Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die Hoerspiel-Freunde. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Captain Blitz

Audionarchie/All Ears GmbH

  • »Captain Blitz« ist männlich

Beiträge: 90 544

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

81

Dienstag, 22. Oktober 2013, 05:50

Mit der neuen Rutherfurt? Die da wäre?
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook


Dark Trace, Giallo, MindNapping, Das Schwarze Auge - Audionarchie 2018

beli

Profi

  • »beli« ist weiblich

Beiträge: 846

Registrierungsdatum: 1. März 2013

Wohnort: bei Hannover

  • Private Nachricht senden

82

Donnerstag, 24. Oktober 2013, 22:04

Die verraten auf der Weltbild-Seite bisher leider nichts. Ich hatte ja anfangs gehofft, dass es genug schon vorhandene Aufnahmen mit Gisela Fritsch gab, um noch diese eine Box mit ihrer Stimme zu produzieren. Nur glaube ich mich zu erinnern, das der ursprüngliche Veröffentlichungstermin irgendwo im Herbst dieses Jahres lag. Dass der Termin jetzt um etliche Monate auf nächstes Jahr verschoben wurde, lässt meine Hoffnung massiv schrumpfen...

edit: Gerade gesehen: Die nächsten Boxen von Pater Brown und Die gr.F.v.Scotland Yard sind auch auf Januar verschoben. Ist das nun Grund zur Hoffnung oder eher nicht?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »beli« (24. Oktober 2013, 22:27)


Captain Blitz

Audionarchie/All Ears GmbH

  • »Captain Blitz« ist männlich

Beiträge: 90 544

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

83

Freitag, 25. Oktober 2013, 06:00

Welche Hoffnung? Auf was?

Die letzten Boxen sollen doch schon alles andere als gut gewesen sein.
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook


Dark Trace, Giallo, MindNapping, Das Schwarze Auge - Audionarchie 2018

beli

Profi

  • »beli« ist weiblich

Beiträge: 846

Registrierungsdatum: 1. März 2013

Wohnort: bei Hannover

  • Private Nachricht senden

84

Freitag, 25. Oktober 2013, 10:29

Welche Hoffnung? Auf was?
Die letzten Boxen sollen doch schon alles andere als gut gewesen sein.

Naja, ich hoffte immer noch ein klein wenig, dass ich Gisela Fritsch doch noch einmal zu hören kriege und die Verzögerung nicht an den nötigen Neuaufnahmen der Mimi-Rolle liegt. Die Storyqualität wäre dann für mich ausnahmsweise zweitrangig.
Wenn auch andere Sachen verschoben werden, liegt es ja wahrscheinlich nicht nur an Mimi. Dass Maritim auf das Weihnachtsgeschäft verzichtet, wundert mich aber etwas.

Captain Blitz

Audionarchie/All Ears GmbH

  • »Captain Blitz« ist männlich

Beiträge: 90 544

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

85

Freitag, 25. Oktober 2013, 10:59

Mir geht es da auch gar nicht um die Storys, sondern um die Umsetzung. Die Storys sind in den meisten Fällen eh nicht mehr als easy listening, aber bei der Umsetzung hapert es da regelmäßig mächtig gewaltig.
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook


Dark Trace, Giallo, MindNapping, Das Schwarze Auge - Audionarchie 2018

Usernamenvergesser

unregistriert

86

Freitag, 25. Oktober 2013, 12:23

Wenn auch andere Sachen verschoben werden, liegt es ja wahrscheinlich nicht nur an Mimi. Dass Maritim auf das Weihnachtsgeschäft verzichtet, wundert mich aber etwas.

Trotz meiner logischen und nachvollziehbaren :] Erklärung im Scotland Yard-Faden wundert mich das ehrlich gesagt auch sehr.

Also, wenn jemand von den Machern bei Maritim hier mitliest, ich kauf eh nur die Scotland Yard-Box, den anderen Krempel könnt ihr ruhig frühzeitig raushauen, damit die eine oder andere Box unterm Weihnachtsbaum landet ;)

LarsH

Anfänger

Beiträge: 58

Registrierungsdatum: 1. Juli 2013

  • Private Nachricht senden

87

Donnerstag, 28. November 2013, 03:31

Neue Box

Die neue Mimi-Box hat bei Weltbild nun ein Cover sowie ein genaues Erscheinungsdatum bekommen. Demnach lauten die Titel:
- Der Patient aus Nr. 5
- Comics für den Staatsanwalt
- Das Verräter-Loch
- Auf dem Pfad der Ewigkeit
- Nächste Talfahrt 17:30 Uhr
- Dieses Hörspiel endet tödlich!

Und lieferbar soll die Box ab 20. Dezember sein.

http://www.weltbild.de/3/18221075-1/hoer…hoerspiele.html

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »LarsH« (28. November 2013, 03:41)


Usernamenvergesser

unregistriert

88

Donnerstag, 28. November 2013, 06:57

Yeah, 20. Dezember, wenn alles klappt halt. Und es klappt ja immer alles, mit angekündigten Veröffentlichungsterminen, oder?

Sprich das perfekte Weihnachtsgeschenk, wenn man einen Zettel mit "Kommt sicher bald" untern Baum legen will.

Oder es ist für die männliche Laufkundschaft in den Weltbildläden, die den Weihnachtseinkauf am 24.12. um 11:30 Uhr beginnt, da macht die Mitarbeiterin gerade das Paket mit den 50 CDs auf und man muss nicht lange suchen :D

Die Titel der Folgen klingen aber ziemlich stark, ich glaub, ich gönn mir den zweifelhaften Spaß im neuen Jahr.

Captain Blitz

Audionarchie/All Ears GmbH

  • »Captain Blitz« ist männlich

Beiträge: 90 544

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

89

Donnerstag, 28. November 2013, 07:17

Wenn Titel schon ein Kaufgrund sind...
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook


Dark Trace, Giallo, MindNapping, Das Schwarze Auge - Audionarchie 2018

blackmail82

Der Zug am Ende des Tunnels

  • »blackmail82« ist männlich

Beiträge: 18 884

Registrierungsdatum: 9. September 2007

Wohnort: bei Koblenz

Beruf: Grafik-Designer

  • Private Nachricht senden

90

Donnerstag, 28. November 2013, 09:23

"Dieses Hörspiel endet tödlich!"..... Metaebene bei Mimi? Wobei "Nächste Talfahrt 17:30" noch geiler klingt. Aus Trashaspekten würde ich sagen: Yes, gekauft! :D

Captain Blitz

Audionarchie/All Ears GmbH

  • »Captain Blitz« ist männlich

Beiträge: 90 544

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

91

Donnerstag, 28. November 2013, 14:24

Ach, das ist Mimi Rutherfurt? Ich dachte erst an TKKG... ;)
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook


Dark Trace, Giallo, MindNapping, Das Schwarze Auge - Audionarchie 2018

  • »Teddyknutschel« ist männlich

Beiträge: 1 709

Registrierungsdatum: 12. November 2007

Wohnort: FFM

  • Private Nachricht senden

92

Donnerstag, 28. November 2013, 18:10

Die neuen Folgen werden aber nicht mehr mit Giesela Fritsch sondern mit Ingrid Stein!

Snow

Erleuchteter

  • »Snow« ist männlich

Beiträge: 15 896

Registrierungsdatum: 29. Dezember 2007

Wohnort: Rheinland

Beruf: Bücher

  • Private Nachricht senden

93

Sonntag, 1. Dezember 2013, 12:08

Ganz heimlich ist mittlerweile auch die nächste Box erschienen und statt der üblichen 3 Fälle gibt es nun ganze 6 Folgen am Stück. Die Box umfasst die Folgen 25-30 und enthalten sind folgende Geschichten:
  • Geheimnis um Forlorn Abbey
  • Tödliches Roulette
  • Im Angesicht des Mörders
  • Bitteres Gift
  • Blattschuss
  • Der tödliche Golfball
Ich habe sie noch nicht gehört, aber ein Blick ins Booklet, gibt einem schon einen kleinen Ausblick wie billig hier gearbeitet worden sein muss und es muss wohl noch weniger Geld zur Verfügung gestanden haben, als bei den letzten Folgen. Für die insgesamt 19 Rollen der 6 Cds, kommen ganze 9 Sprecher in diversen Rollen daher, darunter spricht Bernd Vollbrecht nun auch einen neuen Inspektor und wird hier auch noch in div. Nebenrollen verheizt. Das Autorenteam wurde wohl auch komplett ausgewechselt, denn im Booklet finden sich nun Namen wie Devin Summers, Katrin Klewitz, Daniela Wakonigg und Katharina Bock-Schroeder.

Große Lust habe ich da im Moment nicht diese zu hören, aber da ich die Box schon habe, werd ich da wohl "durch".

Diese Box scheint es demnächst als 2 3er Boxen bei bocksbox zu geben. Zumindest wenn die Coverabbildungen bei Facebook stimmen.

beli

Profi

  • »beli« ist weiblich

Beiträge: 846

Registrierungsdatum: 1. März 2013

Wohnort: bei Hannover

  • Private Nachricht senden

94

Sonntag, 1. Dezember 2013, 21:39

Yeah, 20. Dezember, wenn alles klappt halt. Und es klappt ja immer alles, mit angekündigten Veröffentlichungsterminen, oder?

Ich würde mich ja freuen, dass Mimi doch schneller als prophezeit kommt (wenn das denn klappt), aber dafür sind Pater Brown und Gr. Fälle v. Scotland Yard jetzt sogar in den Februar weiterverschoben worden... :(

Zitat

Die Titel der Folgen klingen aber ziemlich stark, ich glaub, ich gönn mir den zweifelhaften Spaß im neuen Jahr.

Ich kaufe mir die Box auf jeden Fall. Schon aus Neugier, wie sich die Neubesetzung als Mimi anhört.

beli

Profi

  • »beli« ist weiblich

Beiträge: 846

Registrierungsdatum: 1. März 2013

Wohnort: bei Hannover

  • Private Nachricht senden

95

Dienstag, 24. Dezember 2013, 17:51

Zitat

Ich kaufe mir die Box auf jeden Fall. Schon aus Neugier, wie sich die Neubesetzung als Mimi anhört.
Klingt ganz gut. Die Stimme von Ingrid Stein ist etwas "härter" als die von Gisela Fritsch, darum ist sie mir beim ersten Hören etwas weniger sympathisch als diese, aber den Effekt hatte ich bei Lady Bedfort auch, und da habe ich mich auch bald umgewöhnt.
Mit der neuen Medodie wird das wohl länger dauern - das ist leider wie schon bei Pater Brown eine Verfremdung der Filmmusik, die mir nicht so zusagt.

Captain Blitz

Audionarchie/All Ears GmbH

  • »Captain Blitz« ist männlich

Beiträge: 90 544

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

96

Dienstag, 24. Dezember 2013, 17:53

Zitat

Ich kaufe mir die Box auf jeden Fall. Schon aus Neugier, wie sich die Neubesetzung als Mimi anhört.
Klingt ganz gut. Die Stimme von Ingrid Stein ist etwas "härter" als die von Gisela Fritsch, darum ist sie mir beim ersten Hören etwas weniger sympathisch als diese, aber den Effekt hatte ich bei Lady Bedfort auch, und da habe ich mich auch bald umgewöhnt.
Mit der neuen Medodie wird das wohl länger dauern - das ist leider wie schon bei Pater Brown eine Verfremdung der Filmmusik, die mir nicht so zusagt.


Weil man keine Musiken lizenzieren möchte. ;)
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook


Dark Trace, Giallo, MindNapping, Das Schwarze Auge - Audionarchie 2018

beli

Profi

  • »beli« ist weiblich

Beiträge: 846

Registrierungsdatum: 1. März 2013

Wohnort: bei Hannover

  • Private Nachricht senden

97

Dienstag, 24. Dezember 2013, 18:03

Mit der neuen Medodie wird das wohl länger dauern - das ist leider wie schon bei Pater Brown eine Verfremdung der Filmmusik, die mir nicht so zusagt.
Weil man keine Musiken lizenzieren möchte. ;)
Würde ja Geld kosten - und das braucht man schliesslich für die Regie die tollen Hintergrundgeräusche irgendwas anderes. :thumbdown:

Die erste Folge gefiel mir trotzdem ganz gut, wenn sie auch weder besonders spannend noch besonders überraschend war. Als Hintergrundgeräusch für das Aufhängen der letzten Lamettafäden also genau richtig, da kann ich plötzliche Erschütterungen gar nicht gebrauchen. :)

Amadeus

Anfänger

  • »Amadeus« ist männlich

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 10. November 2013

Wohnort: Franken

  • Private Nachricht senden

98

Samstag, 4. Januar 2014, 12:11

Also ich habe mir die neue Box 8 von Mimi Rutherfurt angehört. *Seufz*

Zwei der Hörspiele erscheinen mir als noch akzeptabel - der Rest: Mein Gott, was ist aus Mimi geworden?!
Wenn ich da an einige der früheren Folgen zurückdenke, da waren die Dialoge mit ihren Freunden/Freundinnen teilweise noch besser als die eigentliche Krimi-Handlungen. Damals gingen die Geschichten auch noch weitgehend von ihrem örtlichen/gesellschaftlichen Umfeld aus.
Aber der Niedergang machte sich schon in den Boxen 6 und 7 bemerkbar, was zeigt, dass es nicht an dem Sprecherinnen-Wechsel, sondern an den Autoren liegt.
Die Geräusche, etc. will ich gar nicht erst bewerten - sehr minimalistisch.

Für mich steht fest: Aus dieser Serie steige ich jetzt wohl endgültig aus.

beli

Profi

  • »beli« ist weiblich

Beiträge: 846

Registrierungsdatum: 1. März 2013

Wohnort: bei Hannover

  • Private Nachricht senden

99

Samstag, 4. Januar 2014, 17:46

Mir gefällt die neue Mimi-Box überwiegend ganz gut, wenn auch mit erheblichen Abstrichen in der B-Note...

Nachdem ich nun alle 6 Folgen gehört habe, kommt mir Mimis neue Stimme schon ganz normal vor (selbst bei der Musik sträuben sich mir inzwischen nicht mehr die Haare, da hat auch der Gewöhnungprozess eingesetzt). Mimi klingt nun erheblich energischer, dynamischer als früher. Einerseits finde ich das schade, weil es das liebgewordene Bild der (nur scheinbar) harmlosen Oma erheblich verändert, andererseits ist Mimis Sprechgeschwindigkeit (normales Tempo, weniger schleppend als früher) mir deutlich angenehmer.

Zitat

Wenn ich da an einige der früheren Folgen zurückdenke, da waren die Dialoge mit ihren Freunden/Freundinnen teilweise noch besser als die eigentliche Krimi-Handlungen.
Ja, in einigen Folgen schon - früher war aber auch nicht in jedem Hörspiel ein passender Begleiter für solche Dialoge dabei... und auch in den neuen Folgen gefallen mir gerade einige der Dialoge besonders gut. Wenn auch leider nicht in allen sechs Folgen. Dennoch ist da nun - allein durch die frischere Sprechweise - mehr Spritzigkeit drin.

Zitat

Damals gingen die Geschichten auch noch weitgehend von ihrem örtlichen/gesellschaftlichen Umfeld aus.
Dass sich das teilweise geändert hat, stört mich auch. Ich verlange ja gar nicht, dass Mimi immer nur ausschliesslich in der Umgebung ihres Heimatortes ermittelt und rein zufällig über jede einzelne Leiche stolpert. Dass sie mal von guten Bekannten um Rat gefragt wid oder im Urlaub/Krankenhaus/... in Fälle hineingerät, ist okay. Aber dass Mimi in dieser Box gleich zweimal als eine bekannte "Privatermittlerin" dargestellt wird, passt mir gar nicht. Die Folgen "Comics für den Staatsanwalt" und "Dieses Hörspiel endet tödlich!" tun dies leider - und sie sind in meinen Augen auch die schwächsten der Box ("Comics" ist zwar ganz unterhaltsam, aber kein richtiger Krimi, und das letzte Hörspiel ist für mich komplett entbehrlich - ein schlechtes Hörspiel, in dem man hauptsächlich Ausschnitte aus zwei weiteren schlechten, wenn auch erfundenen Hörspielen hört).
Der Reiz der Mimi-Krimis ist ja gerade, dass eine ältere Dame irgendwie in Fälle hineinstolpert und nur in ihrem direkten Umfeld (und bei der Polizei) bekannt ist, dass ihr das öfter passiert. Wenn sie also als Privatdetektivin engagiert oder als Kriminalistik-Expertin in eine Radiosendung eingeladen wird, passt das für mich absolut nicht zu meinem Bild dieser Reihe.

Die anderen vier Hörspiele gefielen mir, besonders CD 1 und CD 3 (auch und gerade wegen der Dialoge). Große Überraschungen brachten die Auflösungen zwar nicht, aber der Weg dahin war nett - ein- oder zweimal kam mir Mimi zwar begriffsstutziger als gewohnt vor, und genausooft unbesonnener als früher, aber das störte nicht soo sehr. (Es gibt schlimmeres - dass gewisse amerikanische TV-Krimireihen in wirklich fast jeder einzelnen Folge eine Verfolgungsszene dadurch provozieren, dass ein zu befragender Verdächtiger schon aus möglichst großer Entfernung auf der Straße von den Polizeibeamten mit Namen gerufen wird, damit er Zeit zum Weglaufen hat, nervt mich zum Beispiel viel mehr...)

Mit üppiger Hintergrund-Geräuschkulisse rechne ich bei diesen Weltbildboxen sowieso nicht mehr, das verrechne ich gedanklich mit dem niedrigen Kaufpreis. Es gab auch ein paar Fehler (falsche Person genannt, Fehlbetonungen, einmal zwei Sätze doppelt), trotzdem hat die neue Box bei mir unterm Strich einen guten Eindruck hinterlassen. Ich bereue nicht, sie gekauft zu haben, und bin vor allem froh, dass die neue Sprecherin ihren Job sehr gut macht.

Max Medusa

Finanzminister der Korporation

  • »Max Medusa« wurde gesperrt

Beiträge: 1 190

Registrierungsdatum: 5. Januar 2014

Wohnort: Chaoyang, Peking, China

  • Private Nachricht senden

100

Mittwoch, 3. Dezember 2014, 14:21

Folge 42 - Dieses Hörspiel endet tödlich!

Ich bin sprachlos. Wer denkt sich denn sowas aus?

Der Schuldige ist schnell gefunden und er heißt Peter Krüger. Und das ist nicht der erste Totalausfall aus seiner Feder, "Comics für den Staatsanwalt" ist da aus dieser Box auch zu nennen.

Bewundernswert, wie die armen Sprecher da noch versuchen, was rauszuholen, aber das ist bei dieser Vorlage ein Ding der Unmöglichkeit.

Zur Zeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen