Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die Hoerspiel-Freunde. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

FreddyK

Profi

  • »FreddyK« ist männlich

Beiträge: 1 227

Registrierungsdatum: 8. November 2009

  • Private Nachricht senden

81

Donnerstag, 14. Juni 2012, 19:20

denn "Mord in Serie" wurde ja schon in die Runde geworfen und kann schon allein rein zeitlich keine Parallelschöpfung zu "MindNapping" sein.

Stimmt. Faktisch genau genommen begann die Produktion auch bereits vor Mindnapping, nämlich Juli/August 2010 mit den Treffen und Plotentwürfen vom Autoren Markus Topf und anschließendem Schreiben selbiger.
Anders hätte es ja auch nicht funktionieren können, dass Patrick und ich gemeinsam mit Aufnahmen im November 2010 begonnen haben, wir mit "Mord in Serie" 1-4, Patrick mit Mindnapping 1+2. Natürlich im vollen (gegenseitigen) Bewusstein des Konzepts und der ersten Skripte. Die ja auch während der Autofahrt nach Hamburg (oder war es Zug?) gründlich von uns beiden diskutiert wurden. Eben weil es nie ein Konkurrenzdenken gibt oder gab, dafür sind die Serien zu unterschiedlich. Auch bei MiS 5 und MN 4 gab es eine Zusammenarbeit, aber das soll an Internas reichen.
Dass wir unsere Serie erst jetzt veröffentlichen, hat ganz einfach damit zu tun, dass "Mord in Serie" und "Team Undercover" (und "Potz Blitz") aufgrund des damaligen Vertriebswechsels und vor allem zugunsten von einer ganzen Reihe Auftragsproduktionen zurück gestellt wurde. Das ist ja sicher verständlich.

Macht aus Patrick und mir keine verbitterten Konkurrenten, wenn das nicht so ist und wir es nicht so wollen. 8)
Erfreut euch an 2 verschiedenen Serien und habt Spaß am Hören. Doppelt so viel Hörvergnügen und für jeden Geschmack ist etwas dabei, das ist doch was!

P.S.: Die o.g. "Mord in Serie" 1-4 sind die MiS-Folgen "Opfer", "Witwen", "Lazarus-Verschwörung" und "Countdown". Die VÖ-Reihenfolge weicht bei uns von der Produktionsreihenfolge ab.

PedSchi

war mutig und geschickt

  • »PedSchi« ist männlich

Beiträge: 5 001

Registrierungsdatum: 19. Februar 2008

  • Private Nachricht senden

82

Donnerstag, 14. Juni 2012, 22:51

@Captain: Ich hatte die 4 bis 5 Monate angesetzt, um dem Rechnung zu tragen, was du auch angesprochen hast: Dass es eine Weile gedauert hat, bis klar war, dass sich "MindNapping" würde halten können. Also deine 2 bis 3 Monate, die man theoretisch unter optimalen Bedingungen braucht, um eine Serie aus der Taufe zu heben, plus nochmal 1 bis 2 Monate "Kulanz" fürs Beobachten der Entwicklung ;)

Captain Blitz

Audionarchie/All Ears GmbH

  • »Captain Blitz« ist männlich

Beiträge: 90 527

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

83

Donnerstag, 14. Juni 2012, 22:53

Ah, okay, ich ging davon aus, dass die Beobachtung vorher stattfindet und man dann sagt "So, jetzt mache ich das!" und dann dauert es 2-3 Monate. Es sei denn, dass man sich die Beobachtung schenkt, weil man sowieso davon überzeugt ist, dass etwas läuft und man es sofort nachahmt.
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook


Dark Trace, Giallo, MindNapping, Das Schwarze Auge - Audionarchie 2018