Du bist nicht angemeldet.

Captain Blitz

Audionarchie/All Ears GmbH

  • »Captain Blitz« ist männlich
  • »Captain Blitz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 88 923

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 30. Juni 2010, 13:52

Krystyna Kuhn - Das Tal Season 1 Nr. 1 - Das Spiel (Lübbe Audio)

Julia und ihr Bruder Robert gehen nun auf das Solomon-College, das sich mitten in den kanadischen Wäldern befindet. Dabei handelt es sich um eine Ausbildungsstätte für Hochbegabte, doch die Geschwister erwartet alles andere als eine ruhige Schulzeit, denn es verschwinden Mitschüler und man findet heraus, dass bereits in den 70ern Jugendliche in den Bergen verschwanden. Was geht nur am College und in der unmittelbaren Umgebung vor sich?


- Meinung -


Um direkt mal auf so einen Quatsch wie "Lübbe Audio kopiert "Darkside Park"!" einzugehen, der im Vorfeld schon die Runde machte, so ist dies hier nicht mal ansatzweise "Darkside Park". Warum sollte "Das Tal" auch eine Kopie sein? Weil es in Staffeln aufgeteilt ist? Stimmt, "Darkside Park" hat ja das Jahrzehnte alte Konzept der Staffeln erfunden, das im TV eingesetzt wird, schon klar. Ironie und Sarkasmus beiseite gepackt, "Das Tal" ist eine ganz eigene Sache, die ich eher in die Richtung Jugendthirller einordnen würde und die mit Charakteren aufwartet, die man eher aus TV-Serien wie Beverly Hills 90210, O.C. California und Co. kennen dürfte. Jedenfalls gehören einige der "Gören" hier zu neureichen Familien und benehmen sich auch dementsprechend und die beiden Hauptcharaktere Julia und Robert bilden da mit der einen oder anderen Person die ruhmreiche Ausnahme. Beide haben ein Geheimnis, das ist von Anfang an klar, doch worum es sich dabei genau handelt, wird erst im weiteren Verlauf deutlicher, wobei in dieser Auftaktfolge auch noch nicht alles aufgedeckt wird, die eine oder andere Enthüllung spart sich Autorin Krystyna Kuhn natürlich noch für die kommenden Folgen auf. Geht es hier mit übernatürlichen Dingen zu? Steckt etwas ganz anderes dahinter? So ganz klar ist das noch nicht, doch was hier geboten wird ist schon mal sehr spannend und kurzweilig und von einem lahmen Auftakt ist hier nichts zu spüren, im Gegenteil. Das ist schon mal fesselnde Kost mit interessanten Charakteren und einer eigenwilligen Kulisse und man kann direkt sagen, dass der Start von inhaltlicher Seite her schon mal absolut geglückt ist.

Wenn dann auch noch eine Könnerin wie Franziska Pigulla die Stimme dieser Serie ist, dann kann eigentlich nichts mehr anbrennen. So ist es auch, denn sie liefert eine wirklich starke und gekonnte Performance ab, an der es nichts auszusetzen gibt und sie bringt hier ihre ganze Routine ein. Im Prinzip kann man auch sagen, dass die Stimme Franziska Pigullas gepaart mit dem Thrillergenre eigentlich immer eine totsichere Rechnung ist, die aufzugehen hat und hier ist dies einmal mehr auch so. Die Betonungen sitzen, man kann die Charaktere gut auseinander halten und es ist stets ein Genuss, ihrer Stimme zu lauschen, denn sie versteht es wie kaum eine andere Sprecherin, die Hörerschaft in ihren Bann zu ziehen.

Es gibt ein paar Klänge von Andy Matern, die natürlich wieder absolut passen und die richtige Stimmung aufkommen lassen, doch ich hätte mir hier gerne noch eine ausführlichere Untermalung bzw. eine Inszenierung gewünscht. Das hätte dem Ganzen das Sahnehäubchen aufgesetzt, doch auch so ist es eine stimmungsvolle Angelegenheit.

Ein Auftakt nach Maß und ich bin schon sehr gespannt, wie es im Tal weitergehen wird und was die Hörerschaft noch zu erwarten hat. Wie gesagt, ich würde diese Geschichte eher als Jugendthriller bezeichnen, da es zwar nicht sonderlich hart zugeht, was aber auch mal angenehm ist, es muss nicht immer überhartes Gemetzel sein. Wer eine Thriller-Hörbuchserie im "TV-Format" hören möchte, der ist hier genau richtig und sollte sich in das Tal begeben, ich kann einen Ausflug dorthin nur empfehlen.




Jetzt bestellen bei unserem Partner amazon.de
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook


Dark Trace, Giallo, MindNapping, Das Schwarze Auge - Audionarchie 2018