Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die Hoerspiel-Freunde. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

lord gösel

MindNapper

  • »lord gösel« ist männlich
  • »lord gösel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 521

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Essen

Beruf: Junggeselle der Wissenschaft (B.Sc)

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 7. Januar 2015, 15:48

Die drei !!! (34) Brandgefährlich

Inhalt:
Gemütliche Wintertage auf Sylt, so haben sich "Die drei !!!" ihren Kurztrip mit Felipe und Miguel el Mago vorgestellt. Doch kaum auf der Insel angekommen, geraten sie in ihren nächsten Fall und zwar einen sehr brenzligen: Brandstiftung. Finden sie den Täter, bevor er noch mehr Schaden anrichtet?

Story:
Zum 34. Mal machen sich Franzi, Kim und Marie daran, dem Verbrechen den Kampf anzusagen. Wie schon oft zuvor in der Serie, geht es diesmal auf eine gemeinsame Reise und zwar auf die Insel Sylt. Neben der üblichen Krimi-Unterhaltung präsentiert man der Hörerschaft hierbei dann auch ein paar interessante Fakten rund um die Insel, aber ohne dabei aufgesetzt zu wirken. Die Geschichte aus der Feder von Maja von Vogel folgt dem üblichen Schema der Serie: Man wendet zunächst etwas Zeit auf, um die Örtlichkeiten und die verschiedenen Charaktere vorzustellen. Kurz bevor es dann droht langweilig zu werden, nimmt die Geschichte dann Fahrt auf um man steckt mittendrin in Ermittlungen und Verdächtigungen. Parallel hierzu nimmt man sich auch immer wieder kurz Zeit, um die Beziehungen der drei Hauptfiguren weiter zu entwickeln und ihnen somit etwas mehr Tiefe und Glaubwürdigkeit zu verleihen. Die Auflösung der Geschichte kommt für den erfahrenen Krimi-Hörer sicherlich nicht unerwartet, aber für die angepeilte Zielgruppe empfinde ich es als absolut angemessen. Kurz gesagt: Wer „Die drei !!!“ mochte, der kommt inhaltlich bei „Brandgefährlich“ auch wieder voll auf seine Kosten. Die Geschichte hat mir insgesamt gut gefallen.

Sprecher:
Mia Diekow, Sonja Stein und Merete Brettschneider haben Routine, nicht nur als Sprecherinnern, sondern auch als „Die drei !!!“. Es macht Spaß den dreien zuzuhören, auch wenn es manchmal etwas sehr girly-mäßig zur Sache geht, aber genau das ist im Grunde ja auch eine der Zielsetzungen der Serie. Wenn im Studio Fährhauston aufgenommen wurde und Thomas Karallus für die Regie verantwortlich ist, dann darf man sich in der Regel auch auf ordentliche Leistungen seitens der Nebenfiguren einstellen. Auch die 34. Folge macht von dieser Regel keine Ausnahme. Patrick Bach, Flemming Stein, Michaela Kreißler und Henry König standen hier vor dem Mikro und überzeugen in ihren Rollen, so dass man mit den Sprechern insgesamt mehr als zufrieden sein darf.

Musik und Effekte:
Ich höre die Hörspiele von den drei !!! immer wieder gern, denn seitens der akustischen Umsetzung gibt es hier herzlich wenig Anlass zur Beanstandung. Die Geräusche sorgen beim Hörer stets für das passende Kopfkino, egal ob sich die Protagonisten im Zug, in einer Menschenmenge, oder in einer (im wahrsten Sinne des Wortes) brenzligen Situation befinden. Hinzu gesellt sich immer wieder überaus gefällige Musik, die man mitunter schon seit der allerersten Folge dieser Serie kennt. Sowas ist immer wieder schön, weil man sich dadurch auch bei jeder Folge immer wieder ein Stück weit „daheim“ fühlt. Bombastische, orchestrale Musiken wären hier nach meinem Meinung völlig fehl am Platze und somit konnte mich die technische Umsetzung dieses Hörspiels insgesamt überzeugen.

Fazit:
Während die großen Jugendkrimi-Hörspiele in der heutigen Zeit oftmals nur noch wegen Kult- und/oder Klassiker-Status weiterlaufen können, beweist man mit dem 34. Abenteuer von „Die drei !!!“ wieder einmal, dass es auch anders geht. Man kommt ohne Supergangster und völlig zusammenkonstruierte Verbrechen aus, sondern liefert das, was für ordentliche Unterhaltung immer noch am wichtigsten ist: Einen soliden und durchdachten Plot, der für die Zielgruppe angemessen ist. Lässt man den noch von wirklich guten Sprechern vortragen und rundet das ganze mit einer ansprechenden technischen Umsetzung (passende Geräusche und unterstützende Musik) ab, so hat man wieder einmal ein wirklich gutes Hörspiel vorliegen. Fans der Serie bekommen geboten, was sie erwartet haben und auch grundsätzlich kann eine Empfehlung für dieses Hörspiel aussprechen. GUT.

**** / *****


© Hörspiel-Maniac 2015
"Over!" she cries
through rope ends and silk ties
Beautiful life
escaping her young blue eyes


Pain Of Salvation - Rope Ends

Ähnliche Themen