Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die Hoerspiel-Freunde. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Captain Blitz

Audionarchie/All Ears GmbH

  • »Captain Blitz« ist männlich
  • »Captain Blitz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 90 602

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 11. September 2011, 22:59

Anonymus - Das Buch ohne Gnade (Lübbe Audio)

"The Bourbon Kid" haut wieder mal mächtig auf den Putz und diesmal hat er es auf ein Festival der besonderen Art abgesehen. Unter dem Motto "Zurück von den Toten" treten Double bekannter Musiker gegeneinander in einem Wettbewerb an, um den Besten der Besten zu küren. Doch hinter dieser Veranstaltung steckt deutlich mehr, denn einer der Teilnehmer hat einen Pakt mit dem Teufel geschlossen, um als Sieger daraus hervor zu gehen. Was ist, wenn der falsche Teilnehmer gewinnt? Dann steigen dieToten aus ihren Gräbern und die Hölle auf Erden bricht los!


- Meinung -


Schön, dass Anonymus erneut "The Bourbon Kid" ins Rennen schickt, von diesem Typen kann ich persönlich einfach nicht genug kriegen. Der Mann räumt auf, wo sich andere nicht mal auch nur ansatzweise in die Nähe wagen würden, dazu hat er eine Menge cooler Sprüche im Gepäck und nimmt es einfach mit jedem auf. Diesmal wird hier eine makabere, schräge und brutale Versiob von "DSDS trifft Night of the Living Dead plus Doppelgängershow" geboten. Was, das klingt absolut verrückt und nahezu geisteskrank? Ist es auch und das macht die ganze Sache ja so unglaublich unterhaltsam! 285 Minuten Vollgas, eine irre Idee jagt die nächste, bizarre und schräge Situationen en masse und eigentlich fragt man sich nach jedem Band immer wieder, ob sich das noch toppen lässt. Ja, lässt es sich, wie das dritte Abenteuer mit "The Bourbon Kid" eindrucksvoll beweist. Inhaltlich einmal mehr eine Bombe und eine mehr als solide Grundlage für ein erfolgreiches Hörbuch!

Stefan Kaminski ist auch wieder mit von der Partie, also was soll da noch großartig anbrennen? Nichts, ganz einfach! Der Mann haut hier wieder mal eine richtig starke Performance raus, anders kann man das nicht nennen. So eine Darbietung ist bei einer derartigen Story aber auch ein eindeutiges Muss, denn die zahlreichen illustren Charaktere wollen schließlich auch dementsprechend präsentiert werden. Das ist der Fall und an Kaminskis Show gibt es absolut nichts auszusetzen, er feuert erneut ein wahres Stimmspektakel und -feuerwerk ab, das man gehört haben sollte und man kann froh sein, dass er auch diesmal wieder als Erzähler am Start ist, denn ohne ihn würden Anonymus´ Geschichten als Hörbücher wohl nur halb so gut funktionieren, wenn überhaupt.

Am Anfang des Hörbuches und am Ende einer CD gibt es wieder das bekannte Stück, das auch bei den vorherigen beiden Bänden zum Einsatz kam, mehr gibt es hier in Sachen Untermalung nicht, braucht man aber auch nicht, denn Stefan Kaminskis Performance sorgt für mehr als genug Abwechslung. Zwar möchte ich nicht von einer inszenierten Lesung sprechen, aber viel fehlt da wirklich nicht.

Auch der dritte Band ist wieder ein wahrer Volltreffer und ich kann dieses Hörbuch nur eindringlich empfehlen. Wenn man auf verrückte, abgefahrene und nicht ganz unblutige Geschichten steht, die dann auch noch grandios vorgetragen werden, dann führt kein Weg um das Buch ohne Gnade herum!




Jetzt bestellen bei unserem Partner amazon.de
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook


Dark Trace, Giallo, MindNapping, Das Schwarze Auge - Audionarchie 2018