Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die Hoerspiel-Freunde. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Fader

Captain Tightpants

  • »Fader« ist männlich
  • »Fader« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 993

Registrierungsdatum: 30. September 2009

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 5. Juli 2010, 15:58

Mark Brandis -- Inhaltsfragen (ganze Serie) -- Spoilerwarnung

Mal ein Testballon: Diskussion inhaltlicher Fragen zu "Mark Brandis":

Jetzt sind 10 Folgen raus, d.h. sieben Bände vertont, da kann man mal loslegen.
  1. Die ersten vier CDs behandeln den Bürgerkrieg, aber wie wir inzwischen wissen, ging es danach in eine ganz andere Richtung, und wir waren bei einem Testprojekt und einer großen Expedition dabei. Glaubt Ihr, es gibt eine große Linie in der Geschichte; sozusagen einen Maxi-Geschichtsbogen ausser der Tatsache, dass die Jahreszahlen von 2118 auf 2125 vorgerückt sind?
  2. Ich finde die häufigen Wechsel der Mannschaftsmitglieder ein bißchen anstrengend, da man sich dauernd umgewöhnen muss. Dauernd sterben da die Leute weg. Wäre es nicht besser, einen harten Kern überleben zu lassen, sozusagen die red shirts einzuführen (Frage auch an die Produzenten)?
  3. Jetzt kapiere ich ja, was es mit den Abweichungen und Störungen in der Uranusfolge auf sich hatte. Zumindest meine ich, dass diese Sonde sowohl für den Crash der Delta IX, als auch für den Unfall der Hermes auf dem Rettungsweg verantwortlich war. Hat die Sonde auch die Mannschaft aus der Gefangenschaft an Bord der Zeus befreit? Wenn nicht, wer dann?
  4. Warum haut der gute Commander nicht auch mal einem dieser Soldaten oder was-auch-immer, die ihn gefangennehmen wollen, die Pistole aus der Hand? Immer steckt der zurück. Das nervt. Grrr.
  5. Alles in allem bin ich aber sehr happy mit der Serie. Als Nächstes "Die Vollstrecker"? Klingt nach einer heißen Story!
They call me the Fader. Which is what I'm about to do.

Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware, d.h. man darf sie kostenlos nutzen.
Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. man darf sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.

Captain Blitz

Audionarchie/All Ears GmbH

  • »Captain Blitz« ist männlich

Beiträge: 90 518

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 5. Juli 2010, 16:03

Mal ein Testballon: Diskussion inhaltlicher Fragen zu "Mark Brandis":

Jetzt sind 10 Folgen raus, d.h. sieben Bände vertont, da kann man mal loslegen.
  1. Die ersten vier CDs behandeln den Bürgerkrieg, aber wie wir inzwischen wissen, ging es danach in eine ganz andere Richtung, und wir waren bei einem Testprojekt und einer großen Expedition dabei. Glaubt Ihr, es gibt eine große Linie in der Geschichte; sozusagen einen Maxi-Geschichtsbogen ausser der Tatsache, dass die Jahreszahlen von 2118 auf 2125 vorgerückt sind?
  2. Ich finde die häufigen Wechsel der Mannschaftsmitglieder ein bißchen anstrengend, da man sich dauernd umgewöhnen muss. Dauernd sterben da die Leute weg. Wäre es nicht besser, einen harten Kern überleben zu lassen, sozusagen die red shirts einzuführen (Frage auch an die Produzenten)?
  3. Jetzt kapiere ich ja, was es mit den Abweichungen und Störungen in der Uranusfolge auf sich hatte. Zumindest meine ich, dass diese Sonde sowohl für den Crash der Delta IX, als auch für den Unfall der Hermes auf dem Rettungsweg verantwortlich war. Hat die Sonde auch die Mannschaft aus der Gefangenschaft an Bord der Zeus befreit? Wenn nicht, wer dann?
  4. Warum haut der gute Commander nicht auch mal einem dieser Soldaten oder was-auch-immer, die ihn gefangennehmen wollen, die Pistole aus der Hand? Immer steckt der zurück. Das nervt. Grrr.
  5. Alles in allem bin ich aber sehr happy mit der Serie. Als Nächstes "Die Vollstrecker"? Klingt nach einer heißen Story!


An einen großen, übergreifenden Bogen, der der ganzen Serie einen Rahmen verpasst, glaube ich persönlich nicht und hier und da werden Leute sterben und wiederkehren, mehr aber auch nicht.

Und was die verschiedenen sterbenden Mitglieder betrifft, soll man einfach die Bücher umschreiben, nur damit Du dich an die Charaktere gewöhnen kannst? ;) Das wird wohl kaum passieren und so entscheidend wird man nicht in die Bücher eingreifen und sie ändern.

Das gilt auch für den Charakter Mark Brandis an sich, er ist wie er ist und er wird sicherlich nicht umgeschrieben werden. Das sind so einschneidende Dinge, da sollte man die Finger von lassen.
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook


Dark Trace, Giallo, MindNapping, Das Schwarze Auge - Audionarchie 2018

Fader

Captain Tightpants

  • »Fader« ist männlich
  • »Fader« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 993

Registrierungsdatum: 30. September 2009

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 10. Juli 2010, 02:26

So, jetzt ist es fünf Tage später, und es war ungefähr so wie gedacht ... sollen wir noch dranbleiben, oder soll ich wieder auf die Meta-Ebene umsteigen und darüber spekulieren,
  • ob es die (wie gewohnt prägnante) Antwort des Captains war, die die Diskussion abgeschlossen hat, bevor sie losging <zwinker>, oder
  • ob meine Fragen zu uninteressant waren, oder
  • ob noch nicht genügend Forumsmitglieder hier die Serie überhaupt kennen, oder
  • ob ich wie Sherlock Holmes konstatieren soll, dass das Diskutieren über Inhaltsfragen nun mal nicht das ist, womit sich genügend Forumsmitglieder gerne beschäftigen?
Die Frage mit den "red shirts" oben war etwas augenzwinkernd gemeint -- aber die anderen waren durchaus ernste Fragen ...
They call me the Fader. Which is what I'm about to do.

Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware, d.h. man darf sie kostenlos nutzen.
Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. man darf sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.

Captain Blitz

Audionarchie/All Ears GmbH

  • »Captain Blitz« ist männlich

Beiträge: 90 518

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 10. Juli 2010, 08:08

So, jetzt ist es fünf Tage später, und es war ungefähr so wie gedacht ... sollen wir noch dranbleiben


Ja, noch ein wenig warten, bis sich vielleicht der Regisseur dazu äußern kann, der den Thread vermutlich noch nicht gesehen hat oder einfach zuviel zu tun hat. ;) Ich werde ihn mal darauf hinweisen.
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook


Dark Trace, Giallo, MindNapping, Das Schwarze Auge - Audionarchie 2018

Martin Seebeck

Dealing in futures

Beiträge: 737

Registrierungsdatum: 27. November 2007

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 11. Juli 2010, 16:36

Fragen 1&2 kann ich gerne beantworten, aber ich halte es für besser, wenn wir es so halten: Fragen an mich oder Jochim im Universal-Board bitte, da sehe ich sie auch gelegentlich. Ansonsten halte ich es für besser, wenn hier diskutiert wird, ohne dass "Big Brother Produzent" (in dem Fall halt ich) alles im Auge hat oder gerufen wird, das hilft der freien Meinungsäußerung ... Und für die Fragen 3&4 sehe ich weniger eine Antwort des Produzenten als sinnvoll, sondern einen Austausch unter Hörern.

(1) Cpt. Blitz hat Recht: Nein, einen "Big Arc" wie die Verschwörung in "Akte X" gibt es bei Mark Brandis nicht, jedoch eine Chronologie. Manchmal erinnert sich wer im HSP an frühere Ereignisse, oder zukünftige Abenteuer werden ihre Schatten voraus.
(2) "Red Shirts" ist gut (grins). Nein, die sind nicht vorgesehen -- dass keiner der Figuren ein sicheres Leben führen darf, ist m.E. ein Reiz der Serie.

Zu Frage 5: Danke für das Lob, in dieser Folge steppt der Bär! Jedenfalls, wenn alles so klappt in der Mischung wie geplant!
MARK BRANDIS @ Universal Music / MB @ Facebook / Offizielle Website / Instagram
#hoerspielproduzentengegensommerzeit

Captain Blitz

Audionarchie/All Ears GmbH

  • »Captain Blitz« ist männlich

Beiträge: 90 518

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 11. Juli 2010, 16:40

Fragen 1&2 kann ich gerne beantworten, aber ich halte es für besser, wenn wir es so halten: Fragen an mich oder Jochim im Universal-Board bitte, da sehe ich sie auch gelegentlich. Ansonsten halte ich es für besser, wenn hier diskutiert wird, ohne dass "Big Brother Produzent" (in dem Fall halt ich) alles im Auge hat oder gerufen wird, das hilft der freien Meinungsäußerung ... Und für die Fragen 3&4 sehe ich weniger eine Antwort des Produzenten als sinnvoll, sondern einen Austausch unter Hörern.


Ich glaube kaum, dass gerade in diesem bösen Forum namens Hörspiel-Freunde jemand sich an das Big Brother Prinzip erinnert fühlt, nur weil der Produzent hier auch anwesend ist. Diskutiert wird auch so, ob die Macher über die Schultern linsen oder nicht. Oder soll ich alle Macher hier rauswerfen? :lolz: ;) Nicht wirklich. Außerdem ist es doch sinnig, wenn die Macher mitkriegen, wenn über ihre Produktionen diskutiert wird, um zu sehen was den Fans liegt und was nicht.

Und wie ist das mit dem Universal-Board gemeint? Hier der Universal-Bereich oder das Folgenreich-Forum?
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook


Dark Trace, Giallo, MindNapping, Das Schwarze Auge - Audionarchie 2018

Martin Seebeck

Dealing in futures

Beiträge: 737

Registrierungsdatum: 27. November 2007

  • Private Nachricht senden

7

Sonntag, 18. Juli 2010, 23:48

Und wie ist das mit dem Universal-Board gemeint? Hier der Universal-Bereich oder das Folgenreich-Forum?

Im Universal-Bereich hier. Bei Folgenreich ist die schnellere Antwort zu erwarten, aber wahrscheinlich durch dp, da ich, wie gesagt, nicht dauernd "gucke".

Re: andere Fragen s.o. — ist doch schön, wenn für die meisten Hörer keine Fragen offenbleiben ... auch wenn Diskussionen sicher spannend wären. Aber ich halte es durchaus für möglich, dass sich in den Hörspielforen eine gewisse Diskussionsmüdigkeit bemerkbar macht oder selbige eben bei fb ausgetragen werden.
MARK BRANDIS @ Universal Music / MB @ Facebook / Offizielle Website / Instagram
#hoerspielproduzentengegensommerzeit

Fader

Captain Tightpants

  • »Fader« ist männlich
  • »Fader« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 993

Registrierungsdatum: 30. September 2009

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 19. Juli 2010, 10:05

Außerdem ist es doch sinnig, wenn die Macher mitkriegen, wenn über ihre Produktionen diskutiert wird, um zu sehen was den Fans liegt und was nicht.

Oder eben (siehe oben) keine Diskussion in Gang kommt. Ist wohl halt so inzwischen.
They call me the Fader. Which is what I'm about to do.

Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware, d.h. man darf sie kostenlos nutzen.
Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. man darf sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.

Captain Blitz

Audionarchie/All Ears GmbH

  • »Captain Blitz« ist männlich

Beiträge: 90 518

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

9

Montag, 19. Juli 2010, 10:10

Diskussionen bei Facebook? Nicht wirklich, "Like"-Button drücken sind keine Disussionen, da entbrennen auch wirklich selten mal welche, aber für Diskussionen ist Facebook eigentlich auch gar nicht gedacht.

Diskussionsmüdigkeit kann ich hier im Forum nicht erkennen, vor allem nicht bei den Freunden. Ich denke auch eher, dass es bei Brandis einfach so gut wie nichts zu diskutieren gibt. ;) Selber schuld! :D
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook


Dark Trace, Giallo, MindNapping, Das Schwarze Auge - Audionarchie 2018

philipp616

Geisterjäger und erster Detektiv

  • »philipp616« ist männlich

Beiträge: 798

Registrierungsdatum: 16. November 2006

Wohnort: Würzburg

Beruf: Informationsdesigner

  • Private Nachricht senden

10

Montag, 19. Juli 2010, 20:31

die sind halt einfach zu gut...

Audioschaufel

ständig auf der Flucht

  • »Audioschaufel« ist männlich

Beiträge: 2 817

Registrierungsdatum: 9. April 2007

Wohnort: NRW

  • Private Nachricht senden

11

Freitag, 27. August 2010, 19:11

Ich hab jetzt mal Folge 1 2 3 und theoretisch 4 bei ner Freundin gehört. (Bei 4 bin ich wohl eingeschlafen, hat aber weniger am Hörspiel als mehr an der Situation gelegen)

Ich finde, das ist bis jetzt eine ganz nette Serie, die ich - auf die ersten 3 ganz gehörten Folgen- mal mit ner Schulnote 2, eher aber 3 bewerten würde.
Verstehe nicht, was da teilweise so ein Hype drum gemacht wird.
Ist schon ok das Ganze, aber nicht wirklich herausragend. Geld würd ich pers. dafür keins ausgeben, zumindest nicht bevor ich Rhodan komplett hab.
Der -inhaltlich- qualitative Unterschied zu Rhodan (nicht unbedingt die alte Europa-Auflage) find ich aber doch enorm. Gut, Rhodan ist auch Königsklasse, sich damit überhaupt messen zu können ist schon was, aber dennoch : da liegen Welten zwischen.

Da sie alle (?) 10 Folgen hat und jetzt Wochenende ist, werden wir/ich wohl auch noch die anderen Folgen hören. Bin gespannt, ob da noch eine Steigerung kommt.

Kann es sein, das mir da einfach ein paar Informationen in Form von Büchern oder so fehlen ? Finds teilweise ziemlich undurchsichtig, kann schwer folgen. Was für mich auch einen Großteil der "Schulnote 3" ausmacht. Die ersten beiden Folgen haben wir je 2 mal gehört. Beim 2. Durchlauf wurds dann doch leicht langweilig, während ich nach dem ersten Durchlauf nicht das Gefühl hatte, zur nächsten Folge greifen zu können, weil mir einfach Infos fehlten, bzw. der Durchblick.

Hinzu find ich generell, ist das eher ein Mischmasch aus Star Wars und Rhodan, mit 30 % was neuem, was auch ein wenig frustriert.

Was ich eher seltsam, aber für die Macher gut finde ist, das sich Brandis schon bis zu uns nach Holland durchgeschlagen hat. Dort kennt man ihn zumindest in einigen HSP - Kreisen, wobei Rhodan eher unbekannt ist. Das mag aber vielleicht auch andere Gründe haben, kein Plan. Nur mal so angemerkt.

ps: wollte jetzt keinen neuen Thread starten, hab den hier mal für die Bewertung der ersten 3 Folgen als besten gefunden. Sonst bitte verschieben oder als neues Thema trennen.
pps: danke fürs verschieben, sorry cap, hab den Thread hier nicht gefunden. Find ich aber gut. Da ich auch nicht richtig den Durchblick erhalten habe, mal ein paar klare Fragen :

- Wer kämpft hier eigentlich gegen wen ?
- Brandis türmt in der ersten Folge auf die "Venus", wer oder was ist die Venus ?
- Wieso geht die 2. Folge, mit Brandis auf der Venus, so los, als wäre nichts gewesen ? Wo ist die 1.5 Folge, in der geklärt wird, wieso er da einfach so hinspazieren kann und los gehts ?
- Was ist mit dieser Delta 7 ? Wird da in 10 Minuten erklärt : Ist ein Prototyp und ziemlich gut, das war alles ? Der Rest gehört meiner Phantasie an ?
- Was ist mit den Chinesen ? Es gibt diese Diktatur, die Venus und die Chinesen ? Nicht mehr Infos dazu ?
- Zack ! Auf der Insel mit Vogelschei.... gibts ne 3 Minuten Szene, dann ist er plötzlich auf nem Uboot das doch befreundet ist ? Was will er auf der Insel, wem gehören diese Lasergeschosse, wo kommt das Uboot her, was läuft da überhaupt ?
- Dann diese Interplaner-Stationen .... was zum Geier ist das ? Wie sieht das aus ?
- Der Gefangenentransport mit diesen 100 Kriegsgefangenen, die von Brandis seinem Stellvertreter in ner Hau-Ruck-Aktion befreit werden ... Hach, da ist ja Mrs. Brandis an Board und dann ist sie auf einmal auf Interplaner 12, dann aber doch nicht ... ? Mhh ... weniger ne Frage eher ne Bemerkung : SCHWACH !!!
- Dann die Aktion am Ende von Folge 3. 2 Granaten reichen, um nen Welt(?)Krieg zu verhindern ??? Und wieder die Stimme von diesem Presidenten im Radio ? Wer ist das überhaupt ?

... entweder ich hab grundsätzlich was verpasst, oder aber da wird -meiner Meinung nach- viel zu viel der Phantasie überlassen. Was sich aber eher als verwirrend und undurchschaubar auswirkt, als anregend ....

da wären bestimmt noch ein paar Sachen, aber ich wills jetzt mal nicht auf die Spitze treiben ...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Audioschaufel« (27. August 2010, 19:34)


Lindequister

Ett-två. Då kör vi då. Går bandet?

  • »Lindequister« ist männlich

Beiträge: 819

Registrierungsdatum: 21. Juni 2007

  • Private Nachricht senden

12

Freitag, 27. August 2010, 19:30

Ich hab jetzt mal Folge 1 2 3 und theoretisch 4 bei ner Freundin gehört. (Bei 4 bin ich wohl eingeschlafen, hat aber weniger am Hörspiel als mehr an der Situation gelegen)

Ich finde, das ist bis jetzt eine ganz nette Serie, die ich - auf die ersten 3 ganz gehörten Folgen- mal mit ner Schulnote 2, eher aber 3 bewerten würde.
Verstehe nicht, was da teilweise so ein Hype drum gemacht wird.

Da diese Freundin sie ja offensichtlich alle gekauft hat, wird sie ja einen Grund gehabt haben und kann Dir den "Hype" erklären?

Klar, wie alles ist Brandis auch 'ne Geschmackssache, und das, was manche an Rhodan stört (die beliebig große Welt, es geht meist um Völker, Planeten und ganze Sternenimperien, und es wird nach Jahrtausenden gezählt), finden andere gerade toll. Du kannst ja mal erklären, an welchen Stellen und warum Rhodan inhaltlich so viel größer ist für Dich. Würde mich interessieren, da ich das anders sehe.

Alles in allem, wenn Dir die ersten vier so wenig gefallen haben, dass Du ausgerechnet bei "Aufstand der Roboter" einschläfst, kannst Du Dir die anderen auch sparen. Brandis wird nicht "größer", es spielt immer "nur im Sonnensystem", und die Erzählweise hat sich bis jetzt auch nicht verändert. Vielleicht ist die Serie einfach nichts für Dich, und Du kannst froh sein, dass Du kein eigenes Geld dafür ausgegeben hast.
Zoe: "Proximity alert. Must be coming up on something."
Wash: (alarmed) "Oh my god. What can it be? We're all doomed! Who's flying this thing!?" (deadpan) "Oh right, that would be me. Back to work."

Audioschaufel

ständig auf der Flucht

  • »Audioschaufel« ist männlich

Beiträge: 2 817

Registrierungsdatum: 9. April 2007

Wohnort: NRW

  • Private Nachricht senden

13

Freitag, 27. August 2010, 19:41

Da diese Freundin sie ja offensichtlich alle gekauft hat, wird sie ja einen Grund gehabt haben und kann Dir den "Hype" erklären?

Sorry, lässt sich einfach erklären : Wenn Geld keine Rolle spielt, ist das relativ. Außerdem : Das die Serie SCHLECHT ist, möchte ich/wir ja auch nicht sagen.

Klar, wie alles ist Brandis auch 'ne Geschmackssache, und das, was manche an Rhodan stört (die beliebig große Welt, es geht meist um Völker, Planeten und ganze Sternenimperien, und es wird nach Jahrtausenden gezählt), finden andere gerade toll. Du kannst ja mal erklären, an welchen Stellen und warum Rhodan inhaltlich so viel größer ist für Dich. Würde mich interessieren, da ich das anders sehe.

Das hat nichts mit Größe zu tun. Klarer Vorteil von Rhodan für mich : Ich muss nicht jede Folge 2 mal hören und hab doch mehr Durchblick als bei Brandis. Zumindest in Sachen : Wer ist Wer ? Wie siehts da aus ? Um was geht es überhaupt ? Usw ....

Alles in allem, wenn Dir die ersten vier so wenig gefallen haben, dass Du ausgerechnet bei "Aufstand der Roboter" einschläfst, kannst Du Dir die anderen auch sparen. Brandis wird nicht "größer", es spielt immer "nur im Sonnensystem", und die Erzählweise hat sich bis jetzt auch nicht verändert. Vielleicht ist die Serie einfach nichts für Dich, und Du kannst froh sein, dass Du kein eigenes Geld dafür ausgegeben hast.

Wie gesagt, das hat nichts mit Größe zu tun. Außerdem schrieb ich ja : Das ich bei 4 eingeschlafen bin, hatte nichts mit der Folge zu tun, eher mit der UHRZEIT, ich war platt.


Dennoch denke ich, hast du Recht. Ist oftmals Geschmackssache. Manch einem reicht es vage zu wissen, wer da gerade was macht und wieso. Wie es da aussieht und überhaupt : Geschmackssache.

Fader

Captain Tightpants

  • »Fader« ist männlich
  • »Fader« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 993

Registrierungsdatum: 30. September 2009

  • Private Nachricht senden

14

Freitag, 27. August 2010, 20:29

Also ein paar der Fragen kann ich vielleicht auch beantworten:

- Wer kämpft hier eigentlich gegen wen ?
"Union" ist der eine Superblock, die "Republiken" der andere. "Union" wird durch Putsch des Generals zur Diktatur, General will Welt erobern.

- Brandis türmt in der ersten Folge auf die "Venus", wer oder was ist die Venus ?
Ernstgemeinte Frage? Klick.

- Wieso geht die 2. Folge, mit Brandis auf der Venus, so los, als wäre nichts gewesen ? Wo ist die 1.5 Folge, in der geklärt wird, wieso er da einfach so hinspazieren kann und los gehts ?
Folge 1 endet auf der Venus, Folge 2 beginnt da. Wo ist das Problem? OK, es liegen ein paar Monate zwischen den Stories, aber vielleicht hat Brandis in der Zwischenzeit nichts Besonderes erlebt?

- Was ist mit dieser Delta 7 ? Wird da in 10 Minuten erklärt : Ist ein Prototyp und ziemlich gut, das war alles ? Der Rest gehört meiner Phantasie an ?
Äh... ja. Hatte ich nie ein Problem mit. Hättest Du gerne fünf Minuten fiktive Technik erklärt gehabt? Und im Booklet von Folge 2 oder 3 ist auch eine schematische Zeichnung der Delta VII zu sehen.

- Was ist mit den Chinesen ? Es gibt diese Diktatur, die Venus und die Chinesen ? Nicht mehr Infos dazu ?
Wozu?

- Zack ! Auf der Insel mit Vogelschei.... gibts ne 3 Minuten Szene, dann ist er plötzlich auf nem Uboot das doch befreundet ist ? Was will er auf der Insel, wem gehören diese Lasergeschosse, wo kommt das Uboot her, was läuft da überhaupt ?
Sorry ... aber kann es sein, dass Du da nicht mehr hingehört hast? Ist doch alles erklärt in der Folge.

Spoiler Spoiler

Brandis nimmt einen Mann an Bord, der weiss, wie Brandis mit dem Untergrund Kontakt aufnehmen kann. Der stellt sich als Verräter heraus, was dazu führt, dass (a) das Schiff angegriffen wird und (b) auf der Insel eine Falle auf ihn wartet. Brandis wird gefangengenommen, aber als er nach Metropolis gebracht werden soll, holt ihn ein anderes U-Boot ab. Der Führer des Untergrunds hatte von der Gefangennahme gehört, das "echte" U-Boot zerstören lassen und seinen Platz mit dem anderen Boot eingenommen.
Ich musste dazu keine Bücher oder Booklets lesen, alles "hörbar".


- Dann diese Interplaner-Stationen .... was zum Geier ist das ? Wie sieht das aus ?
Eine Raumstation? Wird von den Leuten auf der Brücke genau beschrieben beim Anflug.

- Der Gefangenentransport mit diesen 100 Kriegsgefangenen, die von Brandis seinem Stellvertreter in ner Hau-Ruck-Aktion befreit werden ... Hach, da ist ja Mrs. Brandis an Board und dann ist sie auf einmal auf Interplaner 12, dann aber doch nicht ... ? Mhh ... weniger ne Frage eher ne Bemerkung : SCHWACH !!!
- Dann die Aktion am Ende von Folge 3. 2 Granaten reichen, um nen Welt(?)Krieg zu verhindern ??? Und wieder die Stimme von diesem Presidenten im Radio ? Wer ist das überhaupt ?
Dazu soll sich jemand anderes äußern.
They call me the Fader. Which is what I'm about to do.

Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware, d.h. man darf sie kostenlos nutzen.
Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. man darf sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.

Audioschaufel

ständig auf der Flucht

  • »Audioschaufel« ist männlich

Beiträge: 2 817

Registrierungsdatum: 9. April 2007

Wohnort: NRW

  • Private Nachricht senden

15

Freitag, 27. August 2010, 20:56

Also ein paar der Fragen kann ich vielleicht auch beantworten:
---> :) Danke !

- Wer kämpft hier eigentlich gegen wen ?
"Union" ist der eine Superblock, die "Republiken" der andere. "Union" wird durch Putsch des Generals zur Diktatur, General will Welt erobern.
---> So in der Art hab ich das auch verstanden. Aber dabei war mehr geraten als gewußt. Wirklich deutlich erklärt "Wer ist Wer" wird da, finde ich, nicht. Alles sehr Oberflächlich. Ich dachte bis jetzt, es gibt 3 Seiten : Der Böse General, die Chinesen und die Jungs von der Venus / Interplanerstationen ....

- Brandis türmt in der ersten Folge auf die "Venus", wer oder was ist die Venus ?
Ernstgemeinte Frage? Klick.
---> Ach ne komm : Hinweis ernst gemeint ? Ne oder ? Was die Venus ist, weiß ich. Aber das ist in dem Hörspiel mehr als ein Planet.
Also die Republiken haben ihre Heimat da ?

- Wieso geht die 2. Folge, mit Brandis auf der Venus, so los, als wäre nichts gewesen ? Wo ist die 1.5 Folge, in der geklärt wird, wieso er da einfach so hinspazieren kann und los gehts ?
Folge 1 endet auf der Venus, Folge 2 beginnt da. Wo ist das Problem? OK, es liegen ein paar Monate zwischen den Stories, aber vielleicht hat Brandis in der Zwischenzeit nichts Besonderes erlebt?
---> Ich werd das Ende nun am WE ein 3. mal hören. Ich hatte im Hinterkopf das die sich auf den Weg zu Venus machen, vielleicht knapp ankommen und Ende. In Folge 2 hat Brandis dort Fuß gefasst als wäre es seine Heimat und ist schon mitten im Krieg.

- Was ist mit dieser Delta 7 ? Wird da in 10 Minuten erklärt : Ist ein Prototyp und ziemlich gut, das war alles ? Der Rest gehört meiner Phantasie an ?
Äh... ja. Hatte ich nie ein Problem mit. Hättest Du gerne fünf Minuten fiktive Technik erklärt gehabt? Und im Booklet von Folge 2 oder 3 ist auch eine schematische Zeichnung der Delta VII zu sehen.
---> Book-what ? Ok, geh ich gucken. Damit wären 50 % der Fragen um das Schiff geklärt. Wenn ich die gegebenen Infos aber z.B. mit der alten Sternentor Serie (Perkins) vergleiche ... übers Sternentor wird in den ersten beiden Folgen wesentlich mehr erklärt. Zumindest kann ich mir von deren Beam-Ding mehr vorstellen, als von diesem Superraumschiff. Und JA mich interessieren auch Nebensächlichkeiten : Wer hats gebaut, wieso, was kanns, gibts mehr davon ? + Grundsätzlich : Pläne wurden vernichtet ? Wann ? Wo ? Wie ? Und der Erbauer ? Ist der mit an Board der Delta 7 ? Oder tot ? Oder versteckt sich ? Oder wie ?

- Was ist mit den Chinesen ? Es gibt diese Diktatur, die Venus und die Chinesen ? Nicht mehr Infos dazu ?
Wozu?
---> Weil die neben dem bösen General und den anderen, irgendwie die 3. Macht in dem Spiel bilden ?

- Zack ! Auf der Insel mit Vogelschei.... gibts ne 3 Minuten Szene, dann ist er plötzlich auf nem Uboot das doch befreundet ist ? Was will er auf der Insel, wem gehören diese Lasergeschosse, wo kommt das Uboot her, was läuft da überhaupt ?
Sorry ... aber kann es sein, dass Du da nicht mehr hingehört hast? Ist doch alles erklärt in der Folge.
Brandis nimmt einen Mann an Bord, der weiss, wie Brandis mit dem Untergrund Kontakt aufnehmen kann.
---> Richtig, hab ich gemerkt. Das passiert nach dem Teechen bei diesem Ober-Chinesen.
Aber wer ist der Mann der da mit an Board kommt ? Wo kommt der her ? Fehlt mir da etwas ein Track ? Der ist plötzlich da, dann motzt Brandis seinen Stellvertreter an und weiter gehts

Der stellt sich als Verräter heraus,
---> Wieso ? Weil einer meint : "Der hat an dem Pult gefingert, alle haben unseren internen Funk mitgehört" ?

was dazu führt, dass (a) das Schiff angegriffen wird und (b) auf der Insel eine Falle auf ihn wartet. Brandis wird gefangengenommen, aber als er nach Metropolis gebracht werden soll, holt ihn ein anderes U-Boot ab. Der Führer des Untergrunds hatte von der Gefangennahme gehört, das "echte" U-Boot zerstören lassen und seinen Platz mit dem anderen Boot eingenommen.
---> Richtig, das wird in 2 Minuten kurz erklärt ....

Ich musste dazu keine Bücher oder Booklets lesen, alles "hörbar".
---> Kurz und knapp hörbar, japp

- Dann diese Interplaner-Stationen .... was zum Geier ist das ? Wie sieht das aus ?
Eine Raumstation? Wird von den Leuten auf der Brücke genau beschrieben beim Anflug.
---> Auch hier : Viel zu kurz, viel zu wenig Infos. Für meinen Geschmack

- Der Gefangenentransport mit diesen 100 Kriegsgefangenen, die von Brandis seinem Stellvertreter in ner Hau-Ruck-Aktion befreit werden ... Hach, da ist ja Mrs. Brandis an Board und dann ist sie auf einmal auf Interplaner 12, dann aber doch nicht ... ? Mhh ... weniger ne Frage eher ne Bemerkung : SCHWACH !!!
- Dann die Aktion am Ende von Folge 3. 2 Granaten reichen, um nen Welt(?)Krieg zu verhindern ??? Und wieder die Stimme von diesem Presidenten im Radio ? Wer ist das überhaupt ?
Dazu soll sich jemand anderes äußern.

Audioschaufel

ständig auf der Flucht

  • »Audioschaufel« ist männlich

Beiträge: 2 817

Registrierungsdatum: 9. April 2007

Wohnort: NRW

  • Private Nachricht senden

16

Samstag, 28. August 2010, 00:17

Ok ... bin Morgen ab 12 wieder mit / ab Folge 1 - 4 am Start.
Die ersten 3 Folgen hör ich dann zum 3. mal ... und diesmal .. ohne .. Ablenkung ..
Vorher guck ich mir noch die Inlays an ... dann solls funktionieren ....

Bin gespannt. Vielleicht hab ich ja wirklich nur was verpasst.

Bin aber erst Sonntag wieder hier, irgendwann Abends.

Hab mir aber jetzt schon mal sagen lassen, das auf der ersten CD wohl mehr mit VEGA und Co erzählt wird. Denke also, ich hab zumindest auf der ersten CD sicher was verpasst :(
(Was soll ich sagen ? Wir haben uns 3 Jahre nicht mehr gesehen gehabt, beim Brandis hören wars das 3 Treffen nach der ganzen Zeit ... mhh ... vielleicht ist da einfach was -hörspieltechnisch- schief gegangen.)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Audioschaufel« (28. August 2010, 00:27)


Lindequister

Ett-två. Då kör vi då. Går bandet?

  • »Lindequister« ist männlich

Beiträge: 819

Registrierungsdatum: 21. Juni 2007

  • Private Nachricht senden

17

Samstag, 28. August 2010, 00:52

Zitat

Das hat nichts mit Größe zu tun. Klarer Vorteil von Rhodan für mich : Ich muss nicht jede Folge 2 mal hören und hab doch mehr Durchblick als bei Brandis. Zumindest in Sachen : Wer ist Wer ? Wie siehts da aus ? Um was geht es überhaupt ? Usw ....


Eine Frage des Erzähltempos vielleicht? Ich habe gemerkt, dass ich bei Brandis konzentriert zuhören muss, nebenbei irgendwas anderes geht nicht, bei keiner Folge (jedenfalls nicht beim 1. Mal). Wie gefällt Dir z.B. Takimo?

Zitat

Ach ne komm : Hinweis ernst gemeint ? Ne oder ? Was die Venus ist, weiß ich. Aber das ist in dem Hörspiel mehr als ein Planet. Also die Republiken haben ihre Heimat da ?
Ein besidelter Planet mit überdachten Siedlungen. Die Venus ist eine Kolonie der Union, der Mars eine der Republiken. Ist aber nicht nur in den Booklets.

Ich sag's mal so: ich nehme an, Du hast einfach einen anderen Geschmack. Denn ich habe noch keine Kritik gelesen, die der Story flächendeckend diese Vorwürfe macht (gut, ich kenne nicht alle, komme aber doch ein bißchen rum im Netz).
Zoe: "Proximity alert. Must be coming up on something."
Wash: (alarmed) "Oh my god. What can it be? We're all doomed! Who's flying this thing!?" (deadpan) "Oh right, that would be me. Back to work."

Audioschaufel

ständig auf der Flucht

  • »Audioschaufel« ist männlich

Beiträge: 2 817

Registrierungsdatum: 9. April 2007

Wohnort: NRW

  • Private Nachricht senden

18

Samstag, 28. August 2010, 01:11

Erzähltempo / Anspruch :
Stimmt, ist ein eher anspruchsvolles Werk, bei dem wirklich ... jegliche Ablenkung ... nicht gut kommt.

Takimo :
Alle im Regal, keine Folge schlechter als Schulnote 2, gesamte Serie knapp 1 würd ich sagen. Ist wesentlich einfacher als Brandis, aber dadurch nicht schlecht.

Venus / Mars :
Danke ! ist mal ne klare Ansage

Geschmack :
Doch eigentlich schon. Aber ist halt anspruchsvoll. Wenn man den Faden verliert, kann ein "sehr gutes bis gutes" HSP locker abrutschen auf "befriedigend" bis "ok, aber verwirrend"


Das die meisten Stimmen im Netz Brandis hoch loben, ich es jedoch eher "befriedend aber verwirrend" empfinde hat mich auch gewundert.
Ich kannte vorher nur die Bewertungen und wurd regelrecht enttäuscht. Könnt aber sein das das nen Grund hatte (Abgelenkt)

Morgen, wie gesagt, machen wir noch einen Versuch, diesmal aber auf 2 Sofas. ;) Die Serie sollte es ja den Bewertungen nach Wert sein :) Und auch mein erster Eindruck ist ... ok ... aber ist halt doof wenn man die meiste Zeit am grübeln ist, wer, da gerade was, wieso macht ...

Tolkien

Der weise Hörspiel-König

  • »Tolkien« ist männlich

Beiträge: 6 529

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2007

Wohnort: NRW

Beruf: Angestellter Dentallabor

  • Private Nachricht senden

19

Samstag, 28. August 2010, 08:59

Stimmt, Takimo kann man etwas mit Brandis vergleichen, auch wenn mir im direkten Vergleich Brandis besser gefällt. Bei Takimo haben mich immer diese Kindersachen gestört, wie der komische Staubsauger oder das singende Alien. Zum Glück war das ja nur in den ersten Folgen, Cox ist ja noch ok. Aber bei Brandis habe ich das Gefühl, am Leben dieses Mannes teilhaben zu können, da kommt kein Rhodan oder eine andere Sci Fi Serie mit. Das Rhodan etwas reinspielt dürfte sich dadurch erklären, das es, so meine ich, auch Rhodan-Autoren waren, die an der Serie mitgeschrieben haben. Aber was soll Brandis denn mit Star Wars zu tun haben? Das erschließt sich mir nicht? Weil die auch Raumschiffe haben?

Lindequister

Ett-två. Då kör vi då. Går bandet?

  • »Lindequister« ist männlich

Beiträge: 819

Registrierungsdatum: 21. Juni 2007

  • Private Nachricht senden

20

Samstag, 28. August 2010, 12:15

"Takimo" hat ein vergleichsweise ruhiges Tempo, und einen Erzähler, der einem praktisch das ganze erforderliche Bild in den Kopf malt. Wenn man das mag, ist einem auch Rhodan näher als Brandis, weil bei letzterem ja überhaupt kein neutraler Erzähler vorkommt. Hier nimmt man die ganzen Bilder und Infos aus den in die Handlung geworfenen Kommentaren der Figuren, so als würde man als Blinder bei den Geschehnissen dabei sein. Niemand sagt etwas "nur für den Zuhörer da draußen". Wenn man diese Erzählweise schlampig macht, verliert man den Zuhörer. Aber wenn man nicht voll zuhört, fehlt einem die Hälfte vom Genusd. Das bedeutet natürlich Konzentration, aber wenn jemand Brandis für den "Eintaucheffekt" lobt, stellt er seiner/ihrer Fantasie gleichzeitig ein Kompliment aus, denn die Bilder mussten ja im eigenen Kopf gemalt werden.

Just my 2c ...
Zoe: "Proximity alert. Must be coming up on something."
Wash: (alarmed) "Oh my god. What can it be? We're all doomed! Who's flying this thing!?" (deadpan) "Oh right, that would be me. Back to work."