Du bist nicht angemeldet.

DRY

hört Hörspiele beim Rasenmähen

  • »DRY« ist männlich

Beiträge: 16 324

Registrierungsdatum: 1. April 2006

  • Private Nachricht senden

61

Samstag, 7. Januar 2012, 19:51

den Fall könnte man schon als klassisch und geradlinig bezeichnen.


Definitiv. Wenn man das Hörspiel im direkten Vergleich zu den neueren Folgen hört, merkt man den Unterschied beim Erzählstil schon sehr deutlich.
Okay, sind ja auch unterschiedliche Autoren - von daher ist das gar nicht mal so verwunderlich. :D

Auch wenn mir der neue Stil gefällt, so eine einfache und klassische Folge wie diese hier, fände ich auf jeden Fall auch mal wieder schön.

Captain Blitz

Audionarchie/All Ears GmbH

  • »Captain Blitz« ist männlich

Beiträge: 90 438

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

62

Samstag, 7. Januar 2012, 19:57

Würde mir auch gefallen, aber daran glaube ich nicht mehr, ich befürchte eher das Gegenteil und es wird immer abgedrehter. :(
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook


Dark Trace, Giallo, MindNapping, Das Schwarze Auge - Audionarchie 2018

lord gösel

MindNapper

  • »lord gösel« ist männlich

Beiträge: 6 521

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Essen

Beruf: Junggeselle der Wissenschaft (B.Sc)

  • Private Nachricht senden

63

Samstag, 7. Januar 2012, 23:36

Das "Problem" ist aus meiner Sicht, dass man bei den neueren Folgen einen Wert auf eine andere Atmosphäre legt. Atmosphärische Hörspiele waren Point Whitmark schon immer, nur dreht es sich in der letzten Zeit immer mehr in Richtung düster. Das gelingt soweit auch immer gut, denn die Stimmung in den Hörspielen ist stellenweise schon wirklich bedrückend. Zu Beginn strahlte die Serie aber immer noch eine gewisse "Wohl-Fühl-Atmo" aus ... und genau das vermisse ich aktuell auch sehr :(
"Over!" she cries
through rope ends and silk ties
Beautiful life
escaping her young blue eyes


Pain Of Salvation - Rope Ends

Pogopuschel

Fortgeschrittener

  • »Pogopuschel« ist männlich

Beiträge: 469

Registrierungsdatum: 16. September 2011

Wohnort: Hilgert (Westerwald)

Beruf: Übersetzer

  • Private Nachricht senden

64

Sonntag, 8. Januar 2012, 00:22

Ein Problem ist sicher auch, dass sich das Thema Kleinstadt und deren Geheimnisse irgendwann auch abnutzt. Da muss man natürlich mal aus dem beengten Kosmos ausbrechen. Wobei PW das ja auch schon von Anfang an (Folge 3 »Die Insel der letzten Rache oder »Tief in den nördlichen Minen«) gemacht hat. Da war eine gesunde Abwechslung dabei, während es inzwischen fast nur noch außerhalb der Stadt spielt.
»Hauptrolle: tot« hat zwar innerhalb der Stadt gespielt, aber das hat man fast gar nicht gemerkt, da sich die Folge dann doch fast nur auf den Filmkosmos beschränkt hat (mit Ausnahme der Erwähnung des Stadtrats).
Folgen wie »Am Tag der großen Flut«, »Der Duft der Finsternis« oder »Der leere Raum« spielen zwar in der Stadt, integrieren sie aber zu wenig in die Handlung, und beschränken sich nur auf einzelne Aspekte wie den Zoo, das Gefängnis oder die Küste. Die Stadt sollte als Protagonist wieder mehr in den Vordergrund treten. Ich schaue amerikanische Kleinstadtserien (wie »Twin Peaks«, »Gilmore Girls«, »October Road«) vor allem gerne wegen des vertrauten Kosmos mit immer wiederkehrenden Figuren und Orten, die ein bestimmtes Gefühl der Vertrautheit erzeugen. Das fehlt mir in den letzten Folgen ein wenig, auch wenn mir die Folgen an sich ganz gut gefallen.

Mr. Murphy

Stammgast in der Barbarabar

  • »Mr. Murphy« ist männlich

Beiträge: 8 523

Registrierungsdatum: 28. November 2010

  • Private Nachricht senden

65

Dienstag, 26. Februar 2013, 18:48

Geburtstag: Heute vor genau 12 Jahren erschienen die ersten 6 Folgen der Serie Point Whitmark
------ Nennen Sie mich einen Verschwörungstheoretiker, aber ich behaupte, dass Louis Armstrong nie auf dem Mond war!



www.tkkg-site.de

66

Mittwoch, 27. Februar 2013, 18:53

Leider kein schöner Geburtstag. Schade was aus einer der besten Serien geworden ist. Und das durch größtenteils absurde und verwirrende Storys und mieses Management!!!! :thumbdown:

Pogopuschel

Fortgeschrittener

  • »Pogopuschel« ist männlich

Beiträge: 469

Registrierungsdatum: 16. September 2011

Wohnort: Hilgert (Westerwald)

Beruf: Übersetzer

  • Private Nachricht senden

67

Donnerstag, 28. Februar 2013, 15:01

Mir gefällt die Reihe immer noch. Folgen wie »Das Schloss des Blutmalers« und »Verirrt im Spinnenwald« finde ich sowohl atmosphärisch als auch storytechnisch gelungen. Und absurde Folgen gab es doch auch schon unter den ersten Folgen, ich erinnere da zum Beispiel an den beknackten Oxman und die Elfen in Folge 2.

Und, trotz der aktuellen Verschiebungsproblematik und der diversen Vertriebsquerelen, hat Point Whitmark es geschafft, sich zwölf Jahre auf dem Hörspielmarkt zu halten (wenn auch mit Unterbrechungen). Ich finde, das ist durchaus eine respektable Leistung. Ich freue mich jedenfalls auf die neuen Folgen.

Mondoman

Faule Sau

  • »Mondoman« ist männlich

Beiträge: 771

Registrierungsdatum: 26. Juni 2006

  • Private Nachricht senden

68

Freitag, 1. März 2013, 15:40

Mir gefällt die Reihe immer noch. Folgen wie »Das Schloss des Blutmalers« und »Verirrt im Spinnenwald« finde ich sowohl atmosphärisch als auch storytechnisch gelungen. Und absurde Folgen gab es doch auch schon unter den ersten Folgen, ich erinnere da zum Beispiel an den beknackten Oxman und die Elfen in Folge 2.

Und, trotz der aktuellen Verschiebungsproblematik und der diversen Vertriebsquerelen, hat Point Whitmark es geschafft, sich zwölf Jahre auf dem Hörspielmarkt zu halten (wenn auch mit Unterbrechungen). Ich finde, das ist durchaus eine respektable Leistung. Ich freue mich jedenfalls auf die neuen Folgen.


Dem stimme ich voll und ganz zu. Die ständigen Pausen, Wechsel und Zankereien nervern, aber PW gehört nach wie vor zu meinen abosluten Lieblingsserien.

Captain Blitz

Audionarchie/All Ears GmbH

  • »Captain Blitz« ist männlich

Beiträge: 90 438

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

69

Freitag, 1. März 2013, 18:40

Für meinen Geschmack hat die Serie einfach zu stark nachgelassen und mit den Ursprüngen hat sie so gut wie gar nichts mehr zu tun. :(
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook


Dark Trace, Giallo, MindNapping, Das Schwarze Auge - Audionarchie 2018

Ähnliche Themen