Du bist nicht angemeldet.

Porsche-Hubi

unregistriert

81

Donnerstag, 13. März 2008, 21:04

Zitat

Original von Captain Blitz
Was will man bei TKKG noch bringen?


Gute Frage. Anderseits hat man mit den DR3i und DDF gezeigt, dass man auch bei Serien mit mehr als 100 Folgen noch frische Inhalte bringen kann. Sowohl bei Hörspielen ohne Buchvorlage, als auch bei den Buchvorlagen selbst.

Klar ist, dass nicht jede neue Folge ein Highlight sein kann. Aber solider Durchschnitt ist ja manchmal auch schon nicht schlecht.

DRY

hört Hörspiele beim Rasenmähen

  • »DRY« ist männlich

Beiträge: 16 324

Registrierungsdatum: 1. April 2006

  • Private Nachricht senden

82

Donnerstag, 13. März 2008, 21:15

Zitat

Original von Captain Blitz

Zitat

Original von DRY
Solide Kriminalplots, nach Möglichkeit ohne Kommissar Zufall, ein wenig Ermittlungsarbeit, kurzweilige Dialoge und möglichst geringer Nervfaktor. Mehr erwarte ich ja nun wirklich nicht mehr.


Für TKKG ist das schon einiges, meiner Meinung nach sogar zuviel verlangt.


Das wäre ja auch schon ziemlich das Optimum dessen, was man aktuell so erwarten kann.

Zitat

Aber solider Durchschnitt ist ja manchmal auch schon nicht schlecht.

Das denke ich auch.

Captain Blitz

Audionarchie/All Ears GmbH

  • »Captain Blitz« ist männlich

Beiträge: 90 232

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

83

Donnerstag, 13. März 2008, 21:17

Zitat

Original von DRY

Zitat

Aber solider Durchschnitt ist ja manchmal auch schon nicht schlecht.

Das denke ich auch.


Leute, was redet ihr da? Durchschnitt gibt es genug auf der Welt. "Hey, was freue ich mich auf TKKG, mal wieder Durchschnitt pur, cool!" :lolz: Nee, das glaube ich euch nicht.
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook


Dark Trace, Giallo, MindNapping, Das Schwarze Auge - Audionarchie 2018

DRY

hört Hörspiele beim Rasenmähen

  • »DRY« ist männlich

Beiträge: 16 324

Registrierungsdatum: 1. April 2006

  • Private Nachricht senden

84

Donnerstag, 13. März 2008, 21:19

Zitat

Original von Captain Blitz

Zitat

Original von DRY

Zitat

Aber solider Durchschnitt ist ja manchmal auch schon nicht schlecht.

Das denke ich auch.


Leute, was redet ihr da? Durchschnitt gibt es genug auf der Welt. "Hey, was freue ich mich auf TKKG, mal wieder Durchschnitt pur, cool!" :lolz: Nee, das glaube ich euch nicht.


Gemeint ist ja auch solider/guter Durschnitt und nicht magerer/schlechter Durchschnitt.
Bei allen anderen Serien wäre es wohl eine Enttäuschung, beim aktuellen Zustand von TKKG aber durchaus ein Lichtblick.

Captain Blitz

Audionarchie/All Ears GmbH

  • »Captain Blitz« ist männlich

Beiträge: 90 232

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

85

Donnerstag, 13. März 2008, 21:21

Ist es noch Durchschnitt, wenn man es in gut und schlecht unterscheidet? Durchschnitt ist Durchschnitt, ohne Tendenz, wie ich finde.
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook


Dark Trace, Giallo, MindNapping, Das Schwarze Auge - Audionarchie 2018

K Soze

Fortgeschrittener

  • »K Soze« ist männlich

Beiträge: 526

Registrierungsdatum: 9. Februar 2008

  • Private Nachricht senden

86

Donnerstag, 13. März 2008, 21:22

Ich kann für mich einfach nicht behaupten die alten Folgen (sagen wir mal 1 - 30) genauso wie die neuen zu bewerten! Das eine ist Kindheit, das andere ist, naja, Sentimentalität? Zu meiner Jugend gab es halt auch ein Fitnessstudio namens "Strong" (die Folge fand ich immer SUPER!), und sonstige Sachen die wir heute als "dümmlich" abstempeln würden.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »K Soze« (13. März 2008, 21:22)


Porsche-Hubi

unregistriert

87

Donnerstag, 13. März 2008, 22:23

Zitat

Original von Captain Blitz
Ist es noch Durchschnitt, wenn man es in gut und schlecht unterscheidet? Durchschnitt ist Durchschnitt, ohne Tendenz, wie ich finde.


Ja, aber wenn man von unten kommt, ist der Durchschnitt ein durchaus erstrebenswertes Ziel ;) und TKKG ist unten, leider.

DRY

hört Hörspiele beim Rasenmähen

  • »DRY« ist männlich

Beiträge: 16 324

Registrierungsdatum: 1. April 2006

  • Private Nachricht senden

88

Freitag, 14. März 2008, 13:42

Zitat

Original von www.hoerspielbude.de
Bitte liebe Regie, bleibt bei der eigentlichen Geschichte und verschont uns mit solchen Belanglosigkeiten.


Ähm, was hat die Regie konkret mit dem Drehbuch zu tun?

89

Freitag, 14. März 2008, 22:35

Man munkelt, TKKG 157 sei DAS Hörspiel überhaupt. Die perfekte Produktion. :lolz:

Captain Blitz

Audionarchie/All Ears GmbH

  • »Captain Blitz« ist männlich

Beiträge: 90 232

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

90

Freitag, 14. März 2008, 22:39

Zitat

Original von prof. snape
Man munkelt, TKKG 157 sei DAS Hörspiel überhaupt. Die perfekte Produktion. :lolz:


Ja, 5 von 5 Sterne, habe ich auch mitbekommen! :stupid:
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook


Dark Trace, Giallo, MindNapping, Das Schwarze Auge - Audionarchie 2018

lord gösel

MindNapper

  • »lord gösel« ist männlich
  • »lord gösel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 521

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Essen

Beruf: Junggeselle der Wissenschaft (B.Sc)

  • Private Nachricht senden

91

Sonntag, 16. März 2008, 10:15

Zitat

Original von Captain Blitz

Zitat

Original von prof. snape
Man munkelt, TKKG 157 sei DAS Hörspiel überhaupt. Die perfekte Produktion. :lolz:


Ja, 5 von 5 Sterne, habe ich auch mitbekommen! :stupid:


Wieso denn nicht? Ist doch TKKG-Real-Satire, oder? ^^

So ... hier meine Rezension:

[hr][/hr]

Inhalt:
Erna Vogel bricht auf offener Straße zusammen! Skrupellose Verbrecher haben ihre sieben Pudel entföhrt und drohen per Handy, den Hunden etwas Schreckliches anzutun, falls die alte Dame die Polizei einschaltet. Doch obwohl auf die Forderungen der Kidnapper eingegangen wird, finden TKKG die armen Tiere betäubt im Auto. Ihre Ermittlungen föhren sie auf gefährliches Glatteis...

Story:
Schon der sehr eigenartige Titel dieser Folge sorgte bei mir für erste Fragezeichen auf der Stirn. Allerdings schreckte er mich auch nicht wirklich ab, denn TKKG waren schon immer bekannt für etwas seltsame und überzogene Titel. Gott lob klärt sich alles auch recht schnell auf, denn die Titelgebenden sieben Zwerge sind die Hunde von Frau Vogel, die in der Inhaltsangabe erwähnt werden. Die Inhaltsangabe ist sowieso sehr interessant, denn was dort alles verraten wird, macht etwa ¾ des gesamten Hörspiels aus. Bis dahin quält man sich als Hörer durch Gespräche, bei denen einem stellenweise die Haare zu Berge stehen. Da will man dem Hörer wirklich weismachen, dass eine Dame beim Tierschutz ist und ihren Hunden das Fell rosa(!) färbt. Das ist ja auch völlig okay, denn schließlich ist es ein Färbemittel ganz ohne Chemie. Außerdem lässt die Gute ihre tollen Hunde an Schönheitswettbewerben teilnehmen. Ob das wirklich jemand machen würde, der beim Tierschutz ist? Naja, das Thema Tierschutz war ja schon immer wichtig bei TKKG und so wird auch hier wieder einmal sehr plakativ Kritik geübt und zwar diesmal am Streuen von Salz und Chemie gegen Schnee, weil das schlecht für die Pfoten der Hunde ist. Das stimmt zwar, aber der gesamte Dialog darüber wirkt einfach nur gezwungen und nervig, leider. Nun gut, man quält sich also ¾ durch recht fragwürdige Dialoge und dann kommt wenigstens Pepp rein? Aber nein, oder hatte das jemand wirklich erwartet? Nach der durchaus gelungenen letzten Folge hätte dies zwar so sein können, aber bei der 157 greift man lieber in die alte TKKG-Trickkiste, sprich Kommissar Zufall und Peter Carstens unglaubliches (und unglaubwürdiges) Kombinationstalent kommen zum Einsatz und dann noch schnell BUMM und alles ist zu Ende. Spannung sucht man in diesen 55 Minuten vergebens und die Bearbeitung der Geschichte ist ziemlich daneben gegangen, denn die gesamte erste Viertelstunde wäre zu Zeiten eines H.G. Francis durch 4-5 Erzählersätze und einen Dialog von maximal einer Minute zusammengefasst worden. Zwar hat man hier nicht so derbe daneben gegriffen wie mit „Gekauftes Spiel“ oder „Nonstop in die Raketenfalle“, aber besser als total schrecklich ist auch noch lange nicht gut. Die Geschichte tummelt sich irgendwo am unteren Ende der Kategorie schwach und kratzt schon an der Wertung Flop.

Sprecher:
Bei der letzten Folge war bei den Sprechern ja doch eine gewisse Besserung zu erkennen. Veronika Neugebauer klang jedenfalls nicht mehr ganz so piepsig, wie man es sonst gewohnt war. Bei dieser Folge fällt man jedoch zurück in alte Muster. Denn, wenn das Thema Tierschutz ist, dann dreht Gaby so richtig auf und bedeutet für Frau Neugebauer leider Quietschen im Bereich der Hochfrequenz, leider. Allerdings ist sie mit ihrer Darbietung keineswegs allein in dieser Folge. Auch von Brigitte Böttrich, die Erna Vogel spricht, muss man als Hörer einiges ertragen. Die Bezeichnung Overacting ist hierbei fast noch eine Untertreibung. Der letzte Sprecher, der sich auch nicht grade mit Ruhm bekleckert ist Nicolas König. Er spielt hier den Veranstalter eine Hundeshow und soll als „warmer Bruder“, sprich als schwul rüberkommen. Leider klingt das Gebotene eher so, als wolle man versuchen einen Schwulen inklusive aller unsinnigen Klischeevorstellungen zu parodieren. Kurz gesagt: Es wirkt schlicht albern. Ansonsten bekommt hier das übliche Pensum einer EUROPA-Produktion geboten, sprich gute bis sehr gute Leistungen. Grade Katja Brügger kann als Assi-Braut Gisela überzeugen. Dennoch bleibt insgesamt ein eher durchschnittlicher Eindruck bei den Sprechern.

Musik und Effekte:
Die technische Umsetzung ist dieser Produktion ohne Frage der Punkt, der sich am besten präsentiert. Allerdings werden auch hier keine Bäume ausgerissen, denn in der Vergangenheit hat man schon Musikstücke mit größerem Wiedererkennungswert und mehr Ohrwurm-Charakter zu hören bekommen. über weite Strecken dominieren hier Synthesizerklänge und das passt zur Serie und der Geschichte. Auf der Seite der Effekte gibt es wie zu erwarten herzlich wenig Anlass zur Kritik. Altbekannte Geräusche, die man schon oft gehört hat, die aber dennoch immer wieder gefallen, da sie genau an den richtigen Stellen zum Einsatz kommen und schlicht und ergreifend real klingen. Sicherlich wäre insgesamt musikalisch noch etwas mehr drin gewesen, aber im Großen und Ganzen präsentieren sich Musik und Effekte gut.

Fazit:
Natürlich sollte man nicht von einem Titel auf die Qualität des Hörspiel schließen (grade nicht bei TKKG) aber in diesem Falle kann man es tun: Was seltsam klingt entpuppt sich auch als ziemlich seltsam. Nicht selten hatte ich das Gefühl, dass man sich hier an einer TKKG-Satire versuchen wollte. Dieses Gefühl hatte ich schon einmal und zwar bei der Folge 127 (Im Schlauchboot durch die Unterwelt), denn auch dort ging es stellenweise so überzogen zu, dass man das Geschehen kaum ernst nehmen konnte. Wie dem auch … man weiss ja, dass Sprecher manchmal aus eher dürftigen Geschichten noch etwas rausholen können, doch hier tritt eher das Gegenteil in Kraft. Die Sprecher scheinen ihre Rollen nicht besonders ernst genommen zu haben, denn anders kann man sich Leistungen wie von Brigitte Böttrich oder Nicolas Böll kaum erklären. Ich hatte eigentlich gedacht, dass man sich nach der ungewöhnlich soliden und stellenweise schon spannenden Folge 156 (Erpresser fahren Achterbahn) wieder auf einem ordentlichen Niveau einpendeln würde, doch mit der neusten Folge tritt man den Gegenbeweis an. Was Autor Andre Minninger sich hier zusammengeschrieben hat wirkt tatsächlich so, als stamme aus der Feder von Herrn Wolf. Nur leider diente als Vorbild ganz offensichtlich die mehr als schwache Phase jenseits der 100. Für die Leute, die eben diese ära der Serie lieben (soll es ja auch geben) dürfte „Oskar und die sieben Zwerge“ alles bieten, was man erwartet, doch für alle Altfans der Serie bestätigt sich hier wieder einmal die These, dass man von den Folgen jenseits der 100 besser die Finger lassen sollte. Trotz einer soliden technischen Umsetzung bleibt hier insgesamt nur ein verdammter schwacher Eindruck, nach der stärkeren 156 eine ziemliche Enttäuschung.

** / *****

© 13.03.08 by lord gösel / Hörspiel-Maniac
"Over!" she cries
through rope ends and silk ties
Beautiful life
escaping her young blue eyes


Pain Of Salvation - Rope Ends

Captain Blitz

Audionarchie/All Ears GmbH

  • »Captain Blitz« ist männlich

Beiträge: 90 232

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

92

Sonntag, 16. März 2008, 10:17

Zitat

Original von lord gösel

Zitat

Original von Captain Blitz

Zitat

Original von prof. snape
Man munkelt, TKKG 157 sei DAS Hörspiel überhaupt. Die perfekte Produktion. :lolz:


Ja, 5 von 5 Sterne, habe ich auch mitbekommen! :stupid:


Wieso denn nicht? Ist doch TKKG-Real-Satire, oder? ^^


Ich finde die Folge ja gut, aber das perfekte Hörspiel? :stupid:
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook


Dark Trace, Giallo, MindNapping, Das Schwarze Auge - Audionarchie 2018

lord gösel

MindNapper

  • »lord gösel« ist männlich
  • »lord gösel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 521

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Essen

Beruf: Junggeselle der Wissenschaft (B.Sc)

  • Private Nachricht senden

93

Sonntag, 16. März 2008, 10:26

Zitat

Original von Captain Blitz

Zitat

Original von lord gösel

Zitat

Original von Captain Blitz

Zitat

Original von prof. snape
Man munkelt, TKKG 157 sei DAS Hörspiel überhaupt. Die perfekte Produktion. :lolz:


Ja, 5 von 5 Sterne, habe ich auch mitbekommen! :stupid:


Wieso denn nicht? Ist doch TKKG-Real-Satire, oder? ^^


Ich finde die Folge ja gut, aber das perfekte Hörspiel? :stupid:


Mann beachte das ^^ als Symbol für Ironie :) Ich kann das nämlich weder verstehen noch nachvollziehen.
"Over!" she cries
through rope ends and silk ties
Beautiful life
escaping her young blue eyes


Pain Of Salvation - Rope Ends

Captain Blitz

Audionarchie/All Ears GmbH

  • »Captain Blitz« ist männlich

Beiträge: 90 232

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

94

Sonntag, 16. März 2008, 10:29

Zitat

Original von lord gösel
Mann beachte das ^^ als Symbol für Ironie :) Ich kann das nämlich weder verstehen noch nachvollziehen.


Deine Weigel-Augenbrauen habe ich schon registriert und deine Aussage auch verstanden, ich ziehe mich nur an der "Rezension" hoch, die der Folge die volle Punktzahl gibt. :stupid:
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook


Dark Trace, Giallo, MindNapping, Das Schwarze Auge - Audionarchie 2018

lord gösel

MindNapper

  • »lord gösel« ist männlich
  • »lord gösel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 521

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Essen

Beruf: Junggeselle der Wissenschaft (B.Sc)

  • Private Nachricht senden

95

Sonntag, 16. März 2008, 10:32

Zitat

Original von Captain Blitz

Zitat

Original von lord gösel
Mann beachte das ^^ als Symbol für Ironie :) Ich kann das nämlich weder verstehen noch nachvollziehen.


Deine Weigel-Augenbrauen habe ich schon registriert und deine Aussage auch verstanden, ich ziehe mich nur an der "Rezension" hoch, die der Folge die volle Punktzahl gibt. :stupid:


Naja .. das ist eben hip und cool un dnicht so altbackener Mist wie eine Reise zum Mittelpunkt der Erde :D
"Over!" she cries
through rope ends and silk ties
Beautiful life
escaping her young blue eyes


Pain Of Salvation - Rope Ends

Captain Blitz

Audionarchie/All Ears GmbH

  • »Captain Blitz« ist männlich

Beiträge: 90 232

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

96

Sonntag, 16. März 2008, 10:34

Zitat

Original von lord gösel
Naja .. das ist eben hip und cool un dnicht so altbackener Mist wie eine Reise zum Mittelpunkt der Erde :D


Scheisse, jetzt habe ich mir gerade fast den Kaffee direkt durch die Harnröhre gekippt. :uglylol:

Stimmt, altbackener Rotz, pah, die Originale, so ein Dreck. ;) Vor allem Reise zum Mittelpunkt der Erde ist ja ganz furchtbar, richtig. :lolz:
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook


Dark Trace, Giallo, MindNapping, Das Schwarze Auge - Audionarchie 2018

DRY

hört Hörspiele beim Rasenmähen

  • »DRY« ist männlich

Beiträge: 16 324

Registrierungsdatum: 1. April 2006

  • Private Nachricht senden

97

Sonntag, 16. März 2008, 11:31

Jeder wie er meint.
Irgendwann weiß man ja, mit welchen Meinungen man in etwa konform geht und welche Rezensionen für einen selbst hilfreich sind und welche nicht.

Nachvollziehen kann ich so eine 5 Sterne-Bewertung für dieses Hörspiel jedenfalls beim allerbesten Willen nicht.

Porsche-Hubi

unregistriert

98

Sonntag, 16. März 2008, 12:07

Wer gibt denn bitte 5 von 5 Sternen für Folge 157 8o ?(

MrAcres

Phantastisch ja, Unfug nein!

  • »MrAcres« ist männlich

Beiträge: 2 813

Registrierungsdatum: 9. Januar 2008

Wohnort: Duisburg

Beruf: Knöppchendrücker in der Feuerleitzentrale für thermonukleare Mittelstreckenraketen

  • Private Nachricht senden

99

Freitag, 5. September 2008, 18:33

So, ich habe die Folge im Auto und bin wohl schon kurz vor dem Ende. Allerdings auch vor dem Ende meiner nervlichen Verfassung.

Ich bin nur ein unmaßgeblicher Hörspiellaie, aber diese Folge ist in meinen Ohren Schund pur!

Positives der Folge: normale Sprecherleistung bei Tim, Kommissar Glockner und evtl. Klößchen. War Karl überhaupt dabei?

Negatives der Folge: supernervtötendes Gekreische und Gequieke von Gaby und dieser Vogel.
Zuviel erhobener Zeigefinger aber trotzdem Tiere quälen, ja nee, is klar. (Fell färben, stundenlang mal eben nach Süditalien zum Kontest und so. *tocktocktock* - Geht´s noch?) Kommissar Zufall / Geistesblitz hilft/löst beim/den Fall. Welcher Fall doch gleich???

Gäääääääähnende Langeweile gepaart mit ohrenverletzendem Gekreische!

Schund! Lied aus!

Sollte ich jemanden beleidigt oder in seiner religiösen Weltanschauung beeinträchtigt oder auf den Schlips getreten haben: :fuku:
"Natürlich hat es schon perfekte Morde gegeben! Sonst wüsste man ja etwas von ihnen!"

-A. Hitchcock-




lord gösel

MindNapper

  • »lord gösel« ist männlich
  • »lord gösel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 521

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Essen

Beruf: Junggeselle der Wissenschaft (B.Sc)

  • Private Nachricht senden

100

Mittwoch, 3. Dezember 2008, 16:55

Manman ... sollten Nicolas und ich mit unseren AUDIO-Rezensionen jemals so weit kommen, dann wird das wieder das reinste Fest. Diese Folge ist so ... :lolz:
"Over!" she cries
through rope ends and silk ties
Beautiful life
escaping her young blue eyes


Pain Of Salvation - Rope Ends