Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die Hoerspiel-Freunde. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Mr. Murphy

Stammgast in der Barbarabar

  • »Mr. Murphy« ist männlich
  • »Mr. Murphy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 500

Registrierungsdatum: 28. November 2010

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 27. August 2012, 23:06

Mord in Serie (1) - Das 12. Opfer (Contendo Media)

Meine Rezension:

Neue Thriller-Serie von Markus Topf


Diese Nacht wird Lisa Wagner niemals vergessen. Eigentlich wollte die junge Frau mit ihrer Schwester Emma auf einer Party über den Dächern Frankfurts ausgelassen feiern. Stattdessen findet sie sich in einem dreckigen Kellerverlies wieder und wird Zeuge, wie ihre Schwester brutal ermordet wird. Doch der wahre Albtraum beginnt erst nach ihrer Flucht. Emmas Mörder ist schnell gefunden, doch die Beweise reichen für eine Verhaftung nicht aus. Für Lisa wird es Zeit, selbst etwas zu unternehmen. Mit dem charismatischen Staatsanwalt und der engagierten Mordermittlerin heftet sie sich an die Fersen des Täters und kommt einem schrecklichen Geheimnis auf die Spur.

„Mord in Serie“ ist der Titel einer neuen Thriller-Hörspielserie von Contendo Media. Die Geschichten schreibt Markus Topf (Leon Kramer, Der Falke, Freelancer, Das 5. Gebot, Pollution Police u. a.). Die erste Folge bietet einen interessanten und spannenden Thriller mit einigen tollen Story-Twists. Ein überzeugender Start für eine neue Hörspielserie. Meiner Meinung nach sollte die Serie jedoch erst ab 16 Jahren gehört werden. Das plakative Cover ist sehr gut.

Das Sprecherensemble ist super. Von den zahlreichen Sprechern haben mir Uta Dänekamp als Lisa Wagner, Sascha Rotermund als David Kühn, Jan David Rönfeldt als Victor Haas, Konrad Halver als Rolf Clemens und Gordon Piedesack als Jaron Raymann am besten gefallen.

Zwischenmusiken, Geräusche und Effekte sind ausgezeichnet. Der Bonussong (nach dem Hörspiel) ist toll.

Fazit: Die erste Folge der neuen Hörspielserie ist ein moderner Thriller, der sehr gut als Hörspiel umgesetzt wurde. Nichts für schwache Nerven. Als Note gibt es eine glatte 1.
------ Nennen Sie mich einen Verschwörungstheoretiker, aber ich behaupte, dass Louis Armstrong nie auf dem Mond war!



www.tkkg-site.de