Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die Hoerspiel-Freunde. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

denikola

Schüler

  • »denikola« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 113

Registrierungsdatum: 20. Mai 2007

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 19. Januar 2010, 15:11

verwurstete hörspielmusik

heute im mediamarkt etwas zeit überbrückt und CDs gehört...und während ich mich so durch die unzähligen, wahrlos ausgesuchten alben höre...bleibe ich doch plötzlich bei einem stück hängen:

http://www.amazon.de/gp/recsradio/radio/…ck=004&disc=001

leider ist die hörprobe etwas kurz, aber der EUROPA-titel, z.b. aus Insel der Zombies und Hui Buh, zieht sich durch das ganze stück.

kennt ihr auch so beispiele? kurioserweise ist unter den im booklet aufgeführten sternchen kein verweis auf europa etc zu finden...hmmm..

Tolkien

Der weise Hörspiel-König

  • »Tolkien« ist männlich

Beiträge: 6 458

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2007

Wohnort: NRW

Beruf: Angestellter Dentallabor

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 19. Januar 2010, 15:24

Ich meine, das ein Stück, das bei Astra Obscura verwendet wird, auch bei dem ersten Heavy Metal Zeichentrickfilm verwendet wurde (diese unheimliche Musik mit diesem Frauensummen - schwer zu erklären).

Audioschaufel

ständig auf der Flucht

  • »Audioschaufel« ist männlich

Beiträge: 2 817

Registrierungsdatum: 9. April 2007

Wohnort: NRW

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 19. Januar 2010, 15:37

Ist mir bis jetzt noch nicht untergekommen sowas. Sehr seltsam daß.
Bist du dir denn sicher, das das das selbe ist, wie von europa ?
Bzw. weiß mann, wer bei europa für die hörspielmusik damals verantwortlich war ? Wars vielleicht die selbe Band ?

ot : uha, heavy metal .... <3 ... (jehaaa faaaakkkkkkkk)

denikola

Schüler

  • »denikola« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 113

Registrierungsdatum: 20. Mai 2007

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 19. Januar 2010, 17:48

ich bin mir ziemlich sicher, das es das original-stück ist, das damals und auch heute noch bei europa verwendet wird.

meiner meinung nach ist es auch kein nachgespieltes stück, sondern ein orchester-titel, das eigens für die hörspiele eingespielt wurde.

ich kenne das stück aus astro obscura zwar nicht, aber wenn es in dem zeichentrickfilm vorkommt wird es ein eingekaufter titel sein, man bezahlt für die nutzung, hat aber keine exklusiv rechte.

Maltin

Peterle will Fanta!

  • »Maltin« ist männlich

Beiträge: 8 482

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Kiel

Beruf: Heinz von B1

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 19. Januar 2010, 18:31

Ich denke mal das dürfte eines der wunderbaren Orchesterstücke des noch wunderbareren Prof. Beurmann sein... meines Wissens wurden diese Orchesterstücke damals (Anfang der 80er?) mit den Londoner Symphonikern (?) eingespielt... die meisten Stücke sind unter dem Komponisten-Sammelpseudonym "Bert Brac" (oder Phil Moss) zusammengefasst... ich hoffe, ich hab mich damit nicht spekulationsmäßig zu weit aus dem Fenster gelehnt.

Der Verstand ist mir ausgeblutet... haltet mir das Hirn fest!
(Gesellschaft für religiöse Gründungen)

http://www.martinstelzle.wordpress.com


Captain Blitz

Audionarchie/All Ears GmbH

  • »Captain Blitz« ist männlich

Beiträge: 89 910

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 19. Januar 2010, 19:16

Jepp, da wirfst Du was durcheinander, denn die Geschicht mit Bert Brac betrifft die Bohn-Musiken, nicht die Orchesterklänge von Prof. Dr. Beurmann.
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook


Dark Trace, Giallo, MindNapping, Das Schwarze Auge - Audionarchie 2018

  • »Plotzka« ist männlich

Beiträge: 1 262

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Meisenstedt

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 19. Januar 2010, 19:23

Auch die Orchestermusiken liefen in vielen Hörspielen unter den Pseudonymen Claudius und Bert Brac und Phil Moss!

Maltin

Peterle will Fanta!

  • »Maltin« ist männlich

Beiträge: 8 482

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Kiel

Beruf: Heinz von B1

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 19. Januar 2010, 19:48

Auch die Orchestermusiken liefen in vielen Hörspielen unter den Pseudonymen Claudius und Bert Brac und Phil Moss!
so issed :)

Der Verstand ist mir ausgeblutet... haltet mir das Hirn fest!
(Gesellschaft für religiöse Gründungen)

http://www.martinstelzle.wordpress.com


Captain Blitz

Audionarchie/All Ears GmbH

  • »Captain Blitz« ist männlich

Beiträge: 89 910

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

9

Dienstag, 19. Januar 2010, 20:16

Ich habe das nie so als "Bert Brac" verstanden, für mich war Brac immer alles was mit Bohn zu tun hatte und Orchester schon immer Beurmann. Egal was da im Inlay steht. ;)
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook


Dark Trace, Giallo, MindNapping, Das Schwarze Auge - Audionarchie 2018

10

Dienstag, 19. Januar 2010, 20:19

Solche Beispiele hatte ich auch schon gefunden, hab hier z.B. das Album: "V-Lenz - Willst Du"
Hier wurden diverse Hörspielelemente verwendet und das wohl ohne das die Macher davon etwas wissen.
Denn es sind Sachen von Europa und von Tonstudio Braun darin verarbeitet und Frau Braun kannte das Album nicht, bevor ich es ihr zeigte.
Das Album ist nicht wirklich gut, aber auch nicht schlecht, ziemlich experimentel.
Es sind Musiken von Europa verwendet worden, wie auch Dialoge aus "John Sinclair - Ewige Schreie", "Macabros - Attacke der Untoten" u.a..
Das Zitat "Das ist der Hauch des Todes" aus "H.G. Francis Grusel - Duell mit dem Vampir" musste sogar als Titel eines Songs herhalten.


Tony Ballard - Dreamland Grusel - Dreamland Action - Andi Meisfeld - Der Trotzkopf
www.TS-Dreamland.de
Hörspiele back to the roots