Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die Hoerspiel-Freunde. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Porsche-Hubi

unregistriert

21

Dienstag, 22. Dezember 2009, 11:52

- dass bislang keine weiteren Folgen der "Alster-Detektive" erschienen sind
- dass das Live-Hörspiel "DDF und die geheimen Steine" nicht vollständig zu bekommen ist (Teil 4 erschien in Q2/2009, seither kam nichts mehr nach)

  • »Plotzka« ist männlich

Beiträge: 1 262

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Meisenstedt

  • Private Nachricht senden

22

Dienstag, 22. Dezember 2009, 12:32

Abgesehen von den vielen Sprechern die überraschend von uns gegangen sind ist meine persönliche Enttäuschung des Jahres:

Die drei ???

Kommerz, Selbstpersiflage, mittelmäßig bis schlechte Hörspiele, richtig gute Bücher die nur keiner ließt... schade drum.

Matbam23

Fortgeschrittener

  • »Matbam23« ist männlich

Beiträge: 456

Registrierungsdatum: 2. November 2007

  • Private Nachricht senden

23

Dienstag, 22. Dezember 2009, 14:20

Das, was aus Offenbarung 23 geworden ist.


ello

Erleuchteter

  • »ello« ist männlich

Beiträge: 7 342

Registrierungsdatum: 19. Februar 2008

  • Private Nachricht senden

24

Dienstag, 22. Dezember 2009, 14:45

Definitiv Die drei ???, bei Toden möchte ich nicht von "Enttäuschungen" sprechen, das ist nicht das richtige Wort dafür in meinen Augen.

Ansonsten würde ich auch gerne eine Fortsetzung von Mitschnitt hören und hoffe dort noch.

Snow

Erleuchteter

  • »Snow« ist männlich

Beiträge: 15 735

Registrierungsdatum: 29. Dezember 2007

Wohnort: Rheinland

Beruf: Bücher

  • Private Nachricht senden

25

Dienstag, 22. Dezember 2009, 18:50

Von den Hörspielen her fand ich "Die Hexerin" sehr enttäuschend. Ich hatte keinen Knaller erwartet, sondern eher nette Unterhaltung, aber das was da rausgekommen, war eine große Enttäuschung.

Enttäuscht war ich auch, dass "Malcolm Max" nicht weitergeführt wurde. Ich höre die beiden Folgen recht gerne und fand die kurzweilig und unterhaltsam. Da hätte ich gerne weitere Folgen von gehört.

Ansonsten fand ich den Trend Serien mit folgenübergreifender Handlung einzustellen sehr enttäuschend. Zum einen ärgerlich, weil man nicht weiß, wie die Geschichte endet und zum anderen ermutigt das nicht gerade Hörer bei neuen Serien zuzugreifen und dann startet der Teufelskreis. Da sollte man am Anfang eher klein planen, vielleicht drei Folgen (mit einer kompletten Geschichte) und die dann auch veröffentlichen. Wenn es ein Erfolg wird, kann man immer noch größere Handlungsstränge beginnen.

Ansonsten war ich über die Infopolitik nicht so begeistert. Die meisten Labels geben sich Mühe und sicher kann man nicht so riesig im Voraus planen und möchte auch niemanden enttäuschen, wenn es zu Verschiebungen kommt, aber ich finde es gut, wenn ich weiß wie es mit "meinen" Serien weitergeht. Da nehme ich auch gerne Verschiebungen mit, wenn ich weiß was los ist.

Schade - nicht enttäuschend, dass Dodo ein wenig hängt. Da dürfte gerne schneller Nachschub erscheinen.

Captain Blitz

Audionarchie/All Ears GmbH

  • »Captain Blitz« ist männlich

Beiträge: 90 308

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

26

Dienstag, 22. Dezember 2009, 19:09

Zitat

Original von Snow
Enttäuscht war ich auch, dass "Malcolm Max" nicht weitergeführt wurde. Ich höre die beiden Folgen recht gerne und fand die kurzweilig und unterhaltsam. Da hätte ich gerne weitere Folgen von gehört.


Abwarten. :D Ich habe da heute Infos bekommen, es geht wohl weiter. ;) Mehr dazu später.
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook


Dark Trace, Giallo, MindNapping, Das Schwarze Auge - Audionarchie 2018

K Soze

Fortgeschrittener

  • »K Soze« ist männlich

Beiträge: 526

Registrierungsdatum: 9. Februar 2008

  • Private Nachricht senden

27

Dienstag, 22. Dezember 2009, 22:07

1. Die Pause (?) von DODO und die schlechte Informationspolitik der Verantwortlichen
2. Das Serienende einiger Hörplanetproduktionen - bevor es richtig angefangen hat
3. LAUSCHs Punktown 3 - nur als Download

Captain Blitz

Audionarchie/All Ears GmbH

  • »Captain Blitz« ist männlich

Beiträge: 90 308

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

28

Dienstag, 22. Dezember 2009, 22:15

Zitat

Original von K Soze
1. Die Pause (?) von DODO und die schlechte Informationspolitik der Verantwortlichen


Teils, teils, oder? Ivar hat mehrfach gesagt, dass die Skripte der Folgen 5 und 6 bei der Lauscherlounge liegen. Warum die das nicht produzieren, gut, ist auch nicht unsere Sache, oder?

Zitat

3. LAUSCHs Punktown 3 - nur als Download


Stimmt, das war eine Enttäuschung für mich.
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook


Dark Trace, Giallo, MindNapping, Das Schwarze Auge - Audionarchie 2018

K Soze

Fortgeschrittener

  • »K Soze« ist männlich

Beiträge: 526

Registrierungsdatum: 9. Februar 2008

  • Private Nachricht senden

29

Dienstag, 22. Dezember 2009, 22:20

Zitat

Original von Captain Blitz

Zitat

Original von K Soze
1. Die Pause (?) von DODO und die schlechte Informationspolitik der Verantwortlichen[7quote]

Teils, teils, oder? Ivar hat mehrfach gesagt, dass die Skripte der Folgen 5 und 6 bei der Lauscherlounge liegen. Warum die das nicht produzieren, gut, ist auch nicht unsere Sache, oder?


Deswegen habe ich ja ganz bewusst "der Verantwortlichen" geschrieben, und nicht "böser böser Ivar". Es gibt 2 Internetpräsenzen, auf denen ich als gewöhnlicher "Fan" nichts über den weiteren Fortgang der Serie erfahre. Ich weiss nur, dass im Moment nix so kommt, wie es angekündigt war. Und das ist für mich einfach miese Informationspolitik. :thumbsdown:

blackmail82

Der Zug am Ende des Tunnels

  • »blackmail82« ist männlich

Beiträge: 18 859

Registrierungsdatum: 9. September 2007

Wohnort: bei Koblenz

Beruf: Grafik-Designer

  • Private Nachricht senden

30

Mittwoch, 23. Dezember 2009, 09:25

Zitat

Original von Snow
Ansonsten fand ich den Trend Serien mit folgenübergreifender Handlung einzustellen sehr enttäuschend. Zum einen ärgerlich, weil man nicht weiß, wie die Geschichte endet und zum anderen ermutigt das nicht gerade Hörer bei neuen Serien zuzugreifen und dann startet der Teufelskreis. Da sollte man am Anfang eher klein planen, vielleicht drei Folgen (mit einer kompletten Geschichte) und die dann auch veröffentlichen. Wenn es ein Erfolg wird, kann man immer noch größere Handlungsstränge beginnen.


Hm, schwierig. Klar ist es nervig wenn Serien eingestellt werden, aber ob eine "Vorgeschichte" da helfen würde? Eine auf 10 Folgen ausgelegte Geschichte wie Caine oder Dragonbound mit einem Prequel zu verwässern... ich weiß nicht, ob mir das gefallen würde.

Phaseeins

Hoerkind

  • »Phaseeins« ist männlich

Beiträge: 112

Registrierungsdatum: 12. Oktober 2009

Wohnort: Lübeck

  • Private Nachricht senden

31

Mittwoch, 23. Dezember 2009, 10:31

Die Record Release Party zu den ??? Folgen 133 und 134....der Kommerz kam doch übermächtig durch, und obwohl mal alle drei Sprecher anwesend waren, gab es keine Autogramme. Seitdem mag ich die Serie nicht mehr so sehr, irgendwie. :thumbsdown:

Captain Blitz

Audionarchie/All Ears GmbH

  • »Captain Blitz« ist männlich

Beiträge: 90 308

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

32

Mittwoch, 23. Dezember 2009, 12:05

Zitat

Original von Phaseeins
Die Record Release Party zu den ??? Folgen 133 und 134....der Kommerz kam doch übermächtig durch, und obwohl mal alle drei Sprecher anwesend waren, gab es keine Autogramme. Seitdem mag ich die Serie nicht mehr so sehr, irgendwie. :thumbsdown:


Wie bitte? Keine Autogramme? Welchen Sinn machen denn dann bitte solche "Partys"? Sorry, das ist ja mal ganz übel. :thumbsdown:
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook


Dark Trace, Giallo, MindNapping, Das Schwarze Auge - Audionarchie 2018

Angel 74

Kann aus wenig Nichts machen

  • »Angel 74« ist männlich

Beiträge: 1 455

Registrierungsdatum: 29. April 2008

Wohnort: NRW

  • Private Nachricht senden

33

Mittwoch, 23. Dezember 2009, 12:17

Zitat

Original von Captain Blitz

Zitat

Original von Snow
Enttäuscht war ich auch, dass "Malcolm Max" nicht weitergeführt wurde. Ich höre die beiden Folgen recht gerne und fand die kurzweilig und unterhaltsam. Da hätte ich gerne weitere Folgen von gehört.


Abwarten. :D Ich habe da heute Infos bekommen, es geht wohl weiter. ;) Mehr dazu später.


:shock: Wow, das hört sich gut an, hat sich doch noch ein anderer Auftraggeber und ein Vertrieb gefunden?
Ich bin gespannt was Du uns berichten kannst :sauf:
Tschau mit V!

Captain Blitz

Audionarchie/All Ears GmbH

  • »Captain Blitz« ist männlich

Beiträge: 90 308

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

34

Mittwoch, 23. Dezember 2009, 12:23

Zitat

Original von Angel 74

Zitat

Original von Captain Blitz

Zitat

Original von Snow
Enttäuscht war ich auch, dass "Malcolm Max" nicht weitergeführt wurde. Ich höre die beiden Folgen recht gerne und fand die kurzweilig und unterhaltsam. Da hätte ich gerne weitere Folgen von gehört.


Abwarten. :D Ich habe da heute Infos bekommen, es geht wohl weiter. ;) Mehr dazu später.


:shock: Wow, das hört sich gut an, hat sich doch noch ein anderer Auftraggeber und ein Vertrieb gefunden?
Ich bin gespannt was Du uns berichten kannst :sauf:


Haltet Ausschau in Sachen Halver-Fragebox, da warte ich noch darauf, dass alle Antworten gebündelt vorliegen, dann gibt es Infos.

Ihr könnt euch aber schon mal freuen, vorfreuen sozusagen. ;)
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook


Dark Trace, Giallo, MindNapping, Das Schwarze Auge - Audionarchie 2018

Snow

Erleuchteter

  • »Snow« ist männlich

Beiträge: 15 735

Registrierungsdatum: 29. Dezember 2007

Wohnort: Rheinland

Beruf: Bücher

  • Private Nachricht senden

35

Mittwoch, 23. Dezember 2009, 12:35

Zitat

Original von blackmail82

Zitat

Original von Snow
Ansonsten fand ich den Trend Serien mit folgenübergreifender Handlung einzustellen sehr enttäuschend. Zum einen ärgerlich, weil man nicht weiß, wie die Geschichte endet und zum anderen ermutigt das nicht gerade Hörer bei neuen Serien zuzugreifen und dann startet der Teufelskreis. Da sollte man am Anfang eher klein planen, vielleicht drei Folgen (mit einer kompletten Geschichte) und die dann auch veröffentlichen. Wenn es ein Erfolg wird, kann man immer noch größere Handlungsstränge beginnen.


Hm, schwierig. Klar ist es nervig wenn Serien eingestellt werden, aber ob eine "Vorgeschichte" da helfen würde? Eine auf 10 Folgen ausgelegte Geschichte wie Caine oder Dragonbound mit einem Prequel zu verwässern... ich weiß nicht, ob mir das gefallen würde.


Vorgeschichte meinte ich nicht, da hast du mich falsch verstanden. Ich meinte, dass man solche Geschichten nicht zu lang "ausrollen" sollte. Also anstatt einer Geschichte, die sich über 10 Folgen zieht, erstmal eine Geschichte vertonen, die über 3 oder 4 Folgen läuft. Da kann man auch eine gute Geschichte erzählen (z.B. Sacred 2). Wenn dann die Serie gut ankommt, kann man immer noch längere Geschichten schreiben und vertonen. Das ist auf jeden Fall besser für die Hörer.
Ich bin mittlerweile sehr vorsichtig und warte bei Serien mit folgenübergreifender Handlung erstmal ab, ob es weitegeht und kaufe selten schon ab Folge 1 die Hörspiele.

blackmail82

Der Zug am Ende des Tunnels

  • »blackmail82« ist männlich

Beiträge: 18 859

Registrierungsdatum: 9. September 2007

Wohnort: bei Koblenz

Beruf: Grafik-Designer

  • Private Nachricht senden

36

Mittwoch, 23. Dezember 2009, 13:41

Zitat

Original von Snow

Zitat

Original von blackmail82

Zitat

Original von Snow
Ansonsten fand ich den Trend Serien mit folgenübergreifender Handlung einzustellen sehr enttäuschend. Zum einen ärgerlich, weil man nicht weiß, wie die Geschichte endet und zum anderen ermutigt das nicht gerade Hörer bei neuen Serien zuzugreifen und dann startet der Teufelskreis. Da sollte man am Anfang eher klein planen, vielleicht drei Folgen (mit einer kompletten Geschichte) und die dann auch veröffentlichen. Wenn es ein Erfolg wird, kann man immer noch größere Handlungsstränge beginnen.


Hm, schwierig. Klar ist es nervig wenn Serien eingestellt werden, aber ob eine "Vorgeschichte" da helfen würde? Eine auf 10 Folgen ausgelegte Geschichte wie Caine oder Dragonbound mit einem Prequel zu verwässern... ich weiß nicht, ob mir das gefallen würde.


Vorgeschichte meinte ich nicht, da hast du mich falsch verstanden. Ich meinte, dass man solche Geschichten nicht zu lang "ausrollen" sollte. Also anstatt einer Geschichte, die sich über 10 Folgen zieht, erstmal eine Geschichte vertonen, die über 3 oder 4 Folgen läuft. Da kann man auch eine gute Geschichte erzählen (z.B. Sacred 2). Wenn dann die Serie gut ankommt, kann man immer noch längere Geschichten schreiben und vertonen. Das ist auf jeden Fall besser für die Hörer.
Ich bin mittlerweile sehr vorsichtig und warte bei Serien mit folgenübergreifender Handlung erstmal ab, ob es weitegeht und kaufe selten schon ab Folge 1 die Hörspiele.


Ok, mit "Vorgeschichte" habe ich mich falsch ausgedrückt, aber wir meinen im Prinzip das Gleiche. Es wird es eine abgeschlossene Geschichte mit 3-4 Folgen vorgeschoben und dann was Längeres erzählt, wenn es ankommt.
Und das halte ich für problematisch. Ein Autor schreibt eine Serie, erspinnt eine komplexe Geschichte und kommt zu dem Schluss, dass diese Geschichte in 10 Folgen am besten zu erzählen ist. Aber wie soll man da noch was vorschicken? Das was als 3-4 Folgen zum Serienstart vorgeschickt werden würde, müsste mit dieser 10-Folgen Sache in Einklang stehen, etwas erzählen, dass später nicht mehr vorkommt etc. Für meine Begriffe, würde das ein solchen 10-Folgen Konzept verwässerden, denn man müsste zu einem solchen Projekt Folgen zusätzliche Inhalte erfinden, wo es vielleicht gar nicts mehr zu erzählen gibt. Ich weiß nicht, wie ich das besser ausdrücken soll.... war es jetzt verständlicher? :)

Snow

Erleuchteter

  • »Snow« ist männlich

Beiträge: 15 735

Registrierungsdatum: 29. Dezember 2007

Wohnort: Rheinland

Beruf: Bücher

  • Private Nachricht senden

37

Mittwoch, 23. Dezember 2009, 18:21

Zitat

Original von blackmail82

Zitat

Original von Snow

Zitat

Original von blackmail82

Zitat

Original von Snow
Ansonsten fand ich den Trend Serien mit folgenübergreifender Handlung einzustellen sehr enttäuschend. Zum einen ärgerlich, weil man nicht weiß, wie die Geschichte endet und zum anderen ermutigt das nicht gerade Hörer bei neuen Serien zuzugreifen und dann startet der Teufelskreis. Da sollte man am Anfang eher klein planen, vielleicht drei Folgen (mit einer kompletten Geschichte) und die dann auch veröffentlichen. Wenn es ein Erfolg wird, kann man immer noch größere Handlungsstränge beginnen.


Hm, schwierig. Klar ist es nervig wenn Serien eingestellt werden, aber ob eine "Vorgeschichte" da helfen würde? Eine auf 10 Folgen ausgelegte Geschichte wie Caine oder Dragonbound mit einem Prequel zu verwässern... ich weiß nicht, ob mir das gefallen würde.


Vorgeschichte meinte ich nicht, da hast du mich falsch verstanden. Ich meinte, dass man solche Geschichten nicht zu lang "ausrollen" sollte. Also anstatt einer Geschichte, die sich über 10 Folgen zieht, erstmal eine Geschichte vertonen, die über 3 oder 4 Folgen läuft. Da kann man auch eine gute Geschichte erzählen (z.B. Sacred 2). Wenn dann die Serie gut ankommt, kann man immer noch längere Geschichten schreiben und vertonen. Das ist auf jeden Fall besser für die Hörer.
Ich bin mittlerweile sehr vorsichtig und warte bei Serien mit folgenübergreifender Handlung erstmal ab, ob es weitegeht und kaufe selten schon ab Folge 1 die Hörspiele.


Ok, mit "Vorgeschichte" habe ich mich falsch ausgedrückt, aber wir meinen im Prinzip das Gleiche. Es wird es eine abgeschlossene Geschichte mit 3-4 Folgen vorgeschoben und dann was Längeres erzählt, wenn es ankommt.
Und das halte ich für problematisch. Ein Autor schreibt eine Serie, erspinnt eine komplexe Geschichte und kommt zu dem Schluss, dass diese Geschichte in 10 Folgen am besten zu erzählen ist. Aber wie soll man da noch was vorschicken? Das was als 3-4 Folgen zum Serienstart vorgeschickt werden würde, müsste mit dieser 10-Folgen Sache in Einklang stehen, etwas erzählen, dass später nicht mehr vorkommt etc. Für meine Begriffe, würde das ein solchen 10-Folgen Konzept verwässerden, denn man müsste zu einem solchen Projekt Folgen zusätzliche Inhalte erfinden, wo es vielleicht gar nicts mehr zu erzählen gibt. Ich weiß nicht, wie ich das besser ausdrücken soll.... war es jetzt verständlicher? :)


Das ist verständlicher. :) Nur hast du mich auch noch nicht richtig verstanden. Wenn eine 10 teilige Serie nur zum Teil erscheint, dann hast du doch unzufriedene Käufer. Damit schadet man sich einmal selbst - für zukünftige Produktionen - und auch anderen Labeln, da die Hörer, bei sowas einfach erstmal abwarten und die Verkaufszahlen niedriger ausfallen.
Ich meinte, dass der Autor sich dann eben kürzer fassen sollte. Dann kann man eben nicht eine so komplexe Geschichte erzählen. Bei Buchumsetzungen ist das natürlich schwierig, nur verscheucht man damit Käufer und das tut sicher nicht gut.
Gegen eine Box wie z.B. bei Wellenläufer oder Geisterseher habe ich nichts einzuwenden. Da ist die Story komplett und die Welt ist in Ordnung.

Phaseeins

Hoerkind

  • »Phaseeins« ist männlich

Beiträge: 112

Registrierungsdatum: 12. Oktober 2009

Wohnort: Lübeck

  • Private Nachricht senden

38

Mittwoch, 23. Dezember 2009, 22:52

Zitat

Original von Captain Blitz

Zitat

Original von Phaseeins
Die Record Release Party zu den ??? Folgen 133 und 134....der Kommerz kam doch übermächtig durch, und obwohl mal alle drei Sprecher anwesend waren, gab es keine Autogramme. Seitdem mag ich die Serie nicht mehr so sehr, irgendwie. :thumbsdown:


Wie bitte? Keine Autogramme? Welchen Sinn machen denn dann bitte solche "Partys"? Sorry, das ist ja mal ganz übel. :thumbsdown:


Ja, am nächsten Morgen sollte eine neue Folge eingesprochen werden, deshalb mussten Jens und Andreas direkt nach der Pause los. Seltsamerweise fand die Party in HH statt, wo auch die Folgen aufgenommen werden...und Herr Rohrbeck hielt bis zum Ende durch. Fand ich alles mehr als arm.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Phaseeins« (23. Dezember 2009, 22:52)


Arthur Heatherly

Aloha 2011!

  • »Arthur Heatherly« ist männlich

Beiträge: 2 817

Registrierungsdatum: 9. März 2008

  • Private Nachricht senden

39

Mittwoch, 23. Dezember 2009, 22:59

Zitat

Original von Phaseeins

Zitat

Original von Captain Blitz

Zitat

Original von Phaseeins
Die Record Release Party zu den ??? Folgen 133 und 134....der Kommerz kam doch übermächtig durch, und obwohl mal alle drei Sprecher anwesend waren, gab es keine Autogramme. Seitdem mag ich die Serie nicht mehr so sehr, irgendwie. :thumbsdown:


Wie bitte? Keine Autogramme? Welchen Sinn machen denn dann bitte solche "Partys"? Sorry, das ist ja mal ganz übel. :thumbsdown:


Ja, am nächsten Morgen sollte eine neue Folge eingesprochen werden, deshalb mussten Jens und Andreas direkt nach der Pause los. Seltsamerweise fand die Party in HH statt, wo auch die Folgen aufgenommen werden...und Herr Rohrbeck hielt bis zum Ende durch. Fand ich alles mehr als arm.


Sehr schlecht. Find ich voll doof. Haben sie auch gesagt, welche Folgen? Damit man wenigstens eine gute Info bekam?
www.splashbooks.de
Hunderte Kritiken - auch zu Hörspielen!

Phaseeins

Hoerkind

  • »Phaseeins« ist männlich

Beiträge: 112

Registrierungsdatum: 12. Oktober 2009

Wohnort: Lübeck

  • Private Nachricht senden

40

Mittwoch, 23. Dezember 2009, 23:01

Zitat

Original von Arthur Heatherly

Zitat

Original von Phaseeins

Zitat

Original von Captain Blitz

Zitat

Original von Phaseeins
Die Record Release Party zu den ??? Folgen 133 und 134....der Kommerz kam doch übermächtig durch, und obwohl mal alle drei Sprecher anwesend waren, gab es keine Autogramme. Seitdem mag ich die Serie nicht mehr so sehr, irgendwie. :thumbsdown:


Wie bitte? Keine Autogramme? Welchen Sinn machen denn dann bitte solche "Partys"? Sorry, das ist ja mal ganz übel. :thumbsdown:


Ja, am nächsten Morgen sollte eine neue Folge eingesprochen werden, deshalb mussten Jens und Andreas direkt nach der Pause los. Seltsamerweise fand die Party in HH statt, wo auch die Folgen aufgenommen werden...und Herr Rohrbeck hielt bis zum Ende durch. Fand ich alles mehr als arm.


Sehr schlecht. Find ich voll doof. Haben sie auch gesagt, welche Folgen? Damit man wenigstens eine gute Info bekam?


Ja, aber ich hab leider vergessen, welche das war. Auf jeden Fall eine, die schon draußen ist oder jetzt bald kommt.