Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die Hoerspiel-Freunde. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Captain Blitz

Audionarchie/All Ears GmbH

  • »Captain Blitz« ist männlich

Beiträge: 90 216

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

21

Mittwoch, 23. Januar 2013, 21:06

Vielleicht lag das auch nur an deiner charmanten Art, wie du es gesagt hast :D


Auf den Spruch habe ich nur gewartet. :rolleyes: Nein, ich können sprechen normal, Du verstehen? Es lief so ab wie ich es hier wiedergegeben habe, ganz normal gefragt, eher als netter Ratschlag gemeint. Konstruktive Kritik ist wie so oft nicht erwünscht.
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook


Dark Trace, Giallo, MindNapping, Das Schwarze Auge - Audionarchie 2018

Angel 74

Kann aus wenig Nichts machen

  • »Angel 74« ist männlich

Beiträge: 1 455

Registrierungsdatum: 29. April 2008

Wohnort: NRW

  • Private Nachricht senden

22

Mittwoch, 23. Januar 2013, 21:25

Ich muss zugeben, dass ich nur Live Hörspiele auch nicht unbedingt haben muss. Ich finde da macht es die Mischung. Diskussionsrunden fände ich klasse :thumbup: Schade das der Hinweis von Cpt. Blitz einfach vom Tisch gefegt wurde. Aber vielleicht denkt man seitens der Hörspielgemeinschaft noch mal drüber nach. Warten wir mal ab.
Tschau mit V!

Angel 74

Kann aus wenig Nichts machen

  • »Angel 74« ist männlich

Beiträge: 1 455

Registrierungsdatum: 29. April 2008

Wohnort: NRW

  • Private Nachricht senden

23

Mittwoch, 23. Januar 2013, 21:39

Schade für München, schön für mich! Köln werde ich mit ziemlicher Sicherheit wieder klar machen und nachdem ich mich letztes Jahr dort auch sehr wohl gefühlt habe freu ich mich schon sehr! :)
:D Sehe ich genauso!
Tschau mit V!

Michael

Talker

  • »Michael« ist männlich
  • »Michael« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 303

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Wesel/Niederrhein

Beruf: Qualitätsbeauftragter bei einem Paketdienst

  • Private Nachricht senden

24

Donnerstag, 24. Januar 2013, 20:56

Hallo Zusammen,

danke für das Feedback.

Was hier die Diskussion angeht, so haben wir vor, während und nach der Messe eine Menge positives, konstruktives und auch sehr wenig negatives Feedback bekommen. Wir haben uns in einer Telefonkonferenz über einen sehr großen Teil der Hinweise/Kritiken unterhalten. Dabei war es egal ob sie von einem Aussteller oder von einem Besucher gekommen ist.

Dabei haben wir - auch Dir Patrick - zum Thema Live-Hörspiele gesagt, dass wir das bewusst so machen und beibehalten werden. Denn Diskussionsrunden etc. machen wir in der - mittlerweile dritten - Hörspiel-Arena auf der Leipziger Buchmesse . Die Hörspiel-Arena auf Tour soll eine Mischung aus Messe, FanConvention und FanFastival sein. Und wir haben auch gesagt, dass wir - für den Fan - lieber Live-Hörspiele haben wollen. Es gab auch Überlegungen eine zweite Bühne zu suchen/zu machen und dort Talkrunden zu halten. Damit graben wir dem ganzen aus unserer Sicht allerdings allen Veranstaltungen die Besucher ab und schädigen jedem der auf der Bühne steht. Das Thema stand auch zur Diskussion und ist relativ schnell vom Organisationsteam abgehakt worden.Auch wollen wir keine Reizüberflutung haben sondern zufriedene Besucher haben. Wir würden Diskussionsrunden machen. Aber dann müssten schon wirkliche Schwergewichte auf der Bühne bei einer Art "Legendentalk" auf der Bühne stehen. Da die Hörspiel-Gemeinschaft e.V. absolut gemeinnützig arbeitet, können wir das aber leider aktuell nicht finanzieren. Denn alle Veranstaltungen sind +-0 Projekte. Aber wenn die Audionarchie das gerne Sponsoren möchte, stehen wir gerne zur Verfügung.... :hut:

Ein sehr großes Thema war die Länge der Hörspiel-Arena. Hier haben wir uns dazu entschieden diese um einen Tag zu kürzen, da der Sonntag wirklich nicht den Erfolg hatte, den wir uns gewünscht hätten. Dem tragen wir Rechnung und nutzen den Sonntagvormittag nun zum Abbau...

Und das wir aus Fehlern lernen, dürfte unbestritten sein. Wir halten uns nicht für Perfekt und haben sogar Feedback(ausschliesslich konstruktiv) mehrfach eingefordert. Und wenn wir eine Entscheidung nicht für einen Fehler halten, dann halten wir daran fest. Aber dann kann ich Euch garantieren, dass wir mehr als einmal darüber nachgedacht und gesprochen haben!!!

*****************************
"Alles richtig machen ist unmöglich. Gerecht zu sein noch mehr!
Aber der Wille dazu, der muss in jeder Situation,
bei deinem Tun und Handeln erkennbar sein."
Dr. Markus Merk



25

Freitag, 25. Januar 2013, 18:00

Ich kann das nicht ganz verstehen und muss Patrick Recht geben, denn ich bin im Leipzig nicht dabei, da es mir zu unintressant ist um so eine Strecke zu fahren.
Daher würde ich Talks begrüßen und geht es nicht auch darum, zu zeigen was es auf dem Markt gibt, was sich die Macher dabei gedacht haben, wie sie ticken?
Ich finde es auf jeden Fall schade, dass es keine Talkrunden gibt. Sonst Michael, bin ich aber zufrieden gewesen mit der Messe letzten Jahres (wie auch schon geschrieben) und freue mich auf die dieses Jahr.

Tony Ballard - Dreamland Grusel - Dreamland Action - Andi Meisfeld - Der Trotzkopf
www.TS-Dreamland.de
Hörspiele back to the roots



hoerothek

Schüler

  • »hoerothek« ist männlich

Beiträge: 105

Registrierungsdatum: 23. Juli 2009

  • Private Nachricht senden

26

Freitag, 25. Januar 2013, 18:04

Auch kurz noch mein "Senf" dazu: Ich schließe mich Michaels Punkten ausnahmslos an und weise mal darauf hin, dass das verantwortliche Organisationsteam aus gut 10 Leuten besteht - und dass die ganze Hörspiel-Arena in Köln, mit allen Helfern usw., von bestimmt 40 Leuten "gemacht" wurde, die ihre ganze Freizeit dafür geopfert haben, teilweise Monate im Voraus. Wir sind ehrenamtlich aktiv, dürfen keinen Gewinn machen, stemmen 2012 unsere erste eigene große Veranstaltung (nach den ersten Gehversuchen in Leipzig) und sehen das Event auch nicht als "kommerzielle Visitenkarte". Insofern werden hier Äpfel mit Birnen verglichen.

Ich rate jedem, der zu den gefühlten 5 Prozent Kritikern gehört (-> einfach mal nach Feedback zur Arena 2012 bei Google stöbern), doch mal eine solche Veranstaltung selbst zu organisieren. Im Ernst, das war eines der heftigsten langen Wochenenden meines Lebens (von den Abstürzen in den wilden 20ern mal abgesehen *g*), und so fanden das viele andere für sich selbst auch. Nicht zu vergessen, dass wir am Samstag auch noch beklaut wurden - mit einem Schaden im vierstelligen Bereich!

Insofern kann ich nur ankündigen und einladen: Schaut euch im Juni an, wie sehr wir aus unseren Fehlern gelernt haben. ;-) Und das betrifft nicht nur die "Verdichtung" von 2,5 auf 1,5 Tage, wie es viele gewünscht haben.

Ich kann Michael nur beipflichten: Wer konstruktive Kritik abgibt - und das darf gerne "charmant" sein *g* -, bekommt ausführliches Feedback, und seine Anregungen kommen auf jeden Fall auf unsere Besprechungsliste. Bei uns wird nichts "vom Tisch gefegt", sondern mit Pro und Kontra in einer Gemeinschaft abgewogen (die übrigens mittlerweile 100 Mitglieder zählt). Schließlich muss der Zusatz hinter dem "Hörspiel" im gemeinsamen Umgang doch passen, nicht wahr? *g*

Also, wer sich mit Anregungen, Kritik und Ideen einbringen möchte, den lade ich sehr herzlich auf diese Seiten ein:

Hörspiel-Arena in Leipzig: https://www.facebook.com/events/105599349610763
Hörspiel-Arena in Köln: https://www.facebook.com/events/412469362130732

hoerothek

Schüler

  • »hoerothek« ist männlich

Beiträge: 105

Registrierungsdatum: 23. Juli 2009

  • Private Nachricht senden

27

Freitag, 25. Januar 2013, 18:20

Thomas, warst du generell schon mal auf der Leipziger Buchmesse? Ich bin fast sicher, dass du dieses gigantische Event einfach nur genießen würdest, denn hier geht es nicht nur um Bücher, sondern um Medien allgemein: um Film und DVD, Musik, Animes und vieles, vieles mehr. DAS ist eine echte Endkunden-Messe! Und trotzdem gibt's auch sehr viel fachliches Interesse. Deshalb passt INSGESAMT die Hörspiel-Arena (die natürlich auch Live-Performances bietet) da so wunderbar hinein.

Nochmal wegen Köln, weil sich unsere Beiträge gerade überschnitten haben: Das wirklich weit überwiegende positive Feedback in Sachen Live-Hörspiele können wir doch nicht ignorieren, sondern werden den Leuten das bieten, was sie ganz offensichtlich - zumindest in der großen Mehrheit - wünschen. Für die eher kleine (nicht böse gemeint) Minderheit - und nach allem Feedback ist es nur ein kleiner Kreis, der sich gemeldet hat - lohnt es sich aber nicht, auch noch ein Parallelprogramm zu organisieren, zumal es dafür ja auch genügend Akteure und Gäste geben muss.

Vielleicht ist es auch an der Zeit, zu einer anderen Zeit im Jahr eine Art Kongress oder so zu organisieren, wo sich die Branche und interessierte Hörer mal fachlich austauschen können. Wir werden aber nicht den Fehler begehen, dafür ein weiteres Event aus dem Boden zu stampfen, denn eine solche Plattform gibt es schon: in Leipzig. Da ist das Nebenher von Messe-Flair, Hörfestival für Endkunden sowie Branchentreffen seit 13 Jahren (!) eine etablierte Sache.

Das heißt aber auch: Sonst muss das eben jemand anders machen, zu einer anderen Zeit und an einem anderen Ort. Alles, wo fürs Hörspiel getrommelt wird, ist eine gute Sache!

Fader

Captain Tightpants

  • »Fader« ist männlich

Beiträge: 1 993

Registrierungsdatum: 30. September 2009

  • Private Nachricht senden

28

Samstag, 26. Januar 2013, 11:43

Live-Hörspiele, insbes. solche, die "Magneten" sein sollen, sind ja auch nicht "ohne" in der Organisation, schätze ich mal, denn wenn man nicht auf lokale Sprecher zurückgreifen will, sind Reise- und Unterbringungskosten zu tragen. Habt Ihr nicht die Befürchtung, dass da doch recht schnell der Nachschub nachlässt? Wie oft werden Sinclair, DDF oder Dorian Hunter sowas machen wollen?
They call me the Fader. Which is what I'm about to do.

Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware, d.h. man darf sie kostenlos nutzen.
Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. man darf sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.

Michael

Talker

  • »Michael« ist männlich
  • »Michael« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 303

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Wesel/Niederrhein

Beruf: Qualitätsbeauftragter bei einem Paketdienst

  • Private Nachricht senden

29

Samstag, 26. Januar 2013, 16:33

Ein guter Einwand. Stand jetzt, haben wir für Köln bereits drei Live-Hörspiele ziemlich sicher. Des Weiteren einiges andere bereits im "Anschnitt".
Und auch das ist ein Grund, warum ein jährlicher wechsel der Location Sinn macht. Man bekommt auch mal andere Leute auf die Bühne!

*****************************
"Alles richtig machen ist unmöglich. Gerecht zu sein noch mehr!
Aber der Wille dazu, der muss in jeder Situation,
bei deinem Tun und Handeln erkennbar sein."
Dr. Markus Merk



blackmail82

Der Zug am Ende des Tunnels

  • »blackmail82« ist männlich

Beiträge: 18 846

Registrierungsdatum: 9. September 2007

Wohnort: bei Koblenz

Beruf: Grafik-Designer

  • Private Nachricht senden

30

Sonntag, 27. Januar 2013, 13:10

Man bekommt auch mal andere Leute auf die Bühne!


...und auch davor. ;)

Drei Live-Hörspiele, wenns denn gute sind, wären für mich schon mehr als genug! =)

Nix

Anfänger

  • »Nix« ist weiblich

Beiträge: 25

Registrierungsdatum: 28. Januar 2013

Wohnort: Essen

Beruf: Linien und Kreise zeichnen

  • Private Nachricht senden

31

Montag, 28. Januar 2013, 13:54

Ich freu mich! Letztes Jahr war super und dieses Jahr gerne wieder. Zwei Tage nach Köln fahren ist mir von Essen aus eh zu weit.

Captain Blitz

Audionarchie/All Ears GmbH

  • »Captain Blitz« ist männlich

Beiträge: 90 216

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

32

Dienstag, 29. Januar 2013, 08:11

Dabei haben wir - auch Dir Patrick - zum Thema Live-Hörspiele gesagt, dass wir das bewusst so machen und beibehalten werden.


Also wird doch direkt Kritik ignoriert oder etwa nicht?

Zitat

Denn Diskussionsrunden etc. machen wir in der - mittlerweile dritten - Hörspiel-Arena auf der Leipziger Buchmesse.


Es werden aber nicht alle nach Leipzig fahren.

Zitat

Die Hörspiel-Arena auf Tour soll eine Mischung aus Messe, FanConvention und FanFastival sein.


Dazu gehören für mich auch Diskussionsrunden. Ihr wisst schon, was eine Convention ist und ausmacht?

Zitat

Und wir haben auch gesagt, dass wir - für den Fan - lieber Live-Hörspiele haben wollen.


Darf der Fan das nicht selber entscheiden? ?(

Zitat

Es gab auch Überlegungen eine zweite Bühne zu suchen/zu machen und dort Talkrunden zu halten. Damit graben wir dem ganzen aus unserer Sicht allerdings allen Veranstaltungen die Besucher ab und schädigen jedem der auf der Bühne steht.


Overkill bringt es auch nicht, das ist sicher. Wie wäre es im Wechsel? Da braucht man keine zweite Bühne für.

Zitat

Das Thema stand auch zur Diskussion und ist relativ schnell vom Organisationsteam abgehakt worden.Auch wollen wir keine Reizüberflutung haben sondern zufriedene Besucher haben. Wir würden Diskussionsrunden machen. Aber dann müssten schon wirkliche Schwergewichte auf der Bühne bei einer Art "Legendentalk" auf der Bühne stehen. Da die Hörspiel-Gemeinschaft e.V. absolut gemeinnützig arbeitet, können wir das aber leider aktuell nicht finanzieren. Denn alle Veranstaltungen sind +-0 Projekte.


In Leipzig gibt es doch auch nicht nur Legendentalks und überhaupt, warum MUSS das ein Legendentalk sein? ?( Davon mal ab, unbezahlbar sind die auch nicht, aber man sollte schon Anreise, Kost und Logie sollten schon drin sein und das ist nun nicht die Welt, Gemeinnützigkeit hin oder her. Davon mal ab, das in Leipzig, das war bis auf wenige Ausnahmen nicht wirklich gut, was da auf der Bühne präsentiert wurde. 60-80% der Talkrunden waren schrecklich öde, vergraulten Besucher (da gab es welche, bei denen sich die "Macher" vorne am Bühnenrand nur noch mit ihren Kumpels unterhielten!) und von geschätzten 15 Talkrunden wurden wiederum gefühlte 10 von den selben Leuten im Wechsel abgehalten. Es muss also kein "Legendentalk" (was soll das überhaupt sein?) sein, sondern einfach nur sinnvoll gefüllt werden, ohne dass man das Gefühl hat, dass ein Lückenfüller den nächsten jagt, Hauptsache es ist kein Leerlauf auf der Bühne.

Zitat

Aber wenn die Audionarchie das gerne Sponsoren möchte, stehen wir gerne zur Verfügung.... :hut:


"Wir wollen dich nicht in der Gemeinschaft haben!", remember? Aber den Zahlemann machen, dafür wäre ich gerade gut und blöd genug oder wie? Nein, danke. Ich hätte sicherlich die Möglichkeiten, ein paar tolle Gäste mitzubringen, aber nicht unter den Voraussetzungen.

Zitat

Ein sehr großes Thema war die Länge der Hörspiel-Arena. Hier haben wir uns dazu entschieden diese um einen Tag zu kürzen, da der Sonntag wirklich nicht den Erfolg hatte, den wir uns gewünscht hätten. Dem tragen wir Rechnung und nutzen den Sonntagvormittag nun zum Abbau...


Richtig, am Sonntag war im Prinzip nur Katerfrühstück mit den Überresten vom Samstag.

Zitat

Und das wir aus Fehlern lernen, dürfte unbestritten sein.


Das wird die zweite Messe zeigen. Aber plötzlich von München auf Köln umschwenken ist schon ein Eigentor vor dem eigentlichen Spiel.

Zitat

Wir halten uns nicht für Perfekt und haben sogar Feedback(ausschliesslich konstruktiv) mehrfach eingefordert. Und wenn wir eine Entscheidung nicht für einen Fehler halten, dann halten wir daran fest. Aber dann kann ich Euch garantieren, dass wir mehr als einmal darüber nachgedacht und gesprochen haben!!!


Dann sollte man einen nicht direkt wegbügeln, wenn man Kritik konstruktiv vorbringt und das habe ich getan. Ich habe dich, Michael, auf der Veranstaltung darum gebeten, mal darüber nachzudenken, ob nur Live-Hörspiele Sinn machen. Wäre mir der ganze Zirkus egal, dann hätte ich mir gedacht "Och, macht ihr mal, ist mir wurscht.", ist es aber nicht, denn mir geht es sehr wohl ums Medium und nicht um Selbstdarstellung.
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook


Dark Trace, Giallo, MindNapping, Das Schwarze Auge - Audionarchie 2018

Multi-Man

Marvel-Maniac

Beiträge: 409

Registrierungsdatum: 15. Dezember 2010

Wohnort: Karlsruhe

  • Private Nachricht senden

33

Dienstag, 29. Januar 2013, 13:59

Wie wäre es dann zum Beispiel mal mit einer Umfrage? Ich kann natürlich verstehen, wenn kritisiert wird, dass es keine "Talk-Runden" gibt, dass man diese nicht macht, wenn es nur 5 Hanseln sind, die sowas fordern/wünschen etc. Dann würde ich diese Kritik zwar hören, aber auch nicht unbedingt umsetzen, man kann es halt nicht jedem Recht machen.

Aber wenn in Foren etc. öfter angefragt wird, warum keien Umfrage starten, damit kann man ja nochmal gezielt nachforschen ob Talks gewünscht wären. Stellt man die Umfrage schlau, kann man auch direkt herausfinden, in welchem Ausmaß so etwas stattfinden soll. Ich zb. könnte mir eine kleine Plauschrunde gerade NACH einem Live-Hörspiel extrem gut vorstellen, vielleicht auch mit ein paar der beteiligten Sprechern.
Multimania Ausgabe 57 jetzt im Handel!

Michael

Talker

  • »Michael« ist männlich
  • »Michael« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 303

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Wesel/Niederrhein

Beruf: Qualitätsbeauftragter bei einem Paketdienst

  • Private Nachricht senden

34

Dienstag, 29. Januar 2013, 17:10

Hallo Zusammen,

Noch einmal:
Wir nehmen JEDES Feedback ernst und diskutieren darüber. Und auch ich als Verantwortlicher dieser Veranstaltung muss hin und wieder meine Meinung ändern. So habe ich namhaften Verlagen in Köln 2012 bspw gesagt, dass ich dennoch an dem Sonntag festhalten möchte. Ausserhalb des Messestresses und mit den Gesprächen in der Runde habe ich diese Meinung gerne geändert. Und wir werden auch dieses mal, alle Entscheidungen nachher hinterfragen.

Und das JEDER des Orga-Teams während der eigentlichen Veranstaltung mehr als unter Hochspannung steht, dürfte wohl auch klar sein, oder?!

Das unsere Entscheidung (nochmal Köln) nicht wirklich toll ist und es auch Leute gibt, die uns damit schwäche unterstellen wollen, ist uns durchaus bewusst. Aber die Gründe habe ich wohl ausführlich erklärt.

@Multi-Man: Wir hatten schon die eine oder andere Diskussion nach den LIve-Hörspiele. Diese fanden dann mit den beteiligten Personen statt.

LG
Michael

*****************************
"Alles richtig machen ist unmöglich. Gerecht zu sein noch mehr!
Aber der Wille dazu, der muss in jeder Situation,
bei deinem Tun und Handeln erkennbar sein."
Dr. Markus Merk



Captain Blitz

Audionarchie/All Ears GmbH

  • »Captain Blitz« ist männlich

Beiträge: 90 216

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

35

Dienstag, 29. Januar 2013, 17:53

das Du (Patrick) unsere Entscheidungen nicht akzeptierst, ist mir durchaus bewusst und durch jahrelange Erfahrung durchaus bekannt.


Ich bin sachlich geblieben, diese private und polemische Note ist unnötig.

Mir wäre es jedenfalls lieber, wenn man auf meine Argumente und Anmerkungen eingehen würde.

Hochspannung hin oder her, Contenance und Professionalität sollte man trotzdem stets bewahren.

Zitat

Das unsere Entscheidung (nochmal Köln) nicht wirklich toll ist und es auch Leute gibt, die uns damit schwäche unterstellen wollen, ist uns durchaus bewusst. Aber die Gründe habe ich wohl ausführlich erklärt.


Wer redet denn von Schwäche? Das ist in dem Zusammenhang ein völlig falsches Wort. Und nochmal Köln finde ich jedenfalls nicht toll, u.a. deshalb, weil es recht kurzfristig kommt, nachdem man doch lange genug Zeit gehabt hat und es trotzdem nicht geschafft hat, München fix zu machen. Da muss man sich doch selber hinterfragen warum das so ist.

Zitat

@Multi-Man: Wir hatten schon die eine oder andere Diskussion nach den LIve-Hörspiele. Diese fanden dann mit den beteiligten Personen statt.


Das sind doch dann aber irgendwelche privaten Gespräschsrunden, aber keine offiziellen Diskussionsrunden, oder? Zumal die Anschlüsse nach den Live-Vorstellungen teilweise so eng bzw. nicht existent waren, dass da gar keine Zeit für Diskussionen war.
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook


Dark Trace, Giallo, MindNapping, Das Schwarze Auge - Audionarchie 2018

Snow

Erleuchteter

  • »Snow« ist männlich

Beiträge: 15 672

Registrierungsdatum: 29. Dezember 2007

Wohnort: Rheinland

Beruf: Bücher

  • Private Nachricht senden

36

Dienstag, 5. Februar 2013, 15:33

ich möchte niemanden beunruhigen, nur wie sicher ist die Veranstaltung? Ich lese gerade, dass die Schließung des Kulturbunkers droht.
Das Ende des Kulturbunkers droht

Michael

Talker

  • »Michael« ist männlich
  • »Michael« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 303

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Wesel/Niederrhein

Beruf: Qualitätsbeauftragter bei einem Paketdienst

  • Private Nachricht senden

37

Mittwoch, 6. Februar 2013, 11:56

Hallo Snow,

wir wurden von Anfang an vom Kulturbunker über den Stand der Dinge unterrichtet. Wir sind aber alle absolut der Meinung, dass die Arena nicht in Gefahr ist. Sonst hätten wir auch diesen Schritt nicht gewagt. :)

LG
Michael

*****************************
"Alles richtig machen ist unmöglich. Gerecht zu sein noch mehr!
Aber der Wille dazu, der muss in jeder Situation,
bei deinem Tun und Handeln erkennbar sein."
Dr. Markus Merk



Snow

Erleuchteter

  • »Snow« ist männlich

Beiträge: 15 672

Registrierungsdatum: 29. Dezember 2007

Wohnort: Rheinland

Beruf: Bücher

  • Private Nachricht senden

38

Mittwoch, 6. Februar 2013, 22:53

Dann sehe ich das ganz entspannt. Die Veranwortlichen des Kulturbunkers können die Lage sicher am besten einschätzen. :)

Snow

Erleuchteter

  • »Snow« ist männlich

Beiträge: 15 672

Registrierungsdatum: 29. Dezember 2007

Wohnort: Rheinland

Beruf: Bücher

  • Private Nachricht senden

39

Freitag, 8. März 2013, 15:28

Der Kulturbunker bleibt bestehen, die Stadt bezuschusst den Bunker weiterhin.

Kulturbunker kann weitermachen

blackmail82

Der Zug am Ende des Tunnels

  • »blackmail82« ist männlich

Beiträge: 18 846

Registrierungsdatum: 9. September 2007

Wohnort: bei Koblenz

Beruf: Grafik-Designer

  • Private Nachricht senden

40

Sonntag, 21. April 2013, 18:08

Ca. 1 1/2 Monate vor dem Event...kann man schon mehr zu Ausstellern und Programm sagen?

Ähnliche Themen