Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die Hoerspiel-Freunde. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

S.N.

Nervenbündel

  • »S.N.« ist männlich
  • »S.N.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 414

Registrierungsdatum: 30. April 2006

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 20. Januar 2010, 12:43

Sprecher und ihre "Stammrollen"

Hallo allerseits!

Vor kurzem habe ich die alten "Sherlock Holmes"-Hörspiele von EUROPA gehört. Bei der Folge "Spuren im Moor" konnte ich mir dabei ein Schmunzeln nicht verkneifen, verkörperte Wolfgang Draeger mit der Rolle des Inspektor Morton wieder einmal den "Hüter des Gesetzes", wie noch häufiger in seiner Karriere. Spontan fallen mir da ein: Kommissar Glockner bei "TKKG" (bis zur Ablösung durch Edgar Bessen), Kommissar Reynolds (auch noch zur aktiven Zeit) bei den "drei ???" und Kommissar Hartmann beim "Schloss-Trio" - und ich möchte beinahe wetten, das er seine "Stammrolle" (ein besseres Wort fällt mir gerade nicht ein) bestimmt noch in einigen anderen Hörspielen verkörpert hat. Und als Bösewicht habe ich ihn noch nie gehört, also sprach und spricht er wohl allgemein eher die "guten" Charaktere.

Wenn ich dann darüber nachdenke, für welche Rollen andere Sprecher häufig besetzt wurden und werden, fallen mir noch folgende ein:

Udo Schenk darf sehr häufig den Psychopathen geben
Oliver Rohrbeck wurde, vor allem früher, außerhalb der "drei ???" häufig als halbstarker Rocker, Punker oder anderer, motzender Jugendlicher besetzt
Gottfried Kramer sprach häufig auch eher zwielichtige Charaktere
Douglas Welbat trat auch außerhalb von "Macabros" das ein- oder andere Mal als "Sprücheklopfer" auf (z.B. als Mekaneck in "Masters of the Universe)

Sonst noch Beispiele?

2

Mittwoch, 20. Januar 2010, 14:17

Gernot Endemann sagte uns im Interview, das er es schade findet, dass er nur sehr selten den Bösen spielen darf. Er ist meist der Sympatieträger/Sonnyboy.
Sascha Draeger spricht meist auch die Symatieträger, recht oft auch Rollen wie seine Paraderolle Tim in "TKKG" (z.B. Benny in "Scotland Yard", Tom in "Tom & Locke")
Erwin Scherchel war auch der ultimative Bösewichtsprecher bei Tonstudio Braun (z.B.: Dr. Tod und Der schwarze Tod in "John Sinclair", "Vanessa", "Larry MacCloud")

Wir versuchen übrigens immer auch gegen die typischen Rollen zu besetzen, so hatte Heidi Schaffrath z.B. Bedenken, da sie eigentlich immer die Sympatieträgerin spielt, bei "Dreamland Grusel 4 - Der Freak von Soho" eine Böse zu spielen.

Übrigens waren alle drei "Die drei ???" Sprecher öfters mal die Bösen/motzender Jugendlichen in anderen Jugendserien, bei Oli ist das mit den Punks sicher auch auf der Hand liegend gewesen, denn Oli war in seiner Jugend ja auch im wirklichen Leben ein Punk.

Tony Ballard - Dreamland Grusel - Dreamland Action - Andi Meisfeld - Der Trotzkopf
www.TS-Dreamland.de
Hörspiele back to the roots



  • »stilllife33« ist männlich

Beiträge: 1 620

Registrierungsdatum: 1. Mai 2009

Wohnort: Münster

Beruf: Erzieher

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 20. Januar 2010, 18:30

??? waren bei TKKG doch immer die Bösen ! Irgendwann hat sich dieser Gag auch erschöpft, hat nur keiner bei Europa mitbekommen.
Würdet ihr so ein Wasser trinken ? Charity : Water
http://www.youtube.com/watch?v=rphhfy4qCfc

Snow

Erleuchteter

  • »Snow« ist männlich

Beiträge: 14 742

Registrierungsdatum: 29. Dezember 2007

Wohnort: Rheinland

Beruf: Bücher

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 20. Januar 2010, 18:52


Sascha Draeger spricht meist auch die Symatieträger, recht oft auch Rollen wie seine Paraderolle Tim in "TKKG" (z.B. Benny in "Scotland Yard", Tom in "Tom & Locke")


Er hat bei den vier Folgen von "Edgar Wallace und der Fall.." den Billy Hicksted gesprochen, das geht in die gleiche Richtung.
Wolfgang Draeger ist in der Serie auch vertreten, nicht als Inspektor, aber als Reporter und er ermittelt damit auch wieder. Wie es der Zufall will ist der erste Erzähler von TKKG Günther Dockerill hier ebenfalls als Erzähler vertreten. Die beiden übrigen jungen Helden der Serie werden von Jens Wawrczeck und Alexandra Doerk, die damit nicht gerade Neuland betreten, gesprochen.
Ich möchte die Serie nicht schlechtmachen, im Gegenteil ich mag sie sehr gerne, aber es ist ein schönes Beispiel für Stammrollen. :)

marc50

Stärker des Tobacks

  • »marc50« ist männlich

Beiträge: 4 084

Registrierungsdatum: 3. April 2006

Wohnort: Düsseldorf

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 20. Januar 2010, 19:04

Ach was, dann ist "Katharina Doerk" also ein Pseudonym? Ich hatte bisher gedacht, das wäre Alexandras Schwester... 8o

In drselben Reihe haben wir Günther Lüdke als Kommissar Holloway, nachdem er schon bei EW-Maritim den Inspektor Elford gesprochen hatte, dessen Sprüche verdächtig nach Schulze und Schultze klangen, von denen er ja auch einen verkörpert hatte... :)
Wait! What?

blackmail82

Der Zug am Ende des Tunnels

  • »blackmail82« ist männlich

Beiträge: 18 672

Registrierungsdatum: 9. September 2007

Wohnort: bei Koblenz

Beruf: Grafik-Designer

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 20. Januar 2010, 20:19

Konrad Halver hat ja auch schon einiges an verschiedenen Persönlichkeiten durch. Den Rowdie bei Polizeihubschrauber im Einsatz, Winnetou, Django, Dobbo, Flash Gordon... halt alles keine Waschlappen, wenn man das mal so zusammenfassen will. :D

Captain Blitz

Audionarchie/All Ears GmbH

  • »Captain Blitz« ist männlich

Beiträge: 88 929

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 20. Januar 2010, 20:36

Puh, eigentlich wurde alles gesagt. Ich muss auf jeden Fall bei Udo Schenk immer an das "fiese Schwein" denken. Die Rolle kann man eigentlich schon in jedes Booklet drucken, sobald Herr Schenk die Zusage für die Produktion erteilt. :D
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook


Dark Trace, Giallo, MindNapping, Das Schwarze Auge - Audionarchie 2018

Snow

Erleuchteter

  • »Snow« ist männlich

Beiträge: 14 742

Registrierungsdatum: 29. Dezember 2007

Wohnort: Rheinland

Beruf: Bücher

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 20. Januar 2010, 20:58

Ach was, dann ist "Katharina Doerk" also ein Pseudonym? Ich hatte bisher gedacht, das wäre Alexandras Schwester... 8o

Upps, entschuldige bitte, es war wirklich Katharina Doerk. Ich hatte nur den Namen Doerk gespeichert und automatisch auf Alexandra Doerk geschlossen. Ich habe gerade nochmal im Inlay der CD reingeschaut und es war stattdessen Katharina Doerk. :)

blackmail82

Der Zug am Ende des Tunnels

  • »blackmail82« ist männlich

Beiträge: 18 672

Registrierungsdatum: 9. September 2007

Wohnort: bei Koblenz

Beruf: Grafik-Designer

  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 20. Januar 2010, 21:04

Der arme Sven Plate muss auch im Synchronbereich immer so komische Freaks sprechen. :lolz:

pops

Feinbein

  • »pops« ist männlich

Beiträge: 11 289

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: EMS

  • Private Nachricht senden

10

Mittwoch, 20. Januar 2010, 21:57

Jens Wawrczeck wird auch gerne mal für die Fieslinge gebucht, austickende Nerds etc.

Den klassischen Marlowe-Klon besetzt man gern mit Hans-Peter Hallwachs, zumindest dann, wenn Christian Brückner keine Zeit hat.

Zwerge, Tiere unterhalb Kniehöhe, Gnome, männliche Elfen, sonstiges Winzgeschmeiß - Kaminski

Dicke Männer von gut bis böse: Helmut Krauss

Captain Blitz

Audionarchie/All Ears GmbH

  • »Captain Blitz« ist männlich

Beiträge: 88 929

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

11

Mittwoch, 20. Januar 2010, 22:13

Tilo Schmitz -> Schwarze, Große, Böse und große, böse Schwarze! :lolz: Sieht man dummerweise in Hörspielen nicht.
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook


Dark Trace, Giallo, MindNapping, Das Schwarze Auge - Audionarchie 2018

marc50

Stärker des Tobacks

  • »marc50« ist männlich

Beiträge: 4 084

Registrierungsdatum: 3. April 2006

Wohnort: Düsseldorf

  • Private Nachricht senden

12

Mittwoch, 20. Januar 2010, 23:00

Ach was, dann ist "Katharina Doerk" also ein Pseudonym? Ich hatte bisher gedacht, das wäre Alexandras Schwester... 8o

Upps, entschuldige bitte, es war wirklich Katharina Doerk. Ich hatte nur den Namen Doerk gespeichert und automatisch auf Alexandra Doerk geschlossen. Ich habe gerade nochmal im Inlay der CD reingeschaut und es war stattdessen Katharina Doerk. :)

Kein Grund zur Entschuldigung - wer soll da denn auch noch durchblicken. Und mE ist Katharina Doerk ja sonst auch nicht so häufig vertreten - ich hätt es auch nicht gewusst, wenn ich nichte eben noch die Sprecherliste auf der Poltermühle nachgeschlagen hätte...
Wait! What?

S.N.

Nervenbündel

  • »S.N.« ist männlich
  • »S.N.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 414

Registrierungsdatum: 30. April 2006

  • Private Nachricht senden

13

Donnerstag, 21. Januar 2010, 13:21

Übrigens waren alle drei "Die drei ???" Sprecher öfters mal die Bösen/motzender Jugendlichen in anderen Jugendserien, bei Oli ist das mit den Punks sicher auch auf der Hand liegend gewesen, denn Oli war in seiner Jugend ja auch im wirklichen Leben ein Punk.
Ja, bei Andreas Fröhlich habe ich auch so ein paar Rollen im Hinterkopf, aber bei Jens? Da fällt mir momentan keine ein... ?(

Maltin

Peterle will Fanta!

  • »Maltin« ist männlich

Beiträge: 8 478

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Kiel

Beruf: Heinz von B1

  • Private Nachricht senden

14

Donnerstag, 21. Januar 2010, 13:28

bei "Jugendserien" jetzt auch nicht spontan... allerdings fällt mir seine Glanzrolle als Killer in "Kaltblütig" ein...

halt doch! Jens als fieser kleiner Ami-Fratz Junior in "Fünf Freunde und das Burgverlies"

Der Verstand ist mir ausgeblutet... haltet mir das Hirn fest!
(Gesellschaft für religiöse Gründungen)

http://www.martinstelzle.wordpress.com


marc50

Stärker des Tobacks

  • »marc50« ist männlich

Beiträge: 4 084

Registrierungsdatum: 3. April 2006

Wohnort: Düsseldorf

  • Private Nachricht senden

15

Donnerstag, 21. Januar 2010, 16:35

Bei "Nacht des Überfalls" ist Jens mE der Fahrer des Wagens, der aus Versehen Gaby entführt, sowie später einer der Kaputtnikbrüder feat. Volker Fatz. ;)
Wait! What?

Detlef

Meister

  • »Detlef« ist männlich

Beiträge: 2 775

Registrierungsdatum: 6. Dezember 2007

  • Private Nachricht senden

16

Sonntag, 24. Januar 2010, 17:42

Typenbesetzungen sind ja - leider (?) - normal. Das ist ja nicht nur im Hörspiel, sondern auch im Film oder Synchronbereich so. Im Hörspiel hat es aber auch vor allem mit der Stimme zu tun. Es gibt nunmal Stimmen, die nicht wirklich einen fiesen Bösewicht abgeben. Bei einigen würde das einfach nur albern klingen, daher versucht man(n) es oft auch nicht. Das dennoch etwas interessantes dabei rum kommt, sieht man in Dreamland-Grusel, wo Marie Bierstedt ihren eigenen Rachengel verkörpern durfte und das ganz wunderbar hinbekommen hat.
Meine privaten Infosites:
www.hoernews.de (Hörspiel & Hörbuch)
www.kurtz-check.de (Unterhaltungsmedien)

17

Montag, 25. Januar 2010, 01:27

Wie geschrieben, wir versuchen öfters mal gegen den Trend zu besetzten und ob Heidi Schaffrath als fies Geldeintreiberin in "Dreamland Grusel 4 - Der Freak von Soho" oder Marie Bierstedt in "Tony Ballard 6 - Das zweite Leben der Marsha C." als Racheengel Marsha Caine (Detlef, es war nicht Dreamland Grusel ;)) es kam bei den Hörer doch richtig gut an. Was zeigt, dass man nicht immer nur Typgerecht besetzen muss, sondern die meisten Sprecher noch einiges mehr drauf haben, als die Schublade in die man sie steckt.

Tony Ballard - Dreamland Grusel - Dreamland Action - Andi Meisfeld - Der Trotzkopf
www.TS-Dreamland.de
Hörspiele back to the roots



Detlef

Meister

  • »Detlef« ist männlich

Beiträge: 2 775

Registrierungsdatum: 6. Dezember 2007

  • Private Nachricht senden

18

Montag, 25. Januar 2010, 21:34

Naja....dann halt bei Ballard, ist auch Grusel und von Dreamland :D
Meine privaten Infosites:
www.hoernews.de (Hörspiel & Hörbuch)
www.kurtz-check.de (Unterhaltungsmedien)

Dr. Shaitan

Das Böse unter der Sonne

  • »Dr. Shaitan« ist männlich

Beiträge: 514

Registrierungsdatum: 9. Januar 2011

Wohnort: Hessen

Beruf: Soldat

  • Private Nachricht senden

19

Sonntag, 16. Januar 2011, 12:48

Andreas Fröhlich hatte innerhalb von EUROPA Hörspielen auch immer wieder Nebenauftritte als symphatischer Character.
Beispiele ist seine Gastrolle in Locke 4 und seine Rolle bei den Funk-Füchsen "Kemal".

Mr. Murphy

Stammgast in der Barbarabar

  • »Mr. Murphy« ist männlich

Beiträge: 8 166

Registrierungsdatum: 28. November 2010

  • Private Nachricht senden

20

Sonntag, 16. Januar 2011, 12:54

Wäre schön, wenn Sascha Draeger mal den Bösen spielt. :)
Rap ist like Scissors - it always loses to Rock!



www.tkkg-site.de

Ähnliche Themen