Du bist nicht angemeldet.

Snow

Erleuchteter

  • »Snow« ist männlich
  • »Snow« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 15 963

Registrierungsdatum: 29. Dezember 2007

Wohnort: Rheinland

Beruf: Bücher

  • Private Nachricht senden

161

Sonntag, 24. November 2019, 20:15

Nachtrag zur 46. KW



Sonja Danowski - Das Theater von nebenan
Sonja Danowski - Das Theater von nebenan


WDR 2019

Die beiden Geschwister Pia und Pablo lieben es, mit ihren Handpuppen Theaterstücke zu erfinden und zu spielen. Ricky, der neue Nachbar von Pia und Pablo, hat keine Lust mitzumachen. Lieber spielt er mit seinem Helikopter. Doch eines Tages wird Ricky krankt, und die Geschwister überlegen sich etwas, um ihn aufzumuntern.

Download ab 17.11.2019

Zum Download




Snow

Erleuchteter

  • »Snow« ist männlich
  • »Snow« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 15 963

Registrierungsdatum: 29. Dezember 2007

Wohnort: Rheinland

Beruf: Bücher

  • Private Nachricht senden

162

Sonntag, 24. November 2019, 20:16

47. KW (18.11.-24.11.2019)

Bram Stoker - Dracula
Bram Stoker - Dracula


WDR 1995 / der hörverlag 1999

1. Teil
Der junge englische Rechtsanwalt Jonathan Harker soll einem gewissen Grafen Dracula in Transsylvanien juristischen Beistand leisten. Der Blaublütige möchte ein Haus in der Nähe Londons kaufen. Unheimliche Ereignisse bringen Jonathan nach seinem Besuch im Schloß des Grafen fast um den Verstand: die düstere Atmosphäre des Schlosses, das Geheul von Wölfen, Vampire und die Tatsache, daß der Graf anscheinend Kinder entführt. Harker ist so verwirrt, daß er in ein Krankenhaus eingeliefert wird. Derweil verbringt seine Verlobte Mina den Sommer mit ihrer Freundin Lucy an der englischen Küste. Um Lucys Hand haben der Arzt Sewad und der weltenbummelnde Amerikaner Quincey angehalten. Sie gibt beiden einen Korb in der Hoffnung, daß nun Sir Arthur sie ehelichen wird. Als ein russisches Schiff an der Küste strandet, erzählt man sich unglaubliche Dinge. Man findet an Bord nur den toten Kapitän, der ein Kruzifix umklammert hält und so aussieht, als habe er den Leibhaftigen selbst gesehen: Unter Deck sind Särge mit Erde geladen. Niemand ahnt, daß Dracula nach England gereist ist, um sich dort neue Opfer und Gehilfen zu suchen

2. Teil
Mina bekommt endlich Nachricht von Jonathan und reist nach London, um ihm zur Seite zu stehen. Mit Lucy scheint etwas nicht zu stimmen. Sie ist unruhig, schlafwandelt. Ihre Freunde rufen den berühmten Wissenschaftler Van Helsing aus Amsterdam zu Hilfe. Dieser entdeckt zwei Wundmale an ihrem Hals und eines Nachts ein Paar spitzer Zähne in ihrem Gebiß. Unterdessen bezieht jemand das leerstehende Haus neben der Klinik für Geistesgestörte von Dr. Seward. Einer der Patienten ist seitdem wie verwandelt und beschwört, daß nun sein Meister nahe. Für Lucy ist, trotz Van Helsings Behandlung und mehrerer Bluttransfusionen, jede Hilfe zu spät, sie stirbt. Als kurz darauf die sogenannte "blutige Dame" von Hampstead kleine Kinder anfällt entschließt sich Van Helsing zu einer grauenvollen Tat.

3.Teil
Van Helsing sagt Dracula den Kampf an. In einer grauenhaften Prozedur schneidet er, zusammen mit dem Verlobten und Freunden Lucys, der Untoten den Kopf ab und schlägt ihr einen Pfahl durch das Herz. Mit Mina und Jonathan, die inzwischen verheiratet nach London zurückgekehrt sind, kann van Helsing einige der Rätsel um Dracula aufklären. Zunächst werden alle Särge Draculas in England ausfindig gemacht und zerstört. Doch noch bevor Dracula in dem letzten Sarg die Flucht in seine Heimat angetreten hat, wählt er Mina als nächstes Opfer. Eine Verfolgungsjagd quer durch Europa beginnt, an deren Ende Dracula gefunden und von den Männern gepfählt wird. Er zerfällt zu Staub, Mina ist gerettet.

Download ab 18.11.2019

Zum Download



Felicia Cavegn - SchreckmümpfeliDas Geburtstagsgeschenk
Felicia Cavegn - SchreckmümpfeliDas Geburtstagsgeschenk


SRF 2019

Ein ganz speizieller Tropfen

Download ab 18.11.2019

Zum Download



Sascha Kubath - Ein Hauch von Furcht
Sascha Kubath - Ein Hauch von Furcht


hoerspielprojekt 2019

In der Kleinstadt Lamar Heights ist Bürgermeister Nigel Goodman gerade im Wahlkampf. Da passt es ihm gar nicht, das sich die Journalistin Paula White für das neue Chemiewerk interessiert. Auch Sheriff Basel Norrington weiß eventuell mehr zu bestimmten Geschehnissen, obwohl er vorgibt keine Ahnung zu haben. Doch dann, überschlagen sich die Ereignisse für alle Beteiligten.

Download ab 19.11.2019

Zum Download



Irmgard Maenner - Teure Schwalben
Irmgard Maenner - Teure Schwalben


DLF Kultur 2019

Die Tochter besucht Gunda im Pflegeheim. Traumatisierende Erlebnisse aus der Kindheit im Krieg tauchen auf. Gleichzeitig macht Gundas „Vernunftslosigkeit“ die Gegenwart schöner, größer, fantastischer.

„Du träumst wohl von den Hutschwalben!“ Nach einem Unfall holt die Tochter die allein lebende Gunda nach Berlin. Gunda hat Schwalben im Hirn. Sie erlebt fantastische Dinge. Vergangenheit reißt auf, führt Gunda an Abgründe und in Gefahren, doch ihre Schwalben machen die Gegenwart groß, witzig, poetisch und trostvoll. Auch für die Tochter setzt sich etwas in Gang. Im Spannungsfeld zwischen den Frauen entwickelt die Demenz ihr eigenes Drama.

Download ab 20.11.2019

Zum Download



Regine Elbers - Abdrift
Regine Elbers - Abdrift


Experimentelles Radio Weimar 2018

Durch einen Atomwaffen-Unfall in Deutschland sind weite Teile Europas verstrahlt und unbewohnbar geworden. Die Infrastruktur ist zerstört, ein elektromagnetischer Puls hat elektronische Geräte beschädigt, die Telekommunikation ist gestört. Internationale Politik und Militärs sind verunsichert, viele Grenzen werden dichtgemacht.

Carla flieht mit ihrem kleinen Sohn in Richtung Afrika, um sich vor radioaktiver Strahlung in Sicherheit zu bringen. Ihr Mann Florian, Rundfunkredakteur, ist zum Zeitpunkt der Katastrophe im Funkhaus. Er hält dort die Stellung, versucht mit wenigen verbliebenen Kollegen die Lage zu überblicken und die Bevölkerung zu informieren. Dem Paar gelingt es erst nach Schwierigkeiten, Kontakt aufzunehmen. Aktuelle Lage und Handlung erschließen sich aus ihren Gesprächen, die immer wieder aufgrund technischer Probleme unterbrochen werden.

Die Mittelmeerüberquerung ist zentrales Motiv dieser Geschichte, erzählt in Telefondialogen und Klang. Wir erleben, wie eine kleine Familie vom Kurs abkommt - dem vermeintlich sicheren Leben - wie ein kleines manövrierunfähiges, abdriftendes Boot.

Download ab 21.11.2019

Zum Download



Veit König - Angriff der Terror-Zombies
Veit König - Angriff der Terror-Zombies


WDR 2014

Regisseur George Steel ist verzweifelt. Ganz Hollywood lehnt sein Drehbuch "Angriff der Terror-Zombies" ab. Als er in dem reichen Mr. Laine endlich einen Produzenten findet, stellt dieser eine Bedingung: Der Film muss innerhalb von zwei Wochen abgedreht sein. Zähneknirschend sagt Steel ja. Und als wenn der Zeitdruck nicht schon schlimm genug wäre, muss er sich am Set auch noch mit dem abgehalfterten Hauptdarsteller Rex Morris herumschlagen, der meist betrunken keine einzige Textzeile zustande bringt. Außerdem gehen die Requisiten aus, die Komparsen sind schlecht – was schief gehen kann, geht schief. Steel gibt sein Bestes, doch die suboptimalen Bedingungen führen zu einem entsprechenden Ergebnis. Laine ist das offensichtlich egal. Hauptsache der Film wird pünktlich geliefert. Doch was will der Produzent mit so einem Film? Auf der Suche nach Laines Geheimnis wird Steel in eine Story verwickelt, deren Handlung selbst sein eigenes Drehbuch noch an Absurdität übertrifft. Willkommen in der Welt der B-Movies!

Download ab 21.11.2019

Zum Download



Thomas Meinecke - Der Tod  kommt auf einem bleichen Pferd
Thomas Meinecke - Der Tod kommt auf einem bleichen Pferd


BR 2019

Ist das der amerikanische Traum von Freiheit? In der Provinzstadt Roanoke im Staate Virginia treffen sich Schwule, Lesben und Cross-Dresser im Backstreet Cafe. Sie hören Country-Music und spielen Poolbillard. Es ist ihr Stammlokal, sie fühlen sich frei. Ronald Edward Gay, Vietnamveteran, hat eine Pistole und ein Problem mit seinem Nachnamen. Früher bedeutete "gay" fröhlich, heiter, doch inzwischen ist sein Name zu einem Witz und er zu einer Witzfigur geworden. Er besucht das Backstreet Cafe, setzt sich zu der ausgelassenen Geburtstagsgesellschaft, bestellt sich ein Bier und schweigt. Dann zieht er seine Pistole und feuert in die Runde der versammelten Gäste. Seine göttliche Mission: den Kommunismus stoppen, Schwule erschießen. Ein Toter und sechs Verletzte sind das Resultat. Claire und Riki, zwei Drag Queens, schreiben ein Drehbuch über das Massaker. Sie lassen den Täter und die Opfer zu Wort kommen. Sie rekonstruieren minutiös den grausamen Vorfall. Eine wahre Geschichte. "Im Zentrum der musikalischen Umsetzung des Stücks stehen fünf Songs der Country-Sängerin Jeannie C. Riley, die Thomas Meinecke im Text vorschlägt. Diese werden editiert, zum Teil digital bearbeitet und verfremdet, aber auch gecovert und so musikalisch sowie performativ umgedeutet. Eine Mischung aus komponierter Musik und teilweise schnell wechselnden akustischen Hintergründen bildet das restliche Bett des Hörspiels – als Antwort auf die hochfrequente Gangart des Textes, seine Art, Kontexte zu kompilieren und zu verschalten. Für die Coverversionen der Country-Songs arbeite ich mit Pedro Goncalves Crescenti und Peter Rubel (beide International Music und The Düsseldorf Düsterboys) zusammen. Die Haupthandlung, die Recherche der beiden Hauptcharaktere Claire und Riki, wird in die Gegenwart verlegt, um die homophobe Gewalttat im Backstreet Cafe im September 2000 noch stärker in den aktuellen politischen Kontext zu setzen." (Ludwig Abraham)

Download ab 21.11.2019

Zum Download



Philip K. Dick - Die drei Stigmata des Palmer Eldritch
Philip K. Dick - Die drei Stigmata des Palmer Eldritch


WDR 2012

Die Erde, ein glühender Backofen. Die Städte, überbevölkerte Schmelztiegel. Die Elite der Menschheit verbringt ihre Urlaube in der Antarktis und lässt sich in Evolutions-Kliniken modifizieren, während die Vereinten Nationen den Mars mit Zwangsrekruten besiedeln. Barney Mayerson arbeitet für den New Yorker Konzern P.P. Layouts. Mithilfe seiner präkognitiven Fähigkeiten erkennt er die Mode von morgen. Ein privilegierter Job, der ihn nicht glücklich machen kann. Zu spät hat er erkannt, dass seine Ex-Frau die Liebe seines Lebens ist. Als er den Musterungsbescheid für die Kolonien erhält, kann er von heute auf morgen alles verlieren. Nur einer scheint sein Leben und das der gesamten Menschheit verändern zu können: Palmer Eldritch, der mysteriöse Großindustrielle, verschollen geglaubt und von fernen Sonnensystemen zurückgekehrt. Er bringt die Erlösung: eine Droge.
"Die drei Stigmata des Palmer Eldritch" ist ein mitreißender Trip an die Grenzen der Realität. Die Verschmelzung von Virtualität und Wirklichkeit ist längst Teil unseres Alltags geworden. Jeder kann im Netz der Held und Schöpfer seines eigenen Universums sein. Doch wo sind die Grenzen?

Download ab 21.11.2019

Zum Download



Thomas Joningk - Liebesgeschichte
Thomas Joningk - Liebesgeschichte


SWR 2017

Der sympathische Herr mit ehrbarem Beruf entpuppt sich plötzlich als Monster. Der wäre ja immer schon etwas eigen gewesen und man habe immer mal wieder so ein komisches Gefühle gehabt, meinen dann seine Nachbarn, wenn die Perversität endlich ans Licht kommt. Oder vielleicht haben sie einfach nur weggeschaut, im Dorf, im Städtchen, in der Metropole? Und die Psychologie und Psychiatrie – sie versucht, wissenschaftlicher Heuristik verpflichtet, nachher einen Grund in der Form einer Fallgeschichte zu ergründen, einen Sinn zu ersinnen. Vielleicht weil der Schrecken wortlos macht, man ihm aber widerstehen will und muss. Ihn verstehen. Die Grenzüberschreitung als physische Tat war immer schon Stoff für die bildende Kunst, die Literatur, den Film. David Lynch und Gottfried Benn könnten für dieses Hörspiel Pate gestanden haben.

Der Arzt für Allgemeinmedizin, Dr. Alexander Wertheimer, schwitzt viel wegen seines Köpergewichts, ist aber ansonsten überaus reflektiert und gebildet, dank seiner Schwester sogar in feministischer Theorie. Sein Job als Arzt bringt es mit sich, dass er, ohne im Wesen zynisch zu sein, kalt diagnostiziert. Und jetzt stellt er sich selber die Diagnose in einem Protokoll, das in eine Erzählung über Pathologie und Gewalt mündet, die er aber als Rettung, leidenschaftliche Zuneigung und letztendlich Liebe legitimiert.

Es geschah eines Abends: Wertheimer will gerade die Praxis schließen, aber seine Assistentin kann nicht verhindern, dass ein unsympathischer Mann, vermutlich ein Lude, eine bewusstlose und blutende junge Frau in die Praxis bringt. Sie ist noch minderjährig, vermutet Wertheimer, und Ukrainerin, als sie später erwacht. Maria Melnyk lautet angeblich ihr Name. Anstatt sie in die Klinik zu schicken, behandelt er sie, entdeckt Hämatome und einen Abgang. Und plötzlich nimmt das Schicksal seinen Lauf.

Dieses Hörspiel ist nichts für Menschen unter achtzehn, und nichts für Menschen über achtzehn mit schwachen Nerven.

Download ab 21.11.2019

Zum Download



Martin Suter - Business Class
Martin Suter - Business Class


DRS 1999

Martin Suter kennt als ehemaliger erfolgreicher Werber und Agenturinhaber das Innenleben der Geschäftswelt und erzählt davon pointiert und mit viel Witz. In seinen Geschichten werden die Mächtigen plötzlich klein, ihre Arroganz und Ängste hautnah spürbar.

Von 1992 bis 2004 erschien in der "Weltwoche" und dann bis Anfang Mai 2007 in "Das Magazin" Martin Suters Kolumne "Business Class". Sie spielt auf dem glatten Parkett der Chefetagen, im Dschungel des mittleren Managements, in der Welt der ausgebrannten niederen Chargen. Sie zeichnet die alltäglichen Rituale des Machterhalts, die lustvolle Hackordnung und den erfindungsreichen Kampf um Statussymbole nach. Pointiert beschreibt Suter einen Kosmos, der nach einer eigenen Moral und eigenen Gesetzen funktioniert. Die Hörspielfassung von zwölf dieser Kolumnen wurde 2000 mit dem Prix Suisse ausgezeichnet.

Download ab 22.11.2019

Zum Download



Jaap Blonk, Josef Klammer - Communicating Monologues – being there is everything
Jaap Blonk, Josef Klammer - Communicating Monologues – being there is everything


EIG 2018

Zwischen Vokalkunst und Sprachsynthese: Im menschlich-synthetischen Stimmengewirr treffen Algorithmen auf Lautpoesie, Übersetzungsfehler auf Improvisation und digitale Sprachausgabe.

Deaktivieren Sie Alexa, Google Assistant, Siri und Bixby! Lauschen Sie stattdessen den „Communicating Monologues“ von Josef Klammer und Jaap Blonk. Beide sind Experten für die musikalische Auseinandersetzung mit Sprache und Stimme. Im Gewirr menschlicher und synthetischer Stimmen treffen Algorithmen auf Lautpoesie, Übersetzungsfehler auf Sprachausgabe, Satzzeichen auf digitale Artefakte und Improvisation.

Ein Mitschnitt aus der Großen Konzertnacht der Ars Electronica vom 9. September 2018.

Download ab 22.11.2019

Zum Download



Stefan Zweig - Der Amokläufer
Stefan Zweig - Der Amokläufer


DLR 2006

1912 auf dem Atlantik. Für die Lady im Sarg ist es die letzte Reise von Batavia nach Europa. Im Auftrag von Lord Hastings, der den plötzlichen Tod seiner jungen Frau restlos aufgeklärt wissen will, begleitet Privatdetektiv Livingston die Überfahrt. An Bord des Überseedampfers macht er den deutschen Arzt Dr. Brand ausfindig, der die Wahrheit wissen müsste, denn ihn hatte die sterbende Lady zu Hilfe gerufen.
Welche tragischen Verstrickungen ihn jedoch mit dem Geheimnis der stolzen Schönen verbinden und bis zum Äußersten treiben, wird man dem Ehemann kaum erklären können.

Download ab 22.11.2019

Zum Download



Tom Peuckert, Samir Nasir, Regine Ahrem - Papa, Kevin hat gesagt ... Staffel 3
Tom Peuckert, Samir Nasir, Regine Ahrem - Papa, Kevin hat gesagt ... Staffel 3


rbb / DAV 2019

Nach dem großen Erfolg des Remakes der Kulthörspiel-Serie "Papa, Charlie hat gesagt …" dürfen sich Fans nun auf die 3. Staffel der Radio-Comedy mit Bastian Pastewka und Mia Carla Oehring freuen. Fast jede der Geschichten beginnt mit dem Satz "Papa, Kevin hat gesagt …" von Tochter Greta. Ob es nun um Donald Trump, Hip Hop oder Feminismus geht – Kevins einfache Weltsicht bringt Gretas toleranten Vater in kürzester Zeit auf die Palme. Vor allem, weil er immer wieder erkennen muss, dass seine vermeintliche Weltoffenheit bei konsequentem töchterlichem Nachfragen ziemlich ins Wanken gerät...

Teil 1: Elitenschweine
Teil 2: Zensur
Teil 3: Verkehrswende
Teil 4: Stubenarrest
Teil 5: Äußerlichkeiten
Teil 6: Unterstützung
Teil 7: Gender
Teil 8: Seelische Gesundheit
Teil 9: Politiker
Teil 10: Arabisch
Teil 11: Hedonismus
Teil 12: Dchungelcamp
Teil 13: Challenge
Teil 14: Freiräume
Teil 15: Zukunftsfreitag
Teil 16: Maßstäbe
Teil 17: Hysterie
Teil 18: Drohnen
Teil 19: Badezimmer
Teil 20Todesstrafe
Teil 21: Karrieregeil

Download ab 22.11.2019

Zum Download



Willi Näf - Team F.L.S. – d Hotel-Detektiv im Isatz 1. Staffel
Willi Näf - Team F.L.S. – d Hotel-Detektiv im Isatz 1. Staffel


SRF 2018

In einem Hotel wohnen, wie toll ist das denn? Fabis Eltern besitzen den "Saanenhof", und Luiz' Mutter arbeitet dort. Blöd nur, dass immer weniger Gäste kommen – wenn das so weitergeht, muss das Viersternhotel bald schliessen. Aber da haben Fabi und Luiz etwas dagegen!

Sie leisten einen geheimen Schwur: Sie werden das schönste Hotel der Schweizer Alpen retten! Allerdings kämpft der "Saanenhof" nicht nur mit Geldsorgen. Luiz ist überzeugt: Das dubiose Gäste-Paar aus Österreich, das sind Gangster, denen man das Handwerk legen muss. So werden Fabi und Luiz plötzlich zu richtigen Detektiven. Glücklicherweise erhalten sie bald Verstärkung – wenn auch von überraschender Seite. Damit ist das Team F.L.S. komplett.

Es gibt einiges zu tun für Fabi und Luiz in der ersten Staffel der neuen Zambo-Serie. Und ein dunkles Familiengeheimnis sorgt dafür, dass auch in Zukunft im "Saanenhof" für Spannung gesorgt ist.

Download ab 22.11.2019

Zum Download



Carmen Molinar, Andy Suess - Verbrechen im  Regionalzug
Carmen Molinar, Andy Suess - Verbrechen im Regionalzug


Brainflower Media 2019

Eine Gruppe Menschen ist mit der Regionalbahn unterwegs. Da enthüllt der private Ermittler Lumiere Boigot den Anwesenden eines Wagons, dass ein Verbrechen geschehen ist, genauer gesagt: Ein Mord. Wer war der Täter und wie ist es geschehen?

Download ab 22.11.2019

Zum Download



Beat Sterchi und Hermann Bohlen - Bez beinebau
Beat Sterchi und Hermann Bohlen - Bez beinebau


SRF 2014

Der deutsche Sinologe und Hörspielmacher Hermann Bohlen und der Schweizer Dichter und Performer mit herkunftsmässigem Wissen im Metzgereiwesen Beat Sterchi wurden zu einem Treffen vor das Mikrophon geladen. Bohlen sprach in einem erfundenen Idiom, Sterchi konterte mit seiner eigenwilligen Diktion.
Beat Sterchi hat unter anderem in seinen Hörspielen für Schweizer Radio SRF mit einer ausserordentlichen Sensibilität Standardformulierungen, Gestus und Rhythmus unserer umgangssprachlichen, gesellschaftlichen Kommunikationsverhaltens wiedergegeben. Dieses Gefühl für die Sprache der anderen steht neben seiner eigenen, der Dichtersprache, die stark wie eine Tanne dasteht und das Allerzarteste zu beschützen scheint. – Hermann Bohlen hat mit seinen zum Teil dokumentarische Hörspielen ebenfalls Sprachgebaren porträtiert: Das Deutsch des grosszügigen Unternehmers mit Nazivergangenheit, oder etwa die 'Fachsprache' der Jäger. Für sein Hörspiel über den amerikanischen Ernährungsapostel Horace Fletcher hat er sogar eine Sprache zwischen Deutsch und Englisch erfunden und selber gesprochen, gewissermassen das "Germish". – Im gemeinsamen Spiel haben sich Sterchi und Bohlen auf die Sprache bezogen, Sprache ausprobiert, einander Gegenseitig etwas Chinesisch, respektive Berndeutsch beigebracht und in humorvoller Praxis Manches gezeigt, was die Linguistik theoretisch definiert.

Download ab 23.11.2019

Zum Download



Ramon Diaz Eterovic - Engel und Einsame
Ramon Diaz Eterovic - Engel und Einsame


DLR 2002

Eigentlich hatte Heredia jetzt den Mut, seine ehemalige Geliebte, die Journalistin Fernanda, wieder zu besuchen. Doch in ihrem Hotelzimmer ist schon die Polizei. Fernanda ist tot. Sie ist gestorben wie vor ihr ein amerikanischer Journalist - durch eine Spritze. Beide kamen nach Santiago und interessierten sich für die geheime Waffenproduktion in Chile.

Die Ermittlungen führen Heredia nicht nur zu Waffenhändlern. Zusammen mit seinem alten Freund, dem Kommissar Dagoberto Solis, begibt sich Heredia auf die riskante Suche nach den Mördern. Bei ihren Ermittlungen stoßen sie auf korrupte Polizisten, Waffenhändler und eine bestechliche Justiz. Bei allen Schwierigkeiten erfährt Heredia wohltuende Unterstützung nicht nur von einer Frau.

Download ab 23.11.2019

Zum Download



Martin Heindel - Im Raum
Martin Heindel - Im Raum


WDR 2019

Ein Wurmloch durch einen Sternengraben bohren, das ist die Mission. Mit der alten Mühle von Raumschiff gar nicht so einfach. Als das Schiff den Bohrvorgang schließlich selbständig abbricht und den Subraum verlässt, steht die Besatzung vor einem Rätsel.

Ein unidentifizierbares Signal führt Commander Clairin und ihre Crew zu einem Gesteinsbrocken, der mitten in dem gigantischen, materielosen Sternengraben schwebt. Im Inneren dieses Asteroiden finden sie Relikte einer fremden Kultur, aber keine Lebewesen. Sie kehren zum Schiff zurück – und werden von Piraten überrascht, die ihnen durch das Wurmloch gefolgt sind. Und noch jemand ist plötzlich mit an Bord: Ein offenbar verwirrtes Kind, von dem niemand weiß, woher es kommt. Einziger Joker der Crew: Die telepathisch begabte Operatorin Alice B. Sie könnte sowohl die Piraten überlisten als auch Kontakt zu dem Kind aufnehmen. Vielleicht wird dann klarer, was hier los ist. Schließlich müssen sie ja auch noch die andere Seite des Sternengrabens erreichen.

Download ab 23.11.2019

Zum Download



Josef Winkler - Lass dich heimgeigen, Vater, oder Den Tod ins Herz mir schreibe
Josef Winkler - Lass dich heimgeigen, Vater, oder Den Tod ins Herz mir schreibe


ORF 2019

"Warum hast du geschwiegen, warum hast du es wohl verschwiegen ... auf welchem Boden wir stehen?" fragt Josef Winkler in seinem Text seinen verstorbenen Vater. Erst spät, nach dem Tod des Vaters, erfährt Winkler, dass der Roggen für das tägliche Brot der Familie auf einem Feld des kleinen Dorfes im Kärntner Drautal, der Sautratten, angebaut wurde, in dem 1945 der Leichnam Odilo Globocniks verscharrt worden war. Globocnik hatte sich in den letzten Kriegstagen in Kärnten versteckt und als er entdeckt wurde, mit Zyankali Selbstmord begangen. Er war der Organisator und Leiter der sogenannten "Aktion Reinhardt", maßgeblich verantwortlich für die Ermordung von mehr als eineinhalb Millionen Juden und Roma in den Vernichtungslagern Belzec, Sobibor und Treblinka zwischen Juli 1942 und Oktober 1943 und bis zuletzt stolz darauf.

"Alle haben sie vom Brot aus den SAUTRATTEN gekostet und haben vom Brot aus den SAUTRATTEN gelebt, das aus dem Kadaver des Judenmassenmörders wuchs und haben dieses tägliche Brot gib uns heute weitergereicht in die nächste und übernächste Generation ...", schreibt Winkler in dem 2017 für das Burgtheater entstandenen Text, "Warum hast du geschwiegen, mein Tate, warum hast du es wohl verschwiegen, denn du mußt es gewußt haben, wie all die anderen im Dorf..."

Download ab 23.11.2019

Zum Download



Claude Pierre Salmony - 64'40'' – Hörspielvariation über ein Thema von Federico Fellini
Claude Pierre Salmony - 64'40'' – Hörspielvariation über ein Thema von Federico Fellini


SRF 2016

Dass ein alternder Hörspielregisseur mit reduziertem Pensum am Morgen des ersten Tages seiner neuen Produktion schon am Betreten des Radiostudios scheitert, ist ein böses Omen. Und das erweist sich als zutreffend: Da kommt tatsächlich ein Hörspiel nicht mehr zustande.

Am 27. Dezember 2015 wurde in Starbesetzung ein Tatort mit dem Titel "Wer bin ich?" ausgestrahlt, der einen Kriminalfall auf der Ebene des Filmsets platzierte, auf dem ein Tatort gedreht wird: Der Krimi im Krimi. Und am 5. Februar 2016 feierten die Brüder Ethan und Joel Coen die Premiere ihrer neuen Filmkomödie "Hail Cäsar". Geschichte: Bei den Dreharbeiten eines ambitionierten Projektes im Hollywood der 50er Jahre verschwindet der Hauptdarsteller. Besonders witzige Momente liefern Szenen, in denen eine Szene gedreht wird: Film im Film. Der deutsche Hörspielmacher Hermann Bohlen hat im vergangenen Jahr ein Hörspiel geschaffen, dessen Handlung in einem Hörspielstudio lokalisiert ist und bei Schweizer Radio SRF sind gleich zwei Produktionen entstanden, in denen ein Hörspiel im Hörspiel vorgeführt wird.

Dass eine Kunstgattung sich selbst zum Gegenstand macht, ist ja keineswegs neu. Genannt sei nur Federico Fellinis Film von 1963 "8 ½ " ("Achteinhalb"), in dem ein Filmprojekt abgebrochen wird, weil der Regisseur vom Set flieht, weil er eine Schaffenskrise hat. Thema ist das Scheitern.

Download ab 24.11.2019

Zum Download



Volkan T. Error - Black Metal Muslim
Volkan T. Error - Black Metal Muslim


WDR 2019

Seine Musik ist der Black Metal, seine Religion der Islam. Aber ist es möglich, religionsfeindliche Subkultur mit aktivem Glauben zu vereinbaren?

"Ottoman Torture" heißt seine Band, für die er lebt und brennt. Er liebt die Kraft des Black Metal, das Herausbrüllen von extremen Gefühlen. Aber diese härteste Form des Heavy Metal lehnt Religion ab, wird von vielen als "Werk des Teufels" gesehen. Für einen gläubigen Muslim ist die Zugehörigkeit zu dieser Musikszene ein dauernder Spagat zwischen Anpassung und Verweigerung. Warum nicht Black Metal mit traditionellen türkischen Instrumenten spielen? Schnell gilt seine Band als "the most extreme in oriental music". Ist das ein Kompliment oder eine Beschimpfung? Aber vielleicht ist dieser Spagat auch genau das, was er sucht - denn irgendwo zwischen Akzeptanz und Kritik, zwischen Dazugehören und Ausgegrenzt-Sein, zwischen Integration und Desintegration muss sie ja zu finden sein, die eigene Identität. Oder?

Download ab 24.11.2019

Zum Download



Jan Peter Bremer - Der kurze Weg
Jan Peter Bremer - Der kurze Weg


hr 2019

Es sollte nur eine Fahrt mit dem neuen Fahrrad werden, aber es wird die Fahrt in eine Landschaft voller Sorgen und Missgeschicke, in eine Welt wie von Buster Keaton und David Lynch gemeinsam erdacht.
Mitten am hellichten Tag überfährt der Protagonist Jan mit seinem neuen Fahrrad das Kind seines besten Freundes. Aber natürlich muss auch dieser Tag weitergehen. Nur rutscht ihm dazu auch noch die Hose die ganze Zeit. Kaum ein Schritt, ohne dass er über die eigenen Beine stolpert. Vielleicht ist sogar das seine eigentliche Schuld. Oder jagt er auch dieser Schuld nur hinterher? Ist das womöglich seine Hoffnung? Und wie hat er bloß in dieser kurzen Zeit diesen unmöglich weiten Weg zurücklegen können? Haben die Eltern etwa schon auf ihn gewartet? Vielleicht will ihm sein Vater, der Schuft, auch nur seine Freundin ausspannen. Und die Mutter sieht tatenlos zu. Oder war vielleicht doch alles ganz anders? In stakkatohaften Sätzen und überraschenden Sprachbildern zeichnet Jan Peter Bremer in diesem Hörspiel die Szenerie eines aus den Fugen geratenen Lebens nach. Geschickt greift Regisseur Oliver Sturm die verblüffenden Zeitebenen auf und verbindet sie zu einem Vexierspiel über Schuld und Lebensmuster.

Download ab 24.11.2019

Zum Download




Snow

Erleuchteter

  • »Snow« ist männlich
  • »Snow« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 15 963

Registrierungsdatum: 29. Dezember 2007

Wohnort: Rheinland

Beruf: Bücher

  • Private Nachricht senden

163

Sonntag, 1. Dezember 2019, 21:46

Nachtrag zur 47. KW



Markus Werner - Die kalte Schulter Teil 1 und 2/3
Markus Werner - Die kalte Schulter Teil 1 und 2/3


SRF / SWR 2019

"Auf jeden Fall merkte Wank, dass fast alles, was er erlebte, auf Judith verwies, entweder weil eine gemein-same Erinnerung damit verbunden war oder weil er sich schon während des Erlebnisses vornahm, es ihr zu erzählen. Oft schien ihm sogar, als hafte dem Erlebten so lange etwas Unwirkliches, ja Ungültiges an, bis er es Judith erzählt hatte." (Markus Werner, "Die kalte Schulter") Es ist eine Geschichte von Liebe und Tod. Moritz Wank, ein Kunstmaler, Ende 30, ist in einer Schaffenskrise und schlägt sich so durch. Sein einziger Halt ist Judith, seine jüngere Lebensgefährtin, die eine pragmatische Einstellung und einen sicheren Job hat und fest im Leben steht. Mit ihr zusammen empfindet Wank – Momente lang – Gewissheit, Beruhigung, ja Zukunftslust: Auf diese Liebe ist Verlass. Doch innerhalb einer heißen Spätsommerwoche gerät die Welt, in der sich die beiden eingerichtet haben, allmählich aus den Fugen. Kleine, aber sinnbildliche Ereignisse deuten darauf hin, dass sich ein Unheil oder ein Umbruch ankündigt. Moritz Wank will die Zeichen aber nicht sehen. Er verharrt ahnungslos und pflegt seine Fremdheit, weil alles sich entzieht. Selbst seine Zehennägel sind ihm fremd. Markus Werner erzählt vom Lachhaften unserer Existenz in einer Weise, dass wir tatsächlich lachen müssen. Und behutsam und klug erzählt er dort weiter, wo uns das Lachen vergeht.

Download ab 24.11.2019

Zum Download




Snow

Erleuchteter

  • »Snow« ist männlich
  • »Snow« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 15 963

Registrierungsdatum: 29. Dezember 2007

Wohnort: Rheinland

Beruf: Bücher

  • Private Nachricht senden

164

Sonntag, 1. Dezember 2019, 21:47

48. KW (25.11.-01.12.2019)

Matthias Baxmann nach Franz Kafka - Kein Brief gestern, keiner heute
Matthias Baxmann nach Franz Kafka - Kein Brief gestern, keiner heute


mdr 2003

"Die beste Neuigkeit habe ich mir bis zum Schluss aufgespart. Ich habe mich mit einem Fräulein Frieda Brandenfeld verlobt", heißt es in Franz Kafkas Erzählung "Das Urteil", die er nach der ersten Begegnung mit der Berlinerin Felice Bauer schrieb. Sie wird zur Repräsentantin einer Welt, in der Kafka verzweifelt Fuß zu fassen sucht. In den folgenden fünf Jahren wird seine Leidenschaft zu Felice zum Anlass eines literarischen Angriffs, der sich in Form von Briefen an sie entlädt: "Liebste F., So wie ich bin, darf ich zur Not leben, ich wüte nach innen, quäle nur in Briefen, sobald wir aber zusammen leben, werde ich ein gefährlicher Narr, den man verbrennen sollte." Einer Anzahl von über 500 Briefen stehen nur gut ein Dutzend persönlicher Begegnungen gegenüber, die fast ausnahmslos scheiterten. Die Montage von literarischen Texten, Briefen und Tagebuchaufzeichnungen Kafkas gibt Einblick in die vermeintlichen Ursachen seines Lebensgefühls und die ihm möglichen Lebensentwürfe.

Download ab 25.11.2019

Zum Download



Hugo Rendler - SchreckmümpfeliSchreckmüpfeli: Das Schreien des Wildschweins
Hugo Rendler - SchreckmümpfeliSchreckmüpfeli: Das Schreien des Wildschweins


SRF 2014

Vater, Erlösung, Schmerz

Download ab 25.11.2019

Zum Download



Hans Henny Jahnn - Armut, Reichtum, Mensch und Tier
Hans Henny Jahnn - Armut, Reichtum, Mensch und Tier


DLR / HFF Konrad Wolf 2009

Eine Geschichte wie in einem Western. Es geht um Liebe, Rivalität, um Landbesitz, böse Zungen und Mord. Der einsame und wohlhabende, norwegische Bauer Manao, der sein Pferd über die Maßen liebt, will die arme, junge Magd Sofia heiraten. Hinterhältig versucht die reiche Bäuerin Anna, die sich ihm versprochen fühlt, dies zu verhindern. Als Sofia stirbt, rächt sich Manao und geht mit Jytte, einem Elfenmädchen, der Reinkarnation seines geliebten Pferdes, vom Hof.

Download ab 27.11.2019

Zum Download



Ulrich Gerhardt - England ist anders - Herr Siebeck bereist die Insel
Ulrich Gerhardt - England ist anders - Herr Siebeck bereist die Insel


DLF Kultur 2019

Bei der vierten Sendung, die Autor und Regisseur Ulrich Gerhardt aus den historischen Audionotizen des polarisierenden Restaurantkritikers zusammengestellt hat, bereist Wolfram Siebeck England.

"England ist vielleicht so ähnlich exotisch für uns wie Japan. Die Menschen sehen bloß so ähnlich aus, aber alles andere hat wenig mit unserer Lebensart und auch mit unserer ganzen Zivilisation zu tun."

Bei der vierten Sendung, die der Autor aus den historischen Audionotizen des polarisierenden Restaurantkritikers zusammengestellt hat, bereist Wolfram Siebeck die Insel und spaziert durch die Hauptstadt London.

Download ab 27.11.2019

Zum Download



Walter Filz - Bitte folgen
Walter Filz - Bitte folgen


WDR / BR / Intermedium 2002

Bewachung war vorgestern. Abhören war gestern. Heute klinken und klicken sich Staat und Wirtschaft über internationale Datennetze direkt und anonym in jede private Kommunikation ein. Sie sehen alles. Sie hören alles. Sie wissen alles. Angeblich. Oder resultieren die jüngsten Mutmaßungen von der totalen Überwachung nur aus verfolgungswahnhaften Vorstellungen? Und hat die Vorstellung, dass man überwacht wird, nicht vielleicht auch etwas Tröstliches? Weil man weiß, dass da wer ist, der sich für einen interessiert? Für jeden Weg, den man geht. Jede Tat, die man tut. Für Person, Charakter, Identität. Fremdüberwachung ist Selbstbestätigung. Ich werde verfolgt, also bin ich. Und was bleibt von mir, wenn ich mich den Verfolgern entziehe? Ein Häuflein Menschen macht den Versuch: Kappt alle Verdrahtungen mit der Außenwelt. Entnetzt sich. Und macht sich's gemütlich. Ohne Modem und Medien, ohne Monitor und Mobilphon. Keine Interaktivitäten mehr. Und endlich Zeit, sich mit sich selbst zu beschäftigen. Mit der eigenen original-authentischen Identität. Wunderbare unvermittelte Selbstwelt, wo es noch Clowns und Kleinkunst gibt. Und auf dem Plattenspieler kritische Lieder die Runde kratzen: Juliane Werding, Georg Danzer singen gegen die Überwachung. Und die Überwacher? Singen mit. Weil sie natürlich doch dabei sind. Dabei sein müssen. Was wären sie ohne ihre Objekte? Nichts. So wie die Objekte ohne ihre Überwacher nichts sind. Die sich verstecken, sind bald verloren. Und finden sich selbst nicht wieder. Schade. Eigentlich. Low Life - High Tech. Kindergesänge gegen GPS-Systeme. Kleinkünstler gegen große Brüder. Hier die verschwitzte Körperlichkeit des Händchenhaltens. Dort der saubere elektronische Zugriff. Neueste Technologien der Überwachung werden mit alten Techniken der Selbstfindung kurzgeschlossen - zu einem medialen Regelkreis der Verfolgung, in dessen Zentrum das Publikum sitzt: folgend verfolgt, überwachend überwacht - als Teil der Inszenierung. Interaktivität ist möglich. Interpassivität empfiehlt sich.

Download ab 28.11.2019

Zum Download



Alexander Kluge - Das neue Alphabet
Alexander Kluge - Das neue Alphabet


BR 2019 / Verlag Antje Kunstmann 2019

Die Wagenburg, wir kennen sie aus dem Western: In höchster Not und rasender Fahrt bilden die Gefährte der Siedler einen Kreis, um ihre provisorische Heimstatt auf vier Rädern in eine Festung zu verwandeln - ein verzweifelter Versuch durchzuhalten, bis Rettung naht. Denn gegen die Wagenburg brandet an das Fremde, Andere, Wilde. Die Wilden. Ihre Geschosse, ihr Geschrei, ihre schier endlose Zahl lässt das Blut der Siedler in den Adern gefrieren. Was sie mit sich schleppen gen Westen, die Zivilisation eines anderen Kontinents, ist in Gefahr und manchmal wird das Leben gelassen für drei Anzüge und eine Waschschüssel. Alexander Kluge spricht gern von der "Wagenburg der Subjektivität" und mit Das neue Alphabet fahren in kleinen Erzähleinheiten Lebensgeschichten auf, werden Anekdoten ausgebreitet, werden überraschende Verbindungen geknüpft, die in ihrer Gesamtheit - fein einander ablösend die Tragödie und die Komödie - ein ungemein scharfes Bild von einem bestimmten Thema, von einem bestimmten Zeitpunkt vermitteln können: als unsere Welt im Zuge der Digitalisierung aller Lebensbereiche wieder einmal eine andere werden musste. Doch für Kluge gibt es kein Müssen: Wieder und wieder wird eine letztlich poetische Kraft beschworen, die der "Geisterwelt der objektiven Tatsachen" etwas Uraltes, etwas zutiefst Menschliches entgegenzusetzen hat, eine Widerständigkeit des Erzählens - die uns temporär Schutz bieten kann vor den Algorithmen, mit denen Silicon Valley uns zu sehen und erkennen meint. Wir ahnen mit Kluge die insektenkalte KI dort draußen hinter dem Bildschirm, und schmutzen und rotzen und furzen und husten, was unsere Zellen hergeben, die eben nicht von elektrischen Schafen träumen, sondern von einer 37° warmen Urmeersuppe. Wir vertrauen mit ihm auf die Milliarden Jahre, die es gedauert hat, bis wir wurden, was wir sind, auf die Erfahrung unserer Körperzellen und unserer Seelen; wir halluzinieren Engel und mikroskopische Astronauten. Wir sehen Schnee brennen und Feuer gefrieren. Und wir finden in Alexander Kluge einen tröstenden Liebhaber und Freund, der selbst seit geraumer Zeit die Hand ausstreckt nach Kooperationspartnern wie Gerhard Richter, Ben Lerner, Thomas Demand, Anna Viebrock, Georg Baselitz, Reinhard Jirgl, Helge Schneider: die Kavallerie, sie ist unterwegs.

Download ab 28.11.2019

Zum Download



Robert Musil - Die Verwirrungen des Zöglings Törless Teil 1
Robert Musil - Die Verwirrungen des Zöglings Törless Teil 1


SWR / ORF 2013 / 2016 / DAV 2014

Um das Jahr 1900 in der Provinz der österreichischungarischen k.-u.-k.-Monarchie. Im "Konvikt zu W.", einem Militärinternat zur Aufzucht künftiger Eliten, sieht sich der empfindsame Zögling Törleß einer Erfahrung ausgesetzt, die seinen künstlerischen wie analytisch- intellektuellen Charakter zum Erwachen bringt. Der Mitschüler Basini, aus unvermögendem Hause, begleicht seine Schulden über einen Diebstahl und wird von den Zöglingen Reiting und Beineberg dabei entdeckt. Gemeinsam mit Törleß wollen sie Basini nur dann nicht anzeigen, wenn er ihnen fortan in ihrem Dachbodenversteck zu Willen ist. An ihm, der die Opferrolle zunehmend bereitwilliger annimmt, erproben sie ihre Vorstellungen von sexueller Hörigkeit und Demütigung. Törleß beteiligt sich daran, beobachtet aber deren Auswirkungen vorwiegend mit Distanz wie Faszination. Als schließlich die ganze Klasse gleich einem wild gewordenen Mob Basini im Sportraum quält, kommt es wegen des Zwischenfalls zur Anhörung durch die Schulleitung. Törleß verlässt das Internat. Musils Roman, 1906 erschienen, erzählt vordergründig eine Entwicklungsgeschichte im Kontext autoritärmilitärischer Erziehung in der Donau-Monarchie, die angesichts des sozialen Wandels und der modernen Wissenschaften längst ihre Legitimation verloren hat. Im Kern jedoch geht es um die moralfreie Darstellung der Mechanismen von Grenzerfahrungen. Junge Männer suchen sie auf, um ihre eigene Individualität zu begründen oder darin zu begraben. Die Sehnsucht nach dem gesellschaftlichen und politischen Ausnahmezustand überführte anschließend der Erste Weltkrieg in die Wahrheit der anonymen Materialschlachten.

Download ab 28.11.2019

Zum Download



Fee Krämer, Alexander Hassencamp - Tierarzt Dr. Tierazzt - Weltraumveterinär: Es geht um Leben und Tod! (Bonusfolge)
Fee Krämer, Alexander Hassencamp - Tierarzt Dr. Tierazzt - Weltraumveterinär: Es geht um Leben und Tod! (Bonusfolge)


Argon Lab 2019

Dr. Svenjamin Tierazzt ist Weltraumveterinär, oder umgangssprachlich: Tierarzt. Solange die Gebühren für seine Zulassung fristgerecht eingezogen werden können, ist er mit seinem Knurr Grischa im Raumkreuzer Pfönix auf Rettungsmission zu den seltsamsten Planeten der Galaxis unterwegs. Denn stets geht es um Leben und Tod!

Download ab 28.11.2019

Zum Download



Jochen Schimmang - De Saak mit den Bürgermeister
Jochen Schimmang - De Saak mit den Bürgermeister


RB / NDR 2019

Jungjournalist Eilts wird von seiner Redaktion nach Suurbek geschickt, um herauszufinden, was es mit dem plötzlichen Tod des dortigen Bürgermeisters auf sich hat. Schnell wird dem wissbegierigen Eilts klar, dass sich viel mehr hinter seiner "ersten richtigen Story" verbirgt, als bisher angenommen.
Mit seinen Fragen sticht er direkt in ein Wespennest und deckt dabei mehr Ungereimtheiten auf, als den meisten lieb ist.

Download ab 29.11.2019

Zum Download



Lothar Schöne - Der Mona-Lisa-Mord
Lothar Schöne - Der Mona-Lisa-Mord


WDR 2019

Die Kunsthistorikerin Ruth Köckel-Simons findet einen schmählichen Tod. Man findet sie erhängt im Hörsaal. Die Professoren-Kollegen nannten sie spöttisch Mona Lisa. Bei den Studenten aber war sie beliebt - oder trügt der Schein?

Julia Held und Robert Wunder beginnen zu ermitteln, an der Hochschule und bei Kunsthändlern, für die Mona Lisa gearbeitet hat. Kommissar Wunder gefällt das ganze Milieu nicht, in dem sich die Tote bewegte. Dem Kunstmarkt ist er abgeneigt - doch hat er von Kunst und Malerei überhaupt Ahnung? Seine Chefin klärt ihn sachte auf. Mit erstaunlichem Ergebnis - denn Wunder findet bald Gefallen an den Ermittlungen im künstlerisch-universitären Umfeld. Die führen mitten hinein in eine brisante Recherche.

Download ab 29.11.2019

Zum Download



Leonhard Koppelmann - Die Sprache der Gewalt – Deutsche Bank/Herrhausen/RAF
Leonhard Koppelmann - Die Sprache der Gewalt – Deutsche Bank/Herrhausen/RAF


hr 2019

"'Die revolutionären Prozesse sind die Erfahrungen, die aus der Agonie zwischen Leben und Tod heraus, hin zu einem entschlossenen Kampf für das Leben geführt werden.' – Am 30.11.1989 haben wir mit dem Kommando Wolfgang Heer den Chef der Deutschen Bank, Alfred Herrhausen, hingerichtet, mit einer selbstgebauten Hohlladungsmine haben wir seinen gepanzerten Mercedes gesprengt." – so lautet die Erklärung der RAF vom 2. Dezember 1989.
In unserem Hörstück stellen wir Alfred Herrhausens letztes, sehr persönliches und ausführliches Fernsehinterview, das er nur wenige Tage vor seiner Ermordung mit Gero von Boehm führte, Ausschnitten aus Bekennerschreiben und Theoriepamphleten der Roten Armee Fraktion (RAF) gegenüber.
Wir gehen der Frage nach, wie eine Gruppe sich sukzessive die Sprache eines Systems aneignete, gegen das sie eigentlich vorgab zu kämpfen – die Sprache des Faschismus.

Download ab 29.11.2019

Zum Download



Ulrike Janssen, Marc Matter - Meerschallschwamm und Schweigefang<br>Im Museum für Schallaufzeichnung
Ulrike Janssen, Marc Matter - Meerschallschwamm und Schweigefang
Im Museum für Schallaufzeichnung


DLF Kultur 2018

Es handelt um: Aufzeichnungen aus Vergangenzeit: terrestrisch Wissen, haltet fest Schall. Und Ton und Kling und Sprech ...
So beginnt ein Audioguide, der aus den Trümmern eines zerstörten Museums gerettet werden konnte. Dort wurden Apparate zur Tonaufzeichnung ausgestellt, die bisher unbekannt waren oder nur in der Literatur oder der Mythologie vorkamen: Ein Meerschallschwamm, ein Schweigefang. Nun ist es gelungen, Teile dieses Audioguides zu restaurieren und wieder hörbar zu machen.

Download ab 29.11.2019

Zum Download



Willi Näf - Team F.L.S. – d Hotel-Detektiv im Isatz 2. Staffel
Willi Näf - Team F.L.S. – d Hotel-Detektiv im Isatz 2. Staffel


SRF 2019

Es geht schon wiederdrunter und drüber im "Saanenhof". Ein Koffer fällt aus dem vierten Stock, und das ist nur der Anfang einer mysteriösen Sabotage-Serie im altehrwürdigen Viersternehotel. Logisch, dass das Team F.L.S. diesem Fall nachgeht!

Blöd nur, dass ein Drittel des Teams fehlt. Luiz, stolzer Sohn einer Etagenmitarbeiterin, hat Sandy Handy verloren, das einzige wirklich smarte Smartphone der Welt. In höchster Not meldet sich Sandy aus einer fremden Hosentasche, und nun jagen Fabi und Luiz neben einem Saboteur auch noch einen Handy-Dieb. Ausserdem ist im "Saanenhof" wieder einmal das Geld knapp und die Hotelierstochter Fabi will unbedingt einen Mäzen für "ihr" Hotel finden. Dass bei dem Ganzen auch noch irgendwo die fiese Lady Blake mitmischt, ahnen zumindest alle,die die erste Staffel von "Team F.L.S." bereitsgehört haben.

Download ab 29.11.2019

Zum Download



Dominique Manotti - Ausbruch
Dominique Manotti - Ausbruch


SWR / NDR 2019

Italien 1987: Der Kleinkriminelle Filippo Zuliani ist noch jung, hat aber schon viele Fehler gemacht. In Rom gehörte er einer Gang an, nun sitzt er im Gefängnis. Mit Politik hatte er bislang nichts am Hut. Dann trifft er auf Carlo, einen politischen Gefangenen der extremen Linken. Carlo ist nicht nur älter als er, er ist auch sehr viel mutiger, erfahrener und klüger. Filippo bewundert ihn. Carlos Erzählungen von den politischen Kämpfen der 1970er-Jahre befeuern Filippos Fantasie. Nachdem beiden die Flucht aus dem Gefängnis gelungen ist, trennen sich ihre Wege. Während Carlo bei einem Banküberfall in Mailand regelrecht hingerichtet wird, streift Filippo zunächst zu Fuß durch Italien, um dann nach Paris zu gehen, um Kontakt zu einigen Exil-Italienern aufzunehmen, alten Weggefährten Carlos. Doch keiner hat dort auf ihn gewartet. Entwurzelt, isoliert und ohne Perspektive sucht er nach einem Lebenssinn. Er sehnt sich nach Liebe und giert nach Aufmerksamkeit. Deshalb beschließt er, einen Roman zu schreiben. Als Nachtwächter in einem Büroturm in La Défense findet er die Muße dazu. Zunächst geht es ihm um die Wahrheit. Doch schon bald verselbstständigt sich manches. Der mythisch überhöhte Bestseller bringt Filippo in Schwierigkeiten – als Schelm und Hochstapler gerät er zwischen die Fronten aus Polit-Exilanten, linken Aktivistinnen, italienischer Polizei und Geheimdiensten. Und natürlich mischt dabei auch der Verlag noch kräftig mit. Manottis Roman über den kleinen Gauner Filippo, der durch seine Knastbekanntschaft mit einem Kopf der Roten Brigaden in die links-intellektuellen Kreise von Paris aufsteigt und zum gefeierten Romanautor avanciert, rollt eine wichtige Phase der italienischen Geschichte wieder auf, ohne dabei in Revolutionsromantik zu verfallen: Dominique Manotti erzählt nüchtern und ohne Pathos. Mit "Ausbruch" beginnen SWR und NDR eine Reihe von Hörspiel-Ursendungen aus dem Werk dieser engagierten Autorin.

Download ab 30.11.2019

Zum Download



Mariola Brillowska - Danziger Tassen
Mariola Brillowska - Danziger Tassen


NDR 2016

Um sich um das Erbe ihrer verstorbenen Tante zu kümmern, reist Mariola Brillowska, Performerin, Kunstprofessorin, Hörspielautorin, im Sommer 2015 nach Sopot. Der Danziger Kurort ist ihre Geburtsstätte. 1981, vier Tage vor dem Ausrufen des Kriegsrechts, war sie Hals über Kopf aus ihrer Heimat nach Hamburg geflohen. Jetzt gräbt sie im Garten der Tante nach Hinterlassenschaften. Dabei spült die Macht der Erinnerungen sie zu den Ereignissen von damals zurück, als sie in Deutschland gerade Fuss fasste, sich im Aussiedlerlager Friedland einbürgern ließ, Bildende Kunst mit Schwerpunkt Kleptomanie studierte und diese Spezifikation als "Criminal Art" definierte. Merkwürdige Wiederbegegnungen begleiten ihre irrwitzige Suche nach dem Erbe der Tante.

Download ab 30.11.2019

Zum Download



Nelly Sachs - Eli
Nelly Sachs - Eli


NDR 1961

Eli, ein achtjähriger Knabe, lief - im Nachtkittel - seinen Eltern nach, als sie von braunen Schergen früh am Morgen aus dem Bett geholt und durch die Kuhgasse getrieben wurden. Er setzte seine Pfeife an den Mund, mit der er sonst nach den Lämmern und Kälbern auf der Weide gepfiffen hatte - aber sein Pfiff klang diesmal ganz anders. Eli hatte den Kopf nach hinten geworfen wie die Hirsche und Rehe, bevor sie an der Quelle trinken. Er hatte die Pfeife zum Himmel gerichtet und zu Gott gepfiffen. Das sah ein Soldat, der im Zuge mitging. Er erschlug Eli mit dem Kolben seines Gewehrs. Michael, der Auserwählte, geht auf die Wanderschaft, um den Mörder zu suchen.

Download ab 30.11.2019

Zum Download



Alexandra Müller, Tina Saum, Claudia Weber, Katrin Zipse - Karma, Küche, Bad<br>Stuttgart, Olgastrasse 7c<br>Eine schwarze Utopie in 5 ZKB<br>Staffel 1
Alexandra Müller, Tina Saum, Claudia Weber, Katrin Zipse - Karma, Küche, Bad
Stuttgart, Olgastrasse 7c
Eine schwarze Utopie in 5 ZKB
Staffel 1


SWR 2019

Aromatherapeutin Leonore Brüderle hat einen Traum: Freier Wohnraum für alle, die auf dem Stuttgarter Mietmarkt keine Chance haben. Also öffnet sie ihre Fünf-Zimmer-Wohnung für Weirdos und Außenseiterinnen. Doch schon bald bricht die harte Realität in die heile Wohn-welt ein: Leonores Ex-Mann, der die 5 ZKB finanziert hat, ist urplötzlich verschwunden – und hinterlässt seiner Ex-Gattin 800.000 Euro Schulden bei einer dubiosen schwäbischen Geldverleiherin. Aus der ganzheitlichen Hausmutter wird über Nacht ein scheinezählender Miethai, der sich jeden Quadratzentimeter Wohnraum teuer bezahlen lässt. In der Olgastraße 7c kollidieren aktuelle politische Entwicklungen mit den seltsamsten Mitbewohner*innen.

Download ab 30.11.2019

Zum Download



Julia Albrecht, Corinna Ponto - Patentöchter
Julia Albrecht, Corinna Ponto - Patentöchter


WDR 2017

Die Täter der RAF schweigen noch nach Jahrzehnten beharrlich. Julia Albrecht, Schwester einer RAF-Terroristin, und Corinna Ponto, Tochter eines Opfers der RAF, haben dagegen einen Dialog begonnen, der den Graben zwischen Angehörigen der Täter und der Opfer überspringt.

Am 30. Juli 1977 wurde Jürgen Ponto, Vorstandsprecher der Dresdner Bank, von der RAF ermordet. Beteiligt an dem Mord war Susanne Albrecht, Freundin der Familie Ponto. Ihre Schwester Julia, damals 13 Jahre alt, war die Patentochter von Jürgen Ponto. Dessen Tochter Corinna wiederum Patenkind der Familie Albrecht. Nach der Tat zerbrach die Verbindung zwischen den Familien. 30 Jahre später nimmt Julia Albrecht Kontakt auf zu Corinna Ponto. Es beginnt ein Dialog zwischen zwei Frauen, die beide, auf unterschiedliche Weise, von dem Terror des Deutschen Herbsts getroffen wurden. Es geht um Fragen der Schuld, der Täterschaft, der Versöhnung, und um die Aufarbeitung eines Kapitels der deutschen Geschichte, in dem immer noch viele Seiten unbeschrieben sind. Eine sehr persönliche Auseinandersetzung, die nicht nur privat ist, sondern hochpolitisch.

Download ab 30.11.2019

Zum Download



Jan Decker - Bei Betty
Jan Decker - Bei Betty


SRF 2015

München, Stunde null. Die Stadt liegt in Trümmern. Auf dem Schwarzmarkt werden Kunstwerke gegen Zigaretten getauscht, in improvisierten Stehausschänken tummeln sich zwielichtige Gestalten. Die Vergangenheit: fragwürdig. Die Zukunft: ungewiss. Für Wolfgang Koeppen der ideale Stoff für einen Film.

Die Nachkriegswelt der Schlepper und Schnapper inspiriert Wolfgang Koeppen zu seinem Drehbuch "Bei Betty". Es soll ein ungeschönter, realistischer Krimi werden, der die Schmonzetten und Propagandafilme der Nazizeit hinter sich lässt. Doch Koeppens Leben gerät selbst zu einem Film: Die Beziehung mit der alkoholkranken Marion eskaliert, die neuen Filmproduzenten fordern heitere Filme – und auch die Geister der Vergangenheit lassen Koeppen keine Ruhe.

Download ab 01.12.2019

Zum Download



Jakob Wassermann - Der Fall Maurizius
Jakob Wassermann - Der Fall Maurizius


hr 1960

Im Mittelpunkt der zweiteiligen Funkbearbeitung stehen Waremme, der faszinierende Vertreter des intelektuellen Judentums, und der 16jährige Etzel von Andergast, der den Fall Maurizius nach zwanzig Jahren von Neuem aufrollt, weil er es nicht ertragen kann, daß einem Menschen Unrecht geschieht. Leonhart Maurizius war des Mordes an seiner Frau angeklagt worden, hatte aber stets seine Unschuld beteuert. Etzels Zweifel an dem damals gefällten Urteil, an dem sein Vater als junger Staatsanwalt entscheidenden Anteil hatte,ist zugleich ein Zweifel an der ganzen Welt des Vaters mit ihrer unmenschlichen Kälte. Etzel muß die Wahrheit über den Fall Maurizius finden, weil er sich selbst finden muß. Deshalb sucht er Waremme auf, der in dem großen Prozeß vor zwanzig Jahren als Kronzeuge aufgetreten war.

Download ab 01.12.2019

Zum Download



Arno Camenisch - Der letzte Schnee
Arno Camenisch - Der letzte Schnee


SRF 2019

In Arno Camenischs neuem Hörspiel ist es nicht nur der letzte Schnee des Winters, der die beiden Bügelskilifthalter Paul und Georg beschäftigt. Denn bald ist auch alles Andere nur noch Schnee von gestern.

Der letzte Bügellift, der letzte Gletscher, die letzte Liebe, der letzte Tourist, das letzte Skirennen, der letzte Pfarrer. Und ja, auch der letzte Schnee. Paul und Georg erzählen sich, was sie sich vermutlich immer wieder erzählen werden. Es ist der Versuch, in der unaufhaltsamen Vergänglichkeit durch Erinnern und Erzählen etwas zu bewahren. Paul und Georg lamentieren nicht, sie stellen fest. Und sie tun es mit einem Augenzwinkern und Gelassenheit. Und nicht zuletzt auch mit etwas Nostalgie. Der Bügellift dreht und dreht, mit und zunehmend auch ohne Touristen – bis er irgendwann stehenbleibt.

Das erfolgreiche Buch "Der letzte Schnee" von Arno Camenisch kommt in dieser Hörspielfassung des Autors ohne Erzähler aus. Das Hörspiel lässt uns in 18 kurzen, dialogischen Sequenzen an den Gedanken- und Erinnerungsflügen der beiden Protagonisten teilhaben.

Download ab 01.12.2019

Zum Download



Christine Nagel nach Robert Gernhardt - Der Weg durch die Wand
Christine Nagel nach Robert Gernhardt - Der Weg durch die Wand


DLR 2007

Immer am Mittwoch gegen vier Uhr nachmittags besuchen Sandra und ihr Bruder Inti Herrn P. Das ist genau die richtige Zeit für Kakao und Kuchen. Doch eines Tages kommen die beiden zufällig eine Stunde zu früh. Herr P. verhält sich diesmal seltsam. Er erzählt ihnen die Geschichte von der Frau mit den tausend Namen.

Dann sucht er aufgeregt Bohnen, die angeblich ihre Farbe verändern. Schließlich behauptet Herr P., dass auf seinem Balkon eine Wahrheitsblume blüht. Aber nur wer noch nie in seinem Leben gelogen hat, kann sie sehen.

Auf dem Nachhauseweg streitet Sandra mit ihrem Bruder. Denn Inti behauptet, dass er die Blume sehen konnte. Sandra glaubt weder Inti noch Herrn P. Aber es macht Spaß, den unglaublichen Geschichten auf die Spur zu kommen.

Download ab 01.12.2019

Zum Download



Hummel Hummel Mord Mord (19) Bei der Weihnachtspolizei
Hummel Hummel Mord Mord (19) Bei der Weihnachtspolizei


Radio Hamburg 2019

Was wäre Weihnachten in Deutschland ohne Rolf Zuckowski. Doch genau dem wird bei einem Auftritt auf einer Weihnachtsfeier nach dem Leben getrachtet. Nur gut, dass es sich um die Weihnachtsfeier von Hauptkommissar Mentenberg und seinen Kollegen handelt – und das Team rechtzeitig eingreifen kann … oder nicht?

Download ab 01.12.2019

Zum Download




Snow

Erleuchteter

  • »Snow« ist männlich
  • »Snow« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 15 963

Registrierungsdatum: 29. Dezember 2007

Wohnort: Rheinland

Beruf: Bücher

  • Private Nachricht senden

165

Freitag, 6. Dezember 2019, 11:37

Andi Meisfeld - Alarm auf der Weihnachtsausstellung

...vom 6. - 26. Dezember 2019 zum kostenlosen Download

Snow

Erleuchteter

  • »Snow« ist männlich
  • »Snow« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 15 963

Registrierungsdatum: 29. Dezember 2007

Wohnort: Rheinland

Beruf: Bücher

  • Private Nachricht senden

166

Montag, 9. Dezember 2019, 17:28

49. KW (02.12.-08.12.2019)

Pablo Alta - 71 Schafe spielen Fußball
Pablo Alta - 71 Schafe spielen Fußball


WDR 2019

Schafe wollen zusammen Fußball spielen. Das gibt ein wolliges Durcheinander!

Download ab 02.12.2019

Zum Download



Hugo Rendler - Abgfahre
Hugo Rendler - Abgfahre


SRF 2015

Ohne sie würde im ÖV nichts laufen: Postauto-Chauffeure bedienen zuverlässig noch die hinterletzte Haltestelle. Auch im grössten Verkehrsgewühl behalten sie die Übersicht und bringen ihre Fahrgäste sicher ans Ziel. Aber es gibt Tage, da reicht es selbst dem ruhigsten Steuermann. Und er greift durch.

ÖV-Dienstleister wie Bus-Chauffeure oder Kondukteure werden zunehmend Opfer von Pöbeleien und Provokationen. Und manchmal sogar von physischer Gewalt. Renitente, betrunkene, gewaltbereite Fahrgäste sind auch in der Schweiz keine Ausnahme mehr. Zwar wird das Personal regelmässig in Anti-Aggressionskursen auf den Ernstfall vorbereitet, aber letztlich müssen die Betroffenen selber schauen, wie sie mit den Angriffen und ihren Folgen fertig werden.

In einem ebenso authentischen wie präzis gebauten Monolog hat der Hörspiel-Autor Hugo Rendler festgehalten, wie es passieren kann, dass ein Busfahrer an seine Grenze kommt. Denn ein durchgetaktetes Leben nach Fahrplan, das geht immer nur bis zu einem gewissen Punkt. Danach beginnt eine neue Zeitrechnung. Oder eine Fahrt ins Blaue. Allerdings nur, wenn auch das Herz mitmacht. Der Schaffhauser Dramatiker Andri Beyeler hat die ursprünglich in der südbadischen Grenzregion angesiedelte Vorlage für SRF in Mundart übersetzt und auf schweizerische Verhältnisse adaptiert. Die Produktion entsteht in Kooperation mit dem SWR und mit Radio Bremen – als Teil einer kleinen Mundart-Offensive im deutschsprachigen Hörspiel. Ab dem Sendetermin wird man auf srf.ch "Abgfahre" unter dem Titel "A de Grenz" ebenfalls in einer alemannischen und in einer plattdeutschen Version hören können.

Download ab 02.12.2019

Zum Download



Joan Didion - Das Jahr des magischen Denkens
Joan Didion - Das Jahr des magischen Denkens


mdr 2019

Vierzig Jahre waren die beiden Schriftsteller Joan Didion und John Gregory Dunne verheiratet, als Dunne am Abend des 30. Dezember 2003 – beim Abendessen, im Gespräch – einen Herzinfarkt erlitt und starb. "Das Jahr magischen Denkens" erzählt von dieser Ehe, von der eigenen Welt zweier kreativer Menschen, die einander im Leben und in der Arbeit alles waren. Es erzählt von der schweren Krankheit der einzigen Tochter Quintana, die zu dem Zeitpunkt, als ihr Vater starb, auf der Intensivstation eines New Yorker Krankenhauses um ihr Leben kämpfte.

Indem sie darüber schreibt, versucht Joan Didion, dem Geschehen einen Sinn abzugewinnen, es einzuordnen in Zusammenhänge von Ursache und Wirkung, von Ordnung und Zweck. Als sie an sich selbst feststellt, dass sie sich von der insgeheimen Hoffnung auf die Rückkehr ihres Mannes nicht zu lösen vermag, stellt sie ihre Regression zum "magischen Denken" unter Beobachtung. Satz für Satz arbeitet sie an der Rückgewinnung der Kontrolle. So lotet ihr Bericht die Grenzen der Klugheit aus, er ist ein Aufbegehren des Verstandes gegen die existentielle Unvernunft des Todes und eine brillante und bewegende Studie der Trauer.

Download ab 02.12.2019

Zum Download



Otto Höschle - SchreckmümpfeliSchreckmümpfeli: Schönes Prättigau
Otto Höschle - SchreckmümpfeliSchreckmümpfeli: Schönes Prättigau


DRS 2004

Über den Wolken kann die Fiesheit wohl grenzenlos sein.

Download ab 02.12.2019

Zum Download



Jörg-Uwe Albig - Zornfried
Jörg-Uwe Albig - Zornfried


WDR 2019

Ein Reporter im Bann der Neuen Rechten Jan Brock ist freier Reporter. Sein Prinzip: Was es gibt, darüber muss man schreiben. Nun muss er über die Neue Rechte schreiben. Denn er ist auf die schwülstigen Texte Storm Linnés gestoßen. Die Gedichte des rechten Poeten widern Brock ebenso an wie sie ihn faszinieren. Er macht sich auf in den Spessart. Auf Burg Zornfried will er mehr über Linné und andere völkische Vordenker recherchieren. Doch zwischen Schaumwein, weihevollen Tafelrunden und Exkursen über die Hierarchien des artenreinen deutschen Waldes verwischen sie zunehmend: die Grenzen zwischen teilnehmender Beobachtung und beobachtender Teilnahme.

Der Autor und Journalist Jörg-Uwe Albig nimmt in seiner Satire die neurechten Bewegungen unserer Gegenwart in den Fokus – und die Medien, die deren Treiben mit sensationsfreudigem Eifer begleiten.

Download ab 02.12.2019

Zum Download



Volker Präkelt - Der fünfte Engel
Volker Präkelt - Der fünfte Engel


NDR 2019

Es ist die Minute nach der Katastrophe. Nach dem Blutbad in einer Villa in L. A. am 9. August 1969, bei dem neben vier anderen auch die hochschwangere Star-Schauspielerin Sharon Tate geschlachtet wurde. Drahtzieher dieser und auch anderer Morde war Charles Manson. Genau jener Mann, dessen Hippie-Kommune der alte George Spahn im April 68 auf seiner Ranch Asyl gewährte. Angestrengt kramt der blinde George in den Archiven seiner Erinnerung: Hat er was übersehen? Die Mansons Girls waren entzückend, hilfsbereit, flippig, und auch er: Er war doch kein Monster!! Ein Beatnik, der Profi-Musiker werden wollte. Wie oft haben sie zusammen geklampft, ein paar Songs komponiert. Wie war er selbst euphorisch, endlich wieder frischen Wind in seine staubige Bude zu kriegen. Die Ranch war zu dem Zeitpunkt ja schon ganz schön abgewrackt. Die einstige Western-Kulisse nur mehr verödeter Ort mit ein paar Rest-Cowboys.

Download ab 04.12.2019

Zum Download



Marie Darieussecq - Unser Leben in den Wäldern
Marie Darieussecq - Unser Leben in den Wäldern


WDR 2019

Viviane ist in den Wald geflohen. Mit anderen Rebellen versucht sie hier, der Überwachung und tödlichen Ausbeutung zu entgehen. Sie hat Angst, ihr ist kalt. Sie spricht in ein Aufnahmegerät, denn sie beginnt zu verstehen. In Marie Darieussecqs Dystopie ist vom Wald nicht mehr viel übrig geblieben. Aber immerhin noch mehr als von den Menschenrechten und genug, um einigen Systemflüchtigen ein provisorisches Obdach zu bieten. Das, wovor sie geflohen sind ist allgegenwärtige Kontrolle, Gleichschaltung und Krankheit. Sie haben ihre "Hälften" befreit, ihre Klone, die als Organ-Ersatzteillager für sie gehalten wurden. Spät erkennt Viviane, dass die Ausschlachtung der "Hälften" viel umfassender ist, als sie geahnt hat. Und dass ihre Position in dieser Hierarchie eine erschreckend andere ist, als ihr immer gesagt wurde.

Download ab 04.12.2019

Zum Download



Robert Musil - Die Verwirrungen des Zöglings Törless Teil 2
Robert Musil - Die Verwirrungen des Zöglings Törless Teil 2


SWR / ORF 2013 / 2016 / DAV 2014

Um das Jahr 1900 in der Provinz der österreichischungarischen k.-u.-k.-Monarchie. Im "Konvikt zu W.", einem Militärinternat zur Aufzucht künftiger Eliten, sieht sich der empfindsame Zögling Törleß einer Erfahrung ausgesetzt, die seinen künstlerischen wie analytisch- intellektuellen Charakter zum Erwachen bringt. Der Mitschüler Basini, aus unvermögendem Hause, begleicht seine Schulden über einen Diebstahl und wird von den Zöglingen Reiting und Beineberg dabei entdeckt. Gemeinsam mit Törleß wollen sie Basini nur dann nicht anzeigen, wenn er ihnen fortan in ihrem Dachbodenversteck zu Willen ist. An ihm, der die Opferrolle zunehmend bereitwilliger annimmt, erproben sie ihre Vorstellungen von sexueller Hörigkeit und Demütigung. Törleß beteiligt sich daran, beobachtet aber deren Auswirkungen vorwiegend mit Distanz wie Faszination. Als schließlich die ganze Klasse gleich einem wild gewordenen Mob Basini im Sportraum quält, kommt es wegen des Zwischenfalls zur Anhörung durch die Schulleitung. Törleß verlässt das Internat. Musils Roman, 1906 erschienen, erzählt vordergründig eine Entwicklungsgeschichte im Kontext autoritärmilitärischer Erziehung in der Donau-Monarchie, die angesichts des sozialen Wandels und der modernen Wissenschaften längst ihre Legitimation verloren hat. Im Kern jedoch geht es um die moralfreie Darstellung der Mechanismen von Grenzerfahrungen. Junge Männer suchen sie auf, um ihre eigene Individualität zu begründen oder darin zu begraben. Die Sehnsucht nach dem gesellschaftlichen und politischen Ausnahmezustand überführte anschließend der Erste Weltkrieg in die Wahrheit der anonymen Materialschlachten.

Download ab 05.12.2019

Zum Download



Michela Murgia - Accabadora
Michela Murgia - Accabadora


WDR 2014

Zwischen Anfang und Ende tauchen die ewig alten Fragen auf, "die handeln von Gott und der Welt / und dem Tod und der Liebe / von Leben Kunst Geld". Bang taucht die Frage auf, was wäre, wenn alle zwischen Anfang und Ende ausgespannten, ausgebreiteten, ausgemärten Geschichten, alle Lebens- und Textgeschichten, sich als Wiederholungen in endlosen Variationen erwiesen? Wenn das Wagnis zum Schrecken wird vor den bekannten Zwangsläufigkeiten von Ereignisketten, vor deren Ende man vielleicht doch lieber stumm bliebe? "War immer schon / Zerstörung und Rekonstruktion / und Neukonstruktion und wieder Zerstörung / Menschenhandwerk, warum taugt es dann auch / für üppig nutzlose Schönheit?" Wäre da nicht eben doch "eine Ahnung von Gelungenheit ohne Bedrohung ... etwas wie blauer Himmel", das uns mit unseren Sätzen weitertreibt. "Es gibt bei Friederike Roth die Magie der Wörter. Hier findet die Verwandlung statt, die ich so oft bei anderen Texten vermisse, die Verwandlung der Welt, die Beschwörung von Liebe, Tod. Die Anfälle von Hoffnung. Und immer wieder den Schrecken dazwischen. Eine Dichterin", schreibt Siegfried Unseld in sein Tagebuch.

Download ab 06.12.2019

Zum Download



Tom Steinbrecher - Andi Meisfeld (SE 2019) Alarm auf der Weihnachtsausstellung
Tom Steinbrecher - Andi Meisfeld (SE 2019) Alarm auf der Weihnachtsausstellung


Steinbrecher Eintertainment 2019

Andi Meisfeld soll zusammen mit Aleksa während einer winterlichen Ausstellung auf ein wertvolles Gemälde aufpassen. Während der Vernissage kommt es jedoch zu einer Panik unter den Gästen, ausgelöst durch plötzlich auftauchende Gerüche, die den Ameisen gefährliche Unwetter signalisieren. Diese bleiben allerdings aus, jedoch – das wertvolle Bild ist verschwunden. Was steckt hinter diesem Coup?

Download ab 06.12.2019

Zum Download



Sven Recker - Fake Metal Jacket
Sven Recker - Fake Metal Jacket


DLF Kultur 2019

Peter Larsen ist Kriegsreporter und Social-Media-Profi. Was tausende Follower nicht wissen: Alles ist Fake. Der syrische Bürgerkrieg, die Interviews und Frontberichte: im Hobbykeller nachgestellt, aus dem Internet zusammengebastelt.

Peter Larsen ist Kriegsreporter. Auf Facebook und Twitter berichtet er live vom syrischen Bürgerkrieg und beliefert die Medienhäuser daheim mit Frontberichten. Nur: Es ist alles Fake. Die Fluchtszenen im Schlauchboot dreht er an Brandenburger Baggerseen, und seine syrischen Flüchtlinge sind afghanische Asylbewerber. Fürs Arabische ist sein Kumpel und Komplize Ahmad zuständig, den Rest findet er im Internet – Hauptsache es entspricht den Erwartungen. Doch dann verändern ein Terroranschlag in Europa und ein hartnäckiger Blogger die Lage – und Larsen muss handeln. Ein Krimi über die Wahrheit im Zeitalter ihrer technischen Produzierbarkeit.

Download ab 06.12.2019

Zum Download



Willi Näf - Team F.L.S. – d Hotel-Detektiv im Isatz 3. Staffel
Willi Näf - Team F.L.S. – d Hotel-Detektiv im Isatz 3. Staffel


SRF 2019

Cleopatra, der Mops der fiesen Lady Blake, ist verschwunden! Und als wäre das nicht schon schlimm genug, behauptet Lady Blake, Fabis Mutter habe den Hund vergiftet und dann irgendwo vergraben.
Ein klarer Fall für unser "Team F.L.S."!

Der gute Ruf des Hotels "Saanenhof" steht auf dem Spiel. Die ersten Gäste sind bereits abgereist. Aber Fabi ist sicher: Cleo lebt. Und das wäre der Beweis, dass ihre Mutter unschuldig ist. Also ab auf Hundesuche. Doch weshalb hat Cleo Luxemburgerli gegessen? Und steckt Grandma Miller wirklich mit Lady Blake unter einer Decke? Fabi, Luiz und die smarte Sandy Handy müssen ganz schön hartnäckig an die Arbeit, um diesen kniffligen Fall zu lösen - und das so kurz vor Weihnachten.

Download ab 06.12.2019

Zum Download



Anne Lepper - Hund wohin gehen wir
Anne Lepper - Hund wohin gehen wir


WDR 2012

Drinnen im Waisenheim herrschen Gesetze, die die Kinder auf die Welt da draußen vorbereiten sollen. Unter den Fittichen von Frau Fern, die ihre eigenen Sehnsüchte nur in Liedern artikulieren kann, leben Kinder, die ihre Eltern vergessen sollen. Aber eigentlich sind sie auch schon erwachsen. Modern wollen sie sein. Sich und die Welt verändern. Und sie sind sich nicht sicher, ob die Welt da draußen auf sie wartet oder nicht. Anne Leppers HUND WOHIN GEHEN WIR entwirft, sprachlich anspruchsvoll, eine Welt, die einem nicht ganz geheuer ist. Das klaustrophobische Konstrukt zieht einen in den Bann. Alma und Johanna, Christopher und Karl. Die Jungen, "temporäre Bewohner eines Hauses für Kinder", das sie in die Lage versetzen soll, sich in der Außenwelt zu behaupten. Die Mädchen, gelangweilt in der Provinz, wollen einer schönen neuen Welt den Weg bereiten. Die Machtverhältnisse zwischen den Kindern sind nicht stabil - Konkurrent, Adjutant, Vorbild, brüderlicher Beschützer -, im Streben nach der "Moderne" ist es schwer, nicht die Fassung zu verlieren. Diese "Moderne" bleibt eine utopische Formel, die alles Positive beinhaltet, das der momentanen Situation mangelt. Doch dann kündigt Johanna die Freundschaft und die Ankunft des neuen Waisen Simon bringt die von der Heimleitung aufgestellte Behauptung ins Wanken, dass Menschheit und Welt draußen nur auf Christopher und Karl warten. Auf einen Fluchtversuch folgt die Kapitulation - und darauf der Zusammenbruch der Moderne?

Download ab 07.12.2019

Zum Download



Ida Schön - six seasons - von Bildern im Kunsthistorischen Museum Wien - Teil 1 - Narziss
Ida Schön - six seasons - von Bildern im Kunsthistorischen Museum Wien - Teil 1 - Narziss


ORF2019

Von Bildern im Kunsthistorischen Museum Wien haben sich sechs Hörspielautorinnen und -autoren inspirieren lassen. Die unterschiedliche Beschaffenheit der Jahreszeiten, in Pieter Bruegels Epoche sechs an der Zahl, drückt sich in der Vielfalt dieser auch als Podcast angebotenen Hörspiele aus.

Ida Schöns Hörspiel "Narziss" zeigt zwei Menschen, die sich selbst und einander zur Liebe verdammt haben. "Im Winter" von Magda Woitzuck begleitet Jagd und Heimkehr in einer unheimlich anmutenden Schneelandschaft. In "5976" stellt Hanno Millesi zwei Frauen in einen nur scheinbar durchlässigen Transitraum zwischen Ankommen und Fremdsein. Mark von Schlegells "Neuseelandschaft" greift den Mythos von Baucis und Philemon auf.

Die schriftstellerische Wahrnehmung der Werke von Lukas Furtenagel, Pieter Bruegel d. Ä., Pieter de Hooch, Peter Paul Rubens, Joachim von Sandrart und Hans Holbein dem Jüngeren wurde von Christian Lerch und Philip Scheiner als Hörspiele umgesetzt. Entstanden ist so eine Galerie zeitgenössischer akustischer Erzählkunst.

"six seasons" entstand in Kooperation mit dem KHM Wien.

Download ab 07.12.2019

Zum Download



Henning Nass, Bernhard Schütz - Der Zauberer von Ost
Henning Nass, Bernhard Schütz - Der Zauberer von Ost


SWR 2109

Alles beginnt mit der Planung eines großen Staatsbegräbnisses: Frank Castorf, der legendäre Theaterregisseur und Intendant der Volksbühne Berlin, ist laut offizieller Nachrichtenmeldung tot. Trauer und Verzweiflung all überall, doch Peter L., investigativer Reporter des SORD (Süd-Ost Rundfunk Deutschland), traut dem Braten nicht. Castorf tot?»Der Zauberer von Ost« ist als Biografie von Castorf lesbar, der seine künstlerischen Anfänge in der DDR genommen hat und über Umwege die deutsche Theaterlandschaft tiefgreifend veränderte, so dass er zum Mythos wurde für die, die ihn kannten, wie für die, die ihn nicht kannten. Anderseits ist diese Geschichte nur die Matrix für eine Reflexion über das endgültige Ende des Ostens, eine Meditation über dessen Gentrifizierung sowie eine Abhandlung über unterschiedliche Auffassungen von Leben und Kunst. Die Story ist dem Plot des Films »Der Zauberer von Oz« von 1936 entlehnt. Sie richtet sich märchenhaft gegen die ideologischen Schaltzentralen politischer Korrektheit in Nord, Süd, Ost und West. Es ist ein Stück gegen das Surrogat und für eine bestimmte Form des künstlerischen Ausdrucks, sei es im Theater, im Hörfunk oder einfach nur in einem selbst. Als Castorfs Leichnam und auch sein treuer Hund Toto verschwunden bleiben und das Staatsbegräbnis, schlimmer noch, auch das Porträt, an welchem Peter L. arbeitet, zu einer riesigen Pleite zu werden drohen, so ist sich eter L. doch sicher: Letzten Endes geht es vor allem um eines – um die ganz großen Emotionen im Leben wie im Tod. Doch dann führen alle Spuren nach Kuba, und es stellt sich noch einmal die Frage: Ist Castorf doch noch am Leben.

Download ab 08.12.2019

Zum Download



Markus Werner - Die kalte Schulter Teil 3
Markus Werner - Die kalte Schulter Teil 3


SRF / SWR 2019

"Auf jeden Fall merkte Wank, dass fast alles, was er erlebte, auf Judith verwies, entweder weil eine gemein-same Erinnerung damit verbunden war oder weil er sich schon während des Erlebnisses vornahm, es ihr zu erzählen. Oft schien ihm sogar, als hafte dem Erlebten so lange etwas Unwirkliches, ja Ungültiges an, bis er es Judith erzählt hatte." (Markus Werner, "Die kalte Schulter") Es ist eine Geschichte von Liebe und Tod. Moritz Wank, ein Kunstmaler, Ende 30, ist in einer Schaffenskrise und schlägt sich so durch. Sein einziger Halt ist Judith, seine jüngere Lebensgefährtin, die eine pragmatische Einstellung und einen sicheren Job hat und fest im Leben steht. Mit ihr zusammen empfindet Wank – Momente lang – Gewissheit, Beruhigung, ja Zukunftslust: Auf diese Liebe ist Verlass. Doch innerhalb einer heißen Spätsommerwoche gerät die Welt, in der sich die beiden eingerichtet haben, allmählich aus den Fugen. Kleine, aber sinnbildliche Ereignisse deuten darauf hin, dass sich ein Unheil oder ein Umbruch ankündigt. Moritz Wank will die Zeichen aber nicht sehen. Er verharrt ahnungslos und pflegt seine Fremdheit, weil alles sich entzieht. Selbst seine Zehennägel sind ihm fremd. Markus Werner erzählt vom Lachhaften unserer Existenz in einer Weise, dass wir tatsächlich lachen müssen. Und behutsam und klug erzählt er dort weiter, wo uns das Lachen vergeht.

Download ab 08.12.2019

Zum Download



Angela Gerrits - Eineinhalb Wunder und ein Spatz
Angela Gerrits - Eineinhalb Wunder und ein Spatz


hr / DLF Kultur 2019

Daniel ist elf, ein bisschen verliebt und gern auf der Skateboard-Rampe, auch wenn er dort von den Älteren schikaniert wird. Er führt also ein ganz normales Leben – bis er Hayat kennenlernt. Der ist im gleichen Alter und frisch in die Kleinstadt gezogen. Obwohl er seine Heimat vor gar nicht allzu langer Zeit verlassen musste, spricht er schon akzentfrei Deutsch. Schnell freunden sich die beiden Jungen an und verbringen ihre Zeit am liebsten zusammen. Doch dann wird Hayats Heimatland zu einem sicheren Herkunftsland erklärt – und Hayat ist eines Tages plötzlich weg! Jetzt kann Daniel nur noch auf ein, oder besser, auf eineinhalb Wunder hoffen. Hierfür sorgt – ganz unerwartet – ein kleiner Spatz.

Download ab 08.12.2019

Zum Download



Heinz Strunk - Fleisch ist mein Gemüse
Heinz Strunk - Fleisch ist mein Gemüse


WDR/NDR 2006

Die ganze Wahrheit über die Musikszene - zumindest die zwischen Brunsbüttel, Hollenstedt und Klein Eilstorf. Heinz Strunk spielte zehn Jahre in der Tanzkapelle 'Tiffanys', die die Schützenfeste und Feuerwehrbälle der Provinz um Hamburg beschallte. Aber die Karriere als Musik-Dienstleister versorgt Heinz weder mit genug Geld noch mit dem Glanz des Erfolgs, den er sich erhoffte, um schillernd aus dem Sumpf seines Alltags emporzusteigen: Geplagt von einer Antibiotika resistenten Akne, von dauerhaftem Triebstau terrorisiert und hochprozentigen Alkoholika imprägniert, versucht er in erster Linie, die 80er Jahre zu überleben. Eine etwas andere Bandlegende - kein Glamour, keine Coolness und definitiv kein Sex. Dafür volltrunkene Jungbauern, heruntergekommene Schlagerprominenz und Liedtexte, die mitten ins wahre Leben führen.

Heinz Strunk ist das Alter Ego von Mathias Halfpape aka Jürgen Dose. Dieser trat schon als Mitglied der Telefonterrororganisation Studio Braun und als Gastmusiker der Hip Hop-Gruppe Fettes Brot in Erscheinung. Nun hat er seinem Mucker-Ich eine tragisch-komische Autobiographie geschrieben.

Hörspiel des Monats Oktober 2005, Begründung der Jury der Deutschen Akademie der Darstellenden Künste:

'Die Akne, die Provinz und die Musik - das ist eine Motivmischung, die bereits in ihrer Aufzählung nach einem schweren Problemstück klingt. Und tatsächlich behandelt dieses flotte, mitreißende Hörspiel genau den zur Zeit sehr beliebten Stoff 'junger Mensch erzählt sein aussichtsloses Leben und verweist auf die Schuldigen'. Alles, was dazu gehört, ist auch hier vorhanden: die depressive Mutter, der missgünstige Großvater, das öde Spießermilieu mit engem Häuschen, schlecht riechendem Essen und exakt gemähtem Rasenstück. Allerdings - und das ist die wunderbare Überraschung dieser Produktion -, läßt Autor Hans Strunk diesen Motivcocktail nicht zur literarischen Übung erstarren. Das wäre tödlich. Vielmehr gelingt es ihm, die Stationen eines pickeligen, antriebslosen Provinzmusikers so packend pointiert und komisch zu fassen, dass der aussichtslose Antiheld stellenweise geradezu heroisch wirkt: ein heutiger Buster Keaton. Etwa, wenn er über Jahre hinweg tapfer auf Bauernhochzeiten 'An der Nordseeküste' spielt, die immergleichen aalglatten Gags seiner Kumpels aus der Band erträgt und stoisch zum x-ten Mal versucht, aus seinem Pickelgesicht heraus, eine junge Dame für sich zu interessieren. Strunk scheint seinen komischen Helden derart zu lieben, dass er ihn selbst spricht, singt und erzählt - und das mit einer lebendigen Begeisterung, der man sich nicht entziehen möchte. Auch die Regisseurin, Annette Berger, legt ein Rhythmusgefühl an den Tag, das die Musiken als gleichberechtigten Teil der Erzählung behandelt (nicht als bloße Dekoration, wie es im Hörspiel leider auch vorkommt) und die notwendigen Wiederholungen zu straffen Situationen gestaltet, so dass die unterschwellige Traurigkeit dieser Stagnationsgeschichte warm, nachvollziehbar und verständlich wird. Ein schöner Weg, Ernstes zu thematisieren, ohne im Ernst zu schwelgen.'

Download ab 08.12.2019

Zum Download



Paul Brody - Jazzy Diaspora oder Die Geburt eines säkularen Juden
Paul Brody - Jazzy Diaspora oder Die Geburt eines säkularen Juden


WDR 2019

In den 1990ern zieht der amerikanische Jazztrompeter Paul Brody nach Berlin. Trotz jüdischer Eltern versteht er sich selbst nicht als Jude. Erst die Klezmer-Musik bringt ihn dazu, sich mit seiner Familiengeschichte zu beschäftigen. Als Paul Brody in den 1990er Jahren von Boston nach Berlin kommt, stellt er sich als kalifornischen Dada-Jazztrompeter vor. Seine jüdische Mutter stammt aus Wien und floh 1939 mit einem Kindertransport vor den Nazis. Sein Vater, Sohn jüdischer Einwanderer aus der Ukraine, wuchs sehr orthodox auf und lehnte jede religiöse Kindererziehung ab. Doch sich selbst als jüdischen Musiker zu sehen, auf die Idee kommt Paul nicht. Durch Zufall landet er in einer Klezmer-Band und gibt selbst Unterricht. Die Musik beginnt seinen Blick auf die eigene Geschichte zu verändern. Oder liegt es an den Deutschen und ihrem seltsamen Umgang mit Klezmer? Kann man die Musik unabhän-gig von ihrem religiösen Kontext spielen? Und was ist das überhaupt jiddische Musik?

Download ab 08.12.2019

Zum Download



Magda Woitzuck - six seasons - von Bildern im Kunsthistorischen Museum Wien - Teil 2 - Im Winter
Magda Woitzuck - six seasons - von Bildern im Kunsthistorischen Museum Wien - Teil 2 - Im Winter


ORF2019

Von Bildern im Kunsthistorischen Museum Wien haben sich sechs Hörspielautorinnen und -autoren inspirieren lassen. Die unterschiedliche Beschaffenheit der Jahreszeiten, in Pieter Bruegels Epoche sechs an der Zahl, drückt sich in der Vielfalt dieser auch als Podcast angebotenen Hörspiele aus.

Ida Schöns Hörspiel "Narziss" zeigt zwei Menschen, die sich selbst und einander zur Liebe verdammt haben. "Im Winter" von Magda Woitzuck begleitet Jagd und Heimkehr in einer unheimlich anmutenden Schneelandschaft. In "5976" stellt Hanno Millesi zwei Frauen in einen nur scheinbar durchlässigen Transitraum zwischen Ankommen und Fremdsein. Mark von Schlegells "Neuseelandschaft" greift den Mythos von Baucis und Philemon auf.

Die schriftstellerische Wahrnehmung der Werke von Lukas Furtenagel, Pieter Bruegel d. Ä., Pieter de Hooch, Peter Paul Rubens, Joachim von Sandrart und Hans Holbein dem Jüngeren wurde von Christian Lerch und Philip Scheiner als Hörspiele umgesetzt. Entstanden ist so eine Galerie zeitgenössischer akustischer Erzählkunst.

"six seasons" entstand in Kooperation mit dem KHM Wien.

Download ab 08.12.2019

Zum Download




Snow

Erleuchteter

  • »Snow« ist männlich
  • »Snow« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 15 963

Registrierungsdatum: 29. Dezember 2007

Wohnort: Rheinland

Beruf: Bücher

  • Private Nachricht senden

167

Heute, 18:07

Nachtrag zur 49. KW



Sarah Kilter - Mädchenliegestütze
Sarah Kilter - Mädchenliegestütze


DLF Kultur 2019

Es soll eigentlich ums Wohlfühlen gehen, aber die Autorin hat einen kaputten Schreibtischstuhl und ist nicht mehr auf Augenhöhe mit ihrem Projekt. Also hofft sie auf ihre Figuren. Doch auf die ist so gar kein Verlass.

"Ich muss hier mal Ordnung machen. Habe das bei den anderen gesehen. Diese Struktur, diese Ästhetik. Dann geht ja alles viel leichter, wenn es übersichtlich ist. Wenn es übersichtlich ist, dann übersieht man die Dinge endlich."
Wie schreibt man einen guten Text, wenn man sehr privilegiert ist, aber der Flow sich trotzdem nicht einstellt? Man kann Figuren erschaffen, die die Arbeit der Autorin übernehmen. Manchmal aber sind die Figuren nicht ganz ausgereift oder kaputt, dann verstehen sie nichts. Und dann gibt es ein Problem.

Download ab 05.12.2019

Zum Download




Snow

Erleuchteter

  • »Snow« ist männlich
  • »Snow« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 15 963

Registrierungsdatum: 29. Dezember 2007

Wohnort: Rheinland

Beruf: Bücher

  • Private Nachricht senden

168

Heute, 18:10

50. KW (09.12.-15.12.2019)

Charlotte Drews-Bernstein nach Ferdinand Benekes - Die Geschichte meines Lebens - Die Tagebücher Ferdinand Benekes 1792 - 1848 (2) 1794 - Anfang 1796
Charlotte Drews-Bernstein nach Ferdinand Benekes - Die Geschichte meines Lebens - Die Tagebücher Ferdinand Benekes 1792 - 1848 (2) 1794 - Anfang 1796


RB 2016

1774 war das Geburtsjahr des Bremer Kaufmannssohns Ferdinand Beneke. In Hamburg ließ er sich als Jurist nieder, angezogenen von dem gesellschaftlichen Klima der freien hanseatischen Stadtrepublik. Hier wurde er "ein nützlicher Bürger unter Hamburgs Volk", gründete eine Familie, bekleidete zahlreiche Ehrenämter und wichtige Funktionen in Politik und Gesellschaft. Er war ein Mann von Bildung, Manieren und Grundsätzen.
Und er wurde Chronist seiner Zeit: Von 1792 bis in sein Todesjahr 1848 schrieb er auf, was er erlebte, dachte und fühlte ? und das Tag für Tag. Hinterlassen hat Beneke eine unermessliche Fundgrube von insgesamt 5000 handschriftlichen Aufzeichnungen und weitere 7000 Seiten Akten, Briefe, Reiseberichte, Rechnungen, Zeichnungen. Er dokumentierte nicht nur die bedeutenden historischen Veränderungen, die Europa seinerzeit gesellschaftlich grundsätzlich umstrukturierten (Französische Revolution, Wiener Kongress etc.), seine gewissenhaften Selbstbeobachtungen und Gedanken spiegeln ebenso detailfreudig wie originell die privaten Lebensverhältnisse des erstarkenden Bürgertums vom Ende des 18. bis Mitte des 19. Jahrhunderts. In diesem 2. Teil hören wir von Benekes ersten beruflichen Gehversuchen im Staatdienst und seiner Zeit in Göttingen. Er möchte promovieren, seine wirtschaftlichen Verhältnisse sind aber alles andere als rosig ? familiär wie privat. Seine Eltern müssen ihr Handelshaus veräußern und Konkurs anmelden. Und so ist Beneke auf Gönner angewiesen, die ihn finanziell unterstützen. Seine Bittbriefe bleiben über Monate unbeantwortet, seine Zukunft mehr als ungewiss.
Die ersten vier der auf 20 Bände angelegten Lebensgeschichte Ferdinand Benekes wurden 2013 im Wallstein-Verlag ediert.

Download ab 09.12.2019

Zum Download



Günter Kunert - Am Sexophon: Esmeralda
Günter Kunert - Am Sexophon: Esmeralda


mdr 2001

Gewiss, seine guten Jahre liegen hinter ihm. Statt Marketingstrategien zu entwickeln und Werbeslogans zu ersinnen, darf sich Friedrich Thomas mal gerade noch im Archiv der Firma, Kellergeschoss, sein Gnadenbrot verdienen. Deshalb freut er sich natürlich, als ihm Herr Dr. Dallwitz ein wichtiges Telefonat anvertraut, und wundert sich auch ein bisschen über die - ein wenig seltsame - Nummer, die er in die Hand gedrückt bekommt. Als sich allerdings anstelle der Sekretärin von Direktor Müller-Zumsee eine Dame namens Esmeralda meldet, ihm wiederholt versichert, "schon ganz heiß" zu sein und hartnäckig darauf besteht, ihm jeden Wunsch zu erfüllen, wundert er sich doch. Und nicht schlecht! Denn was er da zu hören kriegt, bringt selbst seine sonst arg zusammengedrückte Phantasie zum Erblühen. Ja, je länger sie sich in derart unerlaubte (leider nachweislich wenig kostengünstige) Privatgespräche verstricken lässt, je mehr wirkt die ganze staubgraue Altlast von nachgerade jugendlichem Leichtsinn erfüllt ... Soll ihn dieser Herr Dr. Dallwitz doch auf die Straße setzen! Sein Aufnahmegerät, das er, gebranntes Kind, das er ist, bei jedem Gespräch mitlaufen lässt, liefert er ihm deswegen noch lange nicht aus. Auch wenn es diesmal, versehentlich, ein Gespräch des Herrn Dr. Dallwitz mitgeschnitten hat. Ein - Privatgespräch.

Download ab 09.12.2019

Zum Download



Bruno Klimek - SchreckmümpfeliGebrochene Herzen
Bruno Klimek - SchreckmümpfeliGebrochene Herzen


SRF 2019

Eifersucht kommt vor dem Fall.

Download ab 09.12.2019

Zum Download



Mariana Leky - Was man von hier aus sehen kann
Mariana Leky - Was man von hier aus sehen kann


WDR 2019 / DAV 2020

Ein märchenhaftes Feel-Good-Stück Luise berichtet von ihrem Dorf. Hier im Westerwald leben skurrile, gutmütige, hilfsbereite Menschen, die den Alltag zu etwas Besonderem und das Besondere zu etwas Zauberhaftem machen. Alles und alle hängen hier auf wundersame Weise zusammen. Im Zentrum steht Luises Großmutter Selma, die den Tod voraussehen kann, beziehungsweise vorausträumen. Sobald in ihrem Traum ein Okapi erscheint, wird im Laufe des nächsten Tages ein Dörfler sterben. Unklar ist, wen es treffen wird. Nach Selmas jüngstem Okapi-Traum herrscht Aufregung im Dorf. Davon, was die Bewohner in den folgenden Stunden fürchten, was sie blindlings wagen, gestehen oder verschwinden lassen, erzählt Mariana Leky in ihrem Hörspiel, das auf Grundlage ihres Bestsellers entstanden ist: Ein Stück über Liebe unter schwierigen Vorzeichen, Liebe, die scheinbar immer die ungünstigsten Bedingungen wählt. Für Luise zum Beispiel gilt es viele tausend Kilometer zu überbrücken. Denn der, den sie liebt, ist zum Buddhismus konvertiert und lebt in einem Kloster in Japan.

Download beim WDR ab 9. Dezember 2019, CD beim DAV ab 24. Januar 2020

Download ab 09.12.2019

Zum Download



Matthias Berger, Gion Mathias Cavelty, Lukas Holliger - Radiotatort (140) Radiotatort (140) Der dunkle Kongress
Matthias Berger, Gion Mathias Cavelty, Lukas Holliger - Radiotatort (140) Radiotatort (140) Der dunkle Kongress


SRF 2019

Meiringen im Berner Oberland ist schon 1891 ein umtriebiger Ort. Die beschaulichen Bergchalets werden von Touristen ebenso belagert wie die naturschönen Reichenbachfälle. In der schweizerischen Idylle herrscht bunter Kosmopolitismus– und selbst Sherlock Holmes wird für einen internationalen Hirnforscher-Kongress erwartet. H. P. Anliker, berühmter Kommissär der Zürcher Polizei, würde um das Touri-Dorf lieber einen Bogen machen, doch seine Schwester Alva – Pionierin im Umgang mit dem eben erst erfundenen Phonographen – hat dort eine Präsentation mit ihren Tonaufnahmen. Aber als Anliker Meiringen erreicht, ist Alva verschwunden und eine Reihe von grausigen Morden erschüttert die Idylle.

Der erste Radio-Tatort aus der Schweiz geht in der Zeit zurück – und legt von dort aus Spuren, die bis weit in die Zukunft reichen. Denn in der Meiringer Trilogie steht nicht so sehr ein einzelnes Delikt im Mittelpunkt, sondern der ewige Kampf zwischen dem Verbrechen – und dessen Verhinderung.

Download ab 10.12.2019

Zum Download



Ida Schön, Magda Woitzuk, Hanno Millesi, Mark von Schlegell, Christian Lerch, Philip Scheiner - six seasons - von Bildern im Kunsthistorischen Museum Wien - Teil 3 - 5976 (Hanno Millesi) ORF 2019
Ida Schön, Magda Woitzuk, Hanno Millesi, Mark von Schlegell, Christian Lerch, Philip Scheiner - six seasons - von Bildern im Kunsthistorischen Museum Wien - Teil 3 - 5976 (Hanno Millesi) ORF 2019




Von Bildern im Kunsthistorischen Museum Wien haben sich sechs Hörspielautorinnen und -autoren inspirieren lassen. Die unterschiedliche Beschaffenheit der Jahreszeiten, in Pieter Bruegels Epoche sechs an der Zahl, drückt sich in der Vielfalt dieser auch als Podcast angebotenen Hörspiele aus.

Ida Schöns Hörspiel "Narziss" zeigt zwei Menschen, die sich selbst und einander zur Liebe verdammt haben. "Im Winter" von Magda Woitzuck begleitet Jagd und Heimkehr in einer unheimlich anmutenden Schneelandschaft. In "5976" stellt Hanno Millesi zwei Frauen in einen nur scheinbar durchlässigen Transitraum zwischen Ankommen und Fremdsein. Mark von Schlegells "Neuseelandschaft" greift den Mythos von Baucis und Philemon auf.

Die schriftstellerische Wahrnehmung der Werke von Lukas Furtenagel, Pieter Bruegel d. Ä., Pieter de Hooch, Peter Paul Rubens, Joachim von Sandrart und Hans Holbein dem Jüngeren wurde von Christian Lerch und Philip Scheiner als Hörspiele umgesetzt. Entstanden ist so eine Galerie zeitgenössischer akustischer Erzählkunst.

"six seasons" entstand in Kooperation mit dem KHM Wien.

Download ab 10.12.2019

Zum Download



Carlos Ruiz Zafón - Der Schatten des Windes
Carlos Ruiz Zafón - Der Schatten des Windes


WDR 2005 / der hörverlag 2006

Eines Nachts wacht der elfjährige Daniel Sempere, Sohn eines Buchhändlers, schreiend auf. Er kann sich an das Gesicht seiner toten Mutter nicht mehr erinnern. Sein Vater nimmt ihn bei der Hand und führt ihn zum 'Friedhof der vergessenen Bücher', in das Antiquariat seines Freundes Isaak. Und damit nimmt eine fulminante erzählerische Polyphonie ihren Anfang, die durch die düsteren Zeiten der Ära des spanischen Diktators Franco und ein gespenstisch schimmerndes Barcelona der Fünfzigerjahre führt.

Download ab 11.12.2019

Zum Download



Robert Musil - Die Verwirrungen des Zöglings Törless Teil 3
Robert Musil - Die Verwirrungen des Zöglings Törless Teil 3


SWR / ORF 2013 / 2016 / DAV 2014

Um das Jahr 1900 in der Provinz der österreichischungarischen k.-u.-k.-Monarchie. Im "Konvikt zu W.", einem Militärinternat zur Aufzucht künftiger Eliten, sieht sich der empfindsame Zögling Törleß einer Erfahrung ausgesetzt, die seinen künstlerischen wie analytisch- intellektuellen Charakter zum Erwachen bringt. Der Mitschüler Basini, aus unvermögendem Hause, begleicht seine Schulden über einen Diebstahl und wird von den Zöglingen Reiting und Beineberg dabei entdeckt. Gemeinsam mit Törleß wollen sie Basini nur dann nicht anzeigen, wenn er ihnen fortan in ihrem Dachbodenversteck zu Willen ist. An ihm, der die Opferrolle zunehmend bereitwilliger annimmt, erproben sie ihre Vorstellungen von sexueller Hörigkeit und Demütigung. Törleß beteiligt sich daran, beobachtet aber deren Auswirkungen vorwiegend mit Distanz wie Faszination. Als schließlich die ganze Klasse gleich einem wild gewordenen Mob Basini im Sportraum quält, kommt es wegen des Zwischenfalls zur Anhörung durch die Schulleitung. Törleß verlässt das Internat. Musils Roman, 1906 erschienen, erzählt vordergründig eine Entwicklungsgeschichte im Kontext autoritärmilitärischer Erziehung in der Donau-Monarchie, die angesichts des sozialen Wandels und der modernen Wissenschaften längst ihre Legitimation verloren hat. Im Kern jedoch geht es um die moralfreie Darstellung der Mechanismen von Grenzerfahrungen. Junge Männer suchen sie auf, um ihre eigene Individualität zu begründen oder darin zu begraben. Die Sehnsucht nach dem gesellschaftlichen und politischen Ausnahmezustand überführte anschließend der Erste Weltkrieg in die Wahrheit der anonymen Materialschlachten.

Download ab 11.12.2019

Zum Download



Hanna Hartmann - Heat
Hanna Hartmann - Heat


DLF Kultur 2019

Wenn der Schaum abklingt, in Teile zerlegen. Vorheizen. Pellen, kurz schwenken und bestäuben. Waschen, putzen. Leicht überlappend auslegen. Sanft einkochen lassen und durch ein Sieb geben. Trocken tupfen, salzen. Glasig anschwitzen, den Bratsatz loskochen und flambieren. Vollständig zudecken und wieder leicht andrücken. Schmoren lassen.

Download ab 11.12.2019

Zum Download



Ida Schön, Magda Woitzuk, Hanno Millesi, Mark von Schlegell, Christian Lerch, Philip Scheiner - six seasons - von Bildern im Kunsthistorischen Museum Wien - Teil 4 - Die Rückkehr der Yamaboushi oder Shifting Baselines (Ann Cotten) ORF 2019
Ida Schön, Magda Woitzuk, Hanno Millesi, Mark von Schlegell, Christian Lerch, Philip Scheiner - six seasons - von Bildern im Kunsthistorischen Museum Wien - Teil 4 - Die Rückkehr der Yamaboushi oder Shifting Baselines (Ann Cotten) ORF 2019




Von Bildern im Kunsthistorischen Museum Wien haben sich sechs Hörspielautorinnen und -autoren inspirieren lassen. Die unterschiedliche Beschaffenheit der Jahreszeiten, in Pieter Bruegels Epoche sechs an der Zahl, drückt sich in der Vielfalt dieser auch als Podcast angebotenen Hörspiele aus.

Ida Schöns Hörspiel "Narziss" zeigt zwei Menschen, die sich selbst und einander zur Liebe verdammt haben. "Im Winter" von Magda Woitzuck begleitet Jagd und Heimkehr in einer unheimlich anmutenden Schneelandschaft. In "5976" stellt Hanno Millesi zwei Frauen in einen nur scheinbar durchlässigen Transitraum zwischen Ankommen und Fremdsein. Mark von Schlegells "Neuseelandschaft" greift den Mythos von Baucis und Philemon auf.

Die schriftstellerische Wahrnehmung der Werke von Lukas Furtenagel, Pieter Bruegel d. Ä., Pieter de Hooch, Peter Paul Rubens, Joachim von Sandrart und Hans Holbein dem Jüngeren wurde von Christian Lerch und Philip Scheiner als Hörspiele umgesetzt. Entstanden ist so eine Galerie zeitgenössischer akustischer Erzählkunst.

"six seasons" entstand in Kooperation mit dem KHM Wien.

Download ab 11.12.2019

Zum Download



Allen S. Weiss - Wie kocht man einen Phoenix
Allen S. Weiss - Wie kocht man einen Phoenix


DLF Kultur 2019

Flambieren? Braten? Garen? Die festlichste aller Speisen muss äußerst sorgfältig zubereitet werden, denn bei dem seltenen Wildvogel besteht Entflammungsgefahr!

Download ab 11.12.2019

Zum Download



Ida Schön, Magda Woitzuk, Hanno Millesi, Mark von Schlegell, Christian Lerch, Philip Scheiner - six seasons - von Bildern im Kunsthistorischen Museum Wien - Teil 5 - Ludmilla (Puneh Ansari) ORF 2019
Ida Schön, Magda Woitzuk, Hanno Millesi, Mark von Schlegell, Christian Lerch, Philip Scheiner - six seasons - von Bildern im Kunsthistorischen Museum Wien - Teil 5 - Ludmilla (Puneh Ansari) ORF 2019




Von Bildern im Kunsthistorischen Museum Wien haben sich sechs Hörspielautorinnen und -autoren inspirieren lassen. Die unterschiedliche Beschaffenheit der Jahreszeiten, in Pieter Bruegels Epoche sechs an der Zahl, drückt sich in der Vielfalt dieser auch als Podcast angebotenen Hörspiele aus.

Ida Schöns Hörspiel "Narziss" zeigt zwei Menschen, die sich selbst und einander zur Liebe verdammt haben. "Im Winter" von Magda Woitzuck begleitet Jagd und Heimkehr in einer unheimlich anmutenden Schneelandschaft. In "5976" stellt Hanno Millesi zwei Frauen in einen nur scheinbar durchlässigen Transitraum zwischen Ankommen und Fremdsein. Mark von Schlegells "Neuseelandschaft" greift den Mythos von Baucis und Philemon auf.

Die schriftstellerische Wahrnehmung der Werke von Lukas Furtenagel, Pieter Bruegel d. Ä., Pieter de Hooch, Peter Paul Rubens, Joachim von Sandrart und Hans Holbein dem Jüngeren wurde von Christian Lerch und Philip Scheiner als Hörspiele umgesetzt. Entstanden ist so eine Galerie zeitgenössischer akustischer Erzählkunst.

"six seasons" entstand in Kooperation mit dem KHM Wien.

Download ab 12.12.2019

Zum Download



Matthias Weissert - Der falsche Weihnachtsmann
Matthias Weissert - Der falsche Weihnachtsmann


DRS 2006

Tom und Martha sitzen in ihrer Waldhütte und freuen sich auf gemütliche Weihnachtstage. Da klopft ein Rentier an die Tür, der Weihnachtsmann liege verletzt im Wald. So kommt es, dass Tom das Päckchenverteilen in der grossen Stadt übernimmt. Dabei stösst er auf professionelle Weihnachtsmänner, die sich über die scheinbare Konkurrenz gar nicht freuen. Aber Tom bekommt Unterstützung! Der neunjährige Paul hilft Tom aus der Patsche.

Download ab 13.12.2019

Zum Download



Volker Braun - Die 14. Provinz
Volker Braun - Die 14. Provinz


rbb 2002

"Die 14. Provinz liegt in der Welt." - Da ist eine nächtliche Kneipe am Hackeschen Markt in Berlin, ein Karaoke-Wettbewerb im fernen China, eine Vergewaltigung auf dem Balkan, das reiche Haus eines weißen Mannes in Amerika, der Tschetschenienkrieg, in den russische Mütter ziehen, ihre Söhne zurückzuholen, und eben jene 14. Provinz der Exil-Chilenen, die im Spiel einer national bunt gemischten Theatergruppe plötzlich ebenso traumhaft wie gefährdet entsteht. Wie Traum- und Alptraumsequenzen reihen sich die unterschiedlichen Szenerien aneinander. Erwachsen aus dem Druck der Realität werden sie zu einer "Probe des Anderen" , sie probieren - den möglichen blutigen Ausgang einbegriffen - ein anderes Da-Sein in einer Zeit, in der "Staaten keine Hoffnungen sind".

Download ab 13.12.2019

Zum Download



Theodor Fontane - Effi Briest
Theodor Fontane - Effi Briest


SFB / BR / hr 1974 / der Hörverlag 2008

Die lebhafte Effi, gerade 17 und neugierig auf das Leben, heiratet den viel älteren Baron von Instetten. Ihr heiteres Temperament ist mit der Korrektheit des preußischen Beamten und dem Leben in einer Provinzstadt nur schwer zu vereinbaren. Eine kurze Liaison mit dem eleganten Major Crampas stürzt sie ins Verderben.

Download ab 13.12.2019

Zum Download



Tom Peuckert, Samir Nasir, Regine Ahrem - Papa, Kevin hat gesagt ... Staffel 3
Tom Peuckert, Samir Nasir, Regine Ahrem - Papa, Kevin hat gesagt ... Staffel 3


rbb / DAV 2019

Nach dem großen Erfolg des Remakes der Kulthörspiel-Serie "Papa, Charlie hat gesagt …" dürfen sich Fans nun auf die 3. Staffel der Radio-Comedy mit Bastian Pastewka und Mia Carla Oehring freuen. Fast jede der Geschichten beginnt mit dem Satz "Papa, Kevin hat gesagt …" von Tochter Greta. Ob es nun um Donald Trump, Hip Hop oder Feminismus geht – Kevins einfache Weltsicht bringt Gretas toleranten Vater in kürzester Zeit auf die Palme. Vor allem, weil er immer wieder erkennen muss, dass seine vermeintliche Weltoffenheit bei konsequentem töchterlichem Nachfragen ziemlich ins Wanken gerät...

Teil 1: Elitenschweine
Teil 2: Zensur
Teil 3: Verkehrswende
Teil 4: Stubenarrest
Teil 5: Äußerlichkeiten
Teil 6: Unterstützung
Teil 7: Gender
Teil 8: Seelische Gesundheit
Teil 9: Politiker
Teil 10: Arabisch
Teil 11: Hedonismus
Teil 12: Dchungelcamp
Teil 13: Challenge
Teil 14: Freiräume
Teil 15: Zukunftsfreitag
Teil 16: Maßstäbe
Teil 17: Hysterie
Teil 18: Drohnen
Teil 19: Badezimmer
Teil 20Todesstrafe
Teil 21: Karrieregeil

Download ab 13.12.2019

Zum Download



Simone Kucher - Der Stimme ihren Ort zurück
Simone Kucher - Der Stimme ihren Ort zurück


WDR 2015

Eine Stimme aus der Vergangenheit holt Lusine ein. Zufällig hört sie im Radio eine historische Aufnahme aus dem ersten Weltkrieg. Diese Stimme ist ihr merkwürdig vertraut. Wer ist es, der da spricht? Die Suche nach der Antwort wirft die junge Frau auf ihre Familiengeschichte zurück. Und auf ein großes Schweigen, das auf ihr lastet.
Denn Lusine ist Teil der armenischen Diaspora, die, seit dem Völkermord an den Armeniern vor 100 Jahren, über die ganze Welt verstreut lebt. So wird die Suche nach der Stimme zu einer Suche nach der Erinnerung bringt zahlreiche andere hervor. Denn über den Zeitraum eines Jahrhunderts und das beharrliche Verschweigen hinweg sind die Erinnerungen und Einzelschicksale nur bruchstückhaft zu rekonstruieren.

Download ab 14.12.2019

Zum Download



Kai Magnus Sting - Tod unter Lametta - LIVE
Kai Magnus Sting - Tod unter Lametta - LIVE


WDR 2018

Killer in Weihnachtsmannkostümen, Verfolgungsjagden auf Schlitten, explodierende gebrannte Mandeln und tödliche Lichterketten! All das präsentiert Kai Magnus Sting in seinem skurrilen Live-Hörspiel.

Die Hauptfiguren des schrägen kriminalistischen Adventskalenders mit 24 Toten sind natürlich wieder die beiden rüstigen Rentner und Hobby-Ermittler Alfons Friedrichsberg und Jupp Straaten. Die Studio-Version dieses Hörspiels wurde mit dem Deutschen Hörbuchpreis ausgezeichnet.

Bei der einmaligen Live-Aufführung der Kriminal-Groteske am 3. Dezember 2018 im Ebertbad in Oberhausen kam ein hochkarätiges Ensemble zusammen: Jochen Malmsheimer, Cathlen Gawlich, Henning Venske, Jochen Busse und natürlich Kai Magnus Sting selbst. Für den komödiantischen Live-Soundtrack sorgten Uwe Rössler und Markus Paßlick.

Aufnahme am 3. Dezember 2018 im Ebertbad in Oberhausen

Download ab 14.12.2019

Zum Download



Gerhart Hauptmann - Bahnwärter Thiel
Gerhart Hauptmann - Bahnwärter Thiel


SRF 2012

"Bahnwärter Thiel", die "novellistische Studie" von 1888, gilt als Frühwerk des deutschen Naturalismus und enthält alles, was das spätere Schaffen Hauptmanns ausmachen sollte: Sozialkritische Anklänge stehen neben mythisch-religiösen Betrachtungen und ersten Versuchen einer psychologischen Studie. Der Bahnwärter Thiel, der von Hauptmann als Vornamen nur seine Berufsbezeichnung mitbekommen hat und dessen naturbestimmtes Leben durch den technischen Fortschritt aufgerüttelt wird, kann dem Gefühl der eigenen Unzulänglichkeit und Ohnmacht angesichts familiärer Probleme nichts entgegensetzen als die Flucht in den Wahnsinn.

- "Der Literatur-Nobelpreis soll an denjenigen vergeben werden, der der Menschheit den grössten Nutzen erbracht und auf dem Gebiet der Literatur das Herausragendste in idealistischer Richtung produziert hat." So steht es sinngemäss im Testament von Alfred Bernhard Nobel. Im Herbst vor 100 Jahren ging der Nobelpreis für Literatur an Gerhart Hauptmann, dessen Geburtstag sich am 15. November zum 150. Mal jährt.

Download ab 15.12.2019

Zum Download



Tom Leveen - Party
Tom Leveen - Party


NDR 2016

Samstagabend in Santa Barbara. Das Schuljahr ist zuende. Die coolste Party des Jahres soll steigen. 11 Leute erzählen von der magischen Nacht, den Stunden davor und danach. 11 Innensichten von jungen Menschen mit unterschiedlichsten Biografien, Hoffnungen, Erwartungen und ein Mega-Event, das mit einem dramatischen Knall endet.

Download ab 15.12.2019

Zum Download



Nikolai Khalezin - Return to Forever
Nikolai Khalezin - Return to Forever


DLR 2013

Ein junger Mann hat als Soldat getötet. Erinnerungsfragmenteund Gedankensplitter aus seiner Kindheit und Jugend, über die Eltern und Geschwister vermischen sich mit den Momentaufnahmen des Geschehens.

Download ab 15.12.2019

Zum Download



Melchior Schedler - wennaberdoch
Melchior Schedler - wennaberdoch


DLR 1995

Ein Kind muss am Abend allein zu Hause bleiben und hat Angst. Die Eltern reden dem Kind gut zu, denn sie wollen schnell zu einer Betriebsfeier. Aber kaum sind sie weg, da rumort es im Kleiderschrank, ein riesiges Ungeheuer kommt heraus. Eine wilde Jagd über Tisch und Stühle beginnt.

Der Kühlschrank spuckt alle Eiswürfel aus, und langsam wird die ganze Wohnung geflutet. Die Angst verliert sich im Spiel, aus dem schrecklichen Ungeheuer wird ein witziges Mitgeheuer. Schöner kann ein Samstagabend nicht sein. Nur die Eltern sind irritiert, als sie spät in der Nacht nach Hause kommen...

Download ab 15.12.2019

Zum Download




Zur Zeit sind neben dir 2 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

2 Besucher