Du bist nicht angemeldet.

blackmail82

Der Zug am Ende des Tunnels

  • »blackmail82« ist männlich

Beiträge: 18 847

Registrierungsdatum: 9. September 2007

Wohnort: bei Koblenz

Beruf: Grafik-Designer

  • Private Nachricht senden

61

Dienstag, 25. November 2014, 11:28

Nö, also hier im Itunes kosten die das Stück 1,99 Euro, also die Teile 2-10.

62

Dienstag, 25. November 2014, 11:35

Dann haben die jetzt mit audible gleich gezogen und die Preise erhöht.
»daneel« hat folgende Datei angehängt:
  • iTunes.jpg (91,97 kB - 32 mal heruntergeladen - zuletzt: 25. Januar 2015, 18:37)

Captain Blitz

Audionarchie/All Ears GmbH

  • »Captain Blitz« ist männlich

Beiträge: 90 260

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

63

Dienstag, 25. November 2014, 11:35

Dann haben die jetzt mit audible gleich gezogen und die Preise erhöht.


bzw. wohl einfach den Fehler gefunden!
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook


Dark Trace, Giallo, MindNapping, Das Schwarze Auge - Audionarchie 2018

blackmail82

Der Zug am Ende des Tunnels

  • »blackmail82« ist männlich

Beiträge: 18 847

Registrierungsdatum: 9. September 2007

Wohnort: bei Koblenz

Beruf: Grafik-Designer

  • Private Nachricht senden

64

Dienstag, 25. November 2014, 12:40

Macht ja auch Sinn...für mich zwar jetzt doch, aber verkraftbar. :D

reid

You're offended. Well so fucking what?

Beiträge: 2 023

Registrierungsdatum: 27. August 2008

Wohnort: Münster

  • Private Nachricht senden

65

Dienstag, 25. November 2014, 15:04

Es geht aber nicht ums "Augen zudrücken". Christian will unsere "(ehrliche!)" Meinung. Und die kann er gerne haben.
zunächst entschuldigung fürs zitieren, aber sonst fehlt der zushammenhang über 2 seiten...

warum klingt das so bissig, oder ist das dem trockenen medium internet geschuldet?

meine ehrliche meinung war und ist, dass es zwar, wie in jedem hörspiel/jeder serie/jedem film übertreibungen und einen gewissen grad an eigenem realismus gibt, es mich aber nicht stört, weils trotzdem (oder deswegen) sau spannend ist. mein persönlicher eindruck ist, dass gerade im hörspiel stark auf solchen dingen rumgehackt wird, und da will ich mich grundsätzlich auch nicht ausnehmen, ich kann das auch. was bringt es mir aber, wenn ich nach dem konsum von solchen storys gleich auf welchem medium eine liste mit unlogischen/unrealistischen szenen mache? ich habe mich gefragt, warum das hier so ist, aber nicht bei james bond, staatsfeind no 1, tatort etc pp. würden diese filme die realität 1:1 widerspiegeln, wäre es vermutlich ziemlich dröge. deshalb ist meine meinung, dass mich angesichts der spannenden story und der tollen umsetzung gewisse problemstellen nicht stören. das meine ich mit augen zudrücken. wenn das ein problem ist, tuts mir leid
The gods have never bothered much about judging the souls of the dead, and so people only go to hell if that's where they believe, in their deepest heart, that they deserve to go. Which they won't do if they don't know about it. This explains why it is so important to shoot missionaries on sight.

Big Bear

Anfänger

  • »Big Bear« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 21

Registrierungsdatum: 8. März 2012

  • Private Nachricht senden

66

Donnerstag, 11. Dezember 2014, 23:55

Hallo,

ich bin Christian Gailus, der Autor von Glashaus und würde gerne mit
Euch in einen Dialog treten. Eure (ehrliche!) Meinung interessiert mich
natürlich brennend. Und gerne beantworte ich auch Eure Fragen. Wenn Ihr
es allerdings vorzieht unter Euch zu bleiben, sagt es ruhig, dann klinke
ich mich wieder aus. :)
Super, dass Du Dich zu uns gesellst. OK, hier meine (ehrliche) Meinung: mich persönlich hat die Serie nicht wirklich vom Hocker gehauen. Die Erwartungen waren nach dem Trailer bei mir scheinbar viel zu hoch, doch m. E. kommt 'Glashaus' nicht über das Niveau eines Radio-Hörspiels hinaus: langsame Schnitte, bzw. werden die Szenen langsam ein- und ausgeblendet, und es kommt fast nie Musik zum Einsatz. Wie soll da Spannung entstehen? So wirken die Dialoge doch sehr in die Länge gezogen. Wahrscheinlich hätte mich die Story mehr gepackt, wenn man sie in 5 Teilen erzählt hätte. Die Grundidee der Story bot zumindest viel Potential. Ziemlich übertrieben fand ich die vulgären Ausdrücke, z.B. wer mit wem geb**st hat. So redet doch kein halbwegs gebildeter Mensch, und ganz sicher keine Staatsanwältin. Da sagt man: "Die hatten mal was miteinander", und schon würde es viel authentischer klingen. Ebenso fehl am Platz fand ich die Sex-Szenen. Wenn überhaupt, dann sollte man es andeuten, dass die betreffenden Protagonisten entweder gleich Sex haben werden oder gerade Sex hatten. Das beflügelt die Phantasie des Hörers, aber plumpes Gestöhne klingt für mich einfach nur abstoßend.

Außerdem war für mich enttäuschend, dass es ein offenes Ende gibt. Diese Diskussion hatten wir hier schon an einer anderen Stelle. Man kann darüber unterschiedlicher Meinung sein, aber man gewinnt vermutlich mehr Hörer, wenn man einen Handlungsbogen in 10 Folgen zu Ende erzählt, und dann in einer neuen Staffel einen neuen Handlungsbogen aufbaut. Gerade bei dem Medium "Hörspiel" besteht die Gefahr, dass die Handlung sonst zu komplex wird. Vor allem, wenn viele Figuren vorkommen, kann es bei einer langen Serie mitunter schwer sein, den Überblick zu behalten, da man ja nur die Stimmen im Ohr aber keine Gesichter vor Augen hat.

Christian

Anfänger

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 23. November 2014

  • Private Nachricht senden

67

Samstag, 13. Dezember 2014, 16:26

Big Bear

Hallo Big Bear,
vielen Dank, dass Du Dir die Mühe gemacht hast, die Staffel zu hören und Deine Kritik zu formulieren. Das offene Ende wurde ja schon mehrfach (und nicht nur hier) negativ hervorgehoben. Verrückt, denn als ich es geschrieben habe war ich felsenfest davon überzeugt, dass das eine total cooler Idee ist und die Hörer sie leiben werden. So kann man sich irren ... Sollte es eine zweite Staffel geben, werde ich das bestimmt anders machen. Was die Sexszenen angeht ist das bestimmt Geschmackssache. Für mich gehen sie weit über Gestöhen hinaus sondern definieren die Beziehung zwischen Torsten udn Melanie. Deshalb quatschen sie ja auch so viel beim vögeln. Aber trotzdem ist Deine Meinung interessant und Deine Anregungen sind wertvoll. Ich werde in eine mögliche zweite Staffel jedenfalls sehr viel besser ausgerüstet reingehen, was Hörerwünsche angeht. Vielen Dank dafür und beste Grüße sendet
Christian

acquire

unregistriert

68

Sonntag, 25. Januar 2015, 12:19

Mir hat die erste Folge gut gefallen. Falls die mal auf CD erscheinen sollten oder als mp3 kostenlos sind, höre ich wohl weiter. :D

Captain Blitz

Audionarchie/All Ears GmbH

  • »Captain Blitz« ist männlich

Beiträge: 90 260

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

69

Sonntag, 25. Januar 2015, 12:23

Mir hat die erste Folge gut gefallen. Falls die mal auf CD erscheinen sollten oder als mp3 kostenlos sind, höre ich wohl weiter. :D


Naja, komplett kostenlos muss ja nicht sein. Oder ist dir die Arbeit so wenig wert? Klar, wenn sie auf CD raus kommt, musst du sie bezahlen. Mal schauen, ob das passieren wird, ich bezweifel es.
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook


Dark Trace, Giallo, MindNapping, Das Schwarze Auge - Audionarchie 2018

acquire

unregistriert

70

Dienstag, 10. März 2015, 09:00


Naja, komplett kostenlos muss ja nicht sein. Oder ist dir die Arbeit so wenig wert? Klar, wenn sie auf CD raus kommt, musst du sie bezahlen. Mal schauen, ob das passieren wird, ich bezweifel es.
Digital ist sie mir kaum etwas Wert. Für digitale Spaßgüter Zahle ich pro Stunde Spaß nicht mehr als 10 Cent. Non-Digital nicht mehr als 10€. Aber für digitale Hörspiele habe ich bis auf eine Ausnahme noch nie etwas bezahlt und mir hat seinerzeit das ganze mit dem digitalen Vertrieb nicht gefallen. Das ergibt keine schöne Bibliothek. Da bin ich schon eher Fan von amazons Auto-Rip. Weil es eine kostenlose Dreingabe ist, bin ich mit der zufrieden. Außerdem ist es mit einem Konto verbunden ist, das ich eh nutze. Mit dem Cloud-Player und der Download Option wird auch einiges geboten. Genutzt habe ich es trotzdem noch nicht, nur einmal ausprobiert. Zumindest ist dann alles zentral ein einem Ort. Sowas ist mir wichtig. Und ich muss nicht alles auf meiner Festplatte haben, ich könnte es einfach aus der Cloud hören.

Captain Blitz

Audionarchie/All Ears GmbH

  • »Captain Blitz« ist männlich

Beiträge: 90 260

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

71

Dienstag, 10. März 2015, 09:01

Vielleicht hilft es ja, sich an Audible zu wenden.

Es wird übrigens eine zweite Staffel von Glashaus geben.
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook


Dark Trace, Giallo, MindNapping, Das Schwarze Auge - Audionarchie 2018