Du bist nicht angemeldet.

Abrakim

unregistriert

1

Donnerstag, 15. Juli 2010, 15:49

Abrakim - der untote Köhler aus der Folge "Eine schaurige Warnung"

Damit im TSB-Thread wieder mehr zum eigentlichen Thema zurückgekehrt werden kann, möchte ich meiner Kultfigur Abrakim, aus der "schaurigen Warnung" einen eigenen Thread spendieren.



Zumindest in der TSB-Folge (ich kenne NOCH nicht die Edi2000-Version) repräsentiert Abrakim einen untoten Köhler, der von Mandragoro, dem Herrn der Pflanzenmonster zu untotem Leben erweckt wurde. Seit seiner Auferstehung fristet er sein untotes Dasein in einem schottischen Wald. Abrakims Begleiter sind Bluthunde, die er auf alles und jeden, der sich dem Wald nähert, hetzt.

Sein "Hobby" besteht aus dem Aufhängen von Skeletten an Bäumen. Dazu verfügt er über eine Badewanne mit Säure, in welche er die Opfer tunkt. Die Säure frisst das Fleisch von den Knochen und hinterlässt ein sauber poliertes Skelett, das als Warnung für die anderen potentiellen Waldbesucher an Ästen aufgeknüpft wird und munter im Wind klappert. Darüber hinaus injiziert er Menschen ein Gift, das diese zu willigen Dienern Mandragoros macht.



Viele Fragen bleiben jedoch:

- Wie schaut Abrakim aus? Er wird kurz beschrieben, aber dennoch bleibt viel Spielraum für die Fantasie (ich habe in meinem Avatar MEINE Version von Abrakim)

- Wie kam der Deal mit Mandragoro zustande?

- Warum wollte er den Wald auf Biegen und Brechen verteidigen? Nur seiner selbst Willen?

- Wie bekam Abrakim den Säurenachschub zum Produzieren neuer Skelette?

- Waren seine Bluthunde noch animalisch oder dämonischer Natur?

- Wie verhielt sich Abrakim zu Lebzeiten, als er noch Köhler war?

- Wird er je auferstehen und in einem weiteren Roman/ einer weiteren CD vorkommen?

Tolkien

Der weise Hörspiel-König

  • »Tolkien« ist männlich

Beiträge: 6 311

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2007

Wohnort: NRW

Beruf: Angestellter Dentallabor

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 15. Juli 2010, 18:14

Ich glaube nicht, das er nochmal auftauchen wird, dazu ist es zu lange her. Vielleicht solltest du den Autoren in den Leserbriefen direkt mal darauf stoßen, kann ja sein, das du Glück hast.

Captain Blitz

Audionarchie/All Ears GmbH

  • »Captain Blitz« ist männlich

Beiträge: 89 181

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 15. Juli 2010, 18:23

Ich glaube nicht, das er nochmal auftauchen wird, dazu ist es zu lange her. Vielleicht solltest du den Autoren in den Leserbriefen direkt mal darauf stoßen, kann ja sein, das du Glück hast.


Würde ich auch sagen, denn für Kult ist der zu wenig aufgetaucht und es ist bezeichnend, wenn er nicht mehr aus der Versenkung geholt wird, meiner Meinung nach.
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook


Dark Trace, Giallo, MindNapping, Das Schwarze Auge - Audionarchie 2018

Abrakim

unregistriert

4

Donnerstag, 15. Juli 2010, 19:35

Also, ich kenne mehrere ehemalige TSB-Hörer, die noch heute von Abrakim "schwärmen". Seine Sprüche sind einfach nur genial. Er ist definitiv alles andere als ein 08/15-Dämon. Zombies, Ghouls und Vampire gibt es in vielen Folgen. Aber so einen krassen Dämon nur selten.
Interessant ist, dass zumindest in der TSB-Folge auf den Stollen hinter der Abrakim-Hütte eingegangen wird. Aber was für ein Geheimnis verbirgt sich dort?
Falls Ihr denkt, dass nur ich mir diese Gedanken bereite - nein, meine Kumpels haben sich auch vieles gefragt, was in diese Richtung geht. UNZÄHLIGE Male haben wir die Folge gehört. Das Klappern der Skelette ist einfach nur genial - und dann noch Abrakims heimtückische Lache. WAHNSINN!!!!

Thomas76

Meister

  • »Thomas76« ist männlich

Beiträge: 1 917

Registrierungsdatum: 10. Juli 2009

Wohnort: Ahrensburg

Beruf: IT-Irgendwas

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 15. Juli 2010, 20:16

Interessant ist, dass zumindest in der TSB-Folge auf den Stollen hinter der Abrakim-Hütte eingegangen wird. Aber was für ein Geheimnis verbirgt sich dort?
Ein Geheimnis ? Ich dachte, das ist einfach nur eine räumliche Erweiterung von Abrakims ziemlich kleiner Hütte ? Die Hütte selber scheint ja eher so 2x2 Meter zu messen, aber er muß ja seine Gefangenen, die Säure-Badewanne und noch ein paar Lagerräume irgendwo unterbringen, das ganze möglichst auch so, das nicht jeder zufällig vorbeikommende Besucher das gleich alles zu sehen bekommt ;) Daher wohl der Stollen hinter der Hütte.
"Glaub nicht, ich sei verrückt, Eliot – viele haben merkwürdigere Abneigungen als diese."

Abrakim

unregistriert

6

Donnerstag, 15. Juli 2010, 20:20

Hmm, das klingt in der Tat plausibel, wobei sich ohnehin kaum jemand zu Abrakims Hütte verirren wird. Immerhin schrecken die Skelette ja schon ab. Und wenn die nicht wirken, gibt es ja noch die Bluthunde. :D

MarekderPfähler

"kann mit seiner Zunge bis an seine Nasenspitze"

  • »MarekderPfähler« ist männlich

Beiträge: 5 548

Registrierungsdatum: 12. März 2010

Wohnort: Dortmund

Beruf: Controler

  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 16. Juli 2010, 15:35

Da ist aber Jemand verliebt in einen Dämon ! ;) naja jeder hat seinen Liebling, finde Ihn jetzt nicht gerade überragend, dafür kann der mir zu wenig .. *g
Und wenn Asmodina schon nicht wieder kommen darf ...dann auch nicht so ein kleines Licht ! ;)

"Wenn ich nicht die Babyschildkröten rette, wer dann?"

franky

Fortgeschrittener

  • »franky« ist männlich

Beiträge: 267

Registrierungsdatum: 23. September 2009

Wohnort: NRW

Beruf: KIE

  • Private Nachricht senden

8

Samstag, 17. Juli 2010, 18:57

Schau mal hier im "Off Topic" rein, Abrakim! Da gibt es den Thread "Dein Lieblingsdämon"!
Gruss Franky

Al Nafuur

Anfänger

Beiträge: 1

Registrierungsdatum: 23. November 2011

  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 23. November 2011, 15:18

Eine schaurige Warnung TSB

Man sollte vielleicht erwähnen, zumindest für diejenigen unter euch, welche die Folge aus dem Hause "Tonstudio Braun" noch nicht besitzen, dass sie beim Kauf jener Kassette möglichst darauf achten sollten, eine ohne Nummer (35) auf dem Cover zu ergattern, denn gerade diese Folge wurde in einer späteren Auflage ganz böse geschnitten, wodurch sie meiner Meinung nach den ganzen Scharm verliert. Fast die gesammte Szene, in der Abrakim die Arbeiter "behandelt", ist leider der Schere zum Opfer gefallen, da sie wohl für die damalige Zeit etwas zu heftig war. Zwar sind auch einige der früheren Auflage mit Nummern ungeschnitten, allerdings ist das auf Ebay oder ähnlichen Seiten schwer auszumachen. Hier gibt es die Schnittberichte zu lesen http://www.gruselromane.de/frames/sincla…rspie/index.htm .

P.S.: Kaum zu glauben, war die Zensur früher vielleicht öfters mal zu streng, ist sie heute zu lasch, falls überhaupt vorhanden! Bei Filmen zumindest!

Ähnliche Themen