Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die Hoerspiel-Freunde. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

QBert

@!#?@!

  • »QBert« ist männlich
  • »QBert« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 49

Registrierungsdatum: 25. Oktober 2008

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 30. Juli 2014, 21:43

JSC03: Wer ist der Erbe von Dr. Satanos?

Am Ende des Hörspiels "Dr. Satanos" (Edition 2000 - John Sinclair Classics Nr. 3) erwähnt John Sinclair, dass er in einigen Jahren auf den "Erben Dr. Satanos" stoßen werde. Wer ist damit gemeint? Vielleicht Marwin Mondo aus "Mr. Mondos Monster" (Edition 2000 - John Sinclair Nr. 32)?
Alle Rechtschreib- und Grammatikfehler sind Absicht und haben einen pädagogischen Wert. Sie wurden von einem achtköpfigen Expertenteam speziell für diesen Beitrag zusammengestellt.
Gilt auch einzelne fehlende Worte. In Schule man das Lückentext.

Hörspielfreak

!Eine Horde bedrohe nie!

  • »Hörspielfreak« ist männlich

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 27. September 2013

Wohnort: Frankfurt

Beruf: Indutriekaufmann

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 30. Juli 2014, 22:54

Ich glaube ja. Ich bin der Meinung die haben in der Folge sogar telefoniert oder so was. Ich hoffe ich bring da jetzt nichts durcheinander.

QBert

@!#?@!

  • »QBert« ist männlich
  • »QBert« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 49

Registrierungsdatum: 25. Oktober 2008

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 31. Juli 2014, 00:04

Ich danke Dir. Dass in dieser Folge Satanos mit seinem Schüler (= Marwin Mondo) telefoniert, ist richtig.

Falls tatsächlich Mondo mit dem "Erben Satanos" gemeint ist, finde ich die Hinweise bei Gruselromane.de zum Hörspiel verwirrend. Da steht:

Zitat

3. John kündigt an, dass er später auf einen Erben Dr. Satanos stoßen wird. Kenner der Serie wissen natürlich sofort, wer gemeint ist, aber wer es nicht weiß, dem will ich hier nicht die Spannung nehmen.
4. Satanos telefoniert mit Marwin Mondo, an den im Originalroman noch gar nicht zu denken. war. Er bezeichnet Mondo als seinen Schüler. Ich bin gespannt, ob dies noch mal irgendwie aufgegriffen wird.
Welchen Sinn macht es, unter "3." zu schreiben, dass man niemandem durch Aufdecken des Namens die Spannung nehmen möchte, um dann prompt unter "4." einen Hinweis auf Satanos Schüler Marwin Mondo zu geben?! Dass der Schüler Satanos derjenige ist, der später einmal Dr. Satanos wissenschaftliches "Erbe" antreten wird, klingt ja schon plausibel.
Alle Rechtschreib- und Grammatikfehler sind Absicht und haben einen pädagogischen Wert. Sie wurden von einem achtköpfigen Expertenteam speziell für diesen Beitrag zusammengestellt.
Gilt auch einzelne fehlende Worte. In Schule man das Lückentext.

Hörspielfreak

!Eine Horde bedrohe nie!

  • »Hörspielfreak« ist männlich

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 27. September 2013

Wohnort: Frankfurt

Beruf: Indutriekaufmann

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 6. September 2014, 21:54

Das finde ich jetzt auch merkwürdig :D. Allerdings hatte der "Schüler" von Satanos im Hörspiel auch die Stimme von Till Hagen, der in der 2000er Reihe Marvin Mondo spricht.

Thomas76

Meister

  • »Thomas76« ist männlich

Beiträge: 1 917

Registrierungsdatum: 10. Juli 2009

Wohnort: Ahrensburg

Beruf: IT-Irgendwas

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 7. September 2014, 08:23

Welchen Sinn macht es, unter "3." zu schreiben, dass man niemandem durch Aufdecken des Namens die Spannung nehmen möchte, um dann prompt unter "4." einen Hinweis auf Satanos Schüler Marwin Mondo zu geben?!
Das macht eigentlich gar keinen Sinn, keine Ahnung warum das auf Gruselromane so geschrieben wurde.

Dass der Schüler Satanos derjenige ist, der später einmal Dr. Satanos wissenschaftliches "Erbe" antreten wird, klingt ja schon plausibel.

Marvin Mondo ist auf jeden Fall mit "dem Schüler", also quasi dem Erben von Dr. Satanos gemeint. Nicht nur, das wie erwähnt Dr. Satanos in der Classics Nr. 3 mit Mondo telefoniert und ihn dort als seinen Schüler bezeichnet, die beiden basteln auch an ähnlichen Werken - nämlich daran, Menschen zu einer Art Zombie-Cyborgs umzubauen. Marvin Mondo hat diesbezüglich später die Vorarbeit seines Meister perfektioniert, wie man in dem Zweiteiler "Mr. Mondos Monster / Königin der Wölfe" nachhören kann. Ich bin mir nicht mehr sicher, aber ich glaube Mondo erzählt in diesem Zweiteiler auch kurz etwas von seinem damaligen Meister.

Die ganze Meister/Schüler-Geschichte geht übrigens noch weiter zurück, wie auch auf gruselromane.de geschrieben wurde. Dr. Satanos selber ist wiederum auch der Schüler von Prof. Orgow aus "Der Anfang" (im Original "Die Nacht des Hexers").
"Glaub nicht, ich sei verrückt, Eliot – viele haben merkwürdigere Abneigungen als diese."