Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die Hoerspiel-Freunde. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

scurgo

Wenn es nicht ROCKT is es fürn ARSCH!

  • »scurgo« wurde gesperrt
  • »scurgo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 620

Registrierungsdatum: 15. Mai 2010

Wohnort: Nähe Wulffen-City

  • Private Nachricht senden

41

Donnerstag, 7. März 2013, 22:40

Dann wäre mir schon lieber, dass im Inlay steht, frei nach den Romanen von Jason Dark.

Steht bei den ganz neuen auch INNEN drin. Ist imho aber gleichzusetzen mit Etikettenschwindel weil es draussen zu stehen hätte.

Snow

Erleuchteter

  • »Snow« ist männlich

Beiträge: 15 812

Registrierungsdatum: 29. Dezember 2007

Wohnort: Rheinland

Beruf: Bücher

  • Private Nachricht senden

42

Donnerstag, 7. März 2013, 22:57

Dann wäre mir schon lieber, dass im Inlay steht, frei nach den Romanen von Jason Dark.

Steht bei den ganz neuen auch INNEN drin. Ist imho aber gleichzusetzen mit Etikettenschwindel weil es draussen zu stehen hätte.

Stimmt soweit, nur mir geht das noch nicht weit genug. Bei der 79 z.B. steht "frei nach dem gleichnamigen Roman von Jason Dark..." Da man ja Romane inhaltlich mischt, müsste dann eigentlich "frei nach den Romanen von Jason Dark" stehen.

scurgo

Wenn es nicht ROCKT is es fürn ARSCH!

  • »scurgo« wurde gesperrt
  • »scurgo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 620

Registrierungsdatum: 15. Mai 2010

Wohnort: Nähe Wulffen-City

  • Private Nachricht senden

43

Donnerstag, 7. März 2013, 23:19

Stimmt soweit, nur mir geht das noch nicht weit genug. Bei der 79 z.B. steht "frei nach dem gleichnamigen Roman von Jason Dark..." Da man ja Romane inhaltlich mischt, müsste dann eigentlich "frei nach den Romanen von Jason Dark" stehen.



bzw. alle verwendeten Quellen aufzählen... wobei dann der Titel des Hörspiels nur dann verwendet werden dürfte wenn der Inhalt mit mehr als 50% vom Original identisch ist, weil sonst hätte man ja einen anderen Titel wählen müssen. Was imho z.b. bei "Herrin der Dunkelwelt" der Fall gewesen wäre.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »scurgo« (7. März 2013, 23:27)


Asmodis Jr.

Anfänger

Beiträge: 32

Registrierungsdatum: 26. März 2013

  • Private Nachricht senden

44

Dienstag, 26. März 2013, 11:30

Verkaufszahlen

Hallo da,
bin neu hier, grüss euch alle. :)

Frage: Gibts irgendwo die Verkauszahlen der Hörspiele zu sehen? Wäre echt mal interesant zu sehen ob sich seit dem Wechsel da was getan hat.
Hab beim Googln nix gefunden, vielelicht weiss einer hier mehr?

Captain Blitz

Audionarchie/All Ears GmbH

  • »Captain Blitz« ist männlich

Beiträge: 90 428

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

45

Dienstag, 26. März 2013, 11:32

Hallo da,
bin neu hier, grüss euch alle. :)

Frage: Gibts irgendwo die Verkauszahlen der Hörspiele zu sehen? Wäre echt mal interesant zu sehen ob sich seit dem Wechsel da was getan hat.
Hab beim Googln nix gefunden, vielelicht weiss einer hier mehr?


Hallo und herzlich willkommen hier.

Nein, die gibt es nicht zu sehen, da das firmeninterne Dinge sind und die weiß nur Lübbe Audio selbst.
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook


Dark Trace, Giallo, MindNapping, Das Schwarze Auge - Audionarchie 2018

Asmodis Jr.

Anfänger

Beiträge: 32

Registrierungsdatum: 26. März 2013

  • Private Nachricht senden

46

Dienstag, 26. März 2013, 11:39

Danke für die schnelle Antwort und freundliche Begrüßung.

Schade, würd doch mal gern wissen was sich da tut.
Bei den langjährigen bestehenden Fans kann der Effekt ja nur negativ sein ob das ganze aber von Neukunden kompensiert wird...das ist die Frage die mich beschäftigt??

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Asmodis Jr.« (26. März 2013, 12:09)


Captain Blitz

Audionarchie/All Ears GmbH

  • »Captain Blitz« ist männlich

Beiträge: 90 428

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

47

Dienstag, 26. März 2013, 11:43

Man kann davon ausgehen, dass die Schwankungen gering bis gar nicht existent sein werden und sich die Serie weiterhin wie geschnitten Brot verkaufen wird.
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook


Dark Trace, Giallo, MindNapping, Das Schwarze Auge - Audionarchie 2018

Asmodis Jr.

Anfänger

Beiträge: 32

Registrierungsdatum: 26. März 2013

  • Private Nachricht senden

48

Dienstag, 26. März 2013, 12:08

Man kann davon ausgehen, dass die Schwankungen gering bis gar nicht existent sein werden und sich die Serie weiterhin wie geschnitten Brot verkaufen wird.
Ich weiss nicht, ich bin mir da nicht so sicher. Ich habe den Eindruck das der Grund warum überhaupt alles geändert wurde der ist das man unbedingt Neukunden gewinnnen will - sprich mit den Verkaufzahlen nicht mehr zufrieden war.
Für mich schreien viele der Neuerungen geradezu "Für Neukunden". In Interviews wird ja auch immer gerne darauf hingwiesen das jetzt die perfekte Zeit für Neueinsteiger ist.
Ich denke nicht das Lübbe so viele riskante Änderungen genehmigt hätte wenn man vorher voll und ganz zufrieden war.
Döhring hat ja auch gesagt das er gegangen ist weil Lübbe Änderungen wollte die nicht seinem Kozept entsprachen.

Und wenn dem so ist, wäre es ja auch intersant zu sehen ob dies erfolgreich war.

Ich persönlich denke eher nicht. Von den langjährigen Fans hat man doch so einige vergrault und ich sehe keinen Anreiz für Neukunden, da sich die Serie nach aussenhin ja überhaupt nicht verändert hat. Wer also kein Interesse an Sinclair in den letzen 10 Jahren hatte, hat nach wie vor keinen Grund sich für diese zu begeistern.

Ach ist doch zu blöd das Lübbe so geheimniskrämmerich ist.

Captain Blitz

Audionarchie/All Ears GmbH

  • »Captain Blitz« ist männlich

Beiträge: 90 428

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

49

Dienstag, 26. März 2013, 12:11

Ich weiss nicht, ich bin mir da nicht so sicher.


Wie gesagt, selbst wenn die Verkaufszahlen gesunken sind, es wird so minimal sein und man kann zu 100% davon ausgehen, dass die Serie stark weiterlaufen wird. Der Name zieht, nicht das Team dahinter, das interessiert den Otto-Normal-Käufer nicht und der macht den Großteil aus.

Zitat

Ach ist doch zu blöd das Lübbe so geheimniskrämmerich ist.


Das hat nichts mit Lübbe zu tun, das ist ganz normales Verhalten. Die Verkaufszahlen gehen niemanden was an. Da ist die Größe oder der Name des Labels egal, ich verrate ja auch keine Verkaufszahlen meiner Hörspiele.
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook


Dark Trace, Giallo, MindNapping, Das Schwarze Auge - Audionarchie 2018

Fader

Captain Tightpants

  • »Fader« ist männlich

Beiträge: 1 993

Registrierungsdatum: 30. September 2009

  • Private Nachricht senden

50

Dienstag, 26. März 2013, 12:15

Es gibt ein Schreckgespenst unter Sammlern:

DER HORROR DER LÜCKE IM REGAL.

Deswegen werden die bisherigen Sammler es sich 3x überlegen, ob sie abbrechen, denn es KÖNNTE ja nochmal "besser" werden, und was macht man dann? Von daher tut Lübbe durchaus nichts Falsches: gucken, ob neue Fans hinzukommen, und dafür auch Änderungen verlangen, und keine Angst vor weglaufenden Altfans haben, denn bellende Hunde beißen nicht.
They call me the Fader. Which is what I'm about to do.

Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware, d.h. man darf sie kostenlos nutzen.
Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. man darf sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.

Captain Blitz

Audionarchie/All Ears GmbH

  • »Captain Blitz« ist männlich

Beiträge: 90 428

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

51

Dienstag, 26. März 2013, 12:19

Es gibt ein Schreckgespenst unter Sammlern:

DER HORROR DER LÜCKE IM REGAL.

Deswegen werden die bisherigen Sammler es sich 3x überlegen, ob sie abbrechen, denn es KÖNNTE ja nochmal "besser" werden, und was macht man dann? Von daher tut Lübbe durchaus nichts Falsches: gucken, ob neue Fans hinzukommen, und dafür auch Änderungen verlangen, und keine Angst vor weglaufenden Altfans haben, denn bellende Hunde beißen nicht.


Sehr schön gesagt, so ist es und so wird es immer sein. Das ist auch bei den Drei Fragezeichen so.
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook


Dark Trace, Giallo, MindNapping, Das Schwarze Auge - Audionarchie 2018

Asmodis Jr.

Anfänger

Beiträge: 32

Registrierungsdatum: 26. März 2013

  • Private Nachricht senden

52

Dienstag, 26. März 2013, 12:19

man kann zu 100% davon ausgehen, dass die Serie stark weiterlaufen wird.
Das kann man aber nie 100% wissen, vor allem nicht bei einer Serie die schon seit über 10 Jahren läuft und sich grösstenteils auf eine eingeschworene Fangemeinde verlassen muss.
Das hat nichts mit Lübbe zu tun, das ist ganz normales Verhalten. Die Verkaufszahlen gehen niemanden was an. Da ist die Größe oder der Name des Labels egal, ich verrate ja auch keine Verkaufszahlen meiner Hörspiele.
Das stimmt nicht ganz. Nenn mir einen Film und ich kann dir sagen wie viele Leute sich den im Kino angeguckt haben, nenn mir ein Buch und ich kann dir sagen wie oft es sich verkauft hat, nenn mir einen Song und kann dir sagen wie oft dieser gedownloaded wurde.
Warum sind alle Medien transparent was Verkaufzahlen angeht nur Hörspiele nicht?

Captain Blitz

Audionarchie/All Ears GmbH

  • »Captain Blitz« ist männlich

Beiträge: 90 428

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

53

Dienstag, 26. März 2013, 12:22

Doch, da kann man zu 100% von ausgehen, denn Du irrst dich was die eingeschworene Fangemeinde betrifft, die ist nur gering und macht nicht den Großteil der Käuferschaft aus.

Außerdem hat Fader es beschrieben woran es liegt.

Genaue Zahlen sagt dir in der Branche eigentlich so gut wie niemand, ich wüsste auch nicht warum man da Transparenz an den Tag legen sollte. Nachher heißt es "Ach so, Du verkaufst ja doch super, dann gib mal mehr Geld!" oder sonstige Aktionen würde es dann geben, das muss nicht sein.

Und klar wirst Du bestimmte Zahlen nennen können, aber das ist nur im Erfolgsfall so. Dann haut man gerne die protzigen Zahlen raus. Außerdem lohnt es sich im Hörspielbereich nicht und genaue Zahlen einzelner Folgen wirst Du nicht erfahren, finde dich bitte damit ab.

Die großen Labels nennen höchstens mal Gesamtzahlen (paar Millionen verkaufte Tonträger), mehr aber auch nicht. Soweit ich weiß verkauft Sinclair pro Folge so um die 40-50000 Einheiten, ob das stimmt weiß ich aber nicht genau, kann sich auch geändert haben, nach oben wie nach unten, aber die Serie verkauft sich weiterhin stark. Ob Du das möchtest oder nicht. ;)
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook


Dark Trace, Giallo, MindNapping, Das Schwarze Auge - Audionarchie 2018

Asmodis Jr.

Anfänger

Beiträge: 32

Registrierungsdatum: 26. März 2013

  • Private Nachricht senden

54

Dienstag, 26. März 2013, 12:51

Bei allem Respekt aber ich denke es ist offensichtlich das du gerne möchtest und darauf bestehst das sich die Serie in einer gewissen Weise verkauft.

Meine Frage ist beantwortet und ich denke mir den Rest. ;)

Captain Blitz

Audionarchie/All Ears GmbH

  • »Captain Blitz« ist männlich

Beiträge: 90 428

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

55

Dienstag, 26. März 2013, 12:53

Da bist Du auf dem Holzweg, mir ist Sinclair völlig egal, da sich die Serie eh verkauft. :) Sowas nennt man einen Selbstläufer. Meine letzte Folge war die 72 und ich komme aus Zeitgründen nicht mehr nach, weil ich an meinen eigenen Produktionen arbeite und Geld verdienen muss.
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook


Dark Trace, Giallo, MindNapping, Das Schwarze Auge - Audionarchie 2018

Fader

Captain Tightpants

  • »Fader« ist männlich

Beiträge: 1 993

Registrierungsdatum: 30. September 2009

  • Private Nachricht senden

56

Dienstag, 26. März 2013, 12:59

@Asmodis Jr.: annehmen, dass sich die Verkaufszahlen besorgniserregend verändert haben und deswegen eine Kurskorrektur welcher Art und Weise auch immer bei JS notwendig wäre, kann man dann, wenn DDF und JS nicht mehr die Hörspielcharts Monat für Monat praktisch unter sich ausmachen.

Davon ist bisher nichts zu sehen.

@Captain: für einen vielbeschäftigten Hörspielmacher unter Geldverdienerdruck bist Du aber ziemlich 24/7 hier antwortbereit ;)
They call me the Fader. Which is what I'm about to do.

Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware, d.h. man darf sie kostenlos nutzen.
Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. man darf sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.

Captain Blitz

Audionarchie/All Ears GmbH

  • »Captain Blitz« ist männlich

Beiträge: 90 428

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

57

Dienstag, 26. März 2013, 13:01

So ein Posting ist halt schneller gemacht als ein Hörspiel konzentriert zu hören und darüber Rezensionen zu schreiben. ;)
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook


Dark Trace, Giallo, MindNapping, Das Schwarze Auge - Audionarchie 2018

Asmodis Jr.

Anfänger

Beiträge: 32

Registrierungsdatum: 26. März 2013

  • Private Nachricht senden

58

Dienstag, 26. März 2013, 13:07

@Asmodis Jr.: annehmen, dass sich die Verkaufszahlen besorgniserregend verändert haben und deswegen eine Kurskorrektur welcher Art und Weise auch immer bei JS notwendig wäre, kann man dann, wenn DDF und JS nicht mehr die Hörspielcharts Monat für Monat praktisch unter sich ausmachen.
Danke, wusste gar nicht das es die gibt. :)

Thomas76

Meister

  • »Thomas76« ist männlich

Beiträge: 1 917

Registrierungsdatum: 10. Juli 2009

Wohnort: Ahrensburg

Beruf: IT-Irgendwas

  • Private Nachricht senden

59

Dienstag, 26. März 2013, 15:49

Man kann davon ausgehen, dass die Schwankungen gering bis gar nicht existent sein werden und sich die Serie weiterhin wie geschnitten Brot verkaufen wird.
Ich weiss nicht, ich bin mir da nicht so sicher. Ich habe den Eindruck das der Grund warum überhaupt alles geändert wurde der ist das man unbedingt Neukunden gewinnnen will - sprich mit den Verkaufzahlen nicht mehr zufrieden war.
Für mich schreien viele der Neuerungen geradezu "Für Neukunden". In Interviews wird ja auch immer gerne darauf hingwiesen das jetzt die perfekte Zeit für Neueinsteiger ist.
Ich denke nicht das Lübbe so viele riskante Änderungen genehmigt hätte wenn man vorher voll und ganz zufrieden war.
Döhring hat ja auch gesagt das er gegangen ist weil Lübbe Änderungen wollte die nicht seinem Kozept entsprachen.

Zwar scheint Sinclair nach wie vor sehr gut zu laufen, aber der Grund, warum Lübbe relativ deutliche Änderungen an der Serie wollte kann ja eigentlich nur in der Hoffnung bestehen, noch mehr Käufer zu gewinnen. Allerdings würde ich daraus nicht schließen, das Sinclair vor den Änderungen schlecht(er) lief. Das gemoser von einigen Fans Beispielsweise kam ja erst _nach_ den Änderungen.
"Glaub nicht, ich sei verrückt, Eliot – viele haben merkwürdigere Abneigungen als diese."

DRY

hört Hörspiele beim Rasenmähen

  • »DRY« ist männlich

Beiträge: 16 324

Registrierungsdatum: 1. April 2006

  • Private Nachricht senden

60

Dienstag, 26. März 2013, 19:49

Fader hat eigentlich schon ziemlich viel an guten Punkten vorweg genommen. Zum einen der Hinweis auf die Hörspielcharts, welche darauf hindeuten, dass es eigentlich keinen wirklich massiven Einbruch bei den Verkaufszahlen gegeben hat. Zum zweiten die Sache mit den Hardcore-Sammlern, die keine Lücken mögen - vermutlich auch das ein Grund, warum solche Serien so lange erfolgreich sind, auch wenn die Qualität absackt (wobei ich letzteres im Falle von JS gar nicht beurteilen will und kann, da ich ebenfalls hoffnungslos hinterher hinke). Einer Serie, die man schon so lange hört, gibt man wohl nur ungern einen Laufpass - auch wenn man nicht mehr zufrieden ist. Und ich denke auch, dass da Kritik im Internet nicht zwangsläufig repräsentativ ist.

Und dass man keine Verkaufszahlen von Hörspielen nennt, dürfte vielleicht ähnliche Gründe haben, weshalb in Deutschland auch über das eigene Einkommen doch so gut wie nie gesprochen wird.