Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die Hoerspiel-Freunde. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

kaifalke

Fortgeschrittener

  • »kaifalke« ist männlich
  • »kaifalke« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 421

Registrierungsdatum: 10. August 2009

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 16. August 2009, 17:55

Infos aus der Comicszene (dt. Verlage etc.)

möchte mit mycomics beginnen. eine seite für alle die Comics herausbringen und sie der öffentlichkeit präseintieren wollen. Für jeden, nicht nur für Verlage

http://www.mycomics.de/

wer regelmäßige Infos sucht, ist auf meinem Blog (siehe Signatur) herzlich willkommen
mein Comic-Nachrichten-Blog: http://martin-boisen.blog.de/

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »kaifalke« (16. August 2009, 17:57)


kaifalke

Fortgeschrittener

  • »kaifalke« ist männlich
  • »kaifalke« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 421

Registrierungsdatum: 10. August 2009

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 18. August 2009, 19:01

Mehr für Erwachsene gedacht - diese Tage bei Paninicomics erschienen:

Zitat

MANARA - WERKAUSGABE 1: DIE REISE NACH TULUM / DIE REISE DES G. MASTORNA, GENANNT FERNET DER START DER NEUEN, GROSSARTIGEN MILO MANARA WERKAUSGABE! Die Reise nach Tulum spielt in einem sehr zwielichtigen und geheimnisvollen Mexiko und schöpft ihre Atmosphäre aus den Romanen Carlos Castanedas. Die Reise des G. Mastorna, genannt Fernet lässt uns eintauchen in die Mysterien des Jenseits. Zwei Reisen durch das Leben, die aus der magischen Begegnung der Künstler Fellini und Manara entstanden. Zwei Reisen, die es dem Regisseur ermöglichten, in schwierigen Zeiten seine Träume zu bewahren, und uns Lesern, sich an diesen Träumen zu erfreuen. Mit einer ausführlichen Einleitung und dem Original-Storyboard von Manara und Fellini. EINFÜHRUNGSPREIS BIS 31. DEZEMBER 2009 NUR 19,95 €! AB 1. JANUAR 2010 24,95 €!

www.paninicomics.de




Jetzt bestellen bei unserem Partner amazon.de


erster Band ist teilweise in s/w - die weiteren sind alle in Farbe
mein Comic-Nachrichten-Blog: http://martin-boisen.blog.de/

Arthur Heatherly

Aloha 2011!

  • »Arthur Heatherly« ist männlich

Beiträge: 2 817

Registrierungsdatum: 9. März 2008

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 18. August 2009, 20:17

Vielen Dank für die Infos.

Auf mycomic bin ich vor ein paar Tagen auch schon gestoßen, auch wenn mir anfangs der Sinn des ganzem nicht ganz klar war. Aber ich habe mir das mal angeschaut, und finde es eine ziemlich gelungene Platform, mit vielen Comics an einem Ort, so dass man sich nicht durchs riesige WWW suchen muss.

Und der Name - ist genial :D
www.splashbooks.de
Hunderte Kritiken - auch zu Hörspielen!

kaifalke

Fortgeschrittener

  • »kaifalke« ist männlich
  • »kaifalke« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 421

Registrierungsdatum: 10. August 2009

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 19. August 2009, 21:38

es gibt Leo Malet Romane, Hörspiele und Comics - diese Tage bringt Ehapa in seiner All in One Reihe "DIe schwarze Trilogie" heraus.

Zitat


Existenzen am Rande des Abgrundes

Die Grausamkeit der Realität – erschreckend ehrlich gezeichnet, kalt und distanziert erzählt. Die schwarze Trilogie beschreibt unerbittlich das Leben auf(der Verliererseite, drei Protagonisten auf dem mühsamen Weg ins Licht, dazu verdammt doch wieder in die Dunkelheit abzurutschen. Ein in Selbstzerstörung endender Amoklauf, der jüngste Geköpfte Frankreichs und ein betrogener Betrüger fesseln bis zum Schluss die Aufmerksamkeit des atemlos gebannten Lesers. Die Ehapa Comic Collection präsentiert Die schwarze Trilogie als abgeschlossenen Comic in einem Band

Ein surrealistisches Meisterwerk auf Grundlage der packend-bissigen Romane von Léo Malet, der das Milieu der Verlierer am eigenen Leib erfahren hatte, und brillant visuell interpretiert von Philippe Bonifay und Youssef Daoudi.

Ein verbitterter Amokläufer, der jüngste Geköpfte Frankreichs und ein betrogener Betrüger!
Der aussichtlose Kampf um Gerechtigkeit, Liebe und Hoffnung – drei Verlierer auf dem mühsamen Weg ins Licht, dazu verdammt doch wieder in die Dunkelheit abzurutschen.

Von der Gesellschaft verstoßen und vom Schicksal mit Füßen getreten, erlischt der letzte Funke ihrer Menschlichkeit. Die Sehnsucht nach Erfüllung schlägt um in Verbrechen, Hass und Verzweiflung.

Ein surrealistisches Meisterwerk auf Grundlage der bissigen Romane von Léo Malet und visuell interpretiert von Phillipe Bonifay und Youssef Daoudi.
(ALL IN ONE).

http://www.ehapa-comic-collection.de/

All in One bedeutet, das in einem Band alle Geschichten enthalten sind. Preis in diesem Falle 40 Euro
mein Comic-Nachrichten-Blog: http://martin-boisen.blog.de/

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »kaifalke« (19. August 2009, 21:38)


kaifalke

Fortgeschrittener

  • »kaifalke« ist männlich
  • »kaifalke« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 421

Registrierungsdatum: 10. August 2009

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 20. August 2009, 21:09

von http://www.abrafaxe.de/mosaik/index.php?idart=330

sozusagen die Gesamtausgabe der Heftserie "Griiechenland"

Zitat

Griechenlandserie als Buchreihe Die komplette Griechenland-Serie der MOSAIK-Hefte 218 bis 233 gibt es ab Oktober in drei Buchbänden. Die Seiten haben das MOSAIK-Format und es wurde von den originalen Vorlagen gedruckt. Die drei Hardcover-Bände können einzeln bestellt werden oder als Kassette. Die drei Bücher kosten je 14,90 EURO. Die Kassette - drei Bände mit extra Schuber zur Griechenland-Serie - kostet 44,70 EURO. Band 1 hat 192 Seiten Inhalt. Band 2 und 3 haben 160 Seiten Inhalt. Die Bücher sind fadengebunden mit rotem Kapitalbändchen.
mein Comic-Nachrichten-Blog: http://martin-boisen.blog.de/

kaifalke

Fortgeschrittener

  • »kaifalke« ist männlich
  • »kaifalke« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 421

Registrierungsdatum: 10. August 2009

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 24. August 2009, 20:09

wer kennt sie noch? und hat es noch nicht mitbekommen?

der Esslinger Verlag bringt uns bzw. den Kindern aus den 50ern :) deren Helden wieder. Für alle großen und kleinen Kinder ein Lesespaß. :)

Mecki und Lurchi



Jetzt bestellen bei unserem Partner amazon.de





Jetzt bestellen bei unserem Partner amazon.de



Mecki und Lurchi
mein Comic-Nachrichten-Blog: http://martin-boisen.blog.de/

Captain Blitz

Audionarchie/All Ears GmbH

  • »Captain Blitz« ist männlich

Beiträge: 90 310

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 24. August 2009, 20:17

Ich kenne die auch noch, Deichmann warb ja lange genug mit denen.

Und es gibt auch grottenschlechte Hörspiele dazu! :D
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook


Dark Trace, Giallo, MindNapping, Das Schwarze Auge - Audionarchie 2018

kaifalke

Fortgeschrittener

  • »kaifalke« ist männlich
  • »kaifalke« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 421

Registrierungsdatum: 10. August 2009

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 24. August 2009, 20:30

du meinst SALAMANDER :D und die hefte gibt es heute noch - im 140er Bereich
mein Comic-Nachrichten-Blog: http://martin-boisen.blog.de/

kaifalke

Fortgeschrittener

  • »kaifalke« ist männlich
  • »kaifalke« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 421

Registrierungsdatum: 10. August 2009

  • Private Nachricht senden

9

Sonntag, 30. August 2009, 12:02

Da ihr John Sinclair ja bereits kennt :D und hört und liest, solltet ihr Euch mal seinen Kollegen anschauen (Verfilmung mit Rupert Everett in Planung)

Dylan Dog - Jäger des Grauens, lebt und wohnt wie JS in London, fährt einen alten VW mit der Nr 666 :D, hat einen Diener namens Groucho, zufällige Ähnlichkeiten mit Groucho Marx sind beabsichtigt :D

Zitat

Die seltsamen Fälle des Detektivs des Mystischen In Italien ist diese Serie ein Dauerbrenner. Auch bei uns fanden sich jede Menge Liebhaber der geheimnisvollen Geschichten um den Londoner Detektiv, der sich auf unerklärliche Fälle spezialisiert hat.


Zitat

Band 60: 24 Stunden, um nicht zu sterben Dylan Dog #60 De Nardo, Bigliardo 96 Seiten Softcover € 6,00 ISBN: 978-90-89820-18-1 erschienen November 2008 Ein neuer Auftrag für Dylan Dog entpuppt sich als Falle: Als Dylan bei seinem angeblichen Auftraggeber ankommt, wird der Jäger des Grauens vergiftet. Und nicht nur er, auch einem weiteren dort anwesenden Mann, Sean Cassidy, wurde das Gift verabreicht. Ein Gift, dass in 24 Stunden tötet. Dylan und Sean Cassidy verbindet nur eine Zugfahrt, die fünf Jahre zurückliegt. Damals brachte sich Thomas Barret um, ein junger Mann aus reichem Hause. Er sprang angeblich aus dem fahrenden Zug. Doch der Vater von Thomas ist davon überzeugt, dass es Mord war - und nur Cassidy und Dylan Dog kommen als Mörder in Frage. Durch das Gift will der Vater nun die Wahrheit ans Licht bringen, denn das Gegengift gibt es nur im Falle eines Geständnisses. Dylan bleiben 24 Stunden, um herauszufinden, was damals wirklich geschah und um das Gegengift zu finden, 24 Stunden, in denen seine körperliche Verfassung aber immer kritischer wird. Seine Verbindung zu dem vor fünf Jahren verstorbenen Barret war eine Frau, die Dylan zugunsten einer Beziehung zu Thomas Barret verlassen hatte. Dylan trifft nun erstmals wieder auf diese Frau - und sie ist viel tiefer in die Angelegenheit verwickelt, als der Jäger des Grauens ahnen kann ...


Dylon Dog

Zitat

Band 50: Jubiläumsausgabe Dylan Dog #50 Brindisi, Barbato, Sclavi, Villa, Roi 192 Seiten Softcover € 12,00 erschienen Oktober 2006 Mit dieser Ausgabe feiert der Detektiv des Mysterischen ein ganz besonderes Jubiläum. In einem 95-seitigen Comic enthüllen Brindisi und Barbato jede Menge aus der Vergangenheit von Dylan Dog: Unter anderem welches war sein erster Fall als »Jäger des Grauens«, wie es dazu kam, dass er Groucho kennenlernte und vor allem einstellte, welch dramatisches Ereignis ihn mit Bloch zusammenbrachte oder wie zu seinem legänderen VW Käfer kam. Doch dies ist längst nicht alles, was dieser im Umfang verdoppelte Band zu bieten hat. Neben den drei von Tiziano Sclavi geschriebenen Kurzgeschichten Der Albtraum des Detektivs (Zeichnung: Claudio Villa) Das Touristenparadies (Bruno Brindisi) Der Keller (Corrado Roi) enthält der Band ein »Wie alles begann« über Dylan Dog, ein »Who is Who« von Dylan Dog, seiner Welt, seinem Beruf, seinen Freunden und Feinden, einen Überblick der ersten 49 Dylan Dog-Ausgaben sowie ein kleines Quiz, in dem alle Leser/innen ihr Wissen über Dylan Dog testen können
mein Comic-Nachrichten-Blog: http://martin-boisen.blog.de/

kaifalke

Fortgeschrittener

  • »kaifalke« ist männlich
  • »kaifalke« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 421

Registrierungsdatum: 10. August 2009

  • Private Nachricht senden

10

Dienstag, 15. September 2009, 22:07

Comanche reitet wieder!!! bekannt aus den 70ern Jahren, erschienen in den Zackheften, in den 80ern bei Carlsen und Ehapa in Alben erschienen.


Zitat


Das Comanche-Workbook
Wie ein Comic entsteht

Nicht mehr lange, dann erscheint endlich der lang ersehnte erste Band der Comanche-Ausgabe bei Splitter. Zur Vorfreude hat man ein mustergültiges Making-of online gestellt, das Maßstäbe setzt

Man muss es einfach mal sagen, aber der Splitter-Verlag ist in punkto Fan- und Leserbetreuung Note 1a mit Sternchen. Kurz bevor im September die Comanche Werkausgabe startet, bietet der Verlag auf seiner Homepage ein tolles Special rund um den klassischen franko-belgischen Western-Comic von Hermann und Greg an.



So ist in dem Special mehr zu erfahren über die Produktion des Bandes – etwa über die Auswahl des Schriftzuges, oder über das Lettering, oder über das Team, welches die Ausgabe betreut. So hat man sich extra den Comicfachmann Volker Hamann (Reddition) mit ins Boot geholt, der für die Hintergrundinformationen zuständig ist. Doch das schönste Schmankerl der Ausgabe sind die verschollenen Seiten, die extra aufbereitet wurden und damit diese Ausgabe weltweit einzigartig machen.



Für die offenen Worte zur Restaurierung und zum Produktionsprozess kann man Splitter sehr dankbar sein, denn damit zeigen sie erneut, wie viel ihnen die Nähe zu den Lesern bedeutet. Doch gerade mit dieser Nähe hat sich Splitter zu einem der wichtigsten deutschen Comic-Produzenten dieser Tage gemausert.

Hier lässt sich das Comanche-Workbook ansehen.

Wie übrigens kürzlich im comicforum zu lesen war, hat man auch die Fühler nach Andy Morgan ausgestreckt, der anderen großen Serien von Greg und Hermann. Für viele Fans des alten ZACK ginge mit einer ordentlichen Gesamtausgabe von Andy Morgan ein Traum in Erfüllung und daher heißt es kräftig Daumen drücken (und natürlich Comanche zu unterstützen, denn gute Verkäufe sind bekanntlich die beste Verhandlungsbasis).

Greg, Hermann
Comanche 1
- Red Dust
Hardcover, 64 Seiten, farbig, 32 x 23 cm
ISBN: 9783868690521
Preis: 15,80EUR

Lieferbar ab: September 2009
comanche
quelle: ppm.de



Zitat

John Ford, Howard Hawks und Sergio Leone … »Fort Apache«, »Red River« oder »Spiel mir das Lied vom Tod«… Die Liste der glorreichen Namen im Western-Genre ließe sich beliebig fortführen; und COMANCHE vom Team Greg/ Hermann Huppen darf hier auf keinen Fall fehlen. Wir legen die gesamte zehnbändige Ära dieses kongenialen Teams neu auf – inklusive Klassiker wie »Red Dust« oder »Die Wölfe von Wyoming« – und integrieren zudem noch eine große Anzahl an Skizzen und Illustrationen, die in Deutschland bisher nicht veröffentlicht wurden. Die zehnbändige Serie umfasst außerdem alle Kurzgeschichten und beinhaltet auf jeden Fall auch die verloren gegangenen Seiten zu »Roter Himmel über Laramie«. Das Warten der letzten 30 Jahre hat endlich ein Ende! Natürlich runden wir diese Collectors Edition wieder mit einem hochwertigen Schuber ab und bereichern die Albenserie durch insgesamt zehn Kunstdrucke. In Summe erwartet euch eine einmalige Ausgabe, die es in dieser Form
nur bei Splitter gibt
quelle: pm.de
http://www.ppm-vertrieb.de/product_info.php?products_id=3969
!
mein Comic-Nachrichten-Blog: http://martin-boisen.blog.de/

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »kaifalke« (15. September 2009, 22:10)


kaifalke

Fortgeschrittener

  • »kaifalke« ist männlich
  • »kaifalke« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 421

Registrierungsdatum: 10. August 2009

  • Private Nachricht senden

11

Mittwoch, 16. September 2009, 18:28

Der Splitter Verlag (Fantasy, Science Fiction, History, Western) hat 3 Trailer zu neuen Comics eingestellt. Sehen, Staunen, Kaufen und Lesen:

Splitter auf youtube
mein Comic-Nachrichten-Blog: http://martin-boisen.blog.de/

kaifalke

Fortgeschrittener

  • »kaifalke« ist männlich
  • »kaifalke« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 421

Registrierungsdatum: 10. August 2009

  • Private Nachricht senden

12

Montag, 28. September 2009, 15:46

Asterix feiert nächsten Monat am 29. seinen 50. Geburtstag. Aus diesem Anlaß erscheint im aktuellen Zack-Magazin (ab Mittwoch im Handel) ein Asterix-Special von Horst Berner

Obelix auf Zack
mein Comic-Nachrichten-Blog: http://martin-boisen.blog.de/

kaifalke

Fortgeschrittener

  • »kaifalke« ist männlich
  • »kaifalke« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 421

Registrierungsdatum: 10. August 2009

  • Private Nachricht senden

13

Montag, 28. September 2009, 15:48

die neuste Ausgabe der Sprechblase, einen Comicmagazin aus Wien bringt wieder viele interessante Artikel und Interviews, dazu Comics von Fenrir und dem Roten Ritter

Zitat

Und was bietet SPRECHBLASE 215? Das große Thema ist bekanntlich der MECKI. Nachdem Jahrzehnte lang aufgrund der schwierigen Rechtslage nichts passierte, werden nun endlich die Seiten aus HÖRZU nachgedruckt (Esslinger Verlag). Doch um welche Serie handelt es sich hier? Wie sieht sie aus? MECKI läuft bis heute (mit Unterbrechungen) in der Fernsehzeitschrift, aber die Wenigsten kennen den Comic wirklich. Wir stellen ihn in allen seinen Entwicklungsstufen vor, üppig illustriert, mit vielen neuen Informationen, Anekdoten, wunderschönen, z.T. kaum bekannten Abbildungen, Interviews etc. etc.... Ursprünglich hätte das MECKI-Special nicht besonders groß werden sollen, nun sind es allerdings ganze 29 Seiten geworden. Das Thema war so interessant, wir konnten einfach kein Ende finden. Vielleicht geht´s Euch ja ähnlich... laßt Euch überraschen! Das zweite große Thema ist die Fliegerserie TANGUY UND LAVERDURE (jawohl, trotz MECKI gibt´s noch zwei große Themen und etliche kleinere). Ich liebe diesen tollen Klassiker von Charlier, Uderzo und Jijé schon seit seinen LUPO MODERN-Tagen... Auch hier zeigen wir Euch teilweise Aspekte, die noch kaum bekannt sind und bringen ein Interview mit Horst Berner, der die neue Ehapa-Gesamtausgabe betreut. MIT SCHIRM, CHARME UND MELONE war eine faszinierende TV-Reihe, von der die meisten nur die Folgen mit der unvergesslichen Emma Peel kennen. Doch das war längst nicht alles. Anlässlich der neuen DVD-Veröffentlichung erzählen wir die Geschichte der Serie in allen ihren Phasen, mit Hintergründen und Anekdoten. Helmut Nickel ist 85. Die SPRECHBLASE gratuliert dem Schöpfer von ROBINSON und Lehnings WINNETOU! Wir bringen auch ein Statement vom Meister persönlich. Beim MICHEL VAILLANT-Episodenführer werden diesmal endlich die letzten 20 der 70 Alben in allen Details besprochen. Stirbt BATMAN? Diese Frage stellt sich sowohl beim Zyklus "BATMAN R.I.P.", als auch beim DC-Großereignis "Final Crises". Wir liefern eine Einstiegshilfe (ohne zuviel zu verraten). Zudem gibt´s noch einen München-Bericht mit vielen Fotos, der Comic Guide (als Katalog im Internet) stellt sich vor, der ROTE RITTER-Comic wird endlich abgeschlossen, FENRIR geht weiter (Teil 15 von 23), das HARRY-Magazin und die Leserbriefe sind wie immer dabei (wenn auch diesmal ziemlich abgespeckt) und eine etwas andere "Blasenschwäche" soll Euch einen Lacher entlocken. Und als Gimmick für Abonnenten gibt´s diesmal eine SPRECHBLASE-Cardbox für Eure Kreditkarten (Layout: Gabriel Nemeth). Abo-Bedingungen: siehe unten. Einzelheftpreis: € 8,90. Erhältlich im Comicfachhandel oder über diese Mail-Adresse. Da dieses Mail auch an Leute geht, die nicht zur Stammleserschaft gehören, möchte ich noch anmerken: Wenn Ihr Euch in Eurem Leben nur eine SPRECHBLASE kaufen wollt, dann diese! Salute Gerhard
mein Comic-Nachrichten-Blog: http://martin-boisen.blog.de/

kaifalke

Fortgeschrittener

  • »kaifalke« ist männlich
  • »kaifalke« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 421

Registrierungsdatum: 10. August 2009

  • Private Nachricht senden

14

Dienstag, 29. September 2009, 16:33

über das neue Asterix Album, Nr. 34

Zitat

In einem Interview verkündete Uderzo, dass es sich bei dem Album um eine Art "Goldenes Buch", eine "Hommage" handeln solle. Außerdem wolle er das Album mit klassischen Asterix-Themen bestücken, die beim Leser die meiste Sympathie erweckten.

quelle: Ehapa
mein Comic-Nachrichten-Blog: http://martin-boisen.blog.de/

kaifalke

Fortgeschrittener

  • »kaifalke« ist männlich
  • »kaifalke« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 421

Registrierungsdatum: 10. August 2009

  • Private Nachricht senden

15

Sonntag, 4. Oktober 2009, 14:33

ein Kinderbuchverlag bringt uns die Graphic Novel "Krieg der Knöpfe" auf Deutsch, nach Film, Hörspiel (?) eine weitere Adaption des Kultklassikers

Zitat

KINDERBUCHVERLAG WOLFF Krieg der Knöpfe: Der Schatz von Gabella & Vernay nach Louis Pergaud gebunden / 36 S., farbig / 12,90 EUR ISBN 9783938766224 Wer in Longeverne aufwächst, lernt eines als erstes: das Nachbardorf Velran gründlich zu hassen! Das ist schon seit Generationen so, auch wenn keiner mehr so recht weiß warum. Sobald die Schule aus ist, ziehen die tapferen Krieger von Longeverne mit ihrem Anführer Lebrac in den Kampf gegen die Velraner. Wer sich vom Gegner erwischen lässt, dem geht es an den Kragen, besser gesagt an die Knöpfe. Alles, was von den Klamotten absteht, wird abgeschnitten: Hosenträger, Schnürsenkel und vor allem Knöpfe. Der größte Ärger blüht den Besiegten, wenn sie so zugerichtet nach Hause kommen, denn die Erwachsenen verstehen keinen Spaß und gehen nicht gerade zimperlich mit ihren Jungs um. Nackt zu kämpfen ist auch nicht die ideale Lösung, wie die Longeverner bald feststellen. Als ihr "General" Lebrac den Velranern in die Finger gerät und von seinem Vater dafür hart bestraft wird, entscheiden die Longeverner, dass es so nicht weitergeht. Ein Schatz muss her, damit die Velraner ihnen nichts mehr anhaben können, ein Schatz aus Knöpfen… Spätestens nach seiner preiskrönten Verfilmung 1962 hat die Geschichte von Lebrac und seinen Knopf-Kriegern Kultstatus. erscheint Oktober 2009
mein Comic-Nachrichten-Blog: http://martin-boisen.blog.de/

kaifalke

Fortgeschrittener

  • »kaifalke« ist männlich
  • »kaifalke« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 421

Registrierungsdatum: 10. August 2009

  • Private Nachricht senden

16

Sonntag, 18. Oktober 2009, 19:48

Luna Hektor und der Professor

Zitat

Zum anderen dürfen wir die Premiere von David Norman erleben. Ein Abenteuercomic für Jung und Alt. Epsilon wird damit zum Verlag der dem Nachwuchs eine Chance gibt und neue Zeichner aus Deutschland veröffentlicht. Luna, Hektor und der Professor 1: Der Schatz von Aschkor Epsilon Verlag David Norman 56 Seiten, HC, vf., 22,5 x 29,7 cm ISBN 978-3-86693-070-4 Inhaltsangabe Professor Linnaeus T. Copperbottom ist, trotz seiner zerstreuten Erscheinung nicht nur hellwach, sondern anderen Menschen meistens einen Schritt voraus. Er ist es, der Teile altertümlicher Schriftstücke zusammenfügt und dadurch den Standort der Grabstätte des blutrünstigen Königs Aschkor entdeckt. Er bricht auf, um die Gruft mit ihrem sagenumwobenen Schatz zu finden, nicht jedoch ohne die tatkräftige Hilfe seiner zwei jungen Freunde in Anspruch zu nehmen: Luna, belesen und wachsam, und Hektor, das zur Schalkhaftigkeit geneigte Sportass, haben Angst vor nichts und niemand und bilden, zusammen mit dem Professor, ein starkes Team. Sie werden auch alle ihre Kräfte brauchen, denn finstere Gestalten haben auch Wind von dem Schatz bekommen! Aber - mit Scherzartikelkennern ist nicht zu scherzen…
mein Comic-Nachrichten-Blog: http://martin-boisen.blog.de/

kaifalke

Fortgeschrittener

  • »kaifalke« ist männlich
  • »kaifalke« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 421

Registrierungsdatum: 10. August 2009

  • Private Nachricht senden

17

Mittwoch, 21. Oktober 2009, 08:44

auch für US Fans ist was dabei:

Zitat

Pünktlich zur Buchmesse ist das neue COMIC!-Jahrbuch erschienen, dieses mal mit folgenden Themen: Vorwort von Burkhard Ihme 2 Seiten
«This is my space» Die schwierige Selbstbehauptung der Frauen in den Comics von Britta Madeleine Woitschig 26 Seiten
Comics in der Schule Eine aktuelle Bestandsaufnahme von René Mounajed 14 Seiten Zwischen populär und Avantgarde Die vielfältige Produktion von Comics an Deutschlands Hochschulen von Felix Giesa und Klaus Schikowski 8 Seiten
Primär Sekundär Neue Comic-Sekundärliteratur aus Deutschland Von Christian Endres 6 Seiten
Sprunbrett für Mangaka Die Chibi-Reihe des Carlsen Verlages Von Nicole Klementz 4 Seiten
«Original und Adaption sind zwei Paar Schuhe» Ambitionierte Comic-Eigenproduktion von (Kai Meyers «Das Wolkenvolk» beim Splitter-Verlag von Christian Endres und Michael Hüster 6 Seiten
Phantastische Zeiten für ILSEMANN Interview mit dem neuen ICOM-Shop-Chef Manfred Ilsemann von Burkhard Ihme 7 Seiten
Hundert Prozent Pfälzer Interview mit Steffen Boiselle von Burkhard Ihme 7 Seiten FeliX oder die Kunst, zur rechten Zeit am rechten Ort zu sein Interview mit Reinhard FELIX Horst von Burkhard Ihme 10 Seiten
Faszination Comics Thilo Krapps Comic-Debüt mit «Damian & Alexander» Von Michael Hüster 8 Seiten Das späte Debüt des David Norman Vom Storyboard zum Comic Von Michael Hüster 8 Seiten
Der US-Comicmarkt 2008/2009 von Stefan Pannor 14 Seiten
Comicmarkt Frankreich 2008: Der Zaubertrank wirkt nicht mehr Von Britta Madeleine Woitschig 14 Seiten
Der Comic in den Niederlanden gewinnt an Ansehen von Rik Sanders aus dem Holländischen von Mark O. Fischer 6 Seiten
Geschichte der Comics in Ungarn Von Imre Vince 10 Seiten
Der ICOM Indepenent Comic Preis Die Preisträger 2009 8 Seiten
Preisträger 2009 Bester Independent Comic: «Die sechs Schüsse von Philadelphia» von Ulrich Scheel Interview von Clemens Heydenreich 8 Seiten
Preisträger 2009 Bester Kurzcomic: «Raues Sitten» von Leo Leowald Interview von Klaus Schikowski 8 Seiten
Preisträger 2009 Herausragendes Szenario: «Tara oder Der Marterpfahl, der Leben heißt» von Frank SPONG Plein 6 Seiten
Preisträger 2009 herausragendes Artwork: «Der Schicksalsgnom» von Robert Mühlich und Bastian Baier Interview von Carmen Jonas 8 Seiten
Preisträger 2009 Sonderpreis der Jury für eine besondere Leistung oder Publikation: «ORANG» 7 Interview mit Arne Bellstorf und Sascha Hommer von Felix Giesa 6 Seiten Preisträger 2009 Sonderpreis der Jury für eine besondere Leistung oder Publikation: «COMICGATE MAGAZIN» 3 Ein Interview mit Frauke Pfeiffer und Thomas Kögel von Heiner Lünstedt 6 Seiten
Immer weiter, immer größer Das 16. Internationale Trickfilm-Festival Stuttgart Von Burkhard Ihme 10 Seiten
Weiterhin flach? Trickfilm-News von Heiner Lünstedt 9 Seiten

Wer wir sind und was wir wollen Der interessenverband Comic e.V. ICOM 2 Seiten

bestellen kann man das aktuelle Jahrbuch sowie ältere Ausgaben hier: http://www.comic-i.com/aaa-icom/docs/lek…stell.html#JB10
mein Comic-Nachrichten-Blog: http://martin-boisen.blog.de/

kaifalke

Fortgeschrittener

  • »kaifalke« ist männlich
  • »kaifalke« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 421

Registrierungsdatum: 10. August 2009

  • Private Nachricht senden

18

Samstag, 7. November 2009, 14:43

wer von Euch Zackleser ist, der ist hier recht herzlich eigeladen, sich darüber auszutauschen wie Zack in Zukunft aussehen könnte:

http://www.comicforum.de/forumdisplay.php?s=&daysprune=&f=31
mein Comic-Nachrichten-Blog: http://martin-boisen.blog.de/

kaifalke

Fortgeschrittener

  • »kaifalke« ist männlich
  • »kaifalke« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 421

Registrierungsdatum: 10. August 2009

  • Private Nachricht senden

19

Samstag, 2. Januar 2010, 16:57

am 8. Mai findet in Deutschland erstmals ein Gratis-Comictag statt. Eine Website dazu wird es in bälde geben, sodas man dort hoffentlich die teilnehmenden Comicläden findet. Viele Verlage stellen zu diesem Tag exclusice Comichefte her. 30 an der Zahl sollen es werden.
mein Comic-Nachrichten-Blog: http://martin-boisen.blog.de/

Captain Blitz

Audionarchie/All Ears GmbH

  • »Captain Blitz« ist männlich

Beiträge: 90 310

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

20

Samstag, 2. Januar 2010, 16:59

am 8. Mai findet in Deutschland erstmals ein Gratis-Comictag statt. Eine Website dazu wird es in bälde geben, sodas man dort hoffentlich die teilnehmenden Comicläden findet. Viele Verlage stellen zu diesem Tag exclusice Comichefte her. 30 an der Zahl sollen es werden.
Aha, hat man das Beispiel aus Amerika übernommen? :D
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook


Dark Trace, Giallo, MindNapping, Das Schwarze Auge - Audionarchie 2018