Du bist nicht angemeldet.

  • »Plotzka« ist männlich
  • »Plotzka« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 262

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Meisenstedt

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 14. März 2008, 16:43

Das Geheimnis der Diva

Eure Wertung:

Insgesamt 8 Stimmen

13%

Note 1 (1)

25%

Note 2 (2)

25%

Note 3 (2)

38%

Note 4 (3)

0%

Note 5

0%

Note 6

So, ich habe das Buch durch und möchte meinen Senf abgeben.
Im Prinzip verrate ich nichts über den Inhalt, werde aber trotzdem die Spoiler Funktion gebrauchen.

Spoiler Spoiler


Um es vorweg zu nehmen, es handelt sich hier meines erachtens um ein mittelklasse drei ??? Buch, nicht mehr nicht weniger.
Mein Lieblingsbuch von Astrid Vollenbruch "und der Geisterzug" wurde wieder nicht getoppt, nur das Niveu der letzten Bücher weiter geführt. Ich habe bei Frau Vollenbruchs Erzählstil einfach schwierigkeiten mir die Schauplätze die sie beschreibt lebhaft vorzustellen bzw. mich in diese hinein zu versetzen. Divahaftes, Theaterfeeling, Schauspielflair oder Hollywoodcharme kam bei mir nicht auf und alles wirkte beim lesen irgendwie... kalt.

Ausserdem hat Frau Vollenbruch es einfach drauf nichts geschehen zu lassen. Ich meine damit, normalerweise bekommen die drei ??? einen Auftrag oder es geschieht so etwas rätselhaftes das man als Hobbydetektiv weiter forschen MUSS. Das passiert in diesem Buch (genau wie bei 'Schwarze Madonna') einfach nicht. Die drei forschen weil Justus wieder ein komisches Gefühl hat ins blaue hinein und weil die Jungs wahrscheinlich nichts besseres zu tun haben, so bekommt man in der mitte des Buches das Gefühl, was ist jetzt eigentlich ungewöhnliches passiert? Nicht so viel...

Allerdings sind die Schlagabtausche zwischen Justus und Peter nicht ganz so stumpf wie in anderen Büchern und der eine oder andere coole Spruch zündet. Ich musste an einigen Stellen schon grinsen und die nochmal lesen um es mir mit den Stimmen von Rohrbeck und Wawrczek vorzustellen. Auch der Auftritt von Morton ist cool und die eine oder andere Situation in der die drei ??? geraten ist schon witzig und auch witzig beschrieben.
Das rettet das Buch in meinen Augen aus der Belanglosigkeit.

Allerdings könnte ich mir vorstellen das eine Hörspielumsetzung recht spannend sein könnte, auf die freue ich mich schon!

Porsche-Hubi

unregistriert

2

Samstag, 15. März 2008, 16:37

Also ich habe das Buch zur Hälfte durch, und fühle mich bislang ganz gut unterhalten. Endlich wieder ein Abenteuer in Rocky Beach und nicht in irgendeinem gottverlassenen Kaff außerhalb (das kam für meinen Geschmack in letzter Zeit zu oft vor). Der Wortwitz zwischen den dreien ist auch nicht zu verachten.

Ach ja, kannst du ggfs. diesen Thread um die Umfrage Note 1-6 erweitern ?

DRY

hört Hörspiele beim Rasenmähen

  • »DRY« ist männlich

Beiträge: 16 324

Registrierungsdatum: 1. April 2006

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 15. März 2008, 16:41

Zitat

Original von Porsche-Hubi
Ach ja, kannst du ggfs. diesen Thread um die Umfrage Note 1-6 erweitern ?


Ich hab das mal übernommen. :)

  • »Plotzka« ist männlich
  • »Plotzka« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 262

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Meisenstedt

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 15. März 2008, 18:18

Ich habe jetzt für 4 gestimmt, obwohl es eher eine gute 4+ ist.

Porsche-Hubi

unregistriert

5

Montag, 17. März 2008, 19:40

Ich habe eine "2" vergeben, denn unterm Strich fand ich die Story doch recht annehmbar. Es wird in Rocky Beach ermittelt, Morton betätigt sich als verkappter vierter Detektiv, der Rolls-Royce spielt mit. Alles in allem gefiel mir die Story auch deutlich besser als das letzte Bollenbruch-Buch "Pfad der Angst".

6

Montag, 17. März 2008, 19:42

Zitat

Original von Porsche-Hubi
Ich habe eine "2" vergeben, denn unterm Strich fand ich die Story doch recht annehmbar. Es wird in Rocky Beach ermittelt, Morton betätigt sich als verkappter vierter Detektiv, der Rolls-Royce spielt mit. Alles in allem gefiel mir die Story auch deutlich besser als das letzte Bollenbruch-Buch "Pfad der Angst".

Und das rechtfertigt eine 2? "unterm Strich... Story doch recht annehmbar"? ?(
2 ist knapp am perfekten Hörspiel vorbei. "unterm Strich doch recht annehmbar" klingt indes nicht wirklich nach "knapp an perfekt vorbei" (imho).

Captain Blitz

Audionarchie/All Ears GmbH

  • »Captain Blitz« ist männlich

Beiträge: 90 431

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 17. März 2008, 19:46

Ausserdem heisst die Autorin Vollenbruch. :rolleyes:
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook


Dark Trace, Giallo, MindNapping, Das Schwarze Auge - Audionarchie 2018

Porsche-Hubi

unregistriert

8

Montag, 17. März 2008, 19:51

Ja, auf meiner Tastatur ist das B neben dem V, kann ja mal passieren.

Die "2" deswegen, weil "3" Mittelmaß ist, und etwas besser als Mittelmaß ist es schon. Wie die Hörspielumsetzung werden wird, weiß ich nicht 8) aber das Buch selbst fand ich ganz gut, im wahrsten Sinn des Wortes. Es war nicht langweilig, Peter war auch ganz normal dargestellt und nicht als überängstlicher Hasenfuß, also unterm Strich in Ordnung.

  • »Plotzka« ist männlich
  • »Plotzka« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 262

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Meisenstedt

  • Private Nachricht senden

9

Dienstag, 18. März 2008, 11:53

Schon irre wenn man bedenkt das nicht mal ein Klassiker wie "der hustende Drache" von mir eine 2 bekommen würde...

Naja, wie der Blitz schon mal sagte Benotungen sind eh für den Anus! (oder so ähnlich)

Captain Blitz

Audionarchie/All Ears GmbH

  • »Captain Blitz« ist männlich

Beiträge: 90 431

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

10

Dienstag, 18. März 2008, 12:41

Zitat

Original von Plotzka
Naja, wie der Blitz schon mal sagte Benotungen sind eh für den Anus! (oder so ähnlich)


Ja, das könnte von mir sein. :D Benotung erinnert mich an die Schule und aus der sind wir schon lange raus. ;)
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook


Dark Trace, Giallo, MindNapping, Das Schwarze Auge - Audionarchie 2018

Porsche-Hubi

unregistriert

11

Dienstag, 18. März 2008, 13:35

Ich weiß nur, dass die "4" die "1" des kleinen Mannes war :D

  • »Plotzka« ist männlich
  • »Plotzka« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 262

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Meisenstedt

  • Private Nachricht senden

12

Dienstag, 18. März 2008, 13:50

Bei uns in der Gesamtschule war damals auch die B4 das Beste was man im zweier Kurs erreichen konnte. Also, alles für den Anus...:D

Andre

Schüler

Beiträge: 59

Registrierungsdatum: 1. April 2006

  • Private Nachricht senden

13

Samstag, 22. März 2008, 12:06

Spoiler Spoiler

Also ganz ehrlich fand ich das Buch wirklich gut. Die Geschichte ist durchdacht und schlüssig und wird eigentlich nie langweilig. Zwar war mir die Sache , das Darraz die Auftraggeberin von Steven ist recht schnell klar, trotzdem ist mit der doppelten Darraz am Ende noch ne Überrraschung dazugekommen. Auch gut gefallen hat mir , das die drei ??? wieder mit Morton zutun haben, obwohl der erste DIalog , irgendwie nicht nach Morton-Drei ??? klang. Insgesamt gebe ich dem Buch eine glatte 2.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Plotzka« (22. März 2008, 12:13)


14

Samstag, 22. März 2008, 20:51

Zitat

Original von Captain Blitz

Zitat

Original von Plotzka
Naja, wie der Blitz schon mal sagte Benotungen sind eh für den Anus! (oder so ähnlich)


Ja, das könnte von mir sein. :D Benotung erinnert mich an die Schule und aus der sind wir schon lange raus. ;)


Das Leben ist aber auch eine einzige Schule, man lernt immer was dazu.
Ich hab das Buch noch nicht gelesen, da es aber von einer der meiner Top 2 ist, kann es so schlecht wohl nicht sein.

Tony Ballard - Dreamland Grusel - Dreamland Action - Andi Meisfeld - Der Trotzkopf
www.TS-Dreamland.de
Hörspiele back to the roots



JTaxidriver

Erleuchteter

  • »JTaxidriver« ist männlich

Beiträge: 6 315

Registrierungsdatum: 19. Februar 2008

Wohnort: Bayern

  • Private Nachricht senden

15

Mittwoch, 26. März 2008, 17:11

Anfänglich finde ich das Buch recht interessant, aber es fällt immer mehr ab. Das Ende ziemlich hingeschustert und das mit der Diva ist lächerlich. Note 4 für den Anfang.. Habe viel mehr erwartet von diesem Titel.

Sammy

Anfänger

  • »Sammy« ist weiblich

Beiträge: 46

Registrierungsdatum: 19. Februar 2008

Wohnort: nähe Darmstadt

Beruf: Azubine

  • Private Nachricht senden

16

Mittwoch, 26. März 2008, 22:14

Nachdem ich gestern die drei Bücher gekauft und soeben mit dem Lesen der Selbigen fertig geworden bin, will ich nun auch mal meinen Senf dazu geben.
Der Titel an sich klang für mich schon nach "bereits vier Mal dagewesen und drei Mal gefloppt". Das hat zwar nicht ganz gestimmt, machte die Story aber trotzdem nicht besser.
Das Niveau dümpelt irgendwo zwischen "mäßig interessant" und "langweilig".

Spoiler Spoiler

Und zwei von drei Folgen, bei denen es um gestohlene Bilder geht ist auch zu viel des Guten. Vor allem, wenn man besagte Beiden dummerweise direkt hintereinander liest...
Wäre das deutsche Fernsehen ein Pferd, man hätte es längst erschossen! (O. Kalkofe)

  • »Plotzka« ist männlich
  • »Plotzka« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 262

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Meisenstedt

  • Private Nachricht senden

17

Mittwoch, 26. März 2008, 22:16

Endlich mal Leute mit meiner Meinung, ich dachte schon ich hatte ein schlechten Lesetag oder habe ein anderes Buch gelesen...