Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die Hoerspiel-Freunde. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Arthur Heatherly

Aloha 2011!

  • »Arthur Heatherly« ist männlich

Beiträge: 2 817

Registrierungsdatum: 9. März 2008

  • Private Nachricht senden

21

Dienstag, 15. Juli 2008, 13:50

Ich freue mich aauf die 125.

Bin mal gespannt. Als Heikedine sagte, vielleicht erscheint 127 auch noch dieses Jahr, war sie scheinbar noch nicht so weit . . . .

Wie sie ja jetzt auch schrieb, bleibt bei den kids alles so wies ist, JUPPIE!

Arthur
www.splashbooks.de
Hunderte Kritiken - auch zu Hörspielen!

Stern

Anfänger

Beiträge: 13

Registrierungsdatum: 23. Juni 2007

  • Private Nachricht senden

22

Freitag, 25. Juli 2008, 13:10

Ich finde das Minninger auch gute Bücher in schlechte Hörspiele verwandelt. Gut, ist ein Buch schlecht kann man keine gutes Hörspiel daraus machen, aber er scheint nur noch schlechte Hörspiele zu machen. Auf Feuermond bin ich gespannt, wie er diese Vorlage vergurkt.

Captain Blitz

Audionarchie/All Ears GmbH

  • »Captain Blitz« ist männlich

Beiträge: 90 036

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

23

Freitag, 25. Juli 2008, 13:11

Zitat

Original von Stern
Ich finde das Minninger auch gute Bücher in schlechte Hörspiele verwandelt. Gut, ist ein Buch schlecht kann man keine gutes Hörspiel daraus machen, aber er scheint nur noch schlechte Hörspiele zu machen. Auf Feuermond bin ich gespannt, wie er diese Vorlage vergurkt.


Es sind also ALLE Hörspiele schlecht, für die er die Bearbeitung gemacht hat?
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook


Dark Trace, Giallo, MindNapping, Das Schwarze Auge - Audionarchie 2018

Maltin

Peterle will Fanta!

  • »Maltin« ist männlich

Beiträge: 8 482

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Kiel

Beruf: Heinz von B1

  • Private Nachricht senden

24

Freitag, 25. Juli 2008, 13:22

Zitat

Original von Stern
aber er scheint nur noch schlechte Hörspiele zu machen


Das ist mir viel zu pauschal ausgedrückt! Überhaupt: um welchen Zeitraum geht es denn? Geht es jetzt nur um die "neuesten" Folgen? Folgen ab 100? Vorher?

Der Verstand ist mir ausgeblutet... haltet mir das Hirn fest!
(Gesellschaft für religiöse Gründungen)

http://www.martinstelzle.wordpress.com

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Maltin« (25. Juli 2008, 13:22)


Stern

Anfänger

Beiträge: 13

Registrierungsdatum: 23. Juni 2007

  • Private Nachricht senden

25

Freitag, 25. Juli 2008, 13:22

Nein, das nicht. Mir persönlich hat die Folge 100 als Bücher sehr gut gefallen, aber als ich dann das Hörspiel gehört habe war ich doch etwas enttäuscht. Das man Buch und Hörspiel nicht 1:1 umsetzen kann ist klar, aber es wird einfach viel wichtiges herausgenommen.

Captain Blitz

Audionarchie/All Ears GmbH

  • »Captain Blitz« ist männlich

Beiträge: 90 036

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

26

Freitag, 25. Juli 2008, 13:27

Ich finde die Umsetzung gut und das ist eine der wenigen Folgen, zu der ich auch die Vorlage gelesen habe.

Was war daran schlecht? Du sagst doch selber, dass man es nicht 1:1 umsetzen kann, aber wie es umgesetzt wurde, war alles andere als schlecht.
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook


Dark Trace, Giallo, MindNapping, Das Schwarze Auge - Audionarchie 2018

27

Freitag, 25. Juli 2008, 13:32

Zitat

Original von Stern
Nein, das nicht. Mir persönlich hat die Folge 100 als Bücher sehr gut gefallen, aber als ich dann das Hörspiel gehört habe war ich doch etwas enttäuscht. Das man Buch und Hörspiel nicht 1:1 umsetzen kann ist klar, aber es wird einfach viel wichtiges herausgenommen.

Buch ist Buch und Hörspiel ist Hörspiel.
Ich kenne das Buch und ich kenne das Hörspiel.
Beiden konnte ich ohne Probleme folgen.
Ob was "wichtiges" fehlt, lässt sich mit einem klaren "nein" beantworten, denn das Hörspiel funktioniert für sich - und da das Hörspiel lediglich als Hörspiel funktionieren muss, ist es lattek, ob und was fehlt.

"Es fehlt wichtiges" ist im übrigen ein immer wieder gern angeführtes "Argument" bei Medienkonvertierungen. Selbiges bei Harry Potter: Ginge es einer besonders radikalen Gruppe der Buchfans nach, hätten die ganzen Leute, die die Bücher nicht gelesen haben, alle bisherigen Filme nicht verstanden. Respektive maßen sich diese Personen an, über die Verständniskraft von Millionen von Zuschauern zu urteilen - und unterstellen ihnen im zweiten Schritt sogar noch Doofheit (immerhin sind ja Millionen von Leuten so doof und gucken sich immer und immer wieder neue Teile an, die sie ja eh nicht verstehen).

Porsche-Hubi

unregistriert

28

Freitag, 25. Juli 2008, 14:06

Also ich finde, dass "Toteninsel" recht gut als Hörspiel umgesetzt wurde. Richtig vermisst habe ich nur die Szene, in der Bob beim Lagerhaus hypnotisiert wird. Wenn man die Szene aber garnicht kennt, wird man sie im Hörspiel auch kaum vermissen.

Wenn die Bearbeitung bei Feuermond vergleichbar gut wird, sehe ich dem Hörspiel mit Freude entgegen.

Captain Blitz

Audionarchie/All Ears GmbH

  • »Captain Blitz« ist männlich

Beiträge: 90 036

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

29

Freitag, 25. Juli 2008, 14:08

Zitat

Original von Porsche-Hubi
Also ich finde, dass "Toteninsel" recht gut als Hörspiel umgesetzt wurde. Richtig vermisst habe ich nur die Szene, in der Bob beim Lagerhaus hypnotisiert wird. Wenn man die Szene aber garnicht kennt, wird man sie im Hörspiel auch kaum vermissen.


Es ist wohl auch besser, dass man derartige Szenen rausnimmt. :D
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook


Dark Trace, Giallo, MindNapping, Das Schwarze Auge - Audionarchie 2018

  • »Plotzka« ist männlich

Beiträge: 1 262

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Meisenstedt

  • Private Nachricht senden

30

Freitag, 25. Juli 2008, 14:12

Ich weiß zwar nicht woher mein Optimismus kommt, aber ich denke Körting und Minniger wissen sehr wohl dass es sich hier um ein sehr wichtiges Werk der deutschen Hörspielgeschichte handeln wird über das man noch Jahre sprechen wird (wie z.B. über Toteninsel), die werden sich schon Mühe geben dieses großartige Buch gut umzusetzen.

Nur bei der Umsetzung von Buch Nummer 3 habe ich bedenken, aber ich will jetzt hier nicht Spoilern. Bin sehr sehr sehr sehr gespannt!

31

Freitag, 25. Juli 2008, 21:51

Bei Heikedine habe ich auch nicht den geringsten Zweifel das sie ihre Sache gut macht, ich muss aber Stern Recht geben, Andre Minninger ist nicht H.G. Francis und Co und hat nicht so das Händchen für Scripte, was er tatsächlich schon bei guten Büchern die nicht ganz so dolle Hörspiele wurden bewiesen hat. Wenn ich alleine bedenke das ein paar der Neuvertonungen (Fanhörspiele) besser vom Script sind als bei Europa, frage ich mich ob da nicht der falsche an den Scripten sitzt.
Nichts gegen Andre Minninger persönlich, er ist ein netter Kerl, aber das Scripte schreiben ist einfach nicht so sein Ding. Könnte man nicht jemanden da ran lassen der es besser kann, wie z.B. Gabriele Hartmann, die ja auch für Europa arbeitet und einen wesentlich besseren Job macht. Klar gibt es auch Folgen wo Andre gezeigt hat das er es kann, aber wie gesagt schade ist es um die Bücher wo es eben nicht gut umgesetzt wurde.

Tony Ballard - Dreamland Grusel - Dreamland Action - Andi Meisfeld - Der Trotzkopf
www.TS-Dreamland.de
Hörspiele back to the roots



Detlef

Meister

  • »Detlef« ist männlich

Beiträge: 2 775

Registrierungsdatum: 6. Dezember 2007

  • Private Nachricht senden

32

Samstag, 26. Juli 2008, 11:07

Zitat

Original von Thomas Birker (DLP)
Wenn ich alleine bedenke das ein paar der Neuvertonungen (Fanhörspiele) besser vom Script sind als bei Europa, frage ich mich ob da nicht der falsche an den Scripten sitzt.
Nichts gegen Andre Minninger persönlich, er ist ein netter Kerl, aber das Scripte schreiben ist einfach nicht so sein Ding.


Muß ich leider zustimmen. Ich würde aber nicht soweit gehen und sagen, dass er es nicht mehr machen soll. Ein guter Kurs, damit er sich verbessern kann, würde doch schon reichen?! Traurig ist es, dass die Mängel der Bearbeitung gar nicht von den Machern bemerkt werden...

Was Scripte an sich angeht, du weißt aber schon, dass Dreamland durchaus ähnliche Probleme hatte und teilweise auch hat ! :grins: Also schickt auch mal eure Leute zu einem guten Kurs!
Meine privaten Infosites:
www.hoernews.de (Hörspiel & Hörbuch)
www.kurtz-check.de (Unterhaltungsmedien)

  • »Plotzka« ist männlich

Beiträge: 1 262

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Meisenstedt

  • Private Nachricht senden

33

Samstag, 26. Juli 2008, 11:52

Zitat

Original von Detlef
Ein guter Kurs, damit er sich verbessern kann, würde doch schon reichen?!


Ja klar schickt Minniger zum H.G.Francis-Kurs! :stupid:

Jetzt mal jenseits von Minnigers Fähigkeiten, du glaubst doch nicht dass Prduzent XY irgendein Kurs bei einem arbeitlosen Krimi-Autor macht und auf einmal haben wir wieder Hörspiele wie in der "guten alten Zeit". Nee, Detlef muss mich jetzt gerade richtig zusammen reißen... :lolz:
Vorallem lernt bei Kursen jeglicher Art immer nur das Schema F und genau das wollen wir ja auch nicht.

Und nicht vergessen Freunde, dass es auch sehr viele Leute gibt die Francis' Werke für zu Kurz und zu gehetzt halten.

Schickt Minniger zu einem "Kurs"... :superlol:
Damit hast du echt meinen Tag in positive Bahnen gelenkt...

34

Samstag, 26. Juli 2008, 11:55

Ein Kurs wäre natürlich auch eine Lösung für Andre Minninger,
wie gesagt ich mag ihn ja, nur bin ich entteucht wenn ein gutes Buch nicht so doll umgesetzt wird, was meist an den Scripten lag.
Was den Vergleich zu "Dreamland Productions" angeht, hier bin ich auch weiterhin der Hauptsscriptautor und ich hab in den letzten zwei Jahren einiges dazu gelernt wie ich selbst und einige Leute die die Scripte schon kennen gemerkt haben. Aber das reicht mir nicht, zusätzlich haben wir mit Alex Streb einen neuen Mann im Team, der für den Feinschliff und im Kampf gegen die Länge unterwegs ist.
Ich denke man hat bei "Tony Ballard" schon was gemerkt und wird es ab "Tony Ballard 4" noch mal etwas mehr merken. Ebenso verhält es sich bei den meisten "Dreamland Grusel" Folgen die anstehen, bei ein paar sind die Scripte etwas lang, aber ich denke nicht langartmig.
Wenn man aber bedenkt das wir seit 2004 am Start sind und Andre Minninger seit 1995 für Europa Scripte schreibt, ist der Vergleich einwenig hinkend.

Tony Ballard - Dreamland Grusel - Dreamland Action - Andi Meisfeld - Der Trotzkopf
www.TS-Dreamland.de
Hörspiele back to the roots



Detlef

Meister

  • »Detlef« ist männlich

Beiträge: 2 775

Registrierungsdatum: 6. Dezember 2007

  • Private Nachricht senden

35

Samstag, 26. Juli 2008, 12:04

Zitat

Original von Plotzka
Schickt Minniger zu einem "Kurs"... :superlol:
Damit hast du echt meinen Tag in positive Bahnen gelenkt...


Und was genau ist daran so witzig?! Es ist _NICHT_ so, dass er keinerlei Ahnung hätte. André hat durchaus auch schon gute Scripte geschrieben. Er kann sich verbessern. Und da die Bearbeitung nunmal etwas mit Kürzen zu tun hat und sowas sehr wohl _gelernt_ werden kann, ist es nur legitim ihm das auch lernen zu lassen, da er dort Nachholbedarf hat...
Meine privaten Infosites:
www.hoernews.de (Hörspiel & Hörbuch)
www.kurtz-check.de (Unterhaltungsmedien)

  • »Plotzka« ist männlich

Beiträge: 1 262

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Meisenstedt

  • Private Nachricht senden

36

Samstag, 26. Juli 2008, 12:16

Sagt mal Leute kommt mal wieder vom 3 Meter Pferd runter!

Ich habe auch schon viel über Minniger gemeckert und bin auch nicht immer einverstanden, aber er schreibt seit vielen vielen vielen Jahren Hörspielscripts und diese tiefe ausschweifende Schreibe ist nun mal seine Art, seine Stil. Er findet so eine Art von Hörspielen halt gut. So zieht er das ja auch schon seit Jahren durch. Ich finde es ist eine Frechheit dann hier zu schreiben "Schickt den Minniger zu einem Kurs"!

Gestern habe ich "Schwarze Maske" von TKKG gehört und im Gegensatz zum Buch sind da sehr viele Logikfehler drin. Schreibe ich jetzt Franciskowsky "Herr Francis machen sie mal bitte einen Kurs mit, damit sie mehr über Logik in Hörspielscripten lernen." Hallosen? :stupid:

Da kann man auch zu Eric Clapton gehen und sagen, Du Eric deine Gitarrentechnik ist nicht gut, deswegen gefällt mir deine Art zum spielen nicht. Geh mal zum Jimmy Page rüber und lass dir mal zeigen wies richtig geht.

Weißt du was ich so witzig finde Detlef. Ich stelle mir vor wie du zu Andrè gehts und ihm sagst "Andre mach mal hier son Kurs übers Scriptschreiben mit, damit du endlich nach 20 Jahren bessere Hörspiele machst."
Er wird dir wahrscheinlich seinen Mittelfinger ins Gesicht halten, nach Hause gehen und anfangen 127 von drei ??? schreiben.
Das finde ich witzig und cool. Und in meinen Augen hätte er dann auch richtig reagiert!:D

Detlef

Meister

  • »Detlef« ist männlich

Beiträge: 2 775

Registrierungsdatum: 6. Dezember 2007

  • Private Nachricht senden

37

Samstag, 26. Juli 2008, 12:26

Zitat

Original von Plotzka
Ich habe auch schon viel über Minniger gemeckert und bin auch nicht immer einverstanden, aber er schreibt seit vielen vielen vielen Jahren Hörspielscripts und diese tiefe ausschweifende Schreibe ist nun mal seine Art, seine Stil. Er findet so eine Art von Hörspielen halt gut. So zieht er das ja auch schon seit Jahren durch. Ich finde es ist eine Frechheit dann hier zu schreiben "Schickt den Minniger zu einem Kurs"!


Ömmm verstehe. Wenn jemand sich verbessern kann, halten wir alle die Klappe und geben uns lieber mit den schlechten Ergebnis zufrieden, weil das ist halt so. Was für eine seltsame Einstellung ist das bitte???? Konstruktive Kritik zu üben ist keine Frechheit, sondern zeigt das man sich mit dem Produkt auseinandersetzt. Und wenn André aus einer 2-Minuten-Szene, eine 15 Minuten-Szene macht und es nicht merkt, dann muß das auch mal gesagt werden...
Meine privaten Infosites:
www.hoernews.de (Hörspiel & Hörbuch)
www.kurtz-check.de (Unterhaltungsmedien)

  • »Plotzka« ist männlich

Beiträge: 1 262

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Meisenstedt

  • Private Nachricht senden

38

Samstag, 26. Juli 2008, 12:36

Kannst du dich erinnern was du zu meinen 2 Minutenszenen gesagt hast?
Aber das ist ne andere Geschichte.

Wenn Minniger eine 15 Minuten Szene schreibt dann ist das nichts negatives, sondern ein Stilelement und ein Stilelement mag man oder nicht. Ich mag es in seltenen Fällen und du augenscheinlich auch nicht. Die Band U2 mag ich zum Beispiel auch nicht, aber ich bestreite auch nicht dass es eine der besten Rock Bands der Welt ist. Würde aber nie zu Bono gehen und sagen "Alter du konntest noch nie Singen, mach mal endlich ein Gesangskurs, vielleicht mag ich dann eure nöchste Platte lieber."

Ich halte Minniger in seinen Fach schon für recht gut. Nur man muss es entweder mögen oder nicht.

Ausserdem bin ich mir seeeehhhrrr sicher, dass du ganz genau verstanden hast was ich zum Ausdruck bringen möchte und deswegen lasse ich meine Aussagen jetzt einfach so stehen...

39

Samstag, 26. Juli 2008, 13:08

Tom, ich muss Detlef recht geben, denn die Serien verkaufen sich da sie einen Namen haben, aber die meisten Hörer finden Scripte wie Minninger sie schreibt eben NICHT GUT und das kann man meiner Meinung nach auch sagen oder schreiben. Du selbst zeigst doch, wie man es richtig macht. Wieso stellst Du dich denn so vor ihn? Wir wollen ihn ja nicht lynschen, wir würden uns nur freuen wenn gute Bücher auch gut umgesetzt werden.

Tony Ballard - Dreamland Grusel - Dreamland Action - Andi Meisfeld - Der Trotzkopf
www.TS-Dreamland.de
Hörspiele back to the roots



Captain Blitz

Audionarchie/All Ears GmbH

  • »Captain Blitz« ist männlich

Beiträge: 90 036

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

40

Samstag, 26. Juli 2008, 13:12

Wo steht, dass die meisten Hörer die Skripte nicht gut finden? Haben die sich alle bei dir gemeldet?

Hier äussern sich 2-5 Leute negativ über Minningers Arbeit, aber das sind nicht die meisten.

Klar, ihr wollt ihn nicht lynchen, aber an den Pranger stellen kommt der Sache schon ziemlich nahe.

Minninger ist kein Francis, stimmt, aber gerade deshalb erwarte ich auch gar nicht von Minninger, dass er wie Francis arbeitet. Jeder arbeitet anders.
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook


Dark Trace, Giallo, MindNapping, Das Schwarze Auge - Audionarchie 2018