Du bist nicht angemeldet.

DRY

hört Hörspiele beim Rasenmähen

  • »DRY« ist männlich
  • »DRY« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16 211

Registrierungsdatum: 1. April 2006

  • Private Nachricht senden

81

Mittwoch, 23. Juli 2008, 20:48

Zitat

Original von TheBite
finde die machart dieser beiden doch recht ähnlich (nicht inhaltlich). du nicht??


Die Machart/Inszenierung ist vergleichbar. Wie eigentlich bei so vielem, wo ein Team dahintersteckt, das eben einen ganz eigenen STIL pflegt (was für ein Wortspiel :D).

Captain Blitz

Audionarchie

  • »Captain Blitz« ist männlich

Beiträge: 72 978

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

82

Mittwoch, 23. Juli 2008, 20:52

Jau, es ist STIL, also das selbe Team, aber das ändert doch auch nichts daran, dass es sich um verschiedenen Genres, Formate etc. handelt.
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook

DRY

hört Hörspiele beim Rasenmähen

  • »DRY« ist männlich
  • »DRY« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16 211

Registrierungsdatum: 1. April 2006

  • Private Nachricht senden

83

Mittwoch, 23. Juli 2008, 21:15

Zitat

Original von Captain Blitz
Jau, es ist STIL, also das selbe Team, aber das ändert doch auch nichts daran, dass es sich um verschiedenen Genres, Formate etc. handelt.


Natürlich ist das Genre, der Inhalt, etc. anders. (Wobei sich die Alchimistin und Die Vatikanverschwörung von der Ausrichtung her so unähnlich nicht mal sind.)
Es ging aber in diesem Fall doch explizit um die Machart und nicht um den Inhalt.

Zitat


finde die machart dieser beiden doch recht ähnlich (nicht inhaltlich).


Zumindest, was den Stil der Inszenierung betrifft baut sich beim Namen STIL aufgrund entsprechender Vorkenntnisse eben doch ein ziemlich zielgerichtetes Bild auf.
Wer sich allein daran und an der Aussage, dass weitere Projekte in Richtung Alchimistin geplant sind orientiert, der könnte möglicherweise schon in eine falsche Richtung denken. Wenn die Infos dann konkreter werden, muss man halt möglicherweise nochmals nachjustieren.

Captain Blitz

Audionarchie

  • »Captain Blitz« ist männlich

Beiträge: 72 978

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

84

Mittwoch, 23. Juli 2008, 21:19

Zitat

Original von DRY
(Wobei sich die Alchimistin und Die Vatikanverschwörung von der Ausrichtung her so unähnlich nicht mal sind.)


Ich würde sogar sagen, dass sie sich SEHR unähnlich sind. :D
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook

DRY

hört Hörspiele beim Rasenmähen

  • »DRY« ist männlich
  • »DRY« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16 211

Registrierungsdatum: 1. April 2006

  • Private Nachricht senden

85

Mittwoch, 23. Juli 2008, 21:23

Zitat

Original von Captain Blitz

Zitat

Original von DRY
(Wobei sich die Alchimistin und Die Vatikanverschwörung von der Ausrichtung her so unähnlich nicht mal sind.)


Ich würde sogar sagen, dass sie sich SEHR unähnlich sind. :D


Inhaltlich schon. Aber was so Aspekte wie Aufbau, Spannung, Charaktere angeht, erkennt man schon EINE Handschrift. Es bietet jedes immer noch mehr als genug eigene Facetten, aber mal stark abstrahiert, läuft beides in Richtung Mystery-Thriller, bei denen gerade die Integration der fantastischen Elemente auf recht eigentümliche und untypische Weise geschieht.
Und da habe ich die Inszenierung jetzt noch gar nicht genauer betrachtet...

Captain Blitz

Audionarchie

  • »Captain Blitz« ist männlich

Beiträge: 72 978

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

86

Mittwoch, 23. Juli 2008, 21:27

Zitat

Original von DRY
läuft beides in Richtung Mystery-Thriller, bei denen gerade die Integration der fantastischen Elemente auf recht eigentümliche und untypische Weise geschieht.


Ich sehe es eher so, dass die Vatikanverschwörung ein Thriller mit leichtem Mystery-Einschlag ist (der Minotaurus, das war es!), wobei es bei der Alchimistin genau umgekehrt ist, eine Fantasy-Story mit leichtem Thriller-Einschlag. ;)
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook

DRY

hört Hörspiele beim Rasenmähen

  • »DRY« ist männlich
  • »DRY« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16 211

Registrierungsdatum: 1. April 2006

  • Private Nachricht senden

87

Mittwoch, 23. Juli 2008, 21:35

Zitat

Original von Captain Blitz

Zitat

Original von DRY
läuft beides in Richtung Mystery-Thriller, bei denen gerade die Integration der fantastischen Elemente auf recht eigentümliche und untypische Weise geschieht.


Ich sehe es eher so, dass die Vatikanverschwörung ein Thriller mit leichtem Mystery-Einschlag ist (der Minotaurus, das war es!), wobei es bei der Alchimistin genau umgekehrt ist, eine Fantasy-Story mit leichtem Thriller-Einschlag. ;)


Die Alchimistin eine Fantasy-Story - tatsächlich?

Spoiler Spoiler


So viele Fantasy-Elemente sehe ich da gar nicht. Es reduziert sich doch letztlich auf die Unsterblichkeit - der ganze Rest drumherum ist in meinen Augen ziemlich viel Thriller - zwar zu einer anderen Zeitebene als die Vatikanverschwörung und daher natürlich auch anders ausgeschmückt. Die ganze Alchimie würde ich wenn dann eher in die Kategorie Mystery legen.


Aber gut, darüber könnte man wohl endlos streiten, da wohl jeder die Kriterien etwas anders legt.

Captain Blitz

Audionarchie

  • »Captain Blitz« ist männlich

Beiträge: 72 978

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

88

Mittwoch, 23. Juli 2008, 21:44

Zitat

Original von DRY
Die Alchimistin eine Fantasy-Story - tatsächlich?

Spoiler Spoiler


So viele Fantasy-Elemente sehe ich da gar nicht. Es reduziert sich doch letztlich auf die Unsterblichkeit - der ganze Rest drumherum ist in meinen Augen ziemlich viel Thriller - zwar zu einer anderen Zeitebene als die Vatikanverschwörung und daher natürlich auch anders ausgeschmückt. Die ganze Alchimie würde ich wenn dann eher in die Kategorie Mystery legen.


Aber gut, darüber könnte man wohl endlos streiten, da wohl jeder die Kriterien etwas anders legt.


Na, wenn DAS keine Fantasy ist. :lolz: Überleg auch mal in welcher Zeit das Spiel, das ist auch nicht ganz eindeutig, ich gehe davon aus, dass es in einer anderen Realität spielt. Soviel zum Thema Fantasy. ;)
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook

DRY

hört Hörspiele beim Rasenmähen

  • »DRY« ist männlich
  • »DRY« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16 211

Registrierungsdatum: 1. April 2006

  • Private Nachricht senden

89

Mittwoch, 23. Juli 2008, 21:49

Zitat

Original von Captain Blitz

Zitat

Original von DRY
Die Alchimistin eine Fantasy-Story - tatsächlich?

Spoiler Spoiler


So viele Fantasy-Elemente sehe ich da gar nicht. Es reduziert sich doch letztlich auf die Unsterblichkeit - der ganze Rest drumherum ist in meinen Augen ziemlich viel Thriller - zwar zu einer anderen Zeitebene als die Vatikanverschwörung und daher natürlich auch anders ausgeschmückt. Die ganze Alchimie würde ich wenn dann eher in die Kategorie Mystery legen.


Aber gut, darüber könnte man wohl endlos streiten, da wohl jeder die Kriterien etwas anders legt.


Na, wenn DAS keine Fantasy ist. :lolz: Überleg auch mal in welcher Zeit das Spiel, das ist auch nicht ganz eindeutig, ich gehe davon aus, dass es in einer anderen Realität spielt. Soviel zum Thema Fantasy. ;)


Andere Realität? Habe ich jetzt nicht so empfunden. Soll nicht das nächste Buch sogar kurz vor dem 1. Weltkrieg spielen?
Es sind zwar ein paar Fantasy-Elemente drin, aber für mich längst nicht in der Dimension, dass ich da von vornehmlich Fantasy sprechen würde. Für mich ist das deutlich mehr Mystery-Thriller, aber wir können uns ja auf Mystery-Fantasy-Thriller einigen :P

Captain Blitz

Audionarchie

  • »Captain Blitz« ist männlich

Beiträge: 72 978

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

90

Mittwoch, 23. Juli 2008, 21:52

Mit mir muss man sich auf nichts einigen.

Mir geht es lediglich um den Quatsch, dass man ja eh alles in einen Topf werfen kann und identische Produktionen erwartet, weil die Machart gleich ist.
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook

Tolkien

Der weise Hörspiel-König

  • »Tolkien« ist männlich

Beiträge: 3 685

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2007

Wohnort: NRW

Beruf: Angestellter Familienkasse

  • Private Nachricht senden

91

Mittwoch, 23. Juli 2008, 22:01

Denke schon, das man die Alchimistin Fantasy nennen kann, wenn auch keine klassische wie z.B. Drizzt. Ist eben ein weitgefächerter Begriff. Allerdings sehe ich das mit der anderen Realität auch nicht so. Kai Meyer hat die Geschichte schon in unserer Vergangenheit angelegt. Ja, und die nächsten Teile spielen während des Beginns des 1. Weltkrieges.

Captain Blitz

Audionarchie

  • »Captain Blitz« ist männlich

Beiträge: 72 978

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

92

Mittwoch, 23. Juli 2008, 22:07

Zitat

Original von Tolkien
Denke schon, das man die Alchimistin Fantasy nennen kann, wenn auch keine klassische wie z.B. Drizzt. Ist eben ein weitgefächerter Begriff. Allerdings sehe ich das mit der anderen Realität auch nicht so. Kai Meyer hat die Geschichte schon in unserer Vergangenheit angelegt. Ja, und die nächsten Teile spielen während des Beginns des 1. Weltkrieges.


Es kam mir halt seltsam vor, dass dort ein Zug rumfährt und ich ging davon aus, dass die Story spätestens irgendwann im 18. Jahrhundert angesiedelt ist, wenn überhaupt.
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook

DRY

hört Hörspiele beim Rasenmähen

  • »DRY« ist männlich
  • »DRY« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16 211

Registrierungsdatum: 1. April 2006

  • Private Nachricht senden

93

Mittwoch, 23. Juli 2008, 22:13

Die Zeit der Tempelritter liegt jedenfalls zum Zeitpunkt der Geschichte rund 700 Jahre zurück. Danach spielen die Hörspiele - nimmt man zusätzlich die Eisenbahn als Anhaltspunkt wohl um 1850 herum (grob geschätzt).

Tolkien

Der weise Hörspiel-König

  • »Tolkien« ist männlich

Beiträge: 3 685

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2007

Wohnort: NRW

Beruf: Angestellter Familienkasse

  • Private Nachricht senden

94

Mittwoch, 23. Juli 2008, 22:17

Zitat

Original von DRY
Die Zeit der Tempelritter liegt jedenfalls zum Zeitpunkt der Geschichte rund 700 Jahre zurück. Danach spielen die Hörspiele - nimmt man zusätzlich die Eisenbahn als Anhaltspunkt wohl um 1850 herum (grob geschätzt).


Jo, das könnte wohl so hinkommen.

Cherusker

Erleuchteter

  • »Cherusker« ist männlich

Beiträge: 2 924

Registrierungsdatum: 2. April 2007

Wohnort: Lage

Beruf: Product Manager

  • Private Nachricht senden

95

Donnerstag, 24. Juli 2008, 05:26

Zitat

Original von TheBite
right :grins:

hab nur irgendwie den eindruck die meisten erwarten nun in den wellenreitern eine art alchimistin. dem ist aber definitiv nicht so!!!!!


Das denke ich auch so. Und wie der Captain schon sagt. Es haengt von der Erwartungshaltung ab. Und da erwarte ich FUER MICH einen kleinen Abschwung, aufgrund der Thematik. Ich denke, es wird sehr schwer fuer mich ein aehnlich geniales Hoerspiel zu finden, dass mich thematisch und von der Umsetzung und Inszinierung so faszinieren wird. Alles kommt zusammen und STIL hat da einen absoluten Treffer fuer mich gelandet. Die naechsten Serien oder Hoerspiele sind dann wahrscheinlich die absoluten Knaller fuer andere, da die Thematik die halt eher anspricht.

Cherusker

Erleuchteter

  • »Cherusker« ist männlich

Beiträge: 2 924

Registrierungsdatum: 2. April 2007

Wohnort: Lage

Beruf: Product Manager

  • Private Nachricht senden

96

Donnerstag, 24. Juli 2008, 05:27

Zitat

Original von Captain Blitz
Jau, es ist STIL, also das selbe Team, aber das ändert doch auch nichts daran, dass es sich um verschiedenen Genres, Formate etc. handelt.


Stimmt. Vatikanverschwoerung sagte mir nicht zu, Alchimistin dafuer total. Also Aehnlichkeiten in der Machart sind vorhanden, aber ich stimme zu, es sind verschiedene Genres und Formate.

Cherusker

Erleuchteter

  • »Cherusker« ist männlich

Beiträge: 2 924

Registrierungsdatum: 2. April 2007

Wohnort: Lage

Beruf: Product Manager

  • Private Nachricht senden

97

Donnerstag, 24. Juli 2008, 05:31

Zitat

Original von Tolkien
Denke schon, das man die Alchimistin Fantasy nennen kann, wenn auch keine klassische wie z.B. Drizzt. Ist eben ein weitgefächerter Begriff. Allerdings sehe ich das mit der anderen Realität auch nicht so. Kai Meyer hat die Geschichte schon in unserer Vergangenheit angelegt. Ja, und die nächsten Teile spielen während des Beginns des 1. Weltkrieges.


Ich hatte die ersten vier Folgen auch so gegen Ende des 19. Jahrhunderts eingeschaetzt. Da Folge 5 ganze 10 Jahre spaeter spielt, ist das nah dran. Also spielen die ersten 4 Folgen so gegen 1905.

Tolkien

Der weise Hörspiel-König

  • »Tolkien« ist männlich

Beiträge: 3 685

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2007

Wohnort: NRW

Beruf: Angestellter Familienkasse

  • Private Nachricht senden

98

Donnerstag, 24. Juli 2008, 09:00

Zitat

Original von Cherusker

Ich hatte die ersten vier Folgen auch so gegen Ende des 19. Jahrhunderts eingeschaetzt. Da Folge 5 ganze 10 Jahre spaeter spielt, ist das nah dran. Also spielen die ersten 4 Folgen so gegen 1905.


Ich habe mir jüngst die Bücher zugelegt. Bei Teil 1 steht: "In den letzten Tagen des 19. Jahrhunderts", also spielt der Anfang etwa 1899, wenn man diese zugebenerweise schwammige Beschreibung genau auslegt.

Swetty

Mama Dexter :)

  • »Swetty« ist weiblich

Beiträge: 6 393

Registrierungsdatum: 17. November 2006

Wohnort: Schweiz

  • Private Nachricht senden

99

Mittwoch, 6. August 2008, 10:15

Zitat

Original von Tolkien
Ich könnte mir aber vorstellen, das die Alchimistin ein bisschen zu düster und gruselig für dich ist, Swetty. Ist auf jeden Fall nicht mit der Wolkenvolk-Trilogie zu vergleichen.



:applaus: :thumbsup: :applaus:


Ja in der tat die erst folge ist etwas grusselig oder düster. Bin manchmal auch etwas erschrocken.


Ich habe das nun gestern fertig gehört die erst folge.

Und muss sagen bin Rest los begeistert .So ein super Hörspiel wow. :oo:

Wenn man dass hört kann man sich es sehr gut vorstellen mir kam es so vor als sei ich im Kino.

Die Geschichte ist sehr düster.

Die Sprecher einfach genial. Was ich sehr toll fand sind das die Spreche auch erzählt haben genial gemacht.


Und erst die Effekt grandios

Musik erst Sahen echt das ist Gänse haut pur .


Dass ist ein Meisterwerk und kann Herr Kai Meyer gut verstehen dass er auch so begeistert ist was Still da raus gemacht hat.

Hut ab an Die Macher, Ihr versteht es ein Meistwerk zu machen.

Aber Trotzdem werde ich folge 2 am Tage Hören. Da ich doch ab zu erschrocken bin.

Bin gespannt wie das weiter geht.

gruss Swetty
Captain Blitz meinte ,an einem Freitag, Marianne finde alles Unheimlich ausser wen Andreas Fröhlich dabei ist. Damit hat er gar nicht so unrecht.Das hier darf nicht fehlen :)




Kai Meyer

Anfänger

Beiträge: 1

Registrierungsdatum: 15. August 2012

  • Private Nachricht senden

100

Sonntag, 24. August 2008, 12:47

Hallo zusammen!

Um kurz das "Rätsel" um die exakten Jahreszahlen zu lüften: Die Folgen 1 und 2 spielen 1897, 3 und 4 im Jahr 1904 und schließlich die Folgen 5 bis 8 im August/September 1914.
Im Roman sind die Jahre jeweils deutlich ausgewiesen, vielleicht hätte man das in Folge 1 übernehmen sollen (der Rest erklärt sich dann von selbst, da Folge 3 explizit sieben Jahre später spielt und Folge 5 zu Beginn des Ersten Weltkriegs).

Freut mich, dass die Hörspiele insgesamt so gut ankommen!

Viele Grüße
Kai

Zur Zeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher