Du bist nicht angemeldet.

wcf.user.register.welcome

Larry Moon

Anfänger

  • »Larry Moon« ist männlich
  • »Larry Moon« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 24. Mai 2010

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 19. Oktober 2011, 16:49

Die Rückkehr des Larry Brent?

:D Hallo an alle Hörspielfreunde. Es ist wieder einmal so weit. Ja, es geht um Larry Brent Hörspiele. Ich will auch gar keine Diskussion über eine mögliche Qualität kommender Hörspiele anzetteln, sondern nur auf einen Link aufmerksam machen. Ich bin ein Fan Dan Shockers Serien Larry Brent und Macabros. Deshalb hat mich das Gelesene auch sehr gefreut. Ich will jedoch anmerken, dass es nicht automatisch heißt, dass es neue LB-Hörspiele geben wird. Aber die Hoffnung besteht. Guckt doch selbst einfach:

http://www.phantastische-buchwelt.de/ind…ion=web_hotline

Wie gesagt, ob, wann und wie, das steht in den Sternen. Aber für alle Fans LB`s bedeutet das vielleicht neues Material.

Mich persönlich würde es freuen. :)



Gruß, Dirk



www.larrymoon.de Ein Druide im Kampf gegen das Böse. Der neue Larry Moon Roman. Arena der Bestien. Ab jetzt im Buchhandel, in den Onlineshops und als Ebook. 8)

Captain Blitz

Audionarchie

  • »Captain Blitz« ist männlich

Beiträge: 87 005

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 19. Oktober 2011, 16:54

Da steht, dass verhandelt wird, aber nicht, ob es Hörbücher oder Hörspiele werden. Naja, Gerüchte, mehr nicht.
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook


Dark Trace, Gespenster-Krimi, Giallo, MindNapping, Das Schwarze Auge - Audionarchie 2018

Detlef

Meister

  • »Detlef« ist männlich

Beiträge: 2 775

Registrierungsdatum: 6. Dezember 2007

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 20. Oktober 2011, 20:02

EUROPA wäre gut beraten, einen Larry-Brent-Neustart in Auftrag zu geben. STIL + Reiner Schmidt ooooder Olli Döring + Europa oder oder oder....
....ich möchte Brent nicht so verhunzt sehen wie Macabros. Dazu gehört _auch_ einen _GUTEN_ Hörspielbearbeiter zu nehmen...
Meine privaten Infosites:
www.hoernews.de (Hörspiel & Hörbuch)
www.kurtz-check.de (Unterhaltungsmedien)

Cherusker

Erleuchteter

  • »Cherusker« ist männlich

Beiträge: 2 924

Registrierungsdatum: 2. April 2007

Wohnort: Lage

Beruf: Product Manager

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 20. Oktober 2011, 20:09

Ob Reiner Schmidt die optimale Besetzung waere, weiss ich nicht. Er wirkt doch nicht mehr wie ein 30 jaehriger Spezialagent. Vielleicht waere da eine Kompletterneuerung besser. Ich bin Larry Brent Fan, jedoch fand ich die letzten Larry Brent Folgen ziemlich schlecht. STIL waere sicherlich klasse und das wuerde sich ja auch anbieten, da STIL schon mit Europa zusammengearbeitet hat und die im Moment anscheinend nicht so viel zu tun haben.

Aber ist das hier nur wilde Spekulation, uebertriebene Hoffnung oder ist da wirklich was dran?

Captain Blitz

Audionarchie

  • »Captain Blitz« ist männlich

Beiträge: 87 005

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 20. Oktober 2011, 20:22

Er heißt Rainer Schmitt, so schwer ist das doch nicht.

Und Larry Brent von STIL oder Döring, das glaubt ihr doch selber nicht.
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook


Dark Trace, Gespenster-Krimi, Giallo, MindNapping, Das Schwarze Auge - Audionarchie 2018

Detlef

Meister

  • »Detlef« ist männlich

Beiträge: 2 775

Registrierungsdatum: 6. Dezember 2007

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 20. Oktober 2011, 20:38

Er heißt Rainer Schmitt, so schwer ist das doch nicht.
Sagt der, der Reihe/Serie als zwei Begriffe sieht .... Es gibt Rainer und Reiners...daher kann man_n den schnell mal falsch schreiben.
Meine privaten Infosites:
www.hoernews.de (Hörspiel & Hörbuch)
www.kurtz-check.de (Unterhaltungsmedien)

Captain Blitz

Audionarchie

  • »Captain Blitz« ist männlich

Beiträge: 87 005

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 20. Oktober 2011, 20:42

Er heißt Rainer Schmitt, so schwer ist das doch nicht.
Sagt der, der Reihe/Serie als zwei Begriffe sieht .... Es gibt Rainer und Reiners...daher kann man_n den schnell mal falsch schreiben.


Komm mir jetzt bitte nicht auf die persönliche Tour. Ein Name ist feststehend, der heißt Rainer Schmitt. Ich würde es auch nicht mögen, wenn man mich falsch schreibt und es gibt sehr viele Sprecher, denen das auf den Geist geht. Frag mal Sascha Rotermund nach Rothermund!

Und das mit der Reihe und der Serie kann ich dir auch gerne mal erklären, das ist SEHR einfach.

Trotzdem macht das neue Folgen von Larry Brent nicht realistischer und ich behaupte einfach mal, dass Umsetzungen von STIL oder Döring teurer wären als die letzten nachgeschobenen Folgen. Wenn die sich schon für Sony nicht rentiert haben, dann kann man sich doch denken, was Sache ist.
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook


Dark Trace, Gespenster-Krimi, Giallo, MindNapping, Das Schwarze Auge - Audionarchie 2018

blackmail82

Der Zug am Ende des Tunnels

  • »blackmail82« ist männlich

Beiträge: 18 464

Registrierungsdatum: 9. September 2007

Wohnort: bei Koblenz

Beruf: Grafik-Designer

  • Private Nachricht senden

8

Freitag, 21. Oktober 2011, 09:37

Bitte...lasst den Larry doch ruhen. Warum diese Leiche alle paar Jahre wieder ausgraben und verschandeln um dann festzustellen, dass sich der Aufwand nicht mehr rechnet. :rolleyes:

Thomas76

Meister

  • »Thomas76« ist männlich

Beiträge: 1 917

Registrierungsdatum: 10. Juli 2009

Wohnort: Ahrensburg

Beruf: IT-Irgendwas

  • Private Nachricht senden

9

Freitag, 21. Oktober 2011, 10:52

Bitte...lasst den Larry doch ruhen. Warum diese Leiche alle paar Jahre wieder ausgraben und verschandeln um dann festzustellen, dass sich der Aufwand nicht mehr rechnet. :rolleyes:
Wieso verschandeln ? Nur weil das Remake von Macabros ein Griff in's Klo war, ergibt sich daraus ja noch lange kein Automatismus. Bei Sinclair war's ja auch ein voller Erfolg. Und die vier Larry Brent Hörbücher von Lausch waren auch nicht übel.
"Glaub nicht, ich sei verrückt, Eliot – viele haben merkwürdigere Abneigungen als diese."

Captain Blitz

Audionarchie

  • »Captain Blitz« ist männlich

Beiträge: 87 005

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

10

Freitag, 21. Oktober 2011, 10:55

Bitte...lasst den Larry doch ruhen. Warum diese Leiche alle paar Jahre wieder ausgraben und verschandeln um dann festzustellen, dass sich der Aufwand nicht mehr rechnet. :rolleyes:
Wieso verschandeln ? Nur weil das Remake von Macabros ein Griff in's Klo war, ergibt sich daraus ja noch lange kein Automatismus. Bei Sinclair war's ja auch ein voller Erfolg. Und die vier Larry Brent Hörbücher von Lausch waren auch nicht übel.


Aber es ergibt sich im Umkehrschluss natürlich ein Automatismus, wenn andere Label die Hörspiele machen und die werden dann natürlich direkt super? ?(

Ich sehe es wie blackmail, einfach ruhen lassen, damit fährt man am besten.

Wie oft sollen die guten Hörbücher von Lausch, die ich stellenweise eher als überlang und dröge empfand (Groschengrusel sollte man nicht so ausufernd erzählen!), als Referenz gelten? Was haben die denn gebracht? Die Rufe nach Hörspielen wurden nur noch größer und verkauft haben sie sich auch nicht gut genug. Hörspiele sind in der Produktion dann noch teurer, da sind die Aussichten also noch deutlich schlechter.

Aber es ist halt so, dass der Fan es nicht einsehen will und man sich immer und immer wieder krampfhaft an einen Strohhalm klammert.
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook


Dark Trace, Gespenster-Krimi, Giallo, MindNapping, Das Schwarze Auge - Audionarchie 2018

blackmail82

Der Zug am Ende des Tunnels

  • »blackmail82« ist männlich

Beiträge: 18 464

Registrierungsdatum: 9. September 2007

Wohnort: bei Koblenz

Beruf: Grafik-Designer

  • Private Nachricht senden

11

Freitag, 21. Oktober 2011, 11:03

Bitte...lasst den Larry doch ruhen. Warum diese Leiche alle paar Jahre wieder ausgraben und verschandeln um dann festzustellen, dass sich der Aufwand nicht mehr rechnet. :rolleyes:
Wieso verschandeln ? Nur weil das Remake von Macabros ein Griff in's Klo war, ergibt sich daraus ja noch lange kein Automatismus. Bei Sinclair war's ja auch ein voller Erfolg. Und die vier Larry Brent Hörbücher von Lausch waren auch nicht übel.


Mit verschandeln meine ich die im Zuge der RdK nachgeschobenen Hörspiele seinerzeit. Also wurde die Serie drei mal eingestellt. In den 80ern, dann mit neuem Schwung der Klassikerwelle kam man auch niht weit und mit Hörbüchern (die evtl. gar nicht schlecht waren, hab sie nie gehört) hat man anscheinend auch keine Gewinne eingefahren,s onst wäre es da ja weiter gegangen. Wie viele VÖ Versuche braucht es denn? Ja, ich mag die alten Larry-Sachen auch, aber sehe auch ein, dass es zum einen wohl finanziell nichts bringt an der alten Serie anzuknüpfen und zum anderen bin ich vor allem inhaltlich überhaupt niht interessiert an weitern LBs.

Larry Moon

Anfänger

  • »Larry Moon« ist männlich
  • »Larry Moon« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 24. Mai 2010

  • Private Nachricht senden

12

Freitag, 21. Oktober 2011, 12:41

LB

Und damit wären wir doch wieder beim Thema Qualität der Hörspiele. Das niemand Schund hören möchte, ist klar. Schlecht gemachte Hörspiele finden sicher, bei solch einer Konkurrenz von John Sinclair, Dorian Hunter usw., wohl keine Käufer mehr. Solche Produktionen sind zum Scheitern verurteilt. (siehe Macabros ;( ) Was nun bei den Verhandlungen letztendlich herauskommen wird, oder ob es wirklich neue Sachen geben wird, steht in den Sternen. Ich wollte mit dem Link nur zeigen, das sich nach langer Zeit mal wieder etwas tut. Übrigens kann man Herrn Kaegelmann, dem Chef des Blitz-Verlags, mehr als nur Gerüchte Verbreitung unterstellen.(Bitte Blitz, nicht jedes Wort auf die Goldwaage legen :P ) Bis jetzt hat er (er ist ebenfalls Dan Shocker Fan) seine Ankündigungen immer umgesetzt. So wird es zum Beispiel auch eine Wiederveröffentlichung der Mirakel Romane geben. Also, wo und wann, oder ob überhaupt etwas Neues von LB kommt, ist noch nicht raus. Und über die Qualität zu diesem Zeitpunkt zu spekulieren, eher müßig. Warten wir es ab ... Solche Diskussionen gab es auch schon, als der Zaubermond Verlag ankündigte, Dorian Hunter Hörspiele zu bringen. Und sie haben uns alle überrascht. Also, schauen wir mal was die Zukunft bringt. Mag auch sein, dass dabei nur Hörbücher heraus kommen. Doch John Sinclair zeigt, dass auch diese ihre Käufer finden. ;)

Thomas76

Meister

  • »Thomas76« ist männlich

Beiträge: 1 917

Registrierungsdatum: 10. Juli 2009

Wohnort: Ahrensburg

Beruf: IT-Irgendwas

  • Private Nachricht senden

13

Freitag, 21. Oktober 2011, 13:12

Aber es ergibt sich im Umkehrschluss natürlich ein Automatismus, wenn andere Label die Hörspiele machen und die werden dann natürlich direkt super? ?(
Hä ? Ich habe mich überhaupt nicht auf ein bestimmtes Label bezogen. Es geht lediglich darum, das ein Remake nicht automatisch Schlecht oder schlechter als das Original sein muß.

Wie oft sollen die guten Hörbücher von Lausch, die ich stellenweise eher als überlang und dröge empfand (Groschengrusel sollte man nicht so ausufernd erzählen!), als Referenz gelten?
_Mir_ haben sie gefallen, dementsprechend hätte ich auch nichts dagegen, wenn ähnliches wieder erscheinen würde. Gute Hörspiele wären mir natürlich noch lieber, aber dann besser gute Hörbücher als gar nichts mehr.

Und wer der Meinung ist, ruhen lassen wäre das beste : Bitte sehr, es wird ja keiner gezwungen, Neuerscheinungen zu kaufen oder überhaupt wahrzunehmen.

Aber es ist halt so, dass der Fan es nicht einsehen will und man sich immer und immer wieder krampfhaft an einen Strohhalm klammert.
Klar, warum auch nicht ? Wenn ein Verlag oder ein Label schreibt, das sogar schon um eine neue Hörumsetzung verhandelt wird, ist das sicherlich kein Strohhalm oder Hirngespinst, sondern eine klare Aussage, die in klein wenig anlass zur Vorfreude bietet. Wenn's dann doch nicht klappt, dann eben nicht, aber warum sollte man so tun, als wären alle Äußerungen zum Thema "Larry Brent Remake" grundsätzlich Blödsinn ?

Oder um es noch blasphemischer zu sagen : Vieleicht hat es bis jetzt einfach nur nicht der/die richtige angefaßt ? Beispiel Thema Macabros, die Fans waren alle geil auf ein Remake, nur leider war das Produkt absoluter Müll.

Zitat von »"Blakmail_82"«

Mit verschandeln meine ich die im Zuge der RdK nachgeschobenen Hörspiele seinerzeit.
Ich fand die in keinster wWise verschandelnd, im Gegenteil, nie war man dem Original so nahe, was auch an den tlw. schon vorhandenen Drehbüchern lag. Auch die Sprecher waren größtenteils wieder die gleichen. Einzig die ein oder andere Story war nicht so doll, aber das ist ja etwas anderes.

Zitat von »"Blackmail_82"«

Wie viele VÖ Versuche braucht es denn? Ja, ich mag die alten Larry-Sachen auch, aber sehe auch ein, dass es zum einen wohl finanziell nichts bringt an der alten Serie anzuknüpfen...
Ich versteh das Problem irgendwie nicht. Wenn sich nun doch ein Label findet, das evtl. meint, einigermaßen Erfolgreich Hörspiele zu dem Thema veröffentlichen zu können, kann das doch nur positiv sein. Wenn's klappen sollte - sehr schön, endlich neue LÖarry Brent Hörspiele. Und wenn es nichts wird oder das Produkt Sch...sse ist, who cares ? Ist ja nicht mein Geld, das dabei verbrannt wird. Und, wie oben geschrieben, wem das alles zu viel ist, kann das Thema ja komplett ignorieren.

Zitat von »"Blackmail_82"«

....und zum anderen bin ich vor allem inhaltlich überhaupt niht interessiert an weitern
Aber ich, und wenn ich richtig vermute, auch so einige andere.
"Glaub nicht, ich sei verrückt, Eliot – viele haben merkwürdigere Abneigungen als diese."

Captain Blitz

Audionarchie

  • »Captain Blitz« ist männlich

Beiträge: 87 005

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

14

Freitag, 21. Oktober 2011, 13:16

Und wenn es nichts wird oder das Produkt Sch...sse ist, who cares ? Ist ja nicht mein Geld, das dabei verbrannt wird.


Genau DAS ist es, was ich meine. "Ja, mir doch scheißegal, Hauptsache ich kriege Larry Brent!" und warum sollte jetzt auch noch ein Label hingehen und dem nachkommen?

Ich finde die Einstellung sogar unter aller Kanone. Gerade in der heutigen Zeit gibt es kein Geld zu verschenken oder zu verbrennen und von daher halte ich es für unsinnig, solchen Fans auch noch Wünsche zu erfüllen, wenn ihnen eh scheißegal ist, ob das Label Erfolg hat und das Geld wieder reinholt oder nicht.
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook


Dark Trace, Gespenster-Krimi, Giallo, MindNapping, Das Schwarze Auge - Audionarchie 2018

  • »Lord_Lenny« ist männlich

Beiträge: 1 090

Registrierungsdatum: 28. Oktober 2008

Wohnort: Verden (Aller)

  • Private Nachricht senden

15

Freitag, 21. Oktober 2011, 13:59

Anscheinend freuen sich ja einige über eine Fortsetzung, wenn es genug Leute kaufen, wird es auch erfolgreich sein. Wenn ein Mitarbeiter des Verlags ankündigt das Verhandlungen über neue Hörprodukte laufen ist das kein Gerücht.

Ihr seid alle nur verdammt frustriert, weil der Hörsüielmarkt so scheiße aussieht. Ihr habt einfach eine Extrem-Negativ-Brille auf.
Ich verkaufe und verschenke Hörspiele, auf MC und CD! Schaut rein! Angebote gibts hier im Marktplatz! KLICK MICH!

blackmail82

Der Zug am Ende des Tunnels

  • »blackmail82« ist männlich

Beiträge: 18 464

Registrierungsdatum: 9. September 2007

Wohnort: bei Koblenz

Beruf: Grafik-Designer

  • Private Nachricht senden

16

Freitag, 21. Oktober 2011, 14:08

Ich finde Schade, dass man Mühe und Geld in die Wiederbelebung alter Sachen steckt anstatt mal was Neues zu versuchen. Klar, für die Brent-Fans sind das gute Nachrichten, mich lässt ein weiterer Reanimationsversuch noch weiter hinter den Ofen kriechen. :D

blackmail82

Der Zug am Ende des Tunnels

  • »blackmail82« ist männlich

Beiträge: 18 464

Registrierungsdatum: 9. September 2007

Wohnort: bei Koblenz

Beruf: Grafik-Designer

  • Private Nachricht senden

17

Freitag, 21. Oktober 2011, 14:21

Anscheinend freuen sich ja einige über eine Fortsetzung, wenn es genug Leute kaufen, wird es auch erfolgreich sein. Wenn ein Mitarbeiter des Verlags ankündigt das Verhandlungen über neue Hörprodukte laufen ist das kein Gerücht.

Ihr seid alle nur verdammt frustriert, weil der Hörsüielmarkt so scheiße aussieht. Ihr habt einfach eine Extrem-Negativ-Brille auf.


Wer ist denn bitte "IHR". Hier gibt es keine allgemeingültige Meinung von allen Postern, sonst müsstest Du die ja auch haben. :rolleyes:
Ich seh es einfach realistisch, zu Boom-Zeiten, also um die 2000 gab es sicher noch ne ganze Ecke mehr Leute, die sich über die Fortführung der Serie gefreut haben als jetzt und die Platzierungsmöglichkeiten im Regal sahen auch um einiges besser aus als heute - Cross-Marketing und Werbung zusammen mit den anderen RdK-Sachen...dazu die Möglichkeiten des Riesen Europa zusammen mit den Marken DDF und TKKG - da darf man wohl noch skeptisch sein.

Captain Blitz

Audionarchie

  • »Captain Blitz« ist männlich

Beiträge: 87 005

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

18

Freitag, 21. Oktober 2011, 14:32

Anscheinend freuen sich ja einige über eine Fortsetzung, wenn es genug Leute kaufen, wird es auch erfolgreich sein. Wenn ein Mitarbeiter des Verlags ankündigt das Verhandlungen über neue Hörprodukte laufen ist das kein Gerücht.

Ihr seid alle nur verdammt frustriert, weil der Hörsüielmarkt so scheiße aussieht. Ihr habt einfach eine Extrem-Negativ-Brille auf.


DAS ist natürlich ein schlagendes Argument, warum man unbedingt Larry Brent fortsetzen sollte. Ein paar Nasen schreien nach einer Fortsetzung und außerdem sind "wir", wer auch immer das sein mag, einfach nur frustriert, weil es dem Markt schlecht geht. Ah ja. Gerade wenn es dem Markt schlecht geht schickt man nicht den x-ten Gruselaufguss ins Rennen. Und ich glaube Du trägst auch in gewisser Weise dazu bei, dass es dem Markt schlecht geht, wenn ich mich recht entsinne. War es nicht so, dass Du gerne mal was zum Antesten saugst?

Wie dem auch sei, ich habe hier noch kein einziges Argument gelesen, das eine Fortsetzung Larry Brents plausibel erklärt und sinnvoll erscheinen lässt. Also bitte, Argumente. Bisher gab es nur welche, die gegen neue Hörspiele sprechen.
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook


Dark Trace, Gespenster-Krimi, Giallo, MindNapping, Das Schwarze Auge - Audionarchie 2018

Thomas76

Meister

  • »Thomas76« ist männlich

Beiträge: 1 917

Registrierungsdatum: 10. Juli 2009

Wohnort: Ahrensburg

Beruf: IT-Irgendwas

  • Private Nachricht senden

19

Freitag, 21. Oktober 2011, 16:19

Und wenn es nichts wird oder das Produkt Sch...sse ist, who cares ? Ist ja nicht mein Geld, das dabei verbrannt wird.


Genau DAS ist es, was ich meine. "Ja, mir doch scheißegal, Hauptsache ich kriege Larry Brent!" und warum sollte jetzt auch noch ein Label hingehen und dem nachkommen?
Ganz einfach, wenn das Label meint, das das auch finanziell funktioniert, dann wird es das machen. Und genau das scheint ja jetzt bei Larry Brent in Verhandlung zu sein.

Ich finde die Einstellung sogar unter aller Kanone. Gerade in der heutigen Zeit gibt es kein Geld zu verschenken oder zu verbrennen und von daher halte ich es für unsinnig, solchen Fans auch noch Wünsche zu erfüllen, wenn ihnen eh scheißegal ist, ob das Label Erfolg hat und das Geld wieder reinholt oder nicht.
Du scheinst irgendwie nicht einsehen zu wollen, das das alles in Zusammenhang steht. Kein Label wird etwas machen, nur um einigen wenigen Wünsche zu erfüllen. Da muß also niemand von Geld verbrennen reden. Wenn aber ein Label meint, das es genug Leute gibt, die sich ein Remake von Serie XY wünschen, wird es das evtl. probieren. Andersherum ist es auch keinem Fan egal, ob etwas Erfolg hat, denn wenn das Produkt gut ist möchte man ja auch weitere Veröffentlichungen aus der Serie haben, und das geht üblicher Weise nur mit Erfolg.

Wie dem auch sei, ich habe hier noch kein einziges Argument gelesen, das eine Fortsetzung Larry Brents plausibel erklärt und sinnvoll erscheinen lässt. Also bitte, Argumente. Bisher gab es nur welche, die gegen neue Hörspiele sprechen.
Ähm, nochmal, ein Label hat geäußert, das zu dem Thema schon Verhandlungen laufen. Also hat man dort das Stadium der Diskussion, ob es einem sinnvoll erscheint oder nicht wohl schon hinter sich gelassen und ist zum nächsten Punkt unterwegs. Es werden dort also sicherlich Argumente Pro-Fortsetzung existieren, und meiner Vermutung nach schlicht die, die es immer sind : Es gibt genug potentielle Käufer für das Produkt.

Zitat von »"Blackmail82"«

Ich finde Schade, dass man Mühe und Geld in die Wiederbelebung alter Sachen steckt anstatt mal was Neues zu versuchen.
Ich nicht, zumal alte Sachen zumindest eine solide Basis bieten : Da existieren unzählige Geschichten, und die hatten sogar schon mal Erfolg als Hörspiel. Außerdem ist es ja nicht zwingend so, das so ein Projekt jetzt einem ganz neuen "den Platz weg nimmt". Da sitz ja keiner und will irgendein Hörspiel produzieren, und nimmt das erstbeste Thema, das ihm einfällt ;)
"Glaub nicht, ich sei verrückt, Eliot – viele haben merkwürdigere Abneigungen als diese."

Marble Ackbourne-Smith

ex Delta Kurfürst 7

  • »Marble Ackbourne-Smith« ist männlich

Beiträge: 20 037

Registrierungsdatum: 11. Juli 2006

Wohnort: Fontainebleau

  • Private Nachricht senden

20

Freitag, 21. Oktober 2011, 17:04

Grad die Grusel / "Horror" Sachen sind doch mit Ausnahme des unsäglichen Macabros die Selbstläufer oder können es werden, sag ich mal so.

Ich hätte beispielsweise nicht gedacht, daß sich Geister Schocker so gut etabliert, schon 21 Folgen jetzt.

Sinclair als Zugpferd, Brent ist gut bekannt und in aller Munde von früher, vielleicht sowas in der Art, daß die möglichen Macher antreibt ? Wer weiß ?

Ist da alles Spekulatius oder gibts konkrete, mögliche Produzenten und Label ?

Ähnliche Themen