Du bist nicht angemeldet.

wcf.user.register.welcome

Captain Blitz

Audionarchie

  • »Captain Blitz« ist männlich
  • »Captain Blitz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 87 016

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 27. Juli 2013, 12:45

Edgar Wallace (Dreamland Productions)

Auch Dreamland möchte ein Edgar Wallace Reihe bringen, scheint aber mit den Planungen weiter zu sein als der Hörplanet. Auch hier meine Frage, was haltet ihr davon?
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook


Dark Trace, Gespenster-Krimi, Giallo, MindNapping, Das Schwarze Auge - Audionarchie 2018

Tolkien

Der weise Hörspiel-König

  • »Tolkien« ist männlich

Beiträge: 5 930

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2007

Wohnort: NRW

Beruf: Angestellter Dentallabor

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 27. Juli 2013, 14:39

Wenn man sich an die Originalromane hält und nicht alles auf neu trimmt, dann gerne!

Perturabo

Schüler

  • »Perturabo« ist männlich

Beiträge: 136

Registrierungsdatum: 10. November 2008

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 27. Juli 2013, 14:40

Es könnte eine Abwechslung von den ganzen Sherlock Holmes Serien sein. Aber es bleibt zu befürchten dass man die Xte Auflage des Hexers zu hören bekommt anstatt etwas neuem. Reinhören würde ich wohl in beide Serien einmal, aber große Vorfreude löst es nicht aus. Krimiserien gibt es schon ausreichend.

Obwohl, will man da nur seine Krimis verarbeiten oder auch die anderen Sachen die er geschrieben hat? Ein anständiges King Kong Hörspiel wäre was feines und sofort gekauft. :D

amerigo

...wo nehme ich nur die Zeit her, so vieles nicht zu hören?

  • »amerigo« ist männlich

Beiträge: 1 407

Registrierungsdatum: 14. Dezember 2010

Wohnort: München

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 27. Juli 2013, 14:42

Wenn es gut gemacht ist (so wie bspw. 'Die blaue Hand' von Titania, würde ich sagen: Immer her damit!

Captain Blitz

Audionarchie

  • »Captain Blitz« ist männlich
  • »Captain Blitz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 87 016

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 27. Juli 2013, 14:55

Sagen wir mal so, von Titania würde ich auch weitere nehmen, ja.
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook


Dark Trace, Gespenster-Krimi, Giallo, MindNapping, Das Schwarze Auge - Audionarchie 2018

Angel 74

Kann aus wenig Nichts machen

  • »Angel 74« ist männlich

Beiträge: 1 440

Registrierungsdatum: 29. April 2008

Wohnort: NRW

  • Private Nachricht senden

6

Samstag, 27. Juli 2013, 15:07

Von Edgar Wallace gibt es ja nicht sonderlich viel, von daher sage ich nicht nein dazu. Und da ich auch gerne Krimis höre, freut es mich, dass was kommt. Wobei ich bei Dreamland ein wenig die Befürchtung bekomme, dass dort zu viel gemacht wird. Wenn ich das richtig verstanden habe steht Der Trotzkopf noch in den Startlöchern und neben Edgar Wallace sollen noch weitere Projekte gestartet werden. Und für ein Label welches nebenbei arbeitet empfinde ich es als ein wenig zu viel. Denn bei Dreamland Grusel und Tony Ballard empfinde ich es nicht so, als wenn die VÖ konstanter geworden sind.
Trotzdem würde ich Edgar Wallace von Dreamland kaufen, aber auch die vom Hörplaneten.
Tschau mit V!

Thomas76

Meister

  • »Thomas76« ist männlich

Beiträge: 1 917

Registrierungsdatum: 10. Juli 2009

Wohnort: Ahrensburg

Beruf: IT-Irgendwas

  • Private Nachricht senden

7

Samstag, 27. Juli 2013, 15:28

Ich weiß nicht. Also die Dreamland-Produktionen sagen mir, soweit ich sie kenne, eigentlich nicht zu, da sie mir eindeutig zu trashig sind. Allerdings würden bei Edgar Wallace die Vorlagen ja schon existieren. Dazu eine weitere Nostalgie-Krimiserie, die dazu auch schon von einigen anderen Leuten vertont wurde (namentlich weiß ich von den Europa-Produktionen aus den 80'ern und von den zwei Titania-Folgen). Also wenn überhaupt, dann eher von Titania bzw. auf vergleichbarem Level. Hörplanet würde ich da auch die richtige Qualität zutrauen.

Aber das ich Edgar Wallace nun unbedingt (auch) als Hörspiel haben muß - ich tendier eher zu einem Nein.

Zitat von »"Angel_74"«

Von Edgar Wallace gibt es ja nicht sonderlich viel, von daher sage ich nicht nein dazu.
Naja, ganz so kurz ist die Liste der Edgar-Wallace-Krimis auf Wikipedia aber auch nicht, rein von der Anzahl der Vorlagen her würde das schon Sinn machen.
"Glaub nicht, ich sei verrückt, Eliot – viele haben merkwürdigere Abneigungen als diese."

Thorsten B

Hörspielautor

  • »Thorsten B« ist männlich

Beiträge: 56

Registrierungsdatum: 15. Juli 2012

Wohnort: Menden

Beruf: Betriebswirt

  • Private Nachricht senden

8

Samstag, 27. Juli 2013, 16:58

Aber es bleibt zu befürchten dass man die Xte Auflage des Hexers zu hören bekommt anstatt etwas neuem.


Als erste Folgen sind "Der grüne Bogenschütze", "Die vier Gerechten" und "Die Melodie des Todes" angekündigt. Bisher also noch kein Hexer in Sicht.
"Was sagt man darüber, wie man Bücher schreibt? Man denkt sich etwas aus und zwingt sich, es aufzuschreiben."

Ariadne Oliver, Poirot: Wiedersehen mit Mrs. Oliver

Captain Blitz

Audionarchie

  • »Captain Blitz« ist männlich
  • »Captain Blitz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 87 016

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

9

Samstag, 27. Juli 2013, 19:06

Ich weiß nicht. Also die Dreamland-Produktionen sagen mir, soweit ich sie kenne, eigentlich nicht zu, da sie mir eindeutig zu trashig sind. Allerdings würden bei Edgar Wallace die Vorlagen ja schon existieren. Dazu eine weitere Nostalgie-Krimiserie, die dazu auch schon von einigen anderen Leuten vertont wurde (namentlich weiß ich von den Europa-Produktionen aus den 80'ern und von den zwei Titania-Folgen). Also wenn überhaupt, dann eher von Titania bzw. auf vergleichbarem Level. Hörplanet würde ich da auch die richtige Qualität zutrauen.

Aber das ich Edgar Wallace nun unbedingt (auch) als Hörspiel haben muß - ich tendier eher zu einem Nein.

Zitat von »"Angel_74"«

Von Edgar Wallace gibt es ja nicht sonderlich viel, von daher sage ich nicht nein dazu.
Naja, ganz so kurz ist die Liste der Edgar-Wallace-Krimis auf Wikipedia aber auch nicht, rein von der Anzahl der Vorlagen her würde das schon Sinn machen.


Mag hart klingen, aber beide Label bewegen sich für meinen Geschmack nicht auf dem Titania-Niveau, sorry.
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook


Dark Trace, Gespenster-Krimi, Giallo, MindNapping, Das Schwarze Auge - Audionarchie 2018

10

Samstag, 27. Juli 2013, 20:53

Wir haben uns viele Gedanken um die Reihe gemacht und wollen eine romangetreue und für die Fans der Romane überzeugende Umsetzung bringen.

Beim Vergleich mit Titania gebe ich Euch aber ohne weiteres Recht, denn mit Marc & Stephan sind wir nicht auf einer Augenhöhe, dass interessante ist aber, dass ich persönlich aber so sehe, das Titania Medien zu den absoluten Top Labeln der Szene gehören, dennen gerade noch Oliver Döring, R & B Company und Zaubermond (Göllner/Erhardt auch mit Serien für andere) das Wasser reichen können. Ich würde Titania von der Qualität sogar, als die No. 1 bezeichnen. Würde Titania eine "Edgar Wallace" Reihe machen, hätten wir es sicher auch gelassen. Auch bei "Der Trotzkopf" habe ich mich mit Marc erst abgesprochen, bis wir die Serie angegangen sind.
Wir werden gute Serien machen und gegen Titania sehen die meisten Labels schlecht aus, dass sollte man sich stehts vor Augen führen.

Tony Ballard - Dreamland Grusel - Dreamland Action - Andi Meisfeld - Der Trotzkopf
www.TS-Dreamland.de
Hörspiele back to the roots



MewMew

kreativer Fischkopp

  • »MewMew« ist männlich

Beiträge: 518

Registrierungsdatum: 5. Juli 2009

Wohnort: Rostock (M-V)

Beruf: Erzieher / Dozent / freier Autor

  • Private Nachricht senden

11

Samstag, 27. Juli 2013, 22:15

Zitat

dass interessante ist aber, dass ich persönlich aber so sehe, das Titania Medien zu den absoluten Top Labeln der Szene gehören, dennen gerade noch Oliver Döring, R & B Company und Zaubermond (Göllner/Erhardt auch mit Serien für andere) das Wasser reichen können.


Wenn man R&B Company da rausnimmt, würde ich es sogar fast unterschreiben. Das ist für mich weiterhin ein eher trashiges Label, was nicht unbedingt mit großer Qualität glänzt.

Angel 74

Kann aus wenig Nichts machen

  • »Angel 74« ist männlich

Beiträge: 1 440

Registrierungsdatum: 29. April 2008

Wohnort: NRW

  • Private Nachricht senden

12

Sonntag, 28. Juli 2013, 18:14

Ich weiß nicht. Also die Dreamland-Produktionen sagen mir, soweit ich sie kenne, eigentlich nicht zu, da sie mir eindeutig zu trashig sind. Allerdings würden bei Edgar Wallace die Vorlagen ja schon existieren. Dazu eine weitere Nostalgie-Krimiserie, die dazu auch schon von einigen anderen Leuten vertont wurde (namentlich weiß ich von den Europa-Produktionen aus den 80'ern und von den zwei Titania-Folgen). Also wenn überhaupt, dann eher von Titania bzw. auf vergleichbarem Level. Hörplanet würde ich da auch die richtige Qualität zutrauen.

Aber das ich Edgar Wallace nun unbedingt (auch) als Hörspiel haben muß - ich tendier eher zu einem Nein.

Zitat

Von Edgar Wallace gibt es ja nicht sonderlich viel, von daher sage ich nicht nein dazu.
Naja, ganz so kurz ist die Liste der Edgar-Wallace-Krimis auf Wikipedia aber auch nicht, rein von der Anzahl der Vorlagen her würde das schon Sinn machen.

Ich meinte das es nicht viele Hörspiele von Edgar Wallace gibt und nicht Romane ;)
Tschau mit V!

Mr. Murphy

Stammgast in der Barbarabar

  • »Mr. Murphy« ist männlich

Beiträge: 7 634

Registrierungsdatum: 28. November 2010

  • Private Nachricht senden

13

Montag, 29. Juli 2013, 13:11

Da stellt sich natürlich die Frage, ob man mit Edgar Wallace heute noch genügend Käufer hinter dem sprichwörtlichen "Ofen hervorlocken kann". Das bezweifle ich ehrlich gesagt. Und dann wollen zwei Label scheinbar nahezu gleichzeitig eine solche Reihe starten...? Ich bin gespannt, wie sich beide Serien entwickeln. Ich weiß noch nicht, ob ich in beide Reihen reinhören werde.
Ich bin aus Überzeugung Single. Ich konnte bisher niemanden von mir überzeugen.

Rap ist like Scissors - it always loses to Rock!




www.tkkg-site.de

winnie

Schüler

Beiträge: 69

Registrierungsdatum: 23. Dezember 2007

  • Private Nachricht senden

14

Dienstag, 30. Juli 2013, 17:09

Ich war schon immer ein Wallace Fan. Ich freue mich drauf. Edgar Wallace wurde zumindest als Hörspiel doch sehr vernachlässigt! =)

Pogopuschel

Fortgeschrittener

  • »Pogopuschel« ist männlich

Beiträge: 449

Registrierungsdatum: 16. September 2011

Wohnort: Hilgert (Westerwald)

Beruf: Übersetzer

  • Private Nachricht senden

15

Dienstag, 30. Juli 2013, 20:17

Jetzt fehlen nur noch die Hörspiele von Edgar Wallace sein Nachbar. "Der Frosch ohne Maske" usw. ;)
Ich war als Kind großer Fan der Verfilmungen, aber neue Bearbeitungen brauche ich nicht. Diese ganze Retro-Krimiwelle mit tausend Sherlock Holmes Versionen usw. geht komplett an mir vorbei, obwohl ich auch Fan von Sherlock Holmes bin.
Ich freue mich mehr über wirklich neue Stoffe (die mir momentan eher fehlen, vielleicht übersehe ich sie auch), nicht der ganze Lizenkram, mit dem man auf Nummer Sicher geht (was ökonomisch vermutlich die richtige Entscheidung ist). Aber es muss ja einen Markt dafür geben, sonst gäbe es diese Schwemme nicht.

Mr. Murphy

Stammgast in der Barbarabar

  • »Mr. Murphy« ist männlich

Beiträge: 7 634

Registrierungsdatum: 28. November 2010

  • Private Nachricht senden

16

Mittwoch, 7. August 2013, 23:13

Eine Frage an Thomas Birker: Wann ist denn mit den ersten Folgen ungefähr zu rechnen? Noch dieses Jahr?
Ich bin aus Überzeugung Single. Ich konnte bisher niemanden von mir überzeugen.

Rap ist like Scissors - it always loses to Rock!




www.tkkg-site.de

17

Freitag, 9. August 2013, 10:41

Nein, wie bereits bekannt gegeben on unserem Jubiläumsjahr 2014.

Tony Ballard - Dreamland Grusel - Dreamland Action - Andi Meisfeld - Der Trotzkopf
www.TS-Dreamland.de
Hörspiele back to the roots



Captain Blitz

Audionarchie

  • »Captain Blitz« ist männlich
  • »Captain Blitz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 87 016

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

18

Freitag, 9. August 2013, 10:44

Ich freue mich mehr über wirklich neue Stoffe (die mir momentan eher fehlen, vielleicht übersehe ich sie auch), nicht der ganze Lizenkram, mit dem man auf Nummer Sicher geht (was ökonomisch vermutlich die richtige Entscheidung ist). Aber es muss ja einen Markt dafür geben, sonst gäbe es diese Schwemme nicht.


Was ist denn Lizenzkram, mit dem man auf Nummer Sicher geht?
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook


Dark Trace, Gespenster-Krimi, Giallo, MindNapping, Das Schwarze Auge - Audionarchie 2018

Pogopuschel

Fortgeschrittener

  • »Pogopuschel« ist männlich

Beiträge: 449

Registrierungsdatum: 16. September 2011

Wohnort: Hilgert (Westerwald)

Beruf: Übersetzer

  • Private Nachricht senden

19

Freitag, 9. August 2013, 11:37

Ich freue mich mehr über wirklich neue Stoffe (die mir momentan eher fehlen, vielleicht übersehe ich sie auch), nicht der ganze Lizenkram, mit dem man auf Nummer Sicher geht (was ökonomisch vermutlich die richtige Entscheidung ist). Aber es muss ja einen Markt dafür geben, sonst gäbe es diese Schwemme nicht.


Was ist denn Lizenzkram, mit dem man auf Nummer Sicher geht?
Hm, das liest sich wohl abwertender an, als ich es gemeint habe.
Eine bekannte Marke, die bereits über zahlreiche Fans und/oder Bekanntheit verfügt (bei der man aber keine teuren Rechte kaufen muss). Wie Sherlock Holmes z. B. Ich gebe aber zu, bei der Fülle an Sherlock Holmes Hörspielen geht man auch nicht mehr auf Nummer sicher, aufgrund der großen Konkurrenz.

Und bei der Lage auf dem Hörspielmarkt ist vermutlich jede neue Serie die keine drei Satzzeichen im Titel hat ein Risiko, da man, anders als bei Kinoumsetzungen bekannter Marken nicht erwarten kann, dass sich die Fans das auch automatisch Hörspiele kaufen.

Ich wollte nur zum Ausdruck bringen, dass ich mir mehr Hörspielserien und Reihen wünsche, die nicht auf Vorlagen basieren, sondern eigene Stoffe umsetzen, so wie »Abseits der Wege«, »End of Time« oder »Mindnapping«. Ich habe den Eindruck, dass die zahlen originärer Hörspielstoffe in den letzten Jahren stark zurückgegangen ist. Ist aber nur mein persönlicher Eindruck und ich lasse mich da gerne eines Besseren belehren.

Captain Blitz

Audionarchie

  • »Captain Blitz« ist männlich
  • »Captain Blitz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 87 016

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

20

Freitag, 9. August 2013, 11:39

Wobei Sherlock Holmes keine Lizenz im eigentlichen Sinne ist. Man muss nichts lizenzieren und/oder Lizenzgebühren entrichten.

Ich persönlich würde wohl auch nichts eigenes mehr entwickeln, da es sich einfach nicht lohnt. Es sei denn, man hat ein Zugpferd, dass das gesamte andere Programm mitschleift, dann könnte man ruhig etwas Geld versenken.

Wie dem auch sei, hier geht es um Edgar Wallace von Dreamland.
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook


Dark Trace, Gespenster-Krimi, Giallo, MindNapping, Das Schwarze Auge - Audionarchie 2018

Ähnliche Themen