Du bist nicht angemeldet.

wcf.user.register.welcome

Fader

Captain Tightpants

  • »Fader« ist männlich
  • »Fader« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 984

Registrierungsdatum: 30. September 2009

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 2. September 2013, 14:11

"Ender's Game"-Hörspiel

In den USA wird ein ca. sechsstündiges Audible-Hörspiel zu "Ender's Game" erscheinen, wohl zeitgleich zum Kinofilm:

Zitat

I had my personal education in screenwriting, though, and more to the point, my personal exploration of my own book and what worked in it. So this spring, as I wrote the audioplay version of it — a six-hour miniseries for voice actors called “Ender’s Game Alive” — I didn’t have to go through the long learning curve. I knew how to adapt it. Of course, it’s a completely new script because the needs of audio drama are absolutely different from film scripting.

But I think when Audible.com releases the Skyboat Road production this fall, audiences that give it a try will find that yes, you can have a complete dramatic adaptation of “Ender’s Game” despite the inability to get inside Ender’s head. Of course, I had six hours to work with; the movie has less than two. (Quelle: Autorzitat)
They call me the Fader. Which is what I'm about to do.

Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware, d.h. man darf sie kostenlos nutzen.
Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. man darf sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.

Captain Blitz

Audionarchie

  • »Captain Blitz« ist männlich

Beiträge: 87 011

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 2. September 2013, 14:16

Da ist die Frage, ob das Hörspiel auch so wenig mit dem Ausgangsmaterial zu tun habe wird wie der Film und ob man von dem homophoben Autor überhaupt noch was braucht.
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook


Dark Trace, Gespenster-Krimi, Giallo, MindNapping, Das Schwarze Auge - Audionarchie 2018

Fader

Captain Tightpants

  • »Fader« ist männlich
  • »Fader« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 984

Registrierungsdatum: 30. September 2009

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 2. September 2013, 14:28

Du kennst den Film schon?
They call me the Fader. Which is what I'm about to do.

Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware, d.h. man darf sie kostenlos nutzen.
Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. man darf sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.

Captain Blitz

Audionarchie

  • »Captain Blitz« ist männlich

Beiträge: 87 011

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 2. September 2013, 14:31

Nein, aber man hat ja schon was über die Story erfahren und da habe ich mehrfaches Murren vernommen.

So oder so, Card hat sich keine Freunde mit seinen Äußerungen gemacht.
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook


Dark Trace, Gespenster-Krimi, Giallo, MindNapping, Das Schwarze Auge - Audionarchie 2018

El Tofu

Nerd Punk

  • »El Tofu« ist männlich

Beiträge: 2 983

Registrierungsdatum: 29. April 2011

Wohnort: Kiel

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 2. September 2013, 18:52

Hab Ender's Game damals gerne gelesen, nach dem Card aber vollkommen wahnsinnig geworden ist werde ich ihn in keiner Form mehr unterstützen.
Reviews, News, Blödsinn:

Fader

Captain Tightpants

  • »Fader« ist männlich
  • »Fader« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 984

Registrierungsdatum: 30. September 2009

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 2. September 2013, 19:10

Hab Ender's Game damals gerne gelesen, nach dem Card aber vollkommen wahnsinnig geworden ist werde ich ihn in keiner Form mehr unterstützen.

Über die Frage, ob Card "wahnsinnig geworden" ist, werde ich nur mit jemandem diskutieren, der den Artikel, in dem er seine Meinung dazu darlegt, 1. gelesen hat und 2. anhand der dort vorgebrachten Ansichten argumentiert bzw. sie widerlegen will. Ja, der Artikel ist kontrovers. Aber das sind viele. Außerdem ist der Artikel fast 10 Jahre alt, und erst jetzt regt sich jemand drüber auf.

Die mangelnde Bereitschaft vieler Menschen, sich Sachen richtig durchzulesen, zu der bei uns noch das Problem "das ist ja 'ne Fremdsprache" dazu kommt, führt gerade erst dazu, dass kurze Zusammenfassungen solcher Artikel unbemerkt und unwidersprochen so verzerrt werden können, dass daraus Hasspropaganda wird. Leider argumentieren selbst größere Nachrichtenmagazine inzwischen so.
They call me the Fader. Which is what I'm about to do.

Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware, d.h. man darf sie kostenlos nutzen.
Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. man darf sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.

Thomas76

Meister

  • »Thomas76« ist männlich

Beiträge: 1 917

Registrierungsdatum: 10. Juli 2009

Wohnort: Ahrensburg

Beruf: IT-Irgendwas

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 2. September 2013, 20:00

Außerdem ist der Artikel fast 10 Jahre alt, und erst jetzt regt sich jemand drüber auf.
Das ist wahrscheinlich deshalb so, weil erst jetzt etwas von ihm im großen Stil verfilmt werden soll. Bislang kannte den Mann außerhalb seiner Fangemeinde doch keiner (ich auch nicht).
"Glaub nicht, ich sei verrückt, Eliot – viele haben merkwürdigere Abneigungen als diese."

Martin Seebeck

Dealing in futures

Beiträge: 723

Registrierungsdatum: 27. November 2007

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 24. September 2013, 11:39

Es gibt ja doch schon einen Thread dazu ...

Zitat

Am 24. Oktober 2013 ist es soweit – Audible und die Lauscherlounge veröffentlichen das 3. ungekürzte Hörspiel "Ender’s Game – Das große Spiel".
Nach den beiden Fitzek-Thrillern Das Kind und Amokspiel folgt nun ein Klassiker aus dem Genre Science-Fiction: Ender’s Game -Das große Spiel von Orson Scott Card. Im Original wurde “Ender’s Game” 1977 als Kurzgeschichte veröffentlicht, die Romanfassung wurde 1985 und 1986 als bester SciFi-Roman mit dem Nebula Award sowie dem Hugo Award ausgezeichnet.

Das Besondere am Hörspiel
Zum einen hat der Autor Orson Scott Card exklusiv für Audible das Hörspiel-Drehbuch geschrieben. Somit wird es also in Englisch und in Deutsch erscheinen. Die deutsche Übersetzung hat Andrea Wilhelm übernommen. Anders als bei den beiden Fitzek-Hörspielen handelt es sich hier um die dramatisierte Hörspielfassung, die ganz ohne einen Erzähler auskommt. Im Hörspiel galt es eine besondere Herausforderung zu meistern: Insgesamt fast 100 Rollen mussten besetzt werden! Da es sich um ein Jugendbuch handelt, brauchten über 40 Figuren auch jugendliche Stimmen. So wuselten für die deutsche Version eine ganze Menge Kinder in der Lauscherlounge herum, um nach und nach ihre Rollen einzusprechen. Allen voran der 12-jährige Arne Kapfer, der der Hauptfigur – Andrew “Ender” Wiggin seine Stimme leiht.


Die Arbeit ist mörderisch, weil wir die Deadline (VÖ parallel zum Kinostart) unbedingt einhalten müssen. Ja, das ist eine Audible-Auftragsproduktion, und vorläufig wird es sie nur als DL geben, was eine zukünftige CD aber nicht ausschließt (natürlich nur, wenn es kein Flop wird).

Nähere Infos hier.
MARK BRANDIS @ Universal Music / MB @ Facebook / Offizielle Website / Instagram
#hoerspielproduzentengegensommerzeit

Captain Blitz

Audionarchie

  • »Captain Blitz« ist männlich

Beiträge: 87 011

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

9

Dienstag, 24. September 2013, 11:46

Die Daumen sind gedrückt.
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook


Dark Trace, Gespenster-Krimi, Giallo, MindNapping, Das Schwarze Auge - Audionarchie 2018

Fader

Captain Tightpants

  • »Fader« ist männlich
  • »Fader« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 984

Registrierungsdatum: 30. September 2009

  • Private Nachricht senden

10

Dienstag, 24. September 2013, 23:48

Cooles Ding! Ich hatte mich schon drauf eingestellt, die engl. Fassung kaufen zu müssen.

Bin gespannt, wie die Musik ist, und wie lange Ender im Hörspiel auf der Kampfschule zu kämpfen hat. Es muss inhaltlich ja wohl allein schon der Länge wegen den Kinofilm in den Schatten stellen.
They call me the Fader. Which is what I'm about to do.

Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware, d.h. man darf sie kostenlos nutzen.
Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. man darf sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.

Nicolas

sind drei Tagesmärsche bis zum Subway ...

  • »Nicolas« ist männlich

Beiträge: 291

Registrierungsdatum: 26. April 2006

Wohnort: Millionenstadt

Beruf: Gabys Stecher, Häuptling

  • Private Nachricht senden

11

Donnerstag, 26. September 2013, 18:52

Eine dt. Version würde mich auch ansprechen, daher klinke ich mir hier mal ein :).

Cards Äußerungen sind so eine Sache. Ich kann Verantwortliche und Produkt ganz gut trennen. Ich mag auch Tanz der Vampire und Polanski gehört für Vergewaltigung eingesperrt. Sagt aber nicht, dass ich sein Musical nicht gut finden und gucken darf. Bei Card mischt sich das etwas. Die Aussagen von früher, da soll sich jeder sein Bild zu machen. Über meinen Spaß bei Ender's Game entscheidet das allerdings nicht.

Fader

Captain Tightpants

  • »Fader« ist männlich
  • »Fader« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 984

Registrierungsdatum: 30. September 2009

  • Private Nachricht senden

12

Donnerstag, 3. Oktober 2013, 23:13

Grob gesehen ist das wohl die gleiche Geschichte. Aber im Film ist sie halt gekürzt.

They call me the Fader. Which is what I'm about to do.

Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware, d.h. man darf sie kostenlos nutzen.
Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. man darf sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.

amerigo

...wo nehme ich nur die Zeit her, so vieles nicht zu hören?

  • »amerigo« ist männlich

Beiträge: 1 407

Registrierungsdatum: 14. Dezember 2010

Wohnort: München

  • Private Nachricht senden

13

Freitag, 4. Oktober 2013, 07:57

Aus dem audible Hörbücher-Blog:

Zitat

Ender’s Game

Autor: Orson Scott Card

Sprecher: Arne Kapfer, Vera Teltz, Udo Schenk u.a.

Spieldauer: 07:30 Std., ungekürzt

Vorauss. Veröffentlichungstermin: 24.10.2013

Mehr Hörbücher von Orson Scott Card

Mehr Hörbücher von Vera Teltz, Udo Schenk

Das 3. ungekürzte Hörspiel! In der nahen Zukunft wird die Erde von einer feindlichen Alien-Rasse namens Krabbler attackiert. Ohne den legendären Flotten-Kommandanten Mazer Rackham wäre bereits alles verloren. In Vorbereitung auf die nächste Attacke trainieren der hochangesehene Colonel Graff und das Militär die besten Kinder, um den zukünftigen Mazer unter ihnen zu finden. Ein schüchterner, aber strategisch brillanter Junge namens Ender Wiggin wird aus der Schule genommen, um der Elite beizutreten. Auf der Kampfschule meistert er unglaublich schwierige Kriegsspiele und gewinnt so den Respekt seiner Mitstreiter. Ender wird von Graff als die neue große Hoffnung des Militärs erkoren…


Habe jetzt endlich mal was über die Laufzeit gefunden.

14

Freitag, 4. Oktober 2013, 15:04

Kommt da auch eine CD Version?

Tony Ballard - Dreamland Grusel - Dreamland Action - Andi Meisfeld - Der Trotzkopf
www.TS-Dreamland.de
Hörspiele back to the roots



Captain Blitz

Audionarchie

  • »Captain Blitz« ist männlich

Beiträge: 87 011

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

15

Freitag, 4. Oktober 2013, 15:16

Kommt da auch eine CD Version?


Ich bin mir sicher, dass man das noch nicht weiß und erst die Zahlen der Downloads abwartet. Könnte mir aber auch eine Veröffentlichung bei Lübbe vorstellen.
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook


Dark Trace, Gespenster-Krimi, Giallo, MindNapping, Das Schwarze Auge - Audionarchie 2018

Martin Seebeck

Dealing in futures

Beiträge: 723

Registrierungsdatum: 27. November 2007

  • Private Nachricht senden

16

Montag, 14. Oktober 2013, 23:55



Es ist nun vorbestellbar -- für Nichtmitglieder kostet es knapp 21€.
MARK BRANDIS @ Universal Music / MB @ Facebook / Offizielle Website / Instagram
#hoerspielproduzentengegensommerzeit

Martin Seebeck

Dealing in futures

Beiträge: 723

Registrierungsdatum: 27. November 2007

  • Private Nachricht senden

17

Donnerstag, 17. Oktober 2013, 10:44

... und die erste Stunde kann nun gehört bzw. kostenlos heruntergeladen werden (Näheres dazu)
MARK BRANDIS @ Universal Music / MB @ Facebook / Offizielle Website / Instagram
#hoerspielproduzentengegensommerzeit

Martin Seebeck

Dealing in futures

Beiträge: 723

Registrierungsdatum: 27. November 2007

  • Private Nachricht senden

18

Mittwoch, 23. Oktober 2013, 11:01

Kleines "Making Of"-Video zur VÖ:

MARK BRANDIS @ Universal Music / MB @ Facebook / Offizielle Website / Instagram
#hoerspielproduzentengegensommerzeit

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Martin Seebeck« (23. Oktober 2013, 13:06)


Martin Seebeck

Dealing in futures

Beiträge: 723

Registrierungsdatum: 27. November 2007

  • Private Nachricht senden

19

Sonntag, 27. Oktober 2013, 16:10

Hochinteressant im Vergleich:

so klingen die ersten 20 Minuten der US-Variante, die akustisch andere Akzente setzt. Gleicher Text, anderes Hörspiel.
MARK BRANDIS @ Universal Music / MB @ Facebook / Offizielle Website / Instagram
#hoerspielproduzentengegensommerzeit

Fader

Captain Tightpants

  • »Fader« ist männlich
  • »Fader« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 984

Registrierungsdatum: 30. September 2009

  • Private Nachricht senden

20

Dienstag, 29. Oktober 2013, 13:14

Aus dem audible Hörbücher-Blog:

Zitat

Ender’s Game

Autor: Orson Scott Card

Sprecher: Arne Kapfer, Vera Teltz, Udo Schenk u.a.

Spieldauer: 07:30 Std., ungekürzt

Habe jetzt endlich mal was über die Laufzeit gefunden.

Es sind jetzt doch acht Stunden, wie ich gesehen habe.

Und ich finde es extrem spannend, dass man die deutsche und die engl. Fassung zumindest in der ersten Stunde parallel hören kann, legal, ohne einen Cent zu bezahlen. Die Unterschiede bei gleichem Hörspieltext sind erstaunlich gravierend.
They call me the Fader. Which is what I'm about to do.

Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware, d.h. man darf sie kostenlos nutzen.
Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. man darf sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.