Du bist nicht angemeldet.

1

Montag, 20. Februar 2012, 21:24

"Schneetreiben" - Produktionstagebuch

Liebe Hörspiel-Fans,

heute ist der Startschuss für das neue hystereo-Hörspiel “Schneetreiben” gefallen!

Das Skript dazu stammt von Markus Duschek, der schon für die ersten Folgen der “Detektei Bates”
verantwortlich zeichnet. Am 27.02. geht es dann endlich wieder ins Studio!
Um was es bei “Schneetreiben” gehen wird,
welche Schauspieler mitspielen und was wir mit dem fertigen Hörspiel
vorhaben, erfahrt ihr in Kürze an dieser Stelle.

Lest mehr!

Viele Grüße,
Ralf von hystereo

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »hystereo« (8. April 2012, 20:26)


Maltin

Peterle will Fanta!

  • »Maltin« ist männlich

Beiträge: 8 237

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Kiel

Beruf: Heinz von B1

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 20. Februar 2012, 23:34

bin gespannt!!

Der Verstand ist mir ausgeblutet... haltet mir das Hirn fest!
(Gesellschaft für religiöse Gründungen)

http://www.martinstelzle.wordpress.com


3

Mittwoch, 22. Februar 2012, 13:02

Danke, Maltin! :)


Aber jetzt muss es erstmal wieder so richtig Winter werden!
;)

Viele Grüße,
Ralf von hystereo

4

Freitag, 24. Februar 2012, 09:52

Heute melden wir uns mit einem Beitrag von Markus Duschek, dem Autor von “Schneetreiben”.
Markus wird zukünftig an dieser Stelle in loser Folge über seine Arbeit als Autor schreiben und uns interessante Einblicke
zu den Themen “Stoffentwicklung”, “Charakterzeichnung” uvm. geben!


Lest mehr! :)

Viele Grüße,
Ralf von hystereo :wink:

5

Sonntag, 26. Februar 2012, 21:42

Morgen sind die Aufnahmen und ich habe das zum Anlass genommen, ein paar meiner Gedanken niederzuschreiben: "Was reizt mich am “Schneetreiben”?" (Ein paar weitere Produktionsdetails gibt es hier auch zu erhaschen! ;) )

Viele Grüße,
Ralf von hystereo

6

Dienstag, 28. Februar 2012, 17:37

Heute schreibt Markus Duschek über die Entwicklung der Charaktere eines Hörspiels oder einer Geschichte.

Dabeisein, wie das neue hystereo Hörspiel entsteht!

Frei nach Peter Lustig: Einschalten!

Viele Grüße,
Ralf von hystereo

7

Donnerstag, 1. März 2012, 14:06

Auch, wenn ich jetzt schon mit dem Schnitt des "Schneetreiben"-Hörspiels beschäftigt bin, möchte ich euch die Eindrücke aus dem Studio nicht vorenthalten...

Lest mehr über "Schneetreiben" im Studio!

Viele Grüße,
Ralf von hystereo

8

Montag, 5. März 2012, 20:56

Hallo zusammen,

hier ein kurzes Update von den Updates auf der www.hystereo.net

Hier findet ihr ein kleine Videos (<5 min.), dass wir während der Proben zu unserem Hörspiel "Schneetreiben" aufgenommen haben.

Der neueste Beitrag ist vom Schauspieler Marco Mehring, in dem er uns erläutert, wie er sich auf seine Rolle "Jonas Fassbender" vorbereitet hat.

Alle Beitrage unseres Produktionstagebuchs zum Hörspiel "Schneetreiben" findet ihr hier. Dort kann man die komplette Entstehung des neuen hystereo-Hörspiels “Schneetreiben” verfolgen. Ob Autor, Regisseur oder Schauspieler: Alle melden sich in regelmäßigen Abständen mit interessanten Beiträgen zu Wort.

Klickt mal rein, wenn ihr mögt! :)

Viele Grüße,
Ralf von hystereo

9

Mittwoch, 7. März 2012, 16:48

Der neueste Beitrag unseres Produktionstagebuchs ist von Markus Duschek und trägt den Namen

Mit voller Absicht ins Schneetreiben


Dort berichtet er von der Story-Entwicklung - nicht unbedingt auf "Schneetreiben bezogen, sondern eher generell auf Hörspiel-Skripte insgesamt gefasst.

Viele Grüße,
Ralf von hystereo

10

Samstag, 10. März 2012, 19:56

Marco Mehring schreibt im heutigen Produktionstagebuch-Eintrag weiter über seine Arbeit bei "Schneetreiben"! Schneit mal vorbei!

Das ganze Produktionstagebuch (bis heute) findet ihr hier.

Viele Grüße,
Ralf von hystereo

11

Montag, 12. März 2012, 17:12

Am 27.02. fanden sich die Hauptdarsteller Heidi Klein und Marco Mehring unterstützt von Paul Wrettom und mir im Ecopark Studio von Eduardo Garcia ein, um dem Hörspiel “Schneetreiben” Leben einzuhauchen. In diesem Video könnt ihr euch einen Eindruck von den Sprachaufnahmen machen und auch ein erstes Bild vom Genre und Thema des Hörspiels erahnen!


Zum Video

Das ganze Produktionstagebuch (bis heute) findet ihr hier.

Viele Grüße,
Ralf von hystereo

12

Mittwoch, 14. März 2012, 12:39

Wie bekommt man Stimmung und Atmosphäre ins Skript? Diese Frage beantwortet uns
Autor Markus Duschek in der heutigen Ausgabe des "Schneetreiben"-Produktionstagebuchs.

Viele Grüße,
Ralf von hystereo

13

Montag, 19. März 2012, 18:19

Nach einem arbeitsreichen (Messe-)Wochenende kommt heute der neueste Beitrag unseres Produktionstagebuchs frisch in eure Wohnzimmer! :D

Effektvoll ins "Schneetreiben"

Viel Spaß und viele Grüße,
Ralf von hystereo

Das komplette Produktionstagebuch zum Nachschlagen erreicht ihr hier.

14

Dienstag, 27. März 2012, 11:52

Die Mischung von "Schneetreiben" ist auf der Zielgraden - die Ziellinie fest im Blick!
Um die Wartezeit darauf etwas zu verkürzen, schreibt Autor Markus Duschek im Produktionstagebuch über seine Inspirationen zum Schreiben. Interessant, was da zu Tage gefördert wird!

Mit ”Nessie”, Lykke und ”Shame” ins „Schneetreiben“

Viel Spaß und viele Grüße,
Ralf von hystereo

Das komplette Produktionstagebuch zum Nachschlagen erreicht ihr hier. Hier findet ihr neben Videos der Produktion auch Beitrage von Schauspielern und anderen Beteiligten!


15

Sonntag, 8. April 2012, 20:13

Anlässlich der internen Premiere des Hörspiels “Schneetreiben” besuchte Autor Markus Duschek uns in seiner alten Heimat Hamburg. Neben den beiden Hauptdarstellern Heidi Klein und Marco Mehring konnte er sich so ein Bild von der Umsetzung seines Stoffes machen. Julia Monska hat ihn anschließend dazu befragt.

Interview mit Markus Duschek

Viel Spaß und viele Grüße,
Ralf von hystereo

Das komplette Produktionstagebuch zum Nachschlagen erreicht ihr hier. Hier findet ihr neben Videos der Produktion auch Beiträge von Schauspielern und anderen Beteiligten!

16

Donnerstag, 12. April 2012, 16:14

Neu im "Schneetreiben"-Produktionstagebuch:

Der Sound des “Schneetreiben” – Teil I

Veröffentlicht am April 11, 2012

The hills are alive with the sound of music?

Nicht ganz. Dennoch ist die musikalische Vertonung eines Hörspiels nicht unerheblich dafür verantwortlich, wie es auf den Hörer wirkt. Auch wenn die Musik nie die Grundaussage einer Geschichte ändern kann, hat sie massiven Eindruck auf die gesamte Grundstimmung. Ich habe 2011 für “meinTag” mit mehreren Musikstilen experimentiert und mich dann ganz bewusst für den bedrohlichen ElektronikSound entschieden, den Jan-Peter Pflug so fantastisch komponiert hat. Damals wie heute finde ich, dass dieser Sound herrlich die latente Bedrohlichkeit unterstreicht, die von einigen Charakteren ausgeht. Hätte ich mich für einen leichteren Klang entschieden, der eher die Komik der Geschichte unterstreicht, hätte das zwar auch funktioniert, aber beim Hören ganz andere Stimmungen hervorgerufen – bei gleichem Ausgang der Handlung.

Für die musikalische Vertonung von “Schneetreiben” habe ich mir etwas ganz anderes ausgedacht: Ich bin immer ganz neidisch auf die Kollegen beim Hörfunk, die für ihre Musikauswahl keinerlei Einschränkung kennen und auf einen reichhaltigen Fundus an klassischer und populärer Musik zurückgreifen können. Dies ist aber in der Form im kommerziellen Hörspiel aus den verschiedensten Gründen unmöglich. Ich wollte aber diesmal unbedingt eine gewisse Varianz in Musik und deren Stil. Und da kam ich auf die Idee, die geballte Kreativität des Internets zu nutzen. Auf SOUNDCLOUD, wo ich auch die hystereo-Trailer eingestellt habe, tummeln sich Künstler aus der ganzen Welt und stellen ihre Kompositionen aus. Ich habe schon mehrere Abende damit verbracht, mich von Benutzer zu Benutzer zu klicken und mich inspirieren zu lassen. So war es kein Wunder, dass ich innerhalb kürzester Zeit den Ton für “Schneetreiben” gefunden hatte. Also habe ich die entsprechenden Musiker angeschrieben und sie um ihre Genehmigung gebeten, ihre Musik im Hörspiel verwenden zu dürfen. Natürlich gab es auch Absagen, aber die meisten waren sehr angetan von der Idee und haben ihre Erlaubnis dementsprechend bereitwillig gegeben. So kann ich euch nun (nicht ohne Stolz) den Soundtrack zum “Schneetreiben” präsentieren!


Klickt hier, um die Songs zu hören und mehr zu erfahren!


Viel Spaß und viele Grüße,
Ralf von hystereo

Das komplette Produktionstagebuch zum Nachschlagen erreicht ihr hier. Hier findet ihr neben Videos der Produktion auch Beiträge von Schauspielern und anderen Beteiligten!



17

Donnerstag, 19. April 2012, 12:32

Der zweite Teil von "Der Sound des Schneetreiben" beschäftigt sich mit den musikalischen Unterlegern der Szenen. Um dem "Hünen" einen ganz eigenen Ton zu verleihen, kam ich auf die Idee nur mit perkussiven Elementen zu arbeiten und diese spontan als Improvisation parallel zu den Szenen aufzunehmen. Lest und seht mehr!

Viel Spaß und viele Grüße,
Ralf von hystereo

Das komplette Produktionstagebuch zum Nachschlagen erreicht ihr hier. Dort findet ihr neben Videos der Produktion auch Beiträge von Schauspielern und anderen Beteiligten!

18

Dienstag, 24. April 2012, 20:15

Der "Schneetreiben"-Teaser ist online! Ich bin sehr auf eure Meinung gespannt!

Zum Teaser!

Viel Spaß und viele Grüße,
Ralf von hystereo

Das komplette "Schneetreiben"-Produktionstagebuch zum Nachschlagen erreicht ihr hier. Dort findet ihr neben Videos der Produktion auch Beiträge von Schauspielern und anderen Beteiligten!

19

Dienstag, 15. Mai 2012, 19:38

Das Wettbewerbsteam des 10. Leipziger Hörspielsommers hat sich in den letzten Wochen durch 137 Hörspieleinreichungen gehört, mit Einsendungen aus ganz Deutschland und dem Ausland. Und nun ist es soweit – die Vorauswahl steht fest. Es wurden 20 Stücke ausgewählt und “Schneetreiben” ist dabei!

Zum Artikel

Wir freuen uns sehr darüber, bedeutet dies doch das erste Feedback von außen zu unserem neuesten Hörspiel! Für uns ein Grund mehr, warum es dieses Hörspiel auf CD geben sollte! ;)

Viele Grüße,
Ralf von hystereo

Du möchtest hystereo auch unterstützen? Wir danken dir herzlich! :)

20

Montag, 28. Mai 2012, 21:03

Paul Wrettom, der Sprecher hinter dem Hünen, sollte eigentlich während unserer Premierenfeier zu “Schneetreiben” interviewt werden. Aber als Julia Monska mit ihm sprechen wollte, war er nicht mehr aufzufinden. Der Hunger (auf Menschenfleisch?) hatte ihn geplagt, wie sich später herausstellte! ;)

Aber unserer Julia entkommt man nicht, also gibt es heute -etwas verspätet- das Interview mit dem Hünen, nebst interessanter Eindrücke von den Aufnahmen und dem Endergebnis! Viel Spaß! :)

Zum Video

Viele Grüße,
Ralf von hystereo

Du möchtest hystereo unterstützen? Wir danken dir herzlich! :)

Zur Zeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen