Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die Hoerspiel-Freunde. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

ello

Erleuchteter

  • »ello« ist männlich

Beiträge: 7 264

Registrierungsdatum: 19. Februar 2008

  • Private Nachricht senden

61

Dienstag, 23. September 2014, 10:58

Das Problem bei all den Ideen...sie kosten. Es muss erst mal wieder ordentlich Kohle aufgebracht werden, um sowas zu generieren. Woher nehmen, wenn nicht stehlen?
Stichwort Leverage-Effekt? :) Klar, da spielen auch Finanziers eine Rolle. Ist es denn schwer, solche zu finden, wenn man ein konkretes Projekt im höheren vierstelligen Bereich finanzieren möchte?

Captain Blitz

Audionarchie

  • »Captain Blitz« ist männlich
  • »Captain Blitz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 87 159

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

62

Dienstag, 23. September 2014, 11:00

Das Problem bei all den Ideen...sie kosten. Es muss erst mal wieder ordentlich Kohle aufgebracht werden, um sowas zu generieren. Woher nehmen, wenn nicht stehlen?
Stichwort Leverage-Effekt? :) Klar, da spielen auch Finanziers eine Rolle. Ist es denn schwer, solche zu finden, wenn man ein konkretes Projekt im höheren vierstelligen Bereich finanzieren möchte?


Ja, denn warum sollten die ihr Geld verbrennen? Warum sollten die höhere vierstellige Summen in irgendwas investieren, aus dem man vermutlich die Kohle nicht mehr raus bekommt?
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook


Dark Trace, Gespenster-Krimi, Giallo, MindNapping, Das Schwarze Auge - Audionarchie 2018

ello

Erleuchteter

  • »ello« ist männlich

Beiträge: 7 264

Registrierungsdatum: 19. Februar 2008

  • Private Nachricht senden

63

Dienstag, 23. September 2014, 11:01

Das Problem bei all den Ideen...sie kosten. Es muss erst mal wieder ordentlich Kohle aufgebracht werden, um sowas zu generieren. Woher nehmen, wenn nicht stehlen?
Stichwort Leverage-Effekt? :) Klar, da spielen auch Finanziers eine Rolle. Ist es denn schwer, solche zu finden, wenn man ein konkretes Projekt im höheren vierstelligen Bereich finanzieren möchte?


Ja, denn warum sollten die ihr Geld verbrennen?
Im Optimalfall entsteht ja eine win-win-Situation für beide, dich und den Finanzierer. Das möchten die nur wohlkalkuliert vorgerechnet bekommen. ;-) Kenne mich ja in Sachen Preisen im Hörspielbusiness für etwaige weniger gut aus als du, daher ist für mich eine Überschlagsrechnung schwer machbar.

Captain Blitz

Audionarchie

  • »Captain Blitz« ist männlich
  • »Captain Blitz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 87 159

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

64

Dienstag, 23. September 2014, 11:03

Das Problem bei all den Ideen...sie kosten. Es muss erst mal wieder ordentlich Kohle aufgebracht werden, um sowas zu generieren. Woher nehmen, wenn nicht stehlen?
Stichwort Leverage-Effekt? :) Klar, da spielen auch Finanziers eine Rolle. Ist es denn schwer, solche zu finden, wenn man ein konkretes Projekt im höheren vierstelligen Bereich finanzieren möchte?


Ja, denn warum sollten die ihr Geld verbrennen?
Im Optimalfall entsteht ja eine win-win-Situation für beide, dich und den Finanzierer. Das möchten die nur wohlkalkuliert vorgerechnet bekommen. ;-) Kenne mich ja in Sachen Preisen im Hörspielbusiness für etwaige weniger gut aus als du, daher ist für mich eine Überschlagsrechnung schwer machbar.


Dafür fehlt mir ehrlich gesagt die Zeit, um irgendwie großartig auf "Sponsorensuche" zu gehen und irgendwen krampfhaft von irgendwas zu überzeugen. Die Zeit brauche ich wiederum für Auftragsarbeiten, um über die Runden zu kommen bzw. für Auftragsakquise.
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook


Dark Trace, Gespenster-Krimi, Giallo, MindNapping, Das Schwarze Auge - Audionarchie 2018

Max Medusa

Finanzminister der Korporation

  • »Max Medusa« wurde gesperrt

Beiträge: 1 190

Registrierungsdatum: 5. Januar 2014

Wohnort: Chaoyang, Peking, China

  • Private Nachricht senden

65

Dienstag, 23. September 2014, 11:19

Das Problem bei all den Ideen...sie kosten. Es muss erst mal wieder ordentlich Kohle aufgebracht werden, um sowas zu generieren. Woher nehmen, wenn nicht stehlen?
Stichwort Leverage-Effekt? :) Klar, da spielen auch Finanziers eine Rolle. Ist es denn schwer, solche zu finden, wenn man ein konkretes Projekt im höheren vierstelligen Bereich finanzieren möchte?


Ja, denn warum sollten die ihr Geld verbrennen?
Im Optimalfall entsteht ja eine win-win-Situation für beide, dich und den Finanzierer. Das möchten die nur wohlkalkuliert vorgerechnet bekommen. ;-) Kenne mich ja in Sachen Preisen im Hörspielbusiness für etwaige weniger gut aus als du, daher ist für mich eine Überschlagsrechnung schwer machbar.


Das ist doch kein Start von Null, bei dem man einen phantasievollen BP präsentieren kann. Jeglicher Investor wird sofort fragen, wieso soll Folge 17 jetzt so viel besser laufen als die 16, so dass ich eine Rendite sehe? Da muss der Impresario aber viele Klinken putzen, bis da ein Fisch anbeißt. Ich halte das für leere Kilometer, ebenso ein Crowdfunding, das ja auch nur an den Symptomen herumdoktert und einen Einmaleffekt bringt, aber auch einen ziemlichen Verwaltungsaufwand. Mehr Publicity, mehr Hörer, mehr Fans, wie ist das zu schaffen? Mit den reichweitenlosen und eh immer nur die gleiche Klientel bedienenden Amateurrezensenten wohl eher nicht. Ein Interview in der SZ wäre gut, OK, kleinere Brötchen wären da auch schon super.

PedSchi

war mutig und geschickt

  • »PedSchi« ist männlich

Beiträge: 4 858

Registrierungsdatum: 19. Februar 2008

  • Private Nachricht senden

66

Dienstag, 23. September 2014, 12:54

Na, ja, zumindest einer der "reichweitenlosen Amateurrezensenten" ist ein Sprachenprofi durch und durch und schreibt für ein Magazin mit monatlich 70.000 Besuchern. ;)

ello

Erleuchteter

  • »ello« ist männlich

Beiträge: 7 264

Registrierungsdatum: 19. Februar 2008

  • Private Nachricht senden

67

Dienstag, 23. September 2014, 14:08

Ich sprach hier gar nicht von der VÖ von Folge 17. In der Hinsicht stimme ich Max Medusa zu. Ich sprach von der Idee eines Live-Hörspiels in Hamburg, das blackmail vorher erwähnt hatte.

Max Medusa

Finanzminister der Korporation

  • »Max Medusa« wurde gesperrt

Beiträge: 1 190

Registrierungsdatum: 5. Januar 2014

Wohnort: Chaoyang, Peking, China

  • Private Nachricht senden

68

Dienstag, 23. September 2014, 14:56

Na, ja, zumindest einer der "reichweitenlosen Amateurrezensenten" ist ein Sprachenprofi durch und durch und schreibt für ein Magazin mit monatlich 70.000 Besuchern. ;)

Ich hatte im direkten Dialog mit Patrick zwei Reziseiten davon ausgenommen, es könnte sein, dass die von Dir angesprochenen "mit monatlich 70.000 Besuchern" dabei war ;)

Dass Rezensionen von Profis außerhalb des üblichen Hörspiel inner circles natürlich schon was bringen, das stelle ich bestimmt nicht in Frage.

Achso, ello, das hab ich falsch verstanden. Zum Thema Livehörspiel habe ich keine Meinung, da fehlt mir völlig der Einblick, was das kosten und bringen könnte. Ein nicht unerhebliches finanzielles Risiko ist da aber schon dabei, wenn dann nur eine Handvoll Leute auftaucht.

Captain Blitz

Audionarchie

  • »Captain Blitz« ist männlich
  • »Captain Blitz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 87 159

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

69

Dienstag, 23. September 2014, 14:59

So ist es. Nachher tauchen max. 100 Leute auf und dann guckt man blöd aus der Wäsche und ich würde 100 schon viel finden. Ich bin nicht Europa, Drei Fragezeichen und Co.
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook


Dark Trace, Gespenster-Krimi, Giallo, MindNapping, Das Schwarze Auge - Audionarchie 2018

ello

Erleuchteter

  • »ello« ist männlich

Beiträge: 7 264

Registrierungsdatum: 19. Februar 2008

  • Private Nachricht senden

70

Dienstag, 23. September 2014, 15:12

Das ist wahr und ich versuche mich auch, mit meinen Worten einer Wertung zu enthalten, weil mir das notwendige Fachwissen zu Kosten etc. fehlt. Aber prinzipiell (als rein qualitativer Aspekt, ohne den zu quantifizieren) entsteht dadurch ja auch Aufmerksamkeit, da man vom Netzwerk des Veranstaltungsortes etc. profitiert, wo vielleicht der ein oder andere Nicht-Hörspielhörer doch mal drauf aufmerksam wird. Neulich hier in Mannheim erlebt, DDF Release Party (hatte ja berichtet) und überall hingen Plakate vom Veranstalter. Klar sind das andere Dimensionen, nur sollte man diese PR-Effekte auch nicht vernachlässigen.

Detlef

Meister

  • »Detlef« ist männlich

Beiträge: 2 775

Registrierungsdatum: 6. Dezember 2007

  • Private Nachricht senden

71

Dienstag, 23. September 2014, 15:17

Dass Rezensionen von Profis außerhalb des üblichen Hörspiel inner circles natürlich schon was bringen, das stelle ich bestimmt nicht in Frage.
Als wenn es nur eine Sorte Hörspielfans geben würde, die blind alles kaufen. Dem ist nicht so. Daher ist auch Werbung auf normalen Hörspielfanseiten nicht unbedingt verschossenes Pulver. Es mag evtl. nicht viel sein, aber von "gar keiner Wirkung" zu sprechen ist schlicht falsch. Das sehe ich an meiner eigenen Statistik. Da wird nach Rezension und/oder News gerne mal bestellt. Das liegt daran, das es eben auch Hörspielfans gibt, die diese Tipps schätzen und erst danach eine Entscheidung für einen Kauf tätigen..
Meine privaten Infosites:
www.hoernews.de (Hörspiel & Hörbuch)
www.kurtz-check.de (Unterhaltungsmedien)

PedSchi

war mutig und geschickt

  • »PedSchi« ist männlich

Beiträge: 4 858

Registrierungsdatum: 19. Februar 2008

  • Private Nachricht senden

72

Dienstag, 23. September 2014, 15:21

Mit einem Youtube-Video einen Nerv zu treffen, so dass es sich wie wild verbreitet, ist vermutlich Glückssache, aber trotzdenm mal die Frage: Wäre es nicht möglich, dich bei der Arbeit zu filmen, auch und vor allem mit den Sprechern natürlich, und daraus einen kurzen Clip zu machen?

Captain Blitz

Audionarchie

  • »Captain Blitz« ist männlich
  • »Captain Blitz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 87 159

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

73

Dienstag, 23. September 2014, 15:37

Prinzipiell ja, aber da hängen auch wieder rechtliche Dinge dran und das zu klären...kann sich ewig hinziehen und ob ich das darf ist auch die Frage, liegt an den Lizenzthemen. Sorry, wird wohl auch nichts. Ganz ehrlich, wer interessiert sich denn für mich? ;)
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook


Dark Trace, Gespenster-Krimi, Giallo, MindNapping, Das Schwarze Auge - Audionarchie 2018

Sonny Elmquist

Carpet Crawler

Beiträge: 995

Registrierungsdatum: 17. März 2013

  • Private Nachricht senden

74

Dienstag, 23. September 2014, 16:33

Ja, denn warum sollten die ihr Geld verbrennen? Warum sollten die höhere vierstellige Summen in irgendwas investieren, aus dem man vermutlich die Kohle nicht mehr raus bekommt?



Ich finde, Patrick hat im Grunde genommen alles richtig gemacht. Und es ist ebenso richtig, ganz klipp und klar festzustellen: Es geht (zumindest im Moment) nicht weiter.
Und vor allem finde ich es sinnvoll, wenn man nicht noch mehr Geld verbrennt, nur weil man seine Stammkundschaft zufrieden stellen soll.

Es ist doch in vielen Bereichen so: Du startest durchdacht mit einer guten Sache durch, aber sie zündet einfach nicht. Shit happens. Ist nun mal so.
Und das meine ich ohne Häme oder Schadenfreude. MindNapping ist m.E. ein wichtiger Bestandteil unserer Hörspiel-Landschaft. Aber die ist nun mal klein und verarmt. ;(

Max Medusa

Finanzminister der Korporation

  • »Max Medusa« wurde gesperrt

Beiträge: 1 190

Registrierungsdatum: 5. Januar 2014

Wohnort: Chaoyang, Peking, China

  • Private Nachricht senden

75

Donnerstag, 25. September 2014, 13:58

Das sehe ich an meiner eigenen Statistik. Da wird nach Rezension und/oder News gerne mal bestellt. Das liegt daran, das es eben auch Hörspielfans gibt, die diese Tipps schätzen und erst danach eine Entscheidung für einen Kauf tätigen..

OK, wenn die Umsätze aus dem Amazon-Partnerprogramm entsprechend hoch bei Dir sind, dann nehme ich Deine Seite von den "reichweitenlosen Amateurrezensenten" gerne aus.

Detlef

Meister

  • »Detlef« ist männlich

Beiträge: 2 775

Registrierungsdatum: 6. Dezember 2007

  • Private Nachricht senden

76

Donnerstag, 25. September 2014, 16:27

OK, wenn die Umsätze aus dem Amazon-Partnerprogramm entsprechend hoch bei Dir sind, dann nehme ich Deine Seite von den "reichweitenlosen Amateurrezensenten" gerne aus.

Reich wird man_n damit sicher nicht, aber JEDE (!) verkaufte CD zählt und somit ist jede Rezension, sofern die Seite eine bestimmte Reichweite hat, auch Werbung und durchaus förderlich...
...eben weil es unterschiedliche Hörspielfans gibt und der eine oder die andere auch gerne mal eine Anregung brauchen...
Meine privaten Infosites:
www.hoernews.de (Hörspiel & Hörbuch)
www.kurtz-check.de (Unterhaltungsmedien)

Captain Blitz

Audionarchie

  • »Captain Blitz« ist männlich
  • »Captain Blitz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 87 159

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

77

Donnerstag, 25. September 2014, 16:34

Im Falle MindNappins eher weniger, da überschätzt sich dann doch jede Webseite, es sei denn, sie hat Millionen von Besuchern in der Woche. ;)

Auch ohne Rezis würde die Reihe sich gleichbleibend schlecht verkaufen, das ist leider so.
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook


Dark Trace, Gespenster-Krimi, Giallo, MindNapping, Das Schwarze Auge - Audionarchie 2018

Captain Blitz

Audionarchie

  • »Captain Blitz« ist männlich
  • »Captain Blitz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 87 159

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

78

Montag, 24. November 2014, 12:19

Die Tage werde ich weiter am Schnitt der Folge sitzen. Ob und wie es danach weitergehen wird, wird man sehen.
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook


Dark Trace, Gespenster-Krimi, Giallo, MindNapping, Das Schwarze Auge - Audionarchie 2018

Max Medusa

Finanzminister der Korporation

  • »Max Medusa« wurde gesperrt

Beiträge: 1 190

Registrierungsdatum: 5. Januar 2014

Wohnort: Chaoyang, Peking, China

  • Private Nachricht senden

79

Mittwoch, 26. November 2014, 10:10

Die Tage werde ich weiter am Schnitt der Folge sitzen. Ob und wie es danach weitergehen wird, wird man sehen.

Dann mal "Gut Schnitt!" oder "Schnitt heil!" :D

Captain Blitz

Audionarchie

  • »Captain Blitz« ist männlich
  • »Captain Blitz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 87 159

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

80

Mittwoch, 26. November 2014, 10:16

Yo, danke. Heißt nur nix, denn ob geschnitten oder ungeschnitten, die Folge liegt auf Platte.
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook


Dark Trace, Gespenster-Krimi, Giallo, MindNapping, Das Schwarze Auge - Audionarchie 2018