Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die Hoerspiel-Freunde. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Sonny Elmquist

Carpet Crawler

Beiträge: 967

Registrierungsdatum: 17. März 2013

  • Private Nachricht senden

41

Samstag, 20. September 2014, 13:23

So ein Wortwechsel wie oben ist doch eigentlich überflüssig.

War es nicht einer von den Hörplanet-Leuten, die sich episch über ihren momentanen Seelenzustand hier im Forum ausgelassen haben? Jeder kann doch mal Dampf ablassen und mit der Welt hadern.
Und "beliebt" sein? Was ist das für ein Erfolg? Nicht wirklich. Abgesehen davon finde ich persönlich grüne Haare auch nicht erwachsen, aber was soll´s?

Ich kann Patricks Frustration verstehen. Er versteht was vom Geschäft, bietet ein gutes Produkt an und trotzdem läuft die Sache nicht. Ich zum Beispiel hätte nicht die "Eier", ein solches wirtschaftliches Risiko einzugehen, wie manche es hier machen.

Vielleicht geht es im Moment nicht weiter, okay. Patti, leg die Sache erstmal auf Eis und schau´ mal, was noch so kommt. Verbitterung bringt nichts und demnächst kann die Welt ganz anders aussehen.

Hoerplanet

Fortgeschrittener

Beiträge: 232

Registrierungsdatum: 6. Juli 2011

Wohnort: Osnabrück

Beruf: Hörspielmacher

  • Private Nachricht senden

42

Samstag, 20. September 2014, 15:10

Es wäre überhaupt kein Problem, wenn in so einem Thema hier nicht völlig ohne Sinn gegen eine Aktion von uns geschossen wird, nach dem Motto: "Der blöde Hörplanet musste doch auch nur jammern, und alle habt ihr geholfen".

Was soll sowas? Wir haben bei der Aktion damals auch nicht nebenbei erwähnt, dass man besser uns Geld geben sollte als so jemandem wie Blitz. Das ist einfach nur arm, wenn man seine eigene Unzufriedenheit so dermaßen unsachlich in unpassende Richtungen schleudert...

Jammern darf er - aber nicht Aktionen von uns in einen falschen Kontext stellen und Teilnehmer und Anbieter damit in eine Ecke stellen, in der nie jemand war.

Und den Unterschied zwischen "Jemand hat eine Haarfarbe, die dir nicht passt" und "Jemand nörgelt ohne thematische Grundlage in Richtung Dritter" muss ich nocht wirklich erläutern, oder? Das eine ist einfach nur persönliche Entscheidung ohne aktoves Abwerten Dritter, das andere... NICHT....

Sonny Elmquist

Carpet Crawler

Beiträge: 967

Registrierungsdatum: 17. März 2013

  • Private Nachricht senden

43

Samstag, 20. September 2014, 19:39

Es wäre überhaupt kein Problem, wenn in so einem Thema hier nicht völlig ohne Sinn gegen eine Aktion von uns geschossen wird, nach dem Motto: "Der blöde Hörplanet musste doch auch nur jammern, und alle habt ihr geholfen".


Dieses Motto hast du dir doch jetzt gestrickt. Ich kann das aus Pattis Aussagen nicht so ganz rauslesen.
Was soll sowas? Wir haben bei der Aktion damals auch nicht nebenbei erwähnt, dass man besser uns Geld geben sollte als so jemandem wie Blitz. Das ist einfach nur arm, wenn man seine eigene Unzufriedenheit so dermaßen unsachlich in unpassende Richtungen schleudert...


Naja, unsachlich. Natürlich gibt es Diskussionen, bei denen Blitz sich, sagen wir mal "seltsam", benimmt. Aber was erwartest du denn in diesem Falle von ihm? Er beklagt zu Recht einen Mißstand und stellt zu Recht fest, dass es ihm an Unterstützung mangelt. Daran ist ja erstmal nichts falsch.

Jammern darf er - aber nicht Aktionen von uns in einen falschen Kontext stellen und Teilnehmer und Anbieter damit in eine Ecke stellen, in der nie jemand war.

Ich kann aus Pattis Aussagen nichts dergleichen rauslesen, sorry. Vielleicht nimmst du dich und deine Ansprüche auch einfach ein bißchen zu wichtig. Diesen Eindruck habe ich seit deinem Posting zum "Abschied vom Hörplanet".

Und den Unterschied zwischen "Jemand hat eine Haarfarbe, die dir nicht passt" und "Jemand nörgelt ohne thematische Grundlage in Richtung Dritter" muss ich nocht wirklich erläutern, oder? Das eine ist einfach nur persönliche Entscheidung ohne aktoves Abwerten Dritter, das andere... NICHT....


Doch. Ich beklage, dass du anderen vorhälst, was du selber bei dir versäumst. Ich finde es nicht richtig, Blitz aufgrund seiner Aussagen in diesem Thread zum "Erwachsensein" zu erziehen und gleichzeitig tatsächlich den Beliebtheitsgraben zu ziehen. So was ist für mich Kinderkarneval (inklusive grüner Haare).

Vielleicht reden wir allemann auch aneinander vorbei. Mir tut Patrick in seiner momentan Lage einfach leid. Und da ist Gezänk einfach fehl am Platze.
Und ganz ehrlich: Sollte ich jemals die Branche wechseln müssen, zwei Dinge würde ich niemals machen: Eine Kneipe aufmachen. Ein Hörspiel-Label gründen. So was geht wohl immer schief.

44

Sonntag, 21. September 2014, 09:31

Wer bitte ist denn "Patti" :rolleyes:

Texte zu interpretieren, bzw. zu verstehen scheint nicht gerade deine Staerke zu sein.

Ich empfinde die Aktion von Patrick daneben. "Hier ist die lecker Wurst, aber ihr bekommt sie nicht! Und alles was ihr tuen koennt um die Wurst zu bekommen ist ... NICHTS! Und alle Vorschlaege von euch sind scheisse."

Captain Blitz

Audionarchie

  • »Captain Blitz« ist männlich
  • »Captain Blitz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 86 748

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

45

Sonntag, 21. September 2014, 09:50

Wenn Du meinst, das so interpretieren zu müssen, bitte.

Ich finde halt daneben, dass ich auf 1000-2000 Euro pro Folge zusätzlich sitzen bleiben würde, nur um diese Wurst zu kredenzen. Von daher ist das eher Fangeheule. "Wäh, ich kriege die leckere Wurst nicht." Tja, Pech, ich packe die Wurst nicht für weitere Kosten aus meiner Tasche in den Darm.
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook


Dark Trace, Gespenster-Krimi, Giallo, MindNapping, Das Schwarze Auge - Audionarchie 2018

Sonny Elmquist

Carpet Crawler

Beiträge: 967

Registrierungsdatum: 17. März 2013

  • Private Nachricht senden

46

Sonntag, 21. September 2014, 12:43

Texte zu interpretieren, bzw. zu verstehen scheint nicht gerade deine Staerke zu sein.


Achso, weil ich das nicht in deinem Sinne tue, ist das keine Stärke von mir. :gruebel:

Max Medusa

Finanzminister der Korporation

  • »Max Medusa« wurde gesperrt

Beiträge: 1 190

Registrierungsdatum: 5. Januar 2014

Wohnort: Chaoyang, Peking, China

  • Private Nachricht senden

47

Sonntag, 21. September 2014, 13:20

Und alle Vorschlaege von euch sind scheisse."

Das sagt er ja nun gerade nicht, ganz im Gegenteil, er ist aufgeschlossen gegenüber allen Vorschlägen,die was bringen könnten, auch wenn es Sachen sind, an die er persönlich nicht glaubt wie Spoti.

Captain Blitz

Audionarchie

  • »Captain Blitz« ist männlich
  • »Captain Blitz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 86 748

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

48

Sonntag, 21. September 2014, 13:29

So ist es. Ich bin dankbar für jeden Vorschlag, nur weiß ich meistens auch direkt, ob einer fruchtet oder nicht. Ich mache das ja jetzt nun mal schon ein paar Jahre. ;)
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook


Dark Trace, Gespenster-Krimi, Giallo, MindNapping, Das Schwarze Auge - Audionarchie 2018

PedSchi

war mutig und geschickt

  • »PedSchi« ist männlich

Beiträge: 4 840

Registrierungsdatum: 19. Februar 2008

  • Private Nachricht senden

49

Sonntag, 21. September 2014, 15:48

Ich sage mal so: Wir hatten hier schon mehrfach lange Diskussionen über Label und Labelbetreiber, die mit ihrer Situation nicht transparent genug umgegangen sind - gerade dann, wenn sie ein Projekt möglicherweise auch noch vorfinanzieren hatten lassen. Nun haben wir einen, der sehr offen über eine für ihn sicherlich unangenehme Lage berichtet und nicht aus Marketinggründen alles schönfärbt (um nicht zu sagen: lügt). Das sollte uns durchaus Anerkennung wert sein.

Andererseits muss ich auch sagen, dass ich mich sehr schwer tue damit, wenn Menschen einerseits ihre schwierige Situation schildern und gleichzeitig zumindest gefühlt bei jedem geäußerten Hilfsvorschlag antworten: "Geht nicht, weil ..." Das empfinde ich persönlich, der ich gern helfen würde, als unbefriedigend (wenn das auch sicher nichts ist im Vergleich zu dem Frust, den Patrick diesbezüglich verspürt).

Da ich diesen Post nach wie vor noch als "Hilfegesuch" sehe, deshalb noch mal: Wenn ich das jetzt richtig verstanden habe, sprechen wir konkret von 2000 Euro +/-, die fehlen, um die nächste Folge (oder sogar die nächsten Folgen?) herausbringen zu können. Was mich betrifft, bin ich gern bereit, die Folge(n) per Vorkasse zu bezahlen, zumal ich nach der Schilderung hier sehr davon ausgehe, die CDs auch wirklich zu bekommen.

Captain Blitz

Audionarchie

  • »Captain Blitz« ist männlich
  • »Captain Blitz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 86 748

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

50

Sonntag, 21. September 2014, 15:51

Nicht die nächsten Folgen, wir reden hier von einer Folge. Abmischung, Pressung, das kostet alles nicht gerade wenig.

Du denkst an ein Crowdfunding? Das wird es aus diversen Gründen nicht geben.

Die Frage ist ja auch, warum sollten es JETZT genug Leute sein, die die Sachen vorab kaufen? Wieso haben die dann vorher nicht gekauft, damit sich die Folgen rechnen? ?(
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook


Dark Trace, Gespenster-Krimi, Giallo, MindNapping, Das Schwarze Auge - Audionarchie 2018

PedSchi

war mutig und geschickt

  • »PedSchi« ist männlich

Beiträge: 4 840

Registrierungsdatum: 19. Februar 2008

  • Private Nachricht senden

51

Sonntag, 21. September 2014, 16:00

Was mich angeht, kann ich es dir ganz konnkret beantworten: Weil ich die Folgen bislang als Rezensent gratis bekommen habe (weswegen mich jetzt tatsächlich ein schlechte Gewissen plagt).

Captain Blitz

Audionarchie

  • »Captain Blitz« ist männlich
  • »Captain Blitz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 86 748

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

52

Sonntag, 21. September 2014, 16:02

Naja, brauchst Du nicht, dafür gibt es ja dann auch ein Review im Gegenzug, wobei das nicht selten von einigen Herren nur ein paar lieblos runtergehackte Absätze sind. Vielleicht muss ich das in der Hinsicht auch umstellen und da eine Pauschale von 5 Euro pro CD berechnen. Das wäre dann aber wiederum ein ziemlicher Aufwand und ob der sich lohnt...
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook


Dark Trace, Gespenster-Krimi, Giallo, MindNapping, Das Schwarze Auge - Audionarchie 2018

Max Medusa

Finanzminister der Korporation

  • »Max Medusa« wurde gesperrt

Beiträge: 1 190

Registrierungsdatum: 5. Januar 2014

Wohnort: Chaoyang, Peking, China

  • Private Nachricht senden

53

Montag, 22. September 2014, 13:11

Der lohnt sich vermutlich nicht, aber man hat schon bei einigen Produktionen das Gefühl, es gäbe mehr Rezensenten als Käufer. Es wundert mich allerdings sehr, dass Du da tatsächlich CDs verschickst, den Aufwand ist es wohl nicht wert, einmal auf wetransfer das Ding und die Rezensenten bekommen automatisch einen Downloadlink.

Captain Blitz

Audionarchie

  • »Captain Blitz« ist männlich
  • »Captain Blitz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 86 748

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

54

Montag, 22. September 2014, 13:14

Der lohnt sich vermutlich nicht, aber man hat schon bei einigen Produktionen das Gefühl, es gäbe mehr Rezensenten als Käufer. Es wundert mich allerdings sehr, dass Du da tatsächlich CDs verschickst, den Aufwand ist es wohl nicht wert, einmal auf wetransfer das Ding und die Rezensenten bekommen automatisch einen Downloadlink.


Das wäre eine Idee und anders wird es in Zukunft wohl auch nicht mehr zu bewerkstelligen sein. Wer eine CD möchte, kann bitte käuflich eine erwerben. Wie es um die Reihe bestellt ist, ist ja jetzt auch bekannt.
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook


Dark Trace, Gespenster-Krimi, Giallo, MindNapping, Das Schwarze Auge - Audionarchie 2018

PedSchi

war mutig und geschickt

  • »PedSchi« ist männlich

Beiträge: 4 840

Registrierungsdatum: 19. Februar 2008

  • Private Nachricht senden

55

Montag, 22. September 2014, 16:50

Ich bezahle dir die CDs sogar rückwirkend noch, wenn du willst.

Captain Blitz

Audionarchie

  • »Captain Blitz« ist männlich
  • »Captain Blitz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 86 748

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

56

Montag, 22. September 2014, 17:39

Ich bezahle dir die CDs sogar rückwirkend noch, wenn du willst.


Nein, nu is abba ma gut! ;) Danke!
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook


Dark Trace, Gespenster-Krimi, Giallo, MindNapping, Das Schwarze Auge - Audionarchie 2018

Mr. Murphy

Stammgast in der Barbarabar

  • »Mr. Murphy« ist männlich

Beiträge: 7 582

Registrierungsdatum: 28. November 2010

  • Private Nachricht senden

57

Montag, 22. September 2014, 19:40

Tja einerseits entsteht natürlich der Eindruck, es bringt nichts, neue Vorschläge zu posten. Grund: Die gibt es schlicht nicht. Das liegt daran, dass von verschiedenen Labels schon sehr viele Versuche gestartet wurden, kommerziell erfolgreicher zu werden. Zum Beispiel: Hörspielbeilage in einer Zeitschrift. Zuerst war es Dobranski, später viele Anbieter im Hörspielmagazin, und dann wollte R&B noch einen neuen Versuch starten. Ob und was es gebracht hat, weiß Captain Blitz sicher selbst, da er auch mal eine Folge MN in dem Nachfolgemagazin "Bücher" hatte. (Ich als Abonennt habe diese CD einem Bekannten geschenkt, der auch Hörspielfan ist, aber auf Europa-Produkte fokussiert ist. Er schaut aber auch gerne Thriller-Filme an...) Nächstes Beispiel: Dann gab es von einigen Hörspiellabel die Hoffnung, auf der Leipziger und Frankfurter Buchmesse was zu reißen mit Präsenz und Aktionen. Scheint nicht unbedingt erfolgreich gewesen zu sein. Dann (nächstes Beispiel) gab es das Projekt "Hörspielmesse". Da gingen angeblich nur Leute hin, die eh schon Fans sind. Schließlich hat (nächstes Beispiel) ein Label viel Geld in die Hand genommen, und hat TV-Werbung gemacht (war es Folgenreich?). Das bringt am ehesten was, ist aber sicher zu teuer. Dann wurde spotify als mögliche Marketingmaschine entdeckt. Aber die Diskussion darüber dreht sich schon lange im Kreis. Es scheitert ja schon an einer gescheiten Suchfunktion. Und die Bezahlung für die Label spot-tet jeder Beschreibung. Die hier im Thread erwähnte Werbung mittels eines beigelegten Schlüsselanhängers mehr Umsatz und mehr Gewinn zu machen, halte ich für nicht zielführend, da dürfte minimal mehr Gewinn entstehen.

Bleibt das älteste Mittel für Werbung: Mund-zu-Mund-Propaganda. Man schenkt Verwandten, Freunde, Kollegen eine Mindnapping-CD zum Geburtstag und eine andere Mindnapping-CD zu Weihnachten. Das was Captain Blitz meint, ist evtl. ein Erfolg über die Methode, des Prinzips "Telefonlawine": Die Beschenkten schenken wieder Mindnapping CD's weiter, diese Beschenkten wieder usw usw........


Andererseits: Vielleicht gibt es doch noch auch einen neuen Vorschlag, der Erfolg bringt. Ich weiß es nicht. Ich befürchte: es gibt ihn nicht.
Ich bin aus Überzeugung Single. Ich konnte bisher niemanden von mir überzeugen.

Wenn Faulheit eine olympische Disziplin wäre, wäre ich Vierter! Damit ich nicht aufs Treppchen steigen muss...

Nach meiner Geburt war ich so sauer auf meine Eltern, dass ich zwei Jahre nicht mit ihnen gesprochen habe.

Milch ist gefährlicher als Alkohol. Oder kannst Du dich an die ersten Jahre Deines Lebens erinnern? Eben ... Filmriss!



www.tkkg-site.de

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Mr. Murphy« (22. September 2014, 19:51)


blackmail82

Der Zug am Ende des Tunnels

  • »blackmail82« ist männlich

Beiträge: 18 439

Registrierungsdatum: 9. September 2007

Wohnort: bei Koblenz

Beruf: Grafik-Designer

  • Private Nachricht senden

58

Dienstag, 23. September 2014, 10:50

Vielleicht zu plump aber es kommt mir gerade in den Sinn: Merchandising!
Wenn ich eine Band gut finde kaufe ich mir auf Konzerten gerne mal ein Shirt zur Platte direkt bei der Band. Da weiß ich genau wo das Geld landet und hab dann noch was schickes zum Anziehen (zugegeben, bei der Art Musik die ich höre sitzen auch meist begabte und kreative Köpfe an der Gestaltung solcher Sachen, was die Sache mit dem Shirt kaufen und dann auch tatsächlich tragen angeht ist das ein Plus! ). Wie der Zufall es will hab ich auch grade meinen Dodo-Pulli an, den mir meine Frau mal geschenkt hat. Also noch ein plus, zum Verschenken an einen Fan, der schon alle Folgen hat wäre sowas also auch was.

Negativ: ich persönlich will kein Werbeträger sein. Es sollte auf so nem Shirt also nicht drauf stehen "www.supihoerspiele.de" oder "Teste mal Hörspiele, is voll krass!" oder eben so eine Art Bitschaft in Watte gepackt. Das Motiv muss (für mich) dezent genug sein um nicht als Werbung durchzugehen, auf der anderen Seite aber auch spannend genug, dass die Frage von alleine auf den Tisch kommt und man angesprochen wird, was das denn wohl für ein Shirt ist.

Zweite Sache, wo wir eben schon mal bei Band-Konzerten waren, wie ist das denn mit Livehörspielen? Ist das wirklich so kompliziert? Mir scheint das immer so, dass Sprecher sehr offen dafür sind und sich freuen auf der Bühne zu stehen. Hamburg ist doch voll davon. Warum nicht mal live auf eine Bühne damit? Bei Dobranski lief das ja auch regelmäßig. Vielleicht kann man sich hier auch mit mehreren Labeln zusammentun und einen Abend mit 2-3 Hörspielen zusammen kriegen, kann sich die Sprecher teilen und direkt vor Ort noch CDs an den Mann bringen. Sehr abwägig?

Captain Blitz

Audionarchie

  • »Captain Blitz« ist männlich
  • »Captain Blitz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 86 748

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

59

Dienstag, 23. September 2014, 10:51

Das Problem bei all den Ideen...sie kosten. Es muss erst mal wieder ordentlich Kohle aufgebracht werden, um sowas zu generieren. Woher nehmen, wenn nicht stehlen?
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook


Dark Trace, Gespenster-Krimi, Giallo, MindNapping, Das Schwarze Auge - Audionarchie 2018

blackmail82

Der Zug am Ende des Tunnels

  • »blackmail82« ist männlich

Beiträge: 18 439

Registrierungsdatum: 9. September 2007

Wohnort: bei Koblenz

Beruf: Grafik-Designer

  • Private Nachricht senden

60

Dienstag, 23. September 2014, 10:57

Shirts könnte man zB wirklich über Crowdfunding organisieren. Jeder bestellt verbindlich eine Größe, dann produziert man auch keine unnötigen Übermengen und hat nachher unendlich viele Shirts in Größe "S" am Lager....Hörspielhörer sind an sich sicher etwas dicker, weshalb XL gut weggeht. :lolz:

Zur Zeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher