Du bist nicht angemeldet.

Captain Blitz

Audionarchie

  • »Captain Blitz« ist männlich
  • »Captain Blitz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 75 074

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

101

Freitag, 23. September 2011, 13:59

Ab sofort bekommt man die Folge für 4,95 bei pop.de, schnuppert rein!

Auf gute Nachbarschaft


Das Angebot gilt noch zwei Wochen. :)


Nur noch eine Woche, dann kostet die Folge wieder den normalen Preis.
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook

Captain Blitz

Audionarchie

  • »Captain Blitz« ist männlich
  • »Captain Blitz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 75 074

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

102

Montag, 26. September 2011, 11:16

Morgen stellt Friedel Bott auf NDR 90,3 in seiner Sendung "Treffpunkt Hamburg" u.a. MindNapping 1 vor.

Die Sendung beginnt um 19:05 Uhr, hier ist der Link zur Sendung: Treffpunkt Hamburg
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook

Captain Blitz

Audionarchie

  • »Captain Blitz« ist männlich
  • »Captain Blitz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 75 074

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

103

Dienstag, 27. September 2011, 19:05

Morgen stellt Friedel Bott auf NDR 90,3 in seiner Sendung "Treffpunkt Hamburg" u.a. MindNapping 1 vor.

Die Sendung beginnt um 19:05 Uhr, hier ist der Link zur Sendung: Treffpunkt Hamburg


Nochmal die Erinnerung, gleich geht es los.
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook

Captain Blitz

Audionarchie

  • »Captain Blitz« ist männlich
  • »Captain Blitz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 75 074

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

104

Donnerstag, 29. September 2011, 11:16

Erneut der Hinweis, nur noch bis morgen für 4,95 bei pop.de!

Danach habt ihr noch die Möglichkeit, das 5er-Bundle zu kaufen und eine Folge gratis zu bekommen.
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook

Captain Blitz

Audionarchie

  • »Captain Blitz« ist männlich
  • »Captain Blitz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 75 074

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

105

Freitag, 30. September 2011, 14:24

Stichtag, nur noch heute gibt es MindNapping 1 für 4,95 bei pop.de! Zugeschlagen!

Auf gute Nachbarschaft
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook

Captain Blitz

Audionarchie

  • »Captain Blitz« ist männlich
  • »Captain Blitz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 75 074

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

106

Mittwoch, 5. Oktober 2011, 17:10

Da das Angebot so gut ankam, haben pop.de und Audionarchie es nochmal bis Ende Monat verlängert, die erste Folge "Auf gute Nachbarschaft" wird es weiterhin für 4,95 geben!

Auf gute Nachbarschaft
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook

Captain Blitz

Audionarchie

  • »Captain Blitz« ist männlich
  • »Captain Blitz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 75 074

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

107

Dienstag, 25. Oktober 2011, 19:55

Da das Angebot so gut ankam, haben pop.de und Audionarchie es nochmal bis Ende Monat verlängert, die erste Folge "Auf gute Nachbarschaft" wird es weiterhin für 4,95 geben!

Auf gute Nachbarschaft


Eine Woche habt ihr noch Zeit, danach kostet die CD wieder 8,95. Zugreifen!
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook

  • »Teddyknutschel« ist männlich

Beiträge: 941

Registrierungsdatum: 12. November 2007

Wohnort: FFM

  • Private Nachricht senden

108

Freitag, 23. Dezember 2011, 23:31

Bin heute endlich mal dazu gekommen mit Folge 1 anzuhören.
War nicht schlecht aber spätestens als Officer August August (nette Anspielung :D ) und sein Kollege den Nachbarn nicht befragten konnten war mir klar wie der Hase läuft.
Das ganze Story hat mich im nachhinein auch sehr an den französichen Film High Tension erinnert, nur ohne den ganze übertriebenen Splatter.
Lustig fand ich auch die Idee mit Konrad Halver und Winnetou :D

Alles in allem hat mir Folge 1 gut gefallen, allerdings ist der wiederhör Effekt mM nach nicht so hoch, aber das ist bei dieser Art von Story normal.
Bin jetzt gespannt auf Folge 2-6, die liegen hier auch schon ne weile rum.

Captain Blitz

Audionarchie

  • »Captain Blitz« ist männlich
  • »Captain Blitz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 75 074

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

109

Freitag, 23. Dezember 2011, 23:34

Freut mich, dass es dir gefallen hat. Er heißt aber nicht August August, nur der Nachname ist August. In Folge 3 erfährst Du den Vornamen. ;)

Und: Danke, dass Sie sich für den Kauf der Hörspiele entschieden haben. :D
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook

  • »Teddyknutschel« ist männlich

Beiträge: 941

Registrierungsdatum: 12. November 2007

Wohnort: FFM

  • Private Nachricht senden

110

Samstag, 24. Dezember 2011, 00:03

Freut mich, dass es dir gefallen hat. Er heißt aber nicht August August, nur der Nachname ist August. In Folge 3 erfährst Du den Vornamen. ;)
Auch der kommt öffter in der Reihe vor!?
Aber bei dem Sprecher und diesem Rollennamen war es doch bestimmt gewollt das man sofort an August August denkt.

Captain Blitz

Audionarchie

  • »Captain Blitz« ist männlich
  • »Captain Blitz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 75 074

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

111

Samstag, 24. Dezember 2011, 00:08

Freut mich, dass es dir gefallen hat. Er heißt aber nicht August August, nur der Nachname ist August. In Folge 3 erfährst Du den Vornamen. ;)
Auch der kommt öffter in der Reihe vor!?
Aber bei dem Sprecher und diesem Rollennamen war es doch bestimmt gewollt das man sofort an August August denkt.


Natürlich ist es eine Anspielung, aber er heißt nicht August mit Vornamen, nur mit Nachnamen. :D

Er kommt in Folge 3 nochmal vor und sein Kollege Officer Decker in den Folgen 3 und 5. Das ist nur eine kleine Spielerei, die wir uns gegönnt haben.

Davon gibt es einige in den Folgen 1-3 und 5. In Folge 6 gibt es auch eine Anspielung an eine andere Serie, die der Autor eingebaut hat und in 7 kann man sich auch die eine oder andere Sachen hinbiegen. ;)
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook

  • »Teddyknutschel« ist männlich

Beiträge: 941

Registrierungsdatum: 12. November 2007

Wohnort: FFM

  • Private Nachricht senden

112

Samstag, 24. Dezember 2011, 00:10

Dann bin ich mal gespannt was mir bei den restlichen Folgen noch so auffallen wird.
Danke schon mal für die Infos :)

Captain Blitz

Audionarchie

  • »Captain Blitz« ist männlich
  • »Captain Blitz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 75 074

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

113

Donnerstag, 29. Dezember 2011, 14:17

Die Abteilung "incoming message" der TrekZone hat sich MindNapping zur Brust genommen und bespricht nach und nach alle Folgen:

Auf gute Nachbarschaft
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook

Werwolf

Eine titanische Alptraumkreatur mit Zähnen wie Schlachtermesser, und bestialischen Höllenklauen! Jenseits der Dämmerung lauert es auf seine Stunde...

Beiträge: 38

Registrierungsdatum: 8. August 2011

  • Private Nachricht senden

114

Sonntag, 19. Februar 2012, 23:59

Eines der besten Hörspiele der letzten Zeit

Die Besetzung ist einfach der Wahnsinn! Passend bis zum geht nicht mehr! Jan-David Rönfeldt... Gänsehaut pur. So Eiskalt und cool wie Eis, kann Schockfrostung der Nerven erzeugen. Und Sascha Rotermund ist auch einsame spitze! Der spricht so was von echt und authentisch, das einem das ganze Hörspiel fast wie eine RealLife-Aufzeichnung vorkommt. Auch alle anderen, nicht genannten Sprecher waren Klasse, nur die Polizisten klangen etwas gelangweilt. :O
Die Musik ist zurückhaltend, aber gleichzeitig lauernd, alptraumhaft und düster, wie ein starräugiges Wesen hinter einem Dornbusch. Die Effekte vielleicht etwas zu leise, aber mit Kopfhörern wiederum realistisch und sehr atmosphärisch. Aber auch ich bilde mir ein, etwas von der "zu hause" und "wohlfühlatmo" Lady Bedfort's zu spüren. Allerdings ist die lastende Kälte eines Psychothrillers auch nicht abzustreiten.
Die Geschichte ist, finde ich, keinesfalls vorhersehbar. Mich hat die Auflösung doch recht überrascht. Die Geschichte ist fesselnd von vorne bis hinten, vom Anfang bis zum Ende.
Der Vorwurf einiger Rezensenten das Hörspiel würde sich stark mit Stephen Kings "Verborgenes Fenster - Verborgener Garten" abgleichen, ist absoluter Nonsens. Ich habe beim Hören von MindNapping Folge 1 an vieles gedacht, aber nicht an jene Novelle Kings. Es gibt minimale Ähnlichkeiten, aber im Fortgang gehen die Wege beider Storys weit auseinander.
Für mich eines der besten und unterhaltsamsten Hörspiele der letzten Zeit.

Gruß, der Werwolf :) =) :D
Wolfen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Werwolf« (20. Februar 2012, 02:43)


Captain Blitz

Audionarchie

  • »Captain Blitz« ist männlich
  • »Captain Blitz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 75 074

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

115

Montag, 27. Februar 2012, 00:26

Scheint wohl doch nicht so gut zu sein, siehe hier:

Auf gute Nachbarschaft

Ich mache Mysterythriller, wusste ich gar nicht. :D
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook

Beiträge: 882

Registrierungsdatum: 4. Januar 2012

  • Private Nachricht senden

116

Montag, 27. Februar 2012, 07:48

Spätestens die Kritik am Cover ist reine Polemik.

blackmail82

Der Zug am Ende des Tunnels

  • »blackmail82« ist männlich

Beiträge: 17 310

Registrierungsdatum: 9. September 2007

Wohnort: bei Koblenz

Beruf: Grafik-Designer

  • Private Nachricht senden

117

Montag, 27. Februar 2012, 10:08

Im Prinzip wird sich durchweg nur beschwert, dass man das Ende vorausgesehen hat. Was soll man mit so einer Kritik anfangen? ?(

DRY

hört Hörspiele beim Rasenmähen

  • »DRY« ist männlich

Beiträge: 16 284

Registrierungsdatum: 1. April 2006

  • Private Nachricht senden

118

Montag, 27. Februar 2012, 10:25

Das zeigt halt nur mal wieder, dass Meinungen halt bisweilen sehr unterschiedlich sind.

Zweifellos schwingt da ordentlich Polemik mit. Allerdings auch nicht schlimmer als bei gewissen Rezensionen auf der Hörspielhölle.
Die Kritikpunkte bzgl. Langeweile und Ärger teile ich persönlich so nicht. Selbst wenn die Idee vielleicht nicht gänzlich neu gewesen sein mag - ich persönlich hab erst relativ spät durchschaut was Sache ist. Aber auch da hatte ich keineswegs das Gefühl, als ob "die große Enthüllung am Schluss als der überraschendste Twist des Jahrhunderts verkauft wird".

Captain Blitz

Audionarchie

  • »Captain Blitz« ist männlich
  • »Captain Blitz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 75 074

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

119

Montag, 27. Februar 2012, 12:48

Zweifellos schwingt da ordentlich Polemik mit. Allerdings auch nicht schlimmer als bei gewissen Rezensionen auf der Hörspielhölle.


Was hat das eine mit dem anderen zu tun? Und warum sollen meine Kritiken gleich immer Polemik sein? Wenn ein "Rezensent" z.B. nicht zwischen meiner Webseite und meinen Produktionen trennen kann, dann hat er die Bezeichnung nicht verdient. Ich sage ja auch nicht "Herr XYZ hat als Bäcker schlechte Arbeit geleistet, seine Hörspiel sind deshalb Dreck!" Deshalb: Produktionen an sich vernünftig besprechen und Kritikpunkte begründen, alles andere hat in einer Rezension nichts verloren.

Zitat

Die Kritikpunkte bzgl. Langeweile und Ärger teile ich persönlich so nicht. Selbst wenn die Idee vielleicht nicht gänzlich neu gewesen sein mag - ich persönlich hab erst relativ spät durchschaut was Sache ist. Aber auch da hatte ich keineswegs das Gefühl, als ob "die große Enthüllung am Schluss als der überraschendste Twist des Jahrhunderts verkauft wird".


Wurde sie auch zu keinem Zeitpunkt und deshalb kann man das schon als Unterstellung werten. Soll mir letztendlich auch egal sein. Wenn der "Rezensent" meint auf diese Art und Weise sich einen Namen machen zu müssen, bitte. Andere Label werden da nicht so locker reagieren wie ich.

Ich habe die "Rezension" jedenfalls aufgegriffen, weil es polarisiert und mich im Gespräch hält. :D
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook

DRY

hört Hörspiele beim Rasenmähen

  • »DRY« ist männlich

Beiträge: 16 284

Registrierungsdatum: 1. April 2006

  • Private Nachricht senden

120

Montag, 27. Februar 2012, 13:30

Zweifellos schwingt da ordentlich Polemik mit. Allerdings auch nicht schlimmer als bei gewissen Rezensionen auf der Hörspielhölle.


Was hat das eine mit dem anderen zu tun? Und warum sollen meine Kritiken gleich immer Polemik sein?

Nun, so abwegig ist es doch nicht, einen ähnlichen Stil zweier Rezensenten zu erwähnen. Ich sage damit ja auch nicht automatisch, dass alle deine Kritiken gleich polemisch sind. Aber unter den Verissen finden sich ja nun schon Kritiken, bei denen der Stil jetzt nicht so viel anders ist.

Zitat

Wenn ein "Rezensent" z.B. nicht zwischen meiner Webseite und meinen Produktionen trennen kann, dann hat er die Bezeichnung nicht verdient. Ich sage ja auch nicht "Herr XYZ hat als Bäcker schlechte Arbeit geleistet, seine Hörspiel sind deshalb Dreck!" Deshalb: Produktionen an sich vernünftig besprechen und Kritikpunkte begründen, alles andere hat in einer Rezenion nichts verloren.

Ich weiß nicht, was die Intention des Rezensenten war. Den Vergleich mit Verissen auf der Hörspielhölle habe ja auch ich hergestellt - allerdings vor allem eben wegen einer stilistischen Ähnlichkeit den ich da gegeben sehe, nicht unbedingt aber weil ich sagen wollte, dass der Rezensent es bei seinem Veriss darauf angelegt hat, dir wegen der Hörspielhölle eins heimzuzahlen. Was ja auch wieder eine Unterstellung wäre - und da ich ja nicht mal weiß, ob der Rezensent die Hörspielhölle überhaupt kennt...