Du bist nicht angemeldet.

Captain Blitz

Audionarchie

  • »Captain Blitz« ist männlich
  • »Captain Blitz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 75 136

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

21

Freitag, 7. Januar 2011, 10:10

Comichaft? Okay...

Wie gesagt, es soll schon so verspielt wirken.
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook

DRY

hört Hörspiele beim Rasenmähen

  • »DRY« ist männlich

Beiträge: 16 288

Registrierungsdatum: 1. April 2006

  • Private Nachricht senden

22

Freitag, 7. Januar 2011, 10:21

Comichaft natürlich weniger die Bilder selbst (die passen auf jeden Fall prima), als vielmehr das Zusammenspiel der Elemente drumherum. Ich könnte mir aber gut vorstellen, dass sich das mit Philipps Anregungen einer etwas handgemachteren Variante schnell "beheben" lässt.
Wenns nicht gerade Psychothriller wäre, würde mich das vermutlich auch gar nicht groß stören.

Tolkien

Der weise Hörspiel-König

  • »Tolkien« ist männlich

Beiträge: 4 030

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2007

Wohnort: NRW

Beruf: Angestellter Familienkasse

  • Private Nachricht senden

23

Freitag, 7. Januar 2011, 10:28

Sieht ganz gut aus. Ich würde es etwas dunkler gestalten, aber da hat sowieso jeder eine andere Meinung.

blackmail82

Der Zug am Ende des Tunnels

  • »blackmail82« ist männlich

Beiträge: 17 331

Registrierungsdatum: 9. September 2007

Wohnort: bei Koblenz

Beruf: Grafik-Designer

  • Private Nachricht senden

24

Freitag, 7. Januar 2011, 11:12

Hi Philipp und danke für Deinen ausführlichen Kommentar! Ich werd mal versuchen auf die Punkte einzugehen.


1. Das Papier im Hintergrund würde ich für jede Folge anders machen, sodass der Rahmen nicht immer komplett gleich ist. Das wirkt in der Reihe besser und ausgefeilter. Viel Arbeit sollte es nicht sein, da immer ein neues Blatt zu zerreißen und zu scannen. Beim scannen entstehen je nach Scanner auch Schatten an den Rändern, die den digitalen Schlagschatten ersetzen könnten.


Geb ich Dir Recht. Auf der Rückseite des Booklets habe ich diese Risse sogar angepasst. Leichte Verschiebung auf dem Titel ist sicher sinnvoll.

Zitat


2. Des weiteren würde ich die Kreise, die Pfeile und den Titel der Folge komplett von Hand schreiben/zeichnen und den dann ebenfalls als gescanntes Element einsetzen. Es gibt nicht schlimmeres als digitale Schriften, die wie Handschriften aussehen sollen. Der digitale Charakter kommt da immer schnell zum Vorschein wenn, wie bei Folge 2, bei "9MM" zwei gleiche Buchstaben nebeneinander stehen. Es gibt zwar auch Schriften, die in solchen Fällen mehrere Varianten eines Buchstaben haben und diesen automatisch immer intelligent einsetzen, aber bei der verwendeten Schrift ist das nicht der Fall. Die beiden Kreise haben schon 'nen ganz schönen Charakter an dem man sich orientieren könnte, aber die Pfeile und der Folgentitel wirken nicht wie aus einem Guss. Einfach mal nen etwas ausgetrockneten Edding 3000 nehmen und n bisschen probieren.


Der Versuch wurde unternommen, es sah seltsam aus und trotz der Gewichtung des Folgentitels... dadurch dass er real eingescannt ist wirkte er beim Betrachten trotz der Größe eher als Schmierzettel-Notiz denn als wichtiger Folgentitel. Die verwendete Schrift wurde erfolgreich gecastet. Klar, bei Doppelungen von Buchstaben ist das nicht 100%ig beim Look einer Handschrift, da werden sich aber wohl hauptsächlich Grafiker dran stören.

Zitat


3. Auch die Blutspritzer würde ich jeweils variieren und nicht immer in der gleichen Form und an gleicher Stelle einsetzen. Es gibt genug Photoshop-Brushes, die da viele Varianten bieten. Ich finde auch, dass es die Spritzer nicht unbedingt braucht. Ist irgendwie ein zu oft gesehener Effekt in letzter Zeit, der einfallslos wirkt. Weniger ist da vielleicht mehr.


In dem Sepia-Look kommen die Blutspritzer als rote Störer und dezente Eyecatcher ganz gut. Du hast aber Recht, ich werde mir da einen Stamm von mehreren verschiedenen Klecksen anlegen und mehr variieren wie auch bei der Risskante auf dem Cover.

Zitat


4. Das Logo würde ich etwas größer machen. Aktuell sind Logo und Folgentitel, zumindest was die Kreise drumrum angeht, fast gleich groß. Die Hierarchie der einzelnen Elemente ist somit etwas schwammig.


Du wirst aber doch zugeben, dass das Logo mit den ausgeschnittenen Buchstaben, den Rotanteilen dort drin und dem Klecks und der Platzierung oben links mehr knallt. Ich finde die Größe brauchts beim Folgentitel, damit er nicht untergeht (siehe auch Punkt 1 mit der eingescannten Handschrift)

Zitat


5. Vielleicht insgesamt n bisschen weniger sepia. Einfach mal probieren. Eventuell passt sogar ein komplett grauer Hintergrund besser.


Varianten mit weniger Sepia, in Grau und auch mit leichtem Cyaneinschlag im Bild etc. wurden beim Auswahlprozess ausbesiebt. ;)

Zitat


Mich würde übrigens auch der Rest des Covers interessieren. Also Inlay, Booklet und die CD selber.

Das wars erstmal von mir. Weiterhin viel Erfolg mit dem Projekt.


Wenn Blitz nix dagegen hat würd ich Dir das sogar schicken. :)
Alles weitere vielleicht besser per PN...aber noch mal Danke für Dein Feedback! :)

@DRY: was vielleicht durch die Kreise mit Text und Pfeilen für Dich einen Comiclook ergibt, ist das was Blitz schon geschrieben hat: die Anmutung einer Mindmap kombiniert mit dem zweiten Teil des Wortspiels "Kidnapping" und gestalterischen Mitteln die den Aspekt, dass es sich hierbei um Psychothriller handeln wird. Ich selber habe da jetzt keine Assoziation zu Comics, aber wenn das noch andere beobachten kann man das ja noch mal genauer Betrachten. Danke auch Dir für das Feedback!

Captain Blitz

Audionarchie

  • »Captain Blitz« ist männlich
  • »Captain Blitz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 75 136

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

25

Freitag, 7. Januar 2011, 13:30

Es gibt jetzt übrigens schon die Möglichkeit, die Hörspiele etwas günstiger bei pop.de vorzubestellen.

Außerdem wird auch eine noch etwas günstigere Bundle-Lösung angeboten.
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook

Multi-Man

Marvel-Maniac

Beiträge: 371

Registrierungsdatum: 15. Dezember 2010

Wohnort: Karlsruhe

  • Private Nachricht senden

26

Freitag, 7. Januar 2011, 13:42

Auffjedenfall schonmal ein hochwertiges Cover! Mein Fall ist es aber so gar nicht.. was aber einfach dem Umstand geschuldet ist, dass ich Real-Personen auf Cover etc. nicht mag.
Multimania Ausgabe 49 jetzt im Handel!

Captain Blitz

Audionarchie

  • »Captain Blitz« ist männlich
  • »Captain Blitz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 75 136

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

27

Freitag, 7. Januar 2011, 13:44

Darüber hatten Blackmail und ich auch lange genug diskutiert, es ist immer die Frage, gemalt oder Foto? Gemalt ist einfach...suboptimal, finde ich. Die Reihe hat ja auch einen realen Touch, das kann ja durchaus auch alles passieren, von daher haben wir uns für eine Fotovariante entschieden und das ist auch bisher kein Archivmaterial. ;)
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook

No. 326

threw it away

  • »No. 326« ist männlich

Beiträge: 2 825

Registrierungsdatum: 4. Juni 2010

  • Private Nachricht senden

28

Freitag, 7. Januar 2011, 16:45

Zitat

3. Auch die Blutspritzer würde ich jeweils variieren und nicht immer in der gleichen Form und an gleicher Stelle einsetzen. Es gibt genug Photoshop-Brushes, die da viele Varianten bieten. Ich finde auch, dass es die Spritzer nicht unbedingt braucht. Ist irgendwie ein zu oft gesehener Effekt in letzter Zeit, der einfallslos wirkt. Weniger ist da vielleicht mehr.



In dem Sepia-Look kommen die Blutspritzer als rote Störer und dezente Eyecatcher ganz gut. Du hast aber Recht, ich werde mir da einen Stamm von mehreren verschiedenen Klecksen anlegen und mehr variieren wie auch bei der Risskante auf dem Cover.

Zunächst einmal: Die Cover gefallen mir stilistisch sehr gut, das der zweiten Folge etwas besser als das der ersten (die geheimnisvolle Stimmung spricht mich mehr an :) ).
Zu den Blutspritzern: Das Blut soll doch das Grauen über Spuren von Gewalt visualisieren, oder? Waren statt der Kleckse/Spritzer auch andere Möglichkeiten der Andeutung im Gespräch? Ich denke an mit der Hand verwischtes Blut, Abdrücke etc. - oder Gewalt, die dem Papier angetan wurde (Knicke, Brand- oder Schusslöcher)... Das würde die Spritzer vielleicht etwas auflockern, denn mir ist es, auch wenn sie das Gleichgewicht der Cover im Lot halten, etwas zu 'klecksig' ;) .
"Das kommt überhaupt nicht - in Frage!"
(Prof. Shay zu dem Vorschlag, Hörspiele künftig nur noch als Download anzubieten)


++ Avatar erstellt mit http://www.sp-studio.de ++

Snow

Erleuchteter

  • »Snow« ist männlich

Beiträge: 9 387

Registrierungsdatum: 29. Dezember 2007

Wohnort: Rheinland

Beruf: Bücher

  • Private Nachricht senden

29

Freitag, 7. Januar 2011, 18:49

Die Cover gefallen mir wirklich gut. Wenn ich was ändern würde, würde ich die Farbe des Papiers dunkler, vielleicht grau, gestalten, dann hebt sich das Foto etwas vom Hintergrund ab. Den Einwand "Comichaft" kann ich soweit verstehen. Ein wenig drängt sich das bei mir auch auf, aber nicht durch den Serientitel. Bei mir sind das die Blutspritzer, die wirken irgendwie künstlich - sowohl von der Farbe her, als auch von der Form.

Foto oder ein gezeichnetes Bild, das ist Geschmackssache. Hier passt das Foto, wobei ich großer Fan von gezeichneten Covern bin.

Detlef

Meister

  • »Detlef« ist männlich

Beiträge: 2 477

Registrierungsdatum: 6. Dezember 2007

  • Private Nachricht senden

30

Samstag, 8. Januar 2011, 16:29

Psychothriller ist mir die gesamte Aufmachung persönlich noch deutlich zu comichaft.
Dem schließe ich mich an. Zudem wirkten die Blutspritzer auf mich persönlich eher wie rote Tintenklekse ka warum.
@Blitz: Unterschätze nicht, die Macht des Cover!! Wenn das zu brav, oder künstlich, wirkt, wirst du weniger Abnehmer finden. Natürlich auch, wenn es zu brutal wäre.... 8)
Meine private Infosite zum Thema Hörspiel & Hörbuch:
www.hoernews.de

Multi-Man

Marvel-Maniac

Beiträge: 371

Registrierungsdatum: 15. Dezember 2010

Wohnort: Karlsruhe

  • Private Nachricht senden

31

Samstag, 8. Januar 2011, 16:51

Psychothriller ist mir die gesamte Aufmachung persönlich noch deutlich zu comichaft.
Dem schließe ich mich an. Zudem wirkten die Blutspritzer auf mich persönlich eher wie rote Tintenklekse ka warum.
@Blitz: Unterschätze nicht, die Macht des Cover!! Wenn das zu brav, oder künstlich, wirkt, wirst du weniger Abnehmer finden. Natürlich auch, wenn es zu brutal wäre.... 8)
Die Macht des Cover ist relativ, besonders abhängig ist sie vom Vertriebsweg und ich denke wirklcih mächtig ist sie im klassischen Vertriebsweg des Einzelhandels. Laufkundschaft, die sich vielleicht nicht so sehr mit dem Thema beschäftigen brauchen "eyecatcher".

Vertriebsweg "Pop" + Downloadportale ist doch eher die Zielgruppe "Freak" zugeschnitten und die werden vermutlich so oder so durch andere Dinge auf das Produkt aufmerksam, da sich Fans, Freak, Hörspieler nicht zwingend durch das Cover blenden lassen, denke ich nicht, dass es dann SOOO wichtig ist.

Auch Amazon zähle ich in dem Fall eher zur Fraktion "Freak-Zielgruppe" denn so ganz spontan wird ein "Casual-Hörspielhörer" glaube ich nicht über das Hörspiel stolpern.
Multimania Ausgabe 49 jetzt im Handel!

Mr. Murphy

Hörspielhörer

  • »Mr. Murphy« ist männlich

Beiträge: 5 625

Registrierungsdatum: 28. November 2010

Wohnort: Freiburg

  • Private Nachricht senden

32

Samstag, 8. Januar 2011, 17:49

Vielleicht wäre es verkaufsfördernd wenn noch der Begriff "Psychothriller" auf dem Cover steht?
Wer täglich eine Stunde Joggen geht, lebt etwa zwei Jahre länger.

Blöd nur, dass man dann drei Jahre seines Leben joggen war.



www.tkkg-site.de

Detlef

Meister

  • »Detlef« ist männlich

Beiträge: 2 477

Registrierungsdatum: 6. Dezember 2007

  • Private Nachricht senden

33

Samstag, 8. Januar 2011, 17:54

Vertriebsweg "Pop" + Downloadportale ist doch eher die Zielgruppe "Freak" zugeschnitten und die werden vermutlich so oder so durch andere Dinge auf das Produkt aufmerksam, da sich Fans, Freak, Hörspieler nicht zwingend durch das Cover blenden lassen, denke ich nicht, dass es dann SOOO wichtig ist.
Das ist natürlich richtig, aber ich denke das auf Dauer nicht nur die oben genannten Vertriebswege bleiben, sondern irgendwann auch der Schritt in den Einzelhandel erfolgt, sonst hat man(n) ja zu wenig VK-Zahlen...
Meine private Infosite zum Thema Hörspiel & Hörbuch:
www.hoernews.de

Beiträge: 722

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2010

Wohnort: Gewölbe

Beruf: Doom-Master

  • Private Nachricht senden

34

Samstag, 8. Januar 2011, 22:34

Das Cover hat gereade für Laufkundschaft extrem viel Macht !

Auffällig heißt ja nicht unbedingt Eycatcher, sondern kann auch genau das Gegenteil bewirken. Auffällig schlecht, schreckt eher ab. Da wird ein Produkt schon bewertet ohne es sich genauer betrachtet zu haben und das Interesse bleibt weg.
:thunderstorm:


:thunderstorm: Horror made in Germany :thunderstorm:

Mr. Murphy

Hörspielhörer

  • »Mr. Murphy« ist männlich

Beiträge: 5 625

Registrierungsdatum: 28. November 2010

Wohnort: Freiburg

  • Private Nachricht senden

35

Samstag, 8. Januar 2011, 22:39

Cover ist halt 'ne komplexe Angelegenheit. Captain Blitz hat sich da bestimmt seine Gedanken zu gemacht.
Wer täglich eine Stunde Joggen geht, lebt etwa zwei Jahre länger.

Blöd nur, dass man dann drei Jahre seines Leben joggen war.



www.tkkg-site.de

Beiträge: 722

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2010

Wohnort: Gewölbe

Beruf: Doom-Master

  • Private Nachricht senden

36

Sonntag, 9. Januar 2011, 01:27

Cover ..... Captain Blitz hat sich da bestimmt seine Gedanken zu gemacht.
Das ist doch keine Aussage ! Natürlich hat er sich Gedanken dazu gemacht. Das tun andere Macher mit ihren Sachen wohl auch. Aber das heißt doch nichts.
:thunderstorm:


:thunderstorm: Horror made in Germany :thunderstorm:

blackmail82

Der Zug am Ende des Tunnels

  • »blackmail82« ist männlich

Beiträge: 17 331

Registrierungsdatum: 9. September 2007

Wohnort: bei Koblenz

Beruf: Grafik-Designer

  • Private Nachricht senden

37

Sonntag, 9. Januar 2011, 15:34


@Blitz: Unterschätze nicht, die Macht des Cover!! Wenn das zu brav, oder künstlich, wirkt, wirst du weniger Abnehmer finden. Natürlich auch, wenn es zu brutal wäre.... 8)


Na dann ist es ja genau richtig! :D

Zitat

Original von Mr. Murphy
Vielleicht wäre es verkaufsfördernd wenn noch der Begriff "Psychothriller" auf dem Cover steht?


Das Tray ist durchsichtig und der Hinweis "Psychothriller-Hörspiel" ist am Rand zu lesen.


@The Rest: Mann-O-Mann, was so ein paar Spritzer polarisieren können. Sicher steht und fällt das Layout nicht an diesen Kleksen. Mal sehen was man da in kommenden Folgen noch variieren kann, zumindest der Spritzer beim Logo wird aber wohl erhalten bleiben. ;)

No. 326

threw it away

  • »No. 326« ist männlich

Beiträge: 2 825

Registrierungsdatum: 4. Juni 2010

  • Private Nachricht senden

38

Sonntag, 9. Januar 2011, 17:21

Keine Angst Blackmail, ich fühle mich nicht 'polarisiert'! Ich habe lediglich ein Detail hervorgehoben, das dann letzten Endes im Post mehr Platz eingenommen hat als das knappe Lob.
Ich mag das Coverdesign insgesamt mit Papierfetzen und Fotos, mir gefällt das Logo und mir gefallen auch die Fotomotive =) .
(Ich hab' nur etwas genauer geschrieben, weshalb ich die Spritzer nicht mag, denn wenn ich schon schreibe, dass ich etwas nicht mag, dann sollte die Kritik daran auch halbwegs konstruktiv sein - und das braucht mehr Platz ;) .)
"Das kommt überhaupt nicht - in Frage!"
(Prof. Shay zu dem Vorschlag, Hörspiele künftig nur noch als Download anzubieten)


++ Avatar erstellt mit http://www.sp-studio.de ++

blackmail82

Der Zug am Ende des Tunnels

  • »blackmail82« ist männlich

Beiträge: 17 331

Registrierungsdatum: 9. September 2007

Wohnort: bei Koblenz

Beruf: Grafik-Designer

  • Private Nachricht senden

39

Sonntag, 9. Januar 2011, 17:58

Keine Angst Blackmail, ich fühle mich nicht 'polarisiert'! Ich habe lediglich ein Detail hervorgehoben, das dann letzten Endes im Post mehr Platz eingenommen hat als das knappe Lob.
Ich mag das Coverdesign insgesamt mit Papierfetzen und Fotos, mir gefällt das Logo und mir gefallen auch die Fotomotive =) .
(Ich hab' nur etwas genauer geschrieben, weshalb ich die Spritzer nicht mag, denn wenn ich schon schreibe, dass ich etwas nicht mag, dann sollte die Kritik daran auch halbwegs konstruktiv sein - und das braucht mehr Platz ;) .)


Nein nein, ich meine das auch gar nicht negativ. Ich bin ja immer für jede Kritik zu haben. Und da sich ja jetzt auch mehrere Personen an den Kleksen stören werd ich das auch in Zukunft berücksichtigen. :)

Multi-Man

Marvel-Maniac

Beiträge: 371

Registrierungsdatum: 15. Dezember 2010

Wohnort: Karlsruhe

  • Private Nachricht senden

40

Sonntag, 9. Januar 2011, 20:00

Das Cover hat gereade für Laufkundschaft extrem viel Macht !

Auffällig heißt ja nicht unbedingt Eycatcher, sondern kann auch genau das Gegenteil bewirken. Auffällig schlecht, schreckt eher ab. Da wird ein Produkt schon bewertet ohne es sich genauer betrachtet zu haben und das Interesse bleibt weg.
Deswegen hab ich ja geschrieben das es relativ ist und bei dem aktuellen Vertriebsweg ist es dementsprechen (zumindest für Laufkundschaft) zu vernachlässigen, bzw. ist die "Macht" eben dementsprechend nicht so groß. Da sich die akutelle Zielgruppe am Ende nciht vom einen schönen Cover blenden lassen wird, aber auch von einem schrottigen Cover schrecken lassen wird.

Wenn die Hörspiele dann doch mal bei Media Markt und Co. landen sieht es natürlich wieder ganz anders aus.
Multimania Ausgabe 49 jetzt im Handel!