Du bist nicht angemeldet.

wcf.user.register.welcome

  • »schreiderangst« ist männlich
  • »schreiderangst« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 58

Registrierungsdatum: 29. September 2009

Beruf: Dipl. Designer

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 22. Mai 2011, 21:40

Am 27.05.2011 wird das Finale des Feederzyklus eingeläutet.



Wer nach Schrei der Angst 1 und 2 bereits glaubte, Spannung, Ekel und Brutalität seien kaum noch steigerbar, wurde mit den Folgen 3 und 4 eines Besseren belehrt. Doch mit Feeder 5a und 5b wird der Kopfhörer zum Elektroschocker! Weghören unmöglich!

Del Canto wird bei den Kämpfen in der Metro schwer verletzt und nur durch die Hilfe seines russischen Partners, überlebt er das Grauen unter Tage. Bei der Untersuchung der U-Bahnschächte, entdecken die Agenten, dass ein Bereich zur Organtransplantation genutzt wurde. In den sichergestellten Computern finden sie endlich wichtige Hinweise. Die Spur führt die Ermittler an die Polarmeergrenze. Hier hat die Organisation ein Paradies für perverse Spielereien geschaffen. Als Tarnung dient ein Öltanker. Nur gemeinsam können die Amerikaner und Russen gegen den perfiden Feind bestehen. Wer wird die Schlacht gewinnen? Wird die Organisation zerstört werden?

Das tödliches Finale des Feederzyklus wird am 27.05.2011 eingeläutet...
180 Kilo? Ist das zu dünn? Ist das zu dünn?
Vladimir Videofsky - Masteron Dealer