Du bist nicht angemeldet.

Marz

Fortgeschrittener

  • »Marz« ist männlich

Beiträge: 385

Registrierungsdatum: 20. März 2010

Wohnort: München

  • Private Nachricht senden

21

Donnerstag, 25. August 2011, 11:26

Nu aber mal langsam mit den jungen Pferden. Ja, ich habe den Satz herausgepflückt, aber nicht, um ihn verzerrend aus dem Zusammenhang zu reißen, sondern weil ich fand -- nur meine Meinung-- dass das Interview darin sich gut spiegelt. Ich gebe zu, mir ging der oben schon erwähnte Ton, der jede kritische Distanz vermissen lässt, etwas auf den Geist. Sorry.
Sorry aber warum schreibst du das dann nicht gleich dazu. Darüber liesse sich ja sehr wohl diskutieren. Ich nehm dir das halt leider nicht ganz ab. Du pflückst den Satz so raus das der Leser nicht weiß wen Markus da meint und dazu schreibst du lapidar ein paar Namen. Wo es hingehen soll zeigt uns dann der liebe Patrick, der sich erst "Spaßes" halber selber bei den Topproduzenten mit einreiht und dann (man will ja nicht bashen) alle anderen auch besser findet als Simeon. Als ein paar Leute darauf hinweisen das das keine faire Nummer ist, kippt das ganze hier nur noch in Richtung alles andere ist besser und sonst jammert keiner und bla. Nur das war halt nicht der Punkt.

Ja, ich kann mir schon vorstellen, dass die Produzenten mit großen Augen auf die offensichtlich völlig qualitätsunabhängigen Verkaufszahlen der Satzzeichen oder der BBs schauen, sich an den Kopf fassen und fragen, weswegen der Kuchen nicht besser/gerechter verteilt ist. Aber es gibt wohl einfach Hörer, die eben NUR diese Serien kaufen und partout kein Interesse an etwas jenseits ihrer Lieblingsserie(n) haben. Damit muss man halt leben. Und der erzieherische Unterton "kauft mal was Innovatives" in Simeons letztem Statement, wenn er damit "Morbius, Schrei der Angst oder auch Caine" meint, zeigt ja, wo und in welchen Genres er Innovation verortet. Es ehrt ihn, dass er nicht vorzugsweise eigene Produktionen nennt, aber ich hätte mir eine etwas breiter aufgestellte Perspektive gewünscht. Und was Markus Auges Zitat angeht: wenn er nicht von "den Besten, die ich kenne" (ein völlig unanfechtbares Meinungsstatement), sondern den "Besten der Branche" spricht, wo sieht er denn bitte z.B. Koppelmann, Stricker, Adler in dieser Rangliste? Sind die sein Maßstab, und wenn nein, wer dann?

Da siehst du echt Diskussionsbedarf?

Captain Blitz

Audionarchie

  • »Captain Blitz« ist männlich

Beiträge: 73 834

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

22

Donnerstag, 25. August 2011, 11:36

Nu aber mal langsam mit den jungen Pferden. Ja, ich habe den Satz herausgepflückt, aber nicht, um ihn verzerrend aus dem Zusammenhang zu reißen, sondern weil ich fand -- nur meine Meinung-- dass das Interview darin sich gut spiegelt. Ich gebe zu, mir ging der oben schon erwähnte Ton, der jede kritische Distanz vermissen lässt, etwas auf den Geist. Sorry.
Sorry aber warum schreibst du das dann nicht gleich dazu. Darüber liesse sich ja sehr wohl diskutieren. Ich nehm dir das halt leider nicht ganz ab. Du pflückst den Satz so raus das der Leser nicht weiß wen Markus da meint und dazu schreibst du lapidar ein paar Namen. Wo es hingehen soll zeigt uns dann der liebe Patrick, der sich erst "Spaßes" halber selber bei den Topproduzenten mit einreiht und dann (man will ja nicht bashen) alle anderen auch besser findet als Simeon. Als ein paar Leute darauf hinweisen das das keine faire Nummer ist, kippt das ganze hier nur noch in Richtung alles andere ist besser und sonst jammert keiner und bla. Nur das war halt nicht der Punkt.


Es war auch nur Spaß, das brauchst Du gar nicht erst in Anführungszeichen setzen, denn ich halte von sowas rein gar nichts. "Ich bin so gut oder besser als Herr XYZ!" oder "Herr ZYX gehört zur Riege der Topproduzenten!", denn sowas sollte man doch andere entscheiden lassen und nicht ein Interview. ;)

Und ich glaube, dass es mein gutes Recht ist, die genannten Macher besser als Simeon zu finden.
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook

Marz

Fortgeschrittener

  • »Marz« ist männlich

Beiträge: 385

Registrierungsdatum: 20. März 2010

Wohnort: München

  • Private Nachricht senden

23

Donnerstag, 25. August 2011, 12:00

Nu aber mal langsam mit den jungen Pferden. Ja, ich habe den Satz herausgepflückt, aber nicht, um ihn verzerrend aus dem Zusammenhang zu reißen, sondern weil ich fand -- nur meine Meinung-- dass das Interview darin sich gut spiegelt. Ich gebe zu, mir ging der oben schon erwähnte Ton, der jede kritische Distanz vermissen lässt, etwas auf den Geist. Sorry.
Sorry aber warum schreibst du das dann nicht gleich dazu. Darüber liesse sich ja sehr wohl diskutieren. Ich nehm dir das halt leider nicht ganz ab. Du pflückst den Satz so raus das der Leser nicht weiß wen Markus da meint und dazu schreibst du lapidar ein paar Namen. Wo es hingehen soll zeigt uns dann der liebe Patrick, der sich erst "Spaßes" halber selber bei den Topproduzenten mit einreiht und dann (man will ja nicht bashen) alle anderen auch besser findet als Simeon. Als ein paar Leute darauf hinweisen das das keine faire Nummer ist, kippt das ganze hier nur noch in Richtung alles andere ist besser und sonst jammert keiner und bla. Nur das war halt nicht der Punkt.


Es war auch nur Spaß, das brauchst Du gar nicht erst in Anführungszeichen setzen, denn ich halte von sowas rein gar nichts. "Ich bin so gut oder besser als Herr XYZ!" oder "Herr ZYX gehört zur Riege der Topproduzenten!", denn sowas sollte man doch andere entscheiden lassen und nicht ein Interview. ;)

Und ich glaube, dass es mein gutes Recht ist, die genannten Macher besser als Simeon zu finden.
Oh Mann Patrick das du dich nicht für den tollsten Produzenten des Planeten hältst glaub ich dir und du hast jedes Recht wen auch immer gut, besser und am Besten zu finden, aber das war doch nicht das Thema des Threaderstellers oder? ;)

Captain Blitz

Audionarchie

  • »Captain Blitz« ist männlich

Beiträge: 73 834

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

24

Donnerstag, 25. August 2011, 12:01

Die Frage ist, was ist denn das Thema? Interview lesen und Fresse halten oder Interview lesen und in Jubelstürme ausbrechen? Was ist denn erwünscht und erlaubt?
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook

Marz

Fortgeschrittener

  • »Marz« ist männlich

Beiträge: 385

Registrierungsdatum: 20. März 2010

Wohnort: München

  • Private Nachricht senden

25

Donnerstag, 25. August 2011, 12:10

Die Frage ist, was ist denn das Thema? Interview lesen und Fresse halten oder Interview lesen und in Jubelstürme ausbrechen? Was ist denn erwünscht und erlaubt?
Hätte Fader in seinem ersten Post so dargelegt das ihn diese Fanbrille die Markus da im Interview auf hatte auf die Nerven ging wie er es danach ja getan hat, hätte ich das klasse und eine Diskussion wert gefunden. Kritik muss sein, aber so das sie auch nachvollziehbar ist. Da gehts doch nicht um erwünscht oder erlaubt, da gehts mehr um Fairness. Einige Aussagen hier hatten null mit dem eigentlichen Interview zu tun und sonst bist du eigentlich immer der erste der zum Thema zurückführt. ;)

Captain Blitz

Audionarchie

  • »Captain Blitz« ist männlich

Beiträge: 73 834

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

26

Donnerstag, 25. August 2011, 12:29

Es geht hier aber die ganze Zeit um das Thema oder habe ich was verpasst?

Wie dem auch sei, ich halte mich aus dem Thema jetzt raus, sonst ist man ja böse und es ist nicht erwünscht, dass das Interview kommentiert wird. Ist doch okay. :]
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook

Fader

They call me the Fader. Which is what I'm about to do.

  • »Fader« ist männlich

Beiträge: 1 417

Registrierungsdatum: 30. September 2009

  • Private Nachricht senden

27

Freitag, 26. August 2011, 20:10

Nu aber mal langsam mit den jungen Pferden. Ja, ich habe den Satz herausgepflückt, aber nicht, um ihn verzerrend aus dem Zusammenhang zu reißen, sondern weil ich fand -- nur meine Meinung-- dass das Interview darin sich gut spiegelt. Ich gebe zu, mir ging der oben schon erwähnte Ton, der jede kritische Distanz vermissen lässt, etwas auf den Geist. Sorry.
Sorry aber warum schreibst du das dann nicht gleich dazu. Darüber liesse sich ja sehr wohl diskutieren. Ich nehm dir das halt leider nicht ganz ab. Du pflückst den Satz so raus das der Leser nicht weiß wen Markus da meint und dazu schreibst du lapidar ein paar Namen.
Okay, vielleicht hätte ich den ganzen Zusammenhang zitieren sollen. Naiverweise ging ich davon aus, dass alle, die sich für das ganze Thema überhaupt interessieren, logischerweise dorthin surfen und sich eine eigene Meinung bilden. Wogegen ja nichts spricht. Aber gut, mea culpa. Das Genervtsein diktierte dem Fader die Feder. Und warum gäbe es einen Grund, mir die Motivation bzw. ihren Grund abzusprechen? Welchen sollte ich denn sonst haben? Ernsthafte Frage.

Ja, ich kann mir schon vorstellen, dass die Produzenten mit großen Augen auf die offensichtlich völlig qualitätsunabhängigen Verkaufszahlen der Satzzeichen oder der BBs schauen, sich an den Kopf fassen und fragen, weswegen der Kuchen nicht besser/gerechter verteilt ist. Aber es gibt wohl einfach Hörer, die eben NUR diese Serien kaufen und partout kein Interesse an etwas jenseits ihrer Lieblingsserie(n) haben. Damit muss man halt leben. Und der erzieherische Unterton "kauft mal was Innovatives" in Simeons letztem Statement, wenn er damit "Morbius, Schrei der Angst oder auch Caine" meint, zeigt ja, wo und in welchen Genres er Innovation verortet. Es ehrt ihn, dass er nicht vorzugsweise eigene Produktionen nennt, aber ich hätte mir eine etwas breiter aufgestellte Perspektive gewünscht. Und was Markus Auges Zitat angeht: wenn er nicht von "den Besten, die ich kenne" (ein völlig unanfechtbares Meinungsstatement), sondern den "Besten der Branche" spricht, wo sieht er denn bitte z.B. Koppelmann, Stricker, Adler in dieser Rangliste? Sind die sein Maßstab, und wenn nein, wer dann?
Da siehst du echt Diskussionsbedarf?
Nein, mich interessiert sein fachliches Urteil.

Schandmaul

Schüler

  • »Schandmaul« ist männlich
  • »Schandmaul« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 59

Registrierungsdatum: 31. Oktober 2010

Wohnort: Detmold

Beruf: Schüler

  • Private Nachricht senden

28

Montag, 29. August 2011, 20:18

Interview lesen und Fresse halten oder Interview lesen und in Jubelstürme ausbrechen? Was ist denn erwünscht und erlaubt?



Interview lesen und Fresse halten :lolz: :muahaha:

Nein natürlich nicht, jeder´darfs lesen und jeder darf gerne seine Meinung kundgeben.

Sonst bräuchte man ja auch kein Interview veröffentlichen.

Captain Blitz

Audionarchie

  • »Captain Blitz« ist männlich

Beiträge: 73 834

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

29

Montag, 29. August 2011, 20:22

Interview lesen und Fresse halten oder Interview lesen und in Jubelstürme ausbrechen? Was ist denn erwünscht und erlaubt?



Interview lesen und Fresse halten :lolz: :muahaha:


Bin ja schon ruhig. ;(
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook

Fader

They call me the Fader. Which is what I'm about to do.

  • »Fader« ist männlich

Beiträge: 1 417

Registrierungsdatum: 30. September 2009

  • Private Nachricht senden

30

Freitag, 9. September 2011, 16:21

Und was Markus Auges Zitat angeht: wenn er nicht von "den Besten, die ich kenne" (ein völlig unanfechtbares Meinungsstatement), sondern den "Besten der Branche" spricht, wo sieht er denn bitte z.B. Koppelmann, Stricker, Adler in dieser Rangliste? Sind die sein Maßstab, und wenn nein, wer dann?
Da siehst du echt Diskussionsbedarf?
Nein, mich interessiert sein fachliches Urteil.

Schade, dass ich darauf weiter warten muss. Oder blieb diese Anfrage unbemerkt? Ist er überhaupt im Forum?

Zur Zeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher