Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die Hoerspiel-Freunde. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Fader

They call me the Fader. Which is what I'm about to do.

  • »Fader« ist männlich
  • »Fader« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 528

Registrierungsdatum: 30. September 2009

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 8. Februar 2010, 01:53

Name?

Wie kam es denn eigentlich zu dem "Firmennamen"?

Audioschaufel

ständig auf der Flucht

  • »Audioschaufel« ist männlich

Beiträge: 2 811

Registrierungsdatum: 9. April 2007

Wohnort: NRW

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 8. Februar 2010, 14:46

Du kannst fragen stellen .... :tongue:

Zitat Wikipedia :

Zitat

Innovation heißt wörtlich „Neuerung“ oder „Erneuerung“. Das Wort ist von den lateinischen Begriffen novus „neu“ und innovatio „etwas neu Geschaffenes“ abgeleitet. Im allgemeinen Sprachgebrauch wird der Begriff unspezifisch im Sinne von neuen Ideen und Erfindungen und für deren wirtschaftliche Umsetzung verwendet. Im engeren Sinne resultieren Innovationen erst dann aus Ideen, wenn diese in neue Produkte, Dienstleistungen oder Verfahren umgesetzt werden (Invention), die tatsächlich erfolgreiche Anwendung finden und den Markt durchdringen (Diffusion).[1]


Und noch mal Wikipedia:

Zitat

Fiktion (lat. fictio, „Gestaltung“, „Personifikation“, „Erdichtung“ von fingere „gestalten“, „formen“, „sich ausdenken“) bezeichnet die Schaffung einer eigenen Welt durch Literatur, Film, Malerei oder andere Formen der Darstellung sowie den Umgang mit einer solchen Welt. Bei Fiktion handelt es sich um eine bedeutende Kulturtechnik, die in weiten Teilen der Kunst zum Einsatz kommt.


Ich denke mal das Falk etwas machen möchte, das weder Krimi noch Liebesschnulze ist, sondern eher Richtung "Fiktion" geht, sich dabei aber Mühe geben möchte nichts zu machen das es schon 1.000 mal gibt. Daher : "hat er seine innovative fiktions schmiede" gegründet .....

(?nur mal son Gedanke jetzt von mir?)

Ich find den Namen auch ok, für das was von der Seite wohl hörbares kommen wird, ist´s genau passend ... (Innovation heißt ja eigentlich auch nur : Der "Versuch" etwas neues, energiegeladen anzugehen ..)

Fader

They call me the Fader. Which is what I'm about to do.

  • »Fader« ist männlich
  • »Fader« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 528

Registrierungsdatum: 30. September 2009

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 8. Februar 2010, 15:02

Danke für die etymologische Erklärung... die war aber unnötig. :-) Ich meinte auch eher, (a) wie die Idee aufkam und (b) warum noch eine rein deutsche Hörspielschmiede mit englischem Namen (wie Dreamland Productions, delicious media, Mindcrusher Studios, Pandora's Play, Pentagramm Publishing etc). Hat wer vor, auch international tätig zu werden?

Sorry, falls die Frage etwas provozierend klingt...

Audioschaufel

ständig auf der Flucht

  • »Audioschaufel« ist männlich

Beiträge: 2 811

Registrierungsdatum: 9. April 2007

Wohnort: NRW

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 8. Februar 2010, 15:20

aha :) das hatte ich gehofft ... deine erster Beitrag klang etwas komisch, daher meine blöde Antwort :D eben

Jau, dann alles gut :) (ik find den Namen wirklich vielversprechend, wie auch sein erstes Werk durchaus gehalten hat, was der Labelname zu versprechen scheint) Falk kann bestimmt einiges mehr dazu sagen (und wird sicher auch) ... bin auch gespannt :)

Falk T. Puschmann

innovativefiction

  • »Falk T. Puschmann« ist männlich

Beiträge: 555

Registrierungsdatum: 14. September 2007

Wohnort: München

Beruf: Project Manager / Hörspielautor

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 12. Februar 2010, 14:25

Danke @Schaufel :) für die Vorrede

Hi Fader,

warum innovative fiction? Gute Frage.. nächste Frage :) ... nein im Ernst, an dem Namen wurde sehr lange gebrütet und er wurde gewählt, weil er a.) cool klingt (ja, ich weiß immer die schrecklichen Amerikanismen) und b.) schön die Philosophie des Labels unterstreicht.

Natürlich wäre es sehr vermessen zu behaupten, alle unsere Stories hätte es in der Art noch nie gegeben, das "innovative" bezieht sich mehr darauf, dass wir es nicht nur beim Hörspiel belassen wollen, sondern versuchen eine Geschichte über mehrere Medien hinweg zu Erzählen, was ja die Amerikaner schön vormachen. Da gibt es dann eben nicht nur "Experiment Zero" das Hörspiel, sondern auch den 4-teiligen Podcast "Der Fall Kane" und die Webseite http://www.erfahrungs-und-bildungspark.com, wo man sich über ein paar weitere Hintergründe zur Geschichte freuen darf. Das Hörspiel an sich muss aber natürlich immer auch für sich stehen können, was uns glaube ich auch ganz gut gelungen ist.

Außerdem bemühen wir uns um eine "innovative" Umsetzung, was bei "Experiment Zero" der Echtzeitfaktor gepaart mit der völlig Erzählerlosen Umsetzung, die sehr athmosphärisch mit Ambients und klassischer Score unterschrichen wird.

Das wollen wir natürlich beides für zukünftige Projekte noch ausbauen und ich sitze gerade noch am Nebenrollencasting für "Der Fluch" aber mehr dazu demnächst in diesem Forum ^^...

Ich hoffe das beantwortet Deine Frage etwas.

Viele Grüße aus dem verschneiten München,


Falk

P.S.: Deutschland ist Hörspielland Nummer #1 aber wer will schon ausschließen mal den ein oder anderen Testballon mal im Ausland zu zünden :) Lieber also von vornerein das Hintertürchen offen halten. Audible und Co sei Dank ist es durchaus möglich auch international was zu machen und den Aufwand überschaubar zu halten. Aber geplant ist derzeit nichts ;)
innovative fiction
Web | Facebook

Der Fluch 2 pop.de | soforthoeren
Narbenhaut pop.de | soforthoeren

Unterstütze uns jetzt auf Startnext

Audioschaufel

ständig auf der Flucht

  • »Audioschaufel« ist männlich

Beiträge: 2 811

Registrierungsdatum: 9. April 2007

Wohnort: NRW

  • Private Nachricht senden

6

Samstag, 13. Februar 2010, 00:44

Olla Falk ! :)

Danke für das ausführliche Statement ...

Klingt echt super was du da so schreibst, / bzw gefällt mir echt gut was du da so machst. Das mit dem Forschungspark war eindeutig mal was "innovatives" auf dem Hörspielmarkt (und ne Menge liebe fürs Detail und ne abgefahrene Idee).

Werd jetzt bald (auch den guten Rezis folgen) und dein Erstlingswerk hören. Wie ich aber schon gelesen hab .... also ... ich freu mich drauf, das wird sicher nich weh tun im Ohr.

Wünsche dir viel Glück auf weiterem Wege ... wir lesen / hören / sehn uns ...

linguaschaufel ~*

ps: und ich vergess schon wieder was, das sich auch gut in eine Frage umformen lässt :

Was ist eigentlich mit deinem Partner. Irgendwo in den tiefsten Tiefen einer deiner Seiten hab ich da ein jemand aus Düsseldorf in euer Gemeinschaft Bürgerlichen Rechts (.-.) gelesen ..... Frage -> Wer ist das, was macht der, oder ist das andere Baustelle, bis du der Held ? :) ;) edit : oder hab ich mich ganz verlesen, war das jemand von dem Bildungspark ???

Fader

They call me the Fader. Which is what I'm about to do.

  • »Fader« ist männlich
  • »Fader« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 528

Registrierungsdatum: 30. September 2009

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 15. Februar 2010, 11:36

warum innovative fiction? Gute Frage.. nächste Frage :) ... nein im Ernst, an dem Namen wurde sehr lange gebrütet und er wurde gewählt, weil er a.) cool klingt (ja, ich weiß immer die schrecklichen Amerikanismen) und b.) schön die Philosophie des Labels unterstreicht.

Thanks, man, for enlightening us...
...klingt ja auch cooler als "danke für die Erleuchtung..."
;)

Falk T. Puschmann

innovativefiction

  • »Falk T. Puschmann« ist männlich

Beiträge: 555

Registrierungsdatum: 14. September 2007

Wohnort: München

Beruf: Project Manager / Hörspielautor

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 15. Februar 2010, 20:16

I'm afraid so. Mister.

schieben wir es auf ein Jugendtrauma durch zu viel AFN Fernsehen und einen starken Hand zu Internationalen Massenmedien :)

@Schaufel: Auch wenn er momentan - Narrenzeit sei Dank - gerade nicht dem Internetfröhnt, so ist Dennis Schuster sehr existent und unser Firmenstandort daher in Düsseldorf. Als ausgebildeter Toningenieur ist er der im Geheimen operierende Kopf hinter den cleveren Soundcollagen von "Experiment Zero", bzw. ist gerade an Pandoras Play ausgeliehen, um die "Grüße aus Gehenna 5" zu schneiden :).
innovative fiction
Web | Facebook

Der Fluch 2 pop.de | soforthoeren
Narbenhaut pop.de | soforthoeren

Unterstütze uns jetzt auf Startnext

Fader

They call me the Fader. Which is what I'm about to do.

  • »Fader« ist männlich
  • »Fader« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 528

Registrierungsdatum: 30. September 2009

  • Private Nachricht senden

9

Freitag, 26. Februar 2010, 16:57

schieben wir es auf ein Jugendtrauma durch zu viel AFN Fernsehen und einen starken Hand zu Internationalen Massenmedien :)

Na dann... wäre das ja geklärt. Ich hatte schon gefürchtet, es sei was Ernstes.

Zur Zeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher