Du bist nicht angemeldet.

wcf.user.register.welcome

Captain Blitz

Audionarchie

  • »Captain Blitz« ist männlich
  • »Captain Blitz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 87 005

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 27. April 2009, 21:17

Handverlesen - Die Edition von Andreas Fröhlich

Andreas Fröhlich hat bei der Lauscherlounge seine Edition "Handverlesen" gestartet.

Das erste Hörbuch ist Erlend Loes "Doppler" und bereits im März erschienen.



Jetzt bestellen bei unserem Partner amazon.de


Das zweite Hörbuch erscheint am 12.05. und ist ebenfalls von Erlend Loe und ist eigentlich das erste Buch des Autors. Es trägt den Namen "Naiv. Super.", geht aber in eine gänzlich andere Richtung als "Doppler".



Jetzt bestellen bei unserem Partner amazon.de


Im Oktober geht es dann in die dritte Runde, dann soll Sten Nadolnys "Netzkarte" als dritte Produktion in der Edition erscheinen.

Ein viertes Hörbuch ist ebenfalls für 2009 vorgesehen.
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook


Dark Trace, Gespenster-Krimi, Giallo, MindNapping, Das Schwarze Auge - Audionarchie 2018

Captain Blitz

Audionarchie

  • »Captain Blitz« ist männlich
  • »Captain Blitz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 87 005

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 27. April 2009, 21:19

"Doppler" finde ich klasse, ein starker Auftakt zu dieser Reihe, "Naiv. Super" durfte ich bereits hören, gefällt mir aber nicht so gut wie besagter "Doppler", was aber daran liegen dürfte, dass es nicht so witzig ist und auch nicht so stark auf Humor ausgelegt ist.

Dennoch kann man mit beiden Produktionen zufrieden sein, es ist halt eine Geschmackssache.

Fakt ist, dass Erlend Loe ein Autor ist, der unterhaltsame Werke schreibt und es darf gerne weiter Vertonungen innerhalb der Reihe "Handverlesen" geben, doch wie erwähnt, im Oktober geht es erstmal mit Sten Nadolnys "Netzkarte" weiter.
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook


Dark Trace, Gespenster-Krimi, Giallo, MindNapping, Das Schwarze Auge - Audionarchie 2018

Captain Blitz

Audionarchie

  • »Captain Blitz« ist männlich
  • »Captain Blitz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 87 005

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 1. Mai 2009, 12:16

Hier ist auch das Cover zu "Netzkarte", VÖ 13.10.2009.

Und gleichzeitig auch den Titel der vierten Lesung:

Tunnel oder Der Tag, als Mutter von mir ging. VÖ 08.12.2009

Quelle: luebbeaudio.de
»Captain Blitz« hat folgende Dateien angehängt:
  • nadolnynetzkarte.jpg (85,4 kB - 178 mal heruntergeladen - zuletzt: 27. Dezember 2009, 17:33)
  • kleintunnel.jpg (95,05 kB - 177 mal heruntergeladen - zuletzt: 25. Juli 2010, 19:46)
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook


Dark Trace, Gespenster-Krimi, Giallo, MindNapping, Das Schwarze Auge - Audionarchie 2018

Arthur Heatherly

Aloha 2011!

  • »Arthur Heatherly« ist männlich

Beiträge: 2 817

Registrierungsdatum: 9. März 2008

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 1. Mai 2009, 12:58

Ui, ist ja noch ne Weile hin.

Ich finde die Aufmachung richtig klasse, und Andreas liest wirklich gut. Vielleicht leg ich mir mal eine Folge zu . . .

Von so den Titeln her, fande ich die ersten beiden irgendwie ansprechender, aber ich kenn ja den Klapptext noch nicht . . .
www.splashbooks.de
Hunderte Kritiken - auch zu Hörspielen!

Captain Blitz

Audionarchie

  • »Captain Blitz« ist männlich
  • »Captain Blitz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 87 005

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 13. Mai 2009, 12:10

Da war ich wohl schneller als die PR-Abteilung. ;)

Zitat

Presseinformation

Edition Handverlesen von Andreas Fröhlich - Sprecher hebt eigene Hörbuchedition aus der Taufe

Hamburg/ Berlin, 13. Mai 2009. "Welchen Roman wollten Sie immer schon einmal als Hörbuch einsprechen?" Diese Frage ist wahrscheinlich jedem Hörbuchsprecher schon einmal gestellt worden, und oftmals weicht die Antwort von den tatsächlich eingelesenen Hörbüchern ab.

Sprecher Andreas Fröhlich kann diese Frage mittlerweile anders beantworten. Seit März 2009 erscheint beim Label Lauscherlounge Records seine eigene Hörbuchreihe, die Edition Handverlesen von Andreas Fröhlich, in der genau die Titel erscheinen, die dem Sprecher persönlich am Herzen liegen. Den Auftakt bilden zwei Romane des norwegischen Autors Erlend Loe, Doppler und Naiv.Super. "Diese Edition versteht sich als Plattform für anspruchsvolle Hörbuchstoffe, die handverlesene Literatur, ohne den Einsatz von Effekten oder Musik, akustisch erlebbar macht", so Fröhlich. Der Charakter des Handverlesenen spiegelt sich jedoch nicht nur in der Auswahl der Texte, sondern auch im Design der Cover wieder. Abgebildet werden darauf Andreas Fröhlichs Exemplare der Bücher - zerlesen, mehrfach durchgearbeitet und abgenutzt.

Besonders reizvoll für Fröhlich war bei Doppler und Naiv.Super. die literarische Perspektive der Ich-Erzählung: "Die Herausforderung in der Interpretation bestand für mich darin, die Ebene des schlichten Vorlesens zu verlassen und ähnlich wie beim Hörspiel für jedes Buch in eine andere Rolle zu schlüpfen." Naiv.Super. ist die Geschichte eines 25-jährigen Ich-Erzählers, dessen Leben nach einem verlorenen Krocket-Match völlig aus den Fugen gerät. Er stellt sich, sein Leben und einfach alles in Frage. Dann beginnt er, seine Gedanken in Listen festzuhalten. Was absurd erscheint, hilft ihm, zurück ins Leben zu finden - sehr langsam und mit sehr viel Vorsicht. Anders in Doppler, denn Andreas Doppler mag die Menschen nicht und lässt sein altes Leben bewusst hinter sich. Er zieht in den Wald, um endlich so einsam sein zu können, wie er es möchte - sein einziger Freund ist ein Elchkalb. Doch bald suchen immer mehr Menschen im Wald eine neue Erfüllung und stören Dopplers Einsiedlertum.

Doppler und Naiv.Super. sind bei Lauscherlounge Records erschienen und überall im Handel erhältlich (jeweils 4 CDs, 19,95 EUR). Im Oktober 2009 erscheint in der Edition Handverlesen von Andreas Fröhlich als nächster Titel Netzkarte von Sten Nadolny als ungekürzte Lesung.

Über Andreas Fröhlich
Andreas Fröhlich wurde 1965 in Berlin geboren. Mit sieben Jahren wurde er im Kinderchor des SFB entdeckt, später folgten Fernseh-, Film-, und Theaterauftritte sowie unzählige Hörspiele, Hörbücher, Features und Live-Lesungen. Er war u.a. für den Deutschen Hörbuchpreis 2008 und 2009 in der Kategorie Bester Interpret nominiert. Seit 1995 ist er als Dialogbuchautor und Dialogregisseur tätig. So ist er z.B. für die deutsche Synchronfassung der Herr der Ringe Trilogie verantwortlich, in der er auch die Rolle des Gollum übernahm. Im Kino hört man ihn regelmäßig als Stimme von John Cusack (High Fidelity), Ethan Hawke (Der Club der toten Dichter) und Edward Norton (Fight Club, Zwielicht).

Über die Lauscherlounge
Die Lauscherlounge ist sowohl Veranstalter von Live- Hörerlebnissen als auch Plattenlabel. "Fragezeichen"-Sprecher Oliver Rohrbeck gründete sie im Jahr 2003. Bei bundesweiten Literaturlesungen und Live-Hörspielen bringt die Lauscherlounge bekannte Schauspieler und Sprecher gemeinsam mit Geräuschemachern und Musikern auf die Bühne. Als Plattenlabel konzentriert sich die Lauscherlounge auf anspruchsvolle und neu entwickelte Hörspielstoffe für Erwachsene und inszenierte Lesungen. Im Januar 2007 hat die Lauscherlounge unter dem Namen "Das Hörspielstudio XBerg" zwei Studios in Berlin Kreuzberg gebaut, in denen neben den eigenen Produktionen auch hochwertige Auftragsproduktionen für andere Hörbuch- und Hörspielverlage entstehen.
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook


Dark Trace, Gespenster-Krimi, Giallo, MindNapping, Das Schwarze Auge - Audionarchie 2018

Captain Blitz

Audionarchie

  • »Captain Blitz« ist männlich
  • »Captain Blitz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 87 005

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 7. Dezember 2009, 12:43

Weiter geht es mit der Edition Handverlesen von Andreas Fröhlich:

Zitat

Information zu dem Hörbuch aus der Edition Handverlesen Der Tunnel oder Der Tag als Mutter von mir ging, gelesen und ausgewählt von Andreas Fröhlich

Tunnel oder Der Tag, als Mutter von mir ging ist die Autobiographie eines Mörders. Die Beichte eines Monsters. Eine burleske und makabre Farce. Ein kurzer Roman, den man mit schallendem Gelächter quittiert, bei dem einem aber auch das Blut in den Adern gefriert. Kurzum, ein Buch, das niemanden gleichgültig lässt. Alles beginnt mit der Horrorkindheit des
Helden (dessen Name nie genannt wird): der isolierte kleine Junge, der das Lesen anhand von Todesanzeigen übt, flüchtet sich mehr und mehr in seine Leidenschaft für Züge, Bahnhöfe, Tunnel ... Scheinbar ein Musterknabe, produziert er ein Unglück nach dem anderen und rächt sich so auf erfinderische und diabolische Weise an seinen Peinigern. Auch als Erwachsener frönt er weiterhin seiner Obsession für Tunnel ... und setzt seinen Rachefeldzug gegen die Welt erfolgreich fort. Schließlich zieht er sich, einsam und verlassen, auf einen stillgelegten Bahnhof zurück, wo er ausharrt bis zum großen Showdown. Vordergründig die Chronik einer
bizarren »éducation sentimentale«, ist Tunnel zugleich die rabenschwarze Parodie des Bildungs- und Erziehungsromans - und eine tiefgründige Reflexion über gestörte Kommunikation. Archetypisches und literarisches Material montiert Klein äußerst geschickt zu spannender, authentischer Literatur: Tunnel ist ein halsbrecherischer Balanceakt zwischen Realität und Phantasie - ein schlagender Beweis für die Sprengkraft der Literatur.

Text zum Sprecher Andreas Fröhlich
Andreas Fröhlich, 1965 in Berlin geboren, arbeitet als „Hörspieler“, Sprecher und Synchronregisseur. Schon mit sieben Jahren wurde man im Kinderchor des SFB auf seine besondere Stimme aufmerksam, heute zählt er zu den gefragtesten Sprechern Deutschlands. Seine unverwechselbare Stimme setzt er mal erzählend, mal belehrend, mal spielerisch ein; sie bleibt dabei immer markant und ausdrucksstark.

Text zum Autor Frédéric Klein
Der französische Autor Frédéric Klein (der Name ist ein Pseudonym) wechselt unerkannt die Fronten zwischen düsterer Realität und finsterer Fantasie. In dem kalten präzisen Sprachstil, der bereits sein Debut "Maniaque" auszeichnete, nähert sich Klein konsequent dem Exodus der Kommunikationsarmut und vernichtet mit pardodistischen Reflexionen die Bildungs- und Erziehungsideale des Bürgertums.

4 CDs
ca. 300 Minuten
Ungekürzte Fassung
Preis: 16,99 €


Zitat

Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook


Dark Trace, Gespenster-Krimi, Giallo, MindNapping, Das Schwarze Auge - Audionarchie 2018

jc

Otto Galster

  • »jc« ist männlich

Beiträge: 1 824

Registrierungsdatum: 2. April 2006

Wohnort: Neustadt

Beruf: Geisterfahrer

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 7. Dezember 2009, 12:57

netzkarte habe ich schon gehört. war nicht wirklich gut, obwohl fröhlich gut gelesen hat. mein favorit bisher ist weiterhin "doppler" mit dem riesenschwanz. :lolz:

http://www.youtube.com/watch?v=N-PCg-r9u3w
+++ Na und, ist's denn schade um diesen Strohalm du Hampelmann? +++

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »jc« (7. Dezember 2009, 12:58)


Arthur Heatherly

Aloha 2011!

  • »Arthur Heatherly« ist männlich

Beiträge: 2 817

Registrierungsdatum: 9. März 2008

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 7. Dezember 2009, 13:03

Warum hat man denn das Coverdesign verändert (siehe Post 1)? Schlecht sieht es weiterhin nicht aus, aber eben nicht mehr so symbolisch für "handverlesen"
www.splashbooks.de
Hunderte Kritiken - auch zu Hörspielen!

Captain Blitz

Audionarchie

  • »Captain Blitz« ist männlich
  • »Captain Blitz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 87 005

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

9

Montag, 7. Dezember 2009, 17:24

Zitat

Original von Arthur Heatherly
Warum hat man denn das Coverdesign verändert (siehe Post 1)? Schlecht sieht es weiterhin nicht aus, aber eben nicht mehr so symbolisch für "handverlesen"


Gut, dass Du dich nie kryptisch ausdrückst. :lolz: Cover wo? In Post 1 ist ja auch nicht das Cover von "Tunnel" zu sehen.
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook


Dark Trace, Gespenster-Krimi, Giallo, MindNapping, Das Schwarze Auge - Audionarchie 2018

Arthur Heatherly

Aloha 2011!

  • »Arthur Heatherly« ist männlich

Beiträge: 2 817

Registrierungsdatum: 9. März 2008

  • Private Nachricht senden

10

Montag, 7. Dezember 2009, 18:18

nö, aber mE ist der Hintergrund links und rechts neu
kann mich aber - was fast unmöglich ist - auch irren
www.splashbooks.de
Hunderte Kritiken - auch zu Hörspielen!

Captain Blitz

Audionarchie

  • »Captain Blitz« ist männlich
  • »Captain Blitz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 87 005

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

11

Dienstag, 8. Dezember 2009, 18:17

Zitat

Original von Arthur Heatherly
nö, aber mE ist der Hintergrund links und rechts neu
kann mich aber - was fast unmöglich ist - auch irren


Stimmt, Du irrst dich ja nie! :lolz:

Mir ist jedenfalls keine Coveränderung bekannt, im Bereich des Möglichen ist es aber, da es das auch schon bei Erlend Loes "naiv. super." gab. Das kann natürlich auch den Grund haben, dass es das Originalcover nicht mehr in einer printfähigen Version gab. Wer weiß das schon.

Am 28.08. geht es laut luebbeaudio.de übrigens mit Gilbert Adairs "Blindband" weiter.
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook


Dark Trace, Gespenster-Krimi, Giallo, MindNapping, Das Schwarze Auge - Audionarchie 2018

Sheepy

I’ll get you for that!

  • »Sheepy« ist weiblich

Beiträge: 750

Registrierungsdatum: 8. März 2009

Wohnort: Kiel

Beruf: Verwaltungsfachangestellte

  • Private Nachricht senden

12

Sonntag, 25. Juli 2010, 19:12

Hm gibts die Edition noch, bzw. gehts weiter ?

Ja Amazon ist kein echte "Quelle", aber dort ist "Blindband" nicht mehr zu finden. Bei Weiland wiederum solls im August los gehen.

Hat Jemand ne Ahnung ob da dieses Jahr noch was läuft ?



Captain Blitz

Audionarchie

  • »Captain Blitz« ist männlich
  • »Captain Blitz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 87 005

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

13

Sonntag, 25. Juli 2010, 19:16

Das habe ich mich auch schon gefragt, denn bei luebbeaudio.de steht "Titel erscheint nicht!" und die sind ja immerhin der Vertrieb für den Buchhandel was die Lauscherlounge betrifft.

Der "Blindband" sollte auch erst August erscheinen, das wäre das korrekte Datum gewesen.

Die Titel von Jens Wawrczeck erscheinen wohl auch nicht mehr. Entweder läuft das alles nicht wirklich oder das hat andere Gründe. :(
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook


Dark Trace, Gespenster-Krimi, Giallo, MindNapping, Das Schwarze Auge - Audionarchie 2018

Sheepy

I’ll get you for that!

  • »Sheepy« ist weiblich

Beiträge: 750

Registrierungsdatum: 8. März 2009

Wohnort: Kiel

Beruf: Verwaltungsfachangestellte

  • Private Nachricht senden

14

Sonntag, 25. Juli 2010, 19:24

Na dann grübel ich ja nicht alleine.

Ich vermute mal das die Edition eben nicht das breite Publikum anspricht. Erlend Loe wohl gerade noch, aber danach wurde es wohl zu speziell. Die Verkaufszahlen sind eben doch Alles.

Ja und das mit Jens stimmt. Der Schrei und der Mieter sind auch erstmal "verschoben", wenn überhaupt.

Das nervt total. Dodo, der Prinzessin, Handverlesen. Man sollte sich auf nix mehr freuen, dann wird man auch nicht enttäuscht.



Arthur Heatherly

Aloha 2011!

  • »Arthur Heatherly« ist männlich

Beiträge: 2 817

Registrierungsdatum: 9. März 2008

  • Private Nachricht senden

15

Sonntag, 25. Juli 2010, 19:39

Nach Ivars Projekten und dem fast stillgelegten Lundt schläft die LL langsam komplett ein. Waren so schöne Projekte dabei...
www.splashbooks.de
Hunderte Kritiken - auch zu Hörspielen!

Captain Blitz

Audionarchie

  • »Captain Blitz« ist männlich
  • »Captain Blitz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 87 005

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

16

Sonntag, 25. Juli 2010, 19:40

Nach Ivars Projekten und dem fast stillgelegten Lundt schläft die LL langsam komplett ein. Waren so schöne Projekte dabei...


Wobei man da aber bitte nicht alles über einen Kamm scheren sollte, da die Gründe für Einstellungen und Verschiebungen unterschiedlicher nicht sein könnten.
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook


Dark Trace, Gespenster-Krimi, Giallo, MindNapping, Das Schwarze Auge - Audionarchie 2018

Sheepy

I’ll get you for that!

  • »Sheepy« ist weiblich

Beiträge: 750

Registrierungsdatum: 8. März 2009

Wohnort: Kiel

Beruf: Verwaltungsfachangestellte

  • Private Nachricht senden

17

Sonntag, 25. Juli 2010, 19:48

Ich hoffe auch weiterhin auf Verschiebungen in Sachen Handverlesen. War wie gesagt Speziell, aber auch interessant, weil ich unter Garantie sonst nicht auf diese Bücher gekommen wär.

Vielleicht könnte man ja auch nur ne ganz kleine Auflage machen, aber das deckt dann vielleicht gerade so die Produktionskosten und das ist halt nicht Sinn der Sache. Geld machen will man ja schon. Aber vielleicht geben Lübbe oder LL noch mal ne Info an die Nation ;)



Captain Blitz

Audionarchie

  • »Captain Blitz« ist männlich
  • »Captain Blitz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 87 005

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

18

Sonntag, 25. Juli 2010, 19:49

Ich hoffe auch weiterhin auf Verschiebungen in Sachen Handverlesen. War wie gesagt Speziell, aber auch interessant, weil ich unter Garantie sonst nicht auf diese Bücher gekommen wär.

Vielleicht könnte man ja auch nur ne ganz kleine Auflage machen, aber das deckt dann vielleicht gerade so die Produktionskosten und das ist halt nicht Sinn der Sache. Geld machen will man ja schon. Aber vielleicht geben Lübbe oder LL noch mal ne Info an die Nation ;)


Ich bezweifel, dass die Auflage vorher groß war. ;)
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook


Dark Trace, Gespenster-Krimi, Giallo, MindNapping, Das Schwarze Auge - Audionarchie 2018

Sheepy

I’ll get you for that!

  • »Sheepy« ist weiblich

Beiträge: 750

Registrierungsdatum: 8. März 2009

Wohnort: Kiel

Beruf: Verwaltungsfachangestellte

  • Private Nachricht senden

19

Sonntag, 25. Juli 2010, 20:01

naja das bezweifle ich eigentlich auch.

Ich habe der LL mal gerade kackfrech ne Mail mit der Bitte um ne Info geschickt :rolleyes:



Arthur Heatherly

Aloha 2011!

  • »Arthur Heatherly« ist männlich

Beiträge: 2 817

Registrierungsdatum: 9. März 2008

  • Private Nachricht senden

20

Sonntag, 25. Juli 2010, 21:22

Wobei man da aber bitte nicht alles über einen Kamm scheren sollte, da die Gründe für Einstellungen und Verschiebungen unterschiedlicher nicht sein könnten.
Sicher. Aber wir wissen alle sehr wenig von dem, was wirklich passiert ist. Lag es an Lundt an den Verkaufszahlen oder gabs Probleme bei der Produktion? Derzeit läuft ja nur noch die Wolf-Gäng. Wobei da ja auch noch nichts neues angekündigt ist ;)

Sheepy: Bin mal auf die Antwort gespannt.
www.splashbooks.de
Hunderte Kritiken - auch zu Hörspielen!