Du bist nicht angemeldet.

Snow

Erleuchteter

  • »Snow« ist männlich
  • »Snow« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 529

Registrierungsdatum: 29. Dezember 2007

Wohnort: Rheinland

Beruf: Bücher

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 17. Juni 2011, 23:01

Das Lufer Haus

Im Booklet der Richard Diamond CD (Fall 13&14) gibt es kurze Infos zu der Produktion "Das Lufer Haus":

Zitat


Im Jahr 2008 verbringt ein parapsychologisches Forscherteam einige Tage im legendären Spukhaus der Familie Lufer und verschwindet dort spurlos. Lediglich die kürzlich aufgefundenen Tonaufnahmen der Expedition liefern ein verstörendes Zeugnis der Geschehnisse.

ISBN 978-3-943046-07-6 / Preis 12,99 € / Erscheinungdatum 23.10.2011

Ob Hörbüch oder Hörspiel, steht leider nicht dabei.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Snow« (17. Juni 2011, 23:31)


Captain Blitz

Audionarchie

  • »Captain Blitz« ist männlich

Beiträge: 73 003

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 17. Juni 2011, 23:03

Ich würde sagen, dass der Preis für ein Hörbuch spricht und der Klappentext für "Das Haus Reloaded".
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook

DRY

hört Hörspiele beim Rasenmähen

  • »DRY« ist männlich

Beiträge: 16 211

Registrierungsdatum: 1. April 2006

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 17. Juni 2011, 23:10

Ich würde sagen, dass der Preis für ein Hörbuch spricht



also "Tonaufnahmen" klingen für mich eher nach Hörspiel.

Könnten ja auch durchaus 2 oder mehr CDs sein.

Captain Blitz

Audionarchie

  • »Captain Blitz« ist männlich

Beiträge: 73 003

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 17. Juni 2011, 23:14

Das ist der Klappentext und vielleicht handelt die Geschichte ja auch einfach von gefundenen Tonaufnahmen. ;)
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook

Snow

Erleuchteter

  • »Snow« ist männlich
  • »Snow« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 529

Registrierungsdatum: 29. Dezember 2007

Wohnort: Rheinland

Beruf: Bücher

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 17. Juni 2011, 23:19

Es wird ein Hörspiel. :) Habe mal ein wenig auf den Seiten der Lauscherlounge gestöbert und bin in der Bio von Kai Schwind fündig geworden:

Zitat


....
Für die Lauscherlounge produzierte er nun ungewohnt düstere Stoffe - das Horror Hörspiel „Das Lufer Haus“ und den Grusel Klassiker „Frankenstein“.
...

Captain Blitz

Audionarchie

  • »Captain Blitz« ist männlich

Beiträge: 73 003

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 17. Juni 2011, 23:22

Der Vergleich mit "Das Haus" steht auch weiterhin im Raum. ;) Ich traue Kai aber zu, dass er da eine tolle Geschichte auf die Beine gestellt hat und sie angemessen umsetzen wird.
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook

blackmail82

Der Zug am Ende des Tunnels

  • »blackmail82« ist männlich

Beiträge: 16 980

Registrierungsdatum: 9. September 2007

Wohnort: bei Koblenz

Beruf: Grafik-Designer

  • Private Nachricht senden

7

Samstag, 18. Juni 2011, 11:19

Jo, der erste kurze Inhaltssatz klingt tatsächlich wie "das Haus" aber es gibt sicher noch mehr Geschichten in dem Stil "Leute betreten Spuk-Haus und waren nie wieder gesehen". Klingt trotzdem gut.

Captain Blitz

Audionarchie

  • »Captain Blitz« ist männlich

Beiträge: 73 003

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

8

Samstag, 18. Juni 2011, 12:17

Jo, der erste kurze Inhaltssatz klingt tatsächlich wie "das Haus" aber es gibt sicher noch mehr Geschichten in dem Stil "Leute betreten Spuk-Haus und waren nie wieder gesehen". Klingt trotzdem gut.


Klar, aber da wird das dann auch anders im Klappentext geschrieben. Ich dachte jetzt wirklich "Wow, das Haus...ach nee!" :lolz: Bei MindNapping 3 hat das wohl niemand gedacht. ;)
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook

MMB16

Fortgeschrittener

  • »MMB16« ist männlich

Beiträge: 487

Registrierungsdatum: 5. Juli 2009

Wohnort: Rostock (M-V)

Beruf: Kinderpfleger

  • Private Nachricht senden

9

Samstag, 18. Juni 2011, 13:23

Ich finde es klingt sehr gut und hoffe es wird besser als "Das Haus", denn ich konnte mit dieser Produktion nichts anfangen und ich fand sie qualitativ auch nicht so besonders, was auch an den Sprechern lag. Und ich gehöre zu der Sorte, die es nicht unbedingt stört, wenn selbst die 100ste Variante einer "Geisterhaus" Gesichichte auf den Markt kommt, solange mir nur die Umsetzung und natürlich auch der Gedanke hinter der Story zusagt. Ich bin jedenfalls sehr gespannt und bei der Lauscherlounge kann ich ja eigentlich von gewohnt guter Qualität ausgehen. :)

Cherusker

Erleuchteter

  • »Cherusker« ist männlich

Beiträge: 2 924

Registrierungsdatum: 2. April 2007

Wohnort: Lage

Beruf: Product Manager

  • Private Nachricht senden

10

Montag, 30. Januar 2012, 07:10

Ich habe das Hoerspiel gerade bei Pop.de gesehen. Das wird wohl ein Hoerspiel. Ich bin gespannt.

http://shop.pop.de/Hoerspiele/Hoerspiel-…iel::15904.html

Maltin

Peterle will Fanta!

  • »Maltin« ist männlich

Beiträge: 8 155

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Kiel

Beruf: Heinz von B1

  • Private Nachricht senden

11

Montag, 30. Januar 2012, 08:34

Ich finde es klingt sehr gut und hoffe es wird besser als "Das Haus", denn ich konnte mit dieser Produktion nichts anfangen und ich fand sie qualitativ auch nicht so besonders, was auch an den Sprechern lag.
ähm... ist das dein Ernst? Ok... "nix anfangen" klar... aber was meinst du denn konkret mit Qualität?? Grade die Sprecher sind doch einfach nur großartig... hm...

Aber zum Thema: ich bin auch sehr gespannt auf das Teil! Das klingt nach ner feinen Sache...

Der Verstand ist mir ausgeblutet... haltet mir das Hirn fest!
(Gesellschaft für religiöse Gründungen)

http://www.martinstelzle.wordpress.com


pops

Feinbein

  • »pops« ist männlich

Beiträge: 10 423

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: EMS

  • Private Nachricht senden

12

Donnerstag, 23. Februar 2012, 10:08

Ich will ja nicht schon im Februar "Hörspiel des Jahres" schreien, daher poste ich's nur.

Hörspiel des Jahres. Punkt.

DRY

hört Hörspiele beim Rasenmähen

  • »DRY« ist männlich

Beiträge: 16 211

Registrierungsdatum: 1. April 2006

  • Private Nachricht senden

13

Donnerstag, 23. Februar 2012, 10:33

Mensch, musst du meine Erwartungen immer so künstlich hochpushen?!
Gut, dass ichs schon zuhause liegen habe...

Captain Blitz

Audionarchie

  • »Captain Blitz« ist männlich

Beiträge: 73 003

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

14

Donnerstag, 23. Februar 2012, 10:56

Mensch, musst du meine Erwartungen immer so künstlich hochpushen?!
Gut, dass ichs schon zuhause liegen habe...


Das ging ehrlich gesagt bei "Nichts." schon nicht gut. :( Tolles Hörspiel, aber dann waren die Erwartungen aufgrund solcher Aussagen einfach zu hoch.

Und im Februar sollte man sowas erst recht nicht sagen, das Jahr ist noch lang.
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook

Mr. Murphy

Hörspielhörer

  • »Mr. Murphy« ist männlich

Beiträge: 5 158

Registrierungsdatum: 28. November 2010

Wohnort: Freiburg

  • Private Nachricht senden

15

Donnerstag, 23. Februar 2012, 13:00

Ich bin auch auf das Hörspiel gespannt, gerade im Kontext "Genre-Geschichte-Autor"! ;)
"Wissen sie was das schwierigste am Schreiben ist? Es sind die Details. Die Story ist einfach, die Details sind schwierig. Sie machen es aus, dass es sich richtig anfühlt."

Zitat von Richard Castle, Schriftsteller




www.tkkg-site.de

El Tofu

Nerd Punk

  • »El Tofu« ist männlich

Beiträge: 2 835

Registrierungsdatum: 29. April 2011

Wohnort: Kiel

  • Private Nachricht senden

16

Donnerstag, 23. Februar 2012, 13:35

Hörspiel des Monats wirds wohl werden, für den Jahres sieg kanns aber eigentlich nicht reichen, finde ich zumindest.
Reviews, News, Blödsinn:

MMB16

Fortgeschrittener

  • »MMB16« ist männlich

Beiträge: 487

Registrierungsdatum: 5. Juli 2009

Wohnort: Rostock (M-V)

Beruf: Kinderpfleger

  • Private Nachricht senden

17

Samstag, 25. Februar 2012, 11:17

Ich habe das Hörspiel vorhin beim Pizza machen in der Küche in einem Rutsch durchgehört. Ich hatte es gestern Abend schon kurz begonnen, dann aber gemerkt, dass man bei diesem Hörspiel einfach den Regler recht hoch drehen muss und das macht sich zum Schlafen nicht gut. :D

Ansonsten bin ich von dieser Produktion recht angetan. Ich würde es am ehesten mit "Paranormal Activity für die Ohren" beschreiben. Die Geschichte ist ähnlich dem Film. Erst passiert lange nichts oder nur ganz vereinzelnt und dann geht es Schlag auf Schlag. Schauspielerisch klingt das alles sehr natürlich und wirkt zumindest irgendwo echt. Jedenfalls wird für mich nicht geschauspielert, auch wenn es Schauspieler waren. Das Ende ist dann für mich dennoch etwas unbefriedigend. Ich hatte zwar bereits geahnt, dass es so ähnlich Enden wird, aber ich hatte mir dann doch noch etwas mehr erhofft. Und das Ende hab ich im Moment auch nicht so wirklich verstanden:

Spoiler Spoiler

Also in dem Bonus-Track: Hab ich es richtig verstanden, dass der Professor einer der Söhne der Luferin war? Oder allgemein der Lufer-Familie? Oder hat sie einfach Besitz von ihm ergriffen? Bin verwirrt. ?(


Und mich würde ja interessieren, ob es dieses Lufer Haus und die Bewohner darin wirklich gegeben hat. Wird ja in anderen Foren bereits diskutiert. Ansonsten ist mir in der Schweiz noch das (Spuk-)Haus der Stans bekannt.

Ansonsten kann man es aber gerne mal hören und es weiß gut zu unterhalten, ist aber in meinen Augen kein großes Highlight.

der markus

Hörspielsachenmacher

Beiträge: 701

Registrierungsdatum: 11. Dezember 2009

  • Private Nachricht senden

18

Samstag, 25. Februar 2012, 23:41

Eine Rezi gibt es hier . 8o

Hartmut

Anfänger

  • »Hartmut« ist männlich

Beiträge: 9

Registrierungsdatum: 4. Juli 2009

Wohnort: Berlin

Beruf: Maler/Lackierer

  • Private Nachricht senden

19

Sonntag, 26. Februar 2012, 10:29

Also ich muß ganz ehrlich sagen, mich hat es nicht vom Hocker oder aus den Federn geworfen.
In meinen augen nichts weiter als eine - von der Story / Idee her - als ne reine Blair Witch Kiste, also nichts neues.
Sorry, aber da habe ich mehr erwartet.
Vor allem zu schreiben, nach einer wahren begebenheit und man Googelt mal ne halbe nacht lang und findet, so gut wie nichts.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hartmut« (26. Februar 2012, 11:21)


winnie

Schüler

Beiträge: 65

Registrierungsdatum: 23. Dezember 2007

  • Private Nachricht senden

20

Sonntag, 26. Februar 2012, 19:58

Also ich habe es mir gestern Abend angehört und muss sagen, dass es mir sehr gut gefallen hat. Sicherlich ist es nix neues, aber wenn man sich ein bissel drauf einlässt dann tut es schon seine Wirkung =)

Ich für meinen Teil hatte einige Schock-Momente. Wobei das wahrscheinlich von Hörer zu Hörer unterschiedlich ist ;)

Zur Zeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher