Du bist nicht angemeldet.

wcf.user.register.welcome

MarekderPfähler

"kann mit seiner Zunge bis an seine Nasenspitze"

  • »MarekderPfähler« ist männlich
  • »MarekderPfähler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 548

Registrierungsdatum: 12. März 2010

Wohnort: Dortmund

Beruf: Controler

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 22. Juli 2012, 19:50

Steve Jobs - Die autorisierte Biographie

Von Walter Isaacson (unter Anderem auch die Biogr. von Einstein und Franlin verfasst)
Gelesen von Frank Arnold - 8 Audio Cd`s

Zitat

Steve Jobs war einer der größten amerikanischen Innovatoren - mutig genug, um anders zu denken, verwegen genug, um zu glauben, er könne die Welt verändern,
und talentiert genug, es tatsächlich zu tun ----- Barack Obama


Ich bin Besitzer eines I Phones und eines I Pots, ferner lieber ich die Pixar Animationsfilme. Dies sind einige Gründe, warum ich mir diese Biographie geholt habe. Aber auch weil ich sehr viel über Jobs in den letzten Jahren in den Nachrichten gehört und gelesen habe. Einer Person und ein Konzern (Apple) der unbestritten ist, aber absolut poralisiert.
Im Vorfeld habe ich zwei Dinge über dieses Hörbuch gehört. Erstens, dass alle der Personen, die im Buch erwäht werden, aussagte: Ja es stimmt was da steht!, was ich als wichtig erachte, und ferner, dass die Übersertzung ins Deutschen sehr schlecht gelungen ist.
@ Schorsch: Jetzt wo ich das ganze Buch gehört habe, kann ich beruhigend sagen, dass zumindest einem Leihen wie mir keinerei schlechten Übersetzungen aufgefallen sind.
Wichtiger ist sowieso der Inhalt und dieser hat mich bewegt. Ich gehe sogar soweit, dass ich behaupte ich denke nun anders (ohne Wertung) über Apple, Microsoft, Disney, Pixar, HP, Wirtschaft und Träume, sowie Kunst.

Wer sich für Technik, Geschichte oder Menschen interessiert, der kann hier getrost zugreifen. Arnold liest sehr beruhigend und stimmig, auch wenn er Software und Hadware EXTREM amkerikanisch und betont ausspricht, was mich nach ein paar CDs etwas gestört hat.

Spoiler Spoiler

Jobs hat über einen langen Zeitraum nicht geduscht etc. weil er dachte, seine gesunde Ernährung wäre ausreichend, daher saß er oft dementsprechend dreckig in Meetings.
Jobs hat eine lange Zeit, unentgeltlich bei Apple gearbeitet, hat immer in einem sehr bescheidenem Haus gelebt, ohne Personal oder Ähnlichem. Pixar hat Disney eventuell sogar vor der Pleite gerettet, auch wenn Dinsey Pixar aufgekauft hat. Jobs könnte vielleicht noch leben, wenn er sich nicht gegen eine frühe OP gewehrt hätte. Jobs schien sehr nah am Wasser gebaut zu sein, weil er regelmäßig bei den unterschiedlichsten Situation angefangen hat zu weinen. Apple war bereits sehr früh viel größer als Microsoft, wurde dann eingeholt und abgehängt und ist jetzt dank der Rückkehr von Jobs das teuerste Unternehmen der Welt .....dies nur eine der Dinge, die ich interessant fand.

"Wenn ich nicht die Babyschildkröten rette, wer dann?"

daneel.oliwav

unregistriert

2

Sonntag, 22. Juli 2012, 20:10

[offtopic] Man mag von audible.de halten was man will. Ich habe dort ein Abo abgeschlossen, um die exklusiv-Hörbücher zu bekommen, die mir sonst auf dem "normalen" Markt nicht zugänglich sind. Das ist aber Politik des Verlages... [/offtopic]

Ich habe es an andere Stelle bereits erwähnt... Ich habe die ungekürzte Ausgabe gehört (leider exklusiv bei audible.de) und bin auch sehr angetan von dieser Autobiographie. Jedem technisch interessierten Menschen wärmstens zu empfehlen!!! Die amerikanische Aussprache einiger Fachbegriffe und Namen fand ich nach ein paar Stunden einfach nur amüsant. Es hält sich jedoch in Grenzen. Es gibt Sätze, da lag ich deswegen lachend auf dem Boden, weil sich diese Begriffe sehr oft wiederholt hatten :muahaha:

PedSchi

war mutig und geschickt

  • »PedSchi« ist männlich

Beiträge: 4 851

Registrierungsdatum: 19. Februar 2008

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 22. Juli 2012, 21:57

Na ja, wenn "boards" als "Bretter" übersetzt wird, halte ich das schon für einen recht krassen Übersetzungsfehler ... ;) *flöt*
Da ich es generell nicht mit Personenkult habe, ist die Biografie als Biografie für mich uninteressant und als Übersetzer ein echtes Ärgernis. Aber wenn die Leute so anspruchslos sind, dass sie sich mit einem mangelhaften Produkt zufrieden geben, ist ihnen nicht zu helfen.

Captain Blitz

Audionarchie

  • »Captain Blitz« ist männlich

Beiträge: 87 023

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 23. Juli 2012, 00:16

Na ja, wenn "boards" als "Bretter" übersetzt wird, halte ich das schon für einen recht krassen Übersetzungsfehler ... ;) *flöt*
Da ich es generell nicht mit Personenkult habe, ist die Biografie als Biografie für mich uninteressant und als Übersetzer ein echtes Ärgernis. Aber wenn die Leute so anspruchslos sind, dass sie sich mit einem mangelhaften Produkt zufrieden geben, ist ihnen nicht zu helfen.


Amen.

Das mit Disney wäre ohne Pixar pleite gegangen halte ich übrigens für großen Quatsch. Ich kann mir eher vorstellen, dass das ein Frustthema von Jobs gewesen ist, weil die Firma komplett an Disney ging.

Disney hatte wohl mal finanzielle Probleme, aber da gab es Pixar noch gar nicht, das muss in den 50ern gewesen sein.
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook


Dark Trace, Gespenster-Krimi, Giallo, MindNapping, Das Schwarze Auge - Audionarchie 2018

MarekderPfähler

"kann mit seiner Zunge bis an seine Nasenspitze"

  • »MarekderPfähler« ist männlich
  • »MarekderPfähler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 548

Registrierungsdatum: 12. März 2010

Wohnort: Dortmund

Beruf: Controler

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 23. Juli 2012, 07:17

Oh je Waldorf und Statler wieder ... :) Ach ne, die sind ja lustig. :rolleyes:

@ Pedschi: Im Hörbuch wird weder was von Brettern erzählt, es bleibt bei Boards! Und Silicon wird auch nicht mit Silikon übersetzt. Entweder habe ich eine Überarbeitung gehört oder wie auch immer.
Das Du Nichts von Personenkult hälst kann ich sogar nachvollziehen, aber keine Sorge ich habe keine Jobs Bettwäsche :rolleyes: ich respektiere nur Leistung. Hätte gedacht du respektierst auch gute Produkte und ein Milliadär der bodenständig und einfach geblieben ist bis zuletzt wäre Dir sympatisch?

@ Blitz: Es war wohl so dass bei der Trennung von Pixar, Disnyey im Animationsberreich mit so tollen Filmen wie Cinderella 2 Verluste gefahren hat und als der CEO von Disney bei der Neueröffnung von Disneyland festgestellt hat, dass bei der Parade nur Figuren von Pixar aus den letzten 10 Jahren anwesend waren, musste er wiedr auf Pixar zu gehen, Ohne die Zustimmung von Jobs hätte man Pixar nicht gekauft bzw. kaufen können. Die Übernahme war scheinbar Jobs Idee.

"Wenn ich nicht die Babyschildkröten rette, wer dann?"

Captain Blitz

Audionarchie

  • »Captain Blitz« ist männlich

Beiträge: 87 023

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 23. Juli 2012, 08:56

@ Blitz: Es war wohl so dass bei der Trennung von Pixar, Disnyey im Animationsberreich mit so tollen Filmen wie Cinderella 2 Verluste gefahren hat und als der CEO von Disney bei der Neueröffnung von Disneyland festgestellt hat, dass bei der Parade nur Figuren von Pixar aus den letzten 10 Jahren anwesend waren, musste er wiedr auf Pixar zu gehen, Ohne die Zustimmung von Jobs hätte man Pixar nicht gekauft bzw. kaufen können. Die Übernahme war scheinbar Jobs Idee.


Ah ja, und wo wäre Disney fast pleite gegangen? ?(

Man fährt andauernd Verluste mit irgendwelchen Filmen ein, das ist das Geschäft. Gleichzeitig macht man aber gigantische Gewinne mit anderen Filmen, Merchandising etc.

Und das ist auch normal, dass erst der Inhaber einer Firma zustimmen muss, wenn diese verkauft/gekauft werden soll. Deshalb muss das noch lange nciht dessen Idee gewesen sein. So kann man sich das natürlich auch hindrehen. "Die Zustimmung war übrigens meine Idee!" Ja, ach nee. :lolz:

Dass bei einer Disney-Parade NUR Figuren von Pixar gewesen sein sollen, bezweifel ich auch mal SEHR stark. Die sind nicht größer als Mickey, Donald und Co.
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook


Dark Trace, Gespenster-Krimi, Giallo, MindNapping, Das Schwarze Auge - Audionarchie 2018

daneel.oliwav

unregistriert

7

Montag, 23. Juli 2012, 09:38

Na ja, wenn "boards" als "Bretter" übersetzt wird, halte ich das schon für einen recht krassen Übersetzungsfehler ... ;) *flöt*
Da ich es generell nicht mit Personenkult habe, ist die Biografie als Biografie für mich uninteressant und als Übersetzer ein echtes Ärgernis. Aber wenn die Leute so anspruchslos sind, dass sie sich mit einem mangelhaften Produkt zufrieden geben, ist ihnen nicht zu helfen.

Die Erstausgabe ist für Sammler... Wer ein wenig warten kann, der erhält auch eine überarbeitete Version. Und die Hörbuchfassung ist überarbeitet. Typisch englische Begriffe werden einfach nicht übersetzt. Board bleibt Board, Hardware bleibt Hardware, ... Etwas irritierend fand ich den Titel: Steve Arbeitsplätze: Die autorisierte Biografie des Apfel-Gründers

MarekderPfähler

"kann mit seiner Zunge bis an seine Nasenspitze"

  • »MarekderPfähler« ist männlich
  • »MarekderPfähler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 548

Registrierungsdatum: 12. März 2010

Wohnort: Dortmund

Beruf: Controler

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 23. Juli 2012, 11:40

Scann das mal ein .......:) :) :) das glaube ich ja nicht Apfel ?????? :)
Disney wollte wohl nur pixar in verbindung mit Jobs und lassiter der auch creativ chef bei disney wurde und ihn auch bei Disney als Hauptaktionär stärker einbinden. Pleite sicherlich nicht aber Disney identifiziert sich wohl nach wie vor mehr mit Animation als allem anderem, vielleicht auch deswegen die Übernahme von Marvel 2009....

Aber egal, wen das Thema interessiert kann dieses Buch und noch andere Quellen lesen , wer nicht der will halt nicht . :)

"Wenn ich nicht die Babyschildkröten rette, wer dann?"

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »MarekderPfähler« (23. Juli 2012, 11:52)


Beiträge: 882

Registrierungsdatum: 4. Januar 2012

  • Private Nachricht senden

9

Montag, 23. Juli 2012, 12:48

@Marek
Jetzt fehlt Dir noch



Jetzt bestellen bei unserem Partner amazon.de


Die Autobiographie von Steve Wozniak.

Captain Blitz

Audionarchie

  • »Captain Blitz« ist männlich

Beiträge: 87 023

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

10

Montag, 23. Juli 2012, 13:17

Scann das mal ein .......:) :) :) das glaube ich ja nicht Apfel ?????? :)
Disney wollte wohl nur pixar in verbindung mit Jobs und lassiter der auch creativ chef bei disney wurde und ihn auch bei Disney als Hauptaktionär stärker einbinden. Pleite sicherlich nicht aber Disney identifiziert sich wohl nach wie vor mehr mit Animation als allem anderem, vielleicht auch deswegen die Übernahme von Marvel 2009....

Aber egal, wen das Thema interessiert kann dieses Buch und noch andere Quellen lesen , wer nicht der will halt nicht . :)


Der Kauf von Marvel geschah, weil Marvel einfach ein geiler Laden ist und die zur Zeit sehr angesagt ist. Disney hatte die Kohle dafür und man hat sich mal kurz die größte Comicfigurenbibliothek der Welt einverleibt. Die sind bei Dinsey einfach nur schlau.
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook


Dark Trace, Gespenster-Krimi, Giallo, MindNapping, Das Schwarze Auge - Audionarchie 2018

MarekderPfähler

"kann mit seiner Zunge bis an seine Nasenspitze"

  • »MarekderPfähler« ist männlich
  • »MarekderPfähler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 548

Registrierungsdatum: 12. März 2010

Wohnort: Dortmund

Beruf: Controler

  • Private Nachricht senden

11

Montag, 23. Juli 2012, 13:41

Danke Schorsch , liegt bei mit schon im warenkorb. Ohne woz. Kein Apple ganz klar!

"Wenn ich nicht die Babyschildkröten rette, wer dann?"

PedSchi

war mutig und geschickt

  • »PedSchi« ist männlich

Beiträge: 4 851

Registrierungsdatum: 19. Februar 2008

  • Private Nachricht senden

12

Montag, 23. Juli 2012, 15:03

Ich hatte mich lediglich zur Qualität der Übersetzung der Autobiografie geäußert, nicht zu Jobs und seinen wie auch immer gearteten Leistungen. Falls jemand dazu noch was lesen will: http://www.marionowak.de/schlechte-ubers…ut-es-trotzdem/

MarekderPfähler

"kann mit seiner Zunge bis an seine Nasenspitze"

  • »MarekderPfähler« ist männlich
  • »MarekderPfähler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 548

Registrierungsdatum: 12. März 2010

Wohnort: Dortmund

Beruf: Controler

  • Private Nachricht senden

13

Montag, 23. Juli 2012, 21:35

Mich tangiert das überhaupt nicht ...zu was macht mich das jetzt? :(

"Wenn ich nicht die Babyschildkröten rette, wer dann?"

Captain Blitz

Audionarchie

  • »Captain Blitz« ist männlich

Beiträge: 87 023

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

14

Montag, 23. Juli 2012, 21:37

Mich tangiert das überhaupt nicht ...zu was macht mich das jetzt? :(


Zu jemandem, dem die Qualität eines Produkts egal ist? Der keinen Wert darauf legt, wie schludrig ein Produkt umgesetzt ist, Hauptsache er kriegt das zu hören was er hören will? :D Sag Du es uns.
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook


Dark Trace, Gespenster-Krimi, Giallo, MindNapping, Das Schwarze Auge - Audionarchie 2018

MarekderPfähler

"kann mit seiner Zunge bis an seine Nasenspitze"

  • »MarekderPfähler« ist männlich
  • »MarekderPfähler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 548

Registrierungsdatum: 12. März 2010

Wohnort: Dortmund

Beruf: Controler

  • Private Nachricht senden

15

Dienstag, 24. Juli 2012, 07:18

Da mit bei dem Hörbuch keine Übersetzungsfehler aufgefallen sind und mich der Inhalt interesiert macht mich das max. zu einem schlechtem Sprachkünstler, damit kann ich leben.

Das macht das Produkt max. nicht perfekt aber noch nicht schlecht. Ist euch der Inhalt und die Geschichte dahinter denn Schnurz? Ich kann es nun mal nicht im Original verstehen. So ist das halt ....deswegen verzichte ich sicherlich nicht darauf und das mir dann gleich die Qualität des Produktes egal ist, ist Schwachsinn.

"Wenn ich nicht die Babyschildkröten rette, wer dann?"

PedSchi

war mutig und geschickt

  • »PedSchi« ist männlich

Beiträge: 4 851

Registrierungsdatum: 19. Februar 2008

  • Private Nachricht senden

16

Montag, 10. September 2012, 22:01


MarekderPfähler

"kann mit seiner Zunge bis an seine Nasenspitze"

  • »MarekderPfähler« ist männlich
  • »MarekderPfähler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 548

Registrierungsdatum: 12. März 2010

Wohnort: Dortmund

Beruf: Controler

  • Private Nachricht senden

17

Dienstag, 11. September 2012, 08:00

:atomrofl: sehr gut gemacht.

"Wenn ich nicht die Babyschildkröten rette, wer dann?"

Ähnliche Themen