Du bist nicht angemeldet.

wcf.user.register.welcome

TheBite

Profi

  • »TheBite« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 600

Registrierungsdatum: 7. April 2008

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 5. April 2013, 09:36

Interview mit Dennis Ehrhardt Part 1

Interview Part 1

Teil 2 folgt am 12.4 mit dem schwerpunktthema john sinclair. ;)
FFM-Rock.de

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »TheBite« (5. April 2013, 10:53)


Sonny Elmquist

Carpet Crawler

Beiträge: 990

Registrierungsdatum: 17. März 2013

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 5. April 2013, 09:56

Zitat aus dem Interview: "(...),aber mittlerweile gibt es ja kein Kleinstlabel mehr, das nicht schon „ganz Hollywood“ im Studio hatte."

Da hat er mal Recht gehabt, der wackere Herr Ehrhardt.
Bis jetzt kann man ihm ja nicht böse sein ob seiner Aussagen. Und ob man Dorian Hunter nun mag oder nicht, ist schon schön, dass Zaubermond da dran geblieben ist.

Der zweite Teil wird mit Sicherheit kontroverser und für viele interessanter.

(User "scurgo" lässt sich bis dahin schon mal Eckzähne und Rückenstachel wachsen :D)

Captain Blitz

Audionarchie

  • »Captain Blitz« ist männlich

Beiträge: 87 007

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 5. April 2013, 09:56

Aber Hollywood im Studio reicht auch nicht. ;)
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook


Dark Trace, Gespenster-Krimi, Giallo, MindNapping, Das Schwarze Auge - Audionarchie 2018

scurgo

Wenn es nicht ROCKT is es fürn ARSCH!

  • »scurgo« wurde gesperrt

Beiträge: 620

Registrierungsdatum: 15. Mai 2010

Wohnort: Nähe Wulffen-City

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 5. April 2013, 12:20

(User "scurgo" lässt sich bis dahin schon mal Eckzähne und Rückenstachel wachsen )


Nö, ich pack nur meine silberne Streitaxt aus....

Aber mal ernsthaft.
ganz Hollywood im Studio.... Es geht hier um deutsche Sychronsprecher und nicht um Hollywoodstars. Und diese Sychronsprecher bekommen einen Bruchteil von dem was ein Hollywodstar bekommt. Selbst als Sychronsprecher bekommt Tom Hanks in Toy Story wesentlich mehr als seine deutsche "Stimme" Michael „Bully“ Herbig.

Zitat

Aber Hollywood im Studio reicht auch nicht.
, Stimmt und selbst Hollywood produziert mehr Flops als Tops.

Captain Blitz

Audionarchie

  • »Captain Blitz« ist männlich

Beiträge: 87 007

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 5. April 2013, 12:24

Aber mal ernsthaft.


:rolleyes: Die Aussage kann ich aber nicht ernst nehmen, sorry. Du weißt genau wie das gemeint ist. Die Stimmen der Hollywoodstars.
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook


Dark Trace, Gespenster-Krimi, Giallo, MindNapping, Das Schwarze Auge - Audionarchie 2018

Sonny Elmquist

Carpet Crawler

Beiträge: 990

Registrierungsdatum: 17. März 2013

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 5. April 2013, 15:01

Vielleicht hat er auch eine Hollywood-Schaukel gemeint .........

Die Anführungsstriche habe ich ja übernommen, insofern ........

TheBite

Profi

  • »TheBite« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 600

Registrierungsdatum: 7. April 2008

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 11. April 2013, 23:36

Interview mit Dennis Ehrhardt Part 2

Klick

und teil 2 ist online.
FFM-Rock.de

Sonny Elmquist

Carpet Crawler

Beiträge: 990

Registrierungsdatum: 17. März 2013

  • Private Nachricht senden

8

Samstag, 13. April 2013, 10:30

Auf diesen Teil des Gespräches mit Herrn Ehrhardt war ich sehr gespannt!

Es wird also weiterhin viele Einzelfolgen geben. Naja, die waren ja aber bisher nicht so seine Stärke!

Sicherlich muss man sich an vieles gewöhnen. Alexandra Lange ist und bleibt eine totale Fehlbesetzung. Da kann man mir tausendfach mit Psychologie kommen, diese Frau gehört da nicht rein.

Das Intro zu ändern finde ich okay, nur WIE man es gemacht hat, war ebenfalls ein Fehlgriff. Kryptisches Gelaber, gute Musik.

Ich denke, die Mannen im neuen Team um Ehrhardt haben viele Fehler gemacht, nicht nur Detailfehler.

"Sounddesign". Hmmm, läuft das so wie im letzten Dreiteiler, dann soll es nur Recht sein. Mir hat das "alte" Sounddesign unter Döring besser gefallen. Das neue ist aber nicht unbedingt schlecht, nur Geschmacksache.

Die Abänderung der Romanvorlagen finde ich okay und auch die Argumente von Herrn Ehrhardt sind absolut nachvollziehbar. Respekt vor der Arbeit, die so etwas mit sich bringt.

Auf die Crossover-Folgen bin ich mittlerweile sehr gespannt. Werde mir beide Folgen zulegen und mich über die Stempel freuen!

Die von Ehrhardt angesprochene Abkehr von der Kassetten-Romantik ist völlig richtig. Da spricht er etwas Wichtiges an!
Ob aber nun gerade ER der Pionier sein wird, der uns da rausführen wird, wage ich zu bezweifeln.

Auch nach diesem Interview glaube ich, dass man sich nicht eingestehen will, dass man der Serie ein paar tiefe Kratzer verpasst hat.

Captain Blitz

Audionarchie

  • »Captain Blitz« ist männlich

Beiträge: 87 007

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

9

Samstag, 13. April 2013, 11:49

Was soll denn bitte Kassetten-Romantik sein? ?(
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook


Dark Trace, Gespenster-Krimi, Giallo, MindNapping, Das Schwarze Auge - Audionarchie 2018

Detlef

Meister

  • »Detlef« ist männlich

Beiträge: 2 775

Registrierungsdatum: 6. Dezember 2007

  • Private Nachricht senden

10

Sonntag, 14. April 2013, 16:25

Auch nach diesem Interview glaube ich, dass man sich nicht eingestehen will, dass man der Serie ein paar tiefe Kratzer verpasst hat.
Die Verkaufszahlen dürften halt nichts negatives aussagen. Es ist halt so, dass sehr sehr viele meckern, aber eben nur gaanz gaaaaaanz wenige konsequent sind und aufhören zu konsumieren... / Von daher sieht sich der Produzent im Recht, auch wenn es eben doch viele kleine Fehler waren/sind, die so manchmal fragen lassen, warum so was sein muß. Aber fair muß fair bleiben, auch bei Oliver Döring gab es hochs und tiefs!!
Meine privaten Infosites:
www.hoernews.de (Hörspiel & Hörbuch)
www.kurtz-check.de (Unterhaltungsmedien)

Sonny Elmquist

Carpet Crawler

Beiträge: 990

Registrierungsdatum: 17. März 2013

  • Private Nachricht senden

11

Sonntag, 14. April 2013, 16:44

Ich meine auch, dass man die Verkaufszahlen (inklusive enttäuschte Fans) sprechen lässt und nicht die Kritiken an sich. Irgendwie vermisse ich eben in den einschlägigen Foren die Fans, die da sagen, dass mit Dennis Ehrhardt alles besser geworden ist.
Trotzdem: Mir ist Herr Ehrhardt eine Spur zu selbstsicher - Das Desaster mit "Stellas Rattenkeller" ist noch nicht sooo lange her.

Döringsche Tiefs kenne ich allerdings keine. Das fand ich durchgehend erste Sahne.

Delta Kurfürst 7

ex Delta Kurfürst 7

  • »Delta Kurfürst 7« ist männlich

Beiträge: 20 037

Registrierungsdatum: 11. Juli 2006

Wohnort: Fontainebleau

  • Private Nachricht senden

12

Sonntag, 14. April 2013, 17:18

Zitat

Döringsche Tiefs kenne ich allerdings keine. Das fand ich durchgehend erste Sahne


Nunja, das gibt es so pauschal eigentlich nirgends würde ich meinen.

Vielleicht nix handlungsweisendes, aber die verzerrte Stimme des Schwarzen Tods war eine Katastrophe. :grins:

Zitat

Alexandra Lange ist und bleibt eine totale Fehlbesetzung


Zitat

diese Frau gehört da nicht rein.


Warum ist mir das zu typisch Deutsch ? Das gehört sich und das nicht... :whistling:

Diese Sicht auf Dinge kombiniert mit dieser Formulierung. Ist einfach zu pathetisch oder besser zu theatralisch.

Detlef

Meister

  • »Detlef« ist männlich

Beiträge: 2 775

Registrierungsdatum: 6. Dezember 2007

  • Private Nachricht senden

13

Sonntag, 14. April 2013, 17:19

Döringsche Tiefs kenne ich allerdings keine. Das fand ich durchgehend erste Sahne.
Ja, so schnell verklärt sich die Wirklichkeit. Die Kritiken gab es auch zur Oliver Döring-Zeit, allerdings nicht so hart. Das Zueinander fehlte, besonders in späteren Folgen, ähnlich wie bei den aktuellen Star Wars. Wer ein gutes Ohr hat, hört das Dialoge einzeln aufgenommen wurden. Aber das ist kein Vorwurf, sind alles nur Menschen und können halt manchmal auch weniger optimale Produktionen raushauen. Gibt ja auch gute und schlechte ???-Umsetzungen etc. - Wichtig ist wirklich, das ein Macher nicht zu Selbstgefällig wird und Ehrhardt klingt in der Tat extrem selbstsicher, das kann ein schnell den Kopf kosten. Denn wenn Hörer erstmal weg sind, kommen sie nicht wieder...
Meine privaten Infosites:
www.hoernews.de (Hörspiel & Hörbuch)
www.kurtz-check.de (Unterhaltungsmedien)

Sonny Elmquist

Carpet Crawler

Beiträge: 990

Registrierungsdatum: 17. März 2013

  • Private Nachricht senden

14

Sonntag, 14. April 2013, 19:19

Ich bin da kein Fachmann, das gebe ich offen zu. Daher finde ich die Folgen 1-70 einfach Ohrkino vom Feinsten.

Mir klingt Dennis Ehrhardt eben eine Spur zu selbstgefällig. Naja gut, auf die letzten drei Folgen kann er sich zu Recht eine Curry-Pommes mehr bestellen. Aber ansonsten? Ich schwanke da zwischen Zweckoptimismus oder leichter Verblendung.

@Delta Kurfürst: Ich meine ja nicht, dass die Frau Lange nicht Sprecherin sein soll und nur hinter dem Herd was zu suchen hat. Aber sie soll sich ihre Tiefkühlhühnchen-Stimme für eine Arte-Dokumentation über altaramäische Korbflechterei aufsparen. Bei Sinclair passt das nicht. (Wobei: Sie hat mal ein Hörbuch von Charlotte Link gesprochen, da hat das gepasst).

scurgo

Wenn es nicht ROCKT is es fürn ARSCH!

  • »scurgo« wurde gesperrt

Beiträge: 620

Registrierungsdatum: 15. Mai 2010

Wohnort: Nähe Wulffen-City

  • Private Nachricht senden

15

Sonntag, 14. April 2013, 20:59

Echt geil, das sogar das Interview im Nachhinein zensiert wurde. Der Part mit den Kassettenkindern die im Wege sind, ist weg....
Soviel dazu das Lübbe/Ehrhardt nicht zensiert.

Delta Kurfürst 7

ex Delta Kurfürst 7

  • »Delta Kurfürst 7« ist männlich

Beiträge: 20 037

Registrierungsdatum: 11. Juli 2006

Wohnort: Fontainebleau

  • Private Nachricht senden

16

Sonntag, 14. April 2013, 22:06

Zitat

Die von Ehrhardt angesprochene Abkehr von der Kassetten-Romantik ist völlig richtig. Da spricht er etwas Wichtiges an!


Zitat

Echt geil, das sogar das Interview im Nachhinein zensiert wurde. Der Part mit den Kassettenkindern die im Wege sind, ist weg....


Ich dachte, ich hätte was überlesen.

Verstehe ich nicht, wundersam ist sowas, komisch, wo man doch seine sichere Kundschaft hat.

Bin ich froh, die Hefte 200 bis 500 noch zu besitzen.

In verschiedenen Auflagen. :hut:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Delta Kurfürst 7« (14. April 2013, 22:21)


Delta Kurfürst 7

ex Delta Kurfürst 7

  • »Delta Kurfürst 7« ist männlich

Beiträge: 20 037

Registrierungsdatum: 11. Juli 2006

Wohnort: Fontainebleau

  • Private Nachricht senden

17

Sonntag, 14. April 2013, 22:22

Was soll denn bitte Kassetten-Romantik sein? ?(


Na Du und ich, das ist mir jetzt klar. Die Kassettenkinder, braucht doch keiner mehr, was solls. :uglylol:

Ich werde jetzt WC Reiniger trinken aus lauter Frust ... :lolz:

Macht nix, ehrlich. Hauptsache, ich kann mich berieseln lassen. :mosch:

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Delta Kurfürst 7« (14. April 2013, 23:10)


TheBite

Profi

  • »TheBite« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 600

Registrierungsdatum: 7. April 2008

  • Private Nachricht senden

18

Sonntag, 14. April 2013, 23:28

Hallo,
du darfst die Wathergate Afaire gerne im Schrank lassen. Hier wurde nichts zensiert blos beim editieren ausversehen von mir gelöscht. Es gab eine sehr sehr frühe Interview Version an der lange gearbeitet wurde, weil sie zwischen mehreren Nutzern hin und her geschoben wurde. Versehentlich wurde die alte Version online gestellt und im nachhinein durch die endgültige aktuelle ersetzt. Hier wurde weder zensiert noch sonst irgendwas.
FFM-Rock.de

Delta Kurfürst 7

ex Delta Kurfürst 7

  • »Delta Kurfürst 7« ist männlich

Beiträge: 20 037

Registrierungsdatum: 11. Juli 2006

Wohnort: Fontainebleau

  • Private Nachricht senden

19

Sonntag, 14. April 2013, 23:33

Weißt Du was ?

Ist mir mittlerweile scheißegal.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Delta Kurfürst 7« (14. April 2013, 23:41)


scurgo

Wenn es nicht ROCKT is es fürn ARSCH!

  • »scurgo« wurde gesperrt

Beiträge: 620

Registrierungsdatum: 15. Mai 2010

Wohnort: Nähe Wulffen-City

  • Private Nachricht senden

20

Sonntag, 14. April 2013, 23:52

Hier wurde nichts zensiert blos beim editieren ausversehen von mir gelöscht.


Klar, ausgerechnet der "kritische" Teil der gegen die Kassettenkindergeneration geht, wird versehentlich gelöscht, oder wie soll man das verstehen?

Zitat

Versehentlich wurde die alte Version online gestellt und im nachhinein durch die endgültige aktuelle ersetzt.

Also ich kenne ein Interview eigentlich nur so das man Fragen stellt und diese beantwortet werden. Was sollte man dann an den Antworten editieren müssen?


Und was ist denn nun passiert, versehentlich gelöscht oder die endgültige aktuelle Version gebracht? Passt nämlich wohl irgendwie nicht zusammen, oder?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »scurgo« (15. April 2013, 00:17)