Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die Hoerspiel-Freunde. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Snow

Erleuchteter

  • »Snow« ist männlich
  • »Snow« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 915

Registrierungsdatum: 29. Dezember 2007

Wohnort: Rheinland

Beruf: Bücher

  • Private Nachricht senden

21

Freitag, 4. April 2014, 17:51


...durch die neue Serie kommt - wie man hier gut sehen kann - keine Folge - der regulären Serie - was sonst um die Zeit der Fall war (März/Juli). Das kann einen gefallen, muß es aber nicht. Und erneut FÜR MICH PERSÖNLICH ist es schade, dass es jetzt lange dauern wird, bis von der regulären Serie eine weitere Folge bzw. Doppelfolge erscheint. Der Kommentar, das ist doch eine Doppelfolge, also ist es genausoviel kann ich nicht nachvollziehen. So einige Doppelfolgen der Serie wirken künstlich und unnötig in die Länge gezogen, weshalb abzuwarten bleibt ob die kommende Doppelfolge auch die Länge verdient....


Ich verstehe dich immer noch nicht. Folge 28 (Der Spiegelplanet) war ursprünglich für April geplant und wurde dann fallen gelassen, da das Skript nicht passte. Im Sommer (Juli 2014) geht es dann normal mit Folge 28/29 (Zeitspule) weiter. Wo ist da jetzt deiner Meinung nach etwas ausgefallen? Folge 1+2 der neuen Serie erscheinen zusätzlich und der Hörer bekommt so mehr Folgen zu hören.
Mark Brandis - "Die verlorene Folge" aufgetaucht!

Detlef

Meister

  • »Detlef« ist männlich

Beiträge: 2 748

Registrierungsdatum: 6. Dezember 2007

  • Private Nachricht senden

22

Freitag, 4. April 2014, 17:56

und der Hörer bekommt so mehr Folgen zu hören.
Milchmädchenrechnung! Das gilt nur, wenn man beide Serien zusammenzählt....
....und irgendwie hab ich jetzt schon zwei oder drei Mal geschrieben das ich NUR DEN OUTPUT der Originalserie meine....
Und auch gern ein zweites Mal: DAS IST KEIN BEINBRUCH, ABER ES STÖRT MICH ... :D
Meine privaten Infosites:
www.hoernews.de (Hörspiel & Hörbuch)
www.kurtz-check.de (Unterhaltungsmedien)

Snow

Erleuchteter

  • »Snow« ist männlich
  • »Snow« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 915

Registrierungsdatum: 29. Dezember 2007

Wohnort: Rheinland

Beruf: Bücher

  • Private Nachricht senden

23

Freitag, 4. April 2014, 20:18

und der Hörer bekommt so mehr Folgen zu hören.
Milchmädchenrechnung! Das gilt nur, wenn man beide Serien zusammenzählt....
....und irgendwie hab ich jetzt schon zwei oder drei Mal geschrieben das ich NUR DEN OUTPUT der Originalserie meine....
Und auch gern ein zweites Mal: DAS IST KEIN BEINBRUCH, ABER ES STÖRT MICH ... :D

Nochmal, ich verstehe dein Problem immer noch nicht. Bei der Mutterserie ist eine Folge ausgefallen. Was ist daran schlimm? Wären es deutlich mehr Folgen, ok, aber bei einer Folge?

Mr. Murphy

Stammgast in der Barbarabar

  • »Mr. Murphy« ist männlich

Beiträge: 6 936

Registrierungsdatum: 28. November 2010

  • Private Nachricht senden

24

Freitag, 4. April 2014, 20:28

Vielleicht liegts daran, dass pro Jahr nur 4 neue Folgen erscheinen. Wenn dann eine ausfällt, kann das möglicherweise als schlecht empfunden werden.
Milch ist gefährlicher als Alkohol.
Oder kannst Du dich an die ersten Jahre
Deines Lebens erinnern?
Eben ... Filmriss!



www.tkkg-site.de

Detlef

Meister

  • »Detlef« ist männlich

Beiträge: 2 748

Registrierungsdatum: 6. Dezember 2007

  • Private Nachricht senden

25

Freitag, 4. April 2014, 20:59

Nochmal, ich verstehe dein Problem immer noch nicht. Bei der Mutterserie ist eine Folge ausgefallen. Was ist daran schlimm? Wären es deutlich mehr Folgen, ok, aber bei einer Folge?
Der Zeitabstand!! Hätte, wäre, wenn ...ist sowieso egal. Und wer weiß, wenn die Besetzungsliste und die erste Hörprobe kommt, freue ich mich vielleicht auch auf die SpinnOff-Serie...mal schauen...
Meine privaten Infosites:
www.hoernews.de (Hörspiel & Hörbuch)
www.kurtz-check.de (Unterhaltungsmedien)

Snow

Erleuchteter

  • »Snow« ist männlich
  • »Snow« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 915

Registrierungsdatum: 29. Dezember 2007

Wohnort: Rheinland

Beruf: Bücher

  • Private Nachricht senden

26

Freitag, 4. April 2014, 21:10

Nochmal, ich verstehe dein Problem immer noch nicht. Bei der Mutterserie ist eine Folge ausgefallen. Was ist daran schlimm? Wären es deutlich mehr Folgen, ok, aber bei einer Folge?
Der Zeitabstand!! Hätte, wäre, wenn ...ist sowieso egal. Und wer weiß, wenn die Besetzungsliste und die erste Hörprobe kommt, freue ich mich vielleicht auch auf die SpinnOff-Serie...mal schauen...

Es sind drei Monate mehr - das finde ich, ist wirklich zu verkraften. Mark Brandis verspricht immer sehr gute Hörspiele und dann sollen sich die Produzenten auch die Zeit nehmen und die Folgen auf dem gewohnten guten Niveau produzieren. Was bringt es denn wenn man die Folgen 28/29 eillig produziert? Dann wird das Ergebnis schlecht und das bringt es wirklich nicht.

Detlef

Meister

  • »Detlef« ist männlich

Beiträge: 2 748

Registrierungsdatum: 6. Dezember 2007

  • Private Nachricht senden

27

Freitag, 4. April 2014, 21:16

Es sind drei Monate mehr - das finde ich, ist wirklich zu verkraften. Mark Brandis verspricht immer sehr gute Hörspiele und dann sollen sich die Produzenten auch die Zeit nehmen und die Folgen auf dem gewohnten guten Niveau produzieren. Was bringt es denn wenn man die Folgen 28/29 eillig produziert? Dann wird das Ergebnis schlecht und das bringt es wirklich nicht.
Irgendwie schmeißt du gerade wieder die Fakten durcheinander. Wir sind quasi wieder auf Seite 1 ... ;) Hätte man die neue Serie nicht gestartet, wäre die Zeit für die Originalserie vorhanden gewesen, genau das ist ja mein "Problem" und MEIN Problem. Die Beweggründe, das die SpinnOff _jetzt_ kommt, sind klar. Aber ich _persönlich_ hätte halt gern jetzt eine neue Mark Brandis Folge, statt zwei neue Folgen, einer neuen Serie. Und gern auch zum dritten mal: Das ist keine Katastrophe, aber für mich persönlich nervig!! 8)
Meine privaten Infosites:
www.hoernews.de (Hörspiel & Hörbuch)
www.kurtz-check.de (Unterhaltungsmedien)

Snow

Erleuchteter

  • »Snow« ist männlich
  • »Snow« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 915

Registrierungsdatum: 29. Dezember 2007

Wohnort: Rheinland

Beruf: Bücher

  • Private Nachricht senden

28

Freitag, 4. April 2014, 21:28

Es sind drei Monate mehr - das finde ich, ist wirklich zu verkraften. Mark Brandis verspricht immer sehr gute Hörspiele und dann sollen sich die Produzenten auch die Zeit nehmen und die Folgen auf dem gewohnten guten Niveau produzieren. Was bringt es denn wenn man die Folgen 28/29 eillig produziert? Dann wird das Ergebnis schlecht und das bringt es wirklich nicht.
Irgendwie schmeißt du gerade wieder die Fakten durcheinander. Wir sind quasi wieder auf Seite 1 ... ;) Hätte man die neue Serie nicht gestartet, wäre die Zeit für die Originalserie vorhanden gewesen, genau das ist ja mein "Problem" und MEIN Problem. Die Beweggründe, das die SpinnOff _jetzt_ kommt, sind klar. Aber ich _persönlich_ hätte halt gern jetzt eine neue Mark Brandis Folge, statt zwei neue Folgen, einer neuen Serie. Und gern auch zum dritten mal: Das ist keine Katastrophe, aber für mich persönlich nervig!! 8)

Wir reden die ganze Zeit aneinander vorbei. Du meinst, es wäre Zeit vorhanden, wenn man die neue Serie nicht gestartet hätte. Ich meine, es wäre auch ohne neue Serie zu wenig Zeit für die kurzfristige Produktion von zwei neuen Folgen dagewesen. Das Skript für 28 ist durchgefallen und dann hat man die ganze Folge fallengelassen. So, jetzt bist du der Meinung, dass man dann locker Folge 28/29 hätte schreiben und produzieren können. Ich bin der Menung, dass das nicht so einfach möglich gewesen wäre. Unter Umständen hätte die Zeit bis zu einer VÖ im April gereicht, aber aus meiner Sicht hätte dann die Qualität der Hörspiele gelitten.

Detlef

Meister

  • »Detlef« ist männlich

Beiträge: 2 748

Registrierungsdatum: 6. Dezember 2007

  • Private Nachricht senden

29

Freitag, 4. April 2014, 21:46

Öhm, wo ist der Unterschied? Zwei Folgen der neuen Serie, oder zwei Folgen der alten...der Zeitaufwand dürfte bei der neuen sogar größer sein, weil dort neue Geschichten geschrieben wurden.....wobei so eine Hörspielbearbeitung - von vorhandenen Büchern - natürlich auch nicht ohne sein kann....// Daher meine Spekulatius: Ohne neue Serie, wäre die alte Serie im Mai mit neuen Folgen gekommen... Ich glaub jetzt haben wirs?! ;)
Meine privaten Infosites:
www.hoernews.de (Hörspiel & Hörbuch)
www.kurtz-check.de (Unterhaltungsmedien)

Snow

Erleuchteter

  • »Snow« ist männlich
  • »Snow« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 915

Registrierungsdatum: 29. Dezember 2007

Wohnort: Rheinland

Beruf: Bücher

  • Private Nachricht senden

30

Freitag, 4. April 2014, 21:59

Öhm, wo ist der Unterschied? Zwei Folgen der neuen Serie, oder zwei Folgen der alten...der Zeitaufwand dürfte bei der neuen sogar größer sein, weil dort neue Geschichten geschrieben wurden.....wobei so eine Hörspielbearbeitung - von vorhandenen Büchern - natürlich auch nicht ohne sein kann....// Daher meine Spekulatius: Ohne neue Serie, wäre die alte Serie im Mai mit neuen Folgen gekommen... Ich glaub jetzt haben wirs?! ;)

Grundsätzlich ja, aber eben nur, wenn man beide Projekte zur gleichen Zeit begonnen hätte. Die Aufnahmen zur neuen Serien müssten Herbst/Winter 2013 gewesen sein. Ich vermute mal, dass da gerade mal feststand, dass Folge 28 umgeworfen wird und dann einfach die Zeit fehlte, um dann Folge 28/29 in der neuen Form zu produzieren, um im Zeitplan der alten Folge 28 zu bleiben.

Detlef

Meister

  • »Detlef« ist männlich

Beiträge: 2 748

Registrierungsdatum: 6. Dezember 2007

  • Private Nachricht senden

31

Freitag, 4. April 2014, 22:05

JETZT, hab ich dich verstanden! Okay, das kann durchaus sein! 8) Und dennoch, ist es für mich schade, das ich warten muß, aber die Wartezeit wird ja mit dem Start der neuen Serie überbrückt... =)
Meine privaten Infosites:
www.hoernews.de (Hörspiel & Hörbuch)
www.kurtz-check.de (Unterhaltungsmedien)

ello

Erleuchteter

  • »ello« ist männlich

Beiträge: 7 228

Registrierungsdatum: 19. Februar 2008

  • Private Nachricht senden

32

Freitag, 4. April 2014, 22:09

Mal fernab davon: Die bisherigen Hörer auf die neue Serie zu lotsen, noch bevor die alte abgeschlossen ist (ich möchte jetzt nicht unterstellen, dass es aus genau diesem Grund passiert ist), aber es wäre doch ein marketingtechnisch geschickter und kluger Zug, um die Hörer an der Leine zu halten.

Detlef

Meister

  • »Detlef« ist männlich

Beiträge: 2 748

Registrierungsdatum: 6. Dezember 2007

  • Private Nachricht senden

33

Freitag, 4. April 2014, 22:20

Mal fernab davon: Die bisherigen Hörer auf die neue Serie zu lotsen, noch bevor die alte abgeschlossen ist (ich möchte jetzt nicht unterstellen, dass es aus genau diesem Grund passiert ist), aber es wäre doch ein marketingtechnisch geschickter und kluger Zug, um die Hörer an der Leine zu halten.
Siehe Seite 1: Die Entscheidung, die neue Serie anzufangen, während die alte läuft, verstehe ich! Mag sein, das ich die ersten beiden Postings etwas zu kryptisch ausgedrückt habe. Ich meinte aber in der Tat die ganze Zeit meinen persönlichen Lieblings-Nachschub-Rhythmus ...ich hätte unglaublich gern nen "normalen" Brandis im Mai ... Egal...jetzt freuen wir uns alle gemeinsam auf den Kadett ...hoffentlich wird er nicht von Sven Plate gesprochen... :D ;) (Nichts für Ungut, das ist ein "Star Trek TNG - Witz" und eine Anspielung auf Wesley!!!) :P
Meine privaten Infosites:
www.hoernews.de (Hörspiel & Hörbuch)
www.kurtz-check.de (Unterhaltungsmedien)

Fader

Captain Tightpants

  • »Fader« ist männlich

Beiträge: 1 921

Registrierungsdatum: 30. September 2009

  • Private Nachricht senden

34

Montag, 7. April 2014, 16:02

...Der Kommentar, das ist doch eine Doppelfolge, also ist es genausoviel kann ich nicht nachvollziehen. So einige Doppelfolgen der Serie wirken künstlich und unnötig in die Länge gezogen, weshalb abzuwarten bleibt ob die kommende Doppelfolge auch die Länge verdient....

Das mit dem "in die Länge gezogen" finde ich doch etwas harsch. Wer sagt denn, dass es nicht genau so in den Büchern vorgegeben ist?

Auf welche beziehst Du Dich denn?
They call me the Fader. Which is what I'm about to do.

Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware, d.h. man darf sie kostenlos nutzen.
Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. man darf sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.

Detlef

Meister

  • »Detlef« ist männlich

Beiträge: 2 748

Registrierungsdatum: 6. Dezember 2007

  • Private Nachricht senden

35

Montag, 7. April 2014, 20:37

Das mit dem "in die Länge gezogen" finde ich doch etwas harsch. Wer sagt denn, dass es nicht genau so in den Büchern vorgegeben ist?
?( Das ist rein subjektiv, was für den einen schnarchig ist, ist für den anderen interessant. Mir persönlich ist das in "Testakte Kolibri" übel aufgestoßen. Es geht um Testflüge und einige Szenen ähneln sich sogar. Das war die erste "Folgenreich"-Folge. Zuvor gab es 1teiler mit einer Länge von über 70 Minuten. Diese Folge ist auf zwei CDs "gestreckt" und geht 110 Min. - Gerade weil sich das eine oder andere wiederholt, hätte die Folge locker mit 70 Min. auf eine CD gepasst. ABER: Erneut, das ist natürlich subjektiv. Es geht um Testflüge und zum Charakter eines Testfluges gehört nunmal auch das erneute versuchen etc..... dennoch ist es ein Beispiel einer Mark Brandis Folge, die auch kürzer hätte sein _können_ - Richtig genial finde ich dagegen "Vorstoß zum Uranus", wo mir nichts zu lang vorkommt...
Meine privaten Infosites:
www.hoernews.de (Hörspiel & Hörbuch)
www.kurtz-check.de (Unterhaltungsmedien)

Martin Seebeck

Dealing in futures

Beiträge: 690

Registrierungsdatum: 27. November 2007

  • Private Nachricht senden

36

Freitag, 11. April 2014, 10:36

Öhm, wo ist der Unterschied? Zwei Folgen der neuen Serie, oder zwei Folgen der alten...der Zeitaufwand dürfte bei der neuen sogar größer sein, weil dort neue Geschichten geschrieben wurden.....wobei so eine Hörspielbearbeitung - von vorhandenen Büchern - natürlich auch nicht ohne sein kann....// Daher meine Spekulatius: Ohne neue Serie, wäre die alte Serie im Mai mit neuen Folgen gekommen... Ich glaub jetzt haben wirs?! ;)

Grundsätzlich ja, aber eben nur, wenn man beide Projekte zur gleichen Zeit begonnen hätte. Die Aufnahmen zur neuen Serien müssten Herbst/Winter 2013 gewesen sein. Ich vermute mal, dass da gerade mal feststand, dass Folge 28 umgeworfen wird und dann einfach die Zeit fehlte, um dann Folge 28/29 in der neuen Form zu produzieren, um im Zeitplan der alten Folge 28 zu bleiben.

Das trifft es sehr genau.
Bitte nicht vergessen, dass Jochim und ich das nicht hauptberuflich machen, und somit nicht unbegrenzt Zeit haben. Wir versuchen zwar, den Rhythmus der "Raumkadett"-Geschichten parallel zur Hauptserie aufzubauen, aber dann "darf" halt sowas wie die Spiegelplanet-Sache nicht dazwischenkommen. Wenn doch, gibt's Verzögerungen.
MARK BRANDIS @ Universal Music / MB @ Facebook / Offizielle Website / Instagram
#hoerspielproduzentengegensommerzeit

Fader

Captain Tightpants

  • »Fader« ist männlich

Beiträge: 1 921

Registrierungsdatum: 30. September 2009

  • Private Nachricht senden

37

Donnerstag, 17. April 2014, 13:02

Commander Perkins - Sprecher bei Mark Brandis

Gerade bei Folgenreich auf fb gelesen:

Zitat

Gibt es Commander Perkins-Fans unter Euch?
Falls ja, haben wir eine schöne Nachricht für Euch: in der ersten Hörspielfolge von Mark Brandis – Raumkadett „Aufbruch zu den Sternen“ geben sich drei Hauptsprecher des Klassikers die Ehre: Horst Stark (Commander Randy Perkins), Gernot Endemann (Major Peter Hoffmann) und Gabi Libbach (Cindy Common) spielen wichtige Rollen dabei, dem jungen Mark Brandis aus einer großen Klemme zu helfen. Welche Rollen das sind, verraten wir noch nicht, dazu mehr in einigen Tagen!
Wir wünschen Euch frohe Ostern!

"Randy, alter Junge!"
:respekt:
They call me the Fader. Which is what I'm about to do.

Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware, d.h. man darf sie kostenlos nutzen.
Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. man darf sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.

Snow

Erleuchteter

  • »Snow« ist männlich
  • »Snow« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 915

Registrierungsdatum: 29. Dezember 2007

Wohnort: Rheinland

Beruf: Bücher

  • Private Nachricht senden

38

Mittwoch, 30. April 2014, 07:50

Aufbruch zu den Sternen

Zitat


Das Ende des 21. Jahrhunderts ist eine Zeit des Aufbruchs: Alexander Münster ist der erste Mann auf der Venus. Flotten von Raumschiffen sind unterwegs, um den Planeten zu erforschen und zu besiedeln. Der junge Mark Brandis hat einen Traum: er will Raumfahrer werden! Doch als er eine Dummheit begeht und in ein geheimes Astronauten-Ausbildungszentrum einbricht, schwinden seine Chancen. Und so macht er sich als blinder Passagier an Bord eines Raumfrachters auf den Weg zur Venus ...

Exklusiver Bonus: Die CD-Version der 1. Folge enthält im Datenbereich (PDF) die Original-Kurzgeschichte und den Comic „Aufbruch zu den Sternen“

Sprecher:
Nina Axö: Sarah Alles
Mark Brandis: Daniel Claus
Mark Brandis (Erzähler): Michael Lott
Wache: Tanya Kahana
Wachhabender: Uve Teschner
Alexander Münster: Thomas Nero Wolff
Vito Marconi: Gernot Endemann
Cpt. Gregory Nelson: Horst Stark
Chief John Turner: Andreas Birnbaum
Pilot Janusz Kern: Christian Senger
Navigatorin Galina Suchowa: Gabriele Libbach
Valéria Alvarez: Katrin Decker
Thorben Wallis: Dietrich Georg Boden
Direktor Zarin Narayan: Reinhard Scheunemann

Sowie Steve Brembach, Sascha Funke, Jessica Müller und Jochim-C. Redeker

Credits:
Unter Verwendung von Charakteren erschaffen von Nikolai v. Michalewsky
Manuskript: Balthasar von Weymarn
Sounddesign & Musik: Jochim-C. Redeker
Aufnahme: Sven-Michael Bluhm, Stefan Schieffer und Dennis Schmidkunz
Tonstudios: TonSynchron Hamburg, Schieffer & Schieffer Berlin und Lauscherlounge Berlin
Produktion, Regie und Schnitt: Jochim-C. Redeker und Balthasar von Weymarn
Artwork: Alexander Preuss
Layout/ Satz: Jürgen Straub
Product Management: dp




Jetzt bestellen bei unserem Partner amazon.de


Verloren im All

Zitat


Endlich ist es soweit: Der junge Mark Brandis ist in den ersten Jahrgang der neuen Astronautenschule aufgenommen worden! Er freut sich darauf, neue Freunde zu finden und Abenteuer zu erleben. Doch für die neuen Kadetten wird alles anders, als sie es sich vorgestellt hatten: statt erst einmal monatelang zu büffeln, sollen sie schon am ersten Tag in den Weltraum! Und das Abenteuer kommt schneller, als sie gedacht haben ...

Sprecher:
Mark Brandis (Erzähler): Michael Lott
Mark Brandis: Daniel Claus
Gärtner Schenck: Peter Groeger
Eliane Thomassin: Joanna Praml
Alec Delaney: Sebastian Kluckert
Direktor Zarin Narayan: Reinhard Scheunemann
Lt. Wilhelm Eckmann: Wanja Gerick
Annika Melnikova: Friedel Morgenstern
Maj. Jean-Pierre Liégeois: Oliver Seidler
Kim Pearby: Leyla Rohrbeck
Giorgio Cappelletti: Konstantin Seidenstücker
Bordsystem Alpha 8: Jessica Müller
Cmdr. Richard Westhoff: Leon Boden

sowie Jonathan Schuster

Credits:
Unter teilweiser Verwendung von Charakteren erschaffen von Nikolai v. Michalewsky
Manuskript: Balthasar von Weymarn
Sounddesign & Musik: Jochim-C. Redeker
Aufnahme: Stefan Schieffer und Tommi Schneefuß
Tonstudios: Schieffer & Schieffer Berlin und Lauscherlounge Berlin
Produktion, Regie und Schnitt: Jochim-C. Redeker und Balthasar von Weymarn
Artwork: Alexander Preuss
Layout/ Satz: Jürgen Straub
Product Management: dp




Jetzt bestellen bei unserem Partner amazon.de

Fader

Captain Tightpants

  • »Fader« ist männlich

Beiträge: 1 921

Registrierungsdatum: 30. September 2009

  • Private Nachricht senden

39

Mittwoch, 30. April 2014, 09:48

Gut, aber die Hörproben sollten nicht fehlen: hier und dort.

Und der Auftritt der CP-Crew (okay, ihrer Sprecher) ist ein cooles Detail! Kudos!
They call me the Fader. Which is what I'm about to do.

Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware, d.h. man darf sie kostenlos nutzen.
Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. man darf sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.

Martin Seebeck

Dealing in futures

Beiträge: 690

Registrierungsdatum: 27. November 2007

  • Private Nachricht senden

40

Sonntag, 4. Mai 2014, 18:28

Folge 3 ist bis auf zwei Sprecher nun fertig aufgenommen.
MARK BRANDIS @ Universal Music / MB @ Facebook / Offizielle Website / Instagram
#hoerspielproduzentengegensommerzeit