Du bist nicht angemeldet.

Amuro Ray

Anfänger

Beiträge: 43

Registrierungsdatum: 12. Dezember 2010

  • Private Nachricht senden

41

Freitag, 17. Juni 2011, 16:29

Naja, Sassenberg halt.

Captain Blitz

Audionarchie

  • »Captain Blitz« ist männlich

Beiträge: 75 150

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

42

Freitag, 17. Juni 2011, 16:40

Ich bin bei Burns nach der letzten Folge ausgestiegen. Bin nicht bereits zu warten bis ich vielleicht 40 bin, um eine Auflösung zu bekommen. Daher ist es mir mittlerweile echt egal wann udn wie es weitergeht. Schade, war meine absolute Lieblingsserie.


Meine auch. Wenn ich an die Folge 1 damals zurückdenke, war das gruselig, einfach genial. Und jetzt...schade
Richtig! Die ersten Folgen waren der absolute Hammer. Es gab für mich einfach nichts besseres. Und irgendwann wurde es komisch. Das fing schon bei den Titeln an, die nicht mehr so gut klangen. Ich wußte gar nicht, dass man den Autor entlassen hatte. Das erklärt mir natürlich eine Menge... Ab welcher Folge war das denn?


Naja, sagen wir mal so, Raimon Weber hat das Team 2005 verlassen und sich anderen Projekten zugewandt.
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook

  • »Hörspiel-Willi« ist männlich

Beiträge: 1 483

Registrierungsdatum: 3. April 2011

Wohnort: Osnabrück

  • Private Nachricht senden

43

Freitag, 17. Juni 2011, 21:36


Naja, sagen wir mal so, Raimon Weber hat das Team 2005 verlassen und sich anderen Projekten zugewandt.
Und danach ging es dann Storymäßig immer weiter bergab. Die gesamte Machart ist immer noch spitze, aber nicht die Story! Einfach zu viel durcheinander! Genauso ist es ja auch bei Point Whitmark!

  • »Hörspiel-Willi« ist männlich

Beiträge: 1 483

Registrierungsdatum: 3. April 2011

Wohnort: Osnabrück

  • Private Nachricht senden

44

Freitag, 17. Juni 2011, 21:43

Wollt noch sagen: Burns scheint aber ja immer noch genug Anhänger gehabt zu haben. Schließlich haben sie, unverdienterweise, immer die oberen Plätze bei hörspiel award belegt. Da hatten Serien wie Sinclair oder einige andere wenig Chancen! Komisch ist das schon!

Captain Blitz

Audionarchie

  • »Captain Blitz« ist männlich

Beiträge: 75 150

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

45

Freitag, 17. Juni 2011, 21:46

Wollt noch sagen: Burns scheint aber ja immer noch genug Anhänger gehabt zu haben. Schließlich haben sie, unverdienterweise, immer die oberen Plätze bei hörspiel award belegt. Da hatten Serien wie Sinclair oder einige andere wenig Chancen! Komisch ist das schon!


Nein, das ist nicht komisch, denn da geht es ja rein um die Publikumsstimme und wenn man halt die Masse gezielt bewegt, ob verdient oder nicht, dann kommt sowas zustande, leider.
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook

  • »Hörspiel-Willi« ist männlich

Beiträge: 1 483

Registrierungsdatum: 3. April 2011

Wohnort: Osnabrück

  • Private Nachricht senden

46

Freitag, 17. Juni 2011, 21:58


Nein, das ist nicht komisch, denn da geht es ja rein um die Publikumsstimme und wenn man halt die Masse gezielt bewegt, ob verdient oder nicht, dann kommt sowas zustande, leider.
Genau leider! Aber trotz der vielen "Preise :tongue: " hakt es bei Burns gewaltig!

Phoenixmoon

Fortgeschrittener

  • »Phoenixmoon« ist männlich

Beiträge: 354

Registrierungsdatum: 27. Februar 2011

  • Private Nachricht senden

47

Donnerstag, 21. Juli 2011, 19:01

Ja leider und überall verschwinden nun die Burns Folgen.
Bei Amazon steht schon häufig nur noch 1-3 mal vorhanden ect...
Im Handel ist Burns bei uns auch nichts mehr ,schade war eine Super Serie trotz der Schwächen zum Schluß,
wäre schade wenn es das gewesen sein soll

Marz

Fortgeschrittener

  • »Marz« ist männlich

Beiträge: 431

Registrierungsdatum: 20. März 2010

Wohnort: München

  • Private Nachricht senden

48

Donnerstag, 21. Juli 2011, 19:09

Ist aber auch kein Wunder wenn Herr Sassenberg tatsächlich der Meinung ist er habe in den letzten Folgen schon viel Aufgeklärt und seine Storysackgasse selbst nicht als solche wahrnehmen will. Wenns weitergeht werde ich zwar auch weiter kaufen, weil ich halt schon seit Beginn dabei bin, aber das man noch mal qualitativ an die ersten 15 Episoden anschliessen kann glaube ich nicht mehr wirklich.

Captain Blitz

Audionarchie

  • »Captain Blitz« ist männlich

Beiträge: 75 150

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

49

Donnerstag, 21. Juli 2011, 19:12

Wenn der Originalautor nicht mehr dabei ist kann man es gar nicht mehr so auflösen wie es ursprünglich geplant war, das sollte eigentlich jedem klar sein.
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook

Marz

Fortgeschrittener

  • »Marz« ist männlich

Beiträge: 431

Registrierungsdatum: 20. März 2010

Wohnort: München

  • Private Nachricht senden

50

Donnerstag, 21. Juli 2011, 19:27

Naja immer alles am Autorenwechsel aufzuhängen kanns auch nicht sein. Ich finde ein Regisseur muss schon wissen wo er hin will und auch in der Zusammenarbeit mit den/m Autor/en so viel Fingerspitzengefühl haben das es ok ist wenn da mal einer aufhört und akkuraten Ersatz finden.

Captain Blitz

Audionarchie

  • »Captain Blitz« ist männlich

Beiträge: 75 150

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

51

Donnerstag, 21. Juli 2011, 19:30

Naja immer alles am Autorenwechsel aufzuhängen kanns auch nicht sein. Ich finde ein Regisseur muss schon wissen wo er hin will und auch in der Zusammenarbeit mit den/m Autor/en so viel Fingerspitzengefühl haben das es ok ist wenn da mal einer aufhört und akkuraten Ersatz finden.


Doch, kann es sehr wohl, denn wenn besagter Autor weiß wohin die Reise gehen sollte und wie dies nach einer bestimmten Folgenanzahl bewerkstelligt werden sollte, dann kann das sogar sehr gut sein.

Das jetzige Team kennt das Ziel nicht bzw. hat sich vielleicht ein neues ausgedacht, aber das ursprüngliche wird man nicht erreichen können und es ist deshalb auch kein Wunder, warum man die meisten Fragen nicht richtig oder nicht ausreichend beantworten kann. Die Fragen wurden mit dem vorherigen Autor gestellt, der ging dann und woher soll man nun die korrekten Antworten bekommen? Da werden sich dann lieber noch mehr Fragen ausgedacht, damit die Hörerschaft die alten einfach vergisst.
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook

  • »Hörspiel-Willi« ist männlich

Beiträge: 1 483

Registrierungsdatum: 3. April 2011

Wohnort: Osnabrück

  • Private Nachricht senden

52

Donnerstag, 21. Juli 2011, 19:57

Ich machs kurz: Ich gebe Marz vollkommen Recht. Ähnlich habe ich mich ja schon länger geäußert!

Marz

Fortgeschrittener

  • »Marz« ist männlich

Beiträge: 431

Registrierungsdatum: 20. März 2010

Wohnort: München

  • Private Nachricht senden

53

Donnerstag, 21. Juli 2011, 19:59

Also ganz ehrlich kann alles sein und will ich gar nicht dagegen reden, aber selbst ich hätte mir da ein paar sinnigere Erklärungen einfallen lassen können als das was in den letzten 10 Episoden geboten wurde. Mir drängt sich der Verdacht auf das Sassenberg schon gewollt in die Richtung gesteuert ist wo man jetzt mit Burns steht. Wie es mit dem alten Autor gelaufen wäre kann wohl keiner so genau wissen das ist viel zu spekulativ. Für mich hat Burns ein ähnliches Problem wie Akte X oder Lost es hatten. Man weiss zu Beginn nicht wie lang die ganze Sache erfolgreich läuft und schreibt munter drauf los und der Erfolg ist relativ lang sehr groß bis man schliesslich merkt das man schon zig Episoden macht nur um die nächste Folge/Staffel zu füllen und sich bereits keine Sau mehr auskennt wie man die einzelnen Fäden wieder zu einem Pullover zusammenstricken soll. Deshalb bin ich auch ein Fan davon wenn eine abgeschlossen in X Folgen Serie angekündigt wird wie z.B. Goldagen Garden.

Captain Blitz

Audionarchie

  • »Captain Blitz« ist männlich

Beiträge: 75 150

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

54

Donnerstag, 21. Juli 2011, 20:00

Für mich hat Burns ein ähnliches Problem wie Akte X oder Lost es hatten. Man weiss zu Beginn nicht wie lang die ganze Sache erfolgreich läuft und schreibt munter drauf los und der Erfolg ist relativ lang sehr groß bis man schliesslich merkt das man schon zig Episoden macht nur um die nächste Folge/Staffel zu füllen und sich bereits keine Sau mehr auskennt wie man die einzelnen Fäden wieder zu einem Pullover zusammenstricken soll. Deshalb bin ich auch ein Fan davon wenn eine abgeschlossen in X Folgen Serie angekündigt wird wie z.B. Goldagen Garden.


Ich schrieb ja, dass man ein festes Ende wohl im Sinn hatte, aber dann läuteten die goldenen Kuheuter, die man anscheinend bis zum Bluten melken wollte. Schon war es vorbei mit dem geplanten Ende.
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook

marc50

Stärker des Tobacks

  • »marc50« ist männlich

Beiträge: 3 755

Registrierungsdatum: 3. April 2006

Wohnort: NRW

  • Private Nachricht senden

55

Donnerstag, 21. Juli 2011, 20:00

Möglich wäre das selbstbversctändlich gewesen, dazu hjätte der neue Autor alle offenen Fragen für sich auflisten müssen und dann neue, eigene Antworten entwickeln können. Ob die so gut und oder überzeugend gewesen wären wie die von Raimon Weber geplanten, sei einmla dahin gestellt. Dafür hätte es aber einen reichlichen Vorlauf für die Manuskripte geben müssen und ich hatte nicht den Eindruck, dass Andreas Gloge den hatte. Es schien eher so, als müsse man zügig den laufenden Betrieb aufrecht erhalten. Dieser Eindruck kann natürlcih auch täuschen aber es würde das Problem schon zu einem Teil erklären.
"Ich esse kein Fleisch - ich hasse Tiere!"
(Wilfried Schmickler)

Marz

Fortgeschrittener

  • »Marz« ist männlich

Beiträge: 431

Registrierungsdatum: 20. März 2010

Wohnort: München

  • Private Nachricht senden

56

Donnerstag, 21. Juli 2011, 20:06

Möglich wäre das selbstbversctändlich gewesen, dazu hjätte der neue Autor alle offenen Fragen für sich auflisten müssen und dann neue, eigene Antworten entwickeln können. Ob die so gut und oder überzeugend gewesen wären wie die von Raimon Weber geplanten, sei einmla dahin gestellt. Dafür hätte es aber einen reichlichen Vorlauf für die Manuskripte geben müssen und ich hatte nicht den Eindruck, dass Andreas Gloge den hatte. Es schien eher so, als müsse man zügig den laufenden Betrieb aufrecht erhalten. Dieser Eindruck kann natürlcih auch täuschen aber es würde das Problem schon zu einem Teil erklären.
Das sehe ich auch so. Ist ja nicht so das es nicht genug gute Autoren in Deutschland gibt.

DRY

hört Hörspiele beim Rasenmähen

  • »DRY« ist männlich

Beiträge: 16 288

Registrierungsdatum: 1. April 2006

  • Private Nachricht senden

Captain Blitz

Audionarchie

  • »Captain Blitz« ist männlich

Beiträge: 75 150

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

58

Mittwoch, 10. August 2011, 23:18

Ich bin mal so frech und habe deinen Beitrag in diesen Thread kopiert, DRY. :D

Also ist anscheinend auch mit Burns Schicht bei Folgenreich? Ich sehe schwärzer denn je für diese Serie.
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook

Phoenixmoon

Fortgeschrittener

  • »Phoenixmoon« ist männlich

Beiträge: 354

Registrierungsdatum: 27. Februar 2011

  • Private Nachricht senden

59

Donnerstag, 11. August 2011, 06:06

Na klasse in die Tischkante *beiß*

TheBite

Profi

Beiträge: 597

Registrierungsdatum: 7. April 2008

  • Private Nachricht senden

60

Donnerstag, 11. August 2011, 09:07

überrascht mich null bis gar nicht. als es von folgenreich immer wieder hieß "maan bemüht sich um fortsetzung" war klar das es um rechtsstreitigkeiten ging. wird das selbe gerangel sein das es um folge 31 von point whitmark gibt.gabriel burns ist über die desicion seite nicht umsonst bereits verlinkt. nehme an man möchte dort auch unterkommen. wie immer tut man sich selber dabei keinen gefallen denn die querelen um burn sind eh schon hoch genug und die tolleranz der fans mitlerweiel auf ein minimum geschrumpft. schade eigentlich.
FFM-Rock.de

Zur Zeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher