Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die Hoerspiel-Freunde. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Snow

Erleuchteter

  • »Snow« ist männlich

Beiträge: 9 006

Registrierungsdatum: 29. Dezember 2007

Wohnort: Rheinland

Beruf: Bücher

  • Private Nachricht senden

21

Samstag, 14. Mai 2011, 15:28

Wo endet denn der erste Roman? Bei den ganzen Brandis 2-Teilern handelt es sich ja soviel ich weiß immer um ein Buch. Sind die ersten 4 Hörspiele dann also ein oder zwei Bücher?
Vielleicht les ich die auch noch irgendwann. Es ist schon erstaunlich wieviele (gerade der politischen) Themen aus diesen Büchern heute noch aktueller denn je sind.


01. Bordbuch Delta VII: Alarm im Weltraum (1970) (Hörspiel Folge 1)
02. Verrat auf der Venus: Flucht in den Weltraum (1971) (Hörspiel Folge 2)
03. Unternehmen Delphin: Machtkampf um das Weltall (1971) (Hörspiel Folge 3)
04. Aufstand der Roboter: Duell im Weltraum (1972) (Hörspiel Folge 4)
05. Vorstoß zum Uranus: SOS im Weltraum (1972) (Hörspiel Folge 7&8)
06. Die Vollstrecker: Terror im Weltraum (1973) (Hörspiel Folge 11&12)
07. Testakte Kolibri: Experimente im Weltraum (1973) (Hörspiel Folge 5&6)
08. Raumsonde Epsilon: Meuterei im Weltraum (1974) (Hörspiel Folge 9&10)
09. Salomon 76: Verschwörung im Weltraum (1974)
10. Aktenzeichen: Illegal: Menschenjagd im Weltraum (1975) (Hörspiel Folge 15 - erscheint Juli 2011)
11. Operation Sonnenfracht: Wettlauf im Weltraum (1975) (Hörspiel Folge 16 - erscheint Juli 2011)
12. Alarm für die Erde: Notstand im Weltraum (1976) (Hörspiel Folge 17&18 - noch nicht erschienen)
13. Countdown für die Erde: Gefahr aus dem Weltraum (1976)
14. Kurier zum Mars: Hetzjagd im Weltraum (1977)
15. Die lautlose Bombe: Schwarzer Tod im Weltraum (1977)
16. Pilgrim 2000: Hölle im Weltraum (1978) (Hörspiel Folge 13&14)
17. Der Spiegelplanet: Erkundung im Weltraum (1978)
18. Sirius-Patrouille: Kalter Krieg im Weltraum (1979)
19. Astropolis: Kolonie im Weltraum (1980)
20. Triton-Passage: Schiffbruch im Weltraum (1981)
21. Blindflug zur Schlange: Verschollen im Weltraum (1981)
22. Raumposition Oberon: Schwarze Wochen im Weltraum (1982)
23. Vargo-Faktor: Loch im Weltraum (1982)
24. Astronautensonne: Falsches Spiel im Weltraum (1983)
25. Planetaktion Z: Treibjagd im Weltraum (1983)
26. Ikarus, Ikarus...: Falscher Kurs im Weltraum (1984)
27. Der Pandora-Zwischenfall: Versuchung im Weltraum (1984)
28. Metropolis-Konvoi: Geleitzug im Weltraum (1985)
29. Zeitspule: Geheimarchiv im Weltraum (1985)
30. Die Eismensch-Verschwörung: Horror im Weltraum (1986)
31. Geheimsache Wetterhahn: Revolution im Weltraum (1987)

Marz

Fortgeschrittener

  • »Marz« ist männlich

Beiträge: 385

Registrierungsdatum: 20. März 2010

Wohnort: München

  • Private Nachricht senden

22

Samstag, 14. Mai 2011, 16:07

Danke für diese ausführliche Auflistung. Da ist wirklich genug Lesestoff vorhanden. 8o
Ich glaube ich such mal nach der bisher ausgelassenen Nummer 9 und teste mal vorsichtig an.

michboe

Anfänger

Beiträge: 29

Registrierungsdatum: 27. April 2011

  • Private Nachricht senden

23

Samstag, 14. Mai 2011, 20:11

Ich denke ja, dass die Brandis-Hörspiel-Macher bewusst die 9 ausgespart haben. Bei über 30 Romanen ist bestimmt nicht nur Licht, sondern auch Schatten. Vielleicht sollte man dann doch mit einem Roman beginnen, der vertont worden ist. Wenn Du nichts hören willst, was Du schon gelesen hast, dann beginn doch mit Sonnenfracht- allein schon aufgrund der aktuellen Brisanz. Und 160 Seiten bekommt man schon bis zum VÖ des Hörspiels rum.
Warum man zum Beispiel Pilgrim vorzieht würde ich interessieren. Ich spekuliere mal: Vielleicht weil es so actionreich war, prädestiniert war für gute Rezis und einen Neueinstieg in die Serie ermöglicht hat. Ansonsten weiss ich nicht, warum man diese Folge unbedingt hätte vorziehen müssen...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »michboe« (14. Mai 2011, 21:18)


Snow

Erleuchteter

  • »Snow« ist männlich

Beiträge: 9 006

Registrierungsdatum: 29. Dezember 2007

Wohnort: Rheinland

Beruf: Bücher

  • Private Nachricht senden

24

Samstag, 14. Mai 2011, 20:26

Warum man zum Beispiel Pilgrim vorzieht würde ich interessieren. Ich spekuliere mal: Vielleicht weil es so actionreich war, prädestiniert war für gute Rezis und einen Neueinstieg in die Serie ermöglicht hat. Ansonsten weiss ich nicht, warum man diese Folge unbedingt hätte vorziehen müssen...


Genau diese Frage wurde hier bereits beantwortet.

michboe

Anfänger

Beiträge: 29

Registrierungsdatum: 27. April 2011

  • Private Nachricht senden

25

Sonntag, 15. Mai 2011, 11:03

@snow : Danke für den Hinweis.
Ausserdem habe ich diese Seite hier gefunden, die die Unterschiede zwischen Büchern und Hörspielen aufzeigt:
http://www.markbrandis.wurzeldiener.net/…dis_-_Hörspiele

Marz

Fortgeschrittener

  • »Marz« ist männlich

Beiträge: 385

Registrierungsdatum: 20. März 2010

Wohnort: München

  • Private Nachricht senden

26

Sonntag, 15. Mai 2011, 16:06

Ich denke ja, dass die Brandis-Hörspiel-Macher bewusst die 9 ausgespart haben. Bei über 30 Romanen ist bestimmt nicht nur Licht, sondern auch Schatten. Vielleicht sollte man dann doch mit einem Roman beginnen, der vertont worden ist. Wenn Du nichts hören willst, was Du schon gelesen hast, dann beginn doch mit Sonnenfracht- allein schon aufgrund der aktuellen Brisanz. Und 160 Seiten bekommt man schon bis zum VÖ des Hörspiels rum.
Warum man zum Beispiel Pilgrim vorzieht würde ich interessieren. Ich spekuliere mal: Vielleicht weil es so actionreich war, prädestiniert war für gute Rezis und einen Neueinstieg in die Serie ermöglicht hat. Ansonsten weiss ich nicht, warum man diese Folge unbedingt hätte vorziehen müssen...
Es is eher andersrum, ich will nix lesen was ich bereits gehört habe. Klar werden die ausgelassenen Romane nicht die Besten sein, aber ich wollte auch nicht alle Brandis Romane lesen, sondern eher mal ergänzend zu den Hörspielen. Also quasi nicht verhörspielte Geschichten und evtl. ein best of der Hörspiele nochmal querlesen. 31 Bücher wären mehr als mein Jahrespensum und ich will ja auch noch andere Sachen lesen. ;)

Lindequister

Ett-två. Då kör vi då. Går bandet?

  • »Lindequister« ist männlich

Beiträge: 819

Registrierungsdatum: 21. Juni 2007

  • Private Nachricht senden

27

Sonntag, 22. Mai 2011, 12:46

Hat mal irgendjemand hier zum Vergleich die Bücher gelesen ?
Bin mit dem ersten so gut wie durch und ich muss sagen "Hut ab" für die Arbeit, die jemand hatte daraus ein einstündiges Hörspiel zu kreieren. Die Auswahl zu treffen, was bleibt und was nicht wird besonders schwierig, wenn man auf einen Erzähler verzichtet. Das erste Buch war auf jeden Fall auch sehr lesenswert und vom Schreibstil sehr angenehm zu lesen. Kann ich uneingeschränkt empfehlen, wobei ich jetzt erst einmal mit den Büchern aufholen werde, um immer erst anschliessend das Hörspiel zu hören. Das scheint mir die sinnvollere Reihenfolge.

Kenne ein paar, aber nicht alle Bücher. Ich habe den Eindruck, man hat sich ein bißchen bei der Umsetzung der Bücher in Richtung Hörspiele die "Battlestar Galactica"-Vorgehensweise zum Vorbild genommen, die ja auch kein REMAKE der Galactica-Serie von 1978, sondern eine RE-IMAGINATION sein wollte — mit weiblichem Starbuck, düsterer Stimmung und weniger Mittelscheitel. Es ist halt doch einiges anders, und dass die Folgen nicht strikt chronologisch angekündigt werden, sagt ja auch, dass man sich hier eher wie in einer Art Steinbruch bewegt ("gucken wir mal, was als Story jetzt mal ganz gut passt, das nehmen wir dann").
Zoe: "Proximity alert. Must be coming up on something."
Wash: (alarmed) "Oh my god. What can it be? We're all doomed! Who's flying this thing!?" (deadpan) "Oh right, that would be me. Back to work."

Fader

They call me the Fader. Which is what I'm about to do.

  • »Fader« ist männlich

Beiträge: 1 420

Registrierungsdatum: 30. September 2009

  • Private Nachricht senden

28

Mittwoch, 29. Juni 2011, 23:49

@Lindequister: da könntest Du Recht haben, denn in dem Artikel hier hat man sogar ein Video zu Galactica gepostet und die Serie als Vorbild genannt.

Martin Seebeck

Dealing in futures

Beiträge: 537

Registrierungsdatum: 27. November 2007

  • Private Nachricht senden

29

Montag, 8. August 2011, 23:18

Freunde von Michael Lott finden hier einen Artikel, der aus einem Interview von Journalist E. Zerm mit ihm im April entstanden war.

"Die Männer der Emden" mit Michael Lott kommt übrigens nächstes Jahr als Kinofilm und als TV-Zweiteiler.


MARK BRANDIS bei Universal Music / MB @ Facebook / Es gibt MB-Merchandise!

Martin Seebeck

Dealing in futures

Beiträge: 537

Registrierungsdatum: 27. November 2007

  • Private Nachricht senden

30

Samstag, 13. August 2011, 15:48

... und wer Michael Lott in Hochform hören will, mag sich auf der offiziellen Website die Soundbites aus dem neuen Artikel anhören, der sich um Sinn und Zweck der "inneren Monologe" in der Serie dreht.

Viel Spaß!


MARK BRANDIS bei Universal Music / MB @ Facebook / Es gibt MB-Merchandise!

Snow

Erleuchteter

  • »Snow« ist männlich

Beiträge: 9 006

Registrierungsdatum: 29. Dezember 2007

Wohnort: Rheinland

Beruf: Bücher

  • Private Nachricht senden

31

Montag, 5. September 2011, 22:12

Im Mark Brandis Blog gibt es einen Artikel über dem Grafiker der Cover Alexander Preuss.

Lindequister

Ett-två. Då kör vi då. Går bandet?

  • »Lindequister« ist männlich

Beiträge: 819

Registrierungsdatum: 21. Juni 2007

  • Private Nachricht senden

32

Donnerstag, 8. September 2011, 20:46

Auf fb war jetzt zu lesen, dass man gerade die Folgen 19-22 aufnimmt, und dass ein "Veteran aus Das Boot" mitmacht. Folgentitel gab's aber noch nicht.
Zoe: "Proximity alert. Must be coming up on something."
Wash: (alarmed) "Oh my god. What can it be? We're all doomed! Who's flying this thing!?" (deadpan) "Oh right, that would be me. Back to work."

Cherusker

Erleuchteter

  • »Cherusker« ist männlich

Beiträge: 2 924

Registrierungsdatum: 2. April 2007

Wohnort: Lage

Beruf: Product Manager

  • Private Nachricht senden

33

Donnerstag, 8. September 2011, 22:55

Auf fb war jetzt zu lesen, dass man gerade die Folgen 19-22 aufnimmt, und dass ein "Veteran aus Das Boot" mitmacht. Folgentitel gab's aber noch nicht.

Herbert Groenemeyer? Das waere klasse. Er hat ja schon bei Das Boot Hoerspiel mitgemacht.

Captain Blitz

Audionarchie

  • »Captain Blitz« ist männlich

Beiträge: 73 874

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

34

Donnerstag, 8. September 2011, 23:01

Ich glaube eher an Martin Semmelrogge.
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook

Fader

They call me the Fader. Which is what I'm about to do.

  • »Fader« ist männlich

Beiträge: 1 420

Registrierungsdatum: 30. September 2009

  • Private Nachricht senden

35

Dienstag, 1. November 2011, 13:33

Woher kommt das eigentlich — Folge 1 wurde von Regina Schleheck verfasst, dann (wenn ich richtig zähle) neun Geschichten von B. Weymarn, dann wieder eine (Aktenzeichen illegal) von Frau Schleheck zusammen mit einer von Weymarn, der jetzt auch wieder die neue Doppelfolge geschrieben hat?

Ich kenne es ja, dass EIN Autor die ganze Serie schreibt. Ich kenne es auch, wenn wie bei DDF und Mindnapping immer verschiedene Autoren an der Serie arbeiten. Aber wieso ist diese Serie zwei Mal mit (der gleichen) Gastautorin, nie anderen, und ansonsten doch nur der Schreibjob von einem?

Snow

Erleuchteter

  • »Snow« ist männlich

Beiträge: 9 006

Registrierungsdatum: 29. Dezember 2007

Wohnort: Rheinland

Beruf: Bücher

  • Private Nachricht senden

36

Dienstag, 1. November 2011, 13:54

Woher kommt das eigentlich — Folge 1 wurde von Regina Schleheck verfasst, dann (wenn ich richtig zähle) neun Geschichten von B. Weymarn, dann wieder eine (Aktenzeichen illegal) von Frau Schleheck zusammen mit einer von Weymarn, der jetzt auch wieder die neue Doppelfolge geschrieben hat?

Ich kenne es ja, dass EIN Autor die ganze Serie schreibt. Ich kenne es auch, wenn wie bei DDF und Mindnapping immer verschiedene Autoren an der Serie arbeiten. Aber wieso ist diese Serie zwei Mal mit (der gleichen) Gastautorin, nie anderen, und ansonsten doch nur der Schreibjob von einem?


Dazu gab es einen Bericht auf der Mark Brandis Seite:
Das Hörspiel „Aktenzeichen: illegal“ – Regina Schlehecks Rückkehr zu Mark Brandis

Mark Brandis‘ Hörspiel-Anfänge – Regina Schleheck und die Entwicklung von „Bordbuch Delta VII“

Fader

They call me the Fader. Which is what I'm about to do.

  • »Fader« ist männlich

Beiträge: 1 420

Registrierungsdatum: 30. September 2009

  • Private Nachricht senden

37

Dienstag, 22. November 2011, 00:11

@Snow: Danke für die Links, aber meine Frage beantwortet keiner von beiden.

Heute das neue ZACK! bekommen. Und ich zitiere aus dem Vorwort:

Zitat

Auch zwei deutsche Zeichner können wir in 2012 in ZACK begrüßen. (...) und Michael Vogt schickt die Leser mit Mark Brandis in die Zukunft.

Hab ich was verpasst?

Snow

Erleuchteter

  • »Snow« ist männlich

Beiträge: 9 006

Registrierungsdatum: 29. Dezember 2007

Wohnort: Rheinland

Beruf: Bücher

  • Private Nachricht senden

38

Dienstag, 22. November 2011, 07:28

@Snow: Danke für die Links, aber meine Frage beantwortet keiner von beiden.

Das Hörspiel „Aktenzeichen: illegal“ – Regina Schlehecks Rückkehr zu Mark Brandis

Steht doch in dem Artikel. ?(

Zitat


Das Engagement von Schleheck für dieses Buch ermöglichte es von Weymarn, sich ganz auf das Buch „Operation Sonnenfracht“ zu konzentrieren, das zur gleichen Zeit ein Hörspiel werden sollte.


Eine zweite Autorin wurde nötig, damit sich Balthasar von Weymarn ganz auf die eine Folge als Autor konzentrieren konnte. Zwei Folgen gleichtzeitig zu schreiben, sind wohl zeitlich nicht so einfach. Zumal Balthasar von Weymarn auch noch einen Hauptberuf hat.

Lindequister

Ett-två. Då kör vi då. Går bandet?

  • »Lindequister« ist männlich

Beiträge: 819

Registrierungsdatum: 21. Juni 2007

  • Private Nachricht senden

39

Dienstag, 22. November 2011, 12:46

Neue Sprecher

Ein paar ganz interessante Sprechernamen sind darunter:Tanya Kahana, Martin May, Thomas Schmuckert und Jacob Weigert (ist das nicht der aus der SAT.1-Telenovela?)
Zoe: "Proximity alert. Must be coming up on something."
Wash: (alarmed) "Oh my god. What can it be? We're all doomed! Who's flying this thing!?" (deadpan) "Oh right, that would be me. Back to work."

Fader

They call me the Fader. Which is what I'm about to do.

  • »Fader« ist männlich

Beiträge: 1 420

Registrierungsdatum: 30. September 2009

  • Private Nachricht senden

40

Freitag, 25. November 2011, 00:35

@Snow: Danke für die Links, aber meine Frage beantwortet keiner von beiden.

Das Hörspiel „Aktenzeichen: illegal“ – Regina Schlehecks Rückkehr zu Mark Brandis
Steht doch in dem Artikel. ?(

Zitat

Das Engagement von Schleheck für dieses Buch ermöglichte es von Weymarn, sich ganz auf das Buch „Operation Sonnenfracht“ zu konzentrieren, das zur gleichen Zeit ein Hörspiel werden sollte.
Eine zweite Autorin wurde nötig, damit sich Balthasar von Weymarn ganz auf die eine Folge als Autor konzentrieren konnte. Zwei Folgen gleichtzeitig zu schreiben, sind wohl zeitlich nicht so einfach. Zumal Balthasar von Weymarn auch noch einen Hauptberuf hat.


Ich meinte eher, warum es nicht so war, dass nach dem Erfolg (immerhin hat gleich die erste Episode den DPP gewonnen, seitdem hat das keine mehr) die Autorin regelmäßig angeheuert wurde, sondern eben nur 1x für "Aktenzeichen: illegal"?

Zur Zeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher