Du bist nicht angemeldet.

wcf.user.register.welcome

Snow

Erleuchteter

  • »Snow« ist männlich
  • »Snow« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13 858

Registrierungsdatum: 29. Dezember 2007

Wohnort: Rheinland

Beruf: Bücher

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 6. November 2017, 17:31

RadioTipp Drei Tage Frost

Radio:Tipp
des Teams der Hörspiel-Freunde

Im "Radio:Tipp" empfiehlt das Team der Hörspiel-Freunde Radiohörspiele, die in den nächsten Tagen gesendet werden.

Die Empfehlung für
Mittwoch, 29. November 2017


Ab 20:05 Uhr sendet

BR 2

Drei Tage Frost Teil 1

von Rodney David Wingfield

Produktion: BR 1978 / pidax 2015
Regie: Otto Kurth
Spieldauer: 53 Min.



Jetzt bestellen bei unserem Partner amazon.de


Mit: Peter Fricke, Ulf Wagner, Gerhart Lippert, Rosemarie Seehofer, Hans Dieter Schwarze, Hans Quest, Rolf Illig, Karl Renar, Hans Helmut Dickow, August Datz, Otto Bolesch, Reinhard Glemnitz, Ingrid Capelle, Nicole Sachtleben, Margot Franken, Alexander Malachovsky, Helmut Brasch, Alois Maria Giani, Michael Lenz, Elisabeth Hellwig, Rolf Straub, Claudia Golling-Wuermeling, Otto Kurth

Der junge Londoner Constable Clive Barnett tritt seinen dreimonatigen Schulungsaustausch in Denton an. Hier, in der Provinz ticken die Uhren etwas anders. Barnett bleibt allerdings keine Zeit zur Eingewöhnung. Mrs. Uphill, eine Prostituierte meldet ihre Tochter als vermisst. Gewöhnlich holt sie ihre Tracey vom Kindergottesdienst ab, allerdings hat sich einer ihrer Kunden verspätet. Die Kleine scheint spurlos verschwunden zu sein. Als Tracey auch über Nacht nicht nach Hause kommt, beginnt eine fieberhafte Suchaktion. Aufgrund personeller Engpässe auf dem Polizeirevier wird Barnett dem mürrischen Kriminalinspektor Jack Frost zugeteilt, den er bei den Ermittlungen im Fall Tracey unterstützen soll. Frost gilt als chaotischer Querkopf, der allerdings, mit Orden dekoriert, nicht kündbar ist. Und der schrullige Frost hat eigenwillige Ermittlungsmethoden. Selbst die Mutter gerät unter Verdacht. Doch vieles ist nicht so, wie es zunächst scheint. Ob das merkwürdige Duo Frost-Barnett die kleine Tracey noch finden kann, oder ist es bereits zu spät?

Rodney David Wingfield (1928-2007) war ein englischer Autor und schrieb neben Kriminalromanen vor allem Hörspiele für britische und kanadische Rundfunksender. Seine bekannteste Figur ist der Dentoner Inspektor Frost, den Wingfield ursprünglich im ersten Roman Frost at Christmas (1972) ermorden lassen wollte. Doch blieb die Figur am Leben und ermittelte in weiteren Kriminalfällen wie A Touch of Frost , Night Frost , Hard Frost und Winter Frost . Ab 1992 wurde sogar eine Reihe englischer TV-Adaptionen mit den Figuren Wingfields produziert. Das Hörspiel Three Days of Frost entstand 1977 für die BBC und wurde ein Jahr später, übersetzt von Clemens Badenberg, vom Bayerischen Rundfunk produziert. Regisseur Otto Kurth versammelte große Stimmen vor dem Mikrofon, in den Hauptrollen Peter Fricke als Erzähler und Hans Helmut Dickow unnachahmlich als titelgebender Inspektor Jack Frost.

Rodney David Wingfield (1928 – 2007)m Londoner East End geboren, war ursprünglich in der Verkaufsabteilung einer internationalen Erdöl-Gesellschaft tätig. Er arbeitet seit 1970 als freier Schriftsteller und Hörspielautor. Bekannt wurde er u. a. als Schöpfer des Detektivs Jack Edward Frost.

Ähnliche Themen