Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die Hoerspiel-Freunde. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Snow

Erleuchteter

  • »Snow« ist männlich
  • »Snow« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 315

Registrierungsdatum: 29. Dezember 2007

Wohnort: Rheinland

Beruf: Bücher

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 15. Dezember 2017, 18:29

classic-Hör:Tipp 11/2017


 
classic Hör:Tipp November 2017
gewählt vom Team der Hörspiel-Freunde


 



 
Karl May
Der Orientzyklus

 
 


 
Karl May - Der Orientzyklus

Wer Kara Ben Nemsi, Hadschi Halef Omar und Sir David Lindsay leibhaftig bei ihren Abenteuern zwischen Algerien und Istanbul erleben möchte, dem sei diese originalgetreue, effektvolle Hörspielinszenierung ans Herz gelegt. Der Westdeutsche Rundfunk produziert mit Walter Adler (Regie) und über 140 Sprechern ein opulentes Spektakel für die Hörer, vor einer aufwändigen Geräuschkulisse aus Bazargeplauder und Kampflärm, aus Pferdegetrappel und stimmungsvoll orchestrierter Musik. Für fast zwölf Hörstunden werden Kara Ben Nemsis alias Karl Mays Orientabenteuer mit seinen Geschichten von Treue und Verrat, von Glaube und Toleranz plötzlich ganz lebendig.

Sprecher: Bernd Kuschmann
Karl May / Kara Ben Nemsi: Sylvester Groth
Mutter May: Kerstin Thielemann
Vater May: Udo Kroschwald
Richter: Thomas Thieme
Staatsanwalt: Volkert Kraeft
Direktor: Jürg Löw
Ilisch: Navid Akhavan
von Falckenstein: Josef Tratnik
Hadschi Halef Omar: Matthias Koeberlin
Layritz: Hansjoachim Krietsch
Hamd el Amasat: Werner Wölbern
Sadek: Peter Harting
Omar Ibn Sadek: Hüseyin Michael Cirpici
Bote des Abrahim Mamur: Götz Schulte
Abrahim Mamur: Michael Mendl
Senitza: Camilla Renschke
Reis Abu Hassan: Horst Mendroch
Isla Ben Maflei: Florian von Manteuffel
Matrose: Götz Argus
Khawasse: Andreas Grötzinger
Sabeth-Bei: Felix von Manteuffel
Abu Seïf: Andreas Grothgar
Amscha, Tochter von Scheik Malek: Renan Demirkan
Scheik Malek: Christian Redl
Hanneh, Tochter von Amscha: Fanny Thevissen
Kürekdschi: Wolfgang Rüter

Bearbeitung: Walter Adler
Regie: Walter Adler


 



Ähnliche Themen