Du bist nicht angemeldet.

wcf.user.register.welcome

1

Sonntag, 2. April 2006, 10:12

TAKIMO: Ein wenig beachteter Stern am Hörspiel-Himmel?!

Ich muss einfach mal "Werbung" machen.
Irgendwie ist diese Serie völlig zu unrecht dermaßen "still", kaum jemand "spricht" drüber - und das halte ich für extremst schade.

Nun denn...

TAKIMO - Abenteuer eines Sternreisenden
Ich kann mich noch gut erinnern, daß ich damals dachte "Herr Gott, bestimmt so eine verstrahlte Japan-Manga-Knuddelbunt-Schmonzette, wo Chin Jung Hung mit seinen Tamagotschis Pokemon-Bälle suchen muss... oder ähnliches.
Großer Fehler - denn damit "betrog" ich mich selbst um einige der wirklich geilsten Hörspiele der letzten Jahre!

Takimo mag zwar ansatzweise klingen wie ein mandeläugiger Zeichentrickheld, doch dem ist absolut und ganz und gar nicht so. Takimo ist auch kein Überheld mit sechsundrolfzig Superkräften, die nochmal durch Einnahme von Seren potenziert wird.

Nein, Takimo ist -wie der Untertitel der Serie schon sagt- Abenteurer. Er ist mit seinem Raumschiff unterwegs und wird immer wieder in wortwörtlich abenteuerliche Dinge reingezogen. Und diese abenteuerlichen Dinge lassen gewiss die Augen von Science-Fiction-Fans freudig glänzen, da es hier nicht um stupides *kaboom* zerstööööören *phaser* *burn* geht, sondern um Dinge, die auch einem Cpt. Jean-Luc Picard zu Ehren gereicht hätten und die "uns" entweder schon in "irdischen" Punkten bekannt sind oder die uns Menschen in ein paar Jahren evtl. wirklich noch _richtig_ Kopfzerbrechen bereiten könn(t)en: Problematik der Robotik, Ressourcen-Raubbau der Gewinnmaximierung wegen, fanatischer Forschungswahn, Umgang mit als "minderwertigen/nicht ernstzunehmenden" Lebensformen etc.

Dabei sieht man jedoch nie den "mahnenden Zeigefinger" - was ich als äußerst positiv empfinde. Was man statt dessen geboten bekommt, sind -wie gesagt- sehr spannend inszeniert Geschichten, glaubwürdige(!) Charaktere, eine Prise Humor, auch Action (aber nicht in Massen!), die unterschiedlichsten "Settings" und Atmosphären (Ozeanplaneten, dann wird am Rande eines schwarzen Lochs ein wenig "Event Horizon" zelebriert, wieder ein anderes mal findet man sich auf einer gigantischen Weltraumstation wieder , unter der auf dem Planeten Roboter zur Kultivierung eingesetzt werden - die dann allerdings irgendwann aus ihrem "Dienst only"-Modus "erwachen"...

Ich möchte allen, die sich ein wenig für Science-Fiction (und die Betonung liegt auch durchaus auf dem oftmals vernachlässigten Teil "Science") übrig haben, diese Serie empfehlen - produktionstechnisch muss man sie durchaus mit den derzeitigen Top-Produktionen von Titania, Universal/Decision, Lübbe/WortArt, Stil etc. in einem Atemzug nennen - und wer mal ein wenig inhaltliche Tiefe sucht, wird hier ebenso gut bedient wie jene, die nach Abenteuern eines Sterreisenden suchen.



An Sprechern sind u.a. dabei (sofern Synchronstimme bekannt, findet ihr die entsprechenden Personen in Klammern):
Kaspar Eichel
Peter Flechtner (Ben Affleck)
Peter Groeger ("Quark" Armin Shimerman in Star Trek: Deep Space 9)
Roland Hemmo (Colm Meaney in "Con Air", "Star Trek: Deep Space 9)
Jürgen Kluckert (Erzähler bei "Gabriel Burns"; Synchro. Morgan Freeman)
Raimund Krone ("Worf" Michael Dorn in "Star Trek: The Next Generation" und "Star Trek: Deep Space 9")
Ernst Meincke ("Bakerman" bei "Gabriel Burns"; etliche Episoden "Jean-Luc Picard" in "Star Trek: The Next Generation")
Thomas Petruo (Woody Harrelson)
Tilo Schmitz ("Gul D'ukat" in "Star Trek: Deep Space 9"; Michael Clarke Duncan)
Jan Spitzer
Martina Treger (u.a. Carrie-Ann Moss (Trinity) in "Matrix I-III", Sharon Stone)
Tom Vogt (u.a Laurence Fishburne (Morpheus) in "Matrix I-III")
Claudia Urbschat-Mingues (Angelina Jolie)
Bodo Wolf ("Odo" in "Star Trek: Deep Space 9")
Santiago Ziesmer (Steve Buscemi; "Spongebob Schwammkopf")



Folgen:
TAKIMO-01-Panaray
TAKIMO-02-Sternenstaub
TAKIMO-03-Puppetworld
TAKIMO-04-Genesis II
TAKIMO-05-Esito
TAKIMO-06-Magma
TAKIMO-07-Robofarm
TAKIMO-08-Mirokan
TAKIMO-09-Blaue Perlen
TAKIMO-10-Metamorphose




» Offizielle Takimo-Website
» Hörproben

lord gösel

MindNapper

  • »lord gösel« ist männlich

Beiträge: 6 521

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Essen

Beruf: Junggeselle der Wissenschaft (B.Sc)

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 2. April 2006, 10:44

Was mich an der Serie bisher immer abgeschreckt hat ist der Preis von 12.95 € pro CD 8o

Dementsprechend kenne ich keine einzige der Folgen, obwohl ich schon einges positives gehört bzw. gelesen habe.

Allerdings erinnere ich mich dunkel an einige seltsame Geschehnisse ;)
"Over!" she cries
through rope ends and silk ties
Beautiful life
escaping her young blue eyes


Pain Of Salvation - Rope Ends

Captain Blitz

Audionarchie

  • »Captain Blitz« ist männlich

Beiträge: 87 023

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 2. April 2006, 11:03

Das sind die selber schuld, kaum Öffentlichkeitsarbeit, vergraulen Vertriebe und Rezensenten und tun so, als seien sie Gottes Geschenk an die Menschheit.

Also gönne ich denen die Nichtbeachtung. ;)
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook


Dark Trace, Gespenster-Krimi, Giallo, MindNapping, Das Schwarze Auge - Audionarchie 2018

Wampi

Wieder da!!!

Beiträge: 3 061

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Milwaukee, WI

Beruf: Industriemechaniker

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 2. April 2006, 11:13

Zitat

Original von lord gösel
Was mich an der Serie bisher immer abgeschreckt hat ist der Preis von 12.95 € pro CD 8o


Geht mir genauso, für 13€ können die ihren Kram behalten. 10€ sind bei mir für eine Folge / eine CD die Schmerzgrenze

Maltin

Peterle will Fanta!

  • »Maltin« ist männlich

Beiträge: 8 467

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Kiel

Beruf: Heinz von B1

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 2. April 2006, 15:38

... geht mir leider auch so. Ich habe Folge 1 Panaray (super Einstieg), Folge 2 Sternenstaub (von meinen drei Folgen die beste) und Folge 4 Genesis II. Alle drei sind sehr stark, sowohl produktionstechnisch, als auch - und das ist die große Stärke der Serie - storytechnisch. Aber es is halt schon teuer...

Der Verstand ist mir ausgeblutet... haltet mir das Hirn fest!
(Gesellschaft für religiöse Gründungen)

http://www.martinstelzle.wordpress.com


jc

Otto Galster

  • »jc« ist männlich

Beiträge: 1 824

Registrierungsdatum: 2. April 2006

Wohnort: Neustadt

Beruf: Geisterfahrer

  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 2. April 2006, 18:11

ich mag takimo auch sehr, aber blitz hat recht, sie könnten mehr erfolg haben wenn sie mehr werbung machen würden und nicht so teuer wären.
+++ Na und, ist's denn schade um diesen Strohalm du Hampelmann? +++

acquire

unregistriert

7

Sonntag, 2. April 2006, 19:24

Zitat

Original von johnny_cyberpunk
ich mag takimo auch sehr, aber blitz hat recht, sie könnten mehr erfolg haben wenn sie mehr werbung machen würden und nicht so teuer wären.
Sehe ich auch so.
Ich habe mir letztes Jahr die ersten 4 Folge zugelegt. Was mich immer noch wirklich abschreckt ist der Preis.
Aber im Grunde sind sie jeden Cent Wert. Ich liebe diese Hörspiele. Für mich gibt es keine bessere Sci-Fi Serie.
Deswegen werde ich mir die weiteren Folgen auch noch zulegen.

lord gösel

MindNapper

  • »lord gösel« ist männlich

Beiträge: 6 521

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Essen

Beruf: Junggeselle der Wissenschaft (B.Sc)

  • Private Nachricht senden

8

Sonntag, 2. April 2006, 19:34

Mich würde mal interessieren, wieso die so hohe Preise nehmen.

Pandoras Play nehmen für eine CD 10.20 €, was in meinen Augen auch schon ne ziemliche Menge, während man bei der Hörfabrik für 9.80 € sogar eine Doppel-CD (A.D.F. 06) bekommt.
"Over!" she cries
through rope ends and silk ties
Beautiful life
escaping her young blue eyes


Pain Of Salvation - Rope Ends

Danny

gibt sich Mühe!

  • »Danny« ist männlich

Beiträge: 85

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: NRW

  • Private Nachricht senden

9

Sonntag, 2. April 2006, 20:11

Es sind aber auch wirklich hochkarätige Produktionen, die sind wirklich ihr Geld wert. Takimo gehört nach wie vor zu meinen Lieblingsserien - und bei dem VÖ-Rhythmus kann man sich das doch mal erlauben.

lord gösel

MindNapper

  • »lord gösel« ist männlich

Beiträge: 6 521

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Essen

Beruf: Junggeselle der Wissenschaft (B.Sc)

  • Private Nachricht senden

10

Sonntag, 2. April 2006, 20:15

Zitat

Original von Danny
Es sind aber auch wirklich hochkarätige Produktionen, die sind wirklich ihr Geld wert. Takimo gehört nach wie vor zu meinen Lieblingsserien - und bei dem VÖ-Rhythmus kann man sich das doch mal erlauben.


Was heisst für dich "hochkarätige" Produktionen?

Grusel Kabinett, Caine und Die schwarze Sonne sind auch hervorragend produzierte Serien. Die erscheinen auch nicht bei einem "Labelgiganten" und kosten dennoch weniger.

Deshalb auch meine Frage: Wofür der hohe Preis?
"Over!" she cries
through rope ends and silk ties
Beautiful life
escaping her young blue eyes


Pain Of Salvation - Rope Ends

jc

Otto Galster

  • »jc« ist männlich

Beiträge: 1 824

Registrierungsdatum: 2. April 2006

Wohnort: Neustadt

Beruf: Geisterfahrer

  • Private Nachricht senden

11

Sonntag, 2. April 2006, 20:16

Zitat

Original von Danny
Es sind aber auch wirklich hochkarätige Produktionen, die sind wirklich ihr Geld wert. Takimo gehört nach wie vor zu meinen Lieblingsserien - und bei dem VÖ-Rhythmus kann man sich das doch mal erlauben.


naja, gabriel burns hoerspiele sind mit ihren jedesmal indiviuellen geräuschen, dem orchester sound etc. sogar noch hochwertiger und kosten bei weitem nicht soviel. von daher muss es auch für die jungs von polaris möglich sein, an der preisschraube zu drehen.
+++ Na und, ist's denn schade um diesen Strohalm du Hampelmann? +++

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »jc« (2. April 2006, 20:17)


Danny

gibt sich Mühe!

  • »Danny« ist männlich

Beiträge: 85

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: NRW

  • Private Nachricht senden

12

Sonntag, 2. April 2006, 20:17

Ich denke, dass das auch ein wenig mit den Auflagen zu tun hat :D

DRY

hört Hörspiele beim Rasenmähen

  • »DRY« ist männlich

Beiträge: 16 324

Registrierungsdatum: 1. April 2006

  • Private Nachricht senden

13

Sonntag, 2. April 2006, 20:28

Ja, an der Auflagenzahl könnte das tatsächlich liegen. Aber irgendwie habe ich so das Gefühl, dass sich weit mehr Leute die Hörspiele kaufen würden, wenn der Preis die magische 10€-Marke nicht übersteigt. Da läuft Preispolitisch auf jeden Fall etwas falsch.
Dann doch lieber eine höhere Auflage zum günstigeren Preis, ein wenig mehr Werbung und dann wird auch eher gekauft. So sehe ich das zumindest. Denn mir war die Serie bis zu diesem Thread auch absolut unbekannt.

Danny

gibt sich Mühe!

  • »Danny« ist männlich

Beiträge: 85

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: NRW

  • Private Nachricht senden

14

Sonntag, 2. April 2006, 20:32

Da gebe ich dir Recht, man würde mehr verkaufen, wenn der Preis nicht so hoch wäre. Du solltest aber auf jeden Fall mal reinhören, es lohnt sich echt.

Shadow99

Anfänger

Beiträge: 44

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Dortmund

Beruf: Studentin

  • Private Nachricht senden

15

Sonntag, 2. April 2006, 20:33

Ich denke auch, der Preis ist das Problem. Bei mir ist die Schmerzgrenze ebenfalls bei 10€ erreicht. Habe aber die erste Folge und die gefiel mir sehr gut. Ich hoffe, das sie irgendwann ihren Preis senken so wie Pandoras Play es auch gemacht hat.

lord gösel

MindNapper

  • »lord gösel« ist männlich

Beiträge: 6 521

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Essen

Beruf: Junggeselle der Wissenschaft (B.Sc)

  • Private Nachricht senden

16

Sonntag, 2. April 2006, 20:34

Zitat

Original von DRY
Da läuft Preispolitisch auf jeden Fall etwas falsch.
Dann doch lieber eine höhere Auflage zum günstigeren Preis, ein wenig mehr Werbung und dann wird auch eher gekauft.


Wobei dich die Werbung auch wieder Geld kosten wird und es somit fraglich ist ob man bei der höheren Auflage soviel Geld spart, das man sich intensive Werbung leisten kann.
"Over!" she cries
through rope ends and silk ties
Beautiful life
escaping her young blue eyes


Pain Of Salvation - Rope Ends

DRY

hört Hörspiele beim Rasenmähen

  • »DRY« ist männlich

Beiträge: 16 324

Registrierungsdatum: 1. April 2006

  • Private Nachricht senden

17

Sonntag, 2. April 2006, 20:43

lord, na aber auch auf den einschlägigen Internetseiten habe ich davon bisher recht wenig bis gar nichts gelesen. Kein großes Special, keine Exclusiv-Chats usw. Ich denke das würde auch schon etwas bringen. Muss ja nicht gleich TV-Werbung sein.

lord gösel

MindNapper

  • »lord gösel« ist männlich

Beiträge: 6 521

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Essen

Beruf: Junggeselle der Wissenschaft (B.Sc)

  • Private Nachricht senden

18

Sonntag, 2. April 2006, 21:49

Zitat

Original von DRY
lord, na aber auch auf den einschlägigen Internetseiten habe ich davon bisher recht wenig bis gar nichts gelesen. Kein großes Special, keine Exclusiv-Chats usw. Ich denke das würde auch schon etwas bringen. Muss ja nicht gleich TV-Werbung sein.


Das mag sicherlich richtig sein.

Ich habe es ja auch schon weiter oben angedeutet: Ich erinnere mich da an seltsame Geschehnisse, dieses Label betreffend. Stichwort: Telefon ;)

Ich kann nur für mich sprechen, aber ich habe kein wirkliches Interesse dem Label ein Special zu widmen.

Und ... ich denke du überschätzt einfach die Wirkung des Internets.

Alleine über das Internet kannst du keine Hörspiele verkaufen, weil du dann einfach zu wenig Leute ansprichst. Du musst um wirklich dich durchzusetzen auch in den Ladenketten zu bekommen sein und um das zu erreich brauchst du eigentlich einen Vertriebspartner. Und wenn du in den Ladenketten stehst, musst du ja auch irgendwie auf dich aufmerksam machen.

Man hört sowas ja immer wieder
"Over!" she cries
through rope ends and silk ties
Beautiful life
escaping her young blue eyes


Pain Of Salvation - Rope Ends

DRY

hört Hörspiele beim Rasenmähen

  • »DRY« ist männlich

Beiträge: 16 324

Registrierungsdatum: 1. April 2006

  • Private Nachricht senden

19

Sonntag, 2. April 2006, 21:56

Stimmt alles.

Aber ich denke zumindest, dass das Internet als erster Ansatzpunkt sicherlich nicht ungeeignet ist. Und wenn man dann erst einmal bekannter ist, dann dürfte es vielleicht auch etwas leichter sein, sich in den Geschäften zu plazieren, da man sich bereits eine Art Stammkundschaft aufgebaut hat.

Ich weiß, ist alles recht theoretisch und es spielen da eine Menge Faktoren mit. Aber das ändert grundsätzlich nichts an meiner Meinung, dass man a) versuchen muss an der Preisschraube etwas nach unten zu drehen und b) die Serie auch entsprechend bekannt zu machen.

lord gösel

MindNapper

  • »lord gösel« ist männlich

Beiträge: 6 521

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Essen

Beruf: Junggeselle der Wissenschaft (B.Sc)

  • Private Nachricht senden

20

Sonntag, 2. April 2006, 22:05

Zitat

Original von DRY
Ich weiß, ist alles recht theoretisch und es spielen da eine Menge Faktoren mit. Aber das ändert grundsätzlich nichts an meiner Meinung, dass man a) versuchen muss an der Preisschraube etwas nach unten zu drehen und b) die Serie auch entsprechend bekannt zu machen.


Zu Punkt a)
Das sehe ich genauso. Grade weil es ja auch genung "Konkurrenz" gibt, die ihre Produkte zu wesentlich "humaneren" Preisen anbieten kann. Das habe ich ja auch oben dargelegt. Betrachtet man Polaris als Independent-Label, so müsste man Vergleiche mit der Hörfabrik oder Pandoras Play ziehen. Und da sind Polaris eindeutig die teuersten. Auch wenn man es in Raltion zu Serien setzt, die ohne grosse Label im Rücken, aber dennoch professionell produziert werden (Caine, Schwarze Sonne, Grusel Kabinett) so sind auch hier Polaris die teuersten.

Zu Punkt b)
Ja. Das Label macht sich in Bezug auf Werbung im Internet, also in diversen Foren in der Tat ziemlich rar. Was doppelt verwunderlich ist, wenn man bedenkt, dass sie ihren Kundenkreis jawohl im Internet haben, denn ich kann mich nicht entsinnen jemals Polaris-Hörspiele im Laden gesehen zu haben. Allerdings hat man sich gegenüber mindestens 2 Leuten aus der "Hörspielszene", die Interesse an der Serie/dem Label gehabt, ziemlich seltsam verhalten. Da ist dann auch die Motivation weg, sich diesem Thema noch weiterhin grossartig zu widmen.
"Over!" she cries
through rope ends and silk ties
Beautiful life
escaping her young blue eyes


Pain Of Salvation - Rope Ends