Du bist nicht angemeldet.

wcf.user.register.welcome

Hörspielfreak

!Eine Horde bedrohe nie!

  • »Hörspielfreak« ist männlich
  • »Hörspielfreak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 27. September 2013

Wohnort: Frankfurt

Beruf: Indutriekaufmann

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 27. Dezember 2013, 12:38

Gabriel Burns

Hallo meine lieben Hörspielfreunde, zuletzt stieß ich auf die Hörspielserie Gabriel Burns.
Meine Frage ist jetzt, kommt Bernd Vollbrecht alias Steven Burns nun gar nicht mehr vor? Ist er aus der Serie ausgestiegen? Hoffe mir kann jemand helfen. Vielen Dank im Voraus.

Captain Blitz

Audionarchie

  • »Captain Blitz« ist männlich

Beiträge: 87 003

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 27. Dezember 2013, 13:48

Ich glaube kaum, dass Bernd Vollbrecht ausgestiegen ist, es hat sicherlich irgendeinen storytechnischen Hintergrund, warum der Charakter momentan nicht so oft mitmischt.

Wobei ich dazu nichts sagen kann, da ich die Serie seit zig Folgen nicht mehr gehört habe, ich bin auch ausgestiegen. ;)
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook


Dark Trace, Gespenster-Krimi, Giallo, MindNapping, Das Schwarze Auge - Audionarchie 2018

DRY

hört Hörspiele beim Rasenmähen

  • »DRY« ist männlich

Beiträge: 16 324

Registrierungsdatum: 1. April 2006

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 27. Dezember 2013, 15:22

Wie myxin von experiment-stille.de bereits bestätigt hat, ist Bernd Vollbrecht weiterhin dabei. Hat also wohl storytechnische Gründe, dass man ihn zurzeit nicht hört.

Hörspielfreak

!Eine Horde bedrohe nie!

  • »Hörspielfreak« ist männlich
  • »Hörspielfreak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 27. September 2013

Wohnort: Frankfurt

Beruf: Indutriekaufmann

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 27. Dezember 2013, 16:13

Vielen Dank für die Antworten! Wünsche einen guten Rutsch ins neue Jahr!

DRY

hört Hörspiele beim Rasenmähen

  • »DRY« ist männlich

Beiträge: 16 324

Registrierungsdatum: 1. April 2006

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 8. Januar 2014, 18:11

Kommentar zur 39

Vielleicht liegt es ein bißchen mit an den Vorstellungen, die sich bei mir schon im Vorfeld der Folge eingestellt hatten, dass mich diese Folge eher genervt denn begeistert zurückgelassen hat. Wobei das aber sicherlich nicht der Hauptgrund ist.
Um es Vorwegzuschicken: die Rückkehr mit der Doppelfolge 36/37 war grandios und hat richtig viel Spaß gemacht. Da ist das Burns-Feuer schnell wieder entfacht worden. Dass man mit der 38 mal etwas andere Wege einschlägt - why not. Irgendwie hatte ich für diese Folge insgeheim erwartet, dass nun die große Expedition mit dem Burns-Team in die Tiefe zum Leviathan aufbricht, natürlich in dem schönen neuen Unterseeboot. Ein Blick in die Sprecherliste vorab hätte mich diesbezüglich vielleicht schon vorab ernüchtern können.
Naja, wie auch immer. Prinzipiell nicht soo schlimm, wenn sich diese Folge nun wiederum in eine etwas andere Richtung entwickelt und das Burns-Team sehr im Hintergrund verschwindet. Immerhin Bakerman ist ja doch weiterhin der Strippenzieher im Hintergrund, den man sogar zwischendurch mal zu hören bekommt.

Allerdings hatte ich mit dem Verlauf der Folge immer mehr das Gefühl, einem Hörspiel aus bruchstückartig einander gesetzten Szenen zu lauschen, denn einer Geschichte mit rotem Faden. Klar, den gibt es. Aber zwischendurch habe ich auch noch beim zweiten Durchlauf ziemlich den Boden unter den Füßen verloren. Zweifellos - Burns ist und bleibt eine Mysteryserie. Aber an so manchen Stellen wäre es schon schön, einfach mal konkreter zu werden. Schön ist, dass viele bekannte Elemente auch weiterentwickelt werden, aber so richtig voran geht es irgendwie trotzdem nicht.
Meines Erachtens haben es die Autoren dieser Folge mit ihrem nebulösen, möglichst geheimnisvollen Stil und dem Ja-nicht-konkret-werden einfach übertrieben und dabei irgendwie den roten Faden zwischen den Szenen vergessen.
Mag sein, dass sich dieser Eindruck legt, wenn ich die Folge nochmals durchhöre und vielleicht auch irgendwann mal besser verstehe. Aber momentan sind da zu viele Lücken im Ablauf der Ereignisse - vielleicht auch, weil bei mir irgendwann die Motivation weg war, da noch Ordnung ins Chaos zu bringen, das die große Welle auslöst.

ello

Erleuchteter

  • »ello« ist männlich

Beiträge: 7 260

Registrierungsdatum: 19. Februar 2008

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 11. August 2014, 19:45

An dieser Stelle möchte ich auf das Interview mit Volker Sassenberg auf www.hoerspielsachen.de verweisen. Dort sind einige Worte zum Ziel der Serie gefallen:

Zitat

War denn bei Gabriel Burns von Beginn an klar, dass es so was episches werden soll?
Naja, das ist ja schon ein verrücktes Ding. Wir hatten glaube ich am Anfang einen Vertrag über 14 Folgen. Und irgendwann stellt sich dann die Frage: Erreichen wir die 14 Folgen überhaupt? Und deshalb als Antwort zu der Frage, wie man sowas konzeptioniert: Keine Ahnung! (lacht).

Als Fan ist man ja immer auf neue Antworten gespannt. Gibt es denn dann wenigstens in deinem Kopf so eine Art Masterplan, wo du mit der Serie hin willst?
Es gibt eine Frage, die hinter all dem steckt. Aber die kann ich natürlich jetzt hier nicht stellen (lacht).
Aber die werden wir in nicht all zu ferner Zukunft auch tatsächlich mal stellen, die wird sich langsam manifestieren. Diese Frage wird das Ganze wahrscheinlich auf eine andere Ebene stellen, als wir uns Geschichten und Erzählungen gemeinhin vorstellen.
Als kleiner Tipp vielleicht auch die Frage:
Wenn wir über übernatürliche Phänomene oder Mystik reden, wie kommen wir eigentlich auf die „ulkige“ Vorstellung, dass uns das Kreuz dabei weiterhilft?

Ja,….
Denn wenn das Böse mit christlichen Elementen vertrieben werden kann, was ist das für eine unglaubliche Überheblichkeit? Dass wir unsere christliche Liturgie mit dem Guten gleichsetzen, obwohl wir ja selber denken, wir sind aufgeklärt? Das bringt uns schon ein kleines bisschen in diese neue Sichtweise.

Bei mir ist es ja mittlerweile so: Mir geht es weniger um das große Ganze, sondern viel mehr um den Trip, das jeweils einzelne neue Abenteuer. Was ich halt gut an der Serie finde ist, dass man immer mit allem und sowohl mit positiven als auch negativen Überraschungen rechnen muss.
Eine Serie zu machen ist auch unheimlich schwierig, zumal wenn man das normale Serienkonzept auch mal verlassen will.

Besteht da aber nicht die Gefahr, dass man sich zu sehr verheddert in zu vielen Storysträngen mit zu vielen Haupt- und Nebenfiguren?
Das mag vielleicht bei der ein oder anderen der zuletzt erschienenen Folgen so scheinen, hat aber auch mit der zeitlichen Verzögerung zu tun. Wären die Folgen früher erschienen, wäre das insgesamt auch schlüssiger geworden. Und mit den kommenden vier Folgen (42 – 45) haben wir jetzt auch einen aktuellen Handlungsstrang, der in einem durchgeht.
Und was den Trip betrifft:
Ich kann immer nur arbeiten, wenn ich Bilder im Kopf habe. Und mein Spaß liegt natürlich auch darin, solche Bilder zu erschaffen. Und solche Bilder hinterlassen eben oft nichts konkretes, sondern überlassen dir als Hörer auch viel für deine Phantasie. Und das finde ich toll. Man fühlt sich fast ein bisschen wie Kafka oder Dalí. (lacht)
Und wir versuchen auch immer, dass die Bilder etwas eigenständiges haben, dass es sich immer ein bisschen anders anfühlt als das, was man vielleicht schon irgendwann vorher mal gesehen oder gehört hat.
Und ich glaube, das ist ein Stück weit auch das, was die Leute von uns haben möchten. Die möchten ja gar nicht unbedingt wissen, wie es ausgeht, die möchten, dass wir sie permanent und immer wieder überraschen.
Die Auflösung bei uns wird auch nicht aus irgendwelchen profanen Dingen bestehen.
Es wird eher so sein, dass der Hörer sich irgendwann mit bestimmten Fragestellungen beschäftigen wird, über die er so vielleicht noch nie nachgedacht hat.
Wir arbeiten ja auch viel mit tatsächlichen Phänomenen, etwa die „grauhaarigen Kinder“. Das gibt es wirklich. Oder es gibt etwa in Rumänien immer mehr Waisenkinder, von denen keiner weiß, wo die eigentlich alle herkommen.
Wir nehmen also einerseits die fiktionale Ebene, bieten ein paar mögliche kausale Zusammenhänge an und verknüpfen das mit unseren eigenen Fragestellungen.
Warum zum Beispiel sind wir der Meinung, dass eine geweihte Silberkugel einen Dämon tötet?
Warum wird das Christentum auf die gleiche Stelle gesetzt wie das Gute? Ist das nicht ein bisschen überheblich? Wer definiert eigentlich, was gut und was böse ist? Und welche Konflikte entstehen daraus? Das finde ich sehr spannend. Und solche Fragen finde ich spannender als Weg zur „Auflösung“ einer Serie, als wenn jetzt zum Beispiel der Held am Ende aufwacht und merkt: „Ach, ich hab ja alles nur geträumt.“ (lacht)


Quelle: Interview mit Volker Sassenberg auf www.hoerspielsachen.de (abgerufen am 11.08.2014, 19:45)

Captain Blitz

Audionarchie

  • »Captain Blitz« ist männlich

Beiträge: 87 003

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 25. März 2015, 16:11

Hat eigentlich jemand schon die remasterten Versionen gehört? Evtl. sogar verglichen?
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook


Dark Trace, Gespenster-Krimi, Giallo, MindNapping, Das Schwarze Auge - Audionarchie 2018

Phoenixmoon

Fortgeschrittener

  • »Phoenixmoon« ist männlich

Beiträge: 449

Registrierungsdatum: 27. Februar 2011

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 25. März 2015, 18:35

die 33 und 35 liegen mir gerade vor ,ich melde mich sobald ich reingehört habe.

Silent_K

Schüler

  • »Silent_K« ist männlich

Beiträge: 147

Registrierungsdatum: 18. Juni 2010

  • Private Nachricht senden

9

Freitag, 10. April 2015, 18:27

Weiss man den schon wann es endlich mit Gabriel Burns und Dorian Hunter weitergeht?

Dorian Hunter 28 erscheint am 05.06.2015.
Dorian Hunter ab Nr. 25 nicht mehr bei Folgenreich

Bei Gabriel Burns kann ich dir nicht weiterhelfen, da habe ich keine Infos gefunden.


Okay danke für die zügige Antwort.
In Sachen Gabriel Burns wartet man schon ziemlich lange auf die neue Folge und Infos gibt's auch keine. Ob es da gekracht hat hinter den Kulissen?
John Sinclair FTW!!!! ;)

Captain Blitz

Audionarchie

  • »Captain Blitz« ist männlich

Beiträge: 87 003

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

10

Freitag, 10. April 2015, 18:34

Ich habe den Beitrag mal in diesen Thread verschoben.

Wieso soll es da gekracht haben und vor allem mit wem? Volker Sassenberg ist doch jetzt mehr oder weniger ziemlicher Alleinherrscher.
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook


Dark Trace, Gespenster-Krimi, Giallo, MindNapping, Das Schwarze Auge - Audionarchie 2018

Mr. Murphy

Stammgast in der Barbarabar

  • »Mr. Murphy« ist männlich

Beiträge: 7 634

Registrierungsdatum: 28. November 2010

  • Private Nachricht senden

11

Freitag, 10. April 2015, 18:45

Möglicherweise dauert es länger, wegen der Veröffentlichungen der remasterten alten Folgen...
Ich bin aus Überzeugung Single. Ich konnte bisher niemanden von mir überzeugen.

Rap ist like Scissors - it always loses to Rock!




www.tkkg-site.de

Captain Blitz

Audionarchie

  • »Captain Blitz« ist männlich

Beiträge: 87 003

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

12

Freitag, 10. April 2015, 18:48

Klingt für mich am wahrscheinlichsten. Aber auch so würde ich sagen, dass man sich bei Decision nie über eine flotte Veröffentlichungspolitik definiert hat.
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook


Dark Trace, Gespenster-Krimi, Giallo, MindNapping, Das Schwarze Auge - Audionarchie 2018

Evil

Split Personality

  • »Evil« ist männlich

Beiträge: 1 709

Registrierungsdatum: 1. April 2006

  • Private Nachricht senden

13

Freitag, 10. April 2015, 20:02

Ich find es ne Frechheit die Fans sooooo lange auf die GB 46 warten zu lassen. Vor allem da die 45 in einem Cliffhanger endete! 2 Jahre und 9 Monate Wartezeit auf die folge 36 haben der Gabriel Burns Serie wohl sehr geschadet.
Der Hauptdarsteller taucht auch mal alle 4-5 Folgen ganz kurz auf..... 1 Hörbuch und ein Soundtrack das KEIN MENSCH braucht!!! Man kann auch mit Gewalt seine GB Fan-Gemeinde vergraulen!!!!!!!!!!!!
Pfui!!!! :( Die Verkauszahlen sind fürn Arsch. Es ist an der Zeit dass es wohl BALD weiter geht!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Hörgerät

Träger des schwarzen Rollkragenpullis

  • »Hörgerät« ist männlich

Beiträge: 156

Registrierungsdatum: 13. November 2008

Wohnort: Hamburg

Beruf: Schlaglochphilosoph

  • Private Nachricht senden

14

Dienstag, 5. Mai 2015, 08:49

Hat eigentlich jemand schon die remasterten Versionen gehört? Evtl. sogar verglichen?

Wenn man auf guten Klang steht, gute Kopfhörer oder Boxen besitzt,
dann ist die remasterte Version sehr empfehlenswert. Der Klang ist
wesentlich differenzierter, klarer und gibt der Geschichte mehr Grusel
und Atmosphäre. Bei der "normalen" Version sind die Geräusche
wesentlich mehr verwaschen und etwas undeutlicher.
Beispiel: In einer Szene wird jemanden eine Nadel oder Skalpell
in die Nase gebohrt. Der Tontechniker hat dort ein sehr unangenehmes
Piepen druntergelegt. Bei der normalen Version ist das ein fiese Szene,
aber bei der remasterten Version bekommt eine richtige Gänsehaut, weil
der Sound den Schmerz ganz böse transportiert.
Ich fühle mich total nerdig, dass ich die Hörspiel jetzt doppelt besitze,
aber mir egal, denn es macht richtig Spass auch beim mehrmals hören.

Phoenixmoon

Fortgeschrittener

  • »Phoenixmoon« ist männlich

Beiträge: 449

Registrierungsdatum: 27. Februar 2011

  • Private Nachricht senden

15

Sonntag, 14. Juni 2015, 20:54

Mal eine Dumme Frage die 45 ist ja nun schon eine ganze Weile her weiß jemand ob es weitergehen soll ? bzw. wann

der markus

Hörspielsachenmacher

Beiträge: 1 239

Registrierungsdatum: 11. Dezember 2009

  • Private Nachricht senden

16

Sonntag, 14. Juni 2015, 21:24

Weder auf der offiziellen HP noch auf Facebook gibt es diesbezüglich Neuigkeiten. Vielleicht dauert es mit neuen Folgen ja länger, weil man erst nach und nach die alten Folgen wiederveröffentlichen will?

Evil

Split Personality

  • »Evil« ist männlich

Beiträge: 1 709

Registrierungsdatum: 1. April 2006

  • Private Nachricht senden

17

Montag, 15. Juni 2015, 15:09

Weiß leider gerade niemand wann und ob es überhaupt weiter geht...

Lukes Meinung

1234st Doctor

  • »Lukes Meinung« ist männlich

Beiträge: 670

Registrierungsdatum: 17. Januar 2015

Wohnort: Hannover

  • Private Nachricht senden

18

Montag, 15. Juni 2015, 15:32

"ob" ist wohl eher die Frage. Ich habe schon lange keine GB mehr im Laden gesehen.

Captain Blitz

Audionarchie

  • »Captain Blitz« ist männlich

Beiträge: 87 003

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

19

Montag, 15. Juni 2015, 15:35

Schon wieder Vertriebskrach? :D
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook


Dark Trace, Gespenster-Krimi, Giallo, MindNapping, Das Schwarze Auge - Audionarchie 2018

Fader

Captain Tightpants

  • »Fader« ist männlich

Beiträge: 1 984

Registrierungsdatum: 30. September 2009

  • Private Nachricht senden

20

Montag, 12. Oktober 2015, 10:18

Schon wieder Vertriebskrach? :D

Immer dieser Mist mit "sage mer nix, sage mer nix, werd scho kaaner merke ..."

An die Unschuldsvermutung glaube ich schon lange nicht mehr. Dass es nicht vorangeht, liegt in der Hauptsache an Hr. Sassenberg selbst. So sehr KANN man sich doch gar nicht verkruschteln. Es sei denn, es ist Absicht oder einem einfach egal.

Etwas einfach mal zuende zu bringen wäre ja doch auch mal eine Option.
They call me the Fader. Which is what I'm about to do.

Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware, d.h. man darf sie kostenlos nutzen.
Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. man darf sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.

Ähnliche Themen