Du bist nicht angemeldet.

wcf.user.register.welcome

Snow

Erleuchteter

  • »Snow« ist männlich

Beiträge: 13 858

Registrierungsdatum: 29. Dezember 2007

Wohnort: Rheinland

Beruf: Bücher

  • Private Nachricht senden

61

Montag, 14. Mai 2012, 21:38

Nebenbei muß ich noch die hier schon erwähnte Seite gruselseiten.de loben, sehr Umfangreich und detailbedachte Infoquelle für alle Fans, leider passiert da updatemäßig scheinbar nicht mehr viel.


Wurde da nicht mal verkündet, dass sich da nichts mehr tun wird?


Verwechselst du die Seite vielleicht mit gruselromane.de? Die wird nicht mehr aktualisiert, bleibt aber auf dem Stand erhalten.

Captain Blitz

Audionarchie

  • »Captain Blitz« ist männlich

Beiträge: 87 014

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

62

Montag, 14. Mai 2012, 21:48

Nebenbei muß ich noch die hier schon erwähnte Seite gruselseiten.de loben, sehr Umfangreich und detailbedachte Infoquelle für alle Fans, leider passiert da updatemäßig scheinbar nicht mehr viel.


Wurde da nicht mal verkündet, dass sich da nichts mehr tun wird?


Verwechselst du die Seite vielleicht mit gruselromane.de? Die wird nicht mehr aktualisiert, bleibt aber auf dem Stand erhalten.


Nein, ich meine die Gruselseiten, ich meine da war auch schon längere Zeit Schicht.
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook


Dark Trace, Gespenster-Krimi, Giallo, MindNapping, Das Schwarze Auge - Audionarchie 2018

  • »Teddyknutschel« ist männlich

Beiträge: 1 598

Registrierungsdatum: 12. November 2007

Wohnort: FFM

  • Private Nachricht senden

63

Dienstag, 15. Mai 2012, 00:35


15.Nessie, das Ungeheuer von Loch Ness

Die gehört ja eingentlich erst seit der Neuauflage in die Gruselserie.
Das merkt man ganz deutlich daran das die Fawleys hier noch gar nicht verheiratet sind (in Folge 6 aber schon) und das sie nach dem Ende der sechsen Folge eigentlich Vampire sein müssten.
Da hat damals jemand bei der Neuauflage nicht mitgedacht.

Captain Blitz

Audionarchie

  • »Captain Blitz« ist männlich

Beiträge: 87 014

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

64

Dienstag, 15. Mai 2012, 00:48

Als wenn es bei der Gruselserie jemals um Logik ging. ;)

Mir war das wurscht, da die Horror Pop Sounds eh nie in der RDK-Auflage auftauchen würde, also hat man es mit Nessie genau richtig gemacht. Davon mal ab, das Einzelhörspiel gab es damals ja auch schon vor der eigentlichen Serie, also warum nicht auch in die Gruselserie integrieren? Hat man beim Monsterlabor, bei den Blutfürsten und Dracula ja auch so gemacht.
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook


Dark Trace, Gespenster-Krimi, Giallo, MindNapping, Das Schwarze Auge - Audionarchie 2018

Thomas76

Meister

  • »Thomas76« ist männlich

Beiträge: 1 917

Registrierungsdatum: 10. Juli 2009

Wohnort: Ahrensburg

Beruf: IT-Irgendwas

  • Private Nachricht senden

65

Dienstag, 15. Mai 2012, 09:11


15.Nessie, das Ungeheuer von Loch Ness

Die gehört ja eingentlich erst seit der Neuauflage in die Gruselserie.

Ist richtig, aber die Horror-Pop-Sounds fallen ja aus dem Schema, da es keine Geschichte ist, die läßt sich also auch nicht so vergleichbar bewerten.

Unabhängig davon konnte ich mit den Horror-Pop-Sounds nie viel anfangen, die hab' ich auch nur, weil's die damals auf dem Flohmarkt billig gab und man damit die Serie komplett hatte. Aber mir die gleichen vier-fünf Bohn-Stücke in diversen Versionen anzuhören ist mir doch zu langweilig. Bohns Europa-Musikstücke wurden und werden ja sehr bejubelt, da sie einen Anteil an der Atmosphäre des gesamten Hörspieles hatten, nicht nur bei der Gruselserie, sondern auch bei DDF und anderen. Aber ohne Hörspiel ist die Musik eher banal. Das mußte ich auch feststellen, nachdem ich mal in seine "Brand New Oldies" reingehört hatte.

Nebenbei : Weiß eigentlich jemand, ob sein Jahrhundert-Rechtsstreit mit Europa irgendwie vorangeht ? ;)

Das merkt man ganz deutlich daran das die Fawleys hier noch gar nicht verheiratet sind (in Folge 6 aber schon) und das sie nach dem Ende der sechsen Folge eigentlich Vampire sein müssten.
Da hat damals jemand bei der Neuauflage nicht mitgedacht.


Zitat von »"Capatain Blitz"«

Als wenn es bei der Gruselserie jemals um Logik ging.

Mir war das wurscht, da die Horror Pop Sounds eh nie in der RDK-Auflage auftauchen würde, also hat man es mit Nessie genau richtig gemacht. Davon mal ab, das Einzelhörspiel gab es damals ja auch schon vor der eigentlichen Serie, also warum nicht auch in die Gruselserie integrieren? Hat man beim Monsterlabor, bei den Blutfürsten und Dracula ja auch so gemacht.

Da habt ihr meiner Meinung nach beide Recht ;) Also rein von der jüngsten Chronologie her dürften die Fawleys tatsächlich nicht in Folge 15 "wiederauferstehen". Allerdings ist auch richtig, das es Nessie, wie Blitz schon schrieb ebenso wie andere Einzelfolgen schon vor der Gruselserie gab und man die Pop-sounds irgendwie ersetzen mußte, da war der Ersatz durch Nessie nur logisch und naheliegend.
"Glaub nicht, ich sei verrückt, Eliot – viele haben merkwürdigere Abneigungen als diese."

Captain Blitz

Audionarchie

  • »Captain Blitz« ist männlich

Beiträge: 87 014

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

66

Dienstag, 15. Mai 2012, 11:25

Nebenbei : Weiß eigentlich jemand, ob sein Jahrhundert-Rechtsstreit mit Europa irgendwie vorangeht ? ;)


Dann hätte man schon was gehört und ich behaupte mal, dass es da niemals eine Einigung geben wird bzw. gab es da nicht schon eine? Die Musiken wird man trotzdem nicht mehr bei Europa-Produktionen zu hören bekommen, da muss man sich keine Hoffnungen machen. Neverending Story, denke ich.

Ansonsten funktioniert die Serie auch ohne Bohn-Musiken, finde ich, auch wenn sie mit ihnen einen zusätzlichen Charme besitzen.
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook


Dark Trace, Gespenster-Krimi, Giallo, MindNapping, Das Schwarze Auge - Audionarchie 2018

  • »Prof.Common« ist männlich

Beiträge: 797

Registrierungsdatum: 18. April 2006

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

67

Montag, 17. August 2015, 21:59

Also, wenn ihr euch mal ebenso gruseln wie kaputtlachen wollt, dann schaut euch das an! Es geht um Schloss Moosham, die SchlossherrInnen halten den Spirit alive ;-)

https://www.youtube.com/watch?v=DbEA_LWl0yE

https://www.youtube.com/watch?v=tuuSwK8kvb8


Thomas76

Meister

  • »Thomas76« ist männlich

Beiträge: 1 917

Registrierungsdatum: 10. Juli 2009

Wohnort: Ahrensburg

Beruf: IT-Irgendwas

  • Private Nachricht senden

68

Montag, 17. August 2015, 22:26

Zum gleichermaßen gruseln wie kaputtlachen finde ich eher die Tante, die mit extremen Ösi-Dialekt englisch spricht :D

Ansonsten hatte ich schon befürchtet, jetzt wird zu dem Playboy-Fotoshooting von der Thomalla in besagtem Schloss verlinkt :D
"Glaub nicht, ich sei verrückt, Eliot – viele haben merkwürdigere Abneigungen als diese."

  • »Prof.Common« ist männlich

Beiträge: 797

Registrierungsdatum: 18. April 2006

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

69

Montag, 17. August 2015, 22:35

Ansonsten hatte ich schon befürchtet, jetzt wird zu dem Playboy-Fotoshooting von der Thomalla in besagtem Schloss verlinkt :D
Was Du alles weisst 8o , da musste ich doch gleich mal gucken und wurde fündig. Schönes Schloss! :D


Mr. Dieta

Anfänger

Beiträge: 28

Registrierungsdatum: 19. September 2015

  • Private Nachricht senden

70

Samstag, 3. Oktober 2015, 21:36

Ohjeh, was ist jetzt die Neon-Gruselserie ? Ich kenne nur die Grünen/Pinken aus den 80ern.
Meine Favoriten da sind ganz klar:

- Das Schloss des Grauens
- Die Begegenung mit dem Werwolf
- Gräfin Dracula

Geht gar nicht ist:

- Dem Monster auf der blutigen Spur
- Die Nacht der Todesratte
- Das Duell mit dem Vampir
- Ungeheuer aus der Tiefe
- Dracula und Frankenstein

Thema Monsterspinne: Das lese ich immer wieder in Foren oder auf Seiten. Ich finde die Folge auch nicht sooo schlecht, da gibt es weit schlechtere (siehe die von mir aufgeführten) Viel mehr läuft die bei mir unter: Kann man hören, genauso wie die anderen hier nicht aufgeführten.

Tolkien

Der weise Hörspiel-König

  • »Tolkien« ist männlich

Beiträge: 5 930

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2007

Wohnort: NRW

Beruf: Angestellter Dentallabor

  • Private Nachricht senden

71

Sonntag, 4. Oktober 2015, 08:04

Ohjeh, was ist jetzt die Neon-Gruselserie ? Ich kenne nur die Grünen/Pinken aus den 80ern.
Meine Favoriten da sind ganz klar:

- Das Schloss des Grauens
- Die Begegenung mit dem Werwolf
- Gräfin Dracula

Geht gar nicht ist:

- Dem Monster auf der blutigen Spur
- Die Nacht der Todesratte
- Das Duell mit dem Vampir
- Ungeheuer aus der Tiefe
- Dracula und Frankenstein

Thema Monsterspinne: Das lese ich immer wieder in Foren oder auf Seiten. Ich finde die Folge auch nicht sooo schlecht, da gibt es weit schlechtere (siehe die von mir aufgeführten) Viel mehr läuft die bei mir unter: Kann man hören, genauso wie die anderen hier nicht aufgeführten.


Waaas? Dir gefällt Dracula und Frankenstein nicht? Das ist meine Lieblingsfolge. "Neon" nennt man die, weil die seinerzeit in diesen Neonfarben erschienen sind (rosa/grün). Ist eigentlich der gebräuchlichste Begriff für die Reihe.

Captain Blitz

Audionarchie

  • »Captain Blitz« ist männlich

Beiträge: 87 014

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

72

Sonntag, 4. Oktober 2015, 08:05

Oder H.G. Francis Grusel.

Meine Lieblingsfolge ist auch Dracula und Frankenstein. Alle anders lautenden Meinungen werden hiermit als falsch und für nichtig erklärt. :lolz: ;)
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook


Dark Trace, Gespenster-Krimi, Giallo, MindNapping, Das Schwarze Auge - Audionarchie 2018

Sonny Elmquist

Carpet Crawler

Beiträge: 990

Registrierungsdatum: 17. März 2013

  • Private Nachricht senden

73

Sonntag, 4. Oktober 2015, 14:26

Meinen absoluten Favoriten muss ich wohl nicht groß nennen, oder? :D

Ansonsten mag ich noch die Monsterspinne, die Todesratte und dem Monster auf der blutigen Spur.

  • »Teddyknutschel« ist männlich

Beiträge: 1 598

Registrierungsdatum: 12. November 2007

Wohnort: FFM

  • Private Nachricht senden

74

Sonntag, 4. Oktober 2015, 16:48

Ich finde ja das "Der Pakt mit dem Teufel" eines der besten und vor allem gruseligsten Hörspiele aller Zeiten ist.
Auf Platz zwei ist bei mir aber auch ganz klar "Dracula & Frankensten"

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Teddyknutschel« (4. Oktober 2015, 23:20)


#50

Anfänger

  • »#50« ist männlich

Beiträge: 32

Registrierungsdatum: 27. November 2014

Wohnort: Berlin

Beruf: IT-Berater

  • Private Nachricht senden

75

Sonntag, 4. Oktober 2015, 18:35

Meinen absoluten Favoriten muss ich wohl nicht groß nennen, oder? :D .


Ich meinen ja wohl auch nicht. :) Habe einen Faible für Ägyptologie, daher fand ich die immer besonders ansprechend.

Hören tue ich alle Folgen aus der Serie sehr gerne. Waren immer gern gesehene Begleiter auf Klassenfahrten usw. ;)

Mr. Dieta

Anfänger

Beiträge: 28

Registrierungsdatum: 19. September 2015

  • Private Nachricht senden

76

Montag, 5. Oktober 2015, 19:28

Sorry, blicke das mit dem Zitieren nicht, deshalb direkte Antworten:

Nein Tolkien und Captain Blitz, ich mag Frankenstein und Dracula nicht. Das ganze mit dem Todesboten ist so albern und vor allem Dr. Finistra ist unerträglich. Die einzigen die es raushauen sind Tom und Eireen.

Sorry Sonny Emquist, aber hast du den Ironie Buttom vergessen ? Todesratte und blutige Spur...da ist ja Dracula und Frankenstein richtig gut. Spur finde ich sogar eines der besch.....euersten Hörspiele die Europa je heraus gebracht hat. Was ist denn an einem missgestalteten bitte gruselig ? Und dann der Junge: Du bist kein Monster, du bist ein Mensch....aber du bist doch kein Monster... und am Ende dann: Na Papa, glaubst du mir nun, daß es Monster gibt ? So ein mieser Scheisser.
Todesratte: Sowas von vorhersehbar. Wenn es wenigstens eine richtige Ratte wäre, aber der Professor mit dem Gehirn einer Ratte und dann einen Kurzauftritt von ca. 10 Sekunden...weiß nicht.
Ja, Teddykuschel, " Der Pakt mit dem Teufel " hat auch was, vor allem eine schöne Atmosphäre. Und Mördermumie finde ich auch gelungen.

Aber jedem seine Meinung, gell ?

  • »Teddyknutschel« ist männlich

Beiträge: 1 598

Registrierungsdatum: 12. November 2007

Wohnort: FFM

  • Private Nachricht senden

77

Dienstag, 6. Oktober 2015, 00:13


Ja, Teddykuschel, " Der Pakt mit dem Teufel " hat auch was, vor allem eine schöne Atmosphäre.
:sauf:

G. Walt

Zauberspiegel-Redakteur

  • »G. Walt« ist männlich

Beiträge: 489

Registrierungsdatum: 11. Februar 2008

Wohnort: Niedersachsen

  • Private Nachricht senden

78

Dienstag, 6. Oktober 2015, 15:39

Sorry, blicke das mit dem Zitieren nicht, deshalb direkte Antworten:

Nein Tolkien und Captain Blitz, ich mag Frankenstein und Dracula nicht. Das ganze mit dem Todesboten ist so albern und vor allem Dr. Finistra ist unerträglich. Die einzigen die es raushauen sind Tom und Eireen.

Sorry Sonny Emquist, aber hast du den Ironie Buttom vergessen ? Todesratte und blutige Spur...da ist ja Dracula und Frankenstein richtig gut. Spur finde ich sogar eines der besch.....euersten Hörspiele die Europa je heraus gebracht hat. Was ist denn an einem missgestalteten bitte gruselig ? Und dann der Junge: Du bist kein Monster, du bist ein Mensch....aber du bist doch kein Monster... und am Ende dann: Na Papa, glaubst du mir nun, daß es Monster gibt ? So ein mieser Scheisser.
Todesratte: Sowas von vorhersehbar. Wenn es wenigstens eine richtige Ratte wäre, aber der Professor mit dem Gehirn einer Ratte und dann einen Kurzauftritt von ca. 10 Sekunden...weiß nicht.
Ja, Teddykuschel, " Der Pakt mit dem Teufel " hat auch was, vor allem eine schöne Atmosphäre. Und Mördermumie finde ich auch gelungen.

Aber jedem seine Meinung, gell ?

"Ja mein Junge. Es gibt Monster. Geschöpfe der Hölle". Nun von einem Höllengeschöpf war bisher auch nicht die Rede, nur von einem Mißgestalteten, einem Freak.

Sonny Elmquist

Carpet Crawler

Beiträge: 990

Registrierungsdatum: 17. März 2013

  • Private Nachricht senden

79

Mittwoch, 7. Oktober 2015, 20:59

Sorry Sonny Emquist, aber hast du den Ironie Buttom vergessen ? Todesratte und blutige Spur...da ist ja Dracula und Frankenstein richtig gut. Spur finde ich sogar eines der besch.....euersten Hörspiele die Europa je heraus gebracht hat. Was ist denn an einem missgestalteten bitte gruselig ? Und dann der Junge: Du bist kein Monster, du bist ein Mensch....aber du bist doch kein Monster... und am Ende dann: Na Papa, glaubst du mir nun, daß es Monster gibt ? So ein mieser Scheisser.
Todesratte: Sowas von vorhersehbar. Wenn es wenigstens eine richtige Ratte wäre, aber der Professor mit dem Gehirn einer Ratte und dann einen Kurzauftritt von ca. 10 Sekunden...weiß nicht.
Ja, Teddykuschel, " Der Pakt mit dem Teufel " hat auch was, vor allem eine schöne Atmosphäre. Und Mördermumie finde ich auch gelungen.


Ich mag "Das Monster" und die "Todesratte" sehr gern, weil sie beide in der Bretagne spielen. Gerade Brest gefällt mir sehr gut. Ansonsten gebe ich dir Recht: Natürlich ist das Schwachsinn pur, gerade bei der Todesratte. Und Salaün ist eine arme Sau. Der gehört eigentlich in die Werkstätten der Lebenshilfe und nicht in eine Grotte am Strand! Und Tierversuche finde ich auch Scheiße. Deswegen gefällt es mir, dass die Monsterspinne befreit wurde!

  • »prof. dark« ist männlich

Beiträge: 818

Registrierungsdatum: 24. September 2010

Wohnort: bei Kassel

Beruf: im 1. Stock

  • Private Nachricht senden

80

Mittwoch, 7. Juni 2017, 21:22

Ist schon ne Weile her, aber trotzdem:

Meine Nr. 1 ist Draculas Insel, gefolgt von den Fawleys, der Tödlichen Begegnung mit dem Werwolf und Dracula, König der Vampire.

Absolute Grütze ist eigentlich nur Salaün aka Dem Monster auf der tödlichen Spur....