Du bist nicht angemeldet.

wcf.user.register.welcome

  • »stilllife33« ist männlich
  • »stilllife33« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 620

Registrierungsdatum: 1. Mai 2009

Wohnort: Münster

Beruf: Erzieher

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 5. Oktober 2009, 22:12

We need more Drama, Baby !!

Keine Angst jetzt kommen keine Supermodel Hörspiele, obwohl das wär vielleicht noch mal was.
Egal, ich mag Dramen kenne aber nicht so viele:
Bekannt ist mir : Schweigeminute
Die Asche meiner Mutter
Wie man unsterblich wird und natürlich den großartigen
Novembermann

Wer kennt noch mehr und würde sie in diesem Thread empfehlen ?

Danke schon mal,
so und jetzt bitte mehr die Hüfte raus , Baby . Wir sind hier nicht auf dem Kopfsteinpflaster !
Würdet ihr so ein Wasser trinken ? Charity : Water
http://www.youtube.com/watch?v=rphhfy4qCfc

Maltin

Peterle will Fanta!

  • »Maltin« ist männlich

Beiträge: 8 466

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Kiel

Beruf: Heinz von B1

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 5. Oktober 2009, 22:24

Mit dem "Novembermann" ist schonmal ein Klassiker genannt... hm... ich hätte da noch im Angebot den "Glöckner von Notre Dame" in der fantastischen Titania-Version... auch der titansche "Frankenstein" ist für mich ein grandioses Drama. Aber du meinst sicher Dramen fernab historischer Schinken, "fantastischer" oder kriminalistischer Beigaben... hm... zuletzt hab ich diesbezüglich die "Kameliendame" noch als ganz gut im Ohr... super gespielt, aber die Story selbst war eher nüschd für mich. Dagegen war "Superhero" durchweg sensationell. Einen meiner absoluten Lieblinge möcht ich als "skurriles" Drama noch genannt wissen, nämlich "Henry Silber geht zuende" von Meister Plamper. So viel/wenig erstma spontan.

Der Verstand ist mir ausgeblutet... haltet mir das Hirn fest!
(Gesellschaft für religiöse Gründungen)

http://www.martinstelzle.wordpress.com


  • »stilllife33« ist männlich
  • »stilllife33« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 620

Registrierungsdatum: 1. Mai 2009

Wohnort: Münster

Beruf: Erzieher

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 5. Oktober 2009, 22:29

Nö, historisch ist auch super, jetztzeit auch, futuristisch auch, ach so gibt es Planet der Affen eigentlich als Hörspiel ?
Würdet ihr so ein Wasser trinken ? Charity : Water
http://www.youtube.com/watch?v=rphhfy4qCfc

Captain Blitz

Audionarchie

  • »Captain Blitz« ist männlich

Beiträge: 87 012

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 5. Oktober 2009, 22:31

Zitat

Original von stilllife33
Nö, historisch ist auch super, jetztzeit auch, futuristisch auch, ach so gibt es Planet der Affen eigentlich als Hörspiel ?


Nope, leider nicht, wobei das lizenztechnisch sicherlich auch alles andere als billig wäre.
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook


Dark Trace, Gespenster-Krimi, Giallo, MindNapping, Das Schwarze Auge - Audionarchie 2018

Snow

Erleuchteter

  • »Snow« ist männlich

Beiträge: 13 858

Registrierungsdatum: 29. Dezember 2007

Wohnort: Rheinland

Beruf: Bücher

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 5. Oktober 2009, 22:37

"Ein Sturm wird kommen von Mitternacht" würde ich mal in weitesten Sinne als Drama bezeichnen, ist auf jeden Fall hörenswert. Dann würde ich noch "Frankenstein oder Der moderne Prometheus" empfehlen.
Ansonsten kann ich von der "Best of Maigret & Co." Box zwei Hörspiele in der Richtung empfehlen: "Die Komplizen" und "Der Zug"
"Der Zug" ist ein Flüchtilings-/Kriegsdrama und "Die Komplizen" handelt von einem Mann der Fahrerflucht begangen hat. Das Hörspiel fand ich sehr stark und hat mich länger beschäftigt.

  • »stilllife33« ist männlich
  • »stilllife33« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 620

Registrierungsdatum: 1. Mai 2009

Wohnort: Münster

Beruf: Erzieher

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 5. Oktober 2009, 22:46

Hast Recht bei der Maigret Box haben mir die Fälle auch am besten gefallen, klar haben auch manche Krimis was vom Drama Sektor. Aber ich meine halt eher sowas wie Schweigeminute, Zementgarten oder Novembermann. Aber macht einfach mal weiter, ich mach mir dann ne schöne Liste und besorg mir die Dinger.
Planet der Affen fände ich aber super als Hörspiel, naja man kann ja nicht alles haben.

Sag mal Blitz, hast du eigentlich schon mal die Möglichkeit bedacht deine Hölle in Sparten zu unterteilen. Aber gestaltet sich wahrscheinlich genau so schwierig, wie ein Foto von deiner Hörspielsammlung zu machen, oder ? ;)
Würdet ihr so ein Wasser trinken ? Charity : Water
http://www.youtube.com/watch?v=rphhfy4qCfc

Captain Blitz

Audionarchie

  • »Captain Blitz« ist männlich

Beiträge: 87 012

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 5. Oktober 2009, 22:47

Zitat

Original von stilllife33
Sag mal Blitz, hast du eigentlich schon mal die Möglichkeit bedacht deine Hölle in Sparten zu unterteilen. Aber gestaltet sich wahrscheinlich genau so schwierig, wie ein Foto von deiner Hörspielsammlung zu machen, oder ? ;)


Richtig. Dann gibt es da noch Überschneidungen und und und. Da habe ich keine Zeit für, leider. Die Hölle ist ja nicht das einzige Projekt, das ich laufen habe.
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook


Dark Trace, Gespenster-Krimi, Giallo, MindNapping, Das Schwarze Auge - Audionarchie 2018

blackmail82

Der Zug am Ende des Tunnels

  • »blackmail82« ist männlich

Beiträge: 18 464

Registrierungsdatum: 9. September 2007

Wohnort: bei Koblenz

Beruf: Grafik-Designer

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 5. Oktober 2009, 22:49

@maltin: wie hieß noch das Ding mit dem Vogel-Mann? Birdy, kann das sein? Der war auch ganz gut, aber ich denke nicht, dass es den auf CD gibt.
Die Donna Leon Brunettis sind ja alle sehr melancholisch, trotzdem im Kern aber noch Krimi. Richtige Dramen finde ich da schwer auszumachen.

"Die Asche meiner Mutter" kenne ich persönlich nicht, geht wohl aber auch in die "richtige" Richtung. Ausserdem habe ich da noch ein bräunliches hörverlag Cover vor Augen, auf dem ein Hinterhof mit einem mit Kreide gemalten Hüpfkästchen-Spiel zu sehen ist.

EDIT: jaja, erst lesen, dann posten. Asche der Mutter war ja schon genannt, und bei dem Hüpfkästchen-Dings handelt es sich sicher um "Zementgarten".

Was ist mit Sophies Welt? Drama?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »blackmail82« (5. Oktober 2009, 22:52)


Maltin

Peterle will Fanta!

  • »Maltin« ist männlich

Beiträge: 8 466

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Kiel

Beruf: Heinz von B1

  • Private Nachricht senden

9

Montag, 5. Oktober 2009, 22:53

Zitat

Original von blackmail82
@maltin: wie hieß noch das Ding mit dem Vogel-Mann? Birdy, kann das sein?


Stimmt! Das fand ich auch stark... sehr abgefahrene Story... schön dass hier auch der "Zementgarten" schon genannt wurde :)

Der Verstand ist mir ausgeblutet... haltet mir das Hirn fest!
(Gesellschaft für religiöse Gründungen)

http://www.martinstelzle.wordpress.com


Captain Blitz

Audionarchie

  • »Captain Blitz« ist männlich

Beiträge: 87 012

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

10

Montag, 5. Oktober 2009, 22:54

Zitat

Original von Maltin

Zitat

Original von blackmail82
@maltin: wie hieß noch das Ding mit dem Vogel-Mann? Birdy, kann das sein?


Stimmt! Das fand ich auch stark... sehr abgefahrene Story... schön dass hier auch der "Zementgarten" schon genannt wurde :)


Den fand ich nur dramatisch lahm. :D

Poe würde ich auch reinpacken, Gothic Drama halt. ;)
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook


Dark Trace, Gespenster-Krimi, Giallo, MindNapping, Das Schwarze Auge - Audionarchie 2018

  • »stilllife33« ist männlich
  • »stilllife33« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 620

Registrierungsdatum: 1. Mai 2009

Wohnort: Münster

Beruf: Erzieher

  • Private Nachricht senden

11

Montag, 5. Oktober 2009, 22:55

Zitat

Die Hölle ist ja nicht das einzige Projekt, das ich laufen habe.


cool es gibt auch einen Himmel :hut:,


blackmail, die asche meiner mutter ist echt ein wunderbares hörspiel, sehr ergreifend und harry rowohlt macht einen wunderbaren job.
Würdet ihr so ein Wasser trinken ? Charity : Water
http://www.youtube.com/watch?v=rphhfy4qCfc

Maltin

Peterle will Fanta!

  • »Maltin« ist männlich

Beiträge: 8 466

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Kiel

Beruf: Heinz von B1

  • Private Nachricht senden

12

Montag, 5. Oktober 2009, 22:55

ick wes... dat Thema "Zementgarten" hatten wir ja schonma... tja... so sindse die Jeschmäcka...

Wenn schon "Asche meiner Mutter" genannt ist, denn würd ich noch den "Oliver Twist" in der Stricker-Inszenierung draufpacken

Der Verstand ist mir ausgeblutet... haltet mir das Hirn fest!
(Gesellschaft für religiöse Gründungen)

http://www.martinstelzle.wordpress.com

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Maltin« (5. Oktober 2009, 22:57)


  • »stilllife33« ist männlich
  • »stilllife33« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 620

Registrierungsdatum: 1. Mai 2009

Wohnort: Münster

Beruf: Erzieher

  • Private Nachricht senden

13

Montag, 5. Oktober 2009, 22:58

Birdy gibt es als Hörspiel ? Wow, das will ich, den Film zähle ich zu einen meiner liebsten. Ach dann könnte man doch auch gleich einen Film von meinem Lieblingsdrama machen, "Einer flog übers Kuckucksnest". Mit Joachim Kerzel, ach das wär was.
Zementgarten musste genannt werden, maltin. du hast übrigens post bekommen.
Würdet ihr so ein Wasser trinken ? Charity : Water
http://www.youtube.com/watch?v=rphhfy4qCfc

  • »stilllife33« ist männlich
  • »stilllife33« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 620

Registrierungsdatum: 1. Mai 2009

Wohnort: Münster

Beruf: Erzieher

  • Private Nachricht senden

14

Montag, 5. Oktober 2009, 23:00

Der Schatten des Windes war auch ganz okay, obwohl ch den Sch2weighöfer nicht ganz so gut fand. Die Stimme war mir zu beliebig.
Würdet ihr so ein Wasser trinken ? Charity : Water
http://www.youtube.com/watch?v=rphhfy4qCfc

Captain Blitz

Audionarchie

  • »Captain Blitz« ist männlich

Beiträge: 87 012

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

15

Montag, 5. Oktober 2009, 23:02

Zitat

Original von stilllife33
Der Schatten des Windes war auch ganz okay, obwohl ch den Sch2weighöfer nicht ganz so gut fand. Die Stimme war mir zu beliebig.


Das Hörspiel finde ich ganz okay, den Hype teile ich aber auch nicht, der darum gemacht wird.
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook


Dark Trace, Gespenster-Krimi, Giallo, MindNapping, Das Schwarze Auge - Audionarchie 2018

Maltin

Peterle will Fanta!

  • »Maltin« ist männlich

Beiträge: 8 466

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Kiel

Beruf: Heinz von B1

  • Private Nachricht senden

16

Montag, 5. Oktober 2009, 23:06

Zitat

Original von stilllife33
Birdy gibt es als Hörspiel ? Wow, das will ich, den Film zähle ich zu einen meiner liebsten.



Sou sachts hoerdat:

Autor: William Wharton ( USA *1925 †2008 )
Produktion: DLR 2003 (70 Min.)
Regie und Bearbeitung: Norbert Schaeffer

Inhaltsangabe:
Soldat Al, schwer verwundet im 2. Weltkrieg, soll seinem Jugendfreund aus einem lebensbedrohlichen Zustand helfen. Birdy hockt traumatisiert, abwesend und stumm in der Psychiatrie und lässt sich nur mit Körnern füttern. Al erinnert sich, dass Birdy früher von Vögeln fasziniert war. Er wollte ihre Sprache lernen und unternahm halsbrecherische Flugversuche, während Al sich für Kraftsport und Mädchen begeisterte. Al versucht, seinen traumatisierten Freund aus der seltsamen Lethargie zu befreien, indem er von ihren vergangenen gemeinsamen Erlebnissen erzählt.
Alan Parkers in die Zeit des Vietnamkriegs verlegte Verfilmung des Romans "Birdy" mit Matthew Modine und Nicolas Cage wurde ein internationaler Erfolg und erhielt den Spezialpreis der Jury 1985 in Cannes.

Mitwirkende:
Al Columbato: Barnaby Metschurat
Birdy: Daniel Brühl
Renaldi: Florian von Manteuffel
Doktor Weiss: Hans-Peter Hallwachs


Hab nochmal nachgeschaut... das wurde von den Radioten hier auch betippt. Schönes Ding! "Schatten des Windes" hab ich auch noch als starkes Drama im Ohr...

Der Verstand ist mir ausgeblutet... haltet mir das Hirn fest!
(Gesellschaft für religiöse Gründungen)

http://www.martinstelzle.wordpress.com

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Maltin« (5. Oktober 2009, 23:07)


  • »Dr. Hartholz« ist männlich

Beiträge: 2 458

Registrierungsdatum: 6. November 2006

Wohnort: Menden

Beruf: Schüler

  • Private Nachricht senden

17

Montag, 5. Oktober 2009, 23:08

"Wenn die Gondeln trauer tragen" würde ich da noch mit in den Raum werfen...

blackmail82

Der Zug am Ende des Tunnels

  • »blackmail82« ist männlich

Beiträge: 18 464

Registrierungsdatum: 9. September 2007

Wohnort: bei Koblenz

Beruf: Grafik-Designer

  • Private Nachricht senden

18

Montag, 5. Oktober 2009, 23:24

Ein kurzer Blick in die Sammlung fördert noch folgenden Tipp zu Tage

Leon de Winter - Malibu

Ich hatte das vor längerer Zeit mal in "zuletzt gehört" so beschrieben:

Zitat

Original von blackmail82

Zitat

Original von freiwild

Zitat

Original von blackmail82
Die erste CD von Malibu


Un un un? Ich hab das Teil ja auch, hab aber keinen Deu bei dem Teil auf Play zu drücken...


Naja, es ist ein bisschen träge und kommt nur langsam in Schwung. Hier mal eine Kurzbeschreibung von Amazon zum Roman:

Zitat

Kurz bevor sie ihren 17. Geburtstag feiern kann, kommt Mirjam bei einem Verkehrsunfall ums Leben. Ihrem Vater, Joop Koopman, ist es nicht vergönnt, sich seiner Trauer hinzugeben. Sein Freund Philip verwickelt ihn in einen Spionagefall für den israelischen Geheimdienst, seine Cousine Linda in ihre buddhistische Wiedergeburtstheorie. Tragödie, Politspionage und metaphysischer Thriller in einem - Leon de Winters kühnster Roman.


Der "Agententhriller" kommt erst jetzt langsam in Schwung. Alles bisher handelte viel mehr vom Umgang mit dem Tod der Tochter. Also großes Drama. Dabei ist der Hauptsprecher manchmal schwer zu verstehen, denn in seiner Melancholie vernuschelt er manchen Satz.
Die Story ist aber schon interessant, also gar kein Griff ins Klo. Und CD 2 startet recht viel versprechend.


Abschließend kann ich noch sagen, dass das Ding insgesamt eine sehr gute Mischung aus Drama und Thriller war. Vom gleichen Autor gibt es noch das "Himmel von Hollywood"-Hörspiel, dass in der Hölle gut abgeschnitten hat, ich kann aber inhaltlich dazu gar nichts sagen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »blackmail82« (5. Oktober 2009, 23:26)


  • »stilllife33« ist männlich
  • »stilllife33« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 620

Registrierungsdatum: 1. Mai 2009

Wohnort: Münster

Beruf: Erzieher

  • Private Nachricht senden

19

Montag, 5. Oktober 2009, 23:24

gebt doch mal bei google "birdy hörspiel" ein, tada ...man sieht unseren aktuellen 8-& Thread
Würdet ihr so ein Wasser trinken ? Charity : Water
http://www.youtube.com/watch?v=rphhfy4qCfc

Der kleine Muck

...ist neu hier...

  • »Der kleine Muck« ist männlich

Beiträge: 4 766

Registrierungsdatum: 1. April 2006

  • Private Nachricht senden

20

Dienstag, 6. Oktober 2009, 13:32

Also, Schatten des Windes fand ich schon sehr stark! Würd ich empfehlen...

Himmel über Hollywood würd ich schon eher als ziemlich lupenreinen Krimi sehen. Drama ist irgendwie was anderes...Malibu ist da schon eher ein Zwitter!

sonst: Säulen der Erde und Tore der Welt...ist ja auch im weitesten Sinne Drama...oder?