Du bist nicht angemeldet.

wcf.user.register.welcome

Pittychen

Sherlock Junkie

  • »Pittychen« ist weiblich
  • »Pittychen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 201

Registrierungsdatum: 7. Mai 2016

Wohnort: Niedersachsen

Beruf: Forderungsmanagerin

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 26. Februar 2017, 23:10

Amazon: Audible vs. music unlimited

Ich habe da mal eine Frage, da ich mit einem Abo von music unlimited liebäugele.

Bei Audible ist es ja so, dass man im Abo einen Titel im Monat kauft und unendlich andere Titel hören kann. So habe ich das verstanden. Habe kein Abo, immer nur mal Einzeltitel gekauft, da mich immer das aax Format nervt und ich immer umständlich eine mp3 für meinen kleinen mp3-Player draus machen muss.
Heute habe ich durch Zufall beim Kauf von einem Sherlock HB festgestellt, dass ich das ja über music unlimited machen kann. Ich habe aber erstmal die Einzeloption mp3 Kauf gewählt. Super, mp3 fertig. Ich habe vorher immer falsch bei der Suche geklickt und bin daher immer auf die Audible Hörbücher gekommen. Man muss oben bei der Suche Musik Downloads auswählen, dann kommt man auf die Mp3 und music unlimited Auswahl. *cool*

Nun frage ich mich, ob das bei music unlimited auch so ist, dass ich einen Titel im Monat kaufe. Ich habe dazu nicht wirklich was gefunden, nur dass ich für knapp 10 Euro als nicht-Prime-User im Monat unendlich hören kann.
Ich mag spezial-gelagerte Sonderfälle

:thumbsup:

Detlef

Meister

  • »Detlef« ist männlich

Beiträge: 2 775

Registrierungsdatum: 6. Dezember 2007

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 26. Februar 2017, 23:29

Nun frage ich mich, ob das bei music unlimited auch so ist, dass ich einen Titel im Monat kaufe. Ich habe dazu nicht wirklich was gefunden, nur dass ich für knapp 10 Euro als nicht-Prime-User im Monat unendlich hören kann.
Nein, das ist ein Dienst als Konkurrenzprodukt zu den anderen Streamingdiensten.
Du kannst also nur , wie bei Spotify, streamen / hören. Es gibt nichts zum Herunterladen als mp3.
In "Unlimited" sind Hörspiele auch schwerer zu finden und es sind längst nicht alle vorhanden.
Meine privaten Infosites:
www.hoernews.de (Hörspiel & Hörbuch)
www.kurtz-check.de (Unterhaltungsmedien)

Pittychen

Sherlock Junkie

  • »Pittychen« ist weiblich
  • »Pittychen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 201

Registrierungsdatum: 7. Mai 2016

Wohnort: Niedersachsen

Beruf: Forderungsmanagerin

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 27. Februar 2017, 17:25

oh danke.
Was mich stört, dass ich weder bei spotify noch bei music unlimited mir eine Liste anzeigen lassen kann, was alles zum anhören da ist, bevor ich mich anmelde. Oder gibt es da doch einen Weg?
Ich mag spezial-gelagerte Sonderfälle

:thumbsup:

philipp616

Geisterjäger und erster Detektiv

  • »philipp616« ist männlich

Beiträge: 769

Registrierungsdatum: 16. November 2006

Wohnort: Würzburg

Beruf: Informationsdesigner

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 28. Februar 2017, 12:46

oh danke.
Was mich stört, dass ich weder bei spotify noch bei music unlimited mir eine Liste anzeigen lassen kann, was alles zum anhören da ist, bevor ich mich anmelde. Oder gibt es da doch einen Weg?


Bei beiden Diensten gibt es kostenlose Probemitgliedschaften. Du kannst also einfach eins abonnieren, testen und dann wieder kündigen.

Es ist ja praktischerweise bei allen Streamlinganbietern so, dass du auch so jederzeit monatsweise kündigen kannst.

5

Dienstag, 28. Februar 2017, 14:47

@Pittychen: Es gibt eine App für iOS und Android, wo du dir einen Katalog anzeigen lassen kannst, welche Hörbücher und Hörspiele bei den Anbietern Spotify, Napster, Deezer und Apple Music sind.

Schau mal hier...

https://www.iphone-ticker.de/withings-he…ktionen-106531/

Pittychen

Sherlock Junkie

  • »Pittychen« ist weiblich
  • »Pittychen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 201

Registrierungsdatum: 7. Mai 2016

Wohnort: Niedersachsen

Beruf: Forderungsmanagerin

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 28. Februar 2017, 20:21

ah danke, das gucke ich mir mal an 8)
Ich mag spezial-gelagerte Sonderfälle

:thumbsup:

warbird

Exterminate!

  • »warbird« ist männlich

Beiträge: 23

Registrierungsdatum: 16. Januar 2008

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 1. März 2017, 10:18

Bei Audible ist es ja so, dass man im Abo einen Titel im Monat kauft und unendlich andere Titel hören kann. So habe ich das verstanden. Habe kein Abo, immer nur mal Einzeltitel gekauft, da mich immer das aax Format nervt und ich immer umständlich eine mp3 für meinen kleinen mp3-Player draus machen muss.


Ne, falsch.
Bei Audible kann man nur das hören was man gekauft hat, sonst nix. Das Umwandeln von gekauften Hörbüchern/Hörspielen ist dank aaxtomp3 allerdings kein großes Ding. Allerdings braucht man dazu windows mit der installieren Audible Software, damit das funktioniert.

Amazon Music Unlimited, Deezer, Napster und konsorten sind ganz nett, aber nur zu gebrauchen wenn es einen nicht stört dass nach jedem Track ein Moment stille herscht. Dieser Nervstille Moment ist zwar recht kurz aber ich finde das unerträglich. Bei Musik fällt es allerdings nicht auf - außer man hört Livealben. Bei Hörspielen die in 40 Tracks aufgeteilt sind nervt mich das tierisch, da dort die Tracks bsw. mitten in einem Musikstück auftreten können und dies auch verdammt oft tun.

Einziger brauchbarer Streamingdienst ist aus diesem Grund für mich Spotify, da gehts gapless also ohne diese Nervlücken zwischen den Tracks.

Abgesehen von Audible mit Ihren max. 128 kbit Files bekommt man bei den Streamminganbietern eingtlich immer 320 kbits, wenn man das auswählt. Runterladen zum Offlinehören geht nur innerhalb der Streamingapp und da ist es mitunter nicht grade einfach das gewünschte Hörspiel zu finden.

Das schon angesprochene Spooks gibt es nicht nur als app sonder auch als Webseite:
http://web.spooksapp.com/#/app/home

Den besten und übersichtlichsten Blick auf den Inhalt der Streamingdienste gibt es meines Erachtens im Hörspieltalk:
http://www.hoerspieltalk.de/index.php/Th…3880#post233880

Fand/finde die Streamingdienste eigentlich sehr praktisch aber bin inzwischen wieder davon ab und höre hauptsächle wieder ältere Sachen oder .

philipp616

Geisterjäger und erster Detektiv

  • »philipp616« ist männlich

Beiträge: 769

Registrierungsdatum: 16. November 2006

Wohnort: Würzburg

Beruf: Informationsdesigner

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 1. März 2017, 14:15

Bei Apple Music gibts auch keine Pausen zwischen den Tracks und eine (meiner Meinung nach) ziemlich gute Auswahl. Das nutze ich derzeit immer mal wieder für Sachen, in die ich einfach mal reinhören will oder für solche, bei denen ich wenig bis keinen Wiederhörfaktor habe.

Schade ist, das die Hörspiele und Hörbücher bei allen Streamingdiensten wie Musik behandelt werden und keine besonderen Komfortfunktionen speziell für gesprochene Inhalte aufweisen (wie beispielsweise die Möglichkeit ein Hörspiel zu unterbrechen und dann später genau an der gleichen Stelle wieder einzusteigen).

9

Mittwoch, 1. März 2017, 14:26

Schade ist, das die Hörspiele und Hörbücher bei allen Streamingdiensten wie Musik behandelt werden und keine besonderen Komfortfunktionen speziell für gesprochene Inhalte aufweisen (wie beispielsweise die Möglichkeit ein Hörspiel zu unterbrechen und dann später genau an der gleichen Stelle wieder einzusteigen).


Die Wiederaufnahme eines Hörspiels hast du bei Napster über den Punkt Archiv/Musik-Historie, in der dir ganz genau angezeigt wird, welches/n Alben/Track du als letztes gehört hast. Wenn man in diesen Menüpunkt reingeht, kann man bequem wieder an der abgebrochenen Stelle fortsetzen. Nutze ich eigentlich öfters. Gibt es so eine Funktion nicht auch bei Apple Music?

philipp616

Geisterjäger und erster Detektiv

  • »philipp616« ist männlich

Beiträge: 769

Registrierungsdatum: 16. November 2006

Wohnort: Würzburg

Beruf: Informationsdesigner

  • Private Nachricht senden

10

Mittwoch, 1. März 2017, 14:47

Du meinst ne Historie der zuletzt gehörten Tracks? In der aktuellen Version gibts das glaub ich nicht mehr, aber es ist auch unpraktisch jedes Mal eine solche Liste zu durchsuchen.

Wenn ich beispielsweise Freitags auf dem Rückweg von der Arbeit anfange ein Hörspiel zu hören und Montag weiterhören möchte habe ich am Wochenende oft viele andere Tracks gehört und müsste lange suchen. Bei Hörbuch Dateien wird einfach die Position gespeichert und ich kann theoretisch auch nach Monaten an der gleichen Stelle weiterhören bei der ich aufgehört hatte

Ähnliche Themen