Du bist nicht angemeldet.

reid

Enrico Pallazo

Beiträge: 1 925

Registrierungsdatum: 27. August 2008

Wohnort: Münster

  • Private Nachricht senden

21

Dienstag, 10. Januar 2012, 15:23

Auch klingen mp3 Dateien sehr blechern, wenn die Kompression sehr hoch ist.
mit verlaub, dann solltest du deine bezugsquellen überdenken...
The gods have never bothered much about judging the souls of the dead, and so people only go to hell if that's where they believe, in their deepest heart, that they deserve to go. Which they won't do if they don't know about it. This explains why it is so important to shoot missionaries on sight.

Captain Blitz

Audionarchie

  • »Captain Blitz« ist männlich

Beiträge: 75 853

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

22

Dienstag, 10. Januar 2012, 15:24

Auch klingen mp3 Dateien sehr blechern, wenn die Kompression sehr hoch ist.
mit verlaub, dann solltest du deine bezugsquellen überdenken...


:atomrofl:
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook

  • »Lord_Lenny« ist männlich
  • »Lord_Lenny« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 922

Registrierungsdatum: 28. Oktober 2008

Wohnort: Verden (Aller)

  • Private Nachricht senden

23

Dienstag, 10. Januar 2012, 15:40

Das Audio Medium an sich geht doch schon zugrunde. Hörspiele werden teilweise nur noch in mp3 Form veröffentlicht, ob als mp3-CD oder mp3-Download für fast den gleichen Preis.

Das Stephen King Hörbuch nehme ich aus, da ist der Preisnachlass spürbar. Aber bei normaler Musik oder Hörspielen beläuft sich der Preisunterschied doch nur auf ein bis zwei Euro. Ist doch ein starkes Stück für ein qualitativ schlechteres Produkt fast den gleichen Preis zu verlangen. Zugegeben, nicht alle hören den Unterschied, aber sollen deshalb andere die es hören darunter leiden.

Teilweise ist bei amazon.de der Preis für die CD sogar niedriger, als für den Download. Das ist pervers.

Sehr erfreulich ist auch, dass in dem Test den ello weiter oben erwähnte rauskaum, dass Schallplatten sich wahrnehmbar von der Qualität der anderen Medien abheben. Im positiven Sinn, wenn ich das richtig verstanden habe.

Das ist auch eine Tatsache, die viele heute verdrängt haben. Eine Schallplatte in gutem Zustand ist immer noch das beste Medium um Musik und Hörspiel in Stereo zu genießen.

Aber seien wir ehrlich, wer legt heute noch Wert auf Klang. Bis auf wenige wollen alle mp3 in welcher Form auch immer.

Auch klingen mp3 Dateien sehr blechern, wenn die Kompression sehr hoch ist.
mit verlaub, dann solltest du deine bezugsquellen überdenken...


:atomrofl:


Typisch.

Diese Aussage bezog sich auf ein Erlebnis vom Wochenende: Mein Vater hat eine große ORIGINAL-CD Sammlung. Für Autofahrten kopiert er sich die Musik dann auf USB Sticks. Es lief Black Magic Woman von Santana, über das Autoradio mit USB Anschluss. Dort war gerade am Anfang des Liedes blecherner Klang zu hören.

Ich glaube es wird Zeit, dass ich meine Original Sammlung hier in Form von Fotos zeige.
Ich verkaufe und verschenke Hörspiele, auf MC und CD! Schaut rein! Angebote gibts hier im Marktplatz! KLICK MICH!

Captain Blitz

Audionarchie

  • »Captain Blitz« ist männlich

Beiträge: 75 853

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

24

Dienstag, 10. Januar 2012, 15:44

Du widersprichst dir immer wieder selber und merkst es nicht.

Gut, deine Meinung sei dir ungenommen, aber bitte nicht als Fakt hinstellen. Für DICH geht die Audiobranche zu Grunde, aber ob das wirklich so ist, das lassen wir mal dahingestellt.

Wenn dir Klang so wichtig ist, dann hol dir doch in Zukunft alles auf Schallplatte. :)

Aber auch das ist mal wieder nicht das Thema, siehe Titel.
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook

  • »Lord_Lenny« ist männlich
  • »Lord_Lenny« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 922

Registrierungsdatum: 28. Oktober 2008

Wohnort: Verden (Aller)

  • Private Nachricht senden

25

Dienstag, 10. Januar 2012, 15:48

Auch klingen mp3 Dateien sehr blechern, wenn die Kompression sehr hoch ist.
mit verlaub, dann solltest du deine bezugsquellen überdenken...


:atomrofl:

Du widersprichst dir immer wieder selber und merkst es nicht.

Gut, deine Meinung sei dir ungenommen, aber bitte nicht als Fakt hinstellen. Für DICH geht die Audiobranche zu Grunde, aber ob das wirklich so ist, das lassen wir mal dahingestellt.

Wenn dir Klang so wichtig ist, dann hol dir doch in Zukunft alles auf Schallplatte. :)

Aber auch das ist mal wieder nicht das Thema, siehe Titel.


Wo wiederspreche ich mir? Die Breite Masse möchte das mp3 Format. Ich möchte das nicht.

Ich habe sogar begonnen, Musik wieder auf Schallplatte zu sammeln. Auch davon werde ich Fotos zeigen!
Ich verkaufe und verschenke Hörspiele, auf MC und CD! Schaut rein! Angebote gibts hier im Marktplatz! KLICK MICH!

DeLorca

von Flausch

  • »DeLorca« ist männlich

Beiträge: 2 268

Registrierungsdatum: 1. Juni 2006

Wohnort: BT

  • Private Nachricht senden

26

Dienstag, 10. Januar 2012, 15:56

Ist doch ein starkes Stück für ein qualitativ schlechteres Produkt fast den gleichen Preis zu verlangen.


Zitat

Teilweise ist bei amazon.de der Preis für die CD sogar niedriger, als für den Download. Das ist pervers.


So ein bischen Widerspruch ist da schon drin ;)

Captain Blitz

Audionarchie

  • »Captain Blitz« ist männlich

Beiträge: 75 853

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

27

Dienstag, 10. Januar 2012, 15:58

Wo wiederspreche ich mir? Die Breite Masse möchte das mp3 Format. Ich möchte das nicht.


Wo will die breite Masse das? Hast Du eine Analyse als Quelle zu Rate gezogen? Und DeLorca hat es schon gezeigt, wie Du dir selber widersprichst. Ich würde auch noch die fast gleichen Preise bei CD und MP3 erwähnen, mit der sich die Branche zu Grunde richtet. ;)

Zitat

Ich habe sogar begonnen, Musik wieder auf Schallplatte zu sammeln. Auch davon werde ich Fotos zeigen!


Das ist ja schon fast krasser Enthüllungsjournalismus, aber hallo.

Wir reden hier aber von Hörspielen. Wie gesagt, viel Spaß dabei, dir in Zukunft alles auf Schallplatte zu kaufen. :D
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook

  • »Lord_Lenny« ist männlich
  • »Lord_Lenny« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 922

Registrierungsdatum: 28. Oktober 2008

Wohnort: Verden (Aller)

  • Private Nachricht senden

28

Dienstag, 10. Januar 2012, 16:00

Da hast du Recht DeLorca!

Ich Bezog mich darauf. Wenn eine CD neu in den Laden kommt kostet der mp3 Download im Schnitt 2 Euro weniger. Dann nach einer Zeit sinkt der CD Preis, der Preis für den Download aber nicht!

Das meinte ich!
Ich verkaufe und verschenke Hörspiele, auf MC und CD! Schaut rein! Angebote gibts hier im Marktplatz! KLICK MICH!

Captain Blitz

Audionarchie

  • »Captain Blitz« ist männlich

Beiträge: 75 853

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

29

Dienstag, 10. Januar 2012, 16:10

Da hast du Recht DeLorca!

Ich Bezog mich darauf. Wenn eine CD neu in den Laden kommt kostet der mp3 Download im Schnitt 2 Euro weniger. Dann nach einer Zeit sinkt der CD Preis, der Preis für den Download aber nicht!

Das meinte ich!


Sagt wer? Davon mal ab, dass er das auch gar nicht muss, da ein Download ja nicht abgenutzt wird, so steigt aber auch nicht der Sammlerwert oder die Nachfrage, weil nur noch wenige vorrätig sind.

Ich würde behaupten, dass die Downloads vom Preis her sogar flexibler sein können, da kann man dann auch mal schnell hingehen und den Preis runtersetzen, Schnupperangebote machen. Im Laden muss man erst umetikettieren.
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook

Detlef

Meister

  • »Detlef« ist männlich

Beiträge: 2 543

Registrierungsdatum: 6. Dezember 2007

  • Private Nachricht senden

30

Dienstag, 10. Januar 2012, 16:14

Also ich höre den Unterschied zwischen CD und 192 kbps mp3 sehr wohl. Sowohl bei Hörspielen als auch bei Musik
Nein, das ist pure Einbildung, da kannst du dir sicher sein.
...oder hast du es wirklich mal unvoreingenommen getestet?
Ganz davon ab, bei Lesungen, und dort findest du ja meisnt die Mp3-CDs ...hört man das nicht.
Meine privaten Infosites:
www.hoernews.de (Hörspiel & Hörbuch)
www.kurtz-check.de (Unterhaltungsmedien)

reid

Enrico Pallazo

Beiträge: 1 925

Registrierungsdatum: 27. August 2008

Wohnort: Münster

  • Private Nachricht senden

31

Dienstag, 10. Januar 2012, 16:17

Also ich höre den Unterschied zwischen CD und 192 kbps mp3 sehr wohl. Sowohl bei Hörspielen als auch bei Musik
Nein, das ist pure Einbildung, da kannst du dir sicher sein.
so sehe ich das auch. und in nem auto klingt das ganze eh nochmal anders, außer natürlich du hast ne anlage vom wert eines mittelklassewagens drin. und wie dein vater seine cds gerippt hat, hast du noch nicht gesagt. ebensowenig übrigens, wie du deine testergebnisse erzielt hast. teure anlage und dann cd und mp3 des gleichen stücks? welche kompression? nu mal butter bei die fische
The gods have never bothered much about judging the souls of the dead, and so people only go to hell if that's where they believe, in their deepest heart, that they deserve to go. Which they won't do if they don't know about it. This explains why it is so important to shoot missionaries on sight.

Beiträge: 882

Registrierungsdatum: 4. Januar 2012

  • Private Nachricht senden

32

Dienstag, 10. Januar 2012, 16:18

Ich müsste heute Abend mal nachschauen, wie sich die Option bei CDex nennt. Ich habe keine Pausen vor und nach den mp3 Dateien. Ich habe mir z.B. eine Live CD gerippt und auf meinen mo3 Player geschoben. Beim Abspielen gibt es keine Lücken und die mp3s laufen genauso glatt wie die CD durch.

Ich glaube das muß der Player unterstützen und nicht jeder MP3-Player unterstützt es.

Wir können ja mal Testen. Ich gehe davon aus, daß die Tracks bei diesem Hörspiel vom Hörspiel-Projekt so geschnitten sind, daß sie nicht von sich aus eine Pause enthalten.

http://www.hoerspielprojekt.de/?p=1617

Auf allen MP3-Playern die ich besitze habe ich aber Pausen zwischen den Tracks.

DeLorca

von Flausch

  • »DeLorca« ist männlich

Beiträge: 2 268

Registrierungsdatum: 1. Juni 2006

Wohnort: BT

  • Private Nachricht senden

33

Dienstag, 10. Januar 2012, 16:20

Das stimmt wohl, so richtige Schnäppchen gibt es bei mp3s seltener, wahrscheinlich weil man nicht die Lager räumen muss.

Vielleicht kommt dir die Musikindustrie ja bald entgegen und veröffentlicht verlustfrei komprimierte Datei (FLAC oä). Was die LPs angeht bin ich der Meinung das sie anders klingen. Ob das nun besser oder schlechter als von CD ist, bleibt eine Glaubensfrage. Der Klang mag dafürsprechen, die Handhabbarkeit nicht. Und das ist auch bei CD vs. MP3 der Fall. Es spricht einiges für MP3, anderes dagegen. Wie stark der Einzelne die Faktoren gewichtet bleibt ihm überlassen, von daher finde ich diese Formatskämpfe der Fans immer etwas überflüssig.

reid

Enrico Pallazo

Beiträge: 1 925

Registrierungsdatum: 27. August 2008

Wohnort: Münster

  • Private Nachricht senden

34

Dienstag, 10. Januar 2012, 16:29

es gibt schon einige stellen, wo man das downloadformat aussuchen kann, inkl flac etc. nur leider noch nicht auf breiter front, was sehr schade ist.

mal als beispiel zum kostenlosen download: http://omegamassif.bandcamp.com/album/geisterstadt

da kann man zwischen 5-6 formaten wählen, mp3 übrigens mit 320...

ps: wenns krachig und blechern klingen sollte: das muss so :D
The gods have never bothered much about judging the souls of the dead, and so people only go to hell if that's where they believe, in their deepest heart, that they deserve to go. Which they won't do if they don't know about it. This explains why it is so important to shoot missionaries on sight.

Beiträge: 882

Registrierungsdatum: 4. Januar 2012

  • Private Nachricht senden

35

Dienstag, 10. Januar 2012, 16:29

Ob das nun besser oder schlechter als von CD ist, bleibt eine Glaubensfrage. Der Klang mag dafürsprechen, die Handhabbarkeit nicht. Und das ist auch bei CD vs. MP3 der Fall.
Genau. Anders ist der Klang einer Schallplatte ganz sicher. Aber besser?

Wikipedia dazu: "Tonaufzeichnungen auf Schallplatten bringen aus physikalischen Gründen Klangverfälschungen mit sich, die subjektiv von manchen Menschen dem neutralen Klang der CD vorgezogen werden." (Quelle )

Erinnert sich noch jemand an das Phänomen Kratzer? Ich fand die immer sehr lästig und die haben meinen Musikgenuß erheblich eingeschränkt.

gaerwin

Schüler

Beiträge: 124

Registrierungsdatum: 13. Mai 2009

  • Private Nachricht senden

36

Dienstag, 10. Januar 2012, 17:55

aber immerhin hat so eine mp3cd den vorteil, dass sie angefasst und gesammelt werden kann. es exisitert ein cover ausserhalb des computers. ich muss nichts runterladen, ich kann mein normales einkaufsverhalten der letzten jahrzehnte beibehalten.
klanglich kann ich es gar nicht richtig einschätzen, da ich mittlerweile zwar alles auf mp3 höre, aber trotzdem cds und lps kaufe und diese dann umwandle. vielleicht ist das bescheuert und gestört, aber ich sehe keinerlei grund für die änderung meiner gewohnheiten. früher habe ich platten und cds auf kassette aufgenommen und dann mit dem walkman gehört, heute nehme ich platten und cds auf den mp3player auf, aber die regale müssen einfach weiterhin vollgestopft werden. der reine download ohne alles herum, der hat für mich keine wertigkeit. und deshalb empfinde ich normalerweise auch den klang als anders, auch wenn mein gehör mit sicherheit kein besonders gutes ist. da brauche ich auch keine tests für.
in dem ganzen kontext von qualität, download usw., da darf der faktor der gewohnheit und des wohlfühlens mit dem medium nicht vernachlässigt werden!

JTaxidriver

Erleuchteter

  • »JTaxidriver« ist männlich

Beiträge: 6 096

Registrierungsdatum: 19. Februar 2008

Wohnort: Nürnberg

  • Private Nachricht senden

37

Dienstag, 10. Januar 2012, 18:04

also ich höre fast alle meine Hörspiele als 196 Rip, da ich alle meine cds in meine mediathek ziehe.

Ich höre keinen Unterschied. EInfach mit gescheiten Kopfhörern das Hörspiel genießen und es klingt besser als auf jedem Bose Autoradio.,

Snow

Erleuchteter

  • »Snow« ist männlich

Beiträge: 9 687

Registrierungsdatum: 29. Dezember 2007

Wohnort: Rheinland

Beruf: Bücher

  • Private Nachricht senden

38

Dienstag, 10. Januar 2012, 18:21


Aber seien wir ehrlich, wer legt heute noch Wert auf Klang. Bis auf wenige wollen alle mp3 in welcher Form auch immer.

Nein, sicher nicht. Ich denke mal, dass viele Leute nach wie vor die CD anstatt des Download kaufen. Da man halt zusätzlich einen mp3 Player hat, wird die CD dann gerippt. Ich fände das schon ziemlich umständlich jedes Mal meine Anlage inklusive CD Sammlung ins Büro zu schleppen und Abends das Ganze wieder zurück.


Auch klingen mp3 Dateien sehr blechern, wenn die Kompression sehr hoch ist.
mit verlaub, dann solltest du deine bezugsquellen überdenken...


:atomrofl:


Typisch.

Diese Aussage bezog sich auf ein Erlebnis vom Wochenende: Mein Vater hat eine große ORIGINAL-CD Sammlung. Für Autofahrten kopiert er sich die Musik dann auf USB Sticks. Es lief Black Magic Woman von Santana, über das Autoradio mit USB Anschluss. Dort war gerade am Anfang des Liedes blecherner Klang zu hören.

Ich würde mal den PC oder Teile des PCs wechseln. Ein anderes CD- oder DVD-Laufwerk oder eine andere Soundkarte machen schon Unterschiede. Ich habe mal aus Spaß eine CDs von zwei verschiedenen CD Laufwerken gerippt, der Rest vom Computer war gleich. Völlig unterschiedliches Ergebnis. Vom einem Laufwerk waren die mp3s vom Klang her völlig unterträglich. Die Soundkarte kann dann noch mal einen Unterschied machen.


Ich müsste heute Abend mal nachschauen, wie sich die Option bei CDex nennt. Ich habe keine Pausen vor und nach den mp3 Dateien. Ich habe mir z.B. eine Live CD gerippt und auf meinen mo3 Player geschoben. Beim Abspielen gibt es keine Lücken und die mp3s laufen genauso glatt wie die CD durch.

Ich glaube das muß der Player unterstützen und nicht jeder MP3-Player unterstützt es.

Wir können ja mal Testen. Ich gehe davon aus, daß die Tracks bei diesem Hörspiel vom Hörspiel-Projekt so geschnitten sind, daß sie nicht von sich aus eine Pause enthalten.

http://www.hoerspielprojekt.de/?p=1617

Auf allen MP3-Playern die ich besitze habe ich aber Pausen zwischen den Tracks.

So gleich mal getestet. Erster Test mit einem Softwareplayer am Computer (MediaPlayer Classic), alles läuft glatt ohne Pausen. Dann die mp3s in einem Ordner auf meinen mp3 Player geschoben und abgespielt. Gleiches Ergebnis, glatter Ablauf ohne Pausen. Dann muss das dein mp3 Player sein. Selbst mein altes Schätzchen von mp3 Player spielt mp3s ohne Pausen ab.
Vielleicht kannst du was über die Einstellungen regeln?
Beim Rippen habe ich mich übrigens vertan, mit CDex geht das nicht. Aber such mal im Internet, es gibt da was mit Pausen, auch beim Brennen der CDs gab es da Möglichkeiten. Da ich keinen Brenner mehr habe, habe ich auch kein Brennprogramm um das nachzuschauen.

Detlef

Meister

  • »Detlef« ist männlich

Beiträge: 2 543

Registrierungsdatum: 6. Dezember 2007

  • Private Nachricht senden

39

Dienstag, 10. Januar 2012, 20:18

Mal zusätzlich in die Runde werf: Sony (Europa) hat das typische CD-Master übrigends nicht. Das Rohmaterial sind Soundateien ...und hat mans gehört? Hört sich die CDs anders an? :D 8)
Meine privaten Infosites:
www.hoernews.de (Hörspiel & Hörbuch)
www.kurtz-check.de (Unterhaltungsmedien)

Beiträge: 882

Registrierungsdatum: 4. Januar 2012

  • Private Nachricht senden

40

Dienstag, 10. Januar 2012, 20:38

So gleich mal getestet. Erster Test mit einem Softwareplayer am Computer (MediaPlayer Classic), alles läuft glatt ohne Pausen. Dann die mp3s in einem Ordner auf meinen mp3 Player geschoben und abgespielt. Gleiches Ergebnis, glatter Ablauf ohne Pausen. Dann muss das dein mp3 Player sein. Selbst mein altes Schätzchen von mp3 Player spielt mp3s ohne Pausen ab.
Vielleicht kannst du was über die Einstellungen regeln?

Vielen Dank für's Testen!

Mit dem Windows Media Player (12.0.7601.17514) unter Windows 7 funktioniert es bei mir auch ohne Probleme. Das Hörspiel von Hörspiel-Projekt spielt ohne Pause durch. Auch eine mit dem Media Player zuvor gerippte CD (MP3, 192 kBit/s) spielt im Media Player ohne Pause.

Nur bei meinen externen Geräten habe ich die Pausen beim Abspielen drin.

Ich habe einen Noxon 2 als Netzwerkplayer und als Radiowecker den DC200 von Philips.

Ich würde beide Geräte gerne ersetzen, gegen Geräte mit ähnlicher Funktion, die dazu in der Lage sind MP3-Tracks ohne die unerwünschten Pausen abzuspielen (diese Funktion heißt wohl "gapless playback"). Für Tips wäre ich sehr dankbar.

Zur Zeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher