Du bist nicht angemeldet.

Captain Blitz

Audionarchie

  • »Captain Blitz« ist männlich

Beiträge: 86 763

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

141

Mittwoch, 12. Februar 2014, 12:56

Habe ich überhaupt nicht. Ich habe nur gesagt, dass man sich nicht zu früh freuen sollte. Aber gut, dann äußere ich mich einfach gar nicht mehr zu irgendwas, ist vielleicht besser so.
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook


Dark Trace, Gespenster-Krimi, Giallo, MindNapping, Das Schwarze Auge - Audionarchie 2018

PedSchi

war mutig und geschickt

  • »PedSchi« ist männlich

Beiträge: 4 840

Registrierungsdatum: 19. Februar 2008

  • Private Nachricht senden

142

Mittwoch, 12. Februar 2014, 14:02

Captain, so leid mir das tut: Es wirkt wirklich öfter so, als würdest du willkürlich Leute und Themen abbügeln - willkürlich deshalb, weil in einem Forum wie diesem doch letztlich die Hälfte aller Themen mit Spekulation und Wunschdenken zu tun haben. Und mal lässt du die Diskussion unkommentiert laufen oder machst launig mit, und mal wirkt es, als wolltest du sie abwürgen. Man kann anhand deiner harschen Worte dabei meist nicht unbedingt erkennen, ob du nun gerade einfach nur verärgert bist oder ob es andere, "objektive" Gründe dafür gibt.

Um mal wieder zum Thema zurück zu kommen (zu versuchen): Wenn Carsten Bohn auf seiner Homepage etwas verlautbart, dann gehe zumindest ich davon aus, dass es auch etwas zu verlautbaren gibt und seine Gespräche mit wem auch immer über was auch immer zudem in einem Stadium angekommen sind, in dem er auch etwas verlautbaren darf. Alles andere würde nach meiner Meinung darauf hinaus laufen, dass er einfach nur PR für sich machen und Aufmerksamkeit erzeugen wollte.

Thomas76

Meister

  • »Thomas76« ist männlich

Beiträge: 1 917

Registrierungsdatum: 10. Juli 2009

Wohnort: Ahrensburg

Beruf: IT-Irgendwas

  • Private Nachricht senden

143

Mittwoch, 12. Februar 2014, 15:37

Wenn Carsten Bohn auf seiner Homepage etwas verlautbart, dann gehe zumindest ich davon aus, dass es auch etwas zu verlautbaren gibt und seine Gespräche mit wem auch immer über was auch immer zudem in einem Stadium angekommen sind, in dem er auch etwas verlautbaren darf.
Das sehe ich auch so. Wäre da einfach nichts bzw. fast nichts gewesen, hätte Carsten Bohn da sicherlich auch nichts derartiges gepostet.
"Glaub nicht, ich sei verrückt, Eliot – viele haben merkwürdigere Abneigungen als diese."

Sonny Elmquist

Carpet Crawler

Beiträge: 969

Registrierungsdatum: 17. März 2013

  • Private Nachricht senden

144

Mittwoch, 12. Februar 2014, 16:14

Zitat von »PedSchi«



Sag doch einfach, was Sache ist, und gut ist, okay?

Nein und so funktioniert das auch nicht. Genau das meine ich, jetzt wird hier wieder gebohrt und gepöbelt und genervt. Es gibt keine Infos und fertig.

Nee, es "funktioniert" eben nur nach deinem Gutdünken.
Ehrlich gesagt interessieren mich deine Informationen in diesem Kontext auch nicht mehr. Meines Erachtens hat auch niemand gepöbelt. Naja, und wenn die Interessen anderer an der Sache für dich "nervig" und "bohrend" sind, schade drum!
Warum dieser Stress? Für mich unverständlich. Wir sind doch alle erwachsene Menschen.
Da war einfach jemand zu voreilig und hat damit bei ein paar Fans wilde Träumereien ausgelöst. Der Buhmann bin ich dadurch noch lange nicht, nur weil ich gesagt habe, dass sich hier einige zu früh freuen. Von meiner Seite aus war es das jetzt auch.


Das ist doch auch in Ordnung und hat seine Berechtigung. Aber wieso kannst/willst du es denn nicht erklären und begründen? Mir kommt das eher so vor wie "Ich weiß eben mehr als Ihr und wenn Ihr ganz ganz nett seid und mich hofiert, sage ich vielleicht etwas." "Und wenn Ihr nicht so wollt wie ich, dann gibt´s eben nichts.".
So ein Verhalten finde ich sehr schwierig und infantil. Und ich möchte dich weder als "Buhmann" (Kindergarten!) oder debil in eine Ecke stellen. Den Schuh ziehst du dir allein selber an.
Vielmehr verunsichert mich solches Verhalten als Forenuser.

Mr. Murphy

Stammgast in der Barbarabar

  • »Mr. Murphy« ist männlich

Beiträge: 7 586

Registrierungsdatum: 28. November 2010

  • Private Nachricht senden

145

Mittwoch, 12. Februar 2014, 18:39

Nun ja, nachdem ich die Neujahrsmeldung von Bohn gelesen habe, habe ich mich auch zuerst gewundert. Warum sollte es plötzlich möglich sein, dass beide Seiten verhandeln? Bzw. "erste Gespräche" führen? Wieso sollte das plötzlich möglich sein, nach der 20 Jahre dauernden Misere? Der Newsletter wirkt auf mich so, als ob Bohn nicht mit Europa, sondern anderen Leuten spricht. Hat Europa die Rechte an der Musik abgetreten, verkauft oder was auch immer? Kann ich mir ebenfalls schwer vorstellen. Außerdem wundert mich, dass es scheinbar in dem Verfahren/Rechtsstreit kein letztinstanzliches Urteil gibt. Zumindest ist kein solches Urteil öffentlich einsehbar. Sowas kann man doch heutzutage sogar online nachlesen. Warum sollte also in diesem vermuteten Stadium nach dieser Zeit die eine Seite mit der anderen Seite verhandeln? Bisher wurde in der Diskussion hier mal erwähnt, es wird verhandelt, weil keiner der beiden Seiten Geld aus der Musik erlösen kann. Meiner Meinung nach hat Europa das gar nicht nötig. Die sind genug anderweitig ausgelastet und verdienen sehr sehr sehr viel Geld... Was bleibt ist wie erwähnt Verwunderung. Aber halt auch Vertrauen darauf, dass Carsten Bohn nicht voreilig etwas raus posaunt hat. Aber natürlich ist es durchaus möglich, dass sowas auch mal ihm passiert. Soll man sich nun im Voraus freuen oder nicht. Ich befürchte: besser nicht.

Als Fazit lässt sich festhalten, dass nicht jeder Fan den Denkapperat ausschaltet, wenn sensationelle Neuigkeiten die Runde machen.

Und sonst? Wie man sich in einer Diskussion verhalten sollte oder nicht, darüber gibts natürlich unterschiedliche Ansichten. Ich kann schon verstehen, dass mal eine Diskussion aus dem Ruder laufen kann. Ansonsten kann ich da PedSchi zustimmen: Zitat: "in einem Forum wie diesem doch letztlich die Hälfte aller Themen mit Spekulation und Wunschdenken zu tun haben."
Ich bin aus Überzeugung Single. Ich konnte bisher niemanden von mir überzeugen.

Wenn Faulheit eine olympische Disziplin wäre, wäre ich Vierter! Damit ich nicht aufs Treppchen steigen muss...

Nach meiner Geburt war ich so sauer auf meine Eltern, dass ich zwei Jahre nicht mit ihnen gesprochen habe.

Milch ist gefährlicher als Alkohol. Oder kannst Du dich an die ersten Jahre Deines Lebens erinnern? Eben ... Filmriss!



www.tkkg-site.de

Audioromane

Schüler

  • »Audioromane« ist männlich

Beiträge: 115

Registrierungsdatum: 8. März 2015

Wohnort: Ba-Wü

Beruf: Produktion

  • Private Nachricht senden

146

Mittwoch, 12. Februar 2014, 19:02

Ich bezweifle, dass EUROPA alle Master mit der alten Musik neu auflegt. Sicherlich viel zu teuer, da auch neue Glasmaster für die CD-Produktion hergestellt werden müssen, usw.
Ohnehin ist man bei TKKG Covertechnisch sowieso auf einem "modernen Trip". Da passt die alte Musik für die Kids von heute nicht zusammen.

Ich glaube, dass zwischen David und Goliath im Rechtsstreit eine gewisse Einigung möglich ist. Es liest sich so, als würden A) entweder beide Parteien ihre Forderungen lockern, oder B) Carsten Bohn kann mittlerweile eine Lizenz für seine Musik kaufen, um diese zu vermarkten. Highscore Music hat sicherlich auch eine Art Lizenz von Jan-Friedrich Conrads Hörspielmusik erhalten, um die CD realisieren zu können.

Landru

Fortgeschrittener

  • »Landru« ist männlich

Beiträge: 260

Registrierungsdatum: 28. Februar 2008

  • Private Nachricht senden

147

Mittwoch, 12. Februar 2014, 19:42

Ich gehe schon davon aus, dass für Neuauflagen in der Originalversion der vermutlich absatzstärksten Serien drei ???, Fünf Freunde und TKKG ein potenzieller Käuferkreis vorhanden ist. So war z. B. die Fünf-Freunde-Box mit den Originalcovern grundsätzlich eine schöne Idee. Diese hat jedoch hat zumindest für mich durch die Verwendung der neuen Versionen - eben ohne die Originalmusik - erheblich an Attraktivität eingebüßt. Als Klassiker-Fan möchte ich halt die ursprüngliche Version - da gehört nun mal die Originalmusik dazu. Das wurde ja seinerzeit bei den Neuauflagen im Rahmen der Rückkehr der Klassiker in den diversen Foren auch immer wieder von Fans geäußert.

Thomas76

Meister

  • »Thomas76« ist männlich

Beiträge: 1 917

Registrierungsdatum: 10. Juli 2009

Wohnort: Ahrensburg

Beruf: IT-Irgendwas

  • Private Nachricht senden

148

Donnerstag, 13. Februar 2014, 09:16

Außerdem wundert mich, dass es scheinbar in dem Verfahren/Rechtsstreit kein letztinstanzliches Urteil gibt. Zumindest ist kein solches Urteil öffentlich einsehbar. Sowas kann man doch heutzutage sogar online nachlesen.

Mich hat bei diesem Rechtsstreit, unabhängig vom momentanen Status sowieso immer gewundert, wie der über 20 Jahre andauern kann. Es sind doch nur ein paar Leute beteiligt, die Ansichten und die Beweislage ist doch ebenfalls überschaubar, also wieso ist es da immernoch nicht zu einem Abschluß gekommen ? :gruebel:
"Glaub nicht, ich sei verrückt, Eliot – viele haben merkwürdigere Abneigungen als diese."

Captain Blitz

Audionarchie

  • »Captain Blitz« ist männlich

Beiträge: 86 763

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

149

Donnerstag, 13. Februar 2014, 09:31

Soweit ich weiß kann ein Rechtsstreit gar nicht NICHT beendet werden. Ist der nicht negativ für Bohn ausgefallen?
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook


Dark Trace, Gespenster-Krimi, Giallo, MindNapping, Das Schwarze Auge - Audionarchie 2018

Thomas76

Meister

  • »Thomas76« ist männlich

Beiträge: 1 917

Registrierungsdatum: 10. Juli 2009

Wohnort: Ahrensburg

Beruf: IT-Irgendwas

  • Private Nachricht senden

150

Donnerstag, 13. Februar 2014, 10:32

Soweit ich weiß kann ein Rechtsstreit gar nicht NICHT beendet werden.

Solange der Rechtsstreit nicht beigelegt wird existiert er wohl weiter, zumindest auf dem Papier. Theoretisch könnte man, solange sich nur die Anwälte streiten, diesen Streit auch einfach brach liegen lassen, denke ich, indem einfach keiner weiter reagiert und auch keine weiteren Schritte einleitet. Vermutlich ist so etwas ähnliches der Fall, denn sonst würde das ganze ja nicht jahrzehnte lang andauern. Man kann ja nicht über zwanzig Jahre aktiv an so einer (im Verhältnis) Kleinigkeit herumstreiten.

Denn normalerweise kommt so ein Streit irgendwann an den Punkt, wo jemand eine Entscheidung fällt. Üblicherweise ein Richter, wenn man sich vorher nicht einigen kann.

Ist der nicht negativ für Bohn ausgefallen?
Siehe oben, ich wüßte nicht, das der überhaupt schon zu einem konkreten Ergebnis geführt hätte.
"Glaub nicht, ich sei verrückt, Eliot – viele haben merkwürdigere Abneigungen als diese."

Captain Blitz

Audionarchie

  • »Captain Blitz« ist männlich

Beiträge: 86 763

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

151

Donnerstag, 13. Februar 2014, 10:44

Ich habe definitiv von Ergebnissen gehört und Du sagst ja selber, es muss mal eine Entscheidung geben, die hat es auch in dem Fall gegeben. Es muss halt nur nicht alles an die große Glocke gehängt werden. Damals gab es halt noch kein Internet und keine Foren. ;)
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook


Dark Trace, Gespenster-Krimi, Giallo, MindNapping, Das Schwarze Auge - Audionarchie 2018

Thomas76

Meister

  • »Thomas76« ist männlich

Beiträge: 1 917

Registrierungsdatum: 10. Juli 2009

Wohnort: Ahrensburg

Beruf: IT-Irgendwas

  • Private Nachricht senden

152

Donnerstag, 13. Februar 2014, 11:09

Also der Streit bestand schon noch zu Zeiten, als es sehr wohl das Internet gab, daran kann's nicht liegen. Irgendwann mitte der 80'er ging der Streit los und bestand mindestens noch 2001, in dem Jahr hat Carsten Bohn mal ein Interview gegeben und das erwähnt. Ist also trotzdem eine verdammt lange Zeit für einen eher überschaubaren Rechtsstreit. Das Details darüber bislang wohl nicht an die Öffentlichkeit gelangten dürfte eher daran liegen, das die Anzahl der an dem Streit beteiligten sehr überschaubar ist und jeder von diesen wohl auch mit rechtlichen Nachteilen zu rechnen hätte, wenn etwas nach draussen sickern würde.

Na mal schauen, Carsten Bohn schrieb dazu auf seiner Homepage noch :

Zitat

Ausserdem werde ich die Geschichte dieses (längsten) Urheber-Rechtsstreits“ in meinem Buch (ja, das kommt auch noch !!!;-) ausführlich beschreiben und erklären, also genug Stoff für eine „Serie“ !!
"Glaub nicht, ich sei verrückt, Eliot – viele haben merkwürdigere Abneigungen als diese."

Sonny Elmquist

Carpet Crawler

Beiträge: 969

Registrierungsdatum: 17. März 2013

  • Private Nachricht senden

153

Donnerstag, 26. Februar 2015, 21:45

Kinder, wie die Zeit vergeht!

Jetzt muss ich Patrick mal Abbitte leisten, der sagte, dass man nicht zuviel erwarten solle.

Tatsächlich hat sich nichts Neues aus dem Hause Bohn angesagt.

Schade, hatte mich seinerzeit echt gefreut. ;(

Captain Blitz

Audionarchie

  • »Captain Blitz« ist männlich

Beiträge: 86 763

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

154

Freitag, 27. Februar 2015, 06:58

Ich babbel ja auch nicht einfach sinnlos irgendwas daher, ich habe dann schon gewisse Infos. ;)
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook


Dark Trace, Gespenster-Krimi, Giallo, MindNapping, Das Schwarze Auge - Audionarchie 2018

Sonny Elmquist

Carpet Crawler

Beiträge: 969

Registrierungsdatum: 17. März 2013

  • Private Nachricht senden

155

Montag, 15. Mai 2017, 15:45

Und auch dieses Jahr möchte ich einmal mehr in die Runde fragen, ob es in dieser Sache etwas Neues gibt. Oder hat es sich nicht mehr gelohnt, noch ein weiteres "Brandnew Oldies" Album zu veröffentlichen bzw. zu produzieren?

Captain Blitz

Audionarchie

  • »Captain Blitz« ist männlich

Beiträge: 86 763

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

156

Montag, 15. Mai 2017, 15:49

Sieht wohl nicht so aus, neverending story.
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook


Dark Trace, Gespenster-Krimi, Giallo, MindNapping, Das Schwarze Auge - Audionarchie 2018

jc

Otto Galster

  • »jc« ist männlich

Beiträge: 1 818

Registrierungsdatum: 2. April 2006

Wohnort: Neustadt

Beruf: Geisterfahrer

  • Private Nachricht senden

157

Montag, 15. Mai 2017, 23:10

Die letzten Infos zu Brand new Oldies 4, die mir bekannt sind waren diese hier.

http://www.bignote.de/morenews.php?ID=0

Als dieses Video erschien: http://www.bignote.de/newsstatic/bno4dru…mputer_x264.mp4
dachte ich, die Veröffentlichung sei nicht mehr weit, aber da habe ich mich wohl geirrt. :(
+++ Na und, ist's denn schade um diesen Strohalm du Hampelmann? +++

Captain Blitz

Audionarchie

  • »Captain Blitz« ist männlich

Beiträge: 86 763

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

158

Dienstag, 16. Mai 2017, 06:47

1-2 Sachen haben sich zwischendurch noch getan, aber darüber hüllt man besser den Mantel des Schweigens.
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook


Dark Trace, Gespenster-Krimi, Giallo, MindNapping, Das Schwarze Auge - Audionarchie 2018