Du bist nicht angemeldet.

wcf.user.register.welcome

Landru

Fortgeschrittener

  • »Landru« ist männlich
  • »Landru« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 260

Registrierungsdatum: 28. Februar 2008

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 27. Januar 2011, 22:11

Brandnew Oldies Volume 4

Auf der Homepage von Carsten Bohn wird im dortigen Forum aktuell eine mögliche Realisierung einer vierten Folge der Neueinspielungen seiner Hörspielmusik per Vorfinanzierung diskutiert. Wer an den ersten drei Folgen Freude hatte und interessiert ist, kann sich auf www.bignote.de hierzu weiter informieren.

Captain Blitz

Audionarchie

  • »Captain Blitz« ist männlich

Beiträge: 87 003

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 27. Januar 2011, 22:13

Auf der Homepage von Carsten Bohn wird im dortigen Forum aktuell eine mögliche Realisierung einer vierten Folge der Neueinspielungen seiner Hörspielmusik per Vorfinanzierung diskutiert. Wer an den ersten drei Folgen Freude hatte und interessiert ist, kann sich auf www.bignote.de hierzu weiter informieren.


Dann lief mind. die vorherige Folge nicht so prall, anders kann ich mir das nicht erklären.

Hoffentlich wird das mit der Vorfinanzierung nicht ein Trend, denn es nervt mich jetzt schon.
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook


Dark Trace, Gespenster-Krimi, Giallo, MindNapping, Das Schwarze Auge - Audionarchie 2018

Landru

Fortgeschrittener

  • »Landru« ist männlich
  • »Landru« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 260

Registrierungsdatum: 28. Februar 2008

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 27. Januar 2011, 22:17

Ich find´s eine schöne Möglichkeit, Nischenprodukte für einen überschaubaren Interessentenkreis zu realisieren.

Captain Blitz

Audionarchie

  • »Captain Blitz« ist männlich

Beiträge: 87 003

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 27. Januar 2011, 22:18

Ich find´s eine schöne Möglichkeit, Nischenprodukte für einen überschaubaren Interessentenkreis zu realisieren.


Mal ehrlich, wie nischig soll die Nische denn noch werden?
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook


Dark Trace, Gespenster-Krimi, Giallo, MindNapping, Das Schwarze Auge - Audionarchie 2018

Landru

Fortgeschrittener

  • »Landru« ist männlich
  • »Landru« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 260

Registrierungsdatum: 28. Februar 2008

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 27. Januar 2011, 22:26

Genau darum geht´s doch bei der Vorfinanzierung - wenn genügend Leute zusammenkommen, um das Projekt kostendeckend zu stemmen, sind alle Beteiligten glücklich - der Künstler und die Kunden.

Captain Blitz

Audionarchie

  • »Captain Blitz« ist männlich

Beiträge: 87 003

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 27. Januar 2011, 22:33

Genau darum geht´s doch bei der Vorfinanzierung - wenn genügend Leute zusammenkommen, um das Projekt kostendeckend zu stemmen, sind alle Beteiligten glücklich - der Künstler und die Kunden.


Ich sehe das eher etwas drastischer: Wenn es keiner kauft, obwohl wir uns schon in einer Nische bewegen und selbst da nicht genug Interesse vorherrscht, dann soll man es ganz lassen.
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook


Dark Trace, Gespenster-Krimi, Giallo, MindNapping, Das Schwarze Auge - Audionarchie 2018

schlagzeu-g-r

Ein mächtiger Pirat!

  • »schlagzeu-g-r« ist männlich

Beiträge: 65

Registrierungsdatum: 8. November 2010

Beruf: Student

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 27. Januar 2011, 23:27

Ich muss mal ganz blöd fragen:
Wie läuft so eine Vorfinanzierung denn in der Praxis? Wenn sich eine gewisse Zahl an Interessenten findet, müssen die dann in Vorleistung treten oder bezahlt man erst das fertige Produkt?
Ohne zu wissen, was genau dahinter steckt, finde ich, dass es nach einer sehr dubiosen Praxis klingt.

Im Übrigen fand ich die drei ersten Teile zwar sehr gut, aber darüber hinaus bin ich Blitzens Meinung, dass man nicht alles auf Teufelkommraus erzwingen sollte.

PedSchi

war mutig und geschickt

  • »PedSchi« ist männlich

Beiträge: 4 844

Registrierungsdatum: 19. Februar 2008

  • Private Nachricht senden

8

Freitag, 28. Januar 2011, 00:43

Marillion machen ihre Alben seit Jahren über Vorfinanzierung durch die Fans und im Direktvertrieb. Im Falle von Bohn bin ich in der Tat eher skeptisch. Ich habe die ersten drei Folgen, höre in der Regel aber nur die 2., weil da die meisten Stücke drauf sind, die ich von den ??? her kenne, und selbst da sind schon Stücke drauf, die für meine Begriffe nichts hergeben, weil sie eben nur als kurze Einspieler fürs Hörspiel gedacht waren.

Captain Blitz

Audionarchie

  • »Captain Blitz« ist männlich

Beiträge: 87 003

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

9

Freitag, 28. Januar 2011, 08:10

Ich muss mal ganz blöd fragen:
Wie läuft so eine Vorfinanzierung denn in der Praxis? Wenn sich eine gewisse Zahl an Interessenten findet, müssen die dann in Vorleistung treten oder bezahlt man erst das fertige Produkt?
Ohne zu wissen, was genau dahinter steckt, finde ich, dass es nach einer sehr dubiosen Praxis klingt.


Vorleistung, was auch sinnvoll ist. Es bringt ja nichts, wenn einige Leute sagen "Jaja, wir kaufen das auf jeden Fall!" und dann einen hängen lassen, was eher an der Tagesordnung ist, als der tatsächliche Kauf.
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook


Dark Trace, Gespenster-Krimi, Giallo, MindNapping, Das Schwarze Auge - Audionarchie 2018

Angel 74

Kann aus wenig Nichts machen

  • »Angel 74« ist männlich

Beiträge: 1 440

Registrierungsdatum: 29. April 2008

Wohnort: NRW

  • Private Nachricht senden

10

Freitag, 28. Januar 2011, 10:08

Also ich sehe das mit diesen Vorfinanzierungen auch eher skeptisch und werde mich an so etwas weiterhin nicht beteiligen. Hoffe ebenfalls, dass es nicht in Mode kommt. Entweder etwas verkauft sich oder nicht. Und wer es machen will, dem wünsche ich bei so etwas immer Glück das die Vorhaben tatsächlich erscheinen unf von Erfolg gekrönt sind.
Tschau mit V!

JAW6

Der nicht mit dem Rolf schranzt

  • »JAW6« ist männlich

Beiträge: 234

Registrierungsdatum: 2. Juli 2010

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Erzieher/Jungenarbeiter

  • Private Nachricht senden

11

Freitag, 28. Januar 2011, 10:46

Auch auf die Gefahr hin, dass es bald zu einem eigenen Thema wird:

Ich finde Vorfinanzierungen generell eine interessante Sache, die eben durch das Medium Internet eine attraktive Möglichkeit bietet, Produkte für kleinere Interessengruppen zu finanzieren.

Deswegen habe ich mich auch an der Richard Diamond Aktion beteiligt, denn mMn bereichert diese Serie den Hörspielsektor um eine Komponente, die es so noch nicht gab.

Wenn jetzt aber viele Kleinstlabels (von denen es mMn zu viele gibt, oder aber ich bin dern einzige mit einem Problem bei gefühlten 8000 Serien und 10 Einzelhörspielen im Jahr,

oder aber ich habe einen zu großen Interessenbereich und einen zu kleinen Geldbeutel), wie dem auch sei, wenn jetzt jedes Kleinstlabel anfängt mit Vorfinanzierung zu dem Projekt:

Die Geschichte der Wanderhure ihrer Schwester der ihrer Cousine des Kerkermeisters auf 1 CD mit einseitigem Booklet dann finde ich das persönlich zu viel des Guten.

Carsten Bohn sowie Lauscherlounge sind bekannte Namen im Hörspielsektor, wenn da schon keine Vorfinanzierung klappen sollte, weiß ich nicht, wie das mit noch kleineren

Interessenprodukten bzw. Labels aussieht. Aber eine Ausdünnung des Marktes würde vielleicht wieder zu mehr Quali und weniger Endlosserien oder "Hau-Ruck" Veröffentlichungen

führen, wer weiß das schon.

Mario Cuneo

Fortgeschrittener

  • »Mario Cuneo« ist männlich

Beiträge: 204

Registrierungsdatum: 1. April 2006

  • Private Nachricht senden

12

Freitag, 28. Januar 2011, 14:16

Hoffentlich wird das mit der Vorfinanzierung nicht ein Trend, denn es nervt mich jetzt schon.
Diesen Trend gibt es schon seit Jahren. Oder hast Du Dir noch nie eine Konzertkarte gekauft? Das ist letztendlich nichts anderes als den Künstler jetzt zu bezahlen, damit Du ihn in einem halben Jahr sehen darfst!

Captain Blitz

Audionarchie

  • »Captain Blitz« ist männlich

Beiträge: 87 003

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

13

Freitag, 28. Januar 2011, 14:20

Hoffentlich wird das mit der Vorfinanzierung nicht ein Trend, denn es nervt mich jetzt schon.
Diesen Trend gibt es schon seit Jahren. Oder hast Du Dir noch nie eine Konzertkarte gekauft? Das ist letztendlich nichts anderes als den Künstler jetzt zu bezahlen, damit Du ihn in einem halben Jahr sehen darfst!


Ich rede hier von der Hörspielszene und da setzt sich dieser Trend hoffentlich nicht durch.

Und den Vergleich mit den Konzerten finde ich nicht so passend, dann schon eher mit Bettelei in Einkaufsstraßen, um es hart auszudrücken.
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook


Dark Trace, Gespenster-Krimi, Giallo, MindNapping, Das Schwarze Auge - Audionarchie 2018

Mario Cuneo

Fortgeschrittener

  • »Mario Cuneo« ist männlich

Beiträge: 204

Registrierungsdatum: 1. April 2006

  • Private Nachricht senden

14

Freitag, 28. Januar 2011, 14:22

Ok, ich meinte auch das Thema Vorfinanzierung generell.

reid

You're offended. Well so fucking what?

Beiträge: 2 023

Registrierungsdatum: 27. August 2008

Wohnort: Münster

  • Private Nachricht senden

15

Freitag, 28. Januar 2011, 14:43

konzertkarten sind jetzt wirklich nicht vergleichbar, aber das ist wohl nicht das thema.

ich finde diesen trend sehr bedenklich. in absoluten einzelfällen mag das sinnvoll sein, aber ich sehe wie oben erwähnt das große risiko, dass jetzt jeder mit sowas anfängt.und das wäre absoluter murks.
The gods have never bothered much about judging the souls of the dead, and so people only go to hell if that's where they believe, in their deepest heart, that they deserve to go. Which they won't do if they don't know about it. This explains why it is so important to shoot missionaries on sight.

PedSchi

war mutig und geschickt

  • »PedSchi« ist männlich

Beiträge: 4 844

Registrierungsdatum: 19. Februar 2008

  • Private Nachricht senden

16

Freitag, 28. Januar 2011, 16:46

Warum ist der Trend bedenklich und warum wäre es Murks, wenn das jetzt jeder anfängt?
Ich habe rein inhaltliche Bedenken. Ich möchte es jetzt mal mit Komödien wie "Scary Movie" oder "Police Academy" vergleichen, wo mit Fortdauer der Serie in jeder Fortsetzung nur noch die Gags verwurstet wurden, die für den vorangegangenen Film zu schlecht waren. So was Ähnliches befürchte ich auch für "Brand New Oldies IV". Ich weiß einfach nicht, was für Stücke noch bringen will bzw. befürchte, dass er sein Pulver mit den anderen CDs schon verschossen hat.

Dr. Shaitan

Guttenberg-Doktor in Betrug

  • »Dr. Shaitan« ist männlich

Beiträge: 491

Registrierungsdatum: 9. Januar 2011

Wohnort: Hessen

Beruf: freier Drehbuchautor,

  • Private Nachricht senden

17

Freitag, 28. Januar 2011, 17:37

Mir fallen da noch Stücke ein. Besonders welche, die in den 10er Folgen von TKKG verwendet wurden...

Aber auch die Stücke aus DDF 34+35
Es gibt Wunder, die müssen im Dunkeln geschehen...(Professor Abdul Nachtigaller aus "Rumo und die Wunder im Dunkel")

Das neue Tom und Locke Forum!!!!!!!!!
http://tom-und-locke.xobor.de


Landru

Fortgeschrittener

  • »Landru« ist männlich
  • »Landru« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 260

Registrierungsdatum: 28. Februar 2008

  • Private Nachricht senden

18

Freitag, 28. Januar 2011, 20:23

Von verschossenem Pulver würde ich hier auch nicht sprechen. Die noch nicht im Rahmen der Brandnew Oldies vertonten Stücke stehen ja grundsätzlich fest. Insgesamt lässt sich sagen, dass ein erheblicher Teil der schwerpunktmäßig bei den ersten TKKG-Folgen sowie bei den Funk-Füchsen verwendeten Musiken bei den bisherigen Veröffentlichungen noch nicht dabei war. Die u. a. bei drei ??? 34 und 35 verwendeten Stücke wurden bei den bisherigen Veröffentlichungen überhaupt noch nicht berücksichtigt. Es gibt daher noch locker genug Material für mindestenes zwei Alben.

Ob´s gefällt, ist - wie immer - Geschmacksache.

schlagzeu-g-r

Ein mächtiger Pirat!

  • »schlagzeu-g-r« ist männlich

Beiträge: 65

Registrierungsdatum: 8. November 2010

Beruf: Student

  • Private Nachricht senden

19

Freitag, 28. Januar 2011, 23:41

Ich weiß einfach nicht, was für Stücke noch bringen will bzw. befürchte, dass er sein Pulver mit den anderen CDs schon verschossen hat.


Mir würden da die wunderbar sommerlichen Stücke aus Narbengesicht einfallen (Circus Who, Too late back) und einige aus TKKG-Folgen (Groceria Maria Velasquez, Long is alone tonite). Also Stoff gäbe es genug.

Für meinen Teil würde es schon reichen, wenn er "Too late back" in voller Länge herausgeben würde, da ich mit der Narbengesicht-Musik am meisten verbinde.

Wenn es BNO4 im Handel geben würde, würd ich sie mir kaufen, auf jeden Fall. Aber ich lasse mich nicht auf irgendwelche Finanzierungsexperimente ein.


Edith: Findet außer mir noch jemand, dass das gepfiffene, wunderschöne, und teilweise als ???-Intro verwendete "Die Arnoldskinder reissen aus - Pt. 1" (letzter Track, BNO1) in der Neuauflage total schlecht getroffen wurde?

Edit 2: Und wo wir grad dabei sind: Was sollte dieses komische Gejamme am Ende von BNO3??

Porsche-Hubi

unregistriert

20

Samstag, 29. Januar 2011, 10:50

Ich finde es jetzt auch nicht schlimm, dass CB die Möglichkeit einer Vorfinanzierung in Betracht zieht.

Fakt ist doch, dass eine gewisse Nachfrage nach BNO4 vorhanden ist.
Fakt scheint aber auch zu sein, dass sich das Projekt für CB kaum rechnet, bzw. er unter normalen Umständen draufzahlen müsste.

Was liegt also näher, als über ein Geschäftsmodell nachzudenken, welches beide Seiten zufriedenstellt ? Ich kann daran nichts Bedenkliches entdecken.
Mir würde auch eine reine Download-Möglichkeit ausreichen.